Wenn du mit jemandem reden willst

Manchmal gibt es die Situation, in der man jemandem zum Reden braucht. Man möchte sich aussprechen und den Kummer von der Seele reden. Fragst du dich vielleicht: "Mit wem kann ich über alles reden? Ich will mit jemandem über alles reden, habe aber niemanden."

Tatsächlich ist es nicht einfach, Menschen zu finden, mit denen man über alles reden kann. Selbst in der Familie gibt es manchmal keine Person, der man sich anvertrauen kann, wenn die Verhältnisse zerrüttet sind oder kein Kontakt mehr zu ihr besteht. Manchmal möchte man auch Freunden nicht zu sehr mit den eigenen Problemen belasten.

Dabei ist es sehr gut, sich auszusprechen. Ausgesprochen fühlt es sich gleich etwas leichter an und durch das Gespräch gibt es vielleicht die eine oder andere Reaktion, die einen Schritt zur Lösung der eigenen Probleme ist. Probleme nicht auszusprechen führt dazu, dass man alles schluckt und sich nicht frei machen kann von dem, was belastend ist. Auf lange Sicht führt dieses Schweigen manchmal zu einer Depression. Deshalb unser dringender Rat: Lieber mit jemandem sprechen statt zu schweigen.

Wenn man niemanden zum Reden hat, stehen wir in der kostenlosen Mailberatung oder am Telefon zur Verfügung. Wir hören zu und begleiten vertrauensvoll, sodass du dich in Ruhe aussprechen kannst. Dafür sind wir rund um die Uhr erreichbar und können dadurch auch dann zuhören, wenn Freunde und Bekannte nicht mit einem reden können oder nicht erreicht werden.

Wenn du etwas anonym loswerden willst, kannst du dein Anliegen auch in unsere öffentlichen Kommentare schreiben - mit jemandem zu schreiben kann auch helfen. Ohne Anmeldung, anonym und kostenlos.

Das schreiben unsere Besucher

Sophie (24.09.18 00:20):
Ich weiblich 15 habe ein Beziehung mit einem 17 jährigen, wir verstehen uns gut( lachen viel, reden, haben den gleichen Humor ....) Und wir müssen uns auch und sowas. Er möchte immer das ich meine Hose ausziehe, weil die so eng sind und ansich finde ich das nicht schlimm, aber er hat alt mich intimer angefasst und wollte mich sozusagen befriedigen, und ich habe mich dabei ganz unwohl gefühlt, weil ich es einfach noch zu früh dafür finde. Er möchte auch mehr ich aber nicht, eigentlich drängt er mich nicht, ich fühle mich trotzdem ein bisschen gedrängt.und ich weiß nicht was sich tun soll

Renko (23.09.18 10:08):
ich männlich 18 weiß momentan nicht weiter. Ich strebe derzeit mein Abitur an und habe deswegen sehr viel mit der Schule zutun, muss aber neben der Schule auch noch Arbeiten ( in der woche und jeden Samstag). dazu kommt dann noch das ich auch Sonntags Arbeiten muss(auf einem Bau). Als wäre das nicht noch genug, muss ich noch meinen Führerschein machen und wurde von meiner Freundin verlassen.

Anonym (23.09.18 01:34):
Ich habe mich aufgegeben ich wurde 11 Jahre schickaniert uund fertig gemacht bis ich freiwillig gegangen bin und habe nneu begonnen und jetzt habe ich das selbe Problem weil die von damals Mist in meinen Neubeginn getragen haben nun muss ich mich diesem Fall wieder aussetzten und kann es kaum noch ertragen .... Ich weiß nicht mehr weiter...

BUNDABERG (22.09.18 23:42):
ich bin 15 jahre alt und werde von meiner familie unter druckt außer von 3 personen aus meiner familie ernst genommen. hab mitlerweile komische sachen gesehen wie schattenmenschen und ich halte es nicht mehr aus ich habe sogar ein alkohol broblem und wünschte mir nichts mehr als zuneigung oder einer hohen hange brucke oder anliches das ich runter springen kann

Anonym (22.09.18 20:04):
Hallo...Ich bin 14 jahre alt .Ich bin so am ende..Ich war mit 11 keine jungfrau mehr .Ich habe meine gefühle mit sex verdrängt .Aber im april hatte mein Vater einen Schlaganfall und er sitz im rollstuhl mit einer lemung seiner rechten hand und seinem Fuss. Ich hab erst mit rauchen angefangen. Nachdem kam der nchste schock.Meine Mutter hatte einen Unfall .Wie sie gefahren ist hat das auto angefangen zu brennen, aber es ist ihr gott sei dank nichts passiert.Das hat mich alles so mitgenommen dass ich auch angefangen habe alkohol zu trinken.Dann habe ich jeden einzelnen tag daran gedacht warum ich nicht tot bin und warum soetwas meiner familie passieren muss... Sogar jetzt denke ich noch daran das die Welt schoner ohne mich ware...

04.04.18 (21.09.18 21:43):
Ich weiß nicht ob ich wirklich Hilfe brauche meine Mutter sagt das ich übertreibe aber ich habe auch das Gefühl das es sie gar nicht interessiert das es mir schlecht geht.. aber seit dem mein Hund eingeschläfert würde von meiner Mutter will ich einfach nur sterben ich würde mich jetzt nicht umbringen aber wenn ich jetzt sterben würde wäre das auch nicht schlimm ich will sie einfach nur wieder haben ich fühle gar nichts mehr seit dem und das ist über 5 Monate her aber ich verdränge einfach meine Probleme schon seit der 3. Klasse also eigentlich seit dem mein Vater gestorben ist.. das ich alleine verarbeiten musste da es meine Mutter sehr verletzte über ihn zu reden.. ich hoffe das ist wirklich anonym!

anonym88878 (21.09.18 21:39):
ich habe viele Probleme aber ich möchte eins ansprechen .. Ich hab eine Freundin namens lea (möchte nicht die richtige Namen nennen) sie war früher sehr eifersüchtig weil ich und Marie (möchte den echten Namen ebenfalls nicht nennen) und gut verstanden haben .. Lea und Marie waren beste Freunde früher aber sie haben sich oft gestritten und sie war sehr oft eifersüchtig wegen Marie .. als wir immer was zu dritt gemacht hatten war sie auf mich und Marie oft eifersüchtig.. irgend wann war das so schlimm das die beiden sich gestritten hatten und Marie und ich haben dann was alleine gemacht und waren dann beste Freunde .. Nach 3 Monaten wollte ich das wir uns nur vertragen (was ich jetzt bereue) was Marie irgendwie auch wollte .. Lea hat zu den Zeitpunkt was mit einer guten Freundin Sammy mir der ich und Marie befreundet waren gemacht . Dadurch kam es irgend wann do das wir was zu 4 gemacht haben .. Jetzt hab ich gemerkt das Lea versucht wieder so gut mit Marir befreundet zu sein . Marie ?bevorzugt? Lea jetzt auch obwohl ich ihre beste Freundin bin ... das macht mich irgendwie fertig.. ich weiß nicht was ich machen soll ... (Ich konnte nicht alles erzählen natürlich steckt mehr drin aber das wird zu lang)

Windelfratz (20.09.18 21:06):
Ich bin Enrico ich wurde als kleiner junge in der Schule von meiner Lehrerin und einer anderen vergewaltigt das ist kein Witz ich wurde von ihr geschlagen und musste oft nackich sport mitmachen sie hat mir sehr oft vor der klasse die Hose und Schlüpfer ausgezogen und mein Po versolt das er extrem rot war ich nackich ine Ecke stand und mir die Seele ausweinte ich hattte ein großen Schäferhund der mir half als ich überfallen wurde er hat den Täter zu fassen bekommen und biss ihn die Wade richtig weg nun ist er tot meine Mutter und meine Geschwister haben mich nur verarscht und ausgenutzt ich habe mit denen nix mehr zu tun ich mache ins Bett und habe starke Depression und bin Weihnachten immer alleine ich bin sehr kindlich nuckel.am Daumen und kuschel mit dem Teddy auch beim Fernsehen und beim Schlafen ich geh nach Sandmann.ins Bett ich habe Angst allein im Dunkeln wenn ich augeschimpft werde mache ich in die Hose ich denke an den Tot sber tue es nicht ich kann nicht

Kari (20.09.18 19:57):
Mein Name ist KARI, ich bin seit fast 2 Jahren in einer großen Knechtschaft und leide in den Händen eines betrügenden Ehemannes. Wir waren glücklich und gingen gut weg, bis er seine alte Freundin meinte und er begann, mit ihr außerhalb unserer Ehe auszugehen. Bevor Sie es wussten, hörte er auf, sich um seine eigene Familie zu kümmern. Es hatte ein gewisses Ausmaß, er hatte vor, mit ihr zu heiraten und mich von seiner eigenen Frau scheiden zu lassen, ich habe geweint und ihn seiner Familie gemeldet, aber er hat nie auf jemanden gehört, außer meine Geschichte kurz zu machen. Ich bin auf der Suche nach einem echten Spiritualisten wer könnte ihre Beziehung zerstören und ihn dazu bringen, mich und unsere 2 Kinder zurückzuholen.     Auf meiner Suche sah ich Leute, die Zeugenaussagen darüber machten, wie ihre Ehen von Dr. Okosu wiederhergestellt wurden.  Ich wählte seine E-Mail und erzählte mir seine Geschichte und er stimmte zu, mir zu helfen. Nachdem seine Arbeit für mich erledigt war, hatten mein Mann und die Freundin am dritten Tag einen Streit und er verprügelte sie und er kam nach Hause, flehte mich und die Kinder an und bat um Vergebung. Er sagte, seine Augen seien jetzt klar und er werde nie wieder etwas tun, um seine Familie zu verletzen und ihm versprechen, ein fürsorglicher Vater zu sein und nie wieder zu betrügen. Ich bin so glücklich, dass ich ihn nicht an das Mädchen verloren habe. Alle Anerkennung geht an Dr. Okosu, denn du bist ein großer Mann, der von Gott geschickt wurde, um den Menschen dieser Welt zu helfen. Ich habe Geschmack von den Wundern Ihrer Hilfe und ich werde fortfahren, von Ihren guten Arbeiten zu erzählen. und an wen dies betreffen kann Dies ist seine E-Mail: drokosu01@gmail.com whatsApp Nummer ist +2348119663571

Unbekannt (19.09.18 23:37):
Ich weis garnicht wo ich anfangen soll. Ich habe das Gefühl das ich mein ganzes Leben immer Funktionieren musste und für jeden da sein muss, es war schon immer so bis heute. In den letzten Jahren ist sehr viel passiert und ich war mit allem immer alleine, ich wollte meine Familie nie mit meinem Kummer und meinen sorgen belasten. Ich tat so als sei alles gut bei mir. Egal was ich vor habe oder was ich plane es klappt nie, egal was. Seien es kleine Dinge, die eigentlich nicht mal so wichtig sind doch es ist wie wenn du einen eimer unter einem Tropfenen Wasserhahn hälst und er sich langsam fühlt, irgenwann läuft er über und genau so ist es bei mir. Es sind kleine Dinge die sich in mir häufen und einige große. Ich bin verheiratet und ich liebe meinen Mann über alles, wir erwarten bald unser erstes Kind . Ich hatte letzes Jahr eine Fehlgeburt und sei das nicht schlimm genug hat meine Chefin mich direkt gekündigt, als ich ihr mitgeteilt habe ich habe eine Fehlgeburt und ich somit aus dem Kündigungsschutz raus bin. Es war alles so schwer für mich und ich hatte nie einen mit den ich darüber reden konnte. Mein mann hat mich nie verstanden Ich habe das Gefühl das ich mit allem alleine da stehe Ich bin so verzweifelt und weis nicht was ich machen soll Ich konnte viele Dinge die passiert sind nicht verarbeiten, Da ich keinen habe mit dem ich darüber reden kann. Meine Familie möchte ich nicht damit belasten. Ich habe mit allem Pech egal was ich tue und ich gebe Und gebe und bin für jeden da weil ich will das es den gut geht Doch im Endeffekt bin ich es die jemanden braucht Was soll ich nur tun

Cage (19.09.18 22:11):
Ich weiß nicht wie ich anfangen soll aber, ich hasse alles. Ich hasse meinen Job, ich hasse mein Leben und all das was dazu gehört. Ständig leide ich unter schmerzen, bin voraussichtlich in den nächsten Jahren nierenkrank. Ich gerate ständig in Konfliktsituationen. Lachen tuhe ich auch kaum noch. Meine Tage sind immer gleich. Ich würde so gerne einfach aufgeben und alles hinter mir lassen. Ich bin von zuhause raus 1 Jahr jetzt wieder her gezogen. Ich fühle mich nicht wohl. Vlt sollte jemand ein Buch erfinden um endlich Schluss mit allem zumachen.

Anonym (19.09.18 21:36):
Hi? also ich habe ein Problem das mich schon den ganzen Tag beschäftigt. Es fing eigentlich schon viel frücher an aber diese Geschichte habe ich schon zum Glück zum Teil hinter mir. Denn frücher hatte ich Freunde die mich eigentlich immer nur erniedrigt haben, obwohl ich schon oft denen gesagt habe, dass sie aufhören sollen so mit mir umzugehen (die wollten mein Leben bestimmen und warfen mir vor zu lügen wenn ich es nicht tat) also so zusagen eine toxische Freundschaft... als eine bekannte dann eingegriffen hat und denen nett gesagt hat, dass es nicht mehr so weiter geht, endete die Freundschaft und ich wurde schlecht dargestellt. Ich höre immer wieder, wie sie versuchen im flüsterton zu besprechen, wie sie mir das heimzahlen wollen. Jetzt kommt's ich hab meiner neuen Freundin erzählt das ich auf einen jungen stehe (den die unter anderen vom sehen her kennen) und meine Freundin hat ausvershen laut gesagt das ich ihn mag (Ich hab aus Angst sie am arm geschlagen ) doch sie wusste nicht das um die Ecke die eine (Nicht mehr Freundin) war, sodass sie alles mitgehört hat und es den anderen Mädchen weiter erzählt hat , die uns daraufhin versucht haben zu belauschen was wir so reden. Jetzt habe ich Angst das sie es seinen Bruder der in meiner religionsklasse ist weiter erzählen oder ihm selbst... oder was anderes tun. Sorry für den langen Text

Anonym (19.09.18 21:35):
Hi? also ich habe ein Problem das mich schon den ganzen Tag beschäftigt. Es fing eigentlich schon viel frücher an aber diese Geschichte habe ich schon zum Glück zum Teil hinter mir. Denn frücher hatte ich Freunde die mich eigentlich immer nur erniedrigt haben, obwohl ich schon oft denen gesagt habe, dass sie aufhören sollen so mit mir umzugehen (die wollten mein Leben bestimmen und warfen mir vor zu lügen wenn ich es nicht tat) also so zusagen eine toxische Freundschaft... als eine bekannte dann eingegriffen hat und denen nett gesagt hat, dass es nicht mehr so weiter geht, endete die Freundschaft und ich wurde schlecht dargestellt. Ich höre immer wieder, wie sie versuchen im flüsterton zu besprechen, wie sie mir das heimzahlen wollen. Jetzt kommt's ich hab meiner neuen Freundin erzählt das ich auf einen jungen stehe (den die unter anderen vom sehen her kennen) und meine Freundin hat ausvershen laut gesagt das ich ihn mag (Ich hab aus Angst sie am arm geschlagen ) doch sie wusste nicht das um die Ecke die eine (Nicht mehr Freundin) war, sodass sie alles mitgehört hat und es den anderen Mädchen weiter erzählt hat , die uns daraufhin versucht haben zu belauschen was wir so reden. Jetzt habe ich Angst das sie es seinen Bruder der in meiner religionsklasse ist weiter erzählen oder ihm selbst... oder was anderes tun. Sorry für den langen Text

lona (19.09.18 18:36):
ich hab ein freund ich bin richtig verliebt aber mein broblem ich darf kein freund haben wegen mein relgion wen mein eltern das erfaren ich bin am arsch mein eltern vertrauen mir nicht mehr sagwn sie mir etwas bitte danke

Melina (19.09.18 17:50):
Ich fühle mich müde .... Ich werde fertig gemacht warum.... Ich sage oft mir geht es gut aber es stimmt nicht niemand merkt es jeder behandelt mich sowas wie dreck stück scheiße .... Es sagen leute ich soll nciht mehr existieren.... Ich hab drüber nach gedacht.... Mit 9 habe ich angefangen zu ritzen und zu verstehen was Hass bedeutet heute.... Ist es einfach nur so das ich anicht tot denke.... Niemand kann mir helfen .... Oder bin ich es die es nicht will... Es tut mir leid das ich lebe sag ich alleine im zimmer immer wieder .... Dieser Schmerz in der brust es fühlt sich an als würde ich zusammen brechen..... Und sagen bitte lass mich alleine oder bring mich um ....Ich kann nichts tun meine Gedanken kontrollieren mich sie machen was sie wollen und bringen mich zum ritzen.... Das ist nicht normal .... Ich bin nicht normal so wie es jeder sagt ich bin nur ein Stück Fleck der weg sein soll .... LG..... Melina...

Janina1107 (19.09.18 16:36):
Hallo zusammen Ich habe das Gefühl das ich von Menschen ausgenutzt werde , bin nur am hin und her , ich tue zu viel für anderen auch wenn es mir auf meine Nachteile geht . Ich bin einen absolute ja sage , mit jeweils weiß ich gar nicht was ich will , jede weiß für mich besser , ich will meine seelische Ruhe wieder bekommen , ich weiß nicht wie ich anfangen soll , nächste Woche erwartet mich einen sehr schweres Woche wo ich auch mal wieder für anderen etwas tue . Ich habe schon mal da ran gedacht einfach zu verschwinden, aber dann machen machen um mich sorgen ... das möchte ich nicht . Wie könnte ich Bissen Selbstbewusste sein ?! Wie trainiere ich einfach nein zu sagen und aus sprechen was ich möchte ?! Liebe Grüße euch ...danke für das lesen

Ich weiß nicht (18.09.18 22:38):
Hallo Ich bin 23 Jahre männlich und bin Mal wieder ziemlich weit unten angekommen. Ich weiß nicht wie ich anfangen soll Hab nie wirklich viele Freunde gehabt bin halt eher ein zurückhaltender Typ. Bin mit 12 angefangen mich zu betrinken weil meine Familie ziemlich kaputt wahr alle irgendwie Drogen Probleme. Vom Alkohol bin ich zu Gras gekommen und von da an ging es weiter. Irgendwann hab ich meine Ex Freundin kennen gelernt hab an ihr irgendwie halt gefunden. Ich wahr auf anderen Drogen und hatte auch Bewährung Hätte noch verfahren laufen Sie wahr auch nicht ohne damals Wir waren 1jahr zs und auch Clean da wurde sie schwanger Unser Sohn ist mittlerweile 6 Nach einem weiteren Jahr musste ich für 10 Monate weg ich bin alle 14 Tage bei ihnen gewesen. Im juni 2017 bin ich wieder bei ihnen gewesen wir waren beideer noch Abstinenz. Nach 3 Monaten ist meine Ex einfach abgehauen mit unseren Sohn Ich weiß nicht warum wir hatten eigentlich keine Probleme Naja Sie wahr halt alles mein Halt Ging auch irgendwie ohne Nur ich hab wirklich keine sozialen Kontakte mit denen ich was unternehmen könnte Weiß nicht wie ich Leute kennen lernen soll.... Am 6.7 hab ich das erste Mal wieder konsumiert und bin schon wieder fast jeden Tag drauf. Ich lern halt in diesen Kreisen einfach leichter Leute kennen Ich merk schon das ich mich wieder veränder vom Verhalten her bin gereizt. Schnell aus 180 und die Hemmung zu zu hauen ist schon ziemlich gering. Desweiteren werde und bin ich schon ziemlich depressiv wieder Abends ist immer schlimm. Ich bin eigentlich ein ziemlich ruhiger Typ Ich bin ein Mensch der glaub ich schon fertig ist in mir ist eine Leere die ich nicht füllen kann... Von Herzen lachen dieses Gefühl von Glück, Zufrieden entspannt Ist nach jahrelangem Drogen Missbrauch nicht mehr da. Ich weiß nicht wenn ich Clean bin geh ich arbeiten und danach Sitz ich alleine in der Wohnung das macht krank Ich passe in diese Gesellschaft einfach nicht rein Eigentlich möchte ich nur mal wieder weg von diesem Stress Hab seit 4 Tagen nichts gegessen Ich fühl mich einfach. Scheisse und denke das ich schon wieder auf dem falschen Weg bin Hab hier einfach geschrieben keine Ahnung wer das liest. Rechtschreibung nicht beachten Kinder lässt die Finger davon Erst gibt sie Dan nimmt sie...

vivien (18.09.18 20:08):
ich weis nicht genau was ich sagen soll oder wie ich es sagen kann, aber ich versuchs.. ich hab seit 4 jahren depression manchmal gehen sie und dann kommen sie wieder. meine mum hat es vor ungefähr 1 jahr mit bekommen das ich psychisch krank bin und mich selbstverletze, dadurch sind wir zur einer therapeutin gegangen und noch zur dresdner straße ich bin dort auch regristiert und wenn ich mich zum bespiel nochmal selbstverletze muss meine mum nur den krankenwagen rufen, aber ich will nicht dort hin..ich weis nicht was mein problem ist, ich überleg schon seit monaten mich selber umzubringen und alles ein ende zu setzen, aber ich kann es nicht ich will nicht meine mum verletzen..ich kann auch nicht mit ihr über meine probleme reden, mit niemanden eher gesagt ich hab keine kraft mehr und will einfach nur noch abhauen und einen schlussstrich ziehen.. ich hab ritzungen am beinen und armen..ich schaff das alles nicht mehr ich will nicht mehr zur schule oder generell raus..mich einfach nur noch ins bett verkrichen und niemanden mehr sehen..

Jmd (18.09.18 19:14):
Ich habe Angst, schreckliche angst. Ich kann nicht mal schreiben, meine eine Hand ist in letzter Zeit so am zittern. Mein brustkorb fühlt sich mit jedem näher kommenden Tag enger und kühler an. Ich habe Schmerzen, so dass ich schreien könnte. Aber keiner würde mich hören. Diese Seite soll mir angeblich helfen, aber wird sie mir auch dabei helfen bei der Frage über welches meiner Probleme ich überhaupt anfangen soll zu schreiben?

Nin (18.09.18 16:40):
Hallo, das hört sich wahrscheinlich nicht nach einem Problem an, aber für mich ist es leider eins. Nur ein Blick, ein Kommentar oder so und ich Steigere mich hinein. Meine Gedanken sind lauter als ich, ich denke nur noch darüber nach, an nix anderes mehr. Es verdirbt mir den ganzen Tag, ich habe schlechte Laune, gar nichts ist mehr schön und ich bin nicht glücklich. Ich versuchte es zu vergessen, aber jeden Morgen nach dem Aufstehen sind die Probleme wieder da. Es hilft nicht, das ist so krass, es ist richtig schlimm für mich. Vorallem es sind nur solche Kleinigkeiten, jeder andere würde sich keine Sorgen machen, ich aber schon, niemand würde sich Gedanken machen, nur ich. Aber ich denke jeden Tag darüber nach. Hoffentlich ist bald wieder alles in Ordnung, ich weiss nicht was mit mir los ist!!!

Ich halt (17.09.18 22:27):
Hey, Ich bin jetzt echt am ende. Und nicht zum Ersten mal meine Mutter ist alkeholikerrin und schon nicht mehr sie selbst sie ist das einzige was ich noch habe mein Vater ist vor drei Jahren an Leberzirrhose gestorben. Ich hab zwar noch 2 Geschwister die aber im ausland leben und eine Schwester die sehr weit weg wont mit der ich auch schon mehrere Jahre kein Kontakt mehr habe und ein Bruder der seine eigene Probleme hat. Alles hat angefangen damit das meine Mutter nicht mehr nach Hause gekommen ist und spät abens erst gekommen ist ,dann waren es irgendwann Nächte ganze Tage und Wochen sie Kamm mal als ich nicht da War und hat essen gebracht dann irgendwann konnte ich das alles nicht mehr und bin zu meiner Freundin gegangen und das Jugendamt hat sich eingeschaltet mit meiner Freundin hab ich mich dann aber irgendwann gestritten daraufhin bin ich zu meiner Cousine gegangen mir ihr hatte ich aber auch kaum Kontakt jetzt bin ich schon ein Monat bei ihr aber mir geht es immer schlechter und schlechter. Meine Mutter War Wegen sehr schlechten Kreislauf im krankenhaus woraufhin der Arzt meinte das sie unbedingt ein Entzug mach soll weil sie sonst dieses jahr noch sterben könnte. Ich könnte das nicht aushalten. Jeden Tag weiß ich wie schlecht es meiner Mutter geht aber ich kann nichts machen so viele haben schon mit ihr geredet sie hört auf keinen sie sieht es selbst nicht ein das sie krank ist. Ich vermisse sie so sehr aber sie ist nicht mehr sie selbst ich erkenne sie nicht wieder. Ich bin ihr egal. Ich kann das irgendwann nicht mehr aushalten ich will so nicht weiter leben. Ich hab jeden tag suizid Gedanken. Was soll ich tun ? Info: ich bin 12 aber für mein alter recht reif Und ich weiß meine Rechtschreibung ist nicht vorhanden.

???? (17.09.18 21:28):
Hallo ist das hier wirklich anonym ich traue sowass nicht so

Einsamer01 (17.09.18 18:36):
Hallo, ich bin vor zirca 2 monaten umgezogen! alles ist gut und scheint toll hier zu sein, Doch ich habe ein problem! Undzwar hab ich keine freunde. Das macht mich seelisch, als auch phsyisch fertig, weil ich nur alleine rumhocke und niemanden zum reden oder zum abhängen hab. in der Schule hab ich vesucht, neue zu finden, aber vergebens. Alle haben da schon ihre freunde und ich bin immer alleine :/

Irgendwer (17.09.18 15:20):
Hallo, Ich habe ehr Probleme in meinem naja kann man es (se*leben) nenne ich bin jung unter 16 Ich masturbiere oft und fühle mich danach unwohl aber es geht um was anderes Heute als ich im Internet *Videos* gucken wollte cam sowas wie eine se* cam mit einer anderen Person ich wollte es einfach aus Ego ausprobieren aber ich fühle mich die ganze Zeit unwohl als hätte ich irgendwas vergang mir ist die ganze zeit warm und es fühlt sich an als hätte ich Fieber Ich weis nicht was ich machen soll.

Malschauen (17.09.18 10:43):
Hallo, Ich habe da ein Problem und weiß nicht was ich tun soll. Meine Freundin hat sich mit einen Typen getroffen und mir aber gesagt sie würde sich mit einer Freundin treffen für 2h... Schon bei der Aussage würde ich misstrauisch und schließlich habe ich solange nach gebohrt als sie wieder da war bis sie es mir zugegeben hat. Sie meinte das wäre das erste Mal gewesen und sie nichts gemacht haben, aber ich weiß es einfach nicht. Der Typ ist ein Arbeitskollege und in letzter Zeit wollte sie nicht, dass ich bei ihrer Arbeit vorbei komme und ihr beim Aufräumen helfen (sie arbeitet in einer Salatbar) . Und sie hat auch komische Anmerkungen in letzter Zeit gemacht, ob wir noch befreundet sein wollen wenn wir Mal Schluss machen... Als ich sie gefragt habe ich ich ihren Chatverlauf ansehen darf hat sie ihn aber schon gelöscht. Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Ich bin fast 2 Jahre mit ihr zusammen und kann dass echt nicht verstehen.

Bad_boy (16.09.18 20:05):
Hii leute was geht ich bin ein junge und ich bin 18 und ich mach gerade den führerschein.... jetzt is es nur so das ich mich total in meine fahrlehrerin verknallt hab sie ist jung und richtig hübsch und immer wen ich mit ihr fahrstunden hab kann ich mich nie richtig aufs fahren konzentrieren.... ich bin dan immer voll nervös und so. Vor jeder fahrstunde freue ich nich immer voll sie wieder zu sehen.... und ja was soll ich jetzt machen das zieht mich iwie total runter :(( ich kann mich gar nicht mehr konzentrieren und so ich hab angst das sie was gemerkt hat...

Fee (16.09.18 19:23):
Nach der Trennung meines Ex Freundes brach für mich eine Welt zusammen. Ich war einfach ein Häufchen Elend. Ich hatte mich komplett zurück gezogen monatelang..und ich hatte absolut keine Lust auf nichts und wollte auch vom Thema Liebe nichts wissen. Eines Abends überredete mich meine Freundin mich doch sie und ihren Freund in eine Studenten Kneipe zu begleiten. Der Abend begann ganz ok wir tranken was und die Stimmung war sehr gelassen. Nach ner Weile sprach mich ein Typ an ob er sich vielleicht mit seinen Freunden an unseren Tisch setzen darf. Es war eine große Runde. Da wir nur zu dritt an dem großen Tisch saßen waren wir damit einverstanden. Schnell kam ich mit 3 von ihnen ins Gespräch. Es waren echt richtig coole Menschen mit denen du dich echt super unterhalten konntest. Wir haben in der kurzen Zeit einiges von aneinander erfahren und es war so lustig. So. Dann sagte auf einmal ein anderer von ihnen was der überhaupt ganz hinten am Rand saß. Ich hatte den vorher echt absolut nicht bemerkt gehabt und da im Hintergrund noch die Musik etwas laut war und ich es nicht verstanden hatte sagte ich dann zu ihm. " Hey, wenn du mir was sagen willst dann sag es mir ins Gesicht" dann stand er ernsthaft auf saß sich neben mich und küsste mich einfach. Ich wusste zuallerst nicht was da gerade passiert..es war irgendwie schön aber ich wusste nicht wer er ist. Es war ein längerer Kuss.. vor allen. Ja auch vor meiner Freundin. Er blieb neben mir sitzen und wir merkten immer mehr wie viel wir einfach gemeinsam haben. Z.b. mein ex war Soldat. Er ist Soldat. Ich tanze Pole Dance und seine beste Freundin ist meine Trainerin. Meine Mutter ist im Himmel. Seine auch. Er trennte sich von ihr genau in der selben Zeit wie mein ex und ich.. Ich kann noch weiterschreiben aber das geht dann noch ewig. Dieser Abend hat mein ganzes Leben verändert. Ich glaube es war schicksal.. wisst ihr was ich meine ? aber was hat das für eine Bedeutung. Mein Leben bekam durch ihn wieder Farbe. Ja ich glaube es war liebe auf den ersten Blick. Ich erzähl mal weiter..als die Kneipe schließte gingen wir alle zusammen raus wir tauschten keine Nummern aus und wir gaben uns an der Kreuzung noch ein Abschiedskuss und wir umarmten uns und unsere Wege trennten sich. Natürlich war ich total k.o. als wir heim kamen (wir waren eine wg) ich ging ins Zimmer zog mir langsam die Kleider aus und bemerkte auf einmal ein Portmonee in meinem Bh. Ich ging davon aus das es vielleicht der von meiner Freundin ihrem Freund sein könnte weil es nicht meiner war und ging zu den beiden rüber.Fabi meinte er hätte seinen bei sich. Dort öffnete ich dann das Portmonee und es war nicht das von Fabian. Stattdessen fand ich darin ein Truppenausweis mit dem Bild von dem Typ aus der Kneipe. Mein Herz klopfte wie verrückt. Gut ich wusste jetzt zumindest seinen Namen. Gott selbst wenn ich heute nach fast über einem Jahr seinen Name sage oder nur an ihn denke spüre ich einfach jeden Herzschlag wie weh es mir ohne ihn tut. Naja also ich hatte seinen Geldbeutel bei mir im Bh ! Meine Frage: wie zur Hölle kam der da bitte hin ..eben ich hätte ja auch gedacht haben können es wäre der von Fabian und hab ihn dann im Rausch eingesteckt. Nein ich bin keine Diebin. Da ich wusste wie wichtig der Truppenausweis bei der bw ist begab ich mich sofort auf die Suche nach ihm .. schließlich wollte ich ihn ja irgendwo auch Wiedersehen. Mit seinem namen war ich auf facebook erfolglos also schrieb ich einem sehr Kumpels dessen Name ich mir merkte. Der antwortete mir auch recht schnell und setzte sich mit ihm in Verbindung. Kurze Zeit später schrieb er mir .. dieses Gefühl schon einfach. Ich kann es nicht beschreiben ich war glücklich ? wir machten gleich ein treffen aus und er bedankte sich auch voll auch wenn wir es uns beide nicht erklären konnten wie das passiert ist. Am nächsten Tag kam er .. draußen war es warm ich ging total aufgeregt runter.. könnt es euch ja vorstellen ??? ich öffnete die Tür und da stand er dieser Prachtkerl mit seinem Shirt und seiner hellen Jeans an seinem weißen Motorrad. Sein Lächeln hat mein Herz überhaupt zum schmelzen gebracht und von seiner Stimme will ich erst gar nicht anfangen. ? in mir tobte der ganze Tierpark..in meiner Birne nur Matsch. Ich war so nervös aber er fand das nicht schlimm. :) wir redeten noch kurz und dann gaben wir uns noch eine Umarmung und er fuhr fort. Wir schrieben tagelang bis es dann endlich zu unserem ersten Treffen kam. Ich hab es nicht mehr ausgehalten. Ich wollte ihn wieder sehen..wie wo wann egal Hauptsache es passiert. Und so fuhr ich eines Abends mit der S Bahn zu ihm er wohnte eine halbe Stunde von mir entfernt. Ich weiss noch wie ich kein Plan hatte wo ich bin und er mir dann entgegen kam. Wir hörten Musik, unterhielten uns und tranken Gin. Es war echt richtig gefühlvoll.. Ich konnt mich bei ihm auf Anhieb so fallen lassen. Ich hätte ihm stundenlang zuhören können und sein Geruch brach mich voll um den Verstand Wir fielen irgendwann beide umher und es wurde extrem heiß. Diese Gefühle die er in mir erweckte waren viel zu schön um wahr zu sein. Ich wollte ihn nie wieder los lassen. Ich war verliebt. Wir trafen uns regelmäßig .. Er wusste nichts von meinen Gefühlen bis ich es nicht mehr aushielt und es ihm nach paar Wochen nach paar Gläser wein gesteckt hab. Er war anfangs natürlich baff und sagte mir dann auch das er es sich schon gedacht hat aber selber keine für mich hat da die er sich auch aktuell noch nicht binden möchte. Ja das waren seine Worte. Tat schon weh.. Er sagte noch das es ja in nem halben Jahr anders aussehen könnte. Dann hab ich einmal ein dummen Fehler gemacht..Ich hab ihm von der Nummer einer Freundin geschrieben hab ein Bild von so nem Mädchen genommen um ihn bisschen auszufragen. Ich selber traute mich einfach nicht. Wie der Zufall es wollte kannte er sie katsching ich war im Arsch. Wahrscheinlich auch durch die zu offensichtlichen fragen kam er dann drauf. Das war so peinlich und er war sauer und entfernte sich immer mehr .. Ich fiel nach seinem kontaktabbruch in ein Loch. Wie heißt das Lied: totale eclipse of the Heart..ja so fühlt es sich an. Ewig lang hab ich mich nicht getraut gehabt ihm zu schreiben doch dann musste ich einfach ich konnt nicht anders.. Ich war in der Stadtmitte Freiburg bei uns kaufte eine kleine Karte wo Entschuldigung drauf stand. Ging in den mc Donalds und schrieb ihm da paar Zeilen rein. Total aufgeregt stieg ich in die Bahn und fuhr zu ihm ..umso näher ich seinem Haus kam desto mehr stieg meine Nervosität ich merkte in der S-bahn schon wie weich meine Knie wurden ich nahm mein mut zusammen ging hin und warf ihn in sein briefkasten und machte zügig wieder ein Abgang ?? bei ihm war das Licht aus. Ich fuhr mit gemischten Gefühlen heim. Nach 3 Wochen fragte er mich per message ob ich bei ihm war und ich eine Postkarte in den Briefkasten geworfen hatte. Dann sagte ich ja und was er dann schrieb weiss ich grad nicht mehr so genau, aber was ich weiss ist nur das es nach dem Gespräch nichts mehr von ihm kam. An einem Abend war ich am Wochenende mit meinen Freunden feiern und dachte so komm schreib ihm doch mal ..oder besser ruf an. Was macht er.. Er blockiert mich .. Oha an dem Abend ging meine Laune so in den Keller. Ich war da so sauer und verletzt zugleich. Ich wollt nur heim. Am nächsten Tag schaute ich einfach als reine Neugier und die blockierung war aufgehoben. Hä ? ! Muss man nicht verstehen oder ? Und was ich nicht verstehe ist wieso er sich einfach wirklich alle meine Posts anschaut wenn er es ja so wollte das wir getrennte Wege gehen ? Vermisst er mich irgendwo vielleicht doch nur habe ich ihn vor einem Jahr 5 Monate nach der trennung von der ex total überrumpelt mit den Gefühlen von mir. Ich weiss es nicht fragen über Fragen in meinem Kopf. Ich würd ihm so gern schreiben so Hey wie geht's dir aber ich trau mich nicht.. habt ihr mir Tipps wie es doch noch eine Chance gibt wieder Kontakt zu ihm aufzunehmen? Er bedeutet mir so viel und ich habe bis heute jeden Tag an ihn gedacht und mir gewünscht das es irgendwann ein Wiedersehen gibt. Mir ist der Kontakt zu ihm wichtig ansonsten lass ich ihn frei. Es ist seine Entscheidung wen er liebt. Oder was denkt ihr ? Was ich nie vergessen werde.. da bekomm ich jetzt schon Gänsehaut war als er mir sagte das ich einzigartig bin und er so eine Art von liebe nie kannte und das nicht mal sie sowas für ihn getan hätte. In Freiburg war so ein Unwetter. Bäume fielen um und ein Taxi bekam ich auch nicht weil einfach viel zu viel am Hbf los war und jeder heim bzw ins trockene wollte. Ich wollte nicht heim sondern zu ihm ...ich rannte hoch zur s Bahn weil da Leute drinnen saßen und wartete. Schrieb ihm noch so : bin in ca 20 min da von wegen Bahn blieb stehen und ich nahm meine Tasche und rannte los durch den strömenden Regen unterwegs schickte ich ihm ne Voicemail in der ich sagte das ich gerade wie ein Marathonläufer zu ihm renne. Er antworte lächelnd du bist verrückt. Das war noch schön ...-.- Wie könnt am besten wieder versuchen mit ihm in Kontakt zu treten. Wäre lieb wenn ihr mir Tipps hättet. Ich weiss nicht mehr. Zum Schluss wollte ich noch sagen das es mir abgesehen davon ok geht ich lenke mich mit Sport ab und blogge. Fragen ? Liebe grüße

TödlichT (15.09.18 22:33):
Wie soll ich am besten anfangen ? Das was ich hier loswerden will ist nicht annähernd so schlimm wie bei manch ändern hier. Ich fange mal von ganz vorne an...ich finde mein leben eigentlich ganz ok, aber es gibt einfach Zeiten da geht es mir dreckig uns es ist nicht seit kurzem so nein es ist mein Leben lang. Ich war schon seit klein auf einfach bisschen aggressiv aber nicht so schlimm eher so das ich immer alles haben möchte was ich will und wenn ich es nicht Kriege bin ich sauer oder ähnliches. Auf jedenfall hab ich von meinem Vater immer Ärger bekommen wegen jeder Kleinigkeit die ich oder auch meine Geschwister falsch gemacht haben aber weil ich die älteste bin am meisten abbekommen habe. Ich dann halt das weinen angefangen habe wodurch noch mehr angeschrien würde es gab auch Fälle wo ich in die Abstellkammer gesperrt wurde damit ich aufhöre zu weinen, was aber überhaupt nicht funktioniert hatte weil ich Angst hatte und Mitleid um mich selbst hatte. So ging es lange bis wir umgezogen sind da würde es besser aber auch irgendwie nicht weil das geschrieben und weinen ohne Ende hat nicht aufgehört und es gab Zeiten wo ich dann meinen Eltern gesagt habe das wenn die so unzufrieden mit mir sind die mich doch in ein Kinderheim stecken sollen, dann gebe es weniger Probleme, aber es ist nie soweit gekommen. Aber jetzt kann man sich vorstellen wie ich älter wurde und mehr verstand und nicht mehr leben wollte und hatte oft gedroht mich umzubringen was ich aber nie tat, was im Nachhinein vllt besser gewesen wäre. Also um so älter ich würde um so leiser wurde ich oder auch nicht ab und zu habe ich auch meine Meinung geäußert was garnicht gut ging weil ich einmal meinen Kopf gegen meine Bettkante angeschlagen bekam oder auch am Stuhl so sehr hergezogen wurde das ich nachhinten flog und eine Platzwunde hatte. Dazu kam dann noch das ich in der Schule noch nie so eine von den beliebten war und eher keine Freunde hatte, ich der 1-2 klasse hatte ich eine Freundin die mal sauer auf mich war mal nicht sie wollte alles bestimmt und das passte mir nicht also hat sie mich geschlagen oder fertig gemacht wenn es mal wieder nicht passte dazu hatte ich noch meine Cousine da worüber ich froh war da sie die einzige war die zu mir gehört und das mein Leben LANG. 3-4 klasse was ich ja schon umgezogen und daher in einer neuen Klasse was eig ganz gut war hatte auch Freunde gefunden, aber es gab Ein Mädchen das dachte ich möchte nicht mit ihr befreundet sein und deswegen mich fertig gemacht hat mich angeschrieben, von Jungs an die wand drücken zu lassen oder auch zu schlagen. Nun ja dann kam die 5-8 klasse was eig ganz gut verlief bis auf die Tatsache das in der 8. meine Freundin weggenommen wurde und dann einen Streit in der Klassen Gruppe angefangen wurde wo durch ich so sauer wurde das ich was falsches ausgeplaudert hatte was dazu führte das es eins der schlimmsten Schuljahre war. Ich wurde gemobbt und gehasst was ich davor gar nicht so kannte. Ich war so froh das ich die 8. Klasse wiederholen musste das ich neue Leute treffe keinen lerne und so war es auch 8.2.0-9. klasse war besser viel besser ich hatte paar Leute dabei die ich noch aus der 5.ten kannte und ja. Dann habe ich noch eine Nachbarin die ich jetzt schon seit 10 Jahren kenne ich war mit ihr in der 3. und 4. klasse waren eig immer gute Freunde mit Streit und allem was dazu gehört bis wir mal einen Streit hatten der 1 Jahr ging und dazu Kamm das wir uns wieder versöhnten sie aber änderst ist sie wurde von einem Dorf Trottel zu einem beliebten Mädchen das Party macht viele Leute kennt. Was mich eig nicht stört mir auf das dass sie nicht mehr so viel von unsere Freundschaft halt sie hört mir nicht zu wenn es mir schlecht geht und merkt nichts aber auch auf der anderen seit weis sie alles übermich aber wenn ich sie brauche hilft sie nicht. Dazu kommt das sie noch eine gute Freundin dazu bekommen hat und wir eig die total gute 3er gäng sind was aber auch oft zu Streit führt. Auf Partys streiten wir oft und ich weis nicht ob ich immer schuld bin oder ich einfach so eine komische bin und immer Stress suche ich weiß es echt nicht aber ich weis das wenn wir Streit haben sie 2 immer zusammen stehen und ich alleine dran stehe aber ich versuche mich immer zu entschuldigen ( ich bin kein Mensch der gerne über Gefühle redet oder auch zeigt ich habe Angst große Angst) ich will nicht ALLEINE bleiben. Die haben mich auch vom geträumten Urlaub ausgesperrt und sind zu zweit gefahren was mich dann richtig traurig gemacht hat das ich mich das erste mal im Leben geritzt habe. Aber ich will nicht alleine bleiben also hab ich weiter gemacht als wäre nichts gewesen. Als nächstes ich hatte noch NIE einen Freund gemacht das mich auch traurig machte weil jeder seine erfährungen sammelten. Dann vor ca einem halben Jahr hatte ich wieder Kontakt mit meinem alten Schwarm wodurch dann raus Kansas wir uns mehr möchten also kams dann zu einer Beziehung was echt nicht lange hielt weil er mich verbieten wollte zu feiern was mir nicht gefiel weil in meinem ganzen Leben ist das feiern gehen am entspanntesten das mir die Kraft gibt die Woche bis Freitag zu überstehen. Also hatte Ich nach 1 1/2 Wochen Schluss gemacht weil das Kindergarten war. Kurz darauf 1 1/2 Monate später hatte ich Kontakt mir dem Ex meiner Cousine mit dem sie nicht viel hatte damals er ist 3 Jahr älter als wir gewesen. Aber auch egal er ist auch der Bruder von einer meiner guten Freundin und auch ein Schwarm meiner Freundin gewesen (3. Gang) . Der Kontakt führte dazu das er mich kurz darauf spontan abgeholt hatte und wir uns immer näher kamen ich aber versuchte abzublocken wegen meiner Freundin. Eines Abend war ich dann auf einer Party hatte ihm geschrieben er Soll mich doch bittte holen was er auch tat das aber dazu geführt hatte das wir mit einander geschlafen haben und das wieder rum das ich meine Freundin belogen habe und wir nicht mehr so eng waren. Wie hätte auch kein Kontakt mehr weil es eher für ihn ein fick war und ich dadurch Gefühle aufgebaut hatte und jetzt hat er seiner Schwester erzäht das es eine Wetter war er durfte aussuchen Meine Freundin oder ich... das soll vor einem halben Jahr gewesen sein was nicht stimmen kann weil wir da kein Kontakt hatten. Aufjden Fall geht es mir dadurch noch schlechter es wird mir ALLES zu viel und ich weis es gibt Menschen die haben es schlechter als ich aber ich kann langsam nicht mehr ich hab zwar nicht den Mut mich umzubringen aber ich muss was unternehmen ich weis nicht was ich hab niemand der das ernst nimmt Kla könnte ich mit paar Menschen drüber reden aber ich will das nicht das die mich so kennen mich kennen alle als Gefühls los und dumm. Ich will endlich eine Beziehung wo ich ich ihn liebe und er mich wo er mir hilft, wo ich wenigstens jemanden habe auf den ich zählen kann. Oder auch einfach neue Freunde ich will was Neues ich hab mich vom Aussehen verändert ich hab meine Haare färben lassen schneiden lassen hab jetzt ein Piercing und gehen zum Sport um meine 70 g die ich habe weg zu bekommen wo ich auch schon überlegen ob ich überhaupt was essen soll.das ist nicht annähernd alles was so passiert ist das letzte Jahr war so schwer ich kann einfach nicht mehr bei jedem Streit fühle ich mich ausgeschlossen oder von den anderen fertig gemacht obwohl ich die Schuldige bin ich weis nicht weiter. Ich weine einfach wenn es nicht mehr geht, und wenn ich mit dem weinen fertig bin denke ich mir wie dumm du bist bei dir ist alles gut wie konntest du nur über selbstmord nach denken. Ich denke ehrlich zu 99% das es niemand liest aber es ist egal ich hab versucht es ?jemanden? zu sagen und einfach raus zu schreiben vllt gehts mir besser jetzt ? Und wennnnnnnn es jemand gelesen hat und mich versteht freue ich mich so hart das glaubt ihr nicht ich möchte am besten dich gleich kennen lernen?

Namenloser (15.09.18 11:24):
Ich bin ein Türke , und ich bin hier in Deutschland geboren und aufgewachsen. Ich habe mich immer in die Deutsche Gesellschaft angepasst, und bin selber ein Typ der einfach nur friedlich ist und gut mit Menschen reden kann ich bin ein Typ der einfach nur seine Ruhe haben möchte, aber ich muss mir fast täglich anhören von Leuten (was macht der schon hier ? .... er ist ein Ausländer und er soll in seinem eigenen Land zurück gehen. .. er hat hier nichts zu suchen. Trotz all dem versuche ich nett und freundlich zu sein zu den Leuten, aber ich fühle mich ausgeschlossen. Bitte um rat

Tanja (14.09.18 20:51):
Ich möchte reden und es gibt Leute, die mir sogar zuhören würden. Aber entweder merke ich wie es Ihnen lästig ist, ohne dass sie es wollen oder sie weisen das Thema unterbewusst ab. Mein Leben ist eigentlich gut, tolle Familie (neben paar Sachen, aber es gibt halt keine perfekte), ich habe wenige aber gute Freunde und ja. Ich habe seit ich 12 bin leichte bis ziemlich starke Suizidgedanken, mal mehr mal weniger. Es ist nicht so, dass ich DAS Leben hasse. Ich liebe es eigentlich, ich freue mich auf einfaches, wie mein erstes eigenes Küchenmesser, meine Frisur verändern, neue Freunde finden die lange bleiben, Fallschirm springen, die ganzen schönen Sonnenaufgänge erleben, meinen ersten Hund haben und sowas. Aber es ist so, dass ich es hasse zZU leben. Ich komme nicht mit Menschen klar und bin unfähig, vernünftige Konversationen zu haben und habe das Gefühl, dass ich zu keinem eine wirkliche Bindung habe in welcher ich einfach ich bin außer vielleicht zu meiner Mutter. Es gibt noch so viel mehr. Gott, ich kann mit keinem drüber reden, weil sobald ich es sagen oder aufschreiben will vergesse ich es. Oder ich kann heulen und mich ritzen und alles und ich kömnte kurz vor einem Suizid stehen und all die Gedanken haben warum ichs machen würde. Käme jemand und würde fragen ob ich reden will bzw was los ist.. ich würde plötzlich mit weinen aufhören, alle meine Probleme vergessen und wieder rational handeln sodass mir keiner glaubt, dass es mir schlecht geht. Außerdem bin ich so nach Aufmerksamkeit auf. Nicht diese normale "Ich bin die beste" oder "Ich habe das gut gemacht", sondern die Art "Ich will vergewaltigt/verprügelt/gekidnappes etc werden. Es ist schrecklich, ich will das alles besonders nicht meiner mum antun, sie würde es nicht verkraften und sich vlt sogar umbringen, ich weiß nicht aber die Möglichkeit bestände. Es ist zwar so, dass ich es riskiere, sprich versuche alleine durch dunkle Gassen zu gehen (ich weiß, kindisch) um es herauszufordern, aber es ist auch so, dass ich, wenn zb jmd kommen würde, versuchen würde abzuhauen. Es ist komisch. Ich komme nicht damit klar, mit mir, wie schrecklich und empfindlich ich bin..... ohne Grund. Dass ich darüber nachdenke meinen geliebten sowad anzutun, dass ich freunden extra bilder schicke, dass sie sich Sorgen machen. Meine Eltern sind gerade weg, das heißt ich bin/war ne Woche alleine zu haus und es tut mir achon nicht gut denke ich, ich hab mich letztens kurz im spiegel angeschrien... komisch... aber ich will trotzdem nicht, dass sie wieder kommen, weil ich mich dann wieder verstellen muss. Bzw nicht mal verstellen, ich bin ja wirklich glücklich, es fühlt sich aber einfach Scheiße/nicht real an, weil ich weiß, dass es bei der kleinsten Sache wieder weg ist.... meind Eltern haben vor mir schon 4 Kinder, mich haben sir deswegen relativ spät gekriegt. In unserer Familie gab/gibt ds auch viele Krankheiten und sie meintem, dass sie mich wahrscheinlich abgetrieben hätten, wenn ich behindert gewesen wäre, da sie es sonst nicht geschafft hätten. Sie haben sich so gefreut, dass ich gesund war. Und ich fühle mich schrecklich, weil ich im Nachhinein doch behindert bin. Im Kopf. Sie tun mir so leid. Und ich will in ca 3 Jahren vielleicht weg ziehen und ich fühle mich so schlecht, weil meine mum Probleme mit meinem Bruder bzw seiner frau hat und alle weit weg ziehen und sie denkt, dass sie ne schlechte mutter war, was nicht stimmt, und ivh will sie dann auch noch verlassen. Manchmal ist das alles zu viel. Ich bin ein schrecklicher Mensch und kriege es nicht hin mich zu ändern. Ich bin zu dumm für meine Arbeit und ich wäre gerne so schlau, wie sie es haben wollen, aber wie nur!? Wenn meine mum nicht wäre hätte ich mich Glaube ich schon umgebracht..bzw würde es.. habs früher ja schon versucht, öfter als keiner wusste. Aber mittlerweile sind mir ihre probleme zu klar als es zu riskieren. Aber ich hab Angst/freu mich darauf allein zu sein, will ich dann down dein werde und sie vielleicht vergesse für ne Zeit und dann foch etwas passiert........ Falls jemand wirklich bis hier gelesen haben sollte, es tut mir leid wegen des langen Textes. Danke, dass du dir Zeit für mich genommen hast :)

Vicky (13.09.18 21:49):
Hey, ich leide zur Zeit unter Realitätsverlust und dem Wunsch zu Sterben. Ich habe keine konkreten Suizidgedanken, so etwas würde ich meiner Familie niemals antuen, doch ich fände es schön, einfach aufzuhören zu existieren. Ich gehe auch zur Psychologin, mache aber nur mäßige Fortschritte. Momentan ist es schrecklich...Ich erkenne mich swlbst auf Fotos nicht wieder, ich empfinde meinen Partner als Fremden und habe fast schon Angst davor mit anderen Menschen in Kontakt treten zu müssen. Alles und jeder ekelt mich an, sogar der Gedanke daran zu Essen und zu Trinken. Es ist, als würde mein Körper mich von der gesamten Welt abschotten wollen, sodass ich krepieren kann ohne jemanden zu verletzen. Dabei wäre ich so gern glücklich, würde meinen Partner gerne mehr lieben können und meine Eltern, ich hätte gerne Freunde, wenigstens einen richtigen...Doch das Ekelgefühl und die Angst lassen mich nicht. Ich habe niemanden, der mich versteht, geschweige denn jemanden, der mir aufrichtig zuhört und versucht meine Gedanken und Gefühle nachzuvollziehen. Lediglich mein Partner und meine Mutter fragen mich, wie es mir geht. Leider kann ich mit ihnen nicht offen darüber sprechen, was in mir vorgeht, da es sie zu sehr verletzen würde. Ich habe keinen einzigen Freund, der mir wirklich zuhören würde. Ich fühle mich komplett wert- und hilflos und ich weiß nicht weiter und ich habe auch nicht mehr viel Kraft. Ich wollte einfach mal mein Herz ausschütten, hier anonym, wo ich niemandem wirklich wehtun kann, aber mir vielleicht doch jemand zuhört.

Anonymeswesen... (13.09.18 16:17):
Mein freund behandelt mich einfach nur sehr schlecht ich sehe ihn sehr selten (garnicht) und schteibt nicht viel mit mir ich wollte schluss machen aber ich schaffe das nicht und kann nicht los lassen meine freunde haben mit ihm geredet und es hat nicht viel gebracht aber ich will nicht schluss machen

jassi (13.09.18 10:16):
Hallo , ich bräuchte mal einen rat und zwar bin ich mit meinem Freund letzten Monat zusammen gezogen die Beziehung läuft so weit gut. Vor ein paar tagen war ich an seinem Handy nur wegen der Uhrzeit weil wir was im Backofen hatten ja ich habe dann auf seinem Handy gesehen das er sich auf eine Dating App angemeldet hat er weiß das ich das nicht möchte da ich finde das wenn man in einer Beziehung ist das man das dann nicht braucht naja dann ist mir das Handy fast aus der Hand gerutscht und bin beim auffangen auf dem Internet explorrer gekommen und da habe ich dann gesehen das mein Freund sich auch auf Sexchet Seiten angemeldet hat. ich hatte ihn gestern auf der Dating App angesprochen doch er wurde sauer und hat mich angelogen, nach einer halben stunde meinte er nur zu mir das ich im Handy nachschauen kann ja dann war die App auch schon gelöscht. Als ich gestern in der Berufsschule war hat mich eine Klassenkameradin darauf angesprochen ob das mein Freund sei da sie selber die App nutzt und ich dachte mir in dem Moment nur das mein Herz stehen bleibt. Ich habe ihr dann gesagt das sie ihm mal eben schreiben soll und er hatte dann auch geantwortet ich hatte ihm dann ganz normal wie immer in WhatsApp geschrieben aber er hat erst eine viertel stunde später mir genantwortet in dieser zeit hat er mit meiner Klassenkameradin auf der App geschrieben. Ich weiß nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll weil ich platze fast ich bin einfach nur sauer und enttäuscht und das vertrauen geht so langsam weg durch sein lügen.

Cindy (13.09.18 05:53):
Ich habe niemanden. Mein Leben war nicht perfekt. Eigentlich ist mein Leben das absolute Chaos. Aber ich habe keine Freunde weil ich keinem vertraue. Will nur reden und hiffen mir hört jemand zu.

marie0812 (13.09.18 00:37):
Kennt ihr das , der Kopf ist voll mit Gedanken und sorgen...ihr könnt kaum noch schlafen Und wenn ihr schlaft dann nur für 2-3 Stunden...ihr fühlt euch scheiße und habt einfach niemanden zum reden..niemand der zuhört für euch da ist und mit euch gemeinsam versucht die Probleme zu lösen?

elly0128 (12.09.18 07:14):
Ich hab das gefühl nicht mehr Leben zu wollen. Oft quälen mich Suizid Gedanken. Ich finde keinen Halt mehr

(11.09.18 20:35):
In den letzten 2 Jahren hatte ich 4 Fehlgeburten. Habe zwar bereits einen Sohn der jetzt 7 Jahre alt ist aber trotzdem ist mein Wunsch nach einem weiteren Kind sehr groß. Alle Untersuchungen ergaben nichts. Ich fühle mich bei den Ärzten nicht ernst genommen sie sagen immer nur weiter versuchen. Seit der letzten Fehlgeburt geht es mir psychisch sehr schlecht bin schnell im Alltag überfordert und fange dann einfach an zu weinen. Habe jetzt auch mein Job gekündigt um ein bisschen den Stress zu reduzieren. Bin leider nicht der Typ der sich bei Freunden und Familie Hilfe sucht ich glaube das die das gar nicht hören wollen weil jeder seine eigenen probleme hat und mein Mann kann das auch nicht verstehen warum ich mich so schlecht fühle. Er meint es wird schon irgendwann klappen aber wann wie oft soll ich es denn versuchen und diese Hölle immer wieder mit machen? In moment will ich nur das ich diese Traurigkeit los werde. Jemanden alles erzählen kann wo ich das gefühl habe es interessiert ihn auch und nicht das ich nerve. Ich weiß auch nicht mehr weiter, was soll ich nur machen?

Garant (11.09.18 09:51):
Ich suche eine lesbische Freundin für meine Freundin. Aber sie muss sie wirklich lieben und ab und an eine Umarmung meinerseits ertragen. ^^

Anonym (10.09.18 21:45):
Hey Also ich bin polysexuel und genderfluid und kann es einfach niemanden ezählen. Meine Eltern sind zwar noch sehr jung und mein Vater meint ja das ich mehr auf Mädchen stehe aber ich sage immer nein das stimmt nicht weil ich Angst habe es zu sagen. Genauso mit dem genderfluid, klar wenn ich mich wie ein Junge fühle ziehe ich mich auch so an und meine Mutter sagt dann immer "mein Gott zieh dich mal weiblicher an ist ja schlimm mit dir du siehst aus wie ein Junge aber du bist ein Mädchen und zieh dich mal farbenfroher an" (ziehe meistens schwarze Sachen an) und mein Vater sagt seit neuestem das ich ein Junge für ihn bin aber ich kann es Ihnen auch nicht erzählen. Ich habe auch nicht viele Freunde in der Schule gehabt da ich gemobbt wurde und nichts gemacht wurde und die wo ich als Freunde habe denen kann ich das auch nicht anvertrauen. Die würden mich eh nicht verstehen. Und dadurch das ich gemobbt wurde hasse ich mein Aussehen und mein selbstvertrauen hängt im Keller und das merkt man einfach mega weil ich eine Ausbildung jetzt angefangen habe und morgen der erste berufsschultag ist und ich einfach nur so Angst davor habe weil ich da alleine bin. Ich führe auch ein Tagebuch wo ich meine Probleme und Sachen immer aufschreibe aber naja das bringt nicht viel. Und weil ich eben niemandem zum reden habe weine ich auch jeden Abend aus verzweiflung und Angst. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll weil ich auch darüber nachdenke mich zu ritzen. Ich habe einfach Angst mich jemandem anzuvertrauen der es dann komisch oder so findet und mich dann nicht mehr mag oder er es jemandem weiter erzählt. Jedes Mal wenn ich irgendwo ein Mädchen oder auch jemand sehe der nonbinary oder auch genderfluid ist der auch für mich attraktiv ist kann ich es niemanden erzählen weil meine Freunde nur über Jungs reden. Ich hasse mich. Ich hasse mein Leben. Ich habe Angst vor der Zukunft. Ich will einfach nichtmehr. Ich brauche jemandem zum reden. ?_?

siggi 01 (10.09.18 21:19):
Hallo,schön das sowas gibt.Fackt ist,Bin 53 Jahre alt.Mache zur Zeit eine Umschulung zum Haustechniker..War super drauf.Hab dann nur Versagt..Zuviele Sachen kahmen zusammen.Meine Ex FrauHabe keine Ahnung von Facebook.Wollte da noch meine letzten Kontakte erneuern.Hab da keine Ahnung von.Die halbe Welt hört zu.Währe schön,wenn ich da einen Kontaktpartner bei Ihnen habe.Schätze mal,ich gehe diesmal so richtig den Bach runter.Muß die Notbremse ziehen.Um das Vertrauen Ihnen gegenüber zu halten,ich habe ein Alkoholproblem.Bin seit 13 Jahren Trocken.Es ist nur wieder alles ausgebrochen.Das Suchtgedächnis ist immer noch da.Das werde ich noch bis zu meinem Tod haben.Bitte melden Sie sich.Ich muß nur reden.Mehr nichts.Bin nur verzweifelt. und in meinen Augen ein Looser..Das wahrs.Wahr eigendlich. nicht einfach für mich.Aber irgenntwann muß man anfangen.Danke euch allen.Denke mal,meine ganze Selbstverzeifelung und das rumheulen ,kommt nicht gut an.Muß selber wieder auf die Beine kommen.Macht euer Ding..Bis denn.

jenny (10.09.18 17:19):
ich fühle mich alleine . seid tagen geht es mir nicht gut . heute würde ich mir am liebsten weh machen . und könnte weinen und würde am liebsten im bett liegrn und nichts machen . einfach schlafen die ganze zeit . bin total fertig. meine nerven liegen heute am boden . eigentlich musste ich in die klinik oder nicht ???kann die polizei mir handscgellen anlegen wenn ich androhe mir was an zutun .

Cerima (10.09.18 17:18):
Hallo lieber Leser Ich bin 65,seit 4 Jahren verwitwet, hatte vor 2 Jahren noch einmal das Glück einen lieben Mann 64, kennen zu lernen. Jetzt möchte er dass wir zusammen in sein Haus ziehen. Bei ihm lebt noch ein Sohn in Ausbildung, sein Haus hat ebenerdig ein großer Wohn/Esszimmer, Küche und WC. Bad und die anderen Zimmer befinden sich in den zwei Etagen darüber. Dort hin führt eine Treppe - und nun zu meinem Problem. Ich habe 50 % GdB, stark Arthrose,Fibromyalgie, und bin beim Laufen durch ein kaputtes Sprunggelenk gehandicapt - kann in der kalten Jahreszeit manchmal kaum die sechs Stufen zu meiner Wohnung bewältigen und habe angst dass ich diese Treppe dort auf Dauer nicht schaffe. Auch das Bad mit zwei Männern zu teilen, seh ich als nicht ganz einfach - ebenso habe ich Bedenken, ein solch großes Haus (7 Zimmer) sauber halten zu können, geschweige denn kochen waschen und all das wieder für eine Familie zu erledigen. Jetzt habe ich auch die Zusage für eine neue zwei Zimmer Wohnung erhalten, in der alles behindertengerecht gebaut wird/wurde - und in die ich im Oktober 2019 einziehen kann. Ich empfinde sehr viel für diesen Mann und würde auch gerne mit ihm zusammen ziehen, es miteinander versuchen - wären wir wenigstens alleine. Noch dazu würde es mir die Miete sparen. Ich überlege hin und her,wie ich mich entscheiden soll. Gerne wäre ich noch ein paar Jahre glücklich und nicht alleine, aber ich weiß auch, dass meine gesundheitlichen Probleme nicht weniger werden. Irgendwann meinem Partner zur Last fallen, will ich nicht. Auch haben wir ja keine Ahnung, ob ein Zusammenleben auf Dauer funktioniert, da wir bis jetzt nur die Wochenenden zusammen haben (er ist noch berufstätig) Ich hätte überhaupt keine Rückzugsmöglichkeit und in diesem Fall, auf die Schnelle dann eine passende Wohnung zu finden, stelle ich mir als Problem vor. Das ist alles gar nicht so einfach und ich habe leider niemanden mit dem ich darüber reden kann.

jenny (10.09.18 17:14):
ich fühle mich alleine . seid tagen geht es mir nicht gut . heute würde ich mir am liebsten weh machen . und könnte weinen und würde am liebsten im bett liegrn und nichts machen . einfach schlafen die ganze zeit . bin total fertig. meine nerven liegen heute am boden . eigentlich musste ich in die klinik oder nicht ???kann die polizei mir handscgellen anlegen wenn ich androhe mir was an zutun .

Florian (10.09.18 17:13):
Ich hab wahrscheinlich depressionen. An jedem Tag geht es mir nicht gut aber auch nicht schlecht und dann geht es mir gut oder schlecht bis sehr sehr sehr schlecht. Zum beispiel ging es mir mal ein kleines bisschen schlecht und als ich mit meiner Klasse in der 6.stunde werken hatte und wir arbeiteten haben sich die anderen unterhalten und am anfang hat einer drei schüler gefragt ob sie nach der schule zusammen ein spiel namens Fortnite spielen und dann haben sie sich darüber unterhalten. Anfangs ging es mir nur ein bisschen schlechter aber zuhause wurde es immer schlimmer: als ich Fortnite spielte fing ich an zu weinen, ich war traurig, ich hätte denn PC auf den Boden und dann aus dem Fenster schmeißen können und so weiter. Ich hab in der Klasse keine freunde, bin in der Pause öfters allein und fühl mich wie ein Aussenseiter und mehr. In der 7.Klasse (ich bin in der 9. klasse) hat es angefangen und es ist immer schlimmer geworden. Es gibt einen mit dem ich darüber reden möchte aber ich traue mich nicht und ich vermute dass er mir nicht so helfen möchte vielleicht würde er mir doch helfen, ich weis einfach nicht was ich machen soll. Mir fällt es schwer solche und ähnliche Entscheidungen zu treffen weil ich nicht weis was ich machen soll und ich mich nicht traue weil ich auch nicht weis was dann passiert. Ich brauch dringend jemanden mit dem ich darüber reden kann!

Frieden (10.09.18 16:17):
@Euphoria: Na alleine dass du so präzise dich öffnen kannst ist schon etwas, worauf du stolz sein kannst. Andere äußern sich gar nicht und nirgendwo. Wie alt bist du denn? Wo hattest du schon Hilfe geholt?

Euphoria (10.09.18 16:12):
Ich Ritze mich. Ich hasse mein Leben. Meine Eltern haben mir immer gesagt das ich ein Fehler war & das wegen mir soviel Stress gibt. Mein Vater betrügt meine Mutter. Mein Vater schlägt uns Kinder & meine Mutter. Ich würde gerne Hilfe holen doch meine Mutter will das nicht. Einmal habe ich das trotzdem gemacht und richtig Ärger bekommen. Ich habe soziale Ängstörrungen & Depressionen. Meine Mutter zwingt mich mit Anderen Leuten zu sprechen und viele Sachen zu machen dabei bekomme ich immer Panikattacken & sie merkt es nicht einmal. Ich hab so Angst vor Anderen Leuten das ich mit niemanden Rede & die Klasse wiederholen muss weil ich nur 6 bei mündlichen Noten habe. Ich war bei der Kur, hat mir aber nicht sehr geholfen jz meinten sie sie wollen mich zu einer geschlossenen Pschyatrie bringen. Und ich habe richtig Angst & nicht wegen der Pschyatrie... Ugh.. Ich würde Alles machen damit endlich mal wieder Leute auf mich stolz sind.. Meine Eltern oder meine Geschwister.. Uff.. Ich werde auch gemobbt in und außerhalb der Schule. Verprügelt & beklaut & gehänselt usw. Aber egal. Es gibt Leute die es schlimmer haben. Also sollte ich nichts dazu sagen.

Tobi (10.09.18 12:53):
Also meine Freundin hat gar keine Brüste und ich liebe sie trotzdem. Größe Brüste sind für manche auch nicht attraktiv und wieder andere interessiert eher der Hintern. Das, aus der Sicht eines Jungen. Du brauchst nur mehr Selbstbewusstsein, dann passt das.

(10.09.18 01:28):
Ich habe komplexe wegen meiner oberweite bzw ich habe eine ziemlich kleine oberweite und viele vor allem Jungs machen sich oft drüber lustig und lachen mich aus. Dazu bekomme ich oft Kommentare zb im Freibad ob der Bikini nicht zu groß ist für mich oder sowas. Ich fühle mich unwohl und niemand kann mir helfen

N8 (10.09.18 00:53):
Ich habe nicht wirklich ein Problem, aber eine Meinung oder einen Gedanken dazu hätte ich schon gerne. Ich bin distanziert und will mit 99% der Menschen nichts zutun haben.... aber irgendwie habe ich das Bedürfnis, aber nur bei Frauen, sie zu umarmen und ihnen zu zeigen daß ich sie gerne habe. Ich sehe oft wie Mädchen Idioten um sich haben und nicht wirklich verstanden werden, aber ich bin nicht der Typ der zu jemanden geht und ihn umarmt. Wie kann ich jedem zeigen, das man bei mir sicher, verstanden und versorgt wird? Gleichzeitig denke ich aber auch, ich darf nicht zu freundlich sein, weil ich vl nur gemocht werden will. Ich weiß auch nicht. Es gibt so viele Gedanken dabei und es ist manchmal schwer zu entscheiden was richtig ist. Ich will sie am liebsten alle beschützen und wenn es ihnen schlecht geht bin ich sofort da.

Simone (09.09.18 20:54):
Ich bin müde, ausgelaugt und kann nicht mehr richtig schlafen.Heulen und verkriechen .....Angst wieder aufzuwachen, wenn ich schlafe.....Wird immer schlimmer, auch wenn ich dagegen ankämpfe....

Nicky (09.09.18 20:49):
Ich brauche jemanden einfach mal zum reden. Ich fühle mich gerade so alleine

Anonym (09.09.18 20:31):
Hey Also ich bin polysexuel und genderfluid und kann es einfach niemanden ezählen. Meine Eltern sind zwar noch sehr jung und mein Vater meint ja das ich mehr auf Mädchen stehe aber ich sage immer nein das stimmt nicht weil ich Angst habe es zu sagen. Genauso mit dem genderfluid, klar wenn ich mich wie ein Junge fühle ziehe ich mich auch so an und meine Mutter sagt dann immer "mein Gott zieh dich mal weiblicher an ist ja schlimm mit dir du siehst aus wie ein Junge aber du bist ein Mädchen und zieh dich mal farbenfroher an" (ziehe meistens schwarze Sachen an) und mein Vater sagt seit neuestem das ich ein Junge für ihn bin aber ich kann es Ihnen auch nicht erzählen. Ich habe auch nicht viele Freunde in der Schule gehabt da ich gemobbt wurde und nichts gemacht wurde und die wo ich als Freunde habe denen kann ich das auch nicht anvertrauen. Die würden mich eh nicht verstehen. Und dadurch das ich gemobbt wurde hasse ich mein Aussehen und mein selbstvertrauen hängt im Keller und das merkt man einfach mega weil ich eine Ausbildung jetzt angefangen habe und morgen der erste berufsschultag ist und ich einfach nur so Angst davor habe weil ich da alleine bin. Ich führe auch ein Tagebuch wo ich meine Probleme und Sachen immer aufschreibe aber naja das bringt nicht viel. Und weil ich eben niemandem zum reden habe weine ich auch jeden Abend aus verzweiflung und Angst. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll weil ich auch darüber nachdenke mich zu ritzen. Ich habe einfach Angst mich jemandem anzuvertrauen der es dann komisch oder so findet und mich dann nicht mehr mag oder er es jemandem weiter erzählt. Jedes Mal wenn ich irgendwo ein Mädchen oder auch jemand sehe der nonbinary oder auch genderfluid ist der auch für mich attraktiv ist kann ich es niemanden erzählen weil meine Freunde nur über Jungs reden. Ich hasse mich. Ich hasse mein Leben. Ich habe Angst vor der Zukunft. Ich will einfach nichtmehr. Ich brauche jemandem zum reden. ?_?

Rose3 (09.09.18 20:16):
Mir gehen die Nachbarn auf die Nerven, auch meinem Arbeitskollegen

Basti (09.09.18 19:39):
Ich brauche mal jemanden zum sprechen.wiklich ganz dringend

Rose 3 (09.09.18 18:08):
Hallo zusammen,ich wünsche das wir Menschen uns besser wieder vehrstehen ich bin manchmal traurig so neidisch miteinander umgehen gerade unter Frauen ist es gerade sehr schlimm.wir gönnen uns gar nichts.es ist leider so

Mio (09.09.18 16:55):
Hallo kriege öfter einen steifen wenn ich bei der Arbeit Käßefüße von Mädchen rieche ist das normal?

Pit (09.09.18 10:02):
Hallo ich habe Probleme und weiß nicht was ich tun soll wie es soweit kommen konnte weiß ich nicht aber seit etlichen Jahren erregt mich der Gedanke von jungen hübschen frauen dominiert , gedehmütigt , abgezockt und ausgenutzt zu werden auch der Gedanke geschlagen oder gar ausgepeitscht zu werden erregt mich ich weiß nicht wie ich da wieder raus komme wie ich meine Gedanken in den Griff bekommen soll bitte helft mir

das Licht (08.09.18 21:45):
@Niedrig: bleib stark und ändere deine Erwartungshaltung. Erwarte nicht, dass du was nettes von deiner Mama hörst oder dass mal ein Tag anders verläuft, wie es jetzt ist, denn sonst wirst du nur enttäuscht und traurig. Klingt grad komisch, aber ich versteh dich wirklich und habe das alles erlebt und tue es noch. Mittlerweile komme ich mit der Situation klar, weil ich verstanden hab, dass meine Mutter und meine Familie einfach so ist und die werden sich nie ändern. Also versuch ich mich irgendwie an die Situation anzupassen. Schau dass du dir irgendwie Ruhe gönnst zu hause, während deine Mama nicht da ist. Lenke dich ab mit irgendeiner Beschäftigung. Zeichne, male, hör Musik, bastel etwas, lös Rätsel, schau eine Serie oder Dokus... Finde etwas, was dich glücklich macht! Unbedingt, egal was. Finde etwas, was dich von dem Kummer ablenkt und etwas was dich interessiert oder worin du gut bist. Lass dich nicht unter kriegen .. Du bist stark und du hältst das durch. Solche Sachen machen einen nur reifer. Du bist auf niemanden angewiesen, denn du schaffst alles alleine. Und du bekommst noch genug Liebe die du verdienst, warte nur ab und hab Geduld, es wird sich lohnen. Halte durch und sei stark, alles wird gut.

Frieden (08.09.18 16:15):
@Lily: Nein, das ist nicht komisch gewesen, Schwindel kommt plötzlich, das kann man morgens vor der Fahrt zur Arbeit nicht vorhersehen. Alles okay, schone dich etwas und dann geht es weiter. :)

Lolidul (08.09.18 13:52):
Mir ist alles egal was mit mir pasirt ich will nicht mehr so aus sehen wie jetzt ich will mit einer Pille oder mit einer spritze ferwandle wen das geht ich will sonst nur noch tot totsein

Lily (08.09.18 12:23):
Ich bin auf der Arbeit umgekippt (vor dem Kunden)! Es war mir soo peinlich. Danach bin ich abgeholt worden und nachhause gebracht worden. Dieser Vorfall ist am Morgen passiert. Am Nachmittag bin ich aber nicht mehr arbeiten gegangen weil ich mich einfach noch müde und schwach gefühlt habe (wahrscheinlich liegts am Blutdruck) Ist das jetzt komisch? Hätte ich arbeiten gehen sollen wenn mir doch eigentlich gar nicht mehr schwindelig war? Habe angst das meine Kollegen denken ich hätte nur keine Lust zu arbeiten oder so. Aber sie haben ja auch gesagt ich solle nachhause gehen. Währe sehr froh um eine Anwort! Lg Lily

Niedrig (07.09.18 17:03):
Mir geht es von Tag zu Tag schlechter. Ich fühle mich so, als wenn ich nicht für diese Welt gemacht bin. Die Ansprüche in der Schule wachsen täglich und jeden Tag wünsche ich mir nur ein bisschen Ruhe, doch diese Ruhe habe ich nie. Meine Mutter ist nie zu Hause und immer arbeiten und ich soll mich um meinen Bruder kümmern. Er ist Mist respektlos, macht nie seine Aufgaben und ich kriege die Konsequenzen dafür. Ich weine sehr oft und meine Mutter schreit mich dafür an. Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, dass mich mal jemand in den Arm genommen hat. Ich kann keinem erzählen wie ich mich fühle. Meine ?Freunde" wollen nur gutes und lustiges hören und meine Familie interessiert nur dafür, dass ich Bestleistungen bringe und was ich denn nach der Schule machen werde. Ich finde diese Welt so schlimm. Jeden Tag sterben Tiere und Menschen wegen dem Egoismus anderer. Ich würde gerne mal was schönes sehen und mich einmal wohl fühlen. Alles funktioniert nur wie programmiert. Schafft man nicht das was angefordert wird, wird man einfach aussortiert und ist nicht brauchbar. Ich hasse diese Welt und werde nie verstehen wie man sich hier wohl fühlen kann. Am liebsten würde ich diese Welt verlassen. Jeden Tag fühle ich mich überfordert und unwohl, geduldet aber nicht erwünscht. -ein Teil meiner Gefühle

Yukiinan (06.09.18 13:00):
Ich habe sehr strikte Eltern. Wir sind Moslem. Und ich hab gerade herausgefunden das ich Lesbisch bin. Mein Vater ist Homophobic & sagte immer ich soll Alles geben damit meine Geschwister nicht Homo werden. Er sagte wenn ich jemals lesbisch werden würde, würde er mir die Ohren Abschneiden. Bei meinen Vater erkennt man selten Spaß, ich würde nicht sagen das er meine Ohren abschneidet, aber wer weiß er hat mich schon mal mit einen Fernsehr Kontroller geschlagen bis es kaputt ging. Meine Mutter findet Homo nicht schlimm will aber keine in der Familie haben. Und mein Vater hat mich schon mit jemanden aus seiner Familie verkuppelt. Aber ich liebe ihn nicht. Ich steh einfach nicht auf Jungs, es wahr nicht meine Entscheidung das ich so bin. Aber ich trau mich nicht was zu sagen. Doch ich hab auch Angst das ich doch das Falsche mach und für immer mit jmd bleiben muss den ich überhaupt nicht liebe. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

Agatha (04.09.18 11:40):
Hallo,ich schreibe hier ,weil ich lange anfange die Menschen zu hassen. Sie sind unfreundlich,es gibt kein miteinander mehr,es freut sich keiner mehr mit einem,sondern es wird sich gefreut,wenn der andere bis zum Hals in der Scheisse steckt,dann wird applaudiert! Warum ist es alles so geworden? In der Grundschule,bei meiner Tochter sind die Kinder rrichtige "seid", sie wird gemobht, geärgert .Und unsere Maus ist total lieb,sie wehrt sich nicht. Ist jeden Mittag traurig,fragt mich warum sie keiner mag?! Jedes zweite Kind kommt in der Klasse aus einem gestörten Elternhaus, Drogen ,Alkohol,Scheidung. Die Kinder haben kein Anstand,kein Respekt mehr vor niemanden. Frage mich ob die Eltern wirklich so bescheuert sind,das ihnen die Umgangsformen ihrer Kinder egal sind. Die haben Schimpfwörter drauf,die haben es in sich. Meine Tochter Kennt sie nicht und wenn sie fragt ob ich ihr es erklären würde,werde ich schon rot. Dann die anderen Eltern,die ihre ach so tollen Kinder in den Himmel heben,als wären sie das beste was die Welt je gesehen hat und in Wirklichkeit sind es voll die Raufbolde und rotzefrech! Aber die Eltern der Kinder reden sich selber alles schön,damit ihre ach so Heike Welt nicht kaputt geht. Ich hasse es!!!! Klar,mit den Lehrern reden,aber ganz ehrlich? Denen ist doch im Endeffekt scheissegal! Die haben selbst sogar noch Angst vor den Kindern und besonders vor deren Eltern! Es ist zum kotzen! Was sind wir nur für eine Gesellschaft geworden?!

Anastasia (04.09.18 08:04):
An: Bekloppte Kokosnuss Das tut mir Leid für dich! Hast du keine Vertrauenslehrerin und der Schule? Warst du schon beim Direktor? Wenn die nix tun, kannst du doch eine Schulpsychologin oder eine Schulsozialarbeiterin anrufen bzw anschreiben. Bitte hasse dich nicht! Du bist Kostbar und Geliebt Weißt du, es gibt einen Ausweg aus allen Problemen! In jeder dunklen Lage! Ganz viel Liebe an dich, und ich hoffe sehr, das sich deine Lage verbessert!?

Maria (03.09.18 23:57):
Hallo ich bin sehr alleine ich weiss nicht waas ich habe oder wo ich zur zeit stehe

Günther xD (03.09.18 23:26):
Ich bin 21 und war noch nie in mein leben richtig verliebt.... was is nur los mit mir

Bekloppte kokosnuss (03.09.18 22:33):
Ich werde in schule gemobbt die lehrer nehmen mich nicht ernst die bekommen das so oft mit aber tun nix sie ignorieren das einfach ich werde ganze zeit ausgelacht und so mir is das so peinlich ich finde mich selber auch voll hässlich ich hasse mich selbst ich ritze mich auch ich hab niemand mit dem ich reden kann ich kann nicht mehr ich will nicht mehr ich weiss nich was ich tun soll

mylo (03.09.18 17:13):
ist zwar sehr traurig, mich hier mit jemandem unterhalten zu wollen, aber derzeit fehlt mir jegliche Zeit mit einer Person zu reden. Ich bin seit etwas über einem Jahr mit einem Mann zusammen. Ich habe eine 14 jährige Tochter. Naja wie fange ich am Besten an?? Er lebt in seiner Wohnung und ich mit meiner Tochter zusammen. Wir beide sind gerade in einer Umschulung durch private Probleme. Ich bin 37 Jahre und er 31 Jahre. Unsere Beziehung ist von Anfang an nicht einfach. Ich hatte am Anfang das Gefühl keine Zeit dafür zu bekommen, eine Beziehung eingehen zu wollen. ich hatte das Gefühl er nimmt mir meine Freiheit und will über alles was ich tat bestimmen und mir versuchen mit seiner Art alles ausreden zu wollen. Wie z. B. ich ging gern zum Sport, irgendwann begleitete er mich mal bis zum Eingang später behauptete er doch glatt. Ein Mann hätte Ihn über mich ausgefragt. Dabei kennt Ihn hier keiner denn mein Partner wohnt mehrere Kilometer entfernt. Um meinem Freund den gefallen zu tun ging ich immer weniger zum Sport und jetzt so gut wie gar nicht mehr. Ich versuchte dann immer mehr zu rebellieren, aber ich schaffte es nicht. Ich fühlte mich immer mehr gefangen und kontrolliert. knapp nach ein paar Monaten versuchte ich Ihn zu ignorieren. Damit ich damit zeige, dass ich so die Beziehung nicht möchte. Etwas gelang es mir auch. Bis wir uns wieder anfingen zu streiten, wie über ich würde nie schreiben, anrufen oder ich darf niemanden alleine sprechen. Ich darf niemanden anschauen. Mit meiner Tochter hat er nur ein Oberflächliches verhalten. Wie soll ich sagen, ich bin auch nicht perfekt. Aber ich schaffe es nicht mehr ihm alles Recht zu machen. Natürlich habe ich durch meine Vergangenheit auch viele Fehler an mir. Aber immer wenn wir gerade wider ausmache, wir ändern jetzt etwas, habe ich das Gefühl das ich als einzige an mir arbeite. Denn immer wieder fängt er wieder an. Vielleicht hat er eine andere in seinem Dorf und will mir einfach damit zeigen wie er die Kontrolle über mich braucht? Je mehr ich schreibe umso mehr verliere ich den Faden. Ich weiß nur, ich zweifle immer mehr an unsere Beziehung

Bitl90 (03.09.18 13:01):
Hallo zusammen. Ich bin 28 Jahre, verheiratet und habe seit März 18 ein Kind bekommen. Ich fühle mich im Moment etwas emotional getroffen. Ich habe ca 30 Kilo zugenommen und habe daher einen großen Bauch der nichts richtig weggehen will. Mein Mann kommt mit der Situation nur schwer zurecht. Erst nach mehren bohren, gestand er mir das er mich nicht mehr so reizvoll findet wie vorher. Das wusste ich aber schon. Jetzt ist unser sex leben alles andere als toll. Ich muss ständig fragen, aber auch das lässt mach. Ich bin chronisch unzufrieden und nehme das absolut persönlich. Mich trifft es sogar sehr. Heute morgen habe ich dann gesehen, das er sich in der Dusche einen runter geholt hat. Wie soll ich damit umgehen ? Ich fühle mich da ehrlich gesagt noch mehr gekränkt als sowieso schon. Kann mir jemand helfen. ?? Hat jemand einen ermunternden Gedanken den er/sie mir geben kann,um aus dieser Situation was positives zu sehen ??

anonym05 (03.09.18 10:23):
Ich weiß nicht wer das geschrieben hat: ch bin immer unglücklich ich frag mich oft was der sinn des lebens ist und komme auf keine lösung. Das leben ist eben sinnlos und alles passiert anders als ichs mir vorgestellt hab ich habe einfach keine freude mehr am.leben bin nur noch unglücklich immer tag für tag 24/7 bin ich deprimiert ich hab auch oft über selbstmord nach gedacht aber ich hab zu viel angst vor dem tod deshalb machs ichs nicht aber was bringt das leben den wen man immer nur unglücklich ist :(( Warum fühlst du dich so unglücklich? Weißt du, man erkennt den Sinn des Lebens erst später... Man muss nicht alles wissen... Das Leben ist nicht sinnlos, es ist wertvoll! Warum findest du es sinnlos? Warum bist du seid 27.4 deprimiert? Mache keinen Selbstmord! Du bist Wertvoll.

anonym05 (03.09.18 10:15):
An Irgendein Mädchen: Liebes irgendein Mädchen, ich kenne viele die dieses Problem haben. Und es gibt viele Gründe dafür... Ich will dich eines Fragen: Wie ist deine Familiensituation? Weißt du, ich hatte eine Freundin, die dieses Problem hatte, sie war auch verliebt in eine Lehrerin. Aber bei ihr zuhause ging es Scheiße, sie mochte die Lehrerin so sehr, weil sie Anerkennung wollte. Zuerst fragte sie sich, warum sie solche Gefühle für ihre Lehrerin hätte, aber für solche Gefühle gibt es meistens einen anderen Grund. Und das ist Anerkennung. Die gute Nachricht von meiner Freundin ist, das sie nicht verliebt war, sondern einfach Anerkennung brauchte... Und das kann bei dir auch so sein... Wenn du mal schreiben könntest wie deine Familiensituation und Schulsituation ist, wüsste ich mehr, was ich dir schreiben, und dich ermutigen könnte. Jeder Mensch sehnt sich danach das ist völlig normal. Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte... Bitte ritze dich nicht. Und hasse dich bitte nicht. Jeder Mensch ist Wertvoll, Kostbar und Geliebt. Es gibt einen Ausweg aus jeder noch so dunklen Lage, und es gibt jemanden der höher über euch steht als der ganze Dreck! Alles Liebe an alle! Und ich hoffe, es nimmt sich jeder zu Herzen, das dass Leben viel zu kostbar ist, um sich zu ritzen oder sich das Leben zu nehmen... Jeder ist geliebt! Herzliche Grüße an alle!

anonym05 (03.09.18 09:59):
An Schickeshuhn: Liebes Schickeshuhn warum fühlst du dich so sehr? Welcher Schmerz brennt in dir und lässt dir keine Ruhe? Von wem fühlst du dich gehasst und ungeliebt? Du brauchst dich nicht selbst zu hassen, was hasst du den so an dir? Du bist nicht scheiße. Jeder Mensch ist Geliebt, Wertvoll und Kostbar!! Das gilt jedem! An alle: Wenn ich das lese was ihr hier schreibt, muss ich heulen. Mir bricht das Herz wenn ich lese, das ihr euch selbst hasst, euch ritzt usw... Jeder Mensch ist wertvoll und Geliebt und Kostbar. Warum verachtet ihr euch selbst, wenn ihr es seid. Was bringt sich das euch selbst zu verletzen. Ich sag euch, es gibt einen Ausweg aus alles euren Problemen. Wenn einer Hilfe braucht, schreibt hier auch diese Seite mich auf anonym 05 an... Liebe Grüße und ganz viel Liebe an alle!

Schickeshuhn (02.09.18 21:34):
Ich fühle mich leer. Richtig leer. Der Schmerz brennt in mir und lässt mich nicht in Ruhe. Er fährt durch mein ganzen Körper. Ich halte dieses Gefühl nicht mehr aus. Ich hasse mich selber. Warum bin ich, ich? Warum muss ich, ich sein? Ich fühle mich gehasst und ungeliebt. Ich bin scheiße. Ich halte diese ganzen Gefühle nicht mehr aus.

Angst (02.09.18 20:14):
Mein Freund hat Schluss gemacht und ich habe wieder angefangen mich zu Ritzen und habe niemanden zum reden weil ich schon alles verloren habe ich habe Probleme mit jemanden zu reden ich möchte mich nicht selbst verletzen aber es ist eine Sucht von mir geworden

ChaosimKopf (02.09.18 19:27):
Ich sitze wieder mal zuhause und komme seit stunden nicht mehr aus dem Grüblen raus. Ich hab keine echten Freunde, noch nie eine liebe oder einen Menschen der mir viel bedeutet in meinem Leben gehabt. Ich kann es nicht verstehen. Bin ich so ein Unmensch? Ein Monster? Ich ertrage die Blicke in der Öffentlichkeit nicht mehr. Warum muss ich, ich sein!? Einmal möchte ich dass mir jemand zuhört... mich jemand versteht... in mir mehr sieht als nur den komischen typen den man ausnutzen kann. Das Leben rennt an mir vorbei. Die Zeit erdrückt mich.

Irgendein mädchen (02.09.18 16:59):
Ich ritze mich weil ich mich megaa doll in meine lehrerin verliebt hab und ich bin ein mädchen. Seit 2 jahren liebe ich sie und seut einem jahr ritze ichh mich deswegen. Ich weiss das das ritzen keine lösung ist aber vor einem jahr habe ich ees nicht mehr ausgehalten und mir ihre kürzel an mein arm geritzt dahinter ein herz.danach bin ich süchtug nach dem ritzen geworten und jz mache ich das ständig . Ich glaube sie weiss das ich mich ritze weil einmal hat sie eine narbe an meinem arm gesehen aber ich weiss nicht vllt denkt sie auch das da was anderes passier ist weiss nich ich glaube sie weiss auch nicht das ich sie liebe oder vllt hat sie auch gemerkt ka aber ich glaub nicht einmal hat sie zu mir gesagt das ich zu ihr kommen kann und reden kann wen ich probleme hab deshalb glaub ich schon das sie was gemerkt hat also das ich mich ritze und voll oft nach dem unterricht wenn ich aus dem klassenzimmer raus gehen will ruft sie mein name und fragt mich ob ich noch kurz warten kann oder ob ich noch kurz zeit hab und dan redet sie immer mit mir aber nur über schulische sachen oder was ich später mal arbeiten will und sowass eben... aber über persönliche probleme und so haben wir noch nie geredet . Ich finde das iwie komisch das sie so oft mit mir reden will und so . Die gefühle für sie werden immer stärker von tag zu tag ich sehe sie ja so oft und rede so oft mit ihr ich halte das langsam.nicht mehr aus ich hab angst ich will nicht das sie weiss das ich mich ritze und dan fragt sie bestimmt nach dem grund ich kann ihr ja nicht sagen das ich sie liebe und mich deshalb ritze ich will nicht das sie das alles weiss aber sie redet so oft mit mir und dan erzählt sie auch so voll viele sachen von sich mir immer ich rede sehr gerne mit ihr ich mag es voll in ihrer nähe immer wen ich sie sehe bin ich so glücklich... ich bin so verzweifelt ich weiss nicht was ich machen soll... :(( ich hab angst das sie mal irgend wann wirklich raus bekommt das ich mich ritze ich glaub jetzt gerade hat sie glaub nur eine vorahnung oder sowass... ich weiss nicht was ich machen soll ich liebe sie wirklich immer wen ich sie sehe bekomme ich bauchkribbeln herzklopfen alles... einmal stand sie neben mir und hat was von mjr korrigiert und dan haben sich unsere ellenbogen zufällig berührt und das war so schön... ich brauch echt hilfe ich weiss nicht mehr weiter und ich hab auch niemand zum reden weil jeder den ich kenne das nicht verstehen würde... hat jemand ein rat für mich was ich jetzt machen soll ?

Johda (02.09.18 16:05):
Hallo.... Ich habe einen liebevollen Partner , ich kenne ihn nun schon eein jahr, wir wohnen etwas weit auseinander.alle 3 Wochen Kommt seine Tochter zu besuch...an diese Wochenende werde ich immer komplett ignoriert, dann fühle ich mich vvernachlässigt von ihn, er sagt meine Tochter ist oberste Priorität, Das tut weh und so ziehe ich mich am Wochenende zurück, aber kaum ist die Tochter wieder weg, bin ich wieder gut genug.......Wer weiss Rat wie ich mich in Zukunft verhalten soll?

(02.09.18 15:59):
Ich bin immer unglücklich ich frag mich oft was der sinn des lebens ist und komme auf keine lösung. Das leben ist eben sinnlos und alles passiert anders als ichs mir vorgestellt hab ich habe einfach keine freude mehr am.leben bin nur noch unglücklich immer tag für tag 24/7 bin ich deprimiert ich hab auch oft über selbstmord nach gedacht aber ich hab zu viel angst vor dem tod deshalb machs ichs nicht aber was bringt das leben den wen man immer nur unglücklich ist :((

Irgendwer (02.09.18 15:06):
Hallo ich weiss nicht ob das hier rein gehört naja irgendwie ja schon weil ich brauche einen rat und ich will much nicht bei gutefrage.net odeer sowass anmelden ich mag des nicht. naja egal. Fakt is ich habe zurzeit viele probleme ich komme einfach nucht mehr klar ich weiss nicht was ich machen soll wie ich des alles in griff bekommen soll und bei uns hat vor ca 2 wochen wieder schule begonnen in der schule kann ich mich kaum konzentrieren ich hab sogar suizid gedanken weil ich einfach Nicht mehr klar komme und anstatt sich meine probleme lösenkommen nur immer mehr probleme dazu ich kann echt nicht mehr :(( anscheinend hat letztenns eine lehrerin von mir gemerkt das etwas nicht stimmt und sie hat mir angeboten das ich mit ihr reden kann wen wirklich. Was is jetzt is es allerdings so daas ich wirklich mal jm zum reden brauche ich hab niemanden und ich tue mir so schwer mit mich jemand anders anzuvertrauen und so, dabei würde ich so gerne mit der lehrerin reden ich hatte sie scchon letztes schuljahr als lehrerin deshakb kenne ich sie gut sie erzählt uns also der klasse immer so viel über sie manchnal sogar auch persönliche sachen sie ist voll nett und meine lieblings lehrerin aber ich weiss nicht ob ich mich ihr anvertrauen soll und ich weiss auch nicht wie viel ich ihr erzählen soll ich hab sie ja noch das ganze schuljahr und wen sie dan so viel über mich weiss is das auch iwie komisch für mich oder... :/ dabei brauch ich unbedingt mal jmd zum reden und sie ist wirklich echt nett jz is die frage soll ich einfach mit ihr reden ? Ich weiss muss ich selber wissen aber was würdet ihr tun eürdet ihr mit eurer lehrerin über eure probleme reden ?

randomname123 (02.09.18 14:40):
Ich hab niemanden zum reden. Ich vermisse meine Lehrerin. Sie ist 28 und musste unsere Schule verlassen. Ich glaube ich hab sie geliebt, ich war mir nie über meine Gefühle sicher. Es gab peinliche und lustige Situationen, ich hab ihre Nummer, nur so. Hab ihr alles anvertraut, Probleme usw. und jetzt ist sie weg. Hab bestimmt insgesamt 7 Stunden oder so geweint und denke jede Minute an sie in der ich nicht abgelenkt bin. Übrigens, bin ich ein Mädchen und schäme mich für meine Gefühle. Ich weiß nicht was ich tun soll, ich möchte ihr nicht schreiben weil ich sie nicht nerven will, ich glaube sie macht gerade urlaub. Hilfe?

(01.09.18 21:56):
Ich hasse mein Leben und mein Vater , er mag mich nicht .

randomname123 (01.09.18 21:47):
Ich hab niemanden zum reden. Ich vermisse meine Lehrerin. Sie ist 28 und musste unsere Schule verlassen. Ich glaube ich hab sie geliebt, ich war mir nie über meine Gefühle sicher. Es gab peinliche und lustige Situationen, ich hab ihre Nummer, nur so. Hab ihr alles anvertraut, Probleme usw. und jetzt ist sie weg. Hab bestimmt insgesamt 7 Stunden oder so geweint und denke jede Minute an sie in der ich nicht abgelenkt bin. Übrigens, bin ich ein Mädchen und schäme mich für meine Gefühle. Ich weiß nicht was ich tun soll, ich möchte ihr nicht schreiben weil ich sie nicht nerven will, ich glaube sie macht gerade urlaub. Hilfe?

Lena (01.09.18 21:12):
Wenn ich eins weiß, dann ist es, dass ich ein gutes Herz habe. Aber ich habe trotzdem jemanden sehr sehr enttäuscht. Manchmal denke ich, was ist das für eine Welt, in der sogar Menschen mit guten Herzen jemanden sehr weh tun können. Ohne dass sie es wollten. Erst wenn sie es merken dass sie es getan haben ist es zu spät. Ich fühle mich wie ein Monster.

LENA (01.09.18 19:32):
Hi, ich bin Lena.

Marcel (01.09.18 15:40):
@frieden. Nein haben sie nicht. Ich werd so hingestellt als wenn es meine eigen schuld wäre. Also ganz ehrlich ich komm mir vor wie in nem schlechten Film.

Frieden (01.09.18 09:02):
@Marcel: Haben die sich nicht mal entschuldigt? Es ist deren Schuld, wenn sie ihren Hund nicht erziehen können und so etwas passiert.

hi (01.09.18 00:20):
Ich bewundere euch alle, ihr seid stark! Kann ich auch stark sein? Zumindest stark genug um jemandem zu sagen, dass es mir nicht gut geht? Selbst wenn mir jemand helfen will, kann ich nur weinen, schweigen, verstecken und nichts tun... Dabei weiß ich nicht einmal was mir fehlt, ich weiß nur, dass es viele kleine Dinge sind, doch wenn mir ein Ding eingefallen ist, vergesse ich es gleich wieder... Und von dieser art Denken tut mir der Kopf weh. Alles in meinem Leben ist gut, ich bin nicht krank, habe alles was ich brauche und mir ist nie etwas schlimmes passiert. Warum fühlt es sich nicht so an?

Marcel (31.08.18 21:32):
Kurzes Statement Kollege hat heute standesamtlich geheiratet und waren danach im Garten bei denen.. Der Bräutigam Besitz einen Schäferhund der mich Angriff als ich mit einem kleinen Jungen spielte.. Jetzt würd ich als Trauzeuge ausgeladen von der Hochzeit und bin komplett der dumme im Freundeskreis weil ich mich ja aufgeregt hab weil der Hund mich Angriff.. kann morgen ins Krankenhaus und das untersuchen lassen um zu gucken ob da nix schlimmeres ist.. jetzt die Frage an euch wer übertreibt? Also ich bin der Meinung komplett im recht zu sein oder bin ich doof?

Verlorene Lebensfreude (31.08.18 21:02):
Ich wurde mit 19 vergewaltigt von ein fremden Mann der um die 40 gewesen sein muss zu der Zeit. Habe es noch niemanden erzählen können und es belastet mich immer noch sehr..

schildkröte (31.08.18 15:59):
hey , rich würde gerne mit jemanden über mich schreiben . wäre das ok ?

Hoffnungsvoll (31.08.18 14:23):
Hey an alle die jz an Suizid denken oder so hört auf damit denn es gibt immer eine Person die für euch da ist auch wenn ihr sie nicht sehen könnt und sie nicht spürt habt noch etwas Geduld sie wird kommen versprochen Gericht auch wenn sehr schwer ist positiv zu denken ich hätte auch mal deprisionen u d da kam jemand der mich von dem allem bereis hat das wird euch auch passieren ly?

187 (29.08.18 20:31):
Hi ich schreibe schon seit längerer Zeit mit einem Jungen Wir haben uns dann auch getroffen und sind ins Kino gegangen haben keknutscht und bisschen mehr? auf jeden fall hat er mir geschrieben ob er mich nächstes mal treffen vielleicht fragen könnte ob ich mit ihm zusammen sein möchte oder ob das zu früh ist Ich habe ihm geschrieben ich würde schon ja sagen wenn er es wirklich ernst meint Jetzt hat er mir 2 Tage nicht geschrieben ist aber immer online Ich hab ihn gefragt ob er mich nur verarschen wollte und er so nein bby wirklich nicht Was soll ich jetzt machen er ist jetzt böse weil ich dachte er wollte mich verarschen und ja?

hilfe.. (29.08.18 15:15):
hi, ich weis nicht woran ich bei meinem Freund bin. Wir sind Zeit 8 Jahren zusammen und hatten schon viele höhen und tiefen. Er kam mir die letzten Tage sehr komisch und Anhänglich vor.. so war er nie... ich weis das man nicht in andere Handys schaut aber ich hatte einfach ein scheiß gefühl.. zurecht.. ein chat mit einer Frau.." sie schreibt : sex im Auto? .. war das knutschen einmalig? ... ich habe ihn darauf angesprohen, aber er meinte da wöre nichts, die würde immer so schreiben.. aber ich glaub es ihm einfach nicht.. wie kann ich jetzt herausfinden was wahr ist und was nicht?

(29.08.18 14:40):
Hi bin männlich und weiß momentan einfach nich was mit Mir los ist habe eine tolle liebevolle Frau uns zwei tolle Kinder und einen spitzen Job. Ich bin seit längerem unzufrieden mit mir und meinem Leben bin von panikanfällen betroffen mit herzrasen und verlustängsten. Wie kann ich der Ursache auf den Grund gehen ?? Habe Angst in Depressionen zu verfallen . Wen das nicht sogar schon der Fall ist.

mareke (28.08.18 20:52):
ich hab kein freunde

HierDortNirgendwo (27.08.18 23:22):
Guten Abend, melde mich nach einiger Zeit auch mal wieder hier. Die Lage hat sich zugespitzt. Vor fast einem Jahr habe ich rausbekommen, dass mein Ex mich zum zweiten Mal betrogen hat. Was folgte war ein Hin und Her, zwischenzeitlich schluss gemacht, Affären, zu viel Alkohol. Jetzt habe ich immer noch Kontakt zu meinem Ex und habe meinen jetzigen Freund mit ihm betrogen. Kann ich ja keinem erzählen - ich weiß, wie scheiße das ist. Meinem neuen Freund vertraue ich allerdings auch nicht - er hat mich neulich erst bloß gestellt vor einer damaligen Bekanntschaft. Hinter meinem Rücken. Tinder hat er auch noch.. Selbst auf seinem neuen Handy. Wenn er heiße Frauen sieht, sagt er mir das... Beste Basis für eine Beziehung... Diesen Samstag habe ich mich aufgrund von Geldproblemen das erste Mal prostituiert. Ich werde damit weitermachen, bis meine Schulden abbezahlt sind. Hinter seinem Rücken. Vielleicht als Rache, dass er meist selbstbezogen agiert und mich schlecht dastehen ließ...? Vielleicht, weil er es sich innerlich selbst prophezeit? Jedenfalls kann ich zur Zeit nicht ohne das Wissen, einem Freund zu haben. Ich fühle mich so schon immer allein, vegetiere in meinem Zimmer und fange auch manchmal an auf der Arbeit zu heulen. Oft auf Toilette. Natürlich ist das irgendwie egoistisch, aber irgendeinen Rûckhalt braucht der Mensch...? Meine Gefühle sind seit Jahren größtenteils negativ. Ich weiß nicht, was mir Freude macht und ob ich jemals (m)eine Ausbildung beenden werden. Führerschein habe ich auch abgebrochen nach zwei vergeigten Prüfungen, weil ich mich unfähig, dumm und verurteilt gefühlt habe und auch noch so fühle. Da ist irgendwas riesig großes, dunkles in mir. Ich kann es nicht greifen. Ritzen passiert auch gelegentlich. Vor vier Jahren schlug ich noch meinen Kopf gegen die Wand. Bei drei verschiedenen Therapeuten war ich, aber keiner gab mir das Gefühl, "in Ordnung" zu sein oder mir helfen zu können. Wahrscheinlich muss ich mir mal in den Arsch treten (wie auch immer...) und eine Therapie durchziehen. Die Leere, der Schmerz, die Frustration, die Unfähigkeit - das alles hat sich so stark manifestiert, dass ich denke, keine Persönlichkeit mehr zu haben. Vermutlich haben schlechte Dinge und Eigenschaften dadurch die Möglichkeit, vermehrt meinen Körper und Geist einzunehmen. Bis ich wirklich der schlechte Mensch bin, der ich glaube zu sein Selbstzerstörung on point.

Lucie Nolan (27.08.18 11:48):
Ich möchte, dass die Welt einen großen Mann kennt, der als Dr. IMOSE bekannt ist, er hat die perfekte Lösung für Beziehungsprobleme und Eheprobleme. Der Hauptgrund, warum ich zu Dr. Isikolo ging. war für eine lösung darüber, wie ich meinen mann zurückbekommen kann, denn in letzter zeit habe ich einige aussagen im internet gelesen, die einige leute über Dr. IMOSE geschrieben haben, und ich war so erfreut und habe mich entschieden, ihn auf seiner email zu suchen ( imosesolutiontemple@gmail.com), die er perfekt gemacht hat, indem er meinen Mann verzaubert hat, was ihn dazu brachte, zu mir zurück zu kommen und um Vergebung zu bitten. Ich werde nicht aufhören, seinen Namen wegen der guten Arbeit, die er macht, im Internet zu veröffentlichen . Ich werde seinen Kontakt für den Nutzen von denjenigen fallen lassen, die seine Hilfe brauchen. Seine E-Mail ist E-Mail: imosesolutiontemple@gmail.com. oder Whatsapp ihn auf +1-(619)-830-4690 Sie können ihn heute kontaktieren und Ihr Problem gelöst bekommen.

Mary (27.08.18 11:21):
Hallo, wie kann ich anfangen... ich bin momentan sehr psychisch belastet und ich bin auf der suche nach einer Lösung um mein altes ICH wieder zu finden...der auslöser denke ich sind diese schlimmen Ereignisse die ich in den letzten Jahren erlebt habe...ich sitze manchmal alleine in meiner Wohnung und bin eigentlich gut gelaunt doch plötzlich aus dem nichts muss ich anfangen zu weinen und ich kann dann nicht aufhören ich persönlich nenne es "Anfall"... ich habe keine Suizid Gedanken aber ich habe das Vertrauen zu anderen Menschen komplett verloren und ich kämpfe innerlich ich weis nicht an wen ich mich wenden kann oder wer mir helfen kann, wie ich damit fertig werden soll. So kann es nicht weiter gehen...

Timur (26.08.18 15:09):
Hallo mir geht es zurzeit nicht gut ich bin 14 Jahre alt und ich habe in der Schule ein Mädchen kennengelernt die hieß Giovanna Giovanna ist auch 14 Jahre alt und die Giovanna mag mich nicht Giovanna hört mir mal manchmal zu Giovanna redet selten mit mir klar wir hatten mehrmals geredet seitdem hatte das alles geändert ich werde niemals eine Freundin und einen Freund finden keiner hört mir zu und keiner unternimmt etwas mit mir der einzige der für mich Zeit hat ist der Tilman das ist mein freizeitassistent aber der kommt nur mittwochs also einmal pro Woche ich suche jemanden die mir etwas unternimmt die immer für mich da ist die mich mag die mir auch mal zuhört die mit mir redet

Roswitha (26.08.18 10:30):
Hallo ! Ich bin Roswitha und bin 11 Jahre alt . Meine Mama trinkt viel Alkohol, sie tut es versteckt , aber ich merke es denn sie verhällt sich sehr komisch und redet dummes Zeug aber nicht witztiges sondern wirklich komisches wie z.B. Ich : Hast du ein neues pyjama ? Mama : meine Fehler bemerkst du deine aber nicht ! Und dann denke ich mir so ernsthaft ? Ich habe mit ihr auch mal geredet , 2 Tage ging es gut und dann hat sie wieder angefangen , und wenn sie mal zum Elternabend geht oder zu einem Termin ist es mir mega peinlich ! Ich habe gemerkt das sie nur trinkt wenn sie Probleme hat ( also fast jeden Tag ) es ist manchmal so das wenn sie einkaufen geht ich extra zuhause bleiben möchte um im Schrank rum zu wühlen ich finde immer entweder eine Leere Flasche Wein oder sogar manchmal Vodka da wir Russen sind . Meine Mama schreit mich ohne Grund an ! Als ich 7 war habe ich das gemerkt denn da lagen Vodka Flaschen versteckt bei mir im Schrank da hab ich mir garnichts gedacht .... doch seid 2 Jahren , weine ich jeden Abend in mein Kissen , ich hatte auch schonmal vor wegzulaufen , aber Mama hätte es nicht verkraftet ... Manchmal hab ich das Gefühl das sie mich hasst ! Wenn sie nicht unter Alkoholeinfluss steht verstehen wir uns echt gut . Da ist sie einfach die beste , sogar jetzt heule ich und ich habe entchlossen das jemandem zu erzählen , meinem Vater kann ich es nicht erzählen da er muslime ist und sowas nicht duldet aber er ist sehr nett nicht das ihr denkt das er meine Mama schlägt sondern einfach mir nicht glauben würde ich hatte sogar Suizid gedanken ich weiss nicht was ich tun soll bitte helft mir !

Anonym (26.08.18 01:07):
Hallo Es ist mitten in der Nacht und ich kann nicht schlafen, weil mich meine Gedanken fertig machen. Habe seit ca. 3 Monaten eine feste Beziehung und das Gefühl das er mich nicht mehr liebt. Warum ich das Gefühl habe ist es ist eine Fernbeziehung er war vor kurzem bei mir da war alles schön und er möchte auch bald zu mir ziehen aber seitdem er vom letzten Besuch wieder in seiner Heimat ist meldet er sich kaum noch streitet ständig mit mir kümmert sich um nichts und ist ständig unterwegs. Ich kann mir nicht sicher sein ob ich diese Beziehung wirklich weiterführen soll oder ob er mich wirklich liebt, da ich familiär auch kein Glück habe halte ich es in der Beziehung sehr schwer aus. Vielleicht liest das jemand oder nicht ich wollte das einfach mal loswerden Danke

Nobody (25.08.18 22:38):
Hallo an jeden der dies hier liest. Ich habe ein gewaltiges Problem, und kann mit niemand darüber reden. Ich weiß iich kann beten und es hilft. Aber jetzt brauche ich antworten und Sochtweisen, welche mir helfen zu verstehen. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich glaube ich stelle einfach eine Frage; Warum sagt ein verheirateter Mann (52) das er sein eigenes Kind nicht möchte und beschuldigt die werdende Mutter ihm ausgenutzt zu haben um schwanger zu werden. Er möchte das Baby abtreiben lassen. Die Mutter hingehen möchte es behalten und wenn sein muss auch alleine großziehen, der Vater hat aus erster Ehe zwei erwachsene Kinder. Diesen Kindern rennt er nahezu nach. Weint wenn sie nicht mit ihm reden möchten, aber das Baby mit seiner zweiten Ehefrau möchte er abtreiben. Kann es sein das er die zweite Frau nicht liebt und sie nur ausnutzt, weil sie wohlhabend ist? Ich möchte nur verstehen und meiner Freundin helfen.

(25.08.18 21:11):
Hallo ich möchte serben ich habe keine lust mehr auf mein leben ich werde so extrem gemobbt

Eisdorn (25.08.18 01:49):
Ich frage mich manchmal, wie ich gezielt Menschen helfen kann, aber ich würde es nur online machen können. Wie erreicht man viele Menschen die Probleme haben..?

Michi (24.08.18 23:43):
Hallo Zur Zeit geht es mir nicht so gut, da mein Papa gestorben, ich meine Ehe beendet habe und meine Tochter nicht bei mir ssein will. Leider habe ich immer öfter depressionen obwohl ich eine tolle Frau kennen gelernt habe. Ich muss mein Haus verkaufen und denke das ich dann voll verschuldet bin. Leider weiß ich momentan nicht wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich bin seit 5 Monaten krank geschrieben aber werde nur belächelt von allen! Toller Sommer usw. Warte auf einen klinikplatz aber das dauert naja ka wie es weiter gehen soll

Ahi28 (24.08.18 23:02):
Ich stecke in einer Schwierigen Scheidung bin 28 Jahre alt männlichMeine Frau betrog mich nach 8 Jahren Ehe Mir geht richtig schlecht Ich habe sie immer gut behandelt und jetzt hat mich seit meinen Auszug vor 1 monat 3 mal betrog en und schon eine Freund sie lügt betrugt Ich war immer ehrlich und treu Ich wohne jetzt bei meinen Eltern und mein Kind bei mir weil sie sich vergnügt Ei ist so hart Auch mein Freund hintergieng mich Ich habe fast keinen zum Reden Es schwierig wenn zu vertrauen obwohl ich mein ganzen immer ddas Beste im Menschen sah!

Katha (24.08.18 18:23):
Was kann man tun wenn der ex freund ne Affäre möchte ich aber nicht. Ich habe mein ex freund es versucht zu erklären er versteht es aber nicht. Ich bitte um Hilfe dringend

K.005 (24.08.18 14:01):
Hallo, ich bin 13 weiblich und brauche Hilfe. Ich bin extrem dick wiege 65 Kilo und passe in keine meiner Hosen mehr. Außerdem habe ich keine Freunde- ich hatte mal welche aber die haben mich verraten und nehmen mich nie Ernst und so. Ich brauche Hilfe. Ich habe schon so oft über den Tod nachgedacht?

Lena 190 (22.08.18 23:33):
Hallo ich bin bin total am Ende mit meinen Nerven . Bin 21 allein erziehend. Mein Ex hat mich verlassen weg geworfen wie ein Sack Müll. Nicht persönlich sondern übers soziale Netzwerk . Ich habe alles getan was in meiner Macht stand um uns zu retten doch ihm ist nichts recht und wenn doch war es für ein Moment und dann ging er immer an lauter böser negativer Sachen zu sagen die mich verletzt haben . Ich bin total am ende weil mein Vertrauen auf 0 ist und ich habe einfsch niemanden der mir auch nur mal zu hört .. da meine Eltern alles andere als zu mir stehen , weil die ihn als perfekten Schwiegersohn sahen . Und mein Sohn hat somit sein Vater verloren

Mond 9082 (22.08.18 21:25):
Ich schaffe es einfach nicht, mich zu öffnen. Ich weiß nicht wieso ich das nicht schaffe. Ich habe schon das Verlangen mich jemandem anzuvertrauen, dass es mir nicht gut geht, aber ich schaffe es einfach nicht. Was soll ich denn nur tun? Ich bin total am verzweifeln. Ich würde es sogar in Betracht ziehen mit jemand professionellem zu reden (Therapeut etc.) jedoch muss ich mich davor ja auch öffnen. Ich habe das Gefühl ich befinde mich in einem Teufelskreis.

Liinalein (22.08.18 20:37):
Hallo zusammen.. Ich habe vor etwas 7 Monaten den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen. Sie war unzufrieden mit meinem Freund, hat über ihn geschimpft und gelästert.. Anfangs kann sie gut klar nur dann wo ich weniger Zeit für sie hatte fing es alles an.. Ich habe mir immer sagen lassen was ich zu tun und lasse habe.. Und hab mich damit kaputt gemacht... Ich habe kaum was gutes von ihr zu hören bekomme. Sie hat geheiratet und nochmal 2 Kinder bekommen das von 2 Jahren. Man muss bedenken ich bin 22. Ich wurde aus der "Neuen" Familie ausgeschlossen was mich zu tiefste verletzt hat. Meine Mutter was wie eine Schwester für mich... Wie eine beste Freundin. Aber das ist jetzt vorbei, ich lasse mir dies nicht mehr gefallen.. Ich habe für meinen Job hart gekämpft das ich weiter nach oben komme hatte kaum Zeit für sie und nicht mal für mich selbst. Sie hat immer nur geschimpft du machst nie was mir mir immer bist du arbeiten oder bist müde oder machst was mit deinem freund. Du bist gar nicht mehr für deine Geschwister da bla bla al so ein misst.. Es hat mich schweren Herzens zu dem Entschluss gebracht den Kontakt abzubrechen. Sie schickte ihren Mann vor und Sachen über mich zu erfahren was ich ja total lächerlich fände aber ok. Auf meinem Job läuft es eigentlich ganz gut. Habe jetzt einen Erfolg, allerdings habe ich einen Mitarbeiter der mir etwas quer steht. Er kommt damit nicht zurecht privates und berufliches zu trennen.. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden gequatscht und haben zusammen abgehongen und und und.. Mittlerweile bin ich etwas strenger zu ihm und habe eine dunklere tiefe Stimme wenn er nicht hört. Wir hatten schon öfter Streit deswegen weil er damit nicht klar kommt wie ich mit ihm reden würde. Als Chefin muss man nunmal strenger sein wie als Freundin. Ich wünschte mir er käme damit klar und würde nicht nicht verbal angreifen.. Ich habe einfach angst vor dem was noch passieren könnte... Ich wünschte mir einfach er würde seine Drohung war machen und kündigen. Dann muss ich mir so einen Blödsinn nicht mehr geben! Ich hoffe jemand kann mit mir ein bisschen schreiben. Sodass ich mich bei ihm oder ihr so richtig auskosten kann ??? E:mail : Liinaalein?@?web.?de Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.

Panda 2006 (20.08.18 21:14):
Mein Opa ist 2015 gestorben und ich vermisse ihn so doll und weine jeden Abend und ich würde ihn so gerne wieder sehen und ihm sagen das ich ihn liebe das schlechte ist das ich keinen zum Reden habe und was kann ich dagegen tuhen kann mir jemand helfen ? Ich brauche Hilfe

lotti (20.08.18 16:24):
Ich brauche grad dringend jemanden zum reden. Durch meine Kindheit und auch Vergangenheit weil da viele Dinge schief gelaufen sind habe ich dadurch heute massive Probleme. Ich kann meine Vergangenheit nicht abschließen. Ich kann keinen Kontakt mit Menschen aufbauen die ich nicht kenne ich habe angst davor abgelehnt zu werden und ich fang dann an komische dinge zu denken die mich lähmen und dann bin ich wie aus eis und kann nicht mehr klar denken.. die harmlosesten dinge kann ich alleine nicht bewältigen weil ich so eine angst davor habe etwas falsch zu machen oder kein wort raus zu bringen und das dann etwas peinliches passiert das Gefühl ich einfach nur schrecklich mein Kopf macht zu ich fang an zu zittern mit wird kalt und warm ich bekomme bauchschmerzen und alles so was. Ich bin momentan in einer Ausbildung zur Erzieherin und bin grade sehr verzweifelt und weis nicht mehr weiter ich bin ziemlich dolle schüchtern und vermeide viele Situationen deswegen. Ich weine fast jeden Tag und bin froh wenn ich zuhause bin in meiner Wohnung wo ich nicht auf menschen treffen muss. Ich möchte meine Ausbildung eigentlich nicht abbrechen aber ich weis nicht mehr weiter den wenn ich das mache habe ich noch mehr Probleme und ich bin jetzt schon komplett fertig..

Marcus (20.08.18 07:05):
Hallo, an jeden, der mal reden möchte und jemanden zum schreiben sucht: Marcus.privat@online.de

Hatehumen (19.08.18 22:30):
Was soll ich sagen...Ich kann mit niemanden wirklich reden....ich habe zwar freunde und kann auch mit meiner mama über einige dinge reden aber ich kann micht nicht überwinden über meine richtigen probleme zu reden...... ich habs einigermaßen geschafft das ritzen in griff zu bekommen aber der selbsthass die depressionen und suizidgedanken verfolgen mich jede minute des tages ich habe das gefühl das ich entweder damit leben oder es beenden muss....und da die arbeit für mich die hölle ist geh ich jeden tag kurz vor einer panikattacke in die arbeit und weinender wieder nach hause das is meine tagesroutine....ich seh einfach keinen sinn in dem ganzen mehr und warte drauf das es besser wird aber es wird immer schlimmer...

ÜniGüni (19.08.18 09:38):
Ich liege in meiner Hängematte und denke über Menschen nach die ich gerne verstehen möchte, da es meist zu schwierig ist Dinge nachzuvollziehen die man nicht tun sollte. Wieso beleidigen Menschen? Gibt es keine andere Möglichkeiten Konversationen zu führen? Muss man in einer negativen Konversationen die gegenüberliegende Person derart beleidigen, dass man sich seelisch verletzen tut? Sie nutzen die Möglichkeit aus, indem man nicht mehr weiter weiß. Sie verlieren die Kontrolle über sich selbst in diesem Moment, da die innere Unruhe und sich selbst derart verlieren tut und Dinge wahrnehmen tut, welches gar nicht vorhanden ist. Benutzen das Wort Vertrauen oder Liebe für etwas was die gerne haben möchten, aber die definitiv nicht verdient haben. Mit welchen Gedanken muss man durch die Welt laufen um solche Menschen zu sein? Wieso kann man nicht einfach das akzeptieren welches für jedermann geschaffen wurde. Wieso vergeudet man die eigene Zeit mit unnötigen Dinge? Beschäftigen sich mit Hass und negativen Gedanken. Wieso kann man nicht fröhlich durch die Straßen laufen, mit dem was man hat? Wieso möchte man mehr? Woher entsteht die Gier? Woher entstehen all diese Dinge im Kopf? Es ist traurig, dass niemand sich ändern möchte in eine Richtung welche wunderbar ist. Man könnte so viel aus dem Leben machen, auch wenn das System oder die Regierung ?Kacke? ist. Wieso lebt man das Leben einfach nicht. Das Leben ist viel zu kurz um sich mit Dinge zu beschäftigen die eigentlich niemanden interessiert oder sogar jucken sollte ( tief im Inneren) Man könnte Jederzeit sterben und die Seele wandert weiter, während ich diese Zeilen schreibe könnte ich mich verschlucken und ersticken, so schnell geht das. Und was habe ich erreicht, wenn ich so wäre wie die anderen? Nichts. Ich hätte mich selbst nicht gefunden ich hätte die Liebe nicht gefunden die ich gerne hätte. Ich hätte mein Lieblingsband nicht mehr hören können. Ich hätte keine Freude mehr. Mein Lächeln welches die Welt erhellt, wäre verschwunden. ÜniGüni

Sophiefinchen1987 (18.08.18 14:10):
Liebe Leser, bisher sprach oder schrieb niemals über Dinge die mich so sehr bewegen. Weiss nicht nicht wirklich an wen ich mich wenden soll, da wir weitgehenst einen gememeinsamen Freundeskreis haben. Ich fühle mich so oft so alleine.

egal (17.08.18 20:32):
hallo ich bin 16 jahre alt , also ich hatte ein tolles leben durfte jedes tag raus jedes wochenende auch wen meine eltern streng waren und eher mein grosser bruder der mich täglich schlägt, ich fand ne neue gute freundin die doch lügen über mich verbreitete hinter mein rücken und zu meinen eltern sagte das ich keine jungfrau mehr bin und sie mit ihrn eigenen augen sah wie ich angblich ins klo ging mit nem kondom .. danach sagte sie das ich ihr erzählte das ich nacktbilder verschickte und ein nacktbild von meinem acc (sie hatte mein pw..) was ich mal als spass machte schickte sie meinen eltern, jz kennt mich jeder als ne hure obwohl ich nicht einmal meinen ersten kuss hatte und noch nie einen freund. meine eltern schickanieren mich beschimpfen mich nennen mich hure etc obwohl sie wissn das ich sowas niemals machen würde. ich war seit monaten nicht mehr draussn und meine familie meint ich bin süchtig nach jungs weil ich jungsfreunde habe und schlagen mich ab und zu wegen dem nacktbild jap mein leben is zu ende ich weine jeden tag, fühl mich wie ne leiche , will mich umbringen und überlege mir ob ich ein junge werden soll und ne glatze machen soll und jungskleidung anziehen soll damit mich jeder in ruhe lässt

Elena (17.08.18 18:06):
Hallo, ich weiß nicht wie ich anfangen soll.. mein leben ist nie einfach gewesen, immer wenn es gut lief kamen zwei negative sachen hinter her und nun nach knapp 10 Jahren musste ich mich von meinem Partner trennen, da ich sowie es scheint keine Gefühle mehr habe und er mich wie das letzte behandelt hat, leider hat er seit knapp 2 monaten versucht mich zurück zu kriegen was mich dazu immer wieder brachte mit ihm in kontakt zu tretten und am letzte Sonntag hat er mich so dermaßen beleidigt das mir klar wurde mit diesem Menschen möchte ich nichts mehr zu tun haben, aber leider lässt mich das alles nicht kalt. Er hat mir heute wieder ein Brief gegeben, ich wollte ihn nicht öffnen und doch tat ich das und mir sind die tränen gelaufen ich weiß nicht warum, es stand zu 90% nur schlechtes über mich, warum kann ich dieses kapitel nicht abschließen und neu beginnen? Das einzig gute ist grad meine Ausbildung und meine katzen, aber leider hab ich sonst nichts im Leben, jeden abend drehen sich meine gedanken was ich machen kann wie ich los komme wie ich weiter machen kann im leben. Im moment ist mir alles zu viel und ich habe wieder angst was abzubrechen oder zuversagen. Ich möchte einfach das leben genießen und keine Angst haben das ich grad allein bin.

aylin (17.08.18 03:28):
hey... naja wie soll ich anfangen... ich ritze mich sehr stark... um genau zu sein ist das die dritte stufe.. ich brauche jemanden mit dem ich reden kann... ich habe so viele probleme... meine eltern hören mir nie zu und meine freunde sagen das ich verrückt bin... ich habe selbstmord gedanken und das nur wegen einen typen den ich nicht aus dem kopf kriege....

Angel (16.08.18 01:17):
Hallo......bin 27 und schon seit 8 jahren im gleichen job tätig Mit meinen Kollegen verstehe ich mich super und mit dem Chef auch nur meine Abteilungsvorgesetzte behandelt mich immer noch als würd ich erst 1 tag hier arbeiten. Halte ich mal was rechts in der Hand kommt sie gleich daher und schreit das es links gehört. Ständig kontrolliert sie nur meine Arbeiten und die der anderen nicht. Es macht mich einfach nur fertig und ich hatte grad ne heulattacke und will einfach nur noch kündigen, aber dan tun mir wieder die andren leid. Der chef geht dieses Jahr in Pension und ich denke immer: Das hältst du noch durch bis dahin. Es wird sich schon was ändern. Sie kann nichg ewig so weitermachen.....Ich weiß einfach nicht mehr weiter.....

Unbekannt (15.08.18 23:01):
Ich brauche Hilfe es ist sehr peinlich ich hab ein youtube Video das ist mir sehr peinlich ist nun kann ich leider nicht in meinem Konto rein da ich den Passwort vergessen habe und es ein Jahr her ist diese Videos sind sehr peinlich und ich möchte sie gerne rausholen deshalb melden Sie bitte diese video https://youtu.be/bssSQuKwuOM und https://youtu.be/GTVqBCBidUM

Sonia (15.08.18 13:51):
An @sonia Danke für die Tipps ?. Ich habe so oft mit ihm geredet das hilft nicht. Ich sag mal so: wenn man einem lieb hat, dan schaut man das es die Person auch gut geht. Ich mache alles für mein Mann, aber was zurück bekommen ist auch mal schön auch wenn es Kleinlichkeit sind. ständig die Meckereien zu hören, ist kein Leben nicht für mich und nicht für meine Kindern. Unzufrieden ER bei was? Er bekommt die Aufmerksamkeit von mir. Ich denke das wenn ich und die Kinder Weg sind, dan weißt er was er verloren hat, klar wenn es Zuspät ist, um mich wieder zu bekommen muss er sich auf 360c. ändern. Ich rede jetzt mit ihm zum letztes mal, wenn er sich dann nicht ädert mache ich meinem Weg alleine mit meine Kindern, die Firma läuft auf mich, soll er einfach alles behalten und werde alles umändern, es wir schwer aber mein Leben und die von meinen Kinder ist mir wichtiger als alles andere, Wenn ich diesen Schritt gemacht habe fahre ich mit meinen Kinder ins Mutter Kind Kur ( ist schon alles im laufend). Noch mal vielen lieben Dank

Marcus (15.08.18 12:46):
@EVA Hallo Eva, Du wirst hier niemanden finden, der Dir Helfen kann. Versuch mit jemanden aus Deinem Bekanntenkreis über Deine Probleme zu sprechen. Du könntest auch Deinen Hausarzt um Hilfe bitten, er wird Dir dann ggf. Adressen und Personen nennen, die Dir helfen können. Gruß Marcus

Eva (15.08.18 09:19):
Hey bin 29 Italienerinn aus Darmstadt Bitte ich brauche Hilfe,seit zwei Jahren Versuche das es alles wieder gut Wirt,es Wirt alles schlimmer,bitte hilft mir,ich Erträge das ganze nicht mehr. Ich habe keine Lust mehr ihn zu schützen, Wo ich ein Kind wahr er hat mir und meiner Schwester schlimme Dinge angetan, bitte ich will ihn nicht mehr sehen,und das ganze kommt alles wieder oh,weil ich ihn jeden Tag vor meine Augen sehen muss.bitte ich kann mit niemanden reden darüber,und bitte euch um hilfe

L (14.08.18 20:18):
Was soll ich machen, es selber beenden bevor es mich einholt ?

L (14.08.18 20:16):
Ich bin erst 9 Jahre alt .. Es ist unfair das alle meine Freunde ihr Leben im Freien genießen ich verbringe meine letzten Tage im Bett oder im Krankenhaus ,ich kann nicht mehr es ist so schlimm Ich will nicht mehr das jeder so bemitleidenswert auf mich schaut,ich will nicht bemitleidenswert sein

L (14.08.18 20:04):
Ich bin krank und ich weiß ich werde sterben .Meine Eltern wissen das insgeheim auch , aber sie können nicht darüber reden. Es wird die Zeit kommen das sie ohne mich weiter müssen ,ich fühle mich schuldig das ich Ihnen das antun werde.ICH HAB SEHR ANGST ,wenn es so weit ist...

S (14.08.18 19:58):
Ich habe Streit mit meinen Eltern sie verletzten mich mehr als ihnen bewusst ist ,sie machen sich lächerlich wenn ich sage das ich nicht mehr kann

Emily (13.08.18 15:54):
Ich tuhe mir selber weh mein mutter hört mir nicht mer zu sie nemt drogen ihr neu freund auch das macht mir sogen und wen ich dan erger bekomm one grund dan rast ich mer aus

nurse (13.08.18 10:44):
Meine türkische Familie zwingt mich dazu, dass ich eines Tages einen türkischen Mann heiraten muss. Wenn ich einen Araber, Albaner ect. heiraten will, darf ich nicht. Ich selber möchte aber keinen Türken heiraten, weil ich endlich weg von dem türkischen will, da ich gesehen habe, wie meine Familie ist. Ich will frei sein und nicht weitere Jahre so eingesperrt, bedrängt, eingeschüchtert usw. werden wie bisher die 18. Jahre mit meiner Familie. Ich möchte früh mit einem Mann heiraten, damit ich in Zukunft bei meinen Kindern irgendwann alles besser machen kann und mit meinem Mann endlich frei sein kann. Aber mit einem türkischen Mann wird das nie gehen.. Ich selber bin nur halb türkisch, meine Mutter ist deutsch. Und ich ertrage seit 18. Jahren den scheiß Horror. Und dieser Gedanke daran, eines Tages einen Mann zu haben der so ist wie meine Familie... Grauenhaft!

Wolkenhimmel (13.08.18 06:49):
Bin 56 Jahre alt lebe seit 21 jahren m.meinen jetzigen mann zusammen davon 16 jahre in ehe .Habe 2 erwachsene Kinder aus 2.ehe die mich letztenendes buchstäblich hassen weil ich nochmal einen neuen Partner in unsere kl.Familie reingeholt habe .Ihr Vater war damsls sehr schlecht , redete am ende unserer ehe ständig über sexuellen übergriff aus seiner kindheit ( eltern) ....gab mir immer wieder zu verstehen das man das ja überlebt hst u.das es in d.Familie zu bleiben hat !!! Also nahm ich an das er m.einverständnis f.solche o.ähnl.Übergriffe an unseren kindern m.meinem zugeständnis vollziehen wollte !! Das war für mich nach ca.10 jahren ehe zieml.verwirrend . Ein Ding nach dem anderen geschah damals , wollte v.mir und gleichzeitig prostituierten beglückt werden, versuchte mich zu vergewaltigen ,sex mit schläge sollte ich ertragen .....hatte d.Scheidung eingereicht u.ihn angezeigt .Ich bewundere m.heutiger Sicht wie Stark ich damals war wie entschlossen ich unser Leben retten wollte ....und trottdem hassen sie mich heute und habrn k.kontakt mehr weil Sue sich eigentl.nie m.meinen jetzigen Mann verstanden haben .Meine Tochter damals v.Familiengerichtspsxchol.vorher gesagt bekam das sie niemsnden an m.seite dulden würde.Was soll ich sagen wir versuchten es trotzdem es wurde sehr sehr schwer zumal m.Mutter den 1.sowie 2.Ehemann v.mir n.ausstehen konnte u.kann . ICH stehe immer noch zwischen sovielen Stühlen u.bin vor jahren in depressionen gefallen körperl.schmerzen d.ganze körper streikte d.zusammenbruch folgte u.bin nun erwerbsminderungsrentnerin....m.jetziger mann ist d.Alkohol verfallen eigentl.vor unserer Zeit er hatte es nur verschwiegen das er gern trinkt es häufte sich aber in d.ehejahren massiv u.wenn er zu ist tyraniesiert er mich eben ...vorher m.kinder aus 1.ehe.Jetzt ich ...unserer gemeins.Sohn geht nun in d.Abi-Endphase dieses Jahr u.muss sich konzentrieren, aber es interessiert seinen Vater n. sonderlich "IHM egal hatter Pech " usw.usw....schreckl..Er hat sich auch in anderen Dingen zu einen regelrechten Tyrannen gezeigt ...sein Vater war auch so , natürl.sagte man mir das erst viel später . ER verdient was wärste ohne mich ...geht ständig um d.Häuser...raucht wien schornstein gibt f.sich ca.800,- euro pro.monat aus und mir wird v.m.rente alles vorgerechnet ich hab nicht einmal 20,- euro taschrngeld f.mich übrig ...ihm egal er geht ja arbeiten ....ich kann so n.mehr weiter leben ständig betrunken Vorwürfe anhören" du liebst mich schon lange n.mehr,sonst würde ich much.n.so einsam fühlen " was d.braucht ist eine mitstreiterin ich bin ihn da wohl zu langweilig ...Wir hatten als Familie nie Unternehmungen m.d.3 kindern k.urlaub f.seinen sohn geschweige denn irgendwas was eine glückl.familie aus machen würde . ICH bin davon überzeugt dad er eine Familie f.seine bessere Steuerkarte wollte da sich da ja d.Rentenpunkte erhöhen u.du als frau schrusse dastehst u.dann beschimpfen d.einen noch wenn man Unterhalt einklagen muss ....Habe d.volle Erwerbsminderungsrente u.bin jetzt noch m.60% scherbehinderung dabei es ist bis jetzt noch k.verschlechterungsantrag eingereicht worden ...Habe im Grunde genommen Angst davor d.lezten Schritt zu gehen, da unser Sohn ja noch abhängig v.uns ist .Nur leider kostet das m.mann f.seine Zweke aus ...Es ist einfach nur Eckelhaft . Geld regiert d.Welt ....ich möchte eigentl.nur wissen ob ich aus dem Slptraum nochmal erwache u.m.Frieden finden werde. MEINE Kinder azs 1.Ehe sind f.mich endgültig verloren damit muss ich leben lernen ...leider

Gela (12.08.18 22:59):
Mein schmerz im körper bringt mich nicht um.liebe mein leben fühle mich aber ständig krank und komme mit dem was mir im leben wohl doch nicht so klar wie ich gedacht habe.bin als kind und jugendliche vergewaltigt worden.geschlagen und schlechte beziehung die mir mein selbstvertrauen genommen haben.fehlgeburten noch dazu.schlimme krankheit mitgemacht.alles überstanden.dachte jetzt alles ist gut mit mein partner der ist perfekt.aber ich werde nicht glücklich.jetzt bin ich 48jahre und hab mich weil ich mit den ganzen wohl doch nicht klar komme angefangen zu trinken.auch leide ich darunter das ich nicht weiss wer mein vater ist.zusätzlich muss ich sagen das ich vollzeit arbeiten geh und für haus und ein 6personenhsushalt klar kommen muss.ich soll für alle da sein hab ich das gefühl und ich darf nie sagen.nein ich möchte nicht.ach eigendlich ist zuviel zusagen.ich bemitleide mich nicht.aber dieses ständige denken in mein kopf macht ein verrückt.und jetzt wo ich geschrieben habe denke ich gela das schaffst du auch noch.blödsinn hier.48jahre und du hast das alles gemeistert.versuche es mir schön zureden.bisher doch gut geschafft

10Betty10 (12.08.18 14:34):
Hallo, ich bin 11 Jahre alt und habe Selbstmordgedanken und weiß nicht wie ich die weg bekomme... ich habe keinen, der mit mir darüber reden oder schreiben will b.z.w. kann...? ich weiß einfach nichtmehr weiter... ich kann nichts mit meinem Leben mehr anfangen. Es tut so weh zu sehen, wie allen geholfen wird nur mir nicht????

Schuldig (11.08.18 13:19):
Hallo

WhoCares (10.08.18 21:39):
Hey, gibt es vielleicht irgendjemanden mit dem ich reden oder schreiben kann?:/

mucevi (10.08.18 21:26):
mein mann liebt eine andere. nach 20 Jahren verlässt er uns und nur durch Zufall habe ich herausgefunden dass er mit der neuen bereits eine Wohnung sucht. er tauscht seine Familie aus. und wir rutschen in harzt 4 und die Armut. verlieren den lebensmittelpunkt. die bezugsperson. das Kind den vater. er liebt die andere mehr als mich. mehr als unsere Kinder. es tut so weh

Scharly (10.08.18 15:44):
Bin verheiratet sehr glücklich seid 34 sind wir zusammen habe 2 söhne der eine wohn in achen alles gut der ander bei mir in der nähe ich komm nicht mehr klar habe schon 6 kg abgenommen kann nicht mehr schlafen habe keine feude mehr in meinem leben will meinen mann mit dem ich eigentlich über alles reden kann nicht belasten mein sohn ist verheirat hat ein kind eigelich könnte alles so schön sein er hat eine gute frau die auch alles für ihn macht aber immer u immer wieder nimmt er drogen er rauch irgenwelchen scheiss daurch haben sie sehr viel streit und dann scheist er immer wieder die besten arbeiten hin ich weis ich müste denken er ist alt genug weil von mir läst er sich nichts sagen aber es macht mich so fertig das ich momentan schon an Selbstmord denke ich kann es nicht mehr ertagen es nimmt mir den lebens mut

Bibi Maus (10.08.18 10:58):
HalHallo bin 41 Jahre und seid 18 Jahren mit meinem Partner zusammen habe 4 Kinder 2mit ihm 1 a1aus einer anderen Ehe und 1da waren wir getrennt.Er ist über 60 Jahre alt mein Partner hat sein ganzes Leben gearbeitet doch seid 5jahren kann er nicht mehr arbeite. Seid dem hat er auf nichts mehr lust weder raus gehen noch mit uns was zu machen er hockt den ganzen tag auf der Couch oder spiel handy spiele. Ich schaue mir das jetzt 5 jahre an und hab keine lust mehr.

Nick Logen (10.08.18 08:28):
Hallo ich steuere zielgenau auf die 30 zu und bin sehr unglücklich darüber, wie momentan mein Leben verläuft. Eigentlich gehöre ich zu den Menschen, die gerne behaupten, aufstehen, Krönchen richten und weitermachen sei die Lösung. Aber ich bin an einem Punkt, an dem ich mich frage: "Wozu?" und "Wohin?". Vielleicht kann mir jemand weisende Worte auf den Weg mitgeben. Ich habe vor 2 Jahren nach mehreren gescheiterten Studiengängen und massiven psychischen Problemen eine Ausbildung und eine Therapie begonnen. Es schien sich endlich alles zum Positiven zu entwickeln. Mit Hilfe der Therapie konnte ich lernen, besser auf mich Acht zu geben und beruflich erhielt ich sehr viel Anerkennung mit Aussicht auf Aufstiegschancen. Zwei Jahre lang konnte ich meine Psyche stabil halten. Jetzt bröckelt mein Leben wieder. In der Arbeit habe ich täglich Ärger mit meinem nächsten Vorgesetzten. Mir werden oft Fehler unterstellt, die Kollegen verursachten und die ich bekomme Drohungen von meinem Vorgesetzten, bald nicht mehr nützlich zu sein. Privat falle ich oft in erhöhten Alkoholkonsum am Wochenende und die ehemalige Struktur, mit Sport, Ernährung und Selbstreflexion vernachlässige ich ebenso. Die Arbeit bot mir ein sicheres Fundament, auf dem ich meine labile Psyche stützen konnte. Jetzt bin ich an dem Punkt, an dem ich eigentlich gar nicht mehr weiß, was ich vom Leben will. Ich habe schon in den unterschiedlichsten Branchen gearbeitet und habe mich auch immer anfangs bewiesen. Jedoch traten nach einigen Monaten immer die gleichen Probleme mit den unterschiedlichen Vorgesetzten auf. Ich möchte gerne aus diesem mir selbst geschaffenem Hamsterrad ausbrechen und möglichst allein und selbstständig agieren können, habe aber Angst, das Risiko einzugehen. Meine Ausbildung ist nächstes Jahr beendet.

Niku (09.08.18 04:48):
Ich weiß nicht weiter. Ich muss reden ich muss irgendwas tun, ich bin komplett aufgewühlt, suizid ist ein ständiger Begleitgedanke in meinem Kopf, ich kann nicht mehr

Anonym420 (09.08.18 01:10):
Hallo ich bin 19 Jahre alt und habe im Moment eine schwere Phase. Mein Leben ist eigentlich ok ich hab einen Abschluss 2-3 Freunde eine liebende Familie und die finanzielle Lage der Mittelklasse. Alles schön und ich gut, allerdings bin ich seid 4 Jahren Depressiv habe nur noch negative Gedanken , bin emotional komplett abgestumpft , introvertiert , hasse mich selbst und bin generell total verschlossen. Ich habe vieles versucht aber das ist die art Problem wo heulen nicht hilft , saufen nicht hilft oder einfach mal drüber reden. Aufgrund meiner Motivationslosigkeit gehe ich kaum raus und vegetiere größtenteils apathisch in bessere Zeiten schwelgend in meinem Zimmer rum. Ich habe auf keinen Fall vor mich umzubringen das könnte ich meiner Familie oder meinen freunden nicht antun, allerdings habe ich angst davor weiter mein trostloses einsames Leben zu führen bis ich irgendwann alt und alleine in meiner Bude hänge wo Pillen und Alkohol meine einzigen freunde sind und zu realisieren das ich meine besten Zeiten verpasst habe. Ich erwarte keine Hilfe ich wollte mir nur mal meine Probleme vom Hals reden da ich selten bis gar nicht die Gelegenheit dazu habe , ab morgen werde ich einfach wieder so tun als wäre alles ok.

Wayne (08.08.18 21:10):
Hallo Ich bin 18 jahre alt und habe im Juni die Abschlussprüfung in der Fachschule für Maschinenbau nicht bestanden.Da ich die jetzt nicht bestanden habe kann ich auch nicht zum Aufbaulehrgang (Weiterbildungsmöglichkeit dauert 4 semester und ist mit Matura ) gehen. Ich habe nach einer Lehre gesucht aber nur absagen bekommen.Jetzt weiss ich nicht mehr was ich machen soll.

Red Dragon (08.08.18 16:25):
Hallo ich habe vorlegendes Problem. Ich habe meine Eltern gesagt das ich im Internet jemanden kennen gelernt habe. Meine Eltern meinten das sie sich freuen , aber immer wieder bekomme ch mit das sie hinter meinen Rücken voll lästern das ich doch dumm wäre im Internet ein Freund zu suchen. Es macht mich so fertig . Ps könnt ihr mir bitte ein paar Tipps geben .

Lilly63 (08.08.18 14:22):
Hallo, warum auch immer ich hier schreibe, muss ich einfach denn ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit 2 Monaten einen Freund, aber er beachtet mich kaum und schreibt mir fast nie und ich möchte bald Schluss machen. Vor ein paar Tagen habe ich aber glaube ich das erste mal Liebe auf den ersten Blick verspürt. Es war auf einer Feier und ich habe diesen Jungen gesehen. Er hat mich auch gesehen und kam zu mir und gab mir etwas zu trinken aus. Wir unterhielten uns unfassbar gut und er fragte nach meiner Nummer. Ich sagte nein, da wir uns ja kaum kennen(eigentlich wegen meinem Freund). Danach ging er mir aber nicht mehr aus dem Kopf und ich beschloss ihm zu sagen, dass ich einen Freund habe, aber ihn total sympathisch finde und gerne mit ihm Kontakt halten möchte. Wir tauschten dann also unsere Nummern aus und unterhielten und noch den ganzen Abend und er machte mir sehr viele Komplimente. Wir redeten auch über meinen Freund und ich erzählte ihm über die Probleme zwischen mir und meinem Freund. Wir verstanden uns so gut und redeten ununterbrochen wobei wir auch viele Gemeinsamkeiten entdeckten. Er war zu meinen Freundinnen auch sehr nett und sagte er würde morgen erstmal seinen Elter von mir erzählen, da sie immer fragen was bei ihm mit Mädchen sei. Jedenfalls musste er dann gehen, weil er abgeholt wurde. Ich ging noch ein kurzes Stück mit ihm und dann umarmten wir uns. Als wir uns danach anguckten drückte er mir einfach einen Kuss auf den Mund und ging. Wir schrieben noch am selben Abend und den darauf folgenden Tag. Doch dann schrieb er, dass er ehrlich zu mir sein möchte, dass er keine Beziehung zerstören möchte. Ich schrieb das er mir eher die Augen geöffnet hat und ich sowieso Schluss machen würde. Dann meinte er, dass er es schön findet wenn er mir helfen konnte und hofft das ich den richtigen finde, aber er es wohl nicht ist. Ich bin so unglaublich traurig und ich weiß nicht was ich falsch gemacht hab. Der Abend war unglaublich und wir haben noch so viel gemacht und es war einfach romantisch, aber wenn ich alles erzähle wird das nachher noch zu viel. Es hört sich vielleicht auch nach einem typischen Arsch an der einen für den Abend ausnutzt und ich weiß auch, dass es wahrscheinlich alle sagen, aber dieser Junge ist mit Sicherheit kein Arsch denn ich habe seine Freunde und ihn kennengelernt alle sagten und auch meine Freundinnen meinten, dass er unglaubliche Manieren hat und sehr gut erzogen sei. Ich kann nicht ohne ihn und ich brauche Hilfe. Ich weiß auch, dass es sehr unschön von mir ist, da ich ja noch einen Freund hab, aber dieser Junge hat meinen ganzen Körper auf den Kopf gestellt sowas hatte ich noch nie und ich bin die ganze Zeit am weinen. Bitte helft mir, Danke!

luna (08.08.18 13:33):
brauche hilfe

princess20 (08.08.18 13:16):
Hallo! Ich habe momentan schwere Sorgen, denn ich werde vernachlässigt von meinen Eltern. Mir kommt vor, dass meine Mama mit vier Kindern und ihrem Job sehr überfordert ist und so lässt sie die ganze Wut bei mir aus. Meine Geschwister sind die kleinen Engel und ich bin immer die Schuldige. Leider weiß ich mir nicht mehr zu helfen, da schreibe ich dem Seelentelefon. Mein Vater wohnt sehr weit weg von mir, also kann ich auch nicht zu ihm. Ich bin mir noch relativ unschlüssig, ob ich mir Hilfe vom Jugendamt holen soll oder ob ich mich einfach in meinen Zimmer zurück ziehen soll und meiner Mama aus dem Weg gehen soll? Immer wenn ich in meinem Zimmer sitze, habe ich immer Angst, dass sie wieder herein stürmt und gewalttätig wird.. DANKE FÜR DIE ANTWORT!

(08.08.18 01:38):
Frieden, wer bist du?

- (07.08.18 22:01):
Hallo ich bin 39 Jahre alt mein ganzes leben war nicht einfach Ich bin in Frankfurt am Main geboren Lebe seit 30 Jahren in Berlin Mein Vater ist Ingeneur meine mutter ist Lehrerin ich kam auf eine Kita da war ich nicht glücklich ich wurde gezwungen zur durch füterung danach bin ich auf eine schule für lernbehinderte gegangen alle 6 Wochen war ich bei meinen Großeltern in Frankfurt danach alle 6 Wochen in der türkei bei meinen Großeltern mütterlicherseits natürlich jedes jahr

Alberto (07.08.18 21:02):
Hat jemand einen discord oder teamspeak zum quatschen? Es wäre super wichtig, da meine Situation ausweglos scheint. Danke

Frieden (07.08.18 09:17):
@Ellie: Das ist sehr schade, dass deine Freundin das nicht ernst nimmt. Das sollte sie tun. Hast du deinen Eltern davon erzählt? Es ist ja eine sehr deutliche sexuelle Belästigung, eines Erwachsenen an dich, die rechtlich gesehen noch ein Kind ist. Das was er tat, durfte er nicht und muss bestraft werden.

Eli (07.08.18 01:11):
Hallo, Ich bin 15 jahre alt und ich war heute bei meiner besten freundin zuhause ich bin öfters bei ihr und sie hat ein cousin der 22 ist und der wohnt auch bei ihr und heute hab ich mich so neben ihn gesetzt und plötzlich hat er angefangen mich anzufassen zuerst am rücken dann bei der brust , bauch , beine , Po und dann hat er meine unerhose auf der seite hochgezogen ich habe auch immer die hand weg gemacht aber er wollte nicht aufhören und hatt auch an meinen haaren gezogen und weitter ist dann nichts mehr passiert da ich weg gehen konnte und ich habs meiner besten freundin erzählt und sie meinte dann das er mich gern hat und mich nur ein wehnig streicheln wollte also sie nimmt es garnicht ernst aber ich füehle mich gerade so komisch und ich weiss nicht mehr was mache weil was heute passiert ist kann ich irgendwie nicht mehr vergessen...

Nikki (06.08.18 21:50):
Ich habe ein großes Problem, was mein Job betrifft. Bin in einer Zwickmühle, da wo ich arbeite gefällt es mir richtig gut habe tolle arbeitskollegen nur komm ich absolut nicht mit meiner Chefin zurecht. Sie findet immer waa um mich fertig zu machen und kontrolliert mich ständig nach obwohl ich meine Arbeit korrekt mache. Jetzt gibt es eine Möglichkeit intern zu wechseln da ist der Chef sehr menschlich , dafür ist der Betrieb sehr altmodisch und auch die Mitarbeiter etwas älter und nicht so cool. Bitte gibt mir ein Ratschlag ob ich wechseln soll oder was ich machen soll?! Es macht mich verrückt :/

Miene (06.08.18 18:07):
Hallo, schön dass mir hier wenigstens jemand zuhören kann.. also ich bin 17 Jahre alt und zurzeit echt hilflos. seit über einem Jahr schreibe ich mit einem Jungen der in meiner Stadt wohnt ...gestern hatten wir uns durch blöden Zufall im Freibad getroffen.. Wir fingen an zu flirten, Körperkontakt aufzunehmen .. Genau das war der Fehler.. ich habe mir selbst zu viele Hoffnungen gemacht. Nachdem ich gestern nach Hause kam und die Story meiner Mutti erzählte, freute sie sich für mich. Sie wusste schon über ihn bescheid.. Nachdem mein Vati das gespräch mitbekommen hat, fragte er mich aus was passiert ist, ich habe natürlich nicht erzählt das wir geflirtet haben.. ich habe nur erwähnt dass er ein sehr netter Typ ist von den ich mehr herraus finden möchte, ich möchte ihn kennenlernen. (im übrigen möchte ich dazu noch sagen, dass ich ein ziemlich gutes Verhältniss zu meinen Eltern habe) Mein Vati fande das garnicht gut.. er würde mich ja verarschen und ich sei eine von vielen in seiner Liste.. Meine Mutti steht zwischen zwei Stühlen. Ich verstehe sie. Als ich heute von Arbeit kam, war das Theater gross zu Hause. Wenn ich weiter so mache soll ich mich doch zu ihn verpissen und mich nicht mehr blicken lassen.. ja, was sagt man dazu als Tochter? Was ich noch mitten drinne erwähnen möchte ist, dass er dauerhaft Drogen(Gras) konsumiert.. Ja, was soll ich dazu noch sagen? ich selbst finde es auch nicht schön.. Mein Vati dreht bei jedem bisschen durch, unsere Familie ist eigetnlich schon kaputt weil er es nicht versteht, dass ich mir irgendwo auch jemanden Wünsche der für mich da sein kann.. Bitte helft mir, was soll ich tun? ich bin am Ende und meine Familie auch..

Red Dragon (06.08.18 08:38):
Hallo ich habe vorlegendes Problem. Ich habe meine Eltern gesagt das ich im Internet jemanden kennen gelernt habe. Meine Eltern meinten das sie sich freuen , aber immer wieder bekomme ch mit das sie hinter meinen Rücken voll lästern das ich doch dumm wäre im Internet ein Freund zu suchen. Es macht mich so fertig . Ps könnt ihr mir bitte ein paar Tipps geben .

(06.08.18 07:37):
Habee alle Menschen verloren mit denen ich über meine sorgen sprechen konnte habe fast jeden Tag nur noch Wut in mir was soll ich tun ich denke Zeit weise daran mich um zu bringen mein Bruder ist auch Tod was soll ich noch machen das leben ist schon lange ohne Sinn für mich

Kecky (06.08.18 03:09):
Es tut mir schon leid dass ich noch existiere, andere haben meinen Platz mehr verdient.

Kecky (06.08.18 02:58):
Ich kann nicht mehr. Ich weis nicht mehr weiter. Eigentlich weis ich nicht nicht mehr was ich weis. Gehe ich zum Arzt sagen die mir nur dass ich nicht der einzige bin. Ich muss aber mit jemand reden. Sonst weis ich nicht mehr ob und wie es noch weiter gehen soll. Ich bin am Ende. Endgültig.

... (05.08.18 22:37):
2 1/2 Jahre für einen Mann gelebt den ich überalles Liebe. Er hat mich nicht immer gut behandlet, mich hindergangen, sachen gemacht obwohl er genau wusste das es mich zutiefst verletzt. Als er im Militär war, hatt er mich nur für den Sex behalten, er hat wirklich intime Sachen weiter erzählt ect. Dann war dann noch das Problem mit dem Anabolica.. ich müste glaub ein Buch schreiben um jemandem alles zu erzählen zu können. Aber ja wir hatten gute und schlechte Zeiten. Ihh stand immer hinter ihm und habe versucht ihn wieder auf den richtigen Weg zu bringen. 3 4 mal hatte er mich schon verlassen, aber ich habe immer wieder gekämpft und er war mir so dankbar dafür. Als ich dachte unsere Bezihung würde wieder besser laufen, hat er mich einfach wieder verlassen. Wir dachten eig schon ans zusammen ziehen ect.. Naja dann war ihm wohl alles zu viel und er brauchte wieder eine Pause, die ich ihm auch geben wolte, hab aber wieder nicht aufgehört um ihn zu kämpfen. Dann der schock. Nach 2 Wochen wurde ich schon ersetzt. Jetzt nach etwa 3 Monaten komme ich immer noch nicht klar damit. Ich liebe ihn immer noch überalles und es schmerzt sooo seeehr.. ich habe das gefühl das ich mich niemandem mehr so öffnen kann wie ihm. Er hatt mich verstanden und ich ihn, auch wenn er nicht so recht wuste wohin mit seinem Leben. Ich habe keine erklärung bekommen wiso er mich so schnell eintauschen kann & werde sie auch nie bekommen. Seine neue Freundin stalkte mich längere Zeit lang und versuchte mich mit beleidigungen fertig zumachen. Doch für was? Sie hat ja das was ich am meisten brauche schon? Und hört auch nicht auf meine Sachen anzuschauen, ich schaf es aber nicht ihn zu löschen oder zu blockieren, denn es zeigt mir das er doch noch ein bischen an mich denkt. Ich sehe wie sein Leben noch mehr den Bach herrunter läuft und ich bin nutzlos, kann ihm nicht helfen.. Ich verstehe alles einfach nicht und weiss nicht wie ich meine Gefühle wieder richtig hinbekomme, ich bin ein sehr sensibler Mensch. Mache mir 1000 gedanken über alles und mein Kopf läst mich nicht mal im Schlaf in ruhe. Ich fühle mich so traurig, einsam, betrogen und verlassen wie noch nie in meinem Leben. Ich weiss ich muss ihn vergessen, abschliessen, aber es ghet nicht..

Naja (05.08.18 21:47):
Ich habe einen Tumor und der muss operativ entfernt werden. Da er aber meine Hormone beeinflusst habe ich Angst, dass ich danach nie mehr die selbe bin. Aber ich mag mich so wie ich bin. Ich kann es meilenweiter nicht erzählen. Meine Mama ist sehr krank und ihr Herz auch.. ich habe Angst, dass sie das noch kränker macht und mein Papa wird wahrscheinlich bald sterben. Er hat zu viel Alkohol im Leben getrunken und seine Leber, seine Nieren, sein Herz und sein Gehirn sind davon geschädigt. Da er noch alkoholiker ist, darf ich meine Leber und Niere nicht spenden, außerdem bin ich nicht der passende Spender für ihn. Ich vermisse meine beiden Schwestern, die ausgezogen sind, immer meine besten Freundinnen waren und jetzt nichts mehr mit meiner Familie zu tun haben wollen. Ich würde fast vergewaltigt und das bedrückt mich ziemlich, ich hab das nur zugelassen, weil ich dachte ich muss jetzt endlich leben, weil eh alles den Bach runter geht. Ich fühle mich so alleine... nur meine Ausbildung und einige meiner Kollegen halten mich gerade noch oben. Sie bringen mich immer zum lachen.. aber reden kann ich mit ihnen nicht, sonst würden sie mich für verrückt halten... ich bin Christ.. ich habe aber das Gefühl von Jesus allein gelassen zu sein... ich habe so oft nach ihm gerufen.. aber seit ich vor zwei Jahren aus der Gemeinde raus bin... da hab ich das Gefühl falsch zu sein.. ich brauch einfach mal Urlaub ^^ und ich freue mich auf Weihnachten. Das erinnert mich an meine Kindheit, wo ich mich vor schlimmen Vorträgen in der Schule immer ausruhen konnte. Ich habe Vorträge gehasst. Jetzt erinnere ich mich gerne an diese Sorgen zurück. Ich will wieder gesund sein, ich will mein altes Leben wieder!!! Ich will eine gesunde Familie haben!! Ich hasse es mit ansehen zu müssen, wie meine Eltern sterben. Meine Mama heiratet jetzt einen neuen Mann und mein kranker Papa auch wieder.. aber meine Mama darf nicht wissen, dass ich Kontakt zu ihm habe, sie würde es nicht verstehen. Jeden Tag redet sie schlecht von ihm.. ich brauche einfach einen Freund zum reden aber mein bester Freund ist komisch geworden und das tut mir echt am aller meisten weh... ich vermisse ihn so so sehr !!! Er war der erste Mensch, bei dem ich mich wie zuhause gefühlt habe.. ich weiß nicht, wie ich das wieder hinbekommen kann..

Junge (05.08.18 19:21):
Wir waren letzte woche auf Klassenfahrt und ich hab mich mega gut mit einem Mädchen verstanden. Wir haben auch gekuschelt und sie ist in meinem Arm gelegen. Einmal habe ich sie auf die Backe geküsst. Nach 2 Tagen schreibe icj ihr dass ich sie liebe aber sie meint dass sie keine Gefühle für mich hat und wir gute Freunde bleiben können. Fas hat mich schon sehr mitgenommen aber man kann ja nichts ändern weil man die Gefühle nicht erzwingen kann. Was soll ich jetzt tun? Wie kann ich darüber stehn? Oder kann man irgendwas machen das sie vielleicht doch Gefühle entwickelt? Natürlich nichts hartes nur mit Worten oder so? Ist mir extrem wichtig! Danke und viele Grüße

Dil (04.08.18 20:56):
Ich stand vor 2 Tagen kurz vor dem Selbstmord und habe auch alles vorbereitet, nachdem ich aber eine Stunde lang Stillstand und ich mich nicht dazu bringen konnte habe ich es erstmal gelassen. Jetzt bereue ich es aber irgendwie und will es diesmal durchziehen aber anderseits bin ich mir nicht sicher ob ich es wirklich tun sollte. Ich bin es leid mir andauernd anhören zu müssen dass Leute mich doch lieben und sie mit meinen Verlust für immer leben müssten. Ich weiß das, dennoch hilft mir dieser Gedanke nicht da ich denke dass ich einfach nicht gemacht bin zum Leben. Ich finde das Leben unter Menschen und an sich ziemlich anstrengend und außerdem kann ich mich nicht dazu zu bringen mich zu bessern und zu lernen ein Leben mit Freude und Zielen zu leben. Ich möchte es einfach beenden aber anderseits weiß ich nicht ob ich es wirklich will. Ich hasse es am Leben zu sein, aber irgendwie bin ich verzweifelt. Ich scheine einfach keinen Grund zu finden weiterzumachen, ich lebe schon seit Jahren einfach ohne Ziel oder jene Freude und bin überzeugt das es reicht aber dennoch habe ich Angst.

unbekannt (04.08.18 19:54):
Ich brauche eine Erklärung für das... was dieses Zeichen zu bedeuten hat komische Dinge passieren .

mama (04.08.18 18:21):
ich hab angst

Einhorn (03.08.18 23:56):
Also ich habe mich geritzt aber schon lange her ich hab es engen Freunden erzählt doch dann haben es ein paar andere auch gewusst und ich wollte es keinen Lehrer sagen oder Meiner Mama doch dann hatten ich und meine Freundin streit dabei war sie nicht sehr nett zu Lehrerin und sie haben vor der Tür sich unterhalten da hatte sie verpetzt das ich und anderen ritze ich wollte das nicht weil ich angst hatte doch es war gut darüber mit einen Leher zu reden aber ich fühle mich noch immer schlecht ich bin sehr traurig und will nix mehr machen hat jemand Tipps wie ich das los werden kann

Leni (03.08.18 21:58):
Ich habe vor ungefähr zwei Monaten jemanden kennen gelernt. Wir schreiben fast so gut wie jeden Abend und sind schon richtig gute Freunde. Wenn wir schreiben, hab ich dann das Gefühl ich bin "sicher" und kann ihm vertrauen, aber sobald wir uns treffen verhält er sich ganz anders. Dann vertraue ich ihm nicht mehr richtig, da ich mich in seiner Gesellschaft nicht wohl fühle.Es ist von meiner Seite nur eine "Freundschaft übers Handy", aber ich versteh nicht wieso. Dazu kommt dass, immer wenn ich etwas privater schreiben möchte, kommt mir immerwieder in den Sinn, das er das beim nächsten Treffen wieder total lächerlich machen würde, aber jetzt erstmal so tun würde, als versehe er mein Problem. Er hat selbst schon ne Menge durchgemacht und hat es nicht leicht, nur er erzählt immer wieder von den gleichen Dingen (wie scheiße sein Leben ist, wie hässlich er ist, wir schlimm das ist etc.) und ich antworte ihm immer ungefähr das gleiche. Er ist aber nie wirklich interessiert an meiner Antwort, da er sich es nie zu Herzen nimmt. Er merkt nicht, wenn es mir schlecht geht und auch mal reden möchte. Dann meint er immer nur "ich dachte du würdest mir mitzuhören". Er ist dann total sauer auf mich und ich mache mich dann selbst runter. Wie egoistisch ist es seine Probleme vor die der anderen zu nehmen.

Weißnicht (03.08.18 20:13):
Ich habe seit einiger Zeit einen Freund, den ich sehr liebe. An Anfang war unsere Beziehung heimlich, weil ich noch in einer anderen Partnerschaft war. Es hat von seiner Seite aus viele Verunsicherungen gegeben. Mal wollte er nicht mehr, mal fand er mich angeblich nicht attraktiv genug, einmal hat er sogar seine sexuellen Bedürfnisse bei Prostituierten ausgelebt. Das war alles in der Phase, in der wir nich nicht zusammen waren, ich mich auch noch nicht ganz für ihn entschieden hatte. Wir hatten nach all dem beschlossen, uns zu trennen. Das hat nicht funktioniert. Wir haben über alles geredet und seither sind wir zusammen und es ist sehr schön. Mein einziges Problem ist, dass uch jetzt sehr eifersüchtig bin. Ich schäme nich für dieses Gefühl. Ich bin eifersüchtig auf ein Kind, das er sehr gern hat oder wenn er sich mit seiner Exfreundin zum Kaffeetrinken trifft. Eigentlich will ich ihm vertrauen, aber es gibt ständig etwas, das nir weh tut, Wie komm ich aus dieser Schleife nur raus?

Marcus (03.08.18 08:14):
an Lea (02.08.18 23:12): Hallo Lea, das Gefühl was Du beschreibst, haben viele Menschen egal in welchen Alter sie sind schon einmal oder auch öfter gehabt. Das liegt an vielen Dingen die in Deinem Umfeld stattfinden und Du auf Dich einwirken lässt, letztendlich führt es zu einer gewissen "Leere in Dir". Ein sehr wichtiges Thema ist dabei auch die Reizüberflutung durch zu viel Informationen die auf Dich einwirken, wie z. B. TV, Computer, Handy usw. ...! Du musst Dir Freiräume verschaffen, Zeiten, in den Du Dich nur um Dich kümmerst und nicht durch andere Dinge ablenken lässt. Vielleicht würde Dich auch Dinge ablenken, die Du sonst völlig von Deinem Alltag ausgeschlossen hast, wie ein Buch lesen über etwas, was Dich schon immer interessiert hat. "Es geht immer weiter, egal wie Dunkel die Nacht und / oder stark der Wind von vorne weht ...!" Gruß Marcus

Lea (02.08.18 23:12):
Ich weiß nicht warum aber ich bin einfach nicht ehrlich zu mir selbst. Ich lache nicht mehr richtig es ist nur fake lache. Ich habe keinen Hunger mehr oder total viel Hunger. Ich bin einfach leer dass fühle ich richtig, ich ritze mich und weiß nicht ob ich mich umbringen soll oder nicht. Meine Eltern streiten sich fast jeden Tag und mein Vater ist jeden zweiten Tag besoffen. Sie schlagen sich gegenseitig so meine Mutter meistens den kürzer in zieht, es kommt zwar nicht oft vor mit dem schlagen aber in letzter Zeit schon öfter. Ich sage immer dass es mir gut geht und alles aber innerlich bin ich zerstört, ich bin vom äußeren am Leben aber innen bin ich schon längst Tod. Und keiner hat es bemerkt jeder denkt mein Leben ist perfekt aber in Wirklichkeit ist mein Leben einfach nur beschissen aber ist ja egal bin ja auch nur ein Mensch mit dem man alles machen kann...

Luvxi (02.08.18 13:02):
Hallo Mein Anliegen ist irgendwie anders als alle anderen aber ich frage jetzt trotzdem mal. Und zwar: Ich habe einen guten Kumpel und er ist Moslem. Er ist jetzt 16 und möchte aus dem Glauben austreten (wegen verschiedenen Gründen) . Vielleicht haben Sie irgendwelche Ratschläge an wen wir uns wenden können oder vielleicht wissen Sie ja wie er austreten kann. Danke

Ich kann nicht mehr (02.08.18 08:43):
Ich will nicht mehr hab einfach keine Kraft mehr es geht noch nicht mehr

Küstenblume (01.08.18 22:54):
Hallo .. Ich habe da ein Problem ..ich mache meinen Führerschein ... Ich habe mich total in meinen Fahrlehrer verliebt ...er ist ein super netter , lustiger Fahrlehrer , wenn ich fahrstunde habe frei ich mich total ..sobald die fahrstunde zu Ende ist und dann erst in einer Woche einen neuen Termin zur fahrstunde habe , könnte ich nur weinen zähle die Tage denke nur an ihn ... Und ich habe keine mit den ich dar über reden kann...was sosoll ich machen .. P.s er ist verheiratet ..

Synonym (01.08.18 22:34):
Ich muss sagen ich hab mich noch nie wirklich jemanden geöffnet weil ich einfach nicht weiß an wen ich mich wenden soll also probier ich es mal hier anonym. Ich bin recht mollig und habe einfach an nichts Interesse, ich bin recht "Emotionslos" ich kann einfach nicht wirklich Freude oder ähnliches empfinden, wenn ich mich mit jemanden unterhalte und die Person mir etwas schlechtes erzählt weiß ich nicht wie ich drauf antworten soll. Ich hab auch schon seit Monaten den Wunsch mich einfach zu erlösen und alle um mich herum. Was ich auch nicht kann ist neue Leute kennen lernen oder unterhalten weil ich viel zu wenig Selbstvertrauen habe. Ich glaube einfach das ich depressiv bin und ich weiß nicht was der Auslöser dieser Depression ist

(01.08.18 22:27):
hallo ich heisse robert bin 45 jahre alt habe 4 gesunde kinder das ist das einzige was in einen leben gut ist .war 2 mal vh und bin jezt allein habe mein ganzes leben nie wirklich eine glückliche zeit gehabt hatte immer angst wen es mal ruhig war mich gut zu fühlen weil ich wusste das wieder was passiert und so war es dann auch .hatte nie jemand zum reden und über die jahre hat mich das innerlich zerstört.habe eine mauer und lass keinen mehr an mich ran.wie kommt man aus dieses loch wieder raus ???

Phillipo (01.08.18 01:59):
Hallo. Ich heiße Jasmin und bin 13 Jahre alt mein Problem ist halt das ich mich Ritze und es niemanden sagen kann (ich Ritze mich weil meine Eltern drogensüchtig sind, meine Schwester selbstmord gefährdet und wir bei unsere Großeltern leben die uns bastarde behandel die wir auch sind) und Hauptsache was soll ich tun das ritzen wird immer schlimmer und heftiger und ich kann an meine momentane Lebenssituation nichts unternehmen aber mein "größtes" Problem ist halt (für mich) das ich einen jungen den ich sehr mag nur dein "fickloch" (entschuldigen sie mich für diese Wortwahl bitte) bin und er mit anders Mädchen auch so schreibt wie "warte bis du 18 bist usw." Und ich dachte ich wäre was besonders für ihm

@sonia (31.07.18 22:15):
Es tut mir leid , so geht es mir auch mit mein partner immer mach ich alles falsch. Dann fängt er an mir kleinigkeiten am kopf zu werfen. Ich denke das sind Menschen die nicht ausgeglichen sind und total unzufrieden sind , grosse Belastungen im Job. Versuche mit ihm zu reden was er wirklich hat, warum er so ist.. wenn er dir gegenüber öffnet muntere ihn auf. So das er weiß er kann dir vertrauen und du stehst ihn bei. Ich glaube du liebst deine Familie und dein mann nur sein Verhalten macht dich fertig. Ein Versuch ist es wert :" man kann doch flexibel sein dann gibt es pizza und pasta" , viel Glück und kraft

Sonia (31.07.18 21:59):
Hallo alle zusammen, Ich bin 35 Jahre alt und bin verheiratet und habe zwei wunderschöne Kinder 15 und 10, ich bin mit meine Mann 18 Jahren zusammen 10 davon verheiratet. Seit 6 Jahren sind wir selbstständig und es ist nicht immer leicht aber es läuft. Ich weis nicht wo ich anfangen soll ? Ich bin ein witziger ruhiger Humor voller Mensch, mit mir kann man alles machen mache auch viel mit. Mit meinem Mann geht es nicht mehr so gut, er möchtet ständig streiten es sind einfach nur Kleinlichkeit (niemand ist perfekt)aufjedem Fall ich mache immer alles falsch, ich darf nicht gute Laune haben, ich darf nicht das machen was ich will und Lust habe, man muss immer das machen was er will er darf ein schlechter Tag haben ich nicht, er will Pizza und ich will Pasta, dan gibt es halt Pizza, wenn ich Lust habe mit ihn was zu unternehme heißt es ein nächstes mal. Ich liebe ihn nicht mehr ich hasse ihn, er macht mich depressiv, ich nehme Tabletten eine i bevor ich schlafe ich habe Depression aber meinem Mann juckt das nicht. Ich bitte um Rat ?

Frieden (31.07.18 21:32):
@Nikki: Deine Mutter scheint dich so oder so zu terrorisieren. Dann lieber mit Partner.

Nikki (31.07.18 21:11):
Ich bin grad an einem Punkt in mein Leben, wo ich eine Entscheidung nehmen muss, zwischen mein Lebensgefährte und meine Mutter. Meine Mutter war schon immer ein Drachen zu mir , immer war ich die loserin die wo nie was erreichen wird egal in welcher Hinsicht , alles war immer negativ , vorwürfe und erniedrigen waren schon ganz normal, dann war sie wieder total nett zu mir sobald ich nicht das machte was sie wollte , hat sie mich wieder total fertig gemacht. Eine eigene Meinung konnte ich nie haben. Mein Vater macht alles was sie sagt ohne wiederrede. Meine Geschwister sind mal schleimig mal gleichgültig zu ihr. Als ich dann umgezogen bin in meine eigene Wohnung war das Verhältnis etwas besser. Dann bin ich mit mein partner zusammen gezogen, und ab da hat sie ihn im Visier, er ist schlecht, ich bin nur mit ihm weil ich Angst habe allein zu bleiben. Du siehst nicht verliebt oder glücklich aus. Verlasse ihn. Usw immer darf ich mir von ihr anhören mein partner ist ein schlechter Mensch. Das stimmt gar nicht. Jeder hat macken und streiten mal.sie übertreibt es wirklich maßlos. Wegen ihr streiten wir sehr oft und am ende leidet unsere Beziehung, weil er sich überhaupt nicht wohlfühlt. Ich bin so am ende habe keine kraft mehr. Gibt mir bitte einen Ratschlag? !

C (31.07.18 01:36):
Hallo, ich habe mich dieses Jahr von vielen langzeit-Freunden (teilweise über 10 Jahre) verabschieden müssen und habe jetzt niemanden mehr zum reden oder mich mal in den Arm nehmen oder sowas. Ich habe nur noch einen Freund, der aber momentan sehr viel arbeitet. Ich bin an sich sehr sensibel. Kann zwar einiges abhaben aber sehne mich nach Freunden. Ich habe jetzt einen neuen Job begonnen, momentan ist dieser noch verdammt anstrengend und ich würde echt gerne mal an der Schulter von irgendjemandem weinen und über das Leben an sich sprechen wie früher. Mir macht es nichts aus wenige Kontakte zu haben aber so gut wie gar keine ist einfach nur ..besch... gibt nur einen Freund der echt nicht kann und meine cholerische Mutter . Ich habe sogar schon in diversen Foren nach Freunden in meiner Nähe gesucht aber denen bin ich "zu jung um über sowas zu sprechen, das kann ja nicht klappen" (bitte was? Du kennst mich doch gar nicht?? 9 Jahre Altersunterschied und du meinst weil ich "erst" 23 bin muss ich ne Partymaus sein? What?). Also falls irgendjemand mal über Probleme reden mag, vllt. auch in einer Diskussionsgruppe über Discord oder sowas, dann melde dich bitte hier kurz!

Timm 30 (30.07.18 18:24):
Hab bei meiner Frau im handy nachgeschaut. Sind beide in denn meisten whats AP Gruppen zusammen drin . Da ist mir ndann der eine Chat Verlauf auf gefallen mit dem Nachbarn. Wollte ich garnicht lesen aber meine Frau war die letzten tage so komisch . Hatten Hochzeitstag und hab essen gemacht und alles schön zurecht gemacht mit Kerzen und love songs . Dann Kamm sie von Der Arbeit fröhlich und hab die music angemacht sie massiert da sagt sie können wir auch Fernsehe schauen und so . Sie War garnicht beim Thema . Paar tage später klingeln unsere Handys gleich zeitig und ich habe ihr Handy genommen weil es näher dran war . War nur die Gruppe . Da ist mir ein anderer Chat Verlauf auf gefallen . Der mit dem Nachbarn . Da hab ich dann gelesen das sie an ihm geschrieben hat würde gerne kuscheln und er geantwortet hat ich auch gern . Er um armt sie auch ganz anders mit der Hand an der hüpfte was er bei unseren bekannten nicht so macht . Paar tage später das gleiche unsere Handys klingeln zur gleichen Zeit Gruppe . Ok . Hab gesehen das Nachbar ihr wieder schreibt . Schade das ich dich nicht gesehen hab heute morgen . Hab dich mehr als lieb und Sorry das ich heute morgen so ein grummelbär war . Was soll ich davon halten . Zur Rede hab ich sie auch gestellt und sie nur hab das mir will kuscheln nur so geschrieben . Ich glaub das nicht . Mann schreibt niemanden nur so will kuscheln .

ÜniGüni (29.07.18 23:13):
Es Regnet gerade. Jetzt würde ich eigentlich mich anziehe und nach draußen gehen. Über paar Dinge nachdenken die mich zum nachdenken bringen. Da ich wirklich etwas planlos bin wohin ich gehen sollte ist es schwrieg aufzustehen. Mein Fenster ist offen. Die Luftfeuchtigkeit riecht man schon. Naja alleine im regen laufen tue ich jedesmal... Ich wünschte manchmal ich würde mit einer Person zusammen wohnen. Hätte jetzt mit der Person raus gehen können. Klar es regnet aber ist der regen so schlimm? Nein ist er nicht. Hand an Hand durch den Regen bis man etwas gefunden hat wo man sich hinsetzen kann. Man zündet den J an und Philosophiert über dies und das. Wäre es nicht ausreichend genug? Wäre es möglich so etwas zu tun? Wenn man sowas den Menschen heut zu tage erzählt, wird man ausgelacht. Wenn man Liebt wird man ausgeschlossen. Wenn man Gefühle zeigt ist man der schwächere. Wieso ist die Welt so? Hat sich die Menschheit so arg geändert? Die meisten Menschen wissen es nicht mehr geschätzt zu werden. Jeder behandelt jeden wie der letzte @!#$... Ich bin froh das ich Paare sehe die sich lieben. Bedingungslose Liebe, echte liebe jeder Mann würde lachen wenn ich das erzählen würde. Jeder Mann würde mich nicht ernst nehmen, wenn ich so etwas erzählen würde. Wonach streben die? Die meisten verarschen einen nach seinen Gunsten. Was hat die andere Person getan? Wieso verletzt man die? Niemand möchte derart verletzt werden. Aber jeder tut es. Ich wünschte Jeder Mann hätte die Einstellung wie ich aber leider denkt jeder Mann anders. Echt schade was sich daraus gibt. Wie kann man einen vertrauen, wenn man daran gewöhnt ist verarscht zu werden? Wie kann man einer Person davon überzeugen das nicht jeder Mann so ist? Sollte man es der Person sagen? Zeigen?- und wie sollte man es zeigen? Es sind meist leere Worte Die Jeder Mann einer Person gibt. Aber wieso sind es leere Worte? Sie versuchen mit leeren Worten die Personen einzuwickeln damit sie alles bekommen. Aber warum. Fühlen sie sich mächtig? Fühlen sie sich gezwungen einem menschen leere Worte abzugeben? Ich verstehe es nicht. Ich verstehe die Menschen nicht. Ist es so schwer den Hass loszulassen? Ist es so schwer, sich selbst zu akzeptieren mit all dem was man hat? Ich bin Ein Mann der nicht versteht wie manche Menschen denken. Egal in welcher Situation man ist, man vergisst sich selbst. Es ist Schwachsinnig von mir zu denken, dass man die Menschheit retten könnte. Es ist viel zu spät. Wieso muss man andere verletzen, mit Taten und Worte. Meist sogar unbewusst, aber ist eine Entschuldigung viel verlangt, wenn man etwas einsieht welches falsch war? Wieso diskutieren Menschen in einem negativem bereich? Selbst in solchen Situationen verlieren sie sich alle. Denken nicht nach, da frage ich mich wieso denkt niemand nach? Zu mir? Ich hasse niemanden, nichteinmal den jenigen der etwas böses oder sogar schlechtes in meinem Leben war. Ich verzeihe jedem Menschen, da niemand es wert ist sich den Kopf zerbrechen zu lassen. Ich liebe jeden, auch die die etwas negative in ihren Leben sind. Ich denke logisch und akzeptiere die Gefühle anderer Menschen Ich habe keine Vorurteile, ich höre gerne zu. Ich akzeptiere jeden Menschen der mir in meinem Leben auftauchen tut, egal mit welcher Vergangenheit. Hass? Neid? Negative Gedanken? Exestieren in meiner Welt nicht. Ich bin in jeder Situation klar im Kopf. Ich versuchte eins einen Teil von mir zu bekämpfen. Nach einer Zeit begriff ich, dass man sich selbst nicht bekämpfen sollte. So akzeptierte ich mich selbst egal wie ich bin und mit all dem was ich besitze (Krankheiten, Gedanken, Vergangenheit) Es hat keinen Sinn sich selbst zu bekämpfen oder sich selbst zu hassen. Oder andere zu hassen. Die Zeit die wir besitzen ist viel zu knapp um sich zu bekämpfen oder andere. Ich bin mir sicher, dass niemand das hier zu Ende lesen tut, weil es für die meisten Menschen einfach keinen Sinn ergibt. Ob ich seltsam oder komisch bin? Nein bin ich nicht. Ich bin ein Mensch der sein Gehirn benutzt. Ich wünsche jedem der das liest ein wunderschönes Leben ohne Hass oder negative vipes

Mrs unbekannt (29.07.18 00:29):
Will sterben übe auch meinen tot im Kopf ich würde so gerne gehen aber ich habe angst und traue mich nicht nur wegen den Leuten die mich lieben ich will sie nicht verletzten...Ich sitze den ganzen tag nur zurhause mit den rollenden unten Zimmer ganz dunkel Musik am hören und weinen ich weiß nicht was ich machen soll ich habe niemandem den ich etwas anvertrauen könnte es ist alles komisch ich bin nicht lesbisch oder bie aber da ist so ein Mädchen wen ich es sehe sei es auf Bildern oder in echt kriege ich so ein kribbeln im Bauch wie Adrenalin ich denke nicht das ich sie liebe oder so ich meine ich bin auch in einer Beziehung und eigentlich auch Glücklich er ist leider nicht hier sondern im Urlaub mit seiner Familie ich vermisse ihn gerade in letzter zeit weil ich jemanden brauche um Mansche Sachen zu verarbeiten zumbeispiel ist eine freundin von mir vor kurzem verstorben jeder sagt das sie dumm wahr weswegen sie tot ist und es fuckt ab weil sie kein dummer Mensch wahr ja das was passiert ist wahr vielleicht dumm aber sie wahr es nicht sie wahr so wunderbar ich vermisse sie so sehr ich verstehe nicht wie es einfach vorbei ist ich werde nie wieder mit ihr reden können oder mit ihr lachen nie wieder... Ich will sterben weil ich kein Sinn sehe im leben ich sehe mich nicht in der zukunft meine Kraft ist am Ende ich will einfach mit einer Schachtel Tabletten sterben oder mir die Pulsadern auf schneiden DAS ist es was ich will ! Aber ich bin ein feiges Mädchen das sich einfach nicht traut.... Ich habe sogar eine pro und kontra Liste gemacht übers suicid (sterben) oder selbst meinen Abschiedsbrief habe ich sehr oft geschrieben ich denke das ich es auch machen werde mit dem suicid denke sogar noch vor meinem Geburtstag.

Sinleo (28.07.18 20:07):
Ich war gerade im Urlaub und habe da eine Gruppe mit der ich jedes Jahr da bin. Und naja da gibt es halt einen Typen den ich dieses Jahr irgendwie mehr mag. Das Problem ist er hat sich mit vielen Mädchen gut verstanden. Naja auf jeden Fall haben wir so ein Basketballspiel gespielt wo man gegen einander antritt und dann hat er mich zwischendurch massiert und in die Seite gepickt und immer angelächelt. Einmal hat er auch meine hast nach hinten gemacht und wir haben uns auch des Öfteren in die Augen geguckt. Im Wasser haben wir uns auch immer ein bisschen geneckt, mit Sand abgeworfen nass machen und sowas halt, da hatten wir halt auch nähren Kontakt. Naja er ist dann gefahren und hat mir halt sein WLAN Passwort gegeben und mit dann geschrieben wann ich rein darf genau dann meine ich halt Dankeschön und er hat kein Problem mit Herz geschrieben dann haben ich ihn nochmal was gefragt und meinte Gute fahrt, er dann wieder Danke und dann noch schnell hinterher ein Herz. Ich habe nicht mit Herz geantwortet, sondern mit anderen Smilys. Naja die letzte Nachricht von mir war halt keine Frage sondern ein nur was geschriebenes und dafür hat er aber nichts mehr geschrieben. Und ich habe jetzt voll da Gefühl das er mich garnicht mag und traue mich auch nicht nochmal ihn anzuschreiben, wäre ja voll peinlich wenn er garkein Lust hat auf mich.ich hoffe mein Problem wird klar ich möchte halt Kontakt haben, würden uns ja erst nächstes Jahr wieder sehen

Robidierobbe (28.07.18 00:15):
Hallo, Leider habe ich viele Probleme, aber meine Freunde hören mir nicht zu. Ich bin so traurig, bitte helft mir..

Xxx (28.07.18 00:01):
Ich weiß nicht ob ich gerecht bin deswegen frage ich euch. Ich habe echt viel in den letzten Jahren durchgemacht (Mutter: Panikattaken, Fehlgeburt, Vater: Stress, Opas: Koma, Herzinfarkt, Onkel: 3 Herzinfarkte, usw.) Das hat mich ziemlich mitgenommen. Ich hatte in der Grundschule in der 4.Klasse nicht die wahren Freunde was auch gerade nicht hilfreich war. Ich bin in etwas reingerutscht was ich nicht wirklich beschreiben kann. Es istnur eine leichte Depression und doch war es eine. Ich (12) habe heute etwas mit sehr gute Freunden unternommen (alles Jungs) und es tat einfach gut. Alle Mädchen kommen mir jeden Tag an und servieren mich ab oder heulen mich voll. Ein Mädchen belastet mich sehr. Sie schreibt mich jeden Tag an wegen irgendwelchen ihrer Probleme und ich kann das einfach nicht mehr. Sie tut mir nicht gut. Sie meint aber immer ich wäre eine so tolle Freundin. Aber manchmal tut sie so als wäre ich schrecklich. Ich möchte das nicht mehr. Ist das gemein oder okay? Bin ich sonst ein schlechter Mensch?

... (27.07.18 19:37):
niemand versteht mich,jedes mal wenn ich etwas zuhause mache bin ich das tolle Kind aber wenn ich dann wieder was sage was dem jenige nicht Passt bin ich die Zicke und so.meine anderen Geschwister machen zuhause nichts und werden voll verwöhnt.?

Adraine (27.07.18 14:43):
Mein ganzes Leben lang habe ich noch nie etwas gesehen, das so schnell wirkt wie Dr.Agbazara. Ich komme aus New Jersey und heiße Nicole, nachdem ich Dr.Agbazara kontaktiert habe. Dann habe ich angefangen zu glauben, dass jede Münze zwei Seiten hat. Als meine Geliebte mich verließ, schwor sie, nie wieder zu mir zurück zu kommen, aber Gott sei Dank, dass ich durch die Hilfe von Dr.Agbazara meinen Geliebten innerhalb von 48 Stunden zurückbekomme und ich werde auch wollen, dass andere Menschen, die Herz gebrochen haben, Dr. Agbazara durch diese Details unten, die per E-Mail sind: ( agbazara @ gmail . com ) oder über WhatsApp auf ( +234 810 410 2662 ) dann können Sie die Wunder von Dr.Agbazara sehen

Lisa (27.07.18 11:00):
Hallo, mein Problem ist das ich unfassbar eifersüchtig bin... Mein Freund ist gerade mit seinen Jungs und zwei Freundinnen im Party Urlaub in Lloret und ich kann keine Sekunde still sitzen. Er hat mich schon ein paar mal angelogen dennnoch weiß ich er würde mich nie schlimmer verletzten, trotzdem erdrückt mich das Gefühl der Eifersucht. Normalerweise verbringe ich dann ganz viel Zeit mit Freuden und meinen Eltern aber die sind alle verreist, deswegen wende ich mich an Sie. Er ist gerade mal seit einem Tag da und meldet sich kaum was auch Verständlich im Urlaub ist trotzdem geht es mir blöd damit.. ich weiß nicht wie ich es in der Nacht schaffen soll wenn er feiern geht, er möchte sein Handy auch nicht mitnehmen und wird sich erst am nächsten morgen melden und so wie ich mich kenne werde ich die ganze Nacht wach sein und weinen.. ich fühle mich total blöd deswegen und es ist mir auch unangenehm darüber zu reden ich will diese Gefühle garnicht haben sondern selbstbewusst sein und die Woche genießen das fällt mir aber unfassbar schwer ich weiß nicht was ich tun soll. Dazu kommt das meine Freunde sich von mir abwenden wegen dem Fakt das mein Freund und ich sehr oft streiten... genau wegen der Eifersucht.. mein Leben wäre einfach leichter wenn ich diese Gefühle nicht hätte ich weiß nicht was ich tun kann

Verzweifelte (27.07.18 04:12):
Hey, ich bin ein Mädchen und bin 16 Jahre alt. Ich hatte mit 14 mein erstes mal und meine Eltern sind strengs dagegen, ich hatte vor kurzem eine Beste Freundin sie ist auch 16. Auf jeden Fall ist sie mir Hintergangen in dem sie einer anderen Freundin erzählt hatte das ich sie angeblich nicht mögen würde was totaler Schwachsinn ist. Dies kam natürlich raus und sie meinte nur sie tat es weil sie sauer auf mich war was ich komplett nur verstehe. Sozusagen sind wir keine Freundinnen mehr und dieses mal hat es sie nicht mal Interessiert, dass es vorbei ist weil sie schon oft so Sachen abgezogen hatte und immer sich so oft entschuldigt hatte. Sie hat neue Freunde gefunden die 2-3 Jahre älter sind als sie und sie ist nur mit denen. Bezüglich auf das erste mal kann meine Alte Beste Freundin alles meinen Eltern erzählen oder anderen weiter erzählen sie hat WhatsApp Chats so wie Bilder von mir wo ich etwas nackt bin und jetzt mache ich mir sorgen was sie tun könnte. Wenn ja so eine Person dich schon Hintergeht wieso sollte sie so etwas nicht tun? Vielen lieben Dank wenn ich eine Antwort bekommen würde!

J (26.07.18 23:42):
Ich möche einfach nur reden ich habe einfach das gefühl das niemand ehrlich zu mir ist

Luke (25.07.18 03:17):
Hi! Mein Name ist LUKE,ich brauche jemanden dringend zum reden weil helfen kann mir bestimmt keiner! Mein anliegen ist:zur Zeit habe nur PECH,bin in Insolvenz seit Jahren! hab eine Tochter die nicht mehr in Deutschland ist! Hab eine meine Frau noch in Ausland und möchte Sie gerne her holen aber die STADT mach Probleme. Bin seit Jahren alleine,trink,zockt und Cokse! Bitte,wer kann mal mit mir reden oder helfen.

Alexa (25.07.18 01:05):
Ich fühle mich gerade, wenn es mir schlecht geht von meinem Mann unverstanden. Ich möchte in den Arm genommen werden und keine Sprüche hören. Wenn es schnell gehen soll, habe ich den Kindern auch mal Nudeln und Rohkost gemacht. Die Kinder sind dann zufrieden. Er ist eh Mittags oft unterwegs. Nur weil er immer Fleisch und seiner Ansicht nach etwas richtig gekochtes will, meint er ich bin dabei lieblos. Ich fühle mich alleine und unverstanden sowie schlecht. Ich habe gelernt achtsam zu sein und helfe vielen Menschen, aber er kritisiert mich schnell. Warum sind wir uns nicht mehr so ähnlich wie früher. Ich kann hier auch schlecht meine Gefühle ausdrücken und hoffe jemand antwortet.

Steffi1991 (24.07.18 15:25):
Hallo. Mein Mann hatte vor 3 Jahren zwei verschiedene affairen. Eine davon hat ein Kind bekommen. Wir haben inzwischen geheiratet und auch eine Tochter bekommen. Alles kam Ende letzten Jahres raus. Ich habe ihm verziehen. Kann aber nicht vertrauen. Das macht mich kaputt. Was soll ich tun

Linett (24.07.18 14:24):
Meine Schwester wird sehr handgreiflich mir gegen über... Sie ist 11 Jahre alt und ich 13, ich hab manchmal Angst nachhause zu kommen bitte helfen sie mir ich muss hier raus

Mansur (24.07.18 10:53):
Seit langer Zeit bin ich in der Depression. Es klappt in meinem Leben absolut gar nichts. Mein Leben geht einfach vorbei. Auf der Arbeit bin ich der schlechteste. ich weiß wirklich nicht was ich machen soll

Vannessav1278 (23.07.18 16:49):
Ich möchte nicht mehr zu meinem Vater weil er mich gegen meine Mutter aufhetzt. Ich hab sogar ein bisschen Angst vor ihm aber das Jugendamt hilft mir auch nicht

Lina (23.07.18 01:58):
Ich werde stark bedroht er möchte heute noch kommen was soll ich tuhen ohne das die polizei das mit bekommt

Steffiii (22.07.18 17:16):
Hey ihr Lieben, wie jedem der sich hier anvertraut habe auch ich niemanden zum Reden. Ich bin auch für meine Partnerin vom Westen in den Osten gezogen. Habe ein gut laufendes Schutznetz verlassen, das ich mir auf Grund meiner psychischen Erkrankungen aufgebaut hatte. Seit dem passieren zu viele schlimme Dinge, die zuvor niemals geschehen wären. Das Gefühl des allein seins, des ausgeliefert seins. Bringt mich noch um den Verstand. Ich bin mittlerweile 40 Jahre alt doch fühle ich mich mental weit unter 10 Jahren. Diese Hilflosigkeit, das Gefühl ständig zu versagen... Aktuell lebe ich vom Geld, das sie verdient. Da wir eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Nach dem feststand das ich nicht mehr als 3 Stunden am Stück arbeiten darf, war das Amt eh raus. Allein, Mittellos und Verängstigt, wer würde sich nicht so ein Leben wünschen?! Doch was mir heute am meisten zu schaffen macht ist meine Angst! Die Panik, die entsteht wenn ich an meinen Arzttermin morgen denke. "Magenspiegelung"! - das erste Mal. Allein der Gedanke treibt mir Tränen in die Augen und Angstschweiß auf die Stirn. Und anstatt Unterstützung gab es nur mal wieder Stress zuhause. Da sitze ich nun allein mit meinen drei Hunden im Wohnzimmer. Immer und immer wieder mit dieser aufsteigenden Panik. Essen dürfte ich noch bis 18:00 Uhr. Ich habe bis jetzt noch nichts runter bekommen. Ich glaube für den Moment habe ich erstmal meinen Kopf leer geschrieben. Ich wünsche Allen die Stärke diesen Sonntag gut zu überstehen.

Max11112 (22.07.18 09:54):
Hi @hallowed6055 @Jule300427 @xo @John Doe demnächst Ich bin 27 Jahre und hab meine Jugend total versaut, ich bin gerade erst mit meiner Ausbildung fertig, ich hab 5 jahre einfach weggeschmissen indem ich nur rumgelegen hab und gar nix getan. Ich bin heute schrecklich einsam, meine Mutter ist gestorben, da war ich 12, meine Familie ist sehr distanziert, ich ertrage es nicht mit niemandem reden zu können. Ich habe einen Discord Server erstellt: https://discord.gg/AJuRbWT , wer sich durch die Themen Einsamkeit, Verlust, Rededruck, mangel an Selbstvertrauen angesprochen fühlt, kann ja in den chat kommen

AnnLG (22.07.18 01:40):
Ich kann einfach nicht mehr alleine sein. Ich bin für meinen Freund von zu Hause weg gezogen. Habe alles hinter mir gelassen. Nun bin ich in einer fremden Stadt und habe niemanden außer ihm. Und er ist auch nie da. Heute Männerabend, die Tage immer mit Freunden unterwegs. Immer ohne mich. Das geht schon seit Wochen so. Ich kann einfach nicht mehr. Heute ist es vollkommen eskaliert, weil er sich gar nicht hat blicken lassen seit gestern Nachmittag. Von einem Kumpel zum nächsten und da dann saufen und pennen. Ich kann nicht mehr. In meinem Kopf denke ich immer ich bin nichts wert. Warum verbringt er mit allen anderen Zeit aber nicht mit mir. Was mache ich falsch. Was nur? Ich kann nicht mehr.

(21.07.18 21:11):
Hallo zusammen, ich weiß auch nicht mit wem ich sprechen soll. Ich bin seit fast 10 Jahren mit meinem Freund zusammen, haben seit 7 Monaten ein Baby. Ich bin aber garnicht mehr glücklich ich hab aber solche Angst ob es der richtige Schritt ist wie alles weiter geht ob ich klar komme mit allem. Ich habe auch Geldsorgen, hört sich blöd an aber ich bekomme nur Eltern und Kindergeld habe ca. 600? im Monat wie soll ich das machen?! Ich habe viel für mein Freund gekämpft aber ich merke das er nicht mehr will er ist richtig fies zu mir und tut nichts für unsere Beziehung.

min ren keiman D"Leit zaum (21.07.18 17:58):
Hallo Babara! Ich bin auch schon 35 Jahre verheiratet, ich tu mir auch sehr schwer und hab keinen zum reden, wenns um Probleme geht. Manche Menschen können einfach keinen Anfang machen sie machen lieber Auflagen als das sie sagen, tut mir leid oder ich habs nicht so gemeint - samma wieda guat..Meine Tochter und meine Frau haben auch eine Alianz und ich bin das dritte Rad zb. Ich und Mamma haben beschlossen. Ich habe viel gelesen und auch ältere Menschen gefragt wie maches in ihrem Leben ist und auch Therapeuten. Ein grobes Bild ist. Alles was einseitig ist ist wie eine Einbahn. Überall wo man keinen Konsens findet muß man sich zurückziehen, denn kränken macht krank! Vielleicht können wir miteinanderreden. Wünsch dir ein schönes Wochenende LG:

A (21.07.18 00:54):
Bin offen zum reden, DwieDannie darfst mir gerne schreiben auf Snapchat: lllariii Generell darf jeder mich anschreiben, würde gerne helfen wenn ich kann.

DwieDannie (20.07.18 04:49):
Hay, ich bräuchte jemanden zu reden alter ist egal ... es geht um etwas wo mir glaublich nur eine Frau weiterhelfen kann

Anonym0706 (20.07.18 00:45):
Ich hab mich vor 3 Jahren in meinem besten Freund verliebt am 5.6.18 habe ich ihn von meine Gefühle erzählt am 6.6.18 hat er mir seine Gefühle gestanden am 7.6.2018 sind ich und er zusammen gekommen alles war schön und gut ich war 1 Monat lang mit ihm zusammen aber dann ging die Beziehung den brach runter er ist nach Albanien geflogen und hat mich ein Tag davor verlassen jetzt weiss ich nicht was ich tun soll es geht mir nicht gut seid 2 wochen finde ich keinen Schlaf und esse so gut wie nichts ich weiss nicht weiter ich versuche um ihn zu kämpfen aber er lässt es einfach nicht zu er hat keinen Grund schluss zu machen und seid Tagen schreiben wir wieder so als wären wir zusammen aber es ist nicht so und ich will ihn nicht darauf ansprechen aus Angst das er den Kontakt zu mir nicht mehr will kann mir bitte jemanden helfen ich habe schmerzen und diese liebe bringt mich mit der zeit um es sind jetzt 3 Jahre in denenen ich mich verliebt habe

Marry (19.07.18 23:35):
Also ich habe heute den letzten Tag mit mein Freund Verbracht, wir führen nämlich ab Dienstag eine Fernbeziehung und ich weiß wie ich damit umgehe aber er macht sich ständig Sorgen um mich du findest ein anderen und so..... Obwohl ich ihn das hunderte Male gsagt habe ne ich finde kein neuen ich brauche nur dich und das reicht und ja... Und das regt mich halt langsam auf das er jeden Tag das selbe sagt ihr Mädels seit alle gleich ne das stimmt nicht aber anderes Thema ich werde ihn mega vermissen weil ich ihn erst in 3 Jahren wieder sehen kann.

Toto (19.07.18 19:08):
Meine Mutter hat mich bei meinen Vater gelassen und ist auf Reha gefahren ich weiß nicht ob ich auf sie sauer oder traurig bin aber ich weiß das ich niemand zu reden habe ?dadie einzigste mit der ich reden konnte war ne Freundin von meiner Reha wo meine Mutter dabei war .Ich fühle so komisch was kann ich tun?

glox3 (19.07.18 16:29):
Ich fühle mich so fertig, war die letzten zwei Tage nur unterwegs und habe kaum geschlafen. Ich habe in letzter Zeit nur Stress mit meinem Freund und vorgestern Nacht haben wir uns wieder angezickt und dann hat er aus Wut neben mir gegen die Wand geschlagen. Ja gestern waren wir dann bei einer Freundin nach meiner Arbeit und danach im Krankenhaus und seine Hand ist gebrochen und er muss operiert werden. Er sagt aber niemanden wie er sich die Hand wirklich gebrochen hat. Ich habe mich echt gut um ihn gekümmert und bin jetzt endllich mal alleine zu Hause und jetzt kommen meine ganzen Gedanken und Gefühle hoch, wie fertig mich das macht das er direkt neben mir gegen eine Wand geschlagen hat. Ich fühle mich dumm das ich mich trotzdem so um ihn gekümmert habe nachdem er sowas getan hat und weiß momentan einfach nicht weiter ich fühle mich so aufgewühlt. Ich habe ihm eben gesagt wie es mir geht und er meint nur ich rede da nicht mehr drüber Thema beendet, wobei ich mir nur denke das er sich mal entschuldigen sollte oder sonst was. Ich weiß nicht ob ich das falsch sehe ich bin einfach nur fertig und durcheinander.

Anonym0706 (19.07.18 01:39):
Ich hab mich vor 3 Jahren in meinem besten Freund verliebt am 5.6.18 habe ich ihn von meine Gefühle erzählt am 6.6.18 hat er mir seine Gefühle gestanden am 7.6.2018 sind ich und er zusammen gekommen alles war schön und gut ich war 1 Monat lang mit ihm zusammen aber dann ging die Beziehung den brach runter er ist nach Albanien geflogen und hat mich ein Tag davor verlassen jetzt weiss ich nicht was ich tun soll es geht mir nicht gut seid 2 wochen finde ich keinen Schlaf und esse so gut wie nichts ich weiss nicht weiter ich versuche um ihn zu kämpfen aber er lässt es einfach nicht zu er hat keinen Grund schluss zu machen und seid Tagen schreiben wir wieder so als wären wir zusammen aber es ist nicht so und ich will ihn nicht darauf ansprechen aus Angst das er den Kontakt zu mir nicht mehr will kann mir bitte jemanden helfen ich habe schmerzen und diese liebe bringt mich mit der zeit um es sind jetzt 3 Jahre in denenen ich mich verliebt habe

Barbara (18.07.18 20:02):
Ich würde mich von meinem Mann trennen. Ich weiß aber nicht wohin. Mein Mann hat nicht nur einmal zu mir gesagt das ich verschwinden soll. Ich hasse ihn!! Ich würde lieber heute als morgen verschwinden. ER hat auch unsere Tochter schon eingewickelt. Sie denkt, wenn wir uns streiten bin ich daran schuld. Wenn sie nicht da ist schimpft er über sie, aber beim gegenüberstehen ist es nicht war und ich bin wieder diejenige die daran Schuld ist. 40 Jahre verheiratet. viel zu lange!! Ich will nur noch weg.

Barbara (18.07.18 18:57):
Ich bin völlig am Ende. Ich streite mich nur noch mit meinem Mann. Mein Mann hat es mit der Sauberkeit nicht so. Heute gab es einen riesigen Krach weil er den Fußabtreter vor der Haustür nicht mit abgesaugt hat. Ich mache es immer. Er sagt es wird sowieso wieder dreckig. Aber heute war die Hölle. Wir sind umgezogen. Ich habe eine Küche bei Küchen Quelle bestellt. Diese sollte schon im Juni geliefert werden. Jetzt vertrösten Sie uns von Woche zu Woche. Mein Mann hat rumgebrüllt, dass ich ihm seine Lebensqualität gestohlen habe, weil die Küche nicht kommt. Ich hätte woanders bestellen sollen. Ich muss jetzt dazu sagen, dass mein Mann nichts organisiert. Jede Organisation liegt auf meinen Schultern. Er hat keine Ahnung von Computer, kein Interesse und will es auch nicht. Er weiß nicht wer seine Autoversicherung ist ,keinen Stromanbieter, keinen Gasanbieter, nicht einmal unsere Kontonummer. Er kann kein Geld abheben. Nicht das er es nicht könnte, er will es einfach nicht lernen. Da könnte es ja passieren das ich ihm mal darum bitte. Ganz kurz gesagt, er kümmert sich um gar nichts.

Yvonn (18.07.18 13:37):
Ich habe ein risiges Problem um wollte Fragen ob sie mir auch helfen können aber ich bin 40 Jahre und es geht um Meine zwei Kinder

hallowed6055 (18.07.18 01:09):
hi, ich habe große angst mich menschen zu öffnen. ich hatte/habe nicht wirklich freunde in meinem leben aber mittlerweile komme ich ganz gut damit klar.. manchmal jedenfalls. vielleicht ist es doch ein problem für mich alleine zu sein, ich weiß es nicht. vielleicht fehlt es mir einfach an selbstbewusstsein, vielleicht denke ich einfach nur zu viel nach...

brockengirl2609 (17.07.18 21:33):
alsooo ich hab seit einem jahr eine tödliche krankheit und meine eltern wissen wie schlecht es mir geht , doch was sie mach ist hauserrest und solches . Kein freizeitpark , kein schwimmen oder sonnstiges. Doch heute toppte alles ich ging nach einen schönen tag mit meiner besten freundin nach hause. vor meiner haustür fiel mir auf mein schlüssel ist verbogen , hatte keine ahnug was passiert ist !!! Zuhause oben bei meinem stief vater hab ich ihm den schlüssel gezeigt, er hat mir auch schon erger gegeben. als meine mum kam gab es schläge , ich sei eine schande für die menschheit dies das , hab jetzt 6 wochen haussarest für nichts...... wieso muss mir nur dieses pech treffen?!

Marcus (17.07.18 05:20):
@Sunnygirl2002 Hallo, das was Dir gerade passiert, ist wirklich sehr gemein von Deiner offensichtlichen EX-Freundin. Auch wenn es für Dich hart klingt, Du musst die Wahl der "Waffen" wählen, oder Dich Deinem Schicksal ergeben. Wenn Du im Leben nicht nur herumgeschubst werden möchtest, dann ist das der richtige Zeitpunkt sich zu wehren. Du hast die Möglichkeit bei der Polizei eine Anzeige gegen Deine Ex-Freundin zu stellen oder, was etwas effektiver sein dürft einen Rechtsanwalt damit beauftragen, eine "einstweilige" Unterlassung mit Schadensersatzandrohung zu erwirken, das ist bezahlbar und hat die größte Wirkung. Du musst was tun, JETZT!

Sunnygirl2002 (17.07.18 02:20):
Es fing alles Anfang des Jahres an. Ich erfuhr, dass meine beste Freundin Nacktbilder von ihr verschickt. Ich war geschockt, als ich es erfuhr. Darauf habe ich meine ehemalige beste Freundin angeschrieben. Sie bestädigte mir das und sie sagte, dass sie zu dem steht was sie macht. Ich hab sie gewarnt, doch ich wusste nicht, dass sie zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht waren. Seitdem her macht sie mich fertig, gibt meine Nummer her und dann schreiben mich immer welche an. Ich Weine jeden Tag. Ich kann mich selbst im Spiegel nicht mehr sehen. Ich war immer für sie da. Sie nennt mich in den Sozialen Medien dick, ADHS Kind, naiv. ..... Ich kann nicht mehr...Ich kann auch nicht mit jemanden reden....

Jule300427 (16.07.18 03:19):
Hallo,ich will jemanden zum schreiben.

Skatergirl (15.07.18 22:35):
Hallo mir is letztens was echt krasses passiert...und das ist wirklich passiert auch wenn es vllt komisch klingt.. Also am besten ich fang ganz von vorne an: Ich war in der schule sport unterricht ich durfte nicht mit machen ich hab als einzige nicht mit gemacht dan sass ich eben auf der bank. Wir haben eben geräte turnen gemacht und eine mitschülerin is wo runter gefallen und dan hatte sie nasenbluten und ihr war auch bisschen schlecht.. dan hat die sportlehrerin zu mir gesagt weil ich die einzige war die nicht mit gemacht hat sollte ich mit dem.mädchen was sich verletzt hat ins krankenzimmer bringen und wenn es ihr niht besser gehen würde sollte sie abgeholt werden... (unsere sporthalle is eben gleich neben der schule) dan bin ich mit ihr da hin gelauffen dan im schulhaus haben wir eine andere lehrerin von uns gesehen (meine lieblings lehrerin hihi) , dan.kam die so zu uns und hat si gefragt, du meine güte was is den passiert.. dan haben wir ihr erklärt und dan hat sie uns mit ins kranken zimmer begleitet..nach einer weile gings ihr immer nich nicht besser dan wurde sie abgeholt weil sie zum arzt musste und so, dan is die lehrerin mit uns so raus gegangen wo sie dan.abgeholt wurde... Ich musste dan mit gehen weil ich ihrer mutter erklären sollte was genau passiert war weil ich ja dabei war und es gesehen hab und so.. dan is sie ins auto eingestiegen und sie sind weg gefahren und ich bin mit dder lehrerin(meine liebkingslehrerin) eben wieder ins schulhaus rein gelaufen , dan sind wir so gelauffen dan hat die lehrerin mich gefragt, sag mal wie gehts dir eig so.. dan hab ich gesagt: naja ganz okee... dan hat die lehreirn zu mir so gesgat, sag mal irgend was stimmt doch mit dir nicht ich merke des doch.. und es stimmte ka ie ie es emerkt hat aber ich hatte echt probleme aber ich wollte es ihr eben ned gleich erzählen weil ich mich schwer tu mit leutten so meine probleme anzuvertrauen und so... deshalb hab ich einfach zu ihr gesgat: nee alles ok, dan meinte sie so: heh warte mal.. und is so stehen geblieben dan bin ich auch stehen geblieben, dan hat sie so gesagt: willst du mir erzählen was los is du wirst sehen danach gehts dir besser, ich hab dan gemeint das ich eig wieder zurück zum unterricht müsste.., dan hat sie gesagt, mach dir da mal keinnkopf ich kläre das nachher schon mit frau.... (meiner sportlehrerin) .. dan hab ich ja ok gesgat ich hab sie dan gefragt ob wir vllt wo anders hin gehen könnten wo wir alleine wären weil wir standen da eben grade so im schul flur rum, dan sind wir in so ein raum gegangen die lehrin hat dan sogar die türe abgeschlossen dan meinte sie so: so jz sind wir für uns, erzähl mal was dich bedrückt.. ich war da in dem moment eben gerade so voll nervös ich weiss au nicht warum.. dan hab ich so unsicher gesagt, ich weiss nicht wie ich anfagen soll.. dan auf einmal hat sie meine hände genommen und zu mir so gesagt: lass es einfach raus es ist egal wie es sich anhört und uns hört hier keiner ausser ich und du kannst mir wirklich vertrauen ich will dir helfen ich mag dich wirklich sehr, dabei hatte sie meine hände gehalten und mir in die augen geschaut.. ihre aigen funkelten... und sie hat mich noch so angelächelt, ich merkte dad sue es ernst meinte also hab ichvihr einfach von meinen problemen erzählt und wir haben bissle darüber geredet und sie hat einfach mal die ganze zeit durchgehend meine hände gehalten des war voll schön.. dan hat sie mich gefragt, kann es sein dass du grade bissle nervös bist, dan habe ich nichts gesagt, dan hat sie gesagt brauchst du nicht.. dan hat sie gesagt ich mag dich sehr viel mehr als die anderen schülern.. und dan hat sie mich einfach geküsst... des war echt schön.. eig hätte ich schon längst wieder im unterricht sein müssen... :/ Nach dem kuss hat sie dan gar nichts mehr gesagt und is einfach gegangen ich bin dan auch einfach wieder in den unterricht gegangen.. aber ich frage mich schin due ganze zeit was das sollte ich kann an.nichts anderes mehr denken, ich frage mich auch ob sie das ernst gemeint hat oder ob sie das alles nur einfach so gesagt hat und ich hab ihr voll viel von mir erzählt weil ich in dem moment echt das gefühl hatte das ich ihr vertrauen kann und sie hat hinterher auch ein.paar sachen von ihr erzählt und sie hatte einfach mal die ganze zeit meine hände gehalten ich frag mich auch was das sollte aber es hat sich so schön angefühlt... seitdem hab ich sie jetzt so ca. 2,3 mal nochh gesehenund wie haben jz si. Gar nicht mehr darüber geredet und so aber ich trau mich auch iwie nicht sie darauf anzusprechen und jz is es iwie jedesmal so komisch sie zu sehen weil sie si viel über mich weiss.. also ich weiss ja auch jz vieles über sie aber trotzdem immer wenn uch sie sehe oder an sie denke bekomme ich herzklopfen und werde voll nervös auf einmal und ich spüre uch iwie i eine wärme um mich rum.. ich glaube ich hab mich in sie verliebt...... und bei meiner sportlehrerin hab ich nich entschuldigt weil ich so lange weg blieb, aber die meinte nur: ach is schon okee frau..(die lehrerin was mich geküsst hat) hat mir alles erklärt... ich hab keine ahnung was sie zu meiner sportlehrerin gesgat hat aber okee wen ich entschukdigt bin is ja ok dan... Naja egal jz fakt is ich glaube ich hab mich in die lehrerin verliebt ich bin selber ein mädchen und ja ich hab früher aich schon mal bemerkt das ich etwas für frauen empfinde.. also ich denke ich hab mich echt in sie verliebt was soll ich jz machen ? :/ P.s ich weiss das es komisch klingt aber das is echt passiert bitte glaubt mir. Ich frage mich selber was die lehrerin sich dabei gedacht hat was das sollte und alles... und srry wegen rechtschreibfehler

Buddy (15.07.18 22:21):
Was machen wenn niemand mehr zum reden da ist?kurz ein wenig zu meiner Vita -bin anfang 60 und im dez habe ich mich getrennt,bzw ich wurde von der tochter meiner freundin psychisch und pyscjisch getrennt obwohl wir und schon darauf geeingt hatten, bis die neue Whg für mich frei ist das ich dort bleibe bei meiner Freundin. Also auf in ein neues leben dachte ich. neuer hausstand mit allem musste ich her.aber wie das leben so ist wegen fehlender mobilität ist es eben sehr schwer hier auf dem land. ein neues arzt-netzwerk muss auch aufgebaut werden. einige meiner krankheiten sind auch schwere depressionen, die dadurch verstärkt werden das hier im haus kaum jemand mit dem anderen redet. das gipfelt dann darin das ich 2-3 wochen hier in meiner whg. sitze ohne mit jemandem zu reden. freunde sind nicht mehr da und ab und an kommt mein bruder vorbei zum grosseinkauf,aber das sind auch jedesmal 90km. dort wo er wohnt ist für moch als rentner keine bezahlbare whg zu bekommen. tja was soll ich sagen, das schlimmste ist eben der fehlende soziale kontakt, wobei ich mich auch dabei ertappe das ich den sozialen kontakt nicht mehr kann und auch nicht mehr will. ab und an trotz der depressionen, die durch die sonne ein wenig besser gworden sind ist es ein kleiner lichtblick so das ich doch wieder aufstehen will.nun wie schon erwähnt das 3 wohen mit keinem menschen reden 24h am tag ist das schlimmste was einem menschen passieren kann

Theresa (15.07.18 21:10):
Ich liebe meinen Mann so sehr, dass wir glücklich waren mit zwei Kindern, einem Jungen und einem Mädchen. Vor 3 Monaten habe ich merkwürdige Veränderungen von ihm bemerkt. ein paar Wochen später fand ich heraus, dass mein Mann jemand anderes sieht. Er kam spät von der Arbeit nach Hause. Er kümmert sich kaum noch um mich oder die Kinder. Manchmal geht mein Mann aus und kommt nicht einmal für einige Tage nach Hause. Ich habe alles getan, um dieses Problem zu beheben, aber nichts hat funktioniert. Ich wurde sehr besorgt und brauchte Hilfe. Ich las über Dr. Goko Geschichten auf einer Website, die darauf hindeutet, dass Dr. Goko helfen kann, Eheprobleme zu lösen, gebrochene Beziehungen wiederherzustellen und so weiter. Also kontaktierte ich ihn und ich erzählte ihm meine Probleme. Er hat meine Ehe geregelt und er hat eine Lösung für mein Problem, jetzt sind mein Mann und ich wieder zusammen. Alles funktioniert gut in meiner Ehe und ich bin so glücklich, dass Dr. Goko mir meinen Ehemann erfolgreich zurückbringt. Wenn es ein Problem in Ihrem Haus, Gesundheit, Ehe / Beziehung und mehr E-Mail an Dr.gokosspiritualcaster@gmail.com gibt, können Sie ihm einen WhatsApp Chat unter +2348056398964 geben

xo (15.07.18 03:58):
Ich fühle mich leer . Als ob mein Herz zerfetzt wurde . Ich kann nicht mehr vertrauen . Ich bin am Boden zerstört und will am liebsten mein Leben einfach weg werfen . Ich kann nicht mehr . Letzte Nacht träumte ich wie ich mir das Leben genommen hab . Ich weiß nicht weiter . Ich fühl mich allein gelassen , im Stich gelassen .

John Doe demnächst ? (13.07.18 22:53):
Einfach reden?

Ela (13.07.18 22:32):
Panda keiner ist überflüssig! Ok man weiß manchmal wirklich nicht vorhin man gehört und den Sinn des Lebens.. Aber jeder Mensch hat eine Gabe, etwas was er gut kann.. Und seine Aufgabe im Leben finden, ist wirklich sehr schwer..Aber jeder Mensch ist wertvoll und etwas Besonders! Vielleicht gibt es eine Person die Dich mag und versteht und die vielleicht ein Ohr für Dich hat! Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut und Hoffnung morgen sieht es bestimmt schon wieder besser aus!

tillidasmädchen (13.07.18 18:27):
Es geht um meine ehamlige Lehrerin!!

beppie (12.07.18 22:26):
Nächste Woche wollen mein Mann und ich mit unseren Kindern 13,11,7 zum Campen fahren. Ich bin dienige die alles bucht organisiert etc. Im Alltag geht mein Mann arbeiten und kümmert sich sonst um nix. Im Urlaub ist es kaum anders. Wenn etwas nicht so ist, wie er es sicht wünscht bin ich schuld. Sowieso bin immer ich schuld. Ich hab es sooo satt. Ich mache immer alles und muss mich dann noch anmotzen lassen! !! Ich hab mich soo auf den Urlaub gefreut. Er fängt jetzt schon an zu motzen. Jetzt hab ich schon keine lust mehr.

bel (12.07.18 18:48):
Ich habe auf meiner Arbeit geklaut. ich bin lange nicht mehr rückfällig geworden aber ich spüre das verlangen stark mich selbst zu verletzten! :(

Emelie16 (12.07.18 17:50):
Hi, Mir geht es gerade nicht allzu gut. Vorgestern Abend hatte ich starke Suizidgedanken, so stark das.ich auf einmal spürte wie etwas andres oder jemand anderes von mir Besitz ergriffen hat. Es.kam plötzlich, aber dieser Fremdkörper ist in mir drin in geht nicht mehr raus, bedeutet ich schaue von außen zu und kann keinen Schritt von mir ?kontrollieren?, da jemand von mir wie gesagt besitz ergriffen hat. Ich habe auch schon meiner Therapeutin geschrieben, aber sie hat noch nicht geantwortet. Vielleicht ist das.auch ganz normal wenn man.Depression hat? Kennt das.jemand.von euch der Depression hat? Ich gehe davon aus das.das.jedem schon mal passsiert,.ist diese Art von Kontrollverlust:.so das.du deinen kopf anschreist, das der fremdkörper endlich verschwindet. Danke für Antworten.

Marcus (12.07.18 15:47):
Hallo, mich hat Deine Nachricht hier sehr betroffen gemacht. Wenn Du mal jemanden zum sprechen / schreiben brauchst, dann melde Dich. Marcus.privat@online.de Viele Güsse. (11.07.18 21:37): Hallo, Ich bin 39 Jahre alt verheiratet und Mutter von 3 Kindern. Bin bin berufstätig, habe eine Führungspositionen. Vor 5 Jahren verlor ich beide Elternteile innerhalb von 4 Wochen. Sie waren keine 60 Jahre alt. Sie starben an Krebs, und starben qualvoll. Ich pflegte sie. Ich schaffe es nicht darüber weg zu kommen. Habe niemand mit dem ich darüber sprechen kann, sind alle gleich genervt wenn ich davon anfange. Mir zerreißt es fast das Herz, nimmt mir die Luft zum Atmen. Sie fehlen mir so sehr, und ich muss immer Stark sein. Habe keine Familie mehr, niemand der zu mir steht. Mein Mann ist nicht gerade der gefühlvollste Mensch und ich sehr einsam in meinem Herzen.

Frieden (12.07.18 08:49):
@Anonym: Sind aber nicht "nur Leute", sondern Psychologen, die auch irgendwie was zum Leben brauchen, damit sie dir zuhören und versuchen zu helfen.

Panda (12.07.18 02:41):
Ich weiß nicht wohin ich gehöre und was ich hier überhaupt noch soll ich bin überflüssig

Anonym (11.07.18 23:30):
Oke also ich finde es unverschämt das diese Gespräche Geld kosten.. ich meine ich zahle doch kein Geld für Leute die mir zuhören.. eigentlich sind es doch nur Leute die dafür bezahlt werden ans Telefon zu gehen und so tuhen als währe es ihnen wichtig was man so erzähl ... tut mir leid aber es gibt Ihr Kinder so wie ich die kein Geld für sowas haben und wenn das jz jemand von euch jemand liest dann merkt euch einfach diesen text

(11.07.18 21:37):
Hallo, Ich bin 39 Jahre alt verheiratet und Mutter von 3 Kindern. Bin bin berufstätig, habe eine Führungspositionen. Vor 5 Jahren verlor ich beide Elternteile innerhalb von 4 Wochen. Sie waren keine 60 Jahre alt. Sie starben an Krebs, und starben qualvoll. Ich pflegte sie. Ich schaffe es nicht darüber weg zu kommen. Habe niemand mit dem ich darüber sprechen kann, sind alle gleich genervt wenn ich davon anfange. Mir zerreißt es fast das Herz, nimmt mir die Luft zum Atmen. Sie fehlen mir so sehr, und ich muss immer Stark sein. Habe keine Familie mehr, niemand der zu mir steht. Mein Mann ist nicht gerade der gefühlvollste Mensch und ich sehr einsam in meinem Herzen.

Werka (11.07.18 19:37):
Hallo erstmal.... Also mein Problem seit meiner Kindheit trinkt mein Vater Alkohol,und er hat meine Mutter auch geschlagen was mir sehr weh getan hat. Natürlich habe ich in angezeigt weil sowas macht man nicht. Ich konnte nie jmd zu mir nach Hause bringen, ich musste mir immer was einfallen lassen. Meine Mutter will in endlich bald verlassen weil sie kann es nicht mehr mit im aushalten. Seit kurzem hab ich ein Freund aber er wohnt leider weit weg von mir, was mich sehr traurig macht, aber ich trau mich nicht mit im zu reden über meine Familie. Das belastet mich sehr das ich keinen zum reden habe.... Ich bin immer froh wenn ich am Wochenende weg bin, dann muss ich in nicht sehen mein Vater.

Advers98 (10.07.18 01:08):
Hey Bin 19 und habe ADS. Dazu bin ich noch ziemlich intelligent. Ich kann aber mit meiner Intelligent fast nichts anfangen, da ich durch ADS die meiste Zeit einfach im Bett rumliege und nichts tue, vor allem in den Ferien. Bin absolut deprimiert deswegen und habe schon oft versucht das zu ändern. Gerade fühle ich mich total schlecht deswegen .

Confused.boy (09.07.18 21:17):
hey ich bin 17 und total traurig mein ganzes Leben schon. Ich dachte die neue Schule wird besser, was meine Einsamkeit betrifft. Ich bin nun seit 7 Jahren eine Person die immer traurig und einsam ist. Ich habe mittlerweile so gut wie jede soziale Kompetenz verloren. Ich hatte nie Gedanken an Suizid oder an Selbstverletzung. Aber mittlerweile denke ich wenn es mich nicht mehr gäbe, würden es nichtmal 10% merken das ich nicht mehr da bin.

(09.07.18 00:28):
Hallo ich habe so eine Story.... Ich hatte am 6.7 Geburtstag hab meinen Geburtstag dann am 7.7 gefeiert ich hab auch Jungs eingeladen anfangs habe ich von einem Kumpel sein Pulli bekommen.... Dann haben wir unterm Film schauen gekuschelt und dann Häschen gehalten wir haben in der Nacht neben einander geschlafen und ständig hat er meine hand genommen das gefühl war schön.... Und irgend wie habe ich keine Ahnung warum ich das erzählen wollte aber ich fühle mich komisch.... Tut mir leid wenn es nicht ganz zum passt aber schreibt mir was ihr denkt

Anonym (08.07.18 22:06):
Hallo ich hab eigentlich kein richtig Probleme aber ich will jemand mir hören und verstehen, ich kann nicht so perfekt deutsch auch aber es geht, ich will sprechen über mich über mein Gefühl , und ich will das ganz privat sein ,vielleicht können sie mir helfen

Niki (08.07.18 19:39):
Halllo

(08.07.18 13:06):
Ich fühle mich Zuhause bei meiner Eltern nicht wohl ich finde die schule schon beser als Zuhause aber jetzt sind Ferien ich weiß nicht wie ich meinen Eltern aus den weg gehen kann sie machen sich nicht mal sorgen wo ich sein könnte wenn ich Stunden weg bin ich werde jeden tag nur voll gemegert

Anonym (07.07.18 14:19):
Mich würde mal Interessieren ob es im Internet eine spezielle Seite gibt wo Menschen schlecht gemacht werden und jeder kann es lesen . Weil ich glaube da ist jemand der das tut mit mir .

Anonym (07.07.18 03:35):
?Hilfe bitte lesen ... ich bin noch unter 18 und ich hab EIN HEFTIGES PROBLEM??? meine Schwester hat letzte Nacht halbnackt neben mir gepennt und dann hab ich Bock bekommen ihr wisst schon.. ... ich weiß es ist so unehrenhaft und behindert.... ich habe mich an ihren po gelegt und leicht bewegt , also nicht so heftig schlimm ,sie hat halt geschlafen . Und dann als meine mum nach Hause kam von der Arbeit ist sie ganz zufällig dann aufgewacht und musste auf Toilette, aber sie war unten in der Küche und hat geweint ? ich weiß nicht was ich tun soll . Ich habe meine Ehre verloren und weiß jetzt garnicht was ich machen soll wenn ich sie das nächste mal sehe... PEINLICH ..... ich überlege Suizid zu begehen .. das wäre die beste Lösung

mia (07.07.18 01:33):
Hilfe benötigt jetzt

Mija (06.07.18 16:11):
Hallo ich kann nicht mehr mein Mann hat mich heute so eine eingeschlagen da ich gefunden habe das er sextreffen sucht ich habe nimand außer meine Kinder ich bin kurz vorm erhängen

simson (05.07.18 22:40):
Ich bin am Ende.Der Vermieter meiner Praxis hat auf Grund ausstehender Mieten den Mietvertrag gekündig. Wir haben eine Duldung bis Mitte Juli. Gestern hat man sich gegen eine Neuauflage entschieden. Ich kann nicht mehr. Gerade waren wir gut ausgelastet. Ich habe große Angst, was jetzt kommt. Lieber will ich tot sein. Momentan hält mich nur der Gedanke, was ich noch regeln muß am Leben.

Es geht irgendwie um einen Jungen (05.07.18 22:08):
Hey also ich weiß nicht ob jemand sich die Mühe macben wird das alles durchzulesen weil es hier eindeutig Leute mit weit aus schlimmeren Proboemen gibt, aber ich schreibe trotzdem mal. Ich weiß nicht was in letzter Zeit mit mir los ist, es hat vor ca 2 Monaten angefangen dass ich jeden Tag grundlos weinen musste aber richtig weinen nicht nur paar Tränen. Wie gesagt ich habe keinen Grund oder schlimme Gedanken ich weiß selber nicht genau was es ist ich bin einfach traurig ?. Dann war es eigentlich wieder besser ich habe oft was mit Freunden gemacht und alles, zu meinem Glück hat mich dann noch ein Typ angeschrieben den ich eigentlich ganz gut fand haha. Dadurch dass er mir geschrieben hat und wir dann was gemacht haben mit zwei anderen Freunden war ich dann total glücklich da ich auch nicht die Person in meinem Freundeskreis bin die von Typen angeschrieben wird bzw nie. Wir haben ihn dann mal draußen gesehen und er hat angefangen die ganze Zeit mit einer sehr guten Freundin von mir zu reden und sie später angeschrieben, was macben wollen und ich glaub die haben auch regelmäßigen Kontakt. Ich war nach einer heftigen Erfahrung nie mehr wirklich verliebt, zum einen weil ich eh nie Chancen habe so dneke ich zumindest und zum anderen weil ich nicht wieder einem jungen Vertrauen wollte der mich nur ausnutzt. Aber als ich dann kurz den Kontagt mit dem besagten Jungen hatte wurden meine Gefühle gkaub total aufgewühlt-.- Er hat auch immer Andeutungen gemacht und ich bin mir sicher dass er auch was kn mir gesehen hat, aber ich verstehe einfach dieses Wendung nicht. Seit dem er mit meiner Freundin so gut ist sag ich mal, geht es mir wieder rivhthg schlecht. Sie ist auch eine die es einem immer erzählt und ich weiß nicht warum es mich so sehr stört. Wäre es ein anders Mädchen wäre es mir egal aber eine meine Freundinnen, ich weiß echt nicht was ich habe ich hatte ja nie was mit ihm und würde es niemals jemandem untersagen Kontakt mit ihm zu haben, darauf hötte ich kein Recht und es wäre lächerlich. Aber es war so schön an ihn zu denken und zu wissen dass es eine Möglichkeit gäbe dass er mich auch mag:/ich weiß nicht ob ich verliebt war/ bin oder was auch immer mit mir los ist. Ich will auch nicht mit so einer dummen Geschichte stören aber seitdem geht es mir einfach nur schlecht ich weine wieder und könnte immer zu Hause bleiben. Ich fühle mich wertlos weil ich nie beachtet werde, ob in meinem Freundeskeis indem ich oft das Gefühl habe dass alle die andeeen mehr mögen als mich und ich meistens nur ne Art Last bin und hakt immer nur mitgehe, ob bei Jungs die immer nur an Feindinnen interessiert sind oder einfach in der Schule ich habe das Gefühl einfach immer anders zu sein. Selbst in meiner Familie geben mir Cousins dass Gefühl dass sie mich am wenigsten bis einfach nicht mögen. Und so ist es in den oben genannten Beispielen auch. Danke wenn du bis jetzt gelesen hast und ich hoffe du suchst dir ebenfalls Holfe und traust dich auch Profesionelle Hilfe anzufordern wenn es dir hier nicht reicht. Du bist nicht allein??

Man (05.07.18 16:14):
Hi ich habe das problem das ich schon vor einer weil einmal ggeklaut hab und seitdem mache ich es öfters weil es einfach so vielleichter ist ich will es zwar nicht aber irgendwie schon und ich weis nucht was ich dagegen machen kann das ich damit aufhöre?

Frieden (05.07.18 06:44):
@Lisa: Aber wie soll dir jemand helfen, wenn du niemanden von deiner Situation erzählst? :(

Lisa (04.07.18 23:51):
Ich bin 14 ,krank und muss mehrere Tabletten am Tag nehmen, dazu fallen mir meine Haare aus, und habe keine Freunde weil alle zu weit weg wohnen, niemand für mich Zeit hat und keiner sich für mich interessiert. Ich verbringe seit ich klein war meinen Tag nur alleine im Zimmer und langweile mich. Meine Eltern zwingen mich immer nach draußen zu gehen obwohl ich dort niemanden hab. Diese Tabletten machen mir schwer zu schaffen und will aber nicht das das jemand aus meiner Klasse weis. Deswegen habe ich niemanden zum reden. Mit meiner Mutter will ich nicht darüber reden weil sie mich nicht ernst nimmt. Ich glaube ich werde langsam verrückt. Ich fange an Menschen aus den weg zu gehen und haben täglich mord Fantasien die mich Glücklich machen wenn ich mir sowas vorstelle . Ich glaube ich entwickle mich zu einem Psychopathen wenn das so weitergeht. Ich will nur das jemand mir hilft aber es tut keiner.

Leni (04.07.18 08:15):
Hallo! Ich bin in letzter Zeit einfach meger gereizt. Ich habe keine Lebensfreude mehr und das alles nur wegen meiner extrem schlechten Haut. Ich traue mich niemanden ungeschminckt zu zeigen . Das Problem dabei ist, dass ich einen netten Jungen kennengelernt habe und dieser mich gefragt hat ob ich bei ihm schlafen will. Ich möchte nichts lieber als das, aber habe auch Angst davor . WENN ICH MICH NICHT ABSCHMINKE WEISS ich wie das am nächsten Morgen aussieht und wenn ich mich abschminke fühl ich mich soo unwohl das ich mega schlechte Laune verbreite . Bitte kommt mir jetzt nicht mit so Tipps wie wenn er dich liebt ist ihm das egal Danke

HoffnungslosundErschöpft (03.07.18 23:32):
Ich bin 20 und habe das Gefühl ich bin stark depressiv. Ich trinke jeden Tag und weine mich in den Schlaf. Im Alter von 10 hatte ich das erste mal Selbstmordgedanken, aber ich hatte immer Personen in meinem Leben, die mich oben hielten wenn es mich nach unten zog. Jetzt sind alle fort mit denen ich reden konnte. Neue Stadt, neue Leute, aber die gleiche leere in mir. Letzte Woche bin ich zusammengebrochen, ich habe mich wieder verletzt. Niemand sieht mich so, obwohl ich innerlich schreie und wirklich schlimm Aussehe. Die "dunklen Begleiter" sind stärker den je. Den Kampf gegen mich selbst ertrage ich nicht länger. Ich will hier weg egal wie.

Hi Name (03.07.18 21:39):
Hi

XLonelyx (03.07.18 01:42):
Ich liebe jemanden, doch diese Person verletzt mich andauernd. Ich weiß nicht, ob bewusst oder unbewusst, aber ich liebe ihn zu sehr, um es einfach zu beenden. Ich fühle mich wertlos.

(02.07.18 22:15):
Hallo, ich bin W/16 und finde seid einiger Zeit ein Mädchen sehr interessant. Das Mädchen ist seid 3 Jahren mit ihrem Freund zusammen und soweit ich es weiß ist sie nicht Bisexuell. Auf der letzten Party war ich sehr betrunken und sie nüchtern. Wir haben uns des öfteren geküsst. Was hat das für mich zu bedeuten? Leider kann ich sie nicht fragen weil sie momentan Abstand braucht. Bitte un Rat!

Nani (02.07.18 21:39):
Ich bin seit fast 10 Jahren an Bulimie erkrankt. Nun ist der Punkt gekommen wo ich einfach nicht mehr kann. Ich weiss das ich hilfe brauche, aber ich weiss nicht wen ich Fragen soll. Ich habe solche Angst was andere über mich dann denken, schlecht über mich reden und vielleicht nichts mehr mit mir zu tun haben wollen. Das belastet mich sehr. Meine Familie denkt, ich meistere mein Leben gut, bin erfolgreich im Job und das mich nichts aus der bahn werfen kann. Mein ganzes Leben dreht sich aber fast nur noch um Essen und Kotzen. Ich kann und will das nicht mehr. Ich will endlich wieder normal und glücklich leben. Gleichzeitig ist meine Angst vor der Reaktion meiner Familee etc. Aber so gross. Ich weine sehr oft und hab einfach nicht den Mut mich jemanden anzuvertrauen.

Annaludw@freenet.de (02.07.18 19:43):
Hast Du nicht lust ein bischen mit mir zu reden, ich bin so traurig und habe niemanden mit dem ich reden kann?

vesna (02.07.18 18:06):
wer will mit mir reden

Anonymus (01.07.18 23:32):
In letzter Zeit habe ich keine große Motivation mehr für irgendetwas. Ich bin ständig traurig und weine mich Nachts in den Schlaf. Schlafen kann ich auch nicht mehr richtig. Ich bin vor einigen Monaten an einer Autoimmunerkrankung erkrankt. Diese hat an sich zwar keine Auswirkungen auf meine allgemeine Gesundheit, allerdings leiden meine Psyche und meine Emotionen stark darunter. Ich habe Gedanken die ein 'gesunder' Mensch nicht haben sollte (z B. dass uch keinen Sinn mehr sehe überhaupt weiter zu leben oder mich anzustrengen). Ich muss meinen Traum aufgeben Polizistin zuwerden. Ich kann gegenüber anderen Menschen keine warmen Emotionen mehr empfinden (Liebe, Geborgenheit). Ich weiss nicht mit wem ich drüber sprechen kann, weil ich meiner Familie nicht weiter zur Last fallen möchte bzw. möchte ich nicht, dass sie sich falsche Gedanken über mich machen.

Anonymus (01.07.18 23:29):
In letzter Zeit habe ich keine große Motivation mehr für irgendetwas. Ich bin ständig traurig und weine mich Nachts in den Schlaf. Schlafen kann ich auch nicht mehr richtig. Ich bin vor einigen Monaten an einer Autoimmunerkrankung erkrankt. Diese hat an sich zwar keine Auswirkungen auf meine allgemeine Gesundheit, allerdings leiden meine Psyche und meine Emotionen stark darunter. Ich habe Gedanken die ein 'gesunder' Mensch nicht haben sollte (z B. dass uch keinen Sinn mehr sehe überhaupt weiter zu leben oder mich anzustrengen). Ich muss meinen Traum aufgeben Polizistin zuwerden. Ich kann gegenüber anderen Menschen keine warmen Emotionen mehr empfinden (Liebe, Geborgenheit). Ich weiss nicht mit wem ich drüber sprechen kann, weil ich meiner Familie nicht weiter zur Last fallen möchte bzw. möchte ich nicht, dass sie sich falsche Gedanken über mich machen.

krone (01.07.18 23:27):
Seit Ewigkeiten (ca.3 Monate) leide ich unter Erbrechen durch Heißhungeratacken, Selbsthass, Weinen... und so bin ich nicht. Ich kann nicht mehr. Mein Bauch tut weh. Keine Freude mehr, und immer müde. Der Arzt hilft nicht weiter. Ist das psychisch bedingt? Ich bitte um Hilfe bzw. Rat Mit freundlichen Grüßen Anonym (Weiblich)

anker (01.07.18 20:02):
Seit einigen Wochen bin ich den ganzen Tag traurig, ich spüre keine Emotionen und ein keine Motivation um das Leben fortzuführen. Ich bin von einer Großstadt in ein Dorf gezogen aufgrund meiner Eltern und ich halte es nicht aus, jeder ist unhöflich zu mir, jeder macht mich dumm an, niemand schenkt mir ein lächeln um auch nur einen hauch glücklich zu sein. Der Appetit ist mir vergangen und ich spure keine Lust mehr, die negativen Menschen in meinem Umfeld haben es geschafft, ich bin ein lebendiger toter. Heute habe ich versucht Tennis zu spielen mit meinem Bruder, ich war sehr glücklich bis dann ein älterer Mann kam und mich anmachte weil wir auf dem 1. Platz spielen und Gäste da nicht hin sollen. Das stand jedoch nirgendwo, dieser hurensohn hat mir meinen Tag versaut und ich wünschte mir jede Sekunde ich hatte ihn ins Krankenhaus geprügelt, ich wollte ihn am Boden zerstört sehen. ich hasse die deutschen und ich wünsche denen nur das schlechteste, diese Klassifikation tut mir leid, jedoch da wo ich herkomme sind die Menschen in Armut und Lebensnot und keiner ist so ein Arschloch wie der Deutsche, eingebildet, frech. ich halte es nicht mehr aus.

Privat (30.06.18 21:26):
Meine beste Freundin und ich haben uns sehr stark gestritten und sie ignoriert mich nur noch .... es macht mich fertig Dass wir kein Kontakt mehr haben ?

Liebende (30.06.18 15:58):
Hallo ich bin 16 Jahre alt, fast 17 und hatte bis vor kurzem noch eine Beziehung. Eine Fernbeziehung und diese ging schon fast ein Jahr lang. Ich wurde von ihm verlassen und kann nicht mehr. Er schafft es nicht mehr und meinte er liebt mich nicht mehr so wie er es mal getan hat. Ich bin am Boden..Ich weiß nicht mit wem ich reden kann. Ich habe nur noch 2 Freunde. Aber ich will diese mit meinem Problem nicht belasten. Ich habe mit seiner Mutter geredet und diese wird heute Abend mit ihm reden und alles. Ich liebe ihn immer noch und ich kann nichts tun. Also Schluss gemacht haben wir eigentlich ja nicht aber er will eine Pause. Er hat zu viel Stress und meint er schafft es nicht gleichzeitig eine Beziehung zu führen. Er meinte seine Gefühle haben sich geändert aber ich finde das ist Quatsch. Wie sollen die sich von heute auf morgen geändert haben? Er hat in letzter Zeit viel nachgedacht über uns und ist zu dem Entschluss gekommen es wäre besser. Er liebt mich irgendwo noch in seinem Herzen und ist dankbar für das was wir hatten. Ich könnte weinen gerade, in Tränen ausbrechen. Er will erstmal eine Pause einlegen. Das große Ding ist ja wir hätten uns in 15 Tagen gesehen und jetzt will er die Reise absagen. Seine Eltern verstehen ihn nicht und sind total schockiert.. genauso wie ich. Ich bin aufgelöst und habe mit seiner Mutter dort drüber geschrieben. Ich weiß nicht was ich machen soll. Klar ich muss ihm Zeit geben aber ich kann nicht so lange ohne ihn. Ich weiß nicht was ich machen soll..

(30.06.18 02:53):
Hallo ich bin 19 Jahre alt . ich weiß nicht an wen ich das schreibe aber ich möchte einfach mal loswerden was mich bedrückt Es geht darum das ich nicht mehr weiß was ich machen soll . Ich mache momentan eine Ausbildung die überhaupt nicht mehr super läuft , ich fühle mich alleine gelassen und nicht fair behandelt. In der Berufsschule geht es auch nicht mehr voran mein ganzes Zeugnis besteht nur aus 5en . Das wird mir einfach alle zu viel ich kann einfach mit niemandem darüber reden ich fühle mich als wird mir die Luft zum Atmen weggenommen ich bin überfordert mit allem Ich kriege nichts in meinem Leben auf die Reihe . Ich würde gerne mit meiner Mutter darüber reden weil sie mir sonst auch immer zu hört , ich möchte diese Ausbildung abbrechen weil mich das einfach körperlich und seelisch kaputt macht aber meine Mutter würde das niemals verstehen ich weiß einfach nicht was ich machen soll ich gehe kaputt daran vorallem das ich meiner Mutter immer anlügen muss das in der Schule alles super läuft und demnächst muss ich ihr mein Zeugnis zeigen und sie würd so enttäuscht von mir sein. Ich darf nichts im Leben machen was ich möchte. Ich versuche alles für meine Freunde zu machen und habe immer ein offenerer ohr für die aber wenn es mal um mich geht ist jeder zu beschäftigt . Ich weiß einfach nicht was ich tun soll ich lebe mit einem schlechten Gewissen und das halte ich nicht mehr aus ich weiß nicht was ich meiner Mutter sagen soll ich will sie nicht enttäuschen

Emma (29.06.18 19:00):
Hey ich bin noch Teenager aber das ist egal mein Problem iist das mir eine Freundin immer mehr ans wächst und ich weiß nicht wie sehr sie mich als Freundin mag ....das ding is mich macht dieses Gefühl so fertig das ich heule und alles drum und dran.... sie ist mir so wichtig sie ist wie eine BFF für mich nur ich weiß nd ob sie das auch so sieht?? Wie kann ich ihr das sagen so das ich meine falsche Antwort bekommen oder besser was soll ich tun? Mich macht es einfach schon innerlich so fertig.......

Tischler (29.06.18 10:43):
Hallo, ich bin 21 Jahre alt und Moslem. Ich bin gläubig aber bin nicht der beste drin, da soeht es bei meinen Eltern anders aus die sind sehr religiös. Ich leide an einer Spielsucht und habe ein kleines Drogenproblem. Zur Spielsucht kann ich sagen das ich heimlich zum zocken in ein casino gehe, teilweise 100-200 euro in weniger als 2 stunden verzocke. Manchmal aber auch von zuhause aus im Online Casinos meine Kreditkarte bis zum Limit (500) ausschöpfe. Das hat unteranderem schlaflose Nächte bereitet und ich vieles nicht mehr bezahlen konnte, Mahnungen etc wurden immer mehr und mehr. Das Drogenproblem ist der tägliche Komsun von Cannabis welcher mich einfach unproduktiv macht und ich nach der Arbeit nix mehr erledige. Konsumieren tu ich meistens mit ein paar Freunden, aber auch alleine bei mir im Haus. Der Knackpunkt der Geschichte ist das ich nicht mit meine Eltern darüber reden kann weil ich nicht weiß wie sie darauf reagieren. Sie würden aufkeinen Fall Gewalt einsetzen aber davor habe ich auch keine Angst. Es wäre einfach die pure Enttäuschung für sie. Ich meine das sie diesen Teil von mir garnicht kennen. Da wurden die Rechnungen immer größer und größer, ich war gezwungen meine Sachen zu verkaufen, Fernseher, Pc, Notebook, Uhren. Dann konnte ich noch mit Hilfe eines guten Freundes der mir Geld geliehen hat den Rest Bezahlen. Ich bin religiös und ich will mich bessern um ein noch besserer Mensch zu werden. Aber eine Sache will ich noch losswerden, man sollte mit seinen Kindern über alles reden können und sei es noch so schlimm.

(28.06.18 19:04):
Hallo ich bin 19 Jahre alt . ich weiß nicht an wen ich das schreibe aber ich möchte einfach mal loswerden was mich bedrückt Es geht darum das ich nicht mehr weiß was ich machen soll . Ich mache momentan eine Ausbildung die überhaupt nicht mehr super läuft , ich fühle mich alleine gelassen und nicht fair behandelt. In der Berufsschule geht es auch nicht mehr voran mein ganzes Zeugnis besteht nur aus 5en . Das wird mir einfach alle zu viel ich kann einfach mit niemandem darüber reden ich fühle mich als wird mir die Luft zum Atmen weggenommen ich bin überfordert mit allem Ich kriege nichts in meinem Leben auf die Reihe . Ich würde gerne mit meiner Mutter darüber reden weil sie mir sonst auch immer zu hört , ich möchte diese Ausbildung abbrechen weil mich das einfach körperlich und seelisch kaputt macht aber meine Mutter würde das niemals verstehen ich weiß einfach nicht was ich machen soll ich gehe kaputt daran vorallem das ich meiner Mutter immer anlügen muss das in der Schule alles super läuft und demnächst muss ich ihr mein Zeugnis zeigen und sie würd so enttäuscht von mir sein. Ich darf nichts im Leben machen was ich möchte. Ich versuche alles für meine Freunde zu machen und habe immer ein offenerer ohr für die aber wenn es mal um mich geht ist jeder zu beschäftigt . Ich weiß einfach nicht was ich tun soll ich lebe mit einem schlechten Gewissen und das halte ich nicht mehr aus ich weiß nicht was ich meiner Mutter sagen soll ich will sie nicht enttäuschen

(28.06.18 18:10):
Hallo ich bin 19 Jahre alt . ich weiß nicht an wen ich das schreibe aber ich möchte einfach mal loswerden was mich bedrückt Es geht darum das ich nicht mehr weiß was ich machen soll . Ich mache momentan eine Ausbildung die überhaupt nicht mehr super läuft , ich fühle mich alleine gelassen und nicht fair behandelt. In der Berufsschule geht es auch nicht mehr voran mein ganzes Zeugnis besteht nur aus 5en . Das wird mir einfach alle zu viel ich kann einfach mit niemandem darüber reden ich fühle mich als wird mir die Luft zum Atmen weggenommen ich bin überfordert mit allem Ich kriege nichts in meinem Leben auf die Reihe . Ich würde gerne mit meiner Mutter darüber reden weil sie mir sonst auch immer zu hört , ich möchte diese Ausbildung abbrechen weil mich das einfach körperlich und seelisch kaputt macht aber meine Mutter würde das niemals verstehen ich weiß einfach nicht was ich machen soll ich gehe kaputt daran vorallem das ich meiner Mutter immer anlügen muss das in der Schule alles super läuft und demnächst muss ich ihr mein Zeugnis zeigen und sie würd so enttäuscht von mir sein. Ich darf nichts im Leben machen was ich möchte. Ich versuche alles für meine Freunde zu machen und habe immer ein offenerer ohr für die aber wenn es mal um mich geht ist jeder zu beschäftigt . Ich weiß einfach nicht was ich tun soll ich lebe mit einem schlechten Gewissen und das halte ich nicht mehr aus ich weiß nicht was ich meiner Mutter sagen soll ich will sie nicht enttäuschen

Khalid (28.06.18 16:30):
Hallo ich bin Khalid ich bin 23 Jahre alt aus Syrien ich bin seit drei Jahren in Detschland seit eine Jahr bin ich immer denken ich fühle mich idiot ich möchte nur ein Tag ohne Denken leben ich fühl mich dass etwas in mein Kopf gibt ich möchte jemand mir helfen

Jack (27.06.18 22:39):
Hi, bin 23 hab einige Freunde aber irgendwie sind die alle entweder zu beschäftigt haben nie Zeit oder sind hänggeblieben sind(komisch zu sagen). Dazu kommt das ich seit ner Zeit auch single bin.. Irgendwie find ich es teilweise schon deprimierend niemand zu haben mit dem man einfach mal über mehr als nur small talk reden kann. Für die meisten ist es anscheind eine echte Überwindung einfach mal zusammen zu sitzen und chillig zu plaudern wenn es nicht gerade Arbeit oder Uni ist.. Ich finde eigtl reicht ja schon eine Person auf die man sich verlassen kann.. Komm aus Bremen Wenns dir ähnlich geht und du ja vllt sogar aus der Umgebung kommst, schreib mir gerne unter Email: toplagevorort@gmx.de

Emli (27.06.18 21:37):
??

(27.06.18 00:37):
Will jemand gedrückt werden? Ich will jemanden drücken :3

xoxo (26.06.18 22:58):
Ich hab das gefühl das ich so alleine ich hab zwar Freude aber ich kann mit Niemande richtig Reden?und was ich jetzt schreibe ist so komisch für ne 12 Jährige ich bin Hobby los ich hasse es neue leute kennen zu lehrnen und interessiere mich auch nicht für so Kinder sachen ich fühle mich irgentwie viel reifer als meine Freunde ist das normal ich hoffe jemad anwortet mir

D. B (26.06.18 20:15):
Guten Abend ich bin 21jahre alt Und brauche dringend Hilfe meine Familie machen mich fertig die ziehen mich runter die haben mich gezwungen mich von mein freund zu trennen nach drei jahren beziehung ich kann einfach nicht mehr ich leide Seher wegen der Trennung meine eltern die machen mich jeden tag jeden abend vertieg das ich eine schlampe bin eine hure und und und ich kann das alles nicht mehr ich muss aus ziehen bitte hilft mir wenn sie vileicht eine wohnung leere ist sagen sie mir bescheid 1-2zimmer wohnung wäre echt super für mich ich lebe leider noch mit meine eltern ich muss für die arbeiten gehen und geld nach hause. Ich bitte euch bitte hilft mir ich danke euch schon mal im vorraus

Nachdenkerin (26.06.18 19:08):
Ich bin 20 Jahre und habe seit dem ich 14 bin Depressionen. Iich war aufgrund von Bulimie und Magersucht in Behandlung und in der Psychiatrie. Und hatte es erfolgreich besiegt nun hat es sich seit ein paar Jahren wieder in mein Leben eingeschlichen. Ich möchte diesen teufelskreis endlich durchbrechen ?niemand weiß von meinen Problemen. Ich suche selbst nach einem psychologen doch kann mich keinem anvertrauen da sie mir nicht sympathisch sind

(26.06.18 18:10):
ich hab mal eine frage also wen man.sich vorstellt eine.person zu küssen heisst das dan. Gleich das man.in.diese person.verliebt ist oder könnt es auch ein anzeichen.für etwas anderes sein, zb den.wille geliebt zu werden.oder einfach nur nähe oder sowass ?

Anonym (26.06.18 16:49):
Ich 17 Jahre wurde vor ca. 2 Monaten fast Vergewaltigt als ich abends nachhause gelaufen bin und auf einmal ein besoffener Mann von hinten kam mich an die wand drückte und anfing mich überall zu berühren und zu küsse dabei hat er gelacht und ich hab geschrien und um Hilfe gerufen bis vom geäude gegenüber eine Frau raus kam und fragte ob alles gut ist und ich schnell nachhause Rante ich weiß nicht was Passiert wehre wenn die Frau nicht währe gestern nach 2 Monaten habe ich es meinen Freunden erzählt die einzigen Personen die es wissen und ich fühle mich noch schlimmer ich weiß auch nicht wieso ich will was dagegen tun ich will den Kerl kriegen aber ich weiß nicht mal wie er aus sah ebenso frage ich mich wieso mir das passiert ist und ich weiß nicht wie ich damit klar kommen soll und was ich jetzt tun soll

... (26.06.18 15:42):
Ich habe Panikattacken und weiß nicht was ich machen soll, habe dazu noch Depressionen und eine Essstörung. Ich kann mich niemanden anvertrauen da mich keiner ernst nehmen würde. Ich bin am Ende. Ich will nicht mehr Leben, alles hat kein Sinn mehr

Harley Shalay (26.06.18 00:01):
Hallo, Ich wurde mit 12/13 von meinem stiefbruder 5 mal vergewaltigt , meine stieg Mutter hat mich u Jahre lang terrorisiert und zusätzlich hat meine mom krebs gehabt. Ich bin heute 18 und seit 5 Jahren in Therapie und bin gerade mega überfordert mit allem. Ich will das irgendwer aus meinem Umfeld, vor allem mein verlobter, meine Lehrer und meine Mutter welche von der Vergewaltigung nichts weiß einfach mal anerkennen dass ich überhaupt noch lebe, Mitleid haben und sich mal um mich kümmern.... keiner nimmt Rücksicht auf meine daraus resultierenden Depressionen, verlangen dass ich mein Leben auf die Reihe bekomme und das ich zu 100 Prozent funktioniere. aber das kann ich momentan nicht. es geht einfach nicht. bin seit 1 Woche nict mehr in der Schule weil ich es nicht mal schaffe morgens aufzustehen . was soll ich tun?

SB17 (25.06.18 22:13):
Ich habe mich dieses Jahr von meinem Freund getrennt und bereue das sehr aber es musste sein ..er log mich ständig an und verheimlichte mir Sachen bezüglich auf seine ,,Model ,, beste Freudnin ...ich habe komplexe und bin sehr unzufrieden mit mir ..er ist die Liebe meines Lebens und ich vermisse ihn sehr ..wir hatten eine Zeit lang keinen Kontakt mehr ..dann auf einmal kamen wir wieder ins schreiben ..er machte mir total Hoffnungen ..dann auf einmal war wieder Funkstille..und an einem Abend schrieb er mir das er mich noch liebt aber er Angst hat es nochmal zu versuchen ..wie soll ich mich da bitte fühlen wenn er mit seiner besten Freundin sonst was für einen scheiss schreibt ..mich dabei verletzt und dann meint das es nur daher geschrieben war ..ich war so verletzt ..trotz allem will ich ihn immernoch haben ..bin ich einfach nur dumm oder wirklich verliebt..?wir waren 1 Jahr und 3 Monate zsm ...?

Katyly (25.06.18 18:59):
Kennt jemand dieses Gefühl wenn man sich so richtig allein fühlt? Wenn man mit niemanden reden kann weil keiner dir zuhört bzw. Dich keiner versteht .... Du hast eigentlich keinen Grund dich über dein Leben zu beschweren weil du rein theoretisch alles hast. Ein paar Freunde und Familie. Aber in dir ist trotzdem diese leere... Dieses Gefühl was dich innerlich total zerfrisst, dich kaputt macht, dich einfach psychisch zerstört... Du hast das Gefühl nicht richtig glücklich sein zu können. Als ob es dir verweigert werden würde...

M**** (25.06.18 12:01):
Ich hab meine lehrerin einfach geküsstsie hat es auch zugelassen doch dan doch wieder abgebrochen und dan hat hat sie zu mir gesagt, sag mal hast du sie noch alle... und dan.is sie gegagen... jz hab ich angst auf die konsequenzen falls sie es jemandem.erzählt oder falls uns jm gesehen hat. Ich hab auch angst das sie mir jz aus dem weg geht weil ich glaube ich hab mich in sie verknallt...

Unknown (25.06.18 00:02):
Dazu kommt noch das des Verhältnis zu meinen Eltern nicht das Beste ist da sie mich früher geschlagen haben, was heute noch ab und zu vorkommt. Ich komme sooft zu dem Punkt wo ich überlege zu einem Arzt oder Psycholgen zu gehen um mit ihm über meine Probleme zu reden, aber die Angst nicht verstanden zu werden oder das ich es meinen Eltern sagen muss ist zu groß.

Unknown (24.06.18 22:58):
Also ich habe eigentlich viele Freunde, doch irgendwie kann ich mit keinem so wirklich über meine Probleme reden, da ich von manchen von ihnen schon enttäuscht würde und sie Sachen von mir weitererzählt haben, deswegen habe ich kein Vertrauen mehr in sie. Mir geht's zurzeit nicht so gut, da in meiner Familie alles nicht so gut läuft, meine Eltern streiten sich nur, sie haben schon sooft gedroht sich zu scheiden Und irgendwo weiß ich das es das Beste wäre aber ich komm damit nicht klar und ich verstehe mich allgemein zurzeit nicht so gut mit meinen Eltern, da ich zurzeit nur am Streiten mit ihnen bin, wegen der Schule und so. Da ich zurzeit nur schlechte Noten habe ich kann mich in der Schule einfach nicht konzentrieren. Mich macht das zu Hause richtig fertig. Dann noch in der Schule ich bekomm immer Heulanfälle weil ich zurzeit nichts packe. Mit meinen Freunden ist des auch so eine Sache, ich distanziere mich von ihnen und selbst in der Schule wenn ich bei meinen Freunden bin fühl ich mich einsam. Meine Stimmung ist schon seit 2 Monaten einfach nur traurig, ich weine oft, habe zu nichts Lust und verlasse das Haus am Wochenende gar nicht ich liege nur im Bett, schlafe und habe keine Kraft aufzustehen. Dazu kommt noch das ich zurzeit gar keinen Appetit habe und mittlerweile auch eine Essstörung, also Bulimie entwickelt habe. Ich habe mich auch geritzt und tu es jetzt noch, ich schaffe es nicht damit aufzuhören. Ich bekomme zurzeit nichts mehr auf die Reihe. Mein ganzes Leben hat kein Sinn mehr. Ich Frage mich sooft warum lebe ich eigentlich noch. Ich hasse mein Leben, ich kann eh nichts . Ich möchte mein Leben irgendwie wieder auf die Reihe bekommen aber ich traue mich nicht Hilfe anzunehmen und ich kann mich niemanden anvertrauen da mich keiner verstehen würde.

dogmum (24.06.18 01:19):
Hallo Und zwar habe ich sxhon länger einen grossen Bandscheibenvorfall in der HWS und akut seit Januar sollte schon operiert werden aber da ich so schreckliche Angst habe hab ich in letzter Minute abgesagt.In den letzten Monaten habe ich wieder tiefe Depressionen gehabt und war nur zuhause und hab jeden Tag in Angst und Panik gelebt.Ich hab eine Angst und Panik Störung.Durch die vielen Schmerzmittel hab ich auch noch eine Gastritis bekommen,das ist aber wieder gut hoffe ich.Die Schmerzen sind zwar nicht schön aber am allerschlimmsten sind meine Sehstörungen die ich Seitdem habe.Es wird nie besser und seit vorgestern ist es wieder schlimmer.Hatte auch schon Physio aber nix hilft mir.Die Orthopäden und Neurochirurgen sagen das kommt nicht vom Bandscheibenvorfall. Augenarzt war ich auch die sagt auch alles ok.Ich bin nun in einer tagesklinik weil es mir so schlecht geht. Ich kann einfach nicht mehr und keiner will mir helfen Es ist so schrecklich und ich hab solche Angst blind zu werden..wieso kann mir keiner helfen ich war schon bei so vielen Ärzten und Notarzt und und und bitte ich brauche Hilfe

Miriam (23.06.18 18:36):
Hallo also ich bin ein mädchen und ich habe meine Lehrerin winfsch geküsst... als ich veweint hab und sie mich getröstet hat.. ich weiss aich nicht das ist eben einfsch passiert, sie hay es sogar zugelassen.. des war aber nur ganz kurz damach hab ich aufgehört und hab oh fuck tut mir leid.. gesagt und wollte gehendan hat sie gesagt das ich warten soll und hat gemeint das sie des schön fande, und das sie eben noch. Nie jemand von sich aus geküsst hat... dan hat sie mich geküsst und das voll lange, jz denkt sie bestimmt das ich lespisch bin was nicht mal.so ist... oder ich weiss nicht der kuss war irgendwie schon voll schön aber bisher stand ich eben nur auf jungs ich hatte auch schon zwei mal ein freund.... das dumme is auch als ich während dem.kuss ganz kurz meine augen auf gemacht hab , bei uns in der schule sind da eben solche fenster wo man durch schauen.kann in.andere zimmern unddan hab ich da eine andere lehrerin gesehen die ich auch kenne ich glaube die hat uns gesehen.... :/ und jz is mir des alles so peinlich... ich weiss auch nicht ob ich mich in sie verliebt bin eig bin ich nicht lespisch ich finde des auch bisschen.ecklig aber andererseits war der kuss auch voll schön...

_Undercover273293472~A~_ (22.06.18 20:45):
Ich habe einige Anliegen im Herz aber niemanden mit wem ich drüber reden könnte.Ich bin in der Schule in einer sehr extremen ?down-Phase? und dies scheint so aus als würde ich es nicht mehr retten können.ich will jetzt die Schule wechseln aber meine Mutter ist dagegen mich auf die Schule zu schicken auf die ich wechseln will (ich will auf die Schule; 1. weil ich mir sicher das es mir dort eindeutig einfacher gehen wird 2. meine fast ganze alte Klasse dort ist) meine Mutter wlll ich auf eine Schule in der ich niemanden kenne und ich bin überhaupt nicht selbstbewusst und habe große Angst auf eine Schule zu wechseln in der ich keinem kenne ... Mein Vater dagegen ist leise und wartet auf den Moment wo er richitg ausrasten kann heute meinte er : bleibt alle ruhig sitzen das ganze Jahr was ihr jz in der Schule Tüchtig gearbeitet und gelernt habt soll umsonst sein versaut euer Leben 2 Wochen vor den Ferien wir gehen hier arbeiten und guckt mal was ihr hier macht euch traurig einfach nur Traurig... doch ich bin der Ansicht das dies gar nichts mit seiner Arbeit zutun hat denn auch wenn der nicht arbeiten gehen würde würden wir (wir= ich und meine große Schwester) jetzt in dieser Lage sein ... ich kann niemanden das sagen was ich denke was ich will was ich fühle ... :( ich keine Freunde bei den ich mir sicher bin das die es für sich behalten werde wenn ich den was erzähle kurz gefasst ; habe keine Freunde den ich 100% vertrauen kann !!!

Maryam (22.06.18 18:37):
Mein mann ist mir fremdgegangen ?

Marcus (at) S082 (22.06.18 13:51):
Ich glaube, dass es in einer Partnerschaft immer Phasen gibt, in denen es mal gut und mal weniger gut funktioniert. Oftmals ist es ein einfaches Verständigungsproblem zwischen Zwei Menschen, dass es zu so einem Punkt oder Situation kommt, an dem sich einer der beiden nicht mehr glücklich fühlt. Aber vielleicht geht es Deinem Partner ähnlich wie Dir und er möchte mit Dir darüber sprechen, traut sich aber nicht. Vielleicht habt Ihr beide unerfüllte Wünsche, der man gemeinsam durch ein Höchstmaß an Vertrautheit ausleben kann. Du solltest darüber nachdenken, mit Deinem Freund offen und ehrlich zu sprechen und ihm vor dem Gespräch sagen, dass es für Dich ein wichtiges Gespräch ist.

SO82 (21.06.18 23:20):
Hallo, Ich bin w , 35 Jahre und habe 1 Sohn. Seit 7 Jahren habe ich einen Freund, er ist nett, hilft im Haushalt und ein toller Vater. Aber ich habe oft das Gefühl, ich wäre ohne ihn besser dran. Klar, es würde stressiger werden (Kind, Arbeit) aber zur Zeit liebe ich es alleine zu sein. Mal in Ruhe nachdenken....Hinzu kommt, dass ich auch nicht mehr mit ihm reden kann. Wahrscheinlich weil ich immer das gleiche erzähle (aber es belastet mich eben). Es finden auch keine Zärtlichkeiten mehr statt. Das vermisse ich. Wir waren schonmal getrennt aber da habe ich gemerkt, dass es doch gar nicht so schlecht bei ihm war und jetzt bin ich wieder an diesem Punkt angelangt. Was soll ich tun ? Ich hab auch Angst, es alleine nicht zu packen !

Rosi (21.06.18 21:28):
Ich weiß nicht genau was ich schreiben soll aber ich weiß das ich einsam bin.Es geht um meine Ehe die eigentlich keine mehr ist. Mein Mann sieht nicht mehr nur noch als Hausfrau noch das was für ihn wichtig ist.Nun habe ich ihn gesagt das ich mich trennen möchte aber er reagiert nicht . Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich muss da zu sagen das ich 60 Jahre bin mein Mann auch und wir sind seit 1977 verheiratet

Mona Aria (21.06.18 18:24):
Bekannter spielte auf einer Kinderfeier das Lied von Handi Hinterseer und Lena Valeitis( Was kann ich denn dafür....originalTitel...ILove you ) muss dazusagen das er einmal kurz auf Tuchfühlung mit mir geganen ist...hab aber nicht darauf reagiert.... Jahre später dann bei einem Treffen auf dem Parkplatz Einkaufscenter.. sagt er dann plötzlich nicht Tschüß zu mir ...sondern( So soll es sein) komme da auf den Song von Gregor Meyle.. .Beides sind Songtexste...Lyrics.....Freue mich auf eine Antwort. .....Mann kann mir auch auf ...EmelyOwens@t-online.de schreiben..

Grana (21.06.18 09:41):
Der einzige Mensch, der mir irgendetwas auf dieser Welt bedeutet steckt in unlösbaren Problemen, die ich nur lösen könnte, wenn ich Milliardär wäre. Ich muss zusehen, wie dieser Mensch leidet und kann absolut gar nichts tun, weil uns niemand helfen will und ich nicht mehr weiß, was ich machen soll. Das ist das fürchterlichste Gefühl auf der ganzen Welt. Ich habe mich in den letzten 30 Jahren niemals SO hilflos gefühlt. Ich hasse es und ich bin so unsagbar wütend und machtlos, dass ich kotzen möchte.

Carsten (21.06.18 06:33):
Guten morgen Mein Name ist Carsten Bin 30 Jahre alt bin auch oft verteufelt Weil ich mich so alleine fühle mich meinen sorgen und Problem erst vor paar Wochen sind Freundschaft kaputt geh ggannen komme nicht mit klar was soll ich tut damit klar zu kommen

@(20.06.18 21:38): (21.06.18 01:30):
Vielleicht hat sie mehr als freundschaftliche Gefühle für dich und traut sich nicht es dir zu sagen. Einen Kuss finde ich dann ziemlich mutig von ihr. Am besten sagst du ihr, dass dir eure Freundschaft sehr wichtig ist, aber du nicht "mehr" von ihr willst. Vielleicht ist es aber auch zu schmerzhaft für sie, wenn sie dich ständig sieht und ihre Gefühle nicht erwidert werden.

KeepItReal (20.06.18 22:49):
Hallo, hey oder was auch immer, ich bin ein 17 jähriges Mädchen & ich will im vorraus schon beschreiben wie mein Leben eigentlich so aussieht. Ich bin wirklich ein echt hübsches Mädchen, was auch ALLE sagen. Ich werde oft von Männern angesprochen & oft wollen mädchen freundschaften mit mir schließen. So das ding aber ist, dass ich absolut keine Menschen vertrauen kann & keine Freunde möchte bei denen ich aufpassen muss was ich sage. Ich könnte Freunde haben, aber ich möchte solche Freundschaften nicht. Ich bin schon immer eine Einzelgängerin gewesen, ich bin auch sehr sehr arrogant & eingebildet aber das ist doch alles nur gespielt. Ich weiß das ich auch wie jeder andere Fehler und Makel habe. Mich lieben unzählige Männer aber ich habe mich in einen verliebt der keine Interesse an mir hat. Ich liebe zudem auch leise. Hmm ach egal beenden wir das Thema hier weil ich nicht ausdrücken kann was ich fühle. Ich will nur aufwachen & glücklich sein. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht weine...

Tascha (20.06.18 21:47):
Hay ich hab kein Bock auf Leben mehr ****. Ich weiß nicht weiter

(20.06.18 21:38):
Meine bff hat mich heute einfach geküsst und dan hat sie nichts gesagt und is einfach weg gegangen und seit dem geht sie mir aus dem.weg und redet nicht mehr mit mir und ich hab keine.ahnung was das soll....

Lisakl (20.06.18 18:44):
Hallo, Ich würde so gerne mal mit jemanden über alles sprechen. Einem Psychologen oder so was... doch ich bin wer 12 und habe keine Ahnung wie ich das sagen soll. Ich kann ja nicht hingehen und sagen, ich möchte einen Psychologen. Wer will das schon??? Aber ich bin in der Hoffnung das er hilft. Das es mir dann besser geht. Und dabei weiß ich gar nicht Wadi h habe. Eigentlich ist mein Leben super. Eigentlich. Dich irgendwie geht es mir nicht gut. Ich brauche Hilfe...

Marcus > Student (20.06.18 16:04):
Hallo (at) Studentenproblem ! Das ist jetzt ziemlich global beschrieben, was konkret ist das Problem ? Das Gefühl der Überforderung, Erschöpfung usw. kennen wir alle, es sollte jedoch immer wieder ausreichende Freiräume in Deinem Leben geben, in dem Du Dich erholen und "auftanken" kannst. Vielleicht ist ein biologischer Umstand und oder einfach nur ein Kommunikationsproblem. Ich erlebe immer wieder, dass viele Menschen denken ,das "Gedachte Wort" kommt bei Deinem Gegenüber automatisch an. Du musst Dich offen und klar ausdrücken, dann kann man über jedes Problem reden und versuchen zu helfen. Also, Konkreter sein ! Gruß Marcus

Studentenprobleme (20.06.18 15:34):
Hallo, meine Probleme nehmen gerade Überhand an. Ich weiß nicht ganz mehr, wie ich noch reagieren soll und wer ich wirklich sein kann. Ich hab nicht das Gefühl, dass ich sowas noch Freunden von mir erzählen kann, da die immer einen genervten Eindruck machen. Bin ich dafür richtig hier?

lilian (20.06.18 00:20):
Ich möchte mein Zeugnis und mein Glück mit euch allen auf dieser Seite teilen. Letztes Jahr hat mich mein Mann für eine andere Frau an seinem Arbeitsplatz verlassen und er hat mich und meine 2 Kinder verlassen, alles war so schwer für mich, weil ich ihn so sehr liebe, So habe ich die Zeugnisse von GREAT MUTABA gesehen, er hat den Damen geholfen, ihren Ehemann zurückzubekommen, also habe ich ihn kontaktiert und er hat mir geholfen, einen Rückkehrzauber für meinen Mann zu geben und in 2 Tagen hat mein Mann die andere Frau verlassen und er kommt zu mir zurück mit so viel Liebe und Fürsorge. Ich werde diese Hilfe, die GREAT MUTABA mir und meinen Kindern geschenkt hat, nie vergessen, wenn du hier bist, brauchst du Hilfe, um dir einen Liebhaber zurückzubringen. Du kannst ihn im Netz suchen (GREAT MUTABA). Ich bin stolz darauf, Zeuge zu sein.

Lilly (19.06.18 22:36):
Hallo... Ich hab versucht mit jemandem darüber zu sprechen..Mit meinem Freund, manchmal auch mit meiner Schwester. Aber es fällt mir schwer es zuzugeben. Es geht mir nicht besonders gut, ich fühle mich leer und alleine. Wenn ich das jemandem sage, dann nur weil ich Angst habe, ich könnte irgendwann einfach total grundlos anfangen zu weinen. Ich will es nicht sagen, möchte nicht dass man sich so viele Sorgen um mich macht. Ich hab das Gefühl, ich wirke dann mich wie ein kleines, verheultes, nerviges Kind, das bloß Aufmerksamkeit möchte...Aber das ist es nicht. Ich kann einfach nicht mehr gar nichts sagen. Ich hab das Gefühl für jeden nichts weiter als eine Belastung zu sein, ich enttäusche Personen, die mir doch eigentlich wichtig sind...Ich fühle mich im einen Moment so gut und im nächsten ist alles so schrecklich..Ich denke oft darüber nach, wie es wäre nicht mehr da zu sein, aber dann denke ich an meinen Freund und daran wie weh es ihm tun würde...Man sagt ja immer die Menschen sind feige, wenn sie sich umbringen, sie würden dann einfach davonlaufen. Aber, was ist, wenn man es einfach nicht mehr aushält, wenn alles nur noch wehtut und man sich einfach wünscht es würde aufhören? Ich wünschte einfach, ich würde endlich mal anfangen nicht ständig so unglaublich negativ zu reden.

(19.06.18 21:16):
Ich habe mal eine frage also wen mein alter lehrer also er unterrichtet mich nicht mehr und ich bin 18 dürften wir beide dan zsm sein oder uns küssen oder so is des erlaubt wen er nicht mein lehrer is also er mich nicht mehr unterrichtet und ich 18 bin, aber wir beide in der gleichen schule sind ? Bitte um antwort weil ich glaube ich habe mich in ihn verliebt und ich weiss das er mich auch mag.

Vero (19.06.18 20:09):
Hallo, ich bin 16 und lesbisch und es weiß nur meine beste Freundin und mein Cousin und Cousine. Meiner Familie hab ich angst es zu sagen, da sie Homophob sind und es tut mir einfach schon in der Brust weh dieses Geheimnis nicht mit meiner Familie teilen zu können. Deswegen habe ich sozusagen meinen Plan B, aber ich habe Angst davor, dass die trotzdem nichts mit mir zu tun haben wollen. Außerdem komme ich mit meinem Vater nicht klar, er ist Fernfahrer und war somit von Montag bis Freitag nie zu hause und weiß einfach nichts über mich. Und das finde ich gut so, denn er ist sehr agressiv und hat meine Mam belästigt nachdem er sie vom ertrinken gerettet hat. Es war schrecklich für das mit 11 Jahren oder so mit anzusehen und wenn ich noch daran denke ersticke ich fast vom weinen. Zudem habe ich auch noch kaum Freunde mit denen ich darüber reden kann und garkeinen in meiner Klasse, weil ich bis zu 9. Klasse gemobbt wurde und meine beste Freundin will ich nicht damit belasten, da sie auch neue Freunde gefunden hat und ich auch Angst habe, dass sie mich ersetzt, weil sie für mich wirklich sehr wichtig ist. Manchmal bedrückt mich alles auch so sehr, dass ich mich selber schlage, aber es bringt trotzdem nichts. Da ich mich immer noch einsam fühle, ich fühle mich leer und verlassen. Ich habe Angst davor alleine zu bleiben. Und das alles schiebe ich immer beiseite, indem ich Serien ohne Ende in meiner Freizeit gucke, doch wenn es vorbei ist, kommt alles wieder hoch.

Jenna (19.06.18 19:11):
Hallo Ich finde den Bruder von einer Freundin von mir mega mega süß und weiß so gar nicht wie ich ihn ansprechen soll oder ihm einfach nur zeigen das ich auch existiere. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?!? LG Jenna

Frieden (18.06.18 20:00):
Hallo needhelp, als Frage vorweg: Wie alt bist du? Das Alter zu wissen finde ich z.B. wegen des Verhältnisses zur Familie immer nützlich zu wissen. Du wohnst noch Zuhause nehme ich an bei deiner Familie und bekommst es direkt mit?

needhelp (18.06.18 19:51):
Hey, ich habe Probleme und kann mit niemandem reden. Früher habe ich immer mit meiner besten Freundin geredet welche sich allerdings vor 18 monaten das Leben genommen hat. Ich habe im Moment krasse Probleme in meinen Familie. Dies c.a. 8 Monaten verletze ich mich auf verschiedenste weiße selbst. Außerdem würde ich sexuell belästigt, was meine Gesamtsituation nicht gerade einfacher macht. Ich brauche jemanden, dem ich mich anvertrauen kann. Jemanden, der Lust hat, mir zuzuhören und für mich da sein kann. Ich muss unbedingt die Geschehnisse verarbeiten und vom Selbstverletzen wegkommen. Bitte helft mir.

Luci (18.06.18 18:06):
Hey ich bin ein 15 jähriges Mädchen aus Bayern und ich brauche jemand der mir zuhört und mich versteht Meine Eltern haben sich seit 1 Jahr getrennt weil mein Vater uns schlimmverprügelt und beleidigt hat Und da ist das Problem alle erzählen mir wie toll ihre Väter sind selbst meine ''Freundin'' reibt es mir ständig unter die nase es ist so schlimm für mich alle sagen immer sei doch froh bin ich aber ich hab ihn geliebt er war mein Daddy und ich war ihm fast nie böse das er mich verprügelt hat und jetzt ist er weg ich liebe meine Mama über alles sie macht auch so viel für mich aber die Aufgaben wo ein Vater hat kann sie nicht erfüllen seit dem Ritze ich mich und komm aus dem dürfen dunklem noch nicht mehr raus

Anonym girl (18.06.18 15:37):
Jemand schreib mich an er findet mich süß wegen meines Profilbildes ich bin 12 hab ich gesagt und er ist 26 einmal hat er mich angeschreiben hab ihn dann blockiert aber da hat er behauptet er ist 22 ich hab angst ich glaub er ist ein Pädophile

Biehbie (18.06.18 01:23):
Hallo ich brauche Hilfe.. Meine "intdrnetfreundin" die mir alles bedeutet hat hat mich v vor 2 Monaten überall blockiert doch gestern haben wir dann geschrieben.. Ich wäre so scheiße sie hasst mich usw.. s. sie hat auch eine neue Intdrnetfreundin und das nachts mich voll fertig.. es ist nichts passiert und jetzt hasst mich.. ich brauche dringen Hilfe! :c -Leonie

Silence (18.06.18 01:03):
Hi.. Ich hab gerade ziemlich den Kopf voll, meine mum ist vor 4wochen gestorben und es gibt einiges zu regeln.. Da mein bisheriges Leben eher wie ein trümmerfeld war das ich versucht habe mit Uhu zu Kitten, Fühl ich mich gerade wie gelähmt..

Petra (17.06.18 17:02):
Habe Sprunggelenk gebrochen und bin so fertig und alleine wwann kann man wieder arbeiten??

Mein name verrat ich nicht (17.06.18 10:08):
Hallo ich bin weiblich alter is egal ich bin in der 9.klasse, letztens haben wir ein Klassefshrt gemacht an ein tag sollten wir wandern, aber an dem tag hab ich meine ihr wisst schon was mädchen halt so kriegen bekommen... ich hatte so bauchschmersen. Und mir gings.si schlecht ich wollte ned mit ich konnte halt ned so viel laufen und so, ich glaub alle mädchen verstehen mich grade... also bin ich zu den lehrern gegangen und hab des dene gesagt Also das mir nicht so gut geht und das ich lieber In de rjugendherberge bleiben möchte.. dan hat eine lehrerin gesagt, ja leg dich hin ich bleibe mit dir hier. Dan als alle anderen wandern waren und ich mit de rlehrerin allein in.der jugendherberge geblieben bin, hat die lehrerin zu mir gesagt: leg dich hin ich mach dir ein tee.. dan hab ich mich hin gelegt und hab so bisschem.meine augen zu gemacht, ich glaub die lehrerin hat gedachht ich schlafe dan is die rein gekommen, und dan hat sie mein arm gestreichelt und dan aufeinmal war es voll komisch ich hab meine augen auf gemacht und hab gesehen das die lehrerin mich küsst... ich konnte au ned weg gehen oder so, weil ich lag da ja auf mein bett und so habe ich es einfach über mich ergehen.lassen... dan als der kuss zuende war gat sie so in mein gesicht geschaut und dan hat sie gesheen das ich augen offen hatte dan hat sie nur gelächelt mich so gestreichelt an der backe und gesagt, ich hab dir ein tee gemacht und dan hat sie mir die tasse gegeben und dan sass sie ganze zeit an mein bett und hat mit mir über alles mögliche geredet aber nicht über den kuss... ich wollte sue in dem moment ga rned fragen was der kuss zu bedeuten hatte, weil mir gings echt ned gut und ich hab im dem.moment einfach ihre anwesenheit genossen, aber jz wo das alles schon ein bisschen lämfer her is, frage ich mich doch was das zu bedeuten hatte, ich meine sie hat mich gestreichelt und mir ein tee gemacht und sich so lieb um mich gekümmert und mich sogar geküsst, und mich auf andere gedanken gebracht als ich schmerzen hatte... das is echt krass, wenn es ein lehrer gewesen wäre hätt ich gesagt, ja ok vllt liebt er mich ja, hätt ja sein.können aber bei einer lehrerin also einer frau und ich bin.ein mädchen das is schon komisch ich weis snicht vlkt is sie au lespisch ka aber ich trau mich au ned sie zu fragen was de rkuss zu bedeuten hatte.... ach das is alles richtig blöd.. Aso und ja jz sind wir wieder zurück schon längst und haben wieder normal unterricht, und sie is immer noch so nett zu mir, und fragt mich immer wies mir geht und sie fragt mich immer ob alles ok is bei mir, und das fragt sie IMMER NUR MICH.. und die andere aus meiner klasse fragt sue das nie... Und sie lächelt mich immer an einmal habe.wir stillarbeit gemacht sie hat mich ganze zeit angestarrt ich. Habe das voll gemerkt, dan als zu ihr geschaut habe, hat sie schnell wieder weg geschaut, voll oft so da sis voll komisch was hat dass alles nur zu bedeuten?? Sollte ich sie einfach mal nach den kuss fragen ? Ich bin echt verzweifelt.Weil sie sichh auuch inmer voll komisch verhält und so komische bemerkungen oder wie des heisst macht.. und sie lobt mich immer voll.. was hat das alles zu bedeuten ?

Nuri (16.06.18 19:29):
Heyy.. Es ist das erste mal das ich mich im Internet jemandem anvertraue aber naja .. Also in ein paar Tagen kenne ich meine beste Freundin seid 10 Jahren. Alles ist so perfekt gewesen bis vor einem Jahr. Meine beste Freundin fing an viel mit einem Mädchen aus meiner Klasse zu machen und mittlerweile ist sie ihre beste Freundin.. man hat uns früher nur zu zweit gesehen nie getrennt wir haben uns alles anvertraut und niemand konnte uns trennen.sie meint das wir Immernoch beste Freunde sind aber zeigt keine Interesse so als hätte sie mich nie gekannt. Wir reden vielleicht 6 Sätze in der Woche miteinernder und sie ist in meiner Klasse (8 klasse) Ich versuche immer ein Gespräch anzufangen oder mich mit ihr zu treffen.. aber wenn ich sie anschreibe sagt sie immer ?ich hab keine Zeit? oder ?mal gucken? . Wenn ich ihr dann mal meine Meinung schonend schreibt geht sie nicht wirklich drauf ein. Und es verletzt mich so unfassbar wie alles in Brüche geht und ich den wichtigsten Menschen in meinem Leben einfach so gehen lasse.. aber ich kann nicht viel machen zudem ich dieses andere Mädchen mit dem sie jetzt so gut befreundet ist nicht sonderlich mag und mir immer doofe Sprüche von ihr anhören muss. Jeden haben sitze ich weinend in meinem Bett so lange bis ich aus Müdigkeit einschlafe. Mich mit Freunden treffen oder sonst was lenkt mich zwar für kurze Zeit ab aber bringt mir dann später auch nicht viel.

(16.06.18 18:56):
Ich selber weiss nicht was ich falsch mache, aber alle anderen leutte finden mich immer voll komisch

Coolgirl (16.06.18 17:32):
Meine lehrerin und ich haben uns geküsst :o

nureinmädchen (16.06.18 10:39):
Ich bin in meinen besten Freund verliebt das schonetwas länger. Er ist aber in meine beste Freundin verliebt (sie weiß das ich in ihn verliebt bin) und dann haben sie den ganzen Nachmittag auf Päärchen gemacht und auf große Liebe. Zu einem anderen Freund meinte sie es wäre mehr wie eine Freundschaft+. Sie will jetzt die Freundschaft beenden und ich will sie nicht verlieren aber es tut auch wen sie miteinander zu sehen. Sie wollte heute morgen schluss machen aber er meinte das er dann nie wieder in die Stadt kommt das heißt ich sehe ihn dann auch nicht mehr und ich weiß nicht wie das jetzt weiter gehen soll ohne meinen besten Freund oder meine beste Freundin zu velieren...

(16.06.18 10:21):
Was habt ihr immer alle mit euren.lehrern eyy

I`m a girl (16.06.18 09:31):
Letztens hat meine lehrerin mir bei einem.problem geholfen.und als ich ihr von meinem.problem.erzählt hab danach hat sie mich umarmt, und dan hab ich sie einfach geküsst, und dan nach dem.kuss war mir de peinlich und ich bin einfach gegangen. Als ich sue danach gesehen hab war auf dem.schul flur zufällig hat sie sich so ungeschaut ob da jemand is dan war da abe rniemand ausser wir und dan hat sie meine hand genommen und is in ein leeres klassenzimmer mit mir gegangen und hat sigar so die tür angeschlossen, also bei unsren.klassen.räumen und si sind des nur solche riegel zum drehen zum anschliessen wie eben auf der toilette auch. Naja egal jz jedenfalls hat sie die tür abgeachlossen, dan hat sie meine hände genommen und gesgat, wegen letztens, ich glaub du weisst was ich mein... ich wusste sofort worauf sie hinaus will...dan meinte sie so: ich wollte dir nur sagen das ich dich sehr mag, der kuss hat mir viel bedeutet und ich könnte mir mehr vorstellen mit dir... *dan hat sie mein name gesgat* und ich liebe dich zu mir gesagt..... ich war sehr überrascht das hatte ich nicht vor mögloch gehalten... naja egal ich hab eben bei dem.kuss ned.so viel gefühlt, ich wollte auch ehrlich zu ihr sein und hab ihr dan.einfach die wahr heut gesgat und hab gesgat das ich bei dem.kuss nichts gefühlt habe und das es ein ausrutscher war, und bin dan.einfach gegangen, seitdem.ignoriert sie mich voll und benotet mich unfair und alles, was soll ich jetzt machen, ich war doch nur ehrlich zu ihr.... :/

Girl_l (15.06.18 08:42):
Hallo ich habe ein problem ich habe etwas richrig dämliches femacht. Wen ich das jetzt erzähl wird mir eh keiner glauben, aber naja ich erzähl es trotzdem... Also mein ex, der einzige junge den ich über alles liebte hat mit mir schluss gemacht seit dem.weine ich nur die ganze zeit... auch in der schule... Als ich letztens Im unterricht geweint hat meine lehrerin (die übrigens.lespisch is, nur so nebenher, hat sie erzählt ganz am anfang des schuljahres der ganzen.klasse als sie sich vorgestellt hast..) mich nach dem.unterricht gefragt was los war zuerst wollte ich es ihr ned erzählen, weil mit anderen leutten über probleme und so reden is ned so mein ding, ich weiss dan..wie wie ich anfangen soll und es is mir eben unangenehm.. Naja als sie much gefragt hat was los war habe ich wieder angefange. Zu weinen, da. Hat die mich umarmt und mich ganze zeit gefragt warum ich wei.ne und.alles dan habe ichs ihr eben erzähl dan meinte.sie nur so, ja ich weiss wie du dich fühlst, liebeskummer is schrecklich... dabei hat sie so ihr arm um mich gelegt als sie des gesagt hat.. dan ich weis snicht was In. Dem. Moment mit mir los war... abe rnaja ich hab als sie so ihr arm.um mich hatte habe ich sie angeschaut und einfach geküsst... :o ich weiss nicht wa s da los war mit mir.. dan.hab ich den kuss abgebrochen und dan habe ich gesagt: o mein gott tut mir leid.. dan hat sie so gesagt: das muss es nicht ich fand des schön.. und dan meinte sie noch so: du kannst wirklich gut küssen... dan hat sie mich zurück geküsst... :o , und dan haben wir uns ganz.lange geküsst ich hab angst da s uns.jz jemand gesehen.hat... :/ der kuss war echt schön..sie meinte dan noch so das sie es versucht hin zubekommen das ich diesen jungen vergesse... weil ich hah workloch richtug geweint und.konnte mich kaum.beruhige. des ganze ist vor einer woche passiert... Die lehrerin hat mir vor paar tagen gesagt, sie mag mich sehr und asd sie ingle is und wen ich will solle ich am.wochende also heute zu ihr nach hause kommen.. ich weiss das es verboten is eig, aber ich bin 18 und sie is eh nur nochh bis zu den.sommerferien meine lehrerin danach nicht mehr weil ich von der schule geh.. der kuss war schon schön, und ich will mein.ex endlich vergessen, und des weiss ja keiner und sie is ja eh nur noch ein bisschen.mehr als ein.monat meine lehrerin, soll ich es machen also.zu ihr gehen ?

Mein name sag ich nicht (14.06.18 22:08):
Ich liebe meine lehrerin ich vermisse sie voll ich weine jeden.abend deswegen, ich höre liebeslieder und denke durchgehend an sie, ich weiss nicht was ich machen soll, meine freunde verstehen mich alle nicht, immer wen ich sie sehe ist es ein unbeschreibbar schönes gefühl aber wen sie dan wieder weg is bin ich so depri und es tut so weh. Ich weiss nicht was ich machen soll mir gehts so schlecht deswegen, ich würde mich gerne mal mit jemand austauschen der so ein ähnliches problem hat

. (14.06.18 21:55):
Hallo Ich denke schon lange darüber nach wie ich wem das erzählen soll aber das Problem ist ich weiß selbst nicht ob es normal ist aber ich denke eher nicht . Also seid langer Zeit kann ich nicht inruhe schlafen weil ich Angst habe um meine Eltern sie sind beide herzkrank aber Ihnen geht's bis auf dieser Herzerkrankung gut. Aufjedenfall laufe ich fast jeden Abend täglich zu dem Bett meiner Eltern & beobachte wie sie atmen ob sie inruhe schlafen & das mache ich schon lange. Manchmal stehe ich mitten in der Nacht auf & beobachte deren Atmung um mir sicher zu sein das alles gut ist. Langsam merke ich das das aber immer ernster wird und ernster ich merke das es Tag zu Tag schlimmer wird . Für manche mag es sich garnicht wie ein Problem anhören für manche vielleicht doch nur mein Wunsch war es mal irgendwo diese Sache loszuwerden .

(14.06.18 19:00):
Mein problem is mir is langweilig

(14.06.18 17:09):
Ich denk immer so viel über liebe nach

(14.06.18 15:47):
Ich bin ein mädchen und ich liebe einen jungen aber den sein kumpel hat mir gesagt das also de rjunge den ich liebe das der schwul ist, zuerst wollte ich es nicht glauben ich dacht der labert nur aber dan hab ich den junge den ich liebe mit einem anderen junge händchen halten sehen und jetzt bin ich am boden zerstört

For ever alone (14.06.18 15:30):
Ich fühle mich allein ich sehe überall nur liebes paare und ich so for ever alone und single ich möchte auch mal geliebt werden und glücklich sein wie alle andern aber keiner will mich das leben is so unfair ich fühle mich so alleine ich will endlich mal richtig glücklich sein :/

. (14.06.18 07:38):
Hallo alle miteinander, nun möchte ich aich mal mein problem hier rein schreiben.. Also ich bin 31, ich bin Lehrerin an einem gymnasium. Also ich bin schon seit meinem jugend alter lespisch und zurzeit wohne ich alleine.. ich unterrichte in diesem gymnasium schon kanpp 3 Jahre. Und ich hätte niemals sowass gedacht das es mir passieren.könnte , aber es kam einfach so.... ich habe mich in meine schülerin verliebt.. Ja ich weiss es klingt komisch, ist aber so. Für mich ist sie das hüpscheste mädchen.in der schule. Ich weiss es gibt auch andere frauen in meinem.alter und so abe r komischerweise verspüre ich nur bei ihr so ein gefühl. Sie ist 18... ich weiss auch das sie kein freund hat... immer wen ich sie im unterricht hab dan bin ich ganz durcheinander und nervös und so, ich hab angst das die anderen schüler des mit bekommen.. ich vermisse. Sie voll und muss immer an sie denken.. letztens wollte ich au mit ihr reden nach dem.unterricht hab ich sie gefragt ob sie zeit hätte, aber sie hat gesgat das sie schnell wo hin muss und is gegangen... naja egal jz nochmal zusammenfassung ich bin eine lehrerin 31, und habe mich in meine.18 jährige schülerin verliebt, ich weiss das darf nicht sein aber es ist eben passiert, diese schülerin weiss nichts davon. Ich weiss nicht wie ich jetzt damit umgehen soll was soll ich machen. Ich muss immer an sie dneken ich vermisse sie voll, bitte antwortet mir jemand

(13.06.18 23:17):
Hallo ..Ich schreib das erste mal in so eine Gruppe...aber ich bin echt verzweifelt ...meine Freundin Exfreundin meinte zu mir es läuft nicht mehr so zwischen uns ...wir sind eben über 2 Jahre zusammen..denn haben wir natürlich heftig gestritten und sie meinte sie möchte erstmal eine kleine Pause...Ich war nicht sehr begeistert davon ..aber ich dachte mir naja wenn es hilft...denn ist sie zu einem " Kollegen gefahren " und kam nächsten Tag wieder und meinte sie möchte eine Woche Pause und will eine Woche zu ihren Eltern ( haben zusammen eine Wohnung) und am nächsten Tag bekomm ich eine Whatsapp Nachricht das es aus ist ...nicht einmal ein Anruf... denn hin und her denn schon einige Sachen von ihr gepackt...mein Bruder erzählt mir das er ihren Kollegen schon bei uns in der Wohnung gesehen hat wie die beiden aufm Bett saßen ...nach dem sie Schluss gemacht hat bekomm ich mit das sie einen neuen hat ...vorhin ruft sie mich an das sie mich vermisst und zu mir zurück will ...Ich fühl mich einfach dreckig ich weiß nicht wo mir der Kopf steht ich kann das alles nicht mit meinem gewissen vereinbaren...

Girl (13.06.18 23:09):
Hallo ich habe mich Sonntag das erste Mal geritzt und ich habe Angst allein zu schlafen im Zimmer.

... (13.06.18 22:45):
Ich ritze mich weil ich in eine person verliebt bin die meine liebe niemals erwiedern würde :'((

Frieden (13.06.18 21:48):
Also, "anonym", hier wurden schon einigen Leuten geantwortet. Aber so ist es nun mal, jeder ist mit sich selbst beschäftigt und keiner kümmert sich mal um jemand anderen. Für viele ist es aber auch eine Hilfe, die Probleme der anderen einfach zu lesen, weil sie dann wissen, dass sie nicht alleine sind.

Name is egal (13.06.18 21:31):
Ich werd gemobbt

niemand (13.06.18 21:06):
Ja ge warum bekommt man nie eine antwort Hier schreiben manche leute rein die wirklich hilfe brauc hen und keiner antwortet Dan is das unnötig mit dieser seite dan.kann man die gleich löschen, wen man sowieso keine hilfe bekommt....

anonym (13.06.18 21:05):
Kann mir bitte jemand antworten und zwar ist das doch das man alles schreibt was ein auf der Seele liegt oder und ich dachte eigentlich auch das mann antworten kriegt oder Bitte kann mir jemand antworten?

anonym (13.06.18 20:55):
Wunderst du dich auch warum mann nie ne Antwort kriegt

Kimerly.01 (13.06.18 20:39):
Hey, ich bin 14 Jahre und weiß grade nicht wirklich weiter. Ich bin seit fast 2 Jahren in einen Jungen verliebt die ersten Monate hatte er mich nie beachtet irgendwann fing er an mich zu provozieren mich aus zu lachen über mich zu lästern, meine beste Freundin vor meinen Augen zu umarmen teilweise ging er zu ihr hat sie umarmt meine ?wo ist ... die soll das sehen dann kann die heulen gehen) ich habe ihm nie etwas getan in dieser Zeit war ich schon sehr sehr verliebt ich hatte sehr viel Liebeskummer war durchgehend schlecht und Traurig gelaunt. Meine Noten gingen auch runter. Irgendwann hab ich angefangen Schule zu Schwänzen weil ich wirklich Panik Attacken hatte wen ich ihn sah. Das Ding einige Monate so. Danach war es vorbei. Ich löste mich von ihm. Manchmal hatte ich mehr manchmal bis kaum Gefühle für ihn. Ich wurde nicht mehr rot in seiner Nähe oder ähnliches, ich hatte keine Angst mehr vor der Schule. Doch nach einem halben Jahr fing es wieder an. Vor 2 Monaten.. heute war das erste mal der er mich angsorocjen hat er hat mich wieder, wie früher auch im Internet blamiert. Er erzählt wieder scheiße über mich, lacht mich auch sagte ich hätte mir meine Haare für ihn gefärbt. Was nicht stimmt. Ich lass das nicht mehr mit mir machen! Aber ich weiß nicht was ich machen soll. Er macht mich so fertig. Dannach hab ich ein richtiges Break Down. Ich habe so einen Hass auf ihn bekommen. Ich weiß nicht was ich tun soll ? ich kann das nicht nochmal alles machen. Das macht mich alles so fertig

Badgirl (13.06.18 20:22):
Hallo zusammen ich bin w17, naja mir gehts zurzeit nicht so gut ich hab auch depressionen und ritze mich auch, ich hab nur meiner bff davon erzählt weil wir uns alles sagen..Und wir beide haben eben eine lieblings lehrerin des is au die vertrauens lehrerin, die unterrichtet uns auch, und diese lehrerin hat mich halt schon oft darauf angesprochen was mit mir los is ob alles ok is und ob ich reden möchte und so.. ich hab immer gesgat das alles gut is, meine bff hat das mit bekommen, und letztens an einem tag als ih nicht in der schule war hat meine bff das alles unserer vertrauens lehrerin erzählt ha sie hat ihr halt nur gesagt das ich mich ritze mehr nicht.... und ein paar tage später als ich wieder in der schule war hat meine lehrerin halt als wir alleine im raum waren hat sie mich drauf angesprochen, dan hat sie halt so gemeint: du ich habe bemerkt das du dich in letzter zeit immer mehr zurück ziehst ich merk doch das es dir nicht gut geht deine freundin die *** hat mir auch letztens erzählt das sie sich sorgen um dich macht, dan hat sie mich halt gefragt ob ich reden will... dan hat sie halt auch gesagt das sie wüsste das ich miich ritze.... dan habe ich mit ihr halt darüber geredet... am ende hat die lehrerin noch so gesagt: ich helfe dir wo ich kann versprochen, ich gehe mit dir auch zum psychiater wen du willst, ich sag auch nix deinen eltern , sag mir wie ich dir helfen.kann und ich machs ich. Mach alles für dich, ich will dir helfen... und dan hat sie mich noch umarmt... jz hat sie mir so eine adresse für ein psychiater raus gesucht sie hat gesagt, ich soll da hin gehen, und wen ich nicht alleine hin will, würde sie auch mit kommen.... ich finde das alles ja nett von ihr auch das sie mir helfen.will und so, aber ich finde es auch bissle unangenehm das sie jz davon weiss, und ich finde es auch voll blöd von meiner bff das sie ohne mein erlaubmis des einfach unserere lehrerin naja vertrauennslehrerin erzählt hat.... :/

anonym (13.06.18 20:11):
Wunderst du dich auch warum mann nie ne Antwort kriegt

(13.06.18 16:55):
Was ist das hier warum bekommt man nie eine antwort

(13.06.18 16:47):
Ich bin ein mädchen und ich hab mit mein bruder geschlafen

anonym (13.06.18 16:00):
Und ich habe angst ob das gefährlich ist das ich gesehen habe was so ein sex Spielzeug ist

anonym (13.06.18 14:30):
Wann kriegt mann eine Antwort

anonym (13.06.18 14:20):
Also ich hab mich gefragt was in der Schublade im (nachtschrank ) ist dan habe ich die Schublade aufgemacht und es war Sex Spielzeug drin erst wußte ich nicht was das ist dann hab ich bei Google nach ein Video Gesucht dann kam das Video und es war so ekelhaft mir gehen diese Bilder nicht aus den Kopf und traue mich mit meinen Eltern nicht darüber zu reden und was ich noch sagen wollte ich bin 10 Jahre alt und bin ein Mädchen ich hoffe dass das wirklich anonym bleibt

Engerl123 (13.06.18 10:59):
Hallo Ich bin 30 (w) und hab ner minderjährigen Freundin auf deren Bitten nen Vibrator bestellt. Ist das strafbar?

(13.06.18 08:58):
Ich bin m18 jahre und ich gehe zur berufsschule und ich leibe meine lehrerin über alles schon seot einem.jahr bin ich in sie verlliebt ich habe es ihr auch gesagt, doch sie hat dan nur gelacht, und gesagt: ja klar... sie glaubt daas mir einfach nicht sie denkt ich hätte eine wette am laufen oder es wäre ne mutprobe oder sowass dabei meine ich es ernst aber sie glaubt mir nicht, was soll ich machen ?? :/

?? (13.06.18 00:10):
Von 3 Jahre bis heute Ich versuche zu schlafen, aber ich habe Angst, aufzuwachen, um mich wieder in der Hölle zu sehen

L (12.06.18 23:44):
Hey, ich habe mein Abi geschrieben und heute die Nachricht bekommen, dass ich es nicht bestanden hab und somit in die Existenzprüfung muss. Die Probleme in der Schule hab ich schon seit längerem und ich schäme mich einfach nurnoch, dass ich meine Familie jedes mal aufs neue enttäusche. Manchmal denke ich, sie sind ohne mich besser dran. Ich halt es einfach nicht mehr aus.

MotorradBoy (12.06.18 23:43):
Jetzt bin ich komplett am Ende. Es hat sich einfach der schlimmste Fall bestätigt. Das Mädchen in das ich über alles verliebt bin ist lesbisch. Ich weiß nicht was ich tun soll?

Lucy (12.06.18 23:07):
Hallo ich weiß nicht weiter zur zeit lebe ich noch mit meinem Partner zusammen mehr oder weniger ich arbeite auf Teilzeit und würde mich gerne trennen nun zu meinem Problem ich hatte mal privat Insolvenz die beendet ist aber wie soll ich von achthundert Euro netto einem kranken Hund einen Neuanfang schaffen Familie und Freunde habe ich nicht?

Täli05 (12.06.18 18:44):
Hey, ich habe ein Problem... Und zwar ich mag meine reitlerhrerin mega sie ist super nett Ich liebe sie nicht auf keinen Fall Aber ich möchte in jeder reitstunde irgendwie Aufmerksamkeit von ihr Und das kann ich nicht unterdrücken Ps bin 15 u. Weiblich

Potato (12.06.18 18:06):
Bitte helft mir ich bin 13 und selbstbefiedige mich. Eines Tages hat meine mum gefragt wieso ich oft eine Kerze oder so am Bett habe,sie erzählte es meinen Vater und er meinte das ich in dem Alter vielleicht ... halt mache. Sie findet es aber krank und meinte ob ich krank bin. Mein Dad hat nichts dagegen er meinte es sei natürlich und das ich wenn ich es mache aufräumen soll da sie es ja krank findet und auch das wir Kondome kaufen sollen und ich jederzeit mit ihn sprechen könnte. Mir ist es peinlich und meine Mum hat vor etwa einen halben Jahr bemerkt das sie ihn nicht liebt,könnte es dennoch nicht sagen und weicht immer Körperkontakt mit ihm aus. Er liebt sie aber sehr und ich leide denke ich auch darunter da ich nicht schlafen kann und mich für das mastubieren schäme .Verurteilt mich bitte nicht und helft mir

Mami2006 (12.06.18 11:16):
Hallo...Habe das Problem,das ich meine Wohnung verloren habe und meine Familie jetzt Druck macht warum ich die Schlüssel nicht gängig bekomme um meine Sachen zu holen

Frieden (12.06.18 02:17):
Kein Ding

MotorradBoy (12.06.18 02:15):
@Frieden: Nein das steht tatsächlich nirgendwo aber allein der Gedanke wenn ist schon schlimm genug. Ich werde jetzt erstmal auf deinen Rat hören und versuchen zu schlafen. Ich werde sie morgen dann mal anschreiben und versuchen eine antwort zu bekommen. Ich hoffe auf das Beste und werde mich morgen abend mich hier nochmal melden. Danke dir für deine Zeit @Frieden

Frieden (12.06.18 02:11):
Naja, dann schreibst du nochmal hier :D Das ist halt ihre (vermutlich) allerbeste Freundin. Es steht ja auch nirgendwo, dass sie in einer Beziehung ist, oder?

MotorradBoy (12.06.18 02:07):
@Frieden: Aber es kommt hakt so rüber aufgrund der Bilder auf ihrem Facebook Profil. Klar ist es bei den meisten Mädchen normal, wenn sie sich enger stehen, aber die Blicke und die gemeinsamen Posen sehen für mich anders aus als die klassische Mädelsbeziehung. Die meisten Bilder hat sie auch mit dem gleichen Mädchen. Deshalb gehe ich vom Schlimmsten aus und ich kann es einfach nicht aus dem Kopf bekommen. Deshalb habe ich auch gesagt zu 70% weiß ich es. Was soll ich tun wenn sie wirklich lesbisch ist?

Frieden (12.06.18 01:55):
Naja, du gehst davon aus, weißt es aber nicht. Mehr noch, ich halte das von außern für unwahrscheinlicher als du denkst. Von daher musst du versuchen es bis zur Aufklärung nicht so sehr an dich ran zu lassen, auch wenn das einfach gesagt ist. Ich glaube in ein paar Wochen könnt ihr beide beherzt drüber lachen.

MotorradBoy (12.06.18 01:49):
@Frieden: Das werde ich morgen mal versuchen im Gepräch einfließen zu lassen. Das löst aber leider auch nicht mein koplettes Problem. Wie schon gesagt habe ich starke Gefühle, wie ich sie zuvor noch nicht so stark hatte und wenn sie wirklich lesbisch ist (wovon ich bis jetzt ausgehe) dann wüsste ich nicht wie ich damit umgehen sollte und ob ich ihr etwas zu meinen Gefühlen sagen sollte oder nicht. Genau diese Situation macht mich fertig.

Frieden (12.06.18 01:44):
"Wie laufen deine Vorbereitungen für das 5-jährige mit deiner Freundin? Schon ein Geschenk gefunden?"

MotorradBoy (12.06.18 01:40):
@Frieden: Ich wüsste wie gesagt nichtmal, wie ich sie denn anschreiben sollte. Ich kann sie ja nicht einfach direkt fragen das würde nicht gut ankommen und kann auch nach hinten losgehen und genau das will ich ja nicht. Wie würdest du denn an die Sache herangehen, denn ich will nicht, dass sie mich als komisch oder etwas anderes negatives abstempelt?

Frieden (12.06.18 01:37):
Dann frage sie per Messenger. Dann hast du bessere Chancen alleine erstmal auszuatmen.

MotorradBoy (12.06.18 01:33):
@Frieden: Mein Problem hierbei ist halt, dass ich bis jetzt noch nie wirklich Glück mit Frauen hatte und ich es nicht vermasseln möchte. Ich wüsste ja nichtmal wie ich sie darauf ansprechen sollte. Wenn sich dann nämlich rausstellt, dass sie doch lesbisch ist, dann wüsste ich nicht wie ich vor Ort reagieren würde. Ich kann mir nur vorstellen, dass ich dann innerlich total traurig und enttäuscht wäre und dann warscheinlich kein Wort mehr oder bzw nichts mehr richtiges rausbekommen würde.

Frieden (12.06.18 01:26):
@MotorradBoy: Ähm das kann viel bedeuten, beim ersten Hören würde ich sagen sie feiert ihre Freundschaft. Sprich sie mal darauf an (dezent halt), ich sag dir das ist ein Missverständnis.

MotorradBoy (12.06.18 01:23):
@Frieden Ich bin mir zu 70% sicher, da wir es in einem Gespräch über eine neue Verabredung hatten und sie dann gesagt hat, dass sie ?5-Monatiges mit ihrer Freundin? hat und ich sonst nicht wüsste, was sie sonst damit meinen sollte.

Frieden (12.06.18 01:20):
@MotorradBoy: Bist du dir denn sicher, dass sie lesbisch ist?

MotorradBoy (12.06.18 01:18):
Ich M19 war auf einem Ausflug mit Übernachtung in einen Freizeitpark unterwegs und dann beim Abendessen im Hotel lernte ich ein süßes Mädchen (19) kennen. Wir haben uns sofort verstanden und ich habe sie immer wieder zum lachen gebracht. Wir verbrachten den Abend zu zweit und ich habe es genossen mit ihr den Abend zu verbringen. Am nächsten morgen haben wir uns dann getroffen, um dann den zweiten Tag im Park zusammen zu verbringen. Sie und ich hatten Spaß und beiden waren fast die ganze Zeit am lachen. Wir vertieften uns auch immer wieder in Gespräche und ich bemerkte Gemeinsamkeiten zwischen mir und ihr. Den ganzen Tag über schaute ich sie immer an weil sie sie hübsch war und dann habe ich mich langsam in sie verliebt. Als wir kurz vor dem gehen waren, fragte ich sie, wo sie denn herkomme und nach ihrer Telefonnummer und es stellte sich heraus, dass sie nur 20min mit dem Auto von mir entfernt wohnte. Ich habe sie dann gefragt, ob wir nichtmal zusammen ins Kino gehen können und sie hat ja gesagt und ich habe natürlich als Gentleman alles bezahlt. Nach dem Kinobesuch sagte ich ihr dann, dass ich es schön fand mit ihr alleine etwas zu machen und ich fuhr sie heim. Nachdem ich sie heimgefahren hatte, hatte ich die ganze Zeit Schmetterlinge im Bauch und ich habe weiter mit ihr geschrieben. Auf einmal kam dann per Zufall heraus, dass sie lesbisch ist. Danach ist für mich eine Welt zusammengebrochen und ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Ich wollte ihr sagen, dass ich sie liebe, aber ich schaffe es einfach nicht, da sie mir so sympathisch ist und meine normale Freundin sein will. Ich bin total verwirrt und weiß jetzt nicht was ich tun soll, da ich sie nicht vergraulen will, oder unser Verhaltnis verschlechtern will. Das macht mich alles fertig.

(12.06.18 00:34):
Mhm Katharsis (12.06.18 00:01): Es scheint interessant zu klingen

Katharsis (12.06.18 00:01):
Hallo, Es ist schon spät, vermutlich ist eine Antwort nicht zu erwarten. Ich zweifle eh am Sinn und Zweck dieses Versuchs und meiner ganzen Nachricht, die ich hier verfassen werde, respektive verfasst habe, wenn ihr das lest. Wenn nicht, habe ich sie gelöscht. Ich schreibe hier, ohne nochmals nachzulesen, ohne den Inhalt nochmal zu verändern und hoffentlich ohne mich selbst zu belügen, wie ich es doch gern mache. Was ist mein Problem? Nun, ich bin mir nie so ganz sicher. Zu mir, da gibt es nicht viel besonderes. Ich weiß nicht, ob meine Vergangenheit eine Rolle spielt, oder ob es jemanden interessiert. Wenn ich meinen Text lesen würde, ich könnte vor Verachtung für die Schwäche und das Erbärmliche brechen. Denn, es geht mir gut. Ich habe viel mehr als viele Andere. Ich muss nicht hungern und habe ein Dach überm Kopf, habe Arbeit und gehöre wohl zur gebildeten Klasse, mir steht vieles offen und ich habe bisher immer alles erreicht was ich wollte und meist ohne Kompromisse einzugehen. Ihr lest noch mit? Mir wäre hier schon ne Ader geplatzt vor Wut über so viel Armseligkeit und das Selbstmitleid, aber darum geht es hier nicht. Ich habe ein Problem damit Trauer zu bewältigen, habe mir Nahe Verwandte verloren, sehr bedeutende Menschen für mich. Familie stand hinter mir. Tut sie immer noch. Zerrütetes Verhältnis zu meinem Vater. Keinen Kontakt seit Jahren, das ist gesünder für ihn. Kanalisierte Wut gegen ihn, dabei hat er nur versagt, kein großartiger Kindesmissbrauch nur ein oder dreimal Schläge und halt viel Geschrei und Vernachlässigung. Wurde alles schnell und gut von meiner Mutter beendet. Ab und an sind wir umgezogen. Alle paar Jahre neue Schule, ein bis drei Freunde jeweils, bisher keinen Kontakt mehr zu irgendjemandem von ihnen. Ebenso meine letzten vier Freunde aus der Band, die selbsternannte "Familie", seit meinem Austritt aus zeitlichen Gründen hat sich keiner mehr gemeldet, nicht auf meine Anfrage nach treffen, oder nach zufälligem Aufeinandertreffen. Oh dieses Selbstmitleid ist doch zum kotzen. Ausheulen, ich probiere es hier. Ich hasse Menschen die sich ausheulen, weil es ihnen ja ach so schlecht geht. Jeder ist für selbst verantwortlich. Selber Schuld, Pech gehabt. Jemand anderen verantwortlich machen ist feige und schwach. Ich mache niemanden außer mir selbst verantwortlich für meine Probleme. Ich stehe jeden Tag auf und erfülle meine Aufgaben, leiste ausgezeichnete Arbeit in der Ausbildung ab, werde von Kollegen und Patienten gelobt für meine Zuverlässigkeit, Empathie, Intellekt und viel mehr. Jedes mal wird mir übel wenn ich das höre. Ich bin wütend auf die Kollegen, dass sie weniger leisten als ich. Hasse ihr Lob und die Dankbarkeit der Patienten. Ich mache meine Arbeit. Ich will nicht das jemand sich bedanken muss, dass er menschlich behandelt wird. Ich mache uns, mich, die Kollegen dafür verantwortlich das zu viele nicht so behandelt werden. Es heißt immer nur, das System sei Schuld, dass wir die sind, die das System schützen und stützen durch Untätigkeit und Feigheit und Hörigkeit, wird übersehen. Was ist mein Problem? Nicht die Kollegen. Alles nur Symptome. Manchmal, häufiger, bin ich tief traurig. Die Flucht in alte Märchen folgt, Fantasie und fantasieren folgen. Raus aus der Realität. Doch nicht nur bei Trauer. Ich lenke mich aktiv und bewusst vom denken ab. Mit Musik, hören, machen, spielen. Technik, Menschen, Arbeit, Spiel und früher gern Alkohol. Ich habe extrem oft und immer viel getrunken. Ich habe geraucht. Beides habe ich beendet. Rauchen von einem auf den anderen Tag. Trinken, ich halte lange aus ohne zu trinken. Monate, aber wenn ich etwas angeboten bekomme sage ich zu selten Nein, dann trinke ich soviel wie möglich ohne die Kontrolle komplett zu verlieren. Kontinuität ist mir wichtig. Kohärenz. Kontrolle. Vorhersehbarkeit. Ich kann flexibel sein, will es aber nicht. Ich habe fast schon einen Kontrollzwang, bin jedoch ein unordentlicher Mensch. Nicht unhygienisch oder schmutzig, sondern chaotisch. Es fällt mir sogar eher schwer, Ordnung zu halten. Ich finde im meinem Chaos jedoch auch meist was ich suche. Selbstdarstellung Fluch und Segen. Ich bin nicht perfekt. Kenn Supermensch. Bin recht unsportlich, klein aber zum Glück weder mager noch dick. Pragmatisch gesagt, idealer BMI, mit normalem Fettanteil. Oh was ist nur mein Problem? Ist es Durchschnittlichkeit? Nein, ich denke nicht. Früher hatte ich einen Menschen. War es liebe? Ich hoffe und fürchte es gleichermaßen. Es war ein tieferes Verständnis, es war intellektuelle Ebenbürtigkeit. Es erschien mir nahezu perfekt. 10 Jahre lang haftete nur ein eklatanter Mangel an uns, 600 Kilometer und das Bedürfnis nach menschlicher Zuwendung. Unsere Beziehungen kamen und gingen. Wir kamen nie zusammen, teilten Ängste und Hoffnungen, verstanden uns. Beste Freunde, Mutter und Sohn, Bruder und Schwester, je nach Bedarf. Nun reden wir nicht mehr miteinander, haben uns auseinander gelebt, dieser widerwärtige Ausspruch, der eigentlich nur die Unfähigkeit verstecken soll, sich dauerhaft mit dem gegenüber zu beschäftigen. Es war wohl mein Versagen. Das klischeehafte "Ich oder Sie" einer Liebe. Untreue ist nicht mein Ding. Ihres aber. Ich bin immer noch mit ihr zusammen. Wir leben zusammen. Ich vertraue ihr nicht, oder nicht genug, aber schon wieder viel zu viel. Viel Alkohol. Sie ist sehr einfach gestrickt, manchmal gehässig, meist liebevoll. Eine gute Wahl. Ist das mein Problem? Es ist absolut und vollkommen selbstverschuldet. Ich habe gepokert, glaubte die Karten zu kennen und ein Ass im Ärmel zu haben. Viel verloren. Wie pathetisch. Polemik, ich ertrinke im Selbstmitleid, im Tränenmeer wird mir schlecht vom Salzwasser. Wieder das Gefühl, ausbrechen zu wollen. Manchmal, ist es doch Angst. Viele falsche Enscheidungen. Es folgt jetzt nicht, dass ich mich hasse und mir die Adern aufschneiden müsse. Ich habe es mit Schmerz probiert, erst um zu testen ob er mir etwas bringt, dann um zu testen ob er andere zu etwas bringt. Mehr als ein müdes, "oh was ist denn mit dir passiert" und das übliche Emo gerufe kam nicht bei rum. Hat mir nichts gebracht außer Narben dieses Experiment. Das war in der Schulzeit. Habe recht schnell damit wieder aufgehört. War wegen Trunkenheit im Unterricht in Therapie. Ich hatte es drauf angelegt, rebellisch und missverstanden zu wirken. Therapie, war ein unbeabsichtigtes Endprodukt. Sie schoben es auf Probleme mit meinem Vater. Familiensituation wurde durchgesprochen und ewig thematisiert. Ich ging schnell davon ab und sagt ihm was er hören wollte. Es interessiert mich nicht mehr. Ich versuchte zu schildern was meine Probleme sind, er wollte jedoch nur zurück zur Vater Thematik. Ich habe meinen Frieden mit meinem Vater gemacht. Hat gedauert, aber endlich funktioniert. Es wird immer noch gelesen? Warum? Das hier ist keine von den Geschichten mit denen man sich sooo toll identifizieren kann. Es ist die Suche nach dem Problem. Ich kann nicht darüber reden, also eigentlich doch. Habe es schon öfter getan. Es macht mich so irrsinnig wütend, so paradox! Ich verabscheue die Menschen für ihre Probleme, ich will Ihnen nicht helfen und ich helfen Ihnen trotzdem wo ich kann. Ich habe das Bedürfnis, dafür brauche ich keine Rechtfertigung. Auch nicht für den Hass. Es ist völlig normal! Dualismus ist das Prinzip und ich werde wieder wütend, danach kein unterschied. Ich weiß was folgt. Entweder passiert hier gar nichts, oder jemand versucht zu helfen. Ich zeige mich erst kooperativ, dann scheinbar erleichtert und dann zu nehmend ablehnend. Oder derjenige schafft es nicht mich so zu verstehen, wie ich es erwarte, dann mime ich den dankbaren und verschwinde. Sein Seelenheil kostet mich ja nichts. Bringt aber auch nichts. Was ist mein Problem? All das was ich hier geschrieben habe, was ich gesagt und getan habe, ist völlig Bedeutungslos. Ich fühle mich nicht besser oder schlechter. Es gibt keine Katharsis

mara (11.06.18 23:56):
Hallo ich bin ein mädchen falls es wen.interessiert und mein.problem is folgendes: Ich weiss das klingt jz komisch, aber es ist wirklich wahr ich habe mich in meine lehrerin verliebt.. das kam so: Also letzte woche hatten wir später schule ich wusste es nicht habe es zu spät erfahren xD deshalb bin ich dan viel zu früh gekommen, dan bin ich so durch die schule gelaufen weil mir lw war, dan hab ich meine lehrerin getroffen zufällig auf dem.schul flur siehat mit mir so bissle geredet dan hat sie mich gefragt ob ich ihr bei was helfen könne, was is jz ja au egal. Ich habe des dan gemacht aus höflichkeit und weil ich grad eh nix zu tun hatte, also ich war habe ihr bei was geholfen.also ich war mit ihr alleine, auf einmal, fragt sie mich so, und sonst alles oke bei dir, ich meinte dan so: ja klar alles bestens...dan sagte sie so: wirklich scheint aber nicht so...dan hab ich nichts gesagt dan hat sie mich so eiskalt gefragt: hast du stress mit dein freund,dan ich so: ich habe kein.freund, dan.sie nur so: ohh.... :/ dan habe ich sie eben so aus spass gefragt was ichh jz dafür bekomme weil ich ihr geholfen hab, ich hab des eigentlich nur gesagt weil ich über was anderes reden wollte... wie auch immer, ich hab sie das also gefragt.. dan hat sie nur gelacht mir in die augen geschaut und mich geküsst.... danach hat sie nur gesagt: ohh tut mir leid danke nochmal für deine hilfe.... dan is sie gegangen... naja das hatte ich nicht gemeint mit dem was ich dafür bekomme... :/ wie auch immer ich weiss das klingt dumm aber ich hatte nach dem kuss, das gefühl das ich in sie verliebt war.. weil ich musste nur noch an sie denken und so.. ich hab sogar von ihr geträumt.. ausserdem habe ich nie so richtige gefühle für jungs entwickelt... naja wie auch immer aif jeden.fall war ich in sie verliebt.. Ein paar tage später nach der schule bin ich zu der lehrerin nach vorne gegangen.. und hab es ihr gesagt... sie meinte nur: ohh tut mir leid das mit dem kuss warnur ein ausrutscher, ich fühle nichts für dich srry,dan bin ich einfach gegangen.ohne.was zu sagen... dabei bin ich mir sicher das sie auch was fühlt, z.b kommt sie voll oft an mein.platz oder schaut mich voll oft lange an und da smit dem.kuss war auch komisch (nochmals das mit dem.kuss hatte ich nicht gemeint mit "was bekomme ich dafür), nur das da keine missverständnisse entstehen... und wen sie blätter oder tests oder so austeilt, und dan mir gibt bleibt sie immer noch kurz vor mir stehen und starrt mich voll oft an dan.glänzen.ihre augen... meiner bff is des auch schin.aufgefallen, also das die lehrerin mich immer so lange anstarrt.... das is echt dumm ich bin mir sicher ich liebe sie am liebsten würde ich sie nochmal.küssen.. ich bin mir auch so.sicher das sie das.gleiche fühlt, sonst hätte sie mich ja nicht einfach geküsst. Warum kann sie es nicht einfach zugeben... ich weiss das is verboten weil sie meine.lehrerin is, aber sie hätte ja auch einfach sagen können, ich liebe dich auch aber es geht nicht weil ich deine lehrerin bin.. so hätte sie es wenigsgens zugegeben ich finde des echt doof von ihr das sies nicht einfsch zu gibt... Und ich weiss sie hat auch kein.mann oder so sie wohnt alleine das weiss ich weil sie erzählt oft nebenher so persönloche sachen von ihr also der ganzen.klasse dan und vor ein.paar monaten hat sie uns das erzählt... und sie hat sigar auch erzählt das sie lespisch ist... also was soll ich machen ich halt das nicht mehr aus immer im.unterricht mit ihr is es so komisch und ich han so.herzklopfen und bin.so.nervös immer, ich möchte das sie zugibt das die gefühle aich von uhrer seite aus kommen, ich weiss es doch :/

Frieden (11.06.18 23:44):
Hallo Justlets. Weiß deine Freundin denn auch, dass diese Situation zu den psychischen Schäden führt? Was befürchtet sie, was ihrem Vater "angetan" wird? Und spielst du mit dem Gedanken, es trotzdem dort zu melden?

Justlets (11.06.18 23:41):
Hallo Frieden, nein weder ihre Mutter noch ihr Bruder wissen davon

Emmre (11.06.18 22:43):
Mobbing

Frieden (10.06.18 23:25):
Hallo Justlets, was ist mit der Mutter deiner Freundin, weiß sie davon?

Justlets (10.06.18 22:18):
Guten Tag, ich habe ein Problem und das macht mich Psychisch total kaputt. Ich habe eine Freundin und bin mit ihr seit ca 2-3 Wochen zusammen. Sie wohnt in Bayern und ich in Berlin das sind min 600KM sowas ist nicht einfach und deswegen kann ich ihr nich wirklich helfen bei einem Problem das selbst mich jetzt total fertig macht... sie hat einen Vater der Alkoholiker ist und meine Freundin (14) Sexuell missbraucht. Es fing erst leicht an mit Ausziehen und so... aber schnell wurde es zu Blasen und sogar Sex. Sie trägt auch totale Psychische Schäden mit. Sie hat Depressionen und etliche andere Störungen. Ich (15) wohne wie gesagt in Berlin und habe ihr schon angeboten das ich zum Jugendamt gehe und das sage. Allerdings will sie es nicht da sie ihren Vater trotzdem sehr mag und sie nicht will das die ihm irgendwas tun. Ich bin am Verzweifeln. Was kann ich tun?

Bam (10.06.18 17:28):
Hey @Nobody ich glaube du meinst mich oder ? Ich hatte auch eine Freundin und die Geschichte hört sich richtig Das was sie mir geschrieben hat es mir so fertig gemacht soll ich hab nur noch geheult und wenn ich machmal an sie denken kommen mir die tränen

Mh ja. (10.06.18 16:54):
Hallo ich bin 17 habe ein Kind das etwas über ein Jahr ist und seit ich 12 bin psychische Probleme also deprission etc. Bin momentan wieder in dem Gedanken mir die Pulsadern aufzuschneiden. Habe auch schon mehrere Selbstmordversuche hinter mir.. Weiß jemand was ich machen soll? :( *verzweifelt*

Nobody (10.06.18 16:22):
Also ich denke ich kann hier auch was rein schreiben mir geht es echt beschissen generell habe ich immer Selbstzweifel ich rede ungern über das was ich fühle ich bin eher die Person die zuhört ich habe eine beste Freundin bzw hatte habe ich weiß es nicht wir hatten oft Streit und dadurch ging es mir immer mega schlecht meine Mutter hat das gemerkt und meinte wir sollten das mit dem Treffen egal ob ich bei ihr schlafe oder sie bei mir erstmal nicht so oft machen ich habe natürlich gefragt warum weil ich genau wusste dass meine Freundin verletzt sein würde wenn ich dir das sage meine Mutter meinte es gilt nicht als Strafe aber vielleicht kann es ja helfen ich wollte das natürlich nicht und habe es auch meiner Mutter gesagt ich bin leider noch minderjährig deswegen kann meine Mutter mir einiges noch verbieten weil ich so eine schlechte Lügnerin bin habe ich meiner Freundin geschrieben was meine Mutter mir gesagt hat sie ist sofort sehr sauer und enttäuscht geworden hat mir Vorwürfe gemacht und als ich einmal was gesagt habe hieß es dass ich andauernd Vorwürfe machen würde sie verdreht mir die ganze Zeit die Wörter im Mund es ist der nächste als ob ich keinen Kontakt mehr mit dir haben möchte als ob sie mir nicht wichtig wäre oder so aber ich dachte es wäre vielleicht besser wenn wir erstmal ein bisschen Abstand in der Schule haben und das erstmal alles beruhigt aber das fand sie überhaupt nicht gut ich wollte schon oft meine Schule wechseln dachte aber nein wegen meinen Freunden ich hatte schon oft Selbstmordgedanken und Depressionen aber habe nie mit jemanden darüber geredet weder mit Freunden noch mit Eltern meistens ging es mir so scheiße dass ich dachte wieso ritze ich mich nicht einfach komplett auf aber dann würden es alle merken und wenn ich mich umbringen würde werden meine Eltern total traurig das will ich ihm nicht antun egal was ich sage es ist immer falsch ich bin eine einzige Enttäuschung meine beste Freundin wusste nicht wie es mir geht sie hat immer über ihre Probleme geredet ich aber nicht ich wusste wo sie steht aber ich habe es trotzdem von meiner Unterhaltung erzählt weil ich dachte dass wir zusammen eine Lösung dafür finden sie hat mich so runtergezogen dass ich einfach nur heulend in meinem Bett liege und denke warum mache ich es jetzt nicht einfach ich litt auch schon an Essstörungen durch Stress wegen Schule Freundin Familie ich habe es in den Griff bekommen keiner wusste davon um Stress abzubauen mache ich jetzt oft einfach Sport und meine Freunde wissen das natürlich alles nicht na ja das ist dazu wie ich gerade in meiner Lage stehe ich weiß nicht was ich meiner Freundin sagen soll die setzt mich sehr unter Druck sie sagt wir waren mal beste Freunde sie will mich aus ihrem Leben streichen sie ist so an einem Tiefpunkt und ich würde sie nur weiter reinziehen ihre Mutter ist total traurig darüber was ich alles geschrieben habe aber ich war so verletzt und kaputt gemacht dass ich einfach nichts anderes mehr wusste sie sagt sie wär immer das a******** bei allem dabei ist es nie so wir waren anscheinend war besser befreundet aber irgendwie zerbrach das so ein bisschen natürlich möchte ich noch mit dir befreundet sein aber ich habe auch das Gefühl dass wir was ändern müssen ich habe keine Ahnung was ich ihr schreiben soll ich brauche einfach einen Rat was ich machen soll wenn sie auch wenn es komisch klingt ich kann überall meine Meinung sagen außer bei dieser einen Person schon mal Dank an die Leute die das nicht komplett durchgelesen haben die mir Ratschläge geben und einfach zugehört haben auch wenn sich das nur wie teeny kramm anhört

Ela (10.06.18 11:02):
Hallo, ich bin das zweitemal verheiratet. Am Anfang haben wir sehr gut verstanden. Mittlerweile werde ich bei jeder Kleinigkeit verbal fertiggemacht. Ich werde angeschrien und habe Angst überhaupt zu kontern. Leider ist das Verhältnis schlecht zu meinen Eltern. Hatte mal vor Jahren das Thema angesprochen und da kam der Satz... "hat Dich keiner gezwungen ihn zu heiraten" etc. Hab mich nach dem Gespräch sogar schlechter gefühlt. Mir geht es schlecht, kann kaum schlafen und weinen ist an der Tagesordnung. Ich habe das Lächeln verlernt. Draußen spiel ich die Glückliche damit es mir keiner ansieht aber das ist so anstrengend. Würde mich so gerne trennen aber ich wüsste nicht wohin. Er würde mich bestimmt nicht gehen lassen. Bin sehr verzweifelt... weiss nicht weiter.

Water (09.06.18 23:01):
Hallo Alissa irgendwie kann ich auch mit niemanden reden über meine Probleme würde gerne mit dir schreiben

Leben (09.06.18 22:59):
Und ich würde gerne mit dir schreiben Pudding

Leben (09.06.18 22:56):
Hey Pudding ich fühle mich genau so :(

Alissa (09.06.18 16:17):
Hallo zusammen, ich bin hier weil ich keine Familie oder FFreunde habe (zumindest keine mit denen ich reden kann). Hab schon einiges erlebt. Kurz gesagt, ich habe immer wieder mit Depressionen gemischt mit Migräne und Versagensängsten zu tun, warum genau und wie es sich anfühlt kann man sonnige wirklich beschreiben. Da ich viel arbeite habe ich auch so gut wie Zeit für irgendetwas und jemanden trfeen kann ich dadurch nur selten, weswegen alles auseinander gegangen ist und Kontakte immer weniger wurden. Ich rede eigentlich sehr gerne, also wenn jemand Lust hat sich zu melden, hier bin.ich.

Nachteule (09.06.18 04:05):
Pudding :D süß, da isst man direkt neu-gierig. Ich interessiere mich für jede Lebensgeschichte :3

Ruben (09.06.18 02:59):
Guten Morgen Pudding, hat sich schon jemand auf deine Unterhaltungsanfrage gemeldet? Wenn du möchtest, hab ich ein offenes Ohr für dich.

Pudding (08.06.18 21:50):
Hey also... Ich weiß ehrlich gesagt nicht Mal genau was mein Problem ist. Ich hab schon so oft mit verschiedenen Leuten gesprochen, über verschiedene Sachen. Momentan bin ich einfach total kaputt wegen meiner Schule, dem Stress, meiner Familie und Freunden. Es ist kompliziert und würde zu lange dauern um alles zu erklären. Ich will ja nicht meine Lebensgeschichte erklären. Hat jemand vielleicht Lust sich einfach zu unterhalten? Auf Instagram oder so..

Frieden (07.06.18 11:04):
@Alex: Die Polizei wird die glauben, dass du Angst vor deinem Vater hast, wenn du es ihnen sagst, und sich ihn vornehmen. Du kannst auch von heute auf morgen in einer Noteinrichtung unterkommen, wenn du möchtest.

Alex Ursu (07.06.18 10:38):
Ich habe angst. Vor meinem eltern , mein vater am meisten. Lebe in lahr Süd Deutschland und hab nur 9% mehr am handy. Ich habe angst vor alles aber mir geht es nicht gut , bin 15. Er sagt er wird polizei anrufen , und mich dann schlagen. Er sagt er wird zu meiner schule gehen und sagen dass ich meine familie beleidige , bitte hilft mir.. bitte , ich bin im wald so neben ne brunnen und schreibe das gerade

Shar (07.06.18 00:24):
Ich bin nur hier weil ich selber Hilfe suche aber: @Cherry: Das ist schon ein großer Vertrauensbruch und ich wüsste nicht wie ich damit umgehen würden? Meiner Meinung nach ist eine Beziehung wo man dem anderen nicht vertraut eigentlich schon vorbei... Jedoch könnte es ihm so peinlich gewesen sein und er wollte dich nicht enttäuschen? Du solltest zumindest mit ihm reden: erwähne das du einen der Briefe gefunden hast und frage ihn danach (wenn du nach allen Fragst könnte er sich eingeängt fühlen und dadurch wütent werden und dann gewinnt keiner etwas) Wenn er dir nicht alles offen legt dann gebe ihm die Briefe, wenn ihr Verheiratet seid... würde ich die briefe aufmachen da es auch dich und deine Zukunft betreffen könnte. Ihr sollte in jedem Fall zu einem Anwalt gehen und euch beraten lassen was ihr von den Mahnungen noch retten könnt... (Das ist mein Rat als anonyme Person im Internet die keine Ahnung von nichts hat) @Marti Der Tot ist keine Lösung und schon gar nicht wegen so einer Person die dir schlechte Noten geben will. Überlebe sie: lebe dein leben so gut und denke dir dabei: wie armselig muss eine Person sein die nichts bessers als ein Lehrer werden konnte der sich nur am leiden der Kinder ergötzt? So ein Wurm ist NIEMALS soviel wert wie dein Leben Es ist das beste Leben das du hast, verschwende es wegen so jemanden nicht. (Ich habe das selber so gemacht... und die Schule ging schnell genug um und ist sowas von Unwichtig im wirklichen Leben. Wir warten hier auf dich :D ) Ich habe mir die AGB nicht durchgelesen und hoffen ich durfte das schreiben.... Ich tat es nach besten Wissen und Gewissen

Cherry (06.06.18 18:55):
Wie soll ich weiter machen ? Habe gerade in unserer Wohnung versteckt Briefe gefunden( waren noch zu) mit Mahnungen/ Kündigungen/ und vom Vollstreckungsbescheid. Die Briefe sind von meinem Partner. Wieso hat er nicht mit mir geredet und sie nicht mal geöffnet. Es ist ein großer Vertrauuensbruch für mich

Marti (06.06.18 14:00):
Hallo , ich habe ein sehr schlechte s probleb och habe ein schlechte not in Geschichte und die Lehrerin ost auch zu mir zu rassistisch ich will mich irgend wie um brimgen und habe dDanach gedacht .

(06.06.18 02:51):
Ich bin verliebt :D

Shar (06.06.18 01:28):
Ich geh jetzt schlafen... Ich hoffe du findest jemanden mit dem du reden kannst.

Shar (06.06.18 00:27):
Auch wenn mir keiner Antwortet carlybae was willst du sagen? ich höre dir zu. Wie kann ich dir helfen?

carlybae (05.06.18 23:56):
Ich weiß nicht mehr weiter, ich habe niemanden zum reden. Mein Freund hat mir schon so oft versprochen in schwierigen Situationen für mich da zu sein, aber bis jetzt ist er genau immer dann nicht zu erreichen, wenn es mir echt dreckig geht. Ich hab schon zwei Selbstmordversuche hinter mir und obwohl ich nicht nochmal auf diese Idee kommen werde, habe ich trotzdem zur Zeit sehr heftige Depressionen. Niemand hilft mir, niemand nimmt das ernst. Meine Eltern nicht, mein Freund nicht und meine Freunde nivht. Ich weiß nicht mehr weiter und brauche einfach jemanden zum reden

Shar (05.06.18 14:18):
Weiß jemand wo ich hingehen sollte wenn ich einfach jemanden alles erzählen will, d.h. wie mein leben so war und was alles dazu geführt hat das ich jetzt hier vor einem Problem stehe und nicht weiß wie ich mich richtig oder sinnvoll verhalten sollte? Ich bin auch verwirrt was TP = tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie PA = Psychoanalyse VT = Verhaltenstherapie bedeutet und wo ich hingehen sollte. Es ist nichts ernstes... im Sinne von ich will mich umbringen sondern eher eine unterdrückte Verzweiflung die ich schon mein ganzes leben lang verspüre... ich hätte es wohl auch mein ganze leben lang unterdrücken können aber eine Fernsehserie hat es aufgewühlt und es nagt jetzt heftig an mir. Ich weiß jeder sucht hier Hilfe aber könnte jemand mir die Richtung weißen? ich will nicht irgendwo falsch anrufen

Tree (04.06.18 22:08):
Hey momentan weiß ich einfach nicht an wen ich mich wenden soll keiner hört mir wirklich mehr richtig zu momentan fühle ich mich einfach allein ich habe eine innere Leere die mich zerfrisst auch wenn ich alles habe habe ich doch nichts meine beste Freundin sie hat mich irgendwie ersetzt mein Leben es wird bestimmt von Regeln ich lebe in einem Käfig was soll ich tun

Unbekannt (04.06.18 21:18):
Hallo, Ich hab mit meinem freund schlussgemacht (wir waren 11 monate zusammen) weil ich unglpcklich war da wir nie viel geredet haben und unsre freunde(paare) viel glücklicher waren und ich irgendwie eiversüchtig war außerdem dachte ich ich hätte gefühle für den besten freund (und freundschaft + typen) meiner bisexuellen besten freundin trotzdem hat es nichts an meinen gefühlen für ihn geändert ich war nie so richtig in ihn verliebt aber ich hab ihn so sehr geliebt und tu ich noch ich hab ihm 3 tage später gesagt dass ich ihn noch liebe und wir haben entschieden dass wir eine pause machen um es vielleicht nichmal zu probieren wir sind dann auf klassenfahrt gegangen und ich hab dann im bus erfahren dass er meiner anderen besten freundin aus spaß ohne grund (sie ist mit einem seiner besten freunde zusammen) seine schwanz gezeigt hat also hab ich ihm gesagt dass ich sauer bin und dass es mir jetzt auch egal ist (jrder hat gesagt dass ich kein recht hab eiverspchtig zu sein also dachte ich ich kann auch wenn er kann) was ich mache wir waren dann nachts im zimmer der jungs und weil ich ja schlecht bei ihm schlafen konnte hab ich dann mit 2 freunden von mir in einem bett gelegen es hat aber niemand geschlafen er flirtet die ganze zeit mit einem mädchen aus meiner klasse und am 2 tag hab ich ihm gesagt dass ich eiversüchtig bin und dass wir reden sollten aber er hat wieder nicht viel mit mir geredet er wollte es unbedingt also hab ich in der nacht bei ihm im bett geschlafen und alles war wieder einigermaßen gut aber im bus hat er dann wieder angefangen mit ihr zu flirten und ich war so eiversüchtig dass ich mich auf den schoß von nem freund gesetzt hab FAZIT: alle denken ich bin ne hure, er hasst mich, er weiß nicht ob er noch gefühle für mich hat und denkt er will es nicht nochmal versuchen und am 6.6 ist unser jahrestag Ich bin so am ende ich liebe ihn so sehr und es ist meine schuld dass ich das für mich wichtigste verloren hab Es tut mir leid für die lange nachricht und ich verstehs wenn ihr mich auch für ne hure haltet ich hasse mich

Unbekannt (04.06.18 21:17):
Ich hab mit meinem freund schlussgemacht (wir waren 11 monate zusammen) weil ich unglpcklich war da wir nie viel geredet haben und unsre freunde(paare) viel glücklicher waren und ich irgendwie eiversüchtig war außerdem dachte ich ich hätte gefühle für den besten freund (und freundschaft + typen) meiner bisexuellen besten freundin trotzdem hat es nichts an meinen gefühlen für ihn geändert ich war nie so richtig in ihn verliebt aber ich hab ihn so sehr geliebt und tu ich noch ich hab ihm 3 tage später gesagt dass ich ihn noch liebe und wir haben entschieden dass wir eine pause machen um es vielleicht nichmal zu probieren wir sind dann auf klassenfahrt gegangen und ich hab dann im bus erfahren dass er meiner anderen besten freundin aus spaß ohne grund (sie ist mit einem seiner besten freunde zusammen) seine schwanz gezeigt hat also hab ich ihm gesagt dass ich sauer bin und dass es mir jetzt auch egal ist (jrder hat gesagt dass ich kein recht hab eiverspchtig zu sein also dachte ich ich kann auch wenn er kann) was ich mache wir waren dann nachts im zimmer der jungs und weil ich ja schlecht bei ihm schlafen konnte hab ich dann mit 2 freunden von mir in einem bett gelegen es hat aber niemand geschlafen er flirtet die ganze zeit mit einem mädchen aus meiner klasse und am 2 tag hab ich ihm gesagt dass ich eiversüchtig bin und dass wir reden sollten aber er hat wieder nicht viel mit mir geredet er wollte es unbedingt also hab ich in der nacht bei ihm im bett geschlafen und alles war wieder einigermaßen gut aber im bus hat er dann wieder angefangen mit ihr zu flirten und ich war so eiversüchtig dass ich mich auf den schoß von nem freund gesetzt hab FAZIT: alle denken ich bin ne hure, er hasst mich, er weiß nicht ob er noch gefühle für mich hat und denkt er will es nicht nochmal versuchen und am 6.6 ist unser jahrestag Ich bin so am ende ich liebe ihn so sehr und es ist meine schuld dass ich das für mich wichtigste verloren hab Es tut mir leid für die lange nachricht und ich verstehs wenn ihr mich auch für ne hure haltet ich hasse mich

Biene (03.06.18 22:10):
Hallo, Ich weiß nicht mehr weiter. Fühle mich lehr und alleine. Hatte vor paar Monate starke Depression aber dachte es sei endlich vorbei. Dachte ich könnte glücklich sein und jemandem vertrauen. Aber jedes mal wenn ich versuche mich jemanden zu öffnen verlassen sie mich. Wieso wird mir das angetan? Wieso kann ich nicht gut genug sein? Ein Teil von mir kann einfach nicht mehr und will alles loslassen. Dieser Teil nimmt immer mehr Raum ein. Ich kann nicht mehr klar denken.

(03.06.18 22:00):
Hallo erstmal und Danke im Voraus an alle, die sich das durchlesen. Ich fühle mich momentan einfach so verloren und alleine in meinem Leben. Ich weiß, dass ich meinen Freunden und auch meiner Schwester alles erzählen könnte aber so oft habe ich das Gefühl, dass ich sie nur damit belaste oder nur am rumheulen bin. Ich habe erst vor ca 2 Wochen herausgefunden, dass meine Schwester sich umbringen wollte und ich habe auch mit ihr darüber geredet und ich weiß jetzt, dass sie es nicht mehr tun will, aber trotzdem nagt es noch an mir. Ich habe es meiner früheren besten Freundin erzählt in der Hoffnung sie könnte mir helfen aber ich habe das Gefühle bekommen dass es sie kaum interessiert hat und dass sie auch nach einem Tag nichts mehr davon wissen wollte. Meinen anderen freunden(von denen auch im Moment eine sehr dicht dran ist meine neue beste Freundin zu werden) habe ich es auch nicht erzählt aus Angst sie könnte ähnlich reagieren oder dass es sie selber bedrückt, weil ihr Bruder vor einigen Jahren gestorben ist. Jedenfalls habe ich das Gefühl ich kann mit niemanden drüber reden und so ertränke ich viele meiner Probleme ab und zu im Alkohol. Ich bin noch relativ jung und ich weiß dass das nicht gut ist aber meine Mutter bekommt es nicht einmal mit und selbst wenn ich glaube sie würde nichts daran ändern, da sie selber mal was trinkt. Ich habe heute mit meiner anderen Schwester geredet und wir haben lange darüber geredet dass sie weiß, dass meine Situation nicht gut ist und dass ich zu jung bin, um auszuziehen und deswegen wenig Möglichkeiten habe, aber seitdem fühle ich mich nur schlechter weil ich einfach nicht weiß was ich tun soll. Ich habe mich noch nie geritzt oder sonstiges getan, da ich nie so ein Mensch werden wollte, aber im Moment bin ich stark am überlegen ob es helfen würde und deswegen bin ich hier und hoffe noch auf sozusagen eine letzte Rettung.

Sara (03.06.18 19:55):
Bist du sauer auf mich in der Schule. In der Schule zu gehen und brauch dringend sehr schnell hilft

Einhornfee (03.06.18 19:22):
Ich weis nicht wie ich anfangen soll denn es fällt mir schwer anderen Leuten von meinen Problemen zu erzählen aber meine Eltern haben sich vor kurzem getrennt und ich lebe bei meiner Mutter das Problem ist nur das ich mit meinem Vater viel besser zurecht komme als mit meiner Mutter. Ich habe aber große Angst das meiner Mutter zusagen da ich sie damit sehr verletzen würde außerdem ist sie ständig eifersüchtig auf meinen Vater.

Lena (03.06.18 17:30):
Mein Freund beleidigt mich

Ronny (03.06.18 02:47):
An das Mädchen was auf der Freizeit Angst vor dem einen Jungen hatte. Sag es deinen Eltern und sag es dem Leiter der Freizeit. Sowas muss dir nicht peinlich sein du hast nichts falsch gemacht und seine Gefühle verletzen tust du damit auch nicht. Du rettest andere Mädchen davor dass ihnen soetwas auch passiert. Solchen Jungs muss man zeigen dass ihr Verhalten nicht akzeptabel ist. Du bist in recht nicht er. Und deine Freundinnen sind nehme ich an so alt wie du und haben somit noch nicht die Reife um die potentielle Gefahr zu entdecken! Ich hoffe du befolgst meinen Rat!

Ronny (03.06.18 02:39):
Hallo, Ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll versuche es aber einfach mal. Vor 2 Jahren war ich ich meiner ersten richtigen Beziehung. Ich habe ihn wirklich geliebt glaube ich und das schon nach kurzer Zeit. Er hat mich nicht wirklich gut behandelt aber das habe ich alles eingesteckt und oder verdrängt. Er hat immer Scherze übers betrügen gemacht und mich manchmal 5 Minuten glauben lassen dass er mich betrogen hat. Er hat mir nach der Trennung erzählt dass ihm das sehr leid tut und er denkt dass er es gemacht hat um zu testen wie ich reagieren würde. Aber egal. Er hat mich wegen meines Geldes ausgenutzt, ob bewusst oder unbewusst lässt sich jetzt drüber streiten jedoch habe ich das deutlich bemerkt. Er hat mich auch für sein Image benutzt und war immer sehr sehr schnell wegen kleinen Sachen eingeschnappt und hat mir dann das Gefühl gegeben wertlos zu sein und hat mich beleidigt und alles. Alles in allem war ich nicht zufrieden habe aber immer alles verdrängt. Dies hat sich extrem auf meine Psyche ausgewirkt und das war noch nicht mal das schlimmste. Als er im Urlaub war hat er mich dann tatsächlich betrogen. Er hat geweint und mich angerufen. Er ist kein schlechter Mensch darüber min ich mir sicher. Ich glaube einfach dass er selbst ein sehr kaputter Mensch ist was natürlich das Verhalten nicht entschuldigt. Naja ich so gefangen in meinen Gefühlen wie ich war habe ihm verziehen was wohl mein größter Fehler war. Nach diesem Vorfall könnte ich ihn jedoch nicht mehr richtig an mich ran lassen oder ihm vertrauen. Ich habe es versucht aber mein Körper hat sich gesträubt. Ich habe mich gezwungen und das Resultat waren Panik Attacken und Angstzustände mit denen ich zwar viel seltener aber immer ich von Zeit zu Zeit zu kämpfen habe. Nach diesem Vorfall verfiel er in ein altes Muster und rauchte sehr viel Cannabis und zwang mich manchmal dazu mit zu machen. (Ich war damals sehr schlecht um neun sagen). Dies hat mir dann den Rest gegeben. Paranoia und Gras sind keine gute Mischung. Naja und das graß hat in ihm ein verlangen geweckt. Nach Sex. Man muss dazu sagen dass wir uns nur ein mal die Woche sehen konnten aufgrund von Entfernung. Jedes Mal wenn wir uns sagen lief es so ab dass er Gras wollte und dann Sex. Hatte eines von beidem gefehlt war er sehr genervt was mir das Gefühl gab nur ein objects zu sein an dem er sich austoben konnte. Ich habe ihm jedoch nie davon erzählt weil ich so Angst hatte ihn zu verlieren. Naja aus Fehlern lernt man denke ich. Und dann gab es diesen einen Tag eine Woche bevor ER Schluss gemacht hat. Er hatte gerade sein Gras geraucht und war genervt weil ich nicht mitrauchen wollte. Ich habe von Anfang an gesagt dass ich weder für Gras nich für Sex in der Stimmung war. Und es fällt mir so schwer nein zu sagen. Es hat mich damals fast meine ganze Kraft gekostet ihm zu sagen dass ich nicht rauchen will... immer und immer wieder. Und dann wollte er Sex. Ich habe nein gesagt. Er hat gebettelt. Ich habe nein gesagt. Für eine Minute Ruhe. ?Ich bin aber geil bittteeeeee?. Ich habe nein gesagt.?please please please pretty please?? Und ich habe ja gesagt. Ich könnte nicht mehr. Ich hätte die Kraft nicht mehr. Ich habe mich einfach einschwamm gefühlt. Und dann hat es angefangen. Er hat mich zum ersten Mal eine bitch genannt. Ich konnte nichts sagen. Ich war zu schockiert und zu fertig mit allem. Dann hat er mich bro genannt. Und ich habe mich gefühlt wie ein one night stand. Ich konnte kein Wort sagen. Ich sollte auf ihn. Mir wurde total Schwindelig und ich habe gezittert. Mir lief eine Träne runter und ich ich habe gesagt dass ich nicht mehr kann woraufhin er sich sorgen gemacht hat. Zu dem Zeitpunkt wussten wir nicht dass es Panik Attacken waren. Seit diesem Zeitpunkt war ich gebrochen und könnte für 4 Monate die Schule nicht besuchen. Ich habe meinen Abschnitt dadurch versaut aber ich kann voller stolz sagen dass ich aus innerer Kraft und mithilfe meiner Psychologin aus diesem Loch heraus gekommen bin. Es dauerte weitere Monate bis mir klar wurde dass ich vergewaltigt worden bin. Trotz meiner Zustimmung war eigentlich klar dass der Sex gegen meinen Willen war. Er wusste dass ich nicht gut nein sagen kann und hat ob bewusst oder unbewusst durch sein andauerndes fragen mich dazu gebracht zuzustimmen. Bis heute. Knapp 2 Jahre später hatte ich keinen Sex mehr und habe Angst vor Männern. Ich weine ab und an weil ich mich dreckig fühle. Ich will mich nie wieder do fühlen und habe Angst noch einmal durch so etwas durch zu müssen. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Vielen Dank fürs zuhören

Eisdorn (03.06.18 01:56):
Hallo alle miteinander. Ich war schon öfter hier und wollte mich Mal wieder umsehen. "^^ sorgen gibt es scheinbar immer. Ich würde jetzt von meinem furchtbar schrecklichen Leben erzählen, würde ich nicht zwei Menschen kennen, die mein schlechtes leben ausblenden. Ja ich wäre nicht der selbe ohne diese beiden. "^^ Eisdorn, definiert es zaghaft. Das amüsante ist, eine Person habe ich sogar hierdurch getroffen, eine kleine Hilfe ganz groß, sozusagen. Ich hoffe die Person liest es und merkt erneut wieviel er/sie mir bedeutet. (Es ist schwer diese Euphorie zu unterdrücken, ehrlich) Ich würde am liebsten Klartext reden, weiß aber nicht ob es denn genehm wäre, also müsst ihr meinen Worten glauben, dass ich unheimlich glücklich bin. :) Danke! Das soll außerdem ein Beweis sein, das es überall gutes gibt, auch an Plätzen der Not und Hoffnungslosigkeit. p.s. ich bin wie früher, so auch jetzt für euch da. Sagt einfach bescheid :) (ich lese ab und an jetzt wieder) gute Nacht alle

(03.06.18 00:34):
Es tut mir unendlich leid, wie einsam so viele Menschen in unsere Gesellschaft sind.

Unbekannt (02.06.18 23:38):
Ich hab mit meinem freund schluss gemacht und ich weiß dass es die falsche entscheidung war aber er will mich nicht mehr zurück und es sind neue mädchen in meinem freundeskreis die besser als ich sind und ich bin einfach total überflüssig

Unbekannt sorry (02.06.18 16:32):
Hey leute ich war auf einer freizeit und da ist so ein junge der mich immer umarmt von hinten er würde mit seinen händen zu weit auf meinnen oberkörper rutschen deswegen hatte ich meine hände dort aber das schlimmst war das ich die treppe hoch gehen wollte und er mich arm fest hielt und nicht los lies ich sagte las mich doch los im normalen ton aber er hat es nicht gelasen erst wo ich gesagt habe ich möchte nur hoch er ist mir hinter her gegangen da wo wir wahren war eine sackkasse und dan waren da 2 zimmer offen er sagte das ist aber nicht mein zimmer ich dan ich weiß er sagte dan komm mit ihn meins ich dan nein ich wollte wegrenne er hilt mir den weg zu ich bin dan in die tolette geflüchtet er wollte die tür auf machen ich konnte grade so sie zu machen er saagte dan komm doch raus ich tuhe dir auch nichts oder so wolte er mir was antuhen in seinem zimmer oder was ich wartete eine zeit dan bin ich rausgegangen er wahr nicht mehr da ich habe nur meinen freundinnen es erzählt und meiner cosine er sas dan neben mir nach einner zeit fragte er nach meiner nummer ich habe die in gegeben weil eine andere gesagt hat ich darf seine gefühle nicht verletzen und jetzt habe ich todesangst bei der nächsten freizeit ihn zu treffen was soll ich tuhen ich bin 12 er 13

emma (02.06.18 09:13):
Ich habe mich auf einer online plattform angemeldet und habe bilder von mir geschickt. die person hat rausgefunden wer ich bin und sein freund kennt mich jetzt wollen wie alle verläufe veröffentlichen und bilder und dann wäre mein leben vorbei ich würde mich umbringen

andrea (02.06.18 02:50):
ich bin seit 7 jahren verheiratet bin 51 und mein mann 54 ich war schon einmal verheiratet 23 jahre mein jetziger mann ist sehr lieb aber er mag den sex nicht mehr

Lema (01.06.18 23:00):
Ich habe ausversehen einer fremden Person ein Nackt foto Geschickt. Ich habe Angst, dass es jemand aus meiner Schule war und mich damit erpresst.

Hanna (01.06.18 20:14):
Hi, ich fühle mich in letzer zeit nicht so gut. Ich kann die Ursachen nicht genau erklären, denn größere Probleme habe ich gar nicht. Aber ich bin oft nachdenklich und mir fällt es schwer, mein Leben positiv zu sehen. Ich gehe zur Schule, und obwohl meine Noten recht gut sind, fehlt mir meistens die Motivation. Ich sollte mich nicht beschweren, denn andere haben viel größere Probleme, schulische oder auch andere. Mnchmal fühle ich mich auch einsam, auch wenn ich genügend Freunde habe, an die ich mich wenden kann und die mir zuhören.Trotzdem fühle ich mich teilweise unglücklich. Ich bin am überlegen, ob es eine Art Depression ist, aber das glaube ich nicht. Denn es gibt Momente und Situationen, wo ich wirklich glücklich bin. Ihr schreibt vermutlich, dass ich doch zu einen Therapeuten gehen könnte. Das möchte ich nicht und ich wüsste agr nicht, was ich dort sagen soll... Außerdem würden das meine Eltern nicht verstehen. Es tut gut alles aufschreiben. Und mir ist bewusst, dass es vielen noch schlechter geht.

(01.06.18 18:45):
Hallo. Ich muss gleich operiert werden und habe richtig Angst. Kann mir irgendjemand die Angst nehmen?

obam (01.06.18 02:28):
Ich will einfach nur nach hause. Ich bin 2014 umgezogen aber wohne noch in der selben stadt und gehe auf die gleiche schule. Früher hab ich noch realtiv nah an der schule gewohnt und hatte noch außerhalb der schule was mit freunden gemacht. jetzt muss ich ne stunde oder so fahren und mach nach der schule extrem selten was mit freunden. Auch in den Ferien bin ich oft alleine. Ich fühl mich wo ich jetzt wohn nicht wohl. Ich hab so viele Erinnerungen an mein altes Zuhause ich will einfach nur zurück. Ich wohn jetzt nur noch mit meiner mutter zusammen und meine geschwister sind auch alle ausgezogen. Ich habe immer weniger Konmtakt mit Menschen und das bin ich selber Schuld. Manchmal rede ich mir ein dass alles ok ist wie es jetzt ist und dann geht es mir für ein paar wochen wieder gut. Aber in Momenten wie jetzt merk ich dass ich mir alles nur einrede und ich einfach nur mein altes Leben wieder will. Wiese aknn es nicht einfach wieder 2008 sein

(31.05.18 09:19):
Hey Nico, wie wäre es, wenn du vorerst zu deinem Vertrauenslehrer oder Schoolworker gehst? Die gibt es an jeder Schule und stehen dir bei Stress und Problemen zur Seite. Hast du vielleicht einen Lehrer, mit dem du besonders gut reden kannst? An den könntest du dich auch wenden. Steck den Kopf nicht in den Sand und lass dich nicht unterbuttern.

Nico Heimlich (30.05.18 19:53):
Hallo ich habe viel Stress in der Schule, weil meine Klasse mich echt NERVT. Ich überlege ob ich zu einem Psychologen gehe aber ich weiß es nicht ob ich da hingehe.

N8 (30.05.18 17:28):
...die eine Bekannte die ich Liebe ist in meine Nähe gezogen. Jetzt weiß ich nicht, wie ich gegenüber meiner Freundin reagieren soll. Ich brauche Hilfe. Was soll ich machen?

Ohnehalt (30.05.18 16:56):
Ich bin Depressiv und schon deswegen in Therapie gewessen. Doch ich bekamm ein rück fall. Und man stellte eine Borderline störung fest, und bin seid dem Krank. Ich möcht jetzt mein Leben wider in den Griff bekomm. Doch leider gibt es da einige Probleme. Ich bin Hals über Kopf, aus meiner Wohnung. Da ich auf rund meiner Mutters Lebensstil und das was in meiner Jugend an vorfällen gab. Werde ich von Mitmenschen so sehr schickanirt. Das ich mein Job nicht mehr machen konnt. Und in der Stadt von vielen nur noch Beleidigt, zusammen Geschlagen und Gemeinden. Deshalb bin ich erst mal zu meinem Bruder. Aber das hat alles schlimmer gemacht. Da er Drogen nimmt, und uberhabt nicht mit Geld klar kommt. Und ich die laufenden Kosten auf dem Buckel hab.Jetzt sind meine gesammten Ersparnisse da hin. Ich muß da raus, das sagen alle auch von den Therapeuten und Beratung stellen. Doch leider bekomm ich keine Wohnung! Da ich Krankengeld bekomme, und das kein Geregeltes Einkomm ist. Ich weiß nicht wo ich mich hinwenden kann. Ich hab Angst!: das ich noch weiter Abstürze. Das alles was ich bis jetzt schon wieder geschafft hab, sinnlos wird. Ich möcht doch nur ein halbwegs normales Leben! Wider schaffen zu Arbeiten, meine eigene Wohnung und ein paar echten Freuden.

Jo (29.05.18 17:17):
Bin sehr lebensmüde und denke es hat kein Sinn MEHR

DepriGirl (28.05.18 22:08):
Ich kann nicht mehr ich hab keine freunde und auch keinen vater mehr?Ich ritze mich weil ich micj schuldig fühle das ich keine freunde habe da ich zu hässlich bin oder so

Sonnenblume (28.05.18 13:00):
- Mich belastet seit einiger Zeit ein Problem und ich möchte nun gern mal hören,was Ihr dazu sagt.Um das Problem zu verstehen,muss ich leider etwas ausholen...Ich hatte vor knapp drei Jahren einen Freund,der sich erst nicht für mich und unsere Beziehung entscheiden konnte, weil er mindestens 1 Jahr ins Ausland wollte und dort ungebunden sein wollte.Letztendlich hat er sich umentschieden,wir gingen eine Beziehung ein und er ist dann nur für drei Monate ins Ausland gegangen.Kurz vor seiner Auslandsreise wurde ich überraschend schwanger. Ich entschied mich für einen Abbruch.Er war anderer Meinung und wollte mich davon abhalten.Nach vielen Gesprächen und Beratungen haben wir mehr oder weniger beide für den Abbruch gestimmt.Aber anstatt danach füreinander da zu sein,haben wir uns komplett voneinander entfernt,er konnte es doch nicht verstehen,warum ich das getan habe und auf einmal fing er an,andere Frauen in meiner Gegenwart anzuglotzen(wirklich zu glotzen), und sagte mir dann,er hält eigentlich doch nicht so viel von Monogamie und er fühle sich zu Anderen hingezogen usw...Ich dachte,er kriegt sich schon wieder ein,aber als er dann im Ausland war,hat er mich betrogen,obwohl er vorher sagte,dass er mir das niemals anntun könnte und er das Geglotze und das Gequatsche mit dem nicht Monogam leben können und so nur gemacht bzw. gesagt hat,weil er so verletzt war,weil er nicht versteht,warum ich abgetrieben habe....Naja, also er hat mich dann doch betrogen und mir fiese Dinge an den Kopf geknallt...es ging dann halt sehr unschön auseinander und es hat mich alles viel Kraft gekostet und sehr verletzt...Nach der Trennung ging's mir dann aber relativ schnell wieder gut und ich habe nach ca. einem halben Jahr meinen jetzigen Freund kennengelernt... - Undjezt zu meinem eigentlichen Problem...Unsere Beziehung läuft auf vielen Ebenen sehr gut...Nur seit einiger Zeit habe ich bemerkt,dass auch mein jetziger Freund häufig andere Frauen anglotzt, förmlich hinterherschmachtet,und das bilde ich mir nicht ein,ich habe ihn darauf angesprochen und er weiß selbst nicht so genau,warum er das macht. Ich finds jetzt auch echt nicht tragisch,wenn er mal andere Frauen anguckt,das ist ja logisch,das macht jeder Mensch...was mich u.a. daran stört ist, dass er es nicht mal unterlassen kann,obwohl ich es ihm jetzt schon öfter gesagt habe,dass es mich etwas stört,wenn er es so oft in meinem Beisein macht und... jetzt kommt der Knackpunkt...er suchte dann für sein Verhalten nach einer Erklärung und meinte,es gäbe nun mal viele andere schöne Frauen,bzw. SCHÖNERE Frauen als mich...Daraufhin war ich sehr traurig und wir hatten einige Diskusionen, hab ihm auch erklärt,warum mich das alles verletzt,und ich weiß auch,dass er kein Mensch ist,der viele Komplimente macht und das er das ganze eher objektiv betrachtet...Er kann sich auch ganz schlecht in Andere hinein versetzen und sagt oft selbst (spaßig)dass er da vllt. etwas psychopatische Züge hat... Ich verstehe einerseits auch,wie er das meint und dass er es rein objektiv betrachtet, aber andererseits ist es für mich gefühlsmäßig doch schwer nachvollziehbar,weil ich den Menschen,den ich liebe,als Gesamtpaket betrachte und nicht objektiv mit anderen vergleiche...wenn ich ihm das so erkläre,sagt er auch,ja im Gesamtpaket bist du für mich die Schönste...aber er würde mir nie von selbst so etwas sagen... - In unseren Diskussionen kamen auch andere Themen zur Sprache.zb. wollte er eigentlich nie Kinder,er kann es sich zwar jetzt mir vorstellen,aber er weiß nicht,wie es in zwei Jahren ist...und auch beim Thema Sex sprach er an,dass das Feuer ja schon ein bisschen erloschen ist(nach 1,5 jahren...)was ich auch nicht verstehe,weil ich auf all seine Wünsche eingehe und er so gut wie nie dafür sorgt, dass ich auf meine Kosten komme,was für mich bisher soweit ok war...Aber andere es als ziemlich egoistisch ansehen...Naja das waren einige Themen,die dann so aufkamen... - Gestern saß ich dann mit meinen Freundinnen zusammen und dann meinte mein Freund,du bist heute die Schönste...,und da kam auf einmal eine Wut in mir auf,die ich so nicht von mir kenne...Ich weiß genau,dass er es lieb gemeint hat und ich weiß auch,wie das gemeint ist,aber mich macht es ehrlich gesagt so wütend...es liegt an dem wort:Heute... ich fühle mich gleich wieder,als würde er mich vergleichen...Ich will dann gar nicht sauer auf ihn sein,aber ich kann es dann auch nicht verbergen...und solche Situationen führen dann in letzter Zeit immer mal wieder zum Streit,sodass er jetzt sagt,er traut sich gar nicht mehr irgendwas zu sagen,weil ich ja denken würde,dass es nicht ehrlich sei,bzw. es ja auch nicht ehrlich wäre... - ich weiß,dass es schöne oder auch schönere Frauen gibt...das ist mir durchaus bewusst...und darum geht es mir im Prinzip auch gar nicht,also ob wer schöner ist oder nicht...Aber ich wusste nach meiner letzten Beziehung ganz genau,was ich mir für meine nächste Beziehung wünsche, und zwar ähnliche Vorstellungen für die Zukunft und ähnliche Einstellungen auf der Beziehungsebene.Und bedingungslose Liebe sehe ich halt auch so,dass man seinen Partner einfach auf subjektiver Ebene betrachtet... - Und wegen all diesen Dingen mit dem Starren,seinen Aussagen,dass andere Frauen schöner sind und das Feuer beim Sex schon etwas erloschen ist, die Aussage über den Kinderwunsch,usw....seinem nicht so vorhandenen Empathievermögen... frag ich mich,ob ich aufgrund meiner Erfahrung in der vorherigen Beziehung total überreagiere...oder ob es einfach doch nicht so passt zwischen uns... - Tut mir leid für diesen langen Roman,aber ich musste das mal loswerden und freue mich über Antworten und Tipps

Galaxy (28.05.18 06:05):
Hallo mein name ist Galaxie bin schon sehr lange mit meinen freund zusammen. haben in den 11 Jahren sehr viel tiefen erlebt doch waren irgendwie immer glücklich in unseren beziehung i.doch seit ein halbem jahr habe ich das Gefühl mein freund hat siCh etwas verändert seid dem er so einem Mädchen ein gefallen getan hat .habe mir am Anfang nichts da bei gedacht .habe nur die sache beobachtet .doch wo er seine um Schulung hatte ist er als gekommen u nach paar min später ist das Mädel auch Richtung heim gelaufen habe des ein paar mal beobachten können u in drauf angesprochen .ob er sich mit ihr treffen würde heimlich er verneinte es u hat gesagt gehapt das nicht mit ihr treffen würde u das er auch kein Kontakt mit ihr hätte .doch danach habe ich sie nicht mehr nach Hause laufen gesehen wen er auch von der schule Kamm wie .kann des sein das sie noch nicht mal hier inder Gegend mehr Rum leuft.wen ich mit im des klären möchte reagiert er als sehr agresiv u schlägt mir als ins Gesicht .oder wen wir uns mit seinen Leute kurz treffen verschwindet er als für kurze Zeit von er Gruppe u Wen ich im hinter her gehen möchte .fühlt er sich als beobachtet oder will immer nur zeit für sich haben ob wolle er den ganzen tag nur Zuhause Rum sitzt u nicht macht .

Annie (27.05.18 21:59):
Ich brauche jemanden zum Reden. Ich weiß nicht mehr Recht, wo ich stehe und wir ich mir bestimmten Situationen zumgehen kann, ohne mir untreu zu sein oder jemanden zu verletzen. Es passiert so viel, in der Vergangenheit und gegenwärtig.

Kate (27.05.18 14:59):
Ich habe meinen Freund verloren . Wegen meiner IBFF. Was soll Ich machen????

Eyad (27.05.18 06:23):
Ich bin aus Syrien . Ich ich kam im Oktober 2014 nach Deutschland. Ich habe mehr problematisch in meine lebe. Ich ich weiß nicht wie abfangen. IchIch well in Deutschland lebe mit meine würde (das Geld von meine Arbeit nicht von jobcanter ) . Jogen Amt sagt muss du bleibst zu hause weil du bist sorge 6 Kinder und das nicht gefällt mir weil in Syrien keine Sozialamt und Jobcenter wann jeden nicht arbeiten keine essen keine Geld. ( mit Kinder oder ohne Kinder müssen Arbeit ).ich habe Dokumentation und Bildungsnachweise.(Ich bin fach Elektriker). Ich bin geschieden nochmal heiratet aber schade meine Frau nicht braucht meine Kinder und ich gebe meinen Kindern meinen Geist. Ich kann ohne meine Kinder leben . Sie sind die Ursache meines Lebens und meiner Freude. Und jetzt suche ich eine Frau zu bleiben mit die Kinder und ich gehe zu Arbeiten (heiraten oder Monatslohn) Aber auch schade nicht gefunden. letztlich.ich habe gesagt ich möchte lebe mit würde. Ich will sag ich bin hier Ich komme nach Deutschland zu geben nicht zu nehmen. Ich will lernen die Kinder Ein Leben ohne Arbeit ist sinnlos, Leben ist Liebe und Zärtlichkeit und Arbeit ist Menschenwürde. Ich hoffe, dass meine Worte verständlich sind, weil ich weder eloquent noch professionell bin und ich nicht genug Erfahrung mit der deutschen Sprache habe.

LittleHelp (26.05.18 22:41):
@N8 (25.05.18 09:53): Hi, ich interessiere mich tatsächlich für deine Situation, denn ich verstehe sie sehr gut. Ich glaube, deine "Bekannte" empfindet wirklich nicht so viel für dich wie du für sie. Vermutlich wird es nicht zu einer Beziehung kommen, obwohl du sie liebst, denn ihre Gefühle reichen dafür nicht aus. Sie möchte auf keinen Fall deine richtige Beziehung irgendwie stören. Stattdessen versucht sie, sich für euch zu freuen. Ansonsten ist es ganz normal, dass du Menschen bei dir haben willst, die dich mögen :) Mach dir darüber nicht zu viele Gedanken. (Ich frage mich auch, warum ich das eigentlich mache...)

Miki (26.05.18 05:37):
Hallo liebe Leute, ich denke ich brauche wen zum reden. Mein Problem schaut wie folgt aus, mir fällt es schwer über Gefühle zu reden außer mit meiner EX eig. vertraute ich nur ihr. Nun ja die Geschichte ging so los:" vor 5 Mon. ist mein Vater an nem ekelhaften LungenKrebs gestorben, 6 Wochen darauf mein onkel auch tot ( Leberkrebs) und nun hat mich auch meine Freundin vor 2 Wochen ca. verlassen nachdem wir 2.5 Jahre zusammen waren. Ich bin am Boden zerstört, ich liebe sie noch und diese 3 Dinge machen mir schwer zu schaffen. Ich versuche mich mit Sport o. ähnliches abzulenken . Aber es klappt nicht wirklich, ich weine fast jeden Tag und als ob das noch nicht genug wäre nehme ich seit Jahren Psychopharmaka weil ich mal psychische Probleme hatte vor 10 Jahren ca. Meine EX und ich haben eine gemeinsame Wohnung . Vorhin habe ich eine Sternschnuppe gesehen und mir was Besonderes gewünscht. :( Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie Mut oder Kraft geben. Momentan hab ich leider wenig von Beidem

Anonym (26.05.18 01:09):
Hallo liebe Leute, Ich bin 20 Jahre alt, studiere und wohne mit meiner Mutter zusammen. Vor kurzem habe ich erfahren, dass mein Vater vor 18 Jahren nicht durch einen Herzinfarkt gestorben ist sondern Suizid begangen hat. Als ich das erfahren habe ist meine Welt zusammengebrochen, meine Gedanken kreisen nur noch darum. Mein Vater war schwer depressiv weil mein Onkel sich das Leben genommen hat und hat 1 Monat nach dem Suizid meines Onkels sein eigenes Leben beendet. Die Leiche meines Vaters hat meine Mutter draußen im Wald gefunden und hat seitdem ein sehr schlimmes Trauma aber sie ist zum Glück in der Therapie. Das Problem ist das ich niemandem so richtig mein Herz ausschütten und meinen Emotionen freien Lauf lassen kann da ich denke dass ich die Menschen um mich herum mit meinen Problemen einfach nur noch belaste. Deswegen fress ich alles in mich rein und weine nur noch. Für mich fühlt es so an als wäre mein Vater erst vor kurzem verstorben und ich mache den Trauerprozess den ich 18 Jahre lang durchlebt habe erneut durch. Außerdem habe ich seit 10 Jahren einen besten Freund der kurz bevor ich das mit meinem Vater erfahren habe mit seiner jetzigen Freundin zusammengekommen ist. Da seine Freundin etwas dagegen hat dass wir wie üblich Kontakt haben hat sich mein bester Freund von mir distanziert und über den Suizid meines Vaters bis heute nicht mit mir gesprochen. Ich brauche echt ein offenes Ohr denn ich habe das Gefühl ich spreche gegen die Wand und fühle mich total allein gelassen mit der Situation.. der Suizid meines Vaters, die Vorstellung dass er mich mit 2 Jahren alleine lässt, die Verzweiflung die er selber hatte, das alles macht nicht fertig.. Liebe Grüße

N8 (25.05.18 09:53):
Hey, ich will etwas ganz bestimmtes. Das ist aber Gesellschaftlich und auch in meinen Augen sehr... verwerflich. Ich würde gerne mehr darüber schreiben, sehe aber das viele nicht antworten und es eigentlich garnicht zu einem Gespräch kommt. Ich versuche es trotzdem.. ich habe seit neuestem eine Freundin, meine erste "^^ (bin ein bisschen älter) gleichzeitig habe ich eine "Bekannte" mit der ich schreibe, die ich auch liebe. Sie will aber eigentlich garnicht richtig etwas von mir glaube ich. (Ja das ist schon schlechtes Gewissen genug) Ich habe es beiden gesagt, weil ich versuche vollkommen ehrlich zu sein und zu meiner Überraschung ist es nicht soo schlimm. Ich habe aber dennoch nur eine "Beziehung". (Beide wohnen extrem weit weg) Naja aber da ich scheinbar ein ganz gieriger bin, will ich hier auch jemanden haben "^^ Ich weiß, das klingt so richtig nach einem ... aber ich will wirklich am liebsten eine große Familie. Ich will umarmt werden, Menschen um mich haben die mich wirklich lieben und die sich gegenseitig mögen. Ich habe wirklich keine schlechten Absichten, fragt mich was ihr wollt. Ich stehe rede und antwort. ...und falls jemand tatsächlich ein bisschen Interesse zeigt... sag Mitleid bitte bescheid. (... warum mache ich das eigentlich "^^, das grenzt schon an suizid...)

Ivy (25.05.18 01:32):
Also ich weis nicht was mit mir los ist Ich fühl mich komplett scheise weis aber nicht warum Wenn ich betrunken bin zwing ich mich glücklich zu sein Oder wenn ich mit Freunden Chill Aber dann wenn ich zuhause bin Bin ich erschöpft und traurig Mit Jungs läuft es jetzt auch ner so gut Ich Block jeden jungen von mir ab Ich fühle beim küssen / rummachen gar nichts Mein Liebesleben läuft scheise In der Schule bin ich gut Und ich hab auch Freunde die für mich da sind Aber trotzdem kann ich irgednwie noxht mit Ihnen darüber reden Ist meine Stimmung so .. weil ich Grad in der Pubertät bin ? Oder wird sich dieses Gefühl nicht ändern Ich will wissen was ich für eine Person bin Wie ich mich selbst finde Doch irgendwie kommt mir alles gespielt vor

(25.05.18 00:28):
Gina (23.05.18 18:24): Das ist keine Seite, du musst den kompletten Link schicken wenn :'(

Dante (25.05.18 00:20):
Worüber denn?

Darkgirl (24.05.18 21:33):
Ich brauch dringend hilfe rede jemand mit mir bittteeèe

justme (23.05.18 22:07):
Ich habe auch Probleme und ich kann einfach mit Niemandem darüber reden. Ich bin 16 und hab eine Sucht und zwar Nach SVV und ich kann sie einfach nicht überwinden. Das geht jetzt schon seit 2 Jahren so. Ihr denkt jetzt vielleicht, dass ich ja keine Ahnung vom Leben hätte und noch fast ein Kind bin, aber ich wurde von meinen Eltern geschlagen und einmal fast von jemandem vergewaltigt. Ich habe immer alles verdrängt, auch das Mobbing, aber mittlerweile kommt einfach alles hoch. Mein Lehrer hat glaube ich etwas gemerkt, aber ich weiß einfach nicht ob und wie ich jemals darüber reden sollte. Ich schäme mich und habe Angst vor den Konsequenzen.

Gina (23.05.18 18:24):
Ich bin auf diese Seite gestoßen, weil ich mir darüber Gedanken gemacht habe ob ich selber andere Online beraten könnte. Ich lese diese ganzen Probleme hier und es bereitet mir beim lesen von jedem einzelnen schon ein mulmiges Gefühl. Leider kann ich warum auch immer auf nichts antworten, was ich gerne getan hätte. Also was ich los werden wollte. Ich bin eine sehr gute Zuhörerin und kann anderen Menschen in schwierigen Phasen helfen. Ich weiß, dass ich keine Erfahrene Therapeutin bin aber ich denke das ist das, was ich mal gerne werden möchte. Ich möchte denen helfen, die aus bestimmten Zuständen nicht alleine wieder raus kommen. Ich möchte das mir vertraut wird. Ich möchte helfen. Mein Name ist Gina und ich bin 15 Jahre alt. Ich möchte die sein, der ihr vertrauen könnt auch wenn ihr mich nicht kennt, denn mir könnt ihr auf jeden Fall vertrauen. Mir ist Bewusst, dass ihr auch einfach nach Hilfe bei Erfahrenen Therapeuten suchen könnt was auch nicht verkehrt ist. Dennoch möchte ich ebenfalls etwas für euch tun, ich möchte euch zuhören und helfen. Falls jemand Interesse hat könnt ihr mich über Instagram erreichen. Die Seite habe ich extra erstellt um mit euch kommunizieren zu können. Ich hoffe ihr nehmt dieses Angebot an. Ich würde mich sehr darüber freuen euch helfen zu können. Meine Seite: ginashilfe

Jenny (22.05.18 21:49):
Hey, ich bin 18 Jahre alt und möchte einfach nur etwas loswerden. Ich habe die 2. Staffel von ?13 reasons why? auch bekannt als ?Tote Mädchen lügen nicht? angeguckt. Kurz nach dem Ende bin ich zum Bahnhof gegangen, um mich mit ein paar Freundinen auf ein pasr Cocktails zu treffen. Als ich am Bahnhof stand, habe ich mir vorgestellt wie es wäre, wenn ich vor den Zug springen würde. Vor diesem Gedanken hatte ich echt Angst. Ich bin also extra noch ein paar Schritte weiter vom Bahnsteigrand weggegangen. Diese Gedanken haben mir so Angst gemacht, dass ich mich jetzt irgendwie nicht mehr zum Bahnhof traue. Außerdem lassen mich die Gedanken rund um das Thema ?Leben nach dem Tod? nicht los. Zusätzlich habe ich noch ein Problem damit, meinen liebsten Menschen zu sagen, dass ich sie lieb hab. Ich möchte nicht sterben. Ich will leben, um mein Zeugnis zu bekommen, bei meinem Abiball zu tanzen, meine Ausbildung anzufangen, das erste Gehalt auf den Kopf zuhauen, die Welt zu sehen, zu heiraten (irgendwann) und auch Kinder zu bekommen. Trotzdem habe ich diese komischen Gedanken. Hat jemand Tipps für mich, Ratschläge oder einfach nur ein paar schöne Worte?

Juliana (22.05.18 20:05):
Hallo, ich heiße Juliana. Ich bin 12 Jahre alt und habe ein Problem bzw. ich kann mit niemanden so richtig darüber reden. Ich gehe zu Showdance eine Wettkampf Gruppe ich bin da nicht lange und bin die jüngste die meisten sind 14,13,16 usw. Da ich da noch nicht lange bin kann ich auch nicht alles wie Rad ohne Hände und vieles mehr. Ich finde da ich die jüngste bin ziehe sie mich damit runter... Sie sagen mir nicht richtig meine Fehler sondern ignorieren das und lästern dann über mich wie : boah die Juliana die regt mich auf. Oder wo ich etwas nicht hin bekommen habe hat ein Mädchen aus der Tabzgruppe leise gesagt : ist sie behindert? In der Gruppe sind die meisten schon 4Jahre und ich paar Monate. Oder wenn wir Wettkampf haben und verlieren gucken die mich genervt an. Ich bin meist alleine zmb. Wenn wir uns denen dann reden alle mit einander und ich bin alleine und wenn ich mich zu welchen hinsetze ignorieren die mich. Oder wenn ich die Schritte nicht verstanden und dann nochmal nach frage dann gucken die mich genervt an und zeigen es mir ungewollt. Im Bus wenn wir Wettkampf haben sitze ich auch immer alleine... die Gruppe wechseln ist auch nicht so leicht du musst 2 Jahre vorher Bescheid geben dass du nicht mehr mit machen willst und dann wenn alle Wettkämpfe vorbei sind darfst du gehen. Ich weiß einfach nicht wie soll ich damit umgehen?? (Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibfehler) und wir haben halt eine WhatsApp Gruppe wo wir vieles reinschreiben und immer wenn ich irgendwas frage wie: haben wir heute wie immer Training? Kriege ich darauf keine Antwort. Bitte hilft mir was soll ich machen? Denn ich liebe es zu tanzen aber wegen sowas habe ich keine Lust mehr auf irgendwas.. Danke dass ihr euch es durchgelesen habt wenn es sich überhaupt jemand durch liest..

Kleines (22.05.18 12:16):
Ich hatte Streit mit meinen Freund haben wir eigentlich auch geklärt dachte ich jetzt ist er aber Plötzlich seit heute morgen verschwunden und reagiert auf keine Anrufe oder ssms was soll ich den jetzt machen ? Ich weiß nicht was los iist oder wie ich mich verhalten soll? Was soll ich tun ?

Vani402 (22.05.18 11:31):
mein Freund hat gestern mit einem Mädchen rumgemacht dann hab ich erfahren er ist bei ihr schläft dort hat mit mir Schluss gemacht und hat mich nie wirklich geliebt ich hab ihm bloß leid getan weil ich bei einer Therapie bin und mein Leben nicjt auf die Reihe bekomme und Schizophrenie hab ???? Er ist jetzt mit diesem Mädchen zusammen und hat über ihren Instagram acc mir geschrieben das er Schluss macht das war genau an 4.Monatigen? Ich halte das alles nicht mehr aus mein ganzer arm ist aufgeritzt und ich hab keine Kraft mehr weiter zu kämpfen ???? Aber irgendwie hilft mir da keiner mehr raus

??? (22.05.18 09:37):
Ich habe schon seit längerem psychische Probleme und war in Therapie und in einer Klinik, doch ich hab zur Zeit einen großen Rückfall. Ich schaffe es nicht in die Schule zu gehen. ich bin in einem Wichtigen Jahr und ich glaube, durch diesen Rückfall hab ich mir jetzt alles verbaut. Ich weiß Nixht, was ich tun soll. Mir geht?s es schlecht, zusätzlich das mit der Schule stresst mich noch doller. ich würde am liebsten wieder in die Klinik gehen, doch das möchte meine Mutter nicht. ich halte es aber für das beste, weil es mir schon mal gut geholfen hat. Ich hab einfach keine Kraft . Ich will auch nixjt die ganze Zeit nixjt in die Schule gehen aber ich schaff es einfach nixht nehme jetz seit 5 Wochen Antidepressiva die Nebenwirkungen sind weg aber ich merke keinen Unterschied Ich bin auch dabei mir eine neue ambulante Therapie zu suchen nur das fällt mir sehr schwer weil ich da schlechte Erfahrungen gemacht habe Ich weiß einfach nixjt wie ixh mein Leben weiter gestalten und leben soll bitte helfen Sie mir

kimi0708 (22.05.18 08:21):
Hallo, mein Problem ist, das mein Freund immer nur an mir rummeckert. Egal was ich mache alles ist falsch. Vor ein paar Tagen war ich in der Stadt. Da sprach mich die beste Freundin einer Freundin meines Freundes an und zeigte mir Nachrichten der beiden wo sie häftig geflirtet haben. Als ich ihn darauf ansprach sagte er es war nur aus spaß weil die an dem Tag so traurig war. Es waren aber Nachrichten von verschieden Tagen. Jetzt möchte ich einfach nicht mehr seine Freundin sein und das kann er nicht verstehen. Was soll ich denn jetzt machen? Wir sind seit 4,5 Jahren zusammen. Ich will schon seit ca zwei jahren mit ihm schluss machen. Aber er will es nicht akzeptieren.

Olav8670 (22.05.18 05:14):
Wir hatten gestern einen Feuerwehreinsatz Da War es so das sich jemand das leben genommen hat. Und den kannte ich sehr gut. Jetzt suche ich jemanden zum reden. Weil i Mich das jetzt verfolgt.

Ich.fühl.mich.grad.unwohl (21.05.18 23:00):
Hey alle zusammen, Ich bin weiblich 13 und hab einen Tiefpunkt meines Lebens erreicht.Meine Hormone??Ich fühl mich komplett scheiße: Ich hatte am Wochenende so ein Hanballcamp. Dort haben wir in einer Schule geschlafen. Nicht nur Mädchen haben dort geschlafen. Es waren auch Jungs da. Die waren dann in unserem Klassenraum weil 2 Freundinnen von mir gut mit denen befreundet sind.Der eine Typ steht auf eine Freundin von mir aber sie nicht auf ihn. Ich mag den Typen und ich möchte, dass er mich auch mag.Zudem möchte ich iwie viel Zeit mit ihm verbringen.Aber ich steh nicht auch ihn oder?Und was ist es sonsg??Freundschaftsliebe oder was??Ab diesem Moment mit Lieben und Freund und so ist mir klar geworden dass ich richtig ungeliebt bin und dass ich außerdem voll der Außenseiter bin. Naja vielleicht nicht direkt Außenseiter aber es ist so dass ich so zwischen 2 Freundesgruppen stehe. Gruppe 1 ist die mit den Jungs und Gruppe 2 die ohne die Jungs. Jetzt abgesehen von diesem Wochenende(halt auch richtiger Alttag)..Wenn ich etwas mit Gruppe 1 mache dann findet Gruppe 2 dass ich mich cool fühle und ich mich extra verändere. Doch das ist nicht soo. Es ist halt iwie was anderes mit den Jungs. Muss ich mich wirklich zwischen den Gruppen entscheiden??Dazu schreiben wir Übermorgen eine Physikarbeit und ich versteh so wenig, dass ich nichtmal das Thema weiß.Dann hab ich nich Stress mit meiner Familie und ich fühl mich total unwohl mit meiner Figur. Es ist einfach so viel im Moment und ich weiß nicht was ich tuhen soll. Irgendwas geht immer schief. Und ich habe Angst davor dass ich depressiv werde...

Anonym (20.05.18 19:05):
Hallo, ich bin 18 Jahre alt ... Ich habe seit gut ca.2 Jahren einen Freund doch durch den habe ich zuerst meine ganzen Freunde verloren ..jetzt verliere ich so langsam meine ganze Familie ... ich kann mit keinem darüber reden ... ich fühle mich so alleine ..was soll ich machen ich bin wahnsinnig glücklich mit ihm aber ich will auch keinen verlieren ... dazu kommt noch das ich seit 3 Monaten meine Tage nicht mehr bekomme und ich mit keinem darüber reden kann ...

....c (20.05.18 13:57):
Hallo. Ich habe ein Problem das ich schon seit dem Kindergarten habe. Ich kenne ein Mädchen das ist mit mir schon EWIG befreundet aber sie ist immer sehr gemein zu mir... Aber wenn ich mich gegen die wehre kommen die Hälfte meiner Freundinnen her (die auch mit dem Mädchen befreundet sind) her und teilen MICH unter gemein ein. Ich habe seit ich 5 Jahre alt bin es in mir unterdrücken können. Aber jetzt wo ich in die Pupertät komme rutscht mir ab und zu die Wut raus. Ich will nicht das mir diese Wut nicht bei meinen Freundinnen oder meinem festen Freund passiert! Bitte! Was soll ich tun!?

....c (20.05.18 12:53):
Hallo. Ich habe ein Problem das ich schon seit dem Kindergarten habe. Ich kenne ein Mädchen das ist mit mir schon EWIG befreundet aber sie ist immer sehr gemein zu mir... Aber wenn ich mich gegen die wehre kommen die Hälfte meiner Freundinnen her (die auch mit dem Mädchen befreundet sind) her und teilen MICH unter gemein ein. Ich habe seit ich 5 Jahre alt bin es in mir unterdrücken können. Aber jetzt wo ich in die Pupertät komme rutscht mir ab und zu die Wut raus. Ich will nicht das mir diese Wut nicht bei meinen Freundinnen oder meinem festen Freund passiert! Bitte! Was soll ich tun!?

Frieden (19.05.18 20:26):
Hallo anonym. Ich kann deine Sorgen verstehen. Einfach aber Nacktbilder herumzeigen ist strengstens verboten, es drohen drastische Bußen, das ist ein großer Eingriff in das Persnlichkeitsrecht. Hast du ihnen gesagt, dass die Aufnahmen sofort zu löschen sind?

Anonym (19.05.18 20:01):
Hey der beste Freund meines Schwarms wollte das ich meinem Schwarm Nacktbilder schicke damit ich eine Chance bei ihm habe ichv wollte erst nicht aber er hat mich immer weiter dazu gedrängt dann hab ich es getan und dann haben sie mir geschrieben das das nur ein bitchtest war und das Problem wir gehen in die selbe Klasse und jetzt habe ich Angst vor Montag und das schlimme ich bin mit dem besten Freund meines Schwarms befreundet gewesen was soll ich tun mit meiner Familie kann ich nicht drüber reden und mit meinen Freunden auch nicht!!! HILFE!!!!!

Anonym (19.05.18 12:05):
Meine Mutter versteht mich nicht. Sie gibt mir auch enormen Druck in der Schule.Sonst darf ich immer alles machen, ich mache auch nichts böses wie rauchen oder Drogen nehmen ,aber ich habe auch mit Panickattacken zukämpfen und es reicht mir ich habe sogar paar mal über Suizid gedacht und übers Ritzen und ich habe Angst , denn ich halt?s nicht mehr aus

.. (18.05.18 13:42):
Fühle mich so ängstlich allein gelassen ich weiß nicht was mit mir los ist ich war nie so aber in letzter zeit hab ich so viel stress Kann dieses Gefühl nicht beschreiben mir gehts innerlich einfach so schlecht

.. (18.05.18 13:39):
Hey Ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter mir gehts so schlecht ich hab so viel stress in letzter zeit ich schaffe das alles einfach nicht mehr ich fühle mich so alleine gelassen ich kann mit keinem drüber reden.. ich weine momentan wegen jeder Kleinigkeit ich bin so verletzlich momentan Ich war früher nie so ich erkenne mich selbst nicht mehr wieder Ich weiß einfach nicht mit wem ich über meine Probleme reden soll.. zuhause hab ich nur noch Stress fühle mich so allein gelassen keiner nimmt mich richtig ernst keiner versteht mich Mir wird das alles zu viel ich kann das einfach nicht mehr ich kann nicht beschreiben wie scheiße es innerlich geht??

Funny_~ (16.05.18 17:22):
Hallo ihr alle, ich brauch echt dringend jemanden mit dem ich reden kann oder der mir einen Rat gibt oder mir erklärt wesshslb wiso was auch immer. Also...: Ich hab schon seit längerem ein Jungen im Auge der in meine Schule geht. Er ist zwei Klassen höher als ich. Ich seh ihn immer in den Pausen oder meisten kommt er mir entgegen. Irgendwann hab uch dann versucht mit ihm Kontakt aufzubauen. Und es hat auch geklappt. Ich hab ihn bei Instagram angeschrieben und wir haben uns gut unterhalten. Irgendwann hat er mich dann nach meinem Snapchatnamen und anschließend nach meiner Nummer gefragt. Ich hab sie ihm gegeben und über Whatsapp haben wir dann noch viel geschrieben. Es war leider in den Ferien also hab uch ihn die nächsten Tage nicht gesehen. Wir haben eigentlich so gut wie jeden Tag geschrieben und wir wissen auch mega viel voneinander. Über Snapchat wollte er immer Bilder von mir und auf die Bilder (sogar ohne Filter) hat er mir immer gesagt da duch hübsch, schön und so weiter bin. Er hat mich sogar süß Maus genannt. Wir wollten uns nach den Ferien sogar treffen doch daraus is leider nichts geworden. Also die Schule dann wieder anfing und wir uns gesehen haben hat er mich einfach eiskalt ignoriert. Ich hab ihn auch noch angelacht und er hat so getan als würde es mich nicht geben. Tja geschrieben haben wir seit dem ersten Schultag auch fast gar nicht mehr. Ab und zu hab ich ihn angeschrieben weil ich ihn halt mag und so... Doch er hat immer weniger zurück geschrieben. Vor ein paar Tagen hat er dann auch aufgehört mir zu snappen. Seit wir eig nichts mehr miteinander zu tun haben. Bin ich oft getrübt und lach auch nicht mehr so oft, bin ungläcklich nehm meine Umgebung nicht mehr war sowas halt... Ich denk die ganze Zeit drüber nach wiso es dazu gekommen ist. Bin ich ihm vielleicht zu hässlich wie er eigentlich gedacht hat? Oder hab ich was falsch gemacht? Ich hab echt keine Ahnung?? Vielleicht hat jemand sowas öhnmiches erlebt und kann mir weiter helfen? Danke im voraus?

Funny_~ (16.05.18 15:37):
Hallo ihr alle, ich brauch echt dringend jemanden mit dem ich reden kann oder der mir einen Rat gibt oder mir erklärt wesshslb wiso was auch immer. Also...: Ich hab schon seit längerem ein Jungen im Auge der in meine Schule geht. Er ist zwei Klassen höher als ich. Ich seh ihn immer in den Pausen oder meisten kommt er mir entgegen. Irgendwann hab uch dann versucht mit ihm Kontakt aufzubauen. Und es hat auch geklappt. Ich hab ihn bei Instagram angeschrieben und wir haben uns gut unterhalten. Irgendwann hat er mich dann nach meinem Snapchatnamen und anschließend nach meiner Nummer gefragt. Ich hab sie ihm gegeben und über Whatsapp haben wir dann noch viel geschrieben. Es war leider in den Ferien also hab uch ihn die nächsten Tage nicht gesehen. Wir haben eigentlich so gut wie jeden Tag geschrieben und wir wissen auch mega viel voneinander. Über Snapchat wollte er immer Bilder von mir und auf die Bilder (sogar ohne Filter) hat er mir immer gesagt da duch hübsch, schön und so weiter bin. Er hat mich sogar süß Maus genannt. Wir wollten uns nach den Ferien sogar treffen doch daraus is leider nichts geworden. Also die Schule dann wieder anfing und wir uns gesehen haben hat er mich einfach eiskalt ignoriert. Ich hab ihn auch noch angelacht und er hat so getan als würde es mich nicht geben. Tja geschrieben haben wir seit dem ersten Schultag auch fast gar nicht mehr. Ab und zu hab ich ihn angeschrieben weil ich ihn halt mag und so... Doch er hat immer weniger zurück geschrieben. Vor ein paar Tagen hat er dann auch aufgehört mir zu snappen. Seit wir eig nichts mehr miteinander zu tun haben. Bin ich oft getrübt und lach auch nicht mehr so oft, bin ungläcklich nehm meine Umgebung nicht mehr war sowas halt... Ich denk die ganze Zeit drüber nach wiso es dazu gekommen ist. Bin ich ihm vielleicht zu hässlich wie er eigentlich gedacht hat? Oder hab ich was falsch gemacht? Ich hab echt keine Ahnung?? Vielleicht hat jemand sowas öhnmiches erlebt und kann mir weiter helfen? Danke im voraus?

KYGO1 (16.05.18 15:35):
Moin Leute :) ich bin m/19 und habe glaube ich eine schwere midlife bzw quarter life crisis... seitdem ich zurück denken kann war ich immer mehr daran interessiert alleine für mich zu sein, wenn Freunde mit mir was unternehmen wollten habe ich stets abgesagt und mir irgendwelche Termine ausgedacht die gar nicht existierten nur um mich nicht mit ihnen treffen zu müssen. Aber eigentlich wollte ich immer, aber irgendwas hielt mich davon ab. Ich hab?s wirklich genossen ein Einzelgänger zu sein und immer Zeit mit mir selber verbringen zu können und an niemanden gebunden zu sein... Auch mein Umfeld trug dazu bei, dass ich lieber in Sicherheit mit mir war als mit anderen Leuten. Wir haben 2 schwere Ehekrisen in der engsten Familie mit erlebt (ich war damals 10 Jahre alt), und die erlebnisse waren so schrecklich, dass ich davon bis vor kurzem gezeichnet war... Schon damals sagte ich mir, dass ich niemals in eine Beziehung eingehen werde und auch niemals heiraten möchte... und bis vor kurzem war ich damit auch wirklich sehr glücklich und habe nie wirklich diese körperliche bzw seelische Nähe vermisst. Obwohl viele durchaus schöne Mädchen Interesse an mir hatten. Ich selber war aber immer abweisend. Auch habe ich das Mädchen meiner Träume (Caroline) abgewiesen. Ich war bzw. bin in sie verliebt seitdem ich denken kann. Und es gar mir schrecklich weh sie abzuweisen. Was würde ich jetzt nicht tun damit ich wieder ihre schöne Anwesenheit spüren dürfte. Aber leider ist sie seit ein paar Monaten verlobt. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem: Ich mich von einem auf den anderen Tag schlagartig geändert und plötzlich wollte ich doch diese Art von Zuneigung. Unbedingt sogar. Bis vor 3 Monaten war ich glücklich relativ ?asexuell? zu sein aber das war plötzlich nicht mehr so. Ich fing an zu realisieren, dass meine ganze Jugend (Pubertät), wo andere in dem Alter experimentieren in Sachen liebe, Partys und allem was dazu gehört, bei mir daraus bestand immer die Zeit alleine zu verbringen. Immer alle Verabredungen um jeden Preis zu Fall zu bringen und alles und jeden abzuweisen... und ich mit dieser Lebensweise sehr früh angefangen habe, hatte ich im Leben bis heute weder den ersten Kuss, noch eine Beziehung oder tiefgehendere Bindung zu jemandem... Und genau dass macht mir seit 3 Monaten extremst zu schaffen.. ich war doch so glücklich mit allem wie es ist, warum passiert das jetzt so plötzlich und unerwartet? Ich bin weil ich eben immer so abweisend im Leben war sehr ungeübt im flirten und Mädchen ansprechen, dass ich Angst habe dass es mir zum Verhängnis werden könnte und ich irgendwann alleine und verbittert sterben muss... Ich will auch keine Beziehung die nur paar Monate geht oder sowas. Ich will dir Frau fürs Leben finden, eine Familie gründen und glücklich sein... obwohl ich letzten Monat die Gelegenheit hatte eine Freundin zu bekommen, habe ich es wie immer abgelehnt weil sie deutsche ist (wir sind Türken und meine Eltern sind leider konservativ)... ich trau mich in keine Beziehungen, weil ich Angst vor einer schlechten Beziehung habe die dann in einer Trennung endet. Ich würde das wohl nicht ertragen und Suizid begehen... generell habe ich im Leben nix erreicht weil ich viel zu konzentriert auf mich war, ich bin immer auf reisen (wenigstens eine positive Sache in meinem Leben) und das meistens auch allein (manchmal meine Mutter, Oma oder mein Vater dabei, gaaaaaanz extrem selten auch mal ein Kumpel), weil ich einfach keine Menschen in mein Leben lassen kann. Obwohl ich eigentlich ja will unbedingt sogar. Aber ich kann einfach nicht. Es geht nicht...Jetzt 9 Jahre später trage ich die Konsequenzen einer Dummen Entscheidung die ich bis vor 3 Monaten als richtig sah... wie konnte ich nicht merken, dass es absolut die falsche Entscheidung war... Jetzt weine ich jeden Tag um die verlorenen Zeiten, um meine verlorene Liebe des Lebens und um alles was ich verpasst habe... und das alles nur weil man seine Ehekrisen nicht untereinander klären kann sondern vor den Augen eines 10 Jährigen und ihn somit einen schweren Schock verpasst war Ehe, Liebe und Zuneigung angeht und er somit ein komplett falsches Bild von einer Zweisamkeit und sozialen Interaktionen bekommt... Jetzt ist aber mein Bedürfnis nach Zweisamkeit größer den je aber ich komm einfach nicht mehr aus dieser ?comfort zone? raus. Ich liege meistens im Bett und höre mir Lieder wie ?bye bye? von Cro oder ?Lost on you? von LP an und denke über mein scheiß Leben nach und heule mich dann in den Schlaf. Ich kann mit NIEMANDEM hierdrüber sprechen, da ich eben wegen dem falschen Gedanken ein Einzelgänger zu sein, keine engen Freunde habe... es wird jeden Tag immer schlimmer und weiß nicht wie das enden soll... ich will so unbedingt aus dieser ?comfort zone? raus (wobei comfort zone kann man das nicht nennen eher ?Einsamkeits Zone?), aber ich kann es einfach nicht. Ich liege einfach im Bett und mache nix, nur Musik hören. Mache keinen Sport mehr nicht mal an der PS4 zocke ich mehr... ich bin einfach am Ende mit meinen Nerven... die Lebenseinstellung die ich bis vor 3 Monaten über alles geliebt habe, bringt mich jetzt wortwörtlich um... danke fürs lesen, das erleichtert iwie auch so ein bisschen .. versucht nen schönen Tag zu haben Leute, ciao

KYGO1 (16.05.18 15:35):
Moin Leute :) ich bin m/19 und habe glaube ich eine schwere midlife bzw quarter life crisis... seitdem ich zurück denken kann war ich immer mehr daran interessiert alleine für mich zu sein, wenn Freunde mit mir was unternehmen wollten habe ich stets abgesagt und mir irgendwelche Termine ausgedacht die gar nicht existierten nur um mich nicht mit ihnen treffen zu müssen. Aber eigentlich wollte ich immer, aber irgendwas hielt mich davon ab. Ich hab?s wirklich genossen ein Einzelgänger zu sein und immer Zeit mit mir selber verbringen zu können und an niemanden gebunden zu sein... Auch mein Umfeld trug dazu bei, dass ich lieber in Sicherheit mit mir war als mit anderen Leuten. Wir haben 2 schwere Ehekrisen in der engsten Familie mit erlebt (ich war damals 10 Jahre alt), und die erlebnisse waren so schrecklich, dass ich davon bis vor kurzem gezeichnet war... Schon damals sagte ich mir, dass ich niemals in eine Beziehung eingehen werde und auch niemals heiraten möchte... und bis vor kurzem war ich damit auch wirklich sehr glücklich und habe nie wirklich diese körperliche bzw seelische Nähe vermisst. Obwohl viele durchaus schöne Mädchen Interesse an mir hatten. Ich selber war aber immer abweisend. Auch habe ich das Mädchen meiner Träume (Caroline) abgewiesen. Ich war bzw. bin in sie verliebt seitdem ich denken kann. Und es gar mir schrecklich weh sie abzuweisen. Was würde ich jetzt nicht tun damit ich wieder ihre schöne Anwesenheit spüren dürfte. Aber leider ist sie seit ein paar Monaten verlobt. Und jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem: Ich mich von einem auf den anderen Tag schlagartig geändert und plötzlich wollte ich doch diese Art von Zuneigung. Unbedingt sogar. Bis vor 3 Monaten war ich glücklich relativ ?asexuell? zu sein aber das war plötzlich nicht mehr so. Ich fing an zu realisieren, dass meine ganze Jugend (Pubertät), wo andere in dem Alter experimentieren in Sachen liebe, Partys und allem was dazu gehört, bei mir daraus bestand immer die Zeit alleine zu verbringen. Immer alle Verabredungen um jeden Preis zu Fall zu bringen und alles und jeden abzuweisen... und ich mit dieser Lebensweise sehr früh angefangen habe, hatte ich im Leben bis heute weder den ersten Kuss, noch eine Beziehung oder tiefgehendere Bindung zu jemandem... Und genau dass macht mir seit 3 Monaten extremst zu schaffen.. ich war doch so glücklich mit allem wie es ist, warum passiert das jetzt so plötzlich und unerwartet? Ich bin weil ich eben immer so abweisend im Leben war sehr ungeübt im flirten und Mädchen ansprechen, dass ich Angst habe dass es mir zum Verhängnis werden könnte und ich irgendwann alleine und verbittert sterben muss... Ich will auch keine Beziehung die nur paar Monate geht oder sowas. Ich will dir Frau fürs Leben finden, eine Familie gründen und glücklich sein... obwohl ich letzten Monat die Gelegenheit hatte eine Freundin zu bekommen, habe ich es wie immer abgelehnt weil sie deutsche ist (wir sind Türken und meine Eltern sind leider konservativ)... ich trau mich in keine Beziehungen, weil ich Angst vor einer schlechten Beziehung habe die dann in einer Trennung endet. Ich würde das wohl nicht ertragen und Suizid begehen... generell habe ich im Leben nix erreicht weil ich viel zu konzentriert auf mich war, ich bin immer auf reisen (wenigstens eine positive Sache in meinem Leben) und das meistens auch allein (manchmal meine Mutter, Oma oder mein Vater dabei, gaaaaaanz extrem selten auch mal ein Kumpel), weil ich einfach keine Menschen in mein Leben lassen kann. Obwohl ich eigentlich ja will unbedingt sogar. Aber ich kann einfach nicht. Es geht nicht...Jetzt 9 Jahre später trage ich die Konsequenzen einer Dummen Entscheidung die ich bis vor 3 Monaten als richtig sah... wie konnte ich nicht merken, dass es absolut die falsche Entscheidung war... Jetzt weine ich jeden Tag um die verlorenen Zeiten, um meine verlorene Liebe des Lebens und um alles was ich verpasst habe... und das alles nur weil man seine Ehekrisen nicht untereinander klären kann sondern vor den Augen eines 10 Jährigen und ihn somit einen schweren Schock verpasst war Ehe, Liebe und Zuneigung angeht und er somit ein komplett falsches Bild von einer Zweisamkeit und sozialen Interaktionen bekommt... Jetzt ist aber mein Bedürfnis nach Zweisamkeit größer den je aber ich komm einfach nicht mehr aus dieser ?comfort zone? raus. Ich liege meistens im Bett und höre mir Lieder wie ?bye bye? von Cro oder ?Lost on you? von LP an und denke über mein scheiß Leben nach und heule mich dann in den Schlaf. Ich kann mit NIEMANDEM hierdrüber sprechen, da ich eben wegen dem falschen Gedanken ein Einzelgänger zu sein, keine engen Freunde habe... es wird jeden Tag immer schlimmer und weiß nicht wie das enden soll... ich will so unbedingt aus dieser ?comfort zone? raus (wobei comfort zone kann man das nicht nennen eher ?Einsamkeits Zone?), aber ich kann es einfach nicht. Ich liege einfach im Bett und mache nix, nur Musik hören. Mache keinen Sport mehr nicht mal an der PS4 zocke ich mehr... ich bin einfach am Ende mit meinen Nerven... die Lebenseinstellung die ich bis vor 3 Monaten über alles geliebt habe, bringt mich jetzt wortwörtlich um... danke fürs lesen, das erleichtert iwie auch so ein bisschen .. versucht nen schönen Tag zu haben Leute, ciao

Blacky (15.05.18 22:47):
Mein Freund ist bi und trifft sich heimlich mit Männern. Ich hab ihm eine zweite Chance gegeben und ihm gesagt wenn er halt auch den Sex mit Männern braucht kann er dies gerne tun er muss mir aber die Wahrheit sagen und es nicht schon wieder heimlich hinter meinem Rücken tun. Fakt ist aber das er es schon wieder heimlich monatelang mit Männern treibt .... Bin nun hin und her gerissen was ich tun soll. Diese Verhalten macht es mir nicht leichter....

Naomi (15.05.18 21:38):
Hi? Ich bin mir nicht sicher ... Ich fühle mich leer und sinnlos... Es ist nicht jeden Tag so schlimm wie an anderen... Trotzdem komme ich ständig zu diesen einen Punkt.. ....... Ich will mich nicht so fühlen.. ..und habe Angst es anderen zu zeigen.. "Alles nur gespielt" , " attention seeker" Das würden sie sagen... Oder schlimmer ... Es hilft nicht es meinen "Freunden" zu sagen... Sie verstehen es nicht... Oder wollen es nicht.... "Es ist nur eine Phase ","Das wird schon wieder"... Waren die Worte einer Person die ich nur einen teil anvertraute ....nur ein Bruchteil eines Splitter von meinem großen Problem-Baum .... Ich will dieses Leben nicht aufgeben bzw. wegwerfen Und ich weiß das es viele Leute gibt die mich lieben .... ....... Ich musste das einfach irgendwie ,irgendwo loswerden Irgendwo wo ich nicht .. 'Nicht Ich' sein muss Irgendwo wo ich nicht mein gut geübtes Fake-lächeln zeigen muss damit sich keiner sorgen um mich machen muss...

Nathalie (15.05.18 18:30):
W. 13 Allso früher. Lebte noch mein Vater bei uns. Und er hat mich immer meinen beiden Geschwistern vorgezogen. Früher fand ich es witzig das ich auf der cauch sitzen dürfte und Fernseh schauen konnte während meine Geschwister den Haushalt schmeißen müssten als meine Mutter immer bei der Arbeit war. Und ich wusste immer das es zwischen meiner Mum und das nicht gut läuft. I h habe gehofft das sie sich trennen. Und dann war es soweit meine Eltern haben sich getrennt. Naja am Anfang ging noch alles gut .ich habe oft meinen Vater besucht. Doch von einem auf dem anderen Tag. Hat er sich nicht mehr gemeldet. Und das tat mir sehr weh .er war für mich der größte ich hatte ihn richtig lieb. Ich war doch sein liebling . Es machte mich fertig das er sich 1 und ein halbes Jahr nicht mehr gemeldet hat. Doch als er als meine Mum einen neuen Freund hatte . Hattet er auf einmal wieder Lust mit mir und meinen Schwestern was zu unternehmen. Auch das tat mir mega weh. In der Zwischenzeit als meine Mum nich singel war .haben meine große sis und meine Mum . ununterbrochen über meinen Vater geredet was für ein Arschloch er doch sei. Auch das hat mir meine Nerven geraubt. Ich habe völlig von meiner Mutter abgeschalte. Von außen in der Schule oder in der Öffentlichkeit .war ich immer noch nett.hilfsbereit. und absolut fröhlich habe sehr viel gelacht. Doch sobald ich Zuhause wahr wollte ich mich mich immer noch am liebsten in meinem Zimmer verkriechen . Und meine Mutter verlangt ernsthaft von mir das ich ihr gegenüber. Das Mädchen bin was ich in der Öffentlichkeit bin. Hier zuhause werde ich von allen als faul,unhöflich bezeichnet .mir werden ständig irgendwelche Sachen unterstellt .die garnicht auf mich zu treffen. Und immer werde ich mit meinen Geschwistern verglichen . Auch heute ist es immer noch so. Ich leide stark unter Depressionen. Mir ist jeden Abend schlecht und ich habe Kopfschmerzen. Wenn ich auch nur kleine Anzeichen davon mache das es mir schlecht geht. Ist die einzige aber sie ich bekomme nimm dir NH Schmerztablette und hör auf Rum zu spinnen. Sobald meine Schwestern was haben. Hei?t es "aww ihr armen. Morgen geht ihr aber nicht in die Schule" meine Mutter lässt mich selbst mit Fieber in die Schule gehen. Und noch heute kommt sie immer mit dein Vater......dein Vater hier........dein Vater daaaa......... Und sie weiß ganz genau das ich mit dem Thema nicht richtig angeschlossen habe.das es.mir immer noch wehtut. Und doch hört sie nicht auf. Ich habe leider sehr oft Selbstmord gedanken. Oder stelle mir vor das ich einfach von Zuhause Weglaufe .

alex (14.05.18 22:57):
Ich kenne jemanden der so ein enliches Problem hat und ich far suche ihr zu helfen abeich habe keine Ahnung wie ich ihr hellen kann und wollte jemanden fragen

Inkognito Spastiko (14.05.18 22:12):
Ich habe rlly Depressionen weil ich nicht weiß ob ich meinen MSA geschafft habe weil wenn ich ihn nicht schaffe mein Vater mich schlägt und meine ganze Familie sauer auf mich seien wird und ich nicht mehr weiß ob es noch einen Sinn hat zu leben wenn deine ganze Familie dich hasst ._.

badgirl (14.05.18 12:31):
Ich w18 vor ein paar wochen nach dem unterricht hat meine lehrerin gesagt ich soll noch im klassen zimmer bleiben und dan als alle gegangen sind und wir alleine im raum waren, hat meine lehrerin zu mir, ich liebe dich, gesagt ( ich wusste nicht mal das sie lespisch ist) dan hab ich zu ihr gesag, das ich ein freund habe, was ja auch so is. Dan hat sie gesagt, is doch egal, und hat mich einfach geküsst..des war schön aber ich hab des zugelassen obwohl ich ein freund habe, jz habe ich so ein schlechtes gewissen..sie macht mir immer komplimente und so, sie nutzt jede gelegenheit aus um mit mir alleine zu sein.. z.b einmal hatten. Wir später schule dan bin ich aber viel zu früh gekommen, dan sass ich im schul flur und hab so musik gehört, dan kam ganz zufällig diese lehrerin und hat mich gefragt ob ich kurz mit ihr mit kommen kann und ihr was helfen könnt. Oder einmal war ich nicht da bei eiiner arbeit, und dan musst ich die nach schreiben eig hätt ich die au einfach nachschreiben können awährend sue unterricht macht, aber nein sie hat gesagt ich soll ectra nochmal kommen und die arbeit schreiben wen keine mehr da is, so dass ich mit ihr alleine im raum bin. Oder einmal hatte ich gespräch mit der schulsozial arbeiterin aber ich wusste nicht wo der ihr raum is, ein mädchen aus meiner klasse wollte es mir zeigen, aber die lehrerin hat dan zu der gesagt, nein las mach weiter deine aufgaben ich zeig es ihr... und so gibt es voll viele beispiele..obwohl sie ganz genau weiss das ich ein freund habe, aber naja ich und mein freund sind au nicht mehr so eng, jeder von uns hat iwie andere interessen und mein freund macht lieber ganze zeit was mit seinen kumpels anstatt mit mir... und diese lehrerin ich mag sie wirklich sehr und der kuss war richtig schön und die macht mir ganze zeit komplimente und sie will ganze zeit mit mir alleine sein, und mein freund macht eh nur noch was mit seinen kumpels.. ich weiss nicht, irgend wie entwockeln.sich kangsam gefühle für diese lehrerin weil mein freund auch so gut wie nie zurzeit für michh da is... ich bin grade iwie so hin und her gerissen, zwischen meinn freund und dieser lehrerin, eigentlich stehe ich nicht auf frauen, bisher fand ich des immer ecklig aber iwie entwickwln sich da grade trz gefühle, ich weiss nicht was ich machen soll....:((

(14.05.18 00:03):
Ich bin ein mädchen und total verliebt in meinen lehrer, obwohl er viel älter is als ich aber egal. Einmal als ich mit ihm.aleine im.klassenraum war, is er an mein platz vorbei gelaufen dan hab ich ihn angeschaut dan hat er mich angelächelt, er hat so ein schönes lächeln, mein herz stand in flammen *- * ich glaub er will auch, aber ich traue mich nicht mit ihm zu reden. Ich weiss sowas is verboten, weil er mein lehrer is deshalb gehts mir ja so schlecht.. :( was soll ich jz machen ich bin so verliebt in ihn ich kann nur noch an ihn denken, ich hab auch iwie angst mit ihm zu reden und so..

Charlie (13.05.18 21:17):
hallo ich bin seit 7jahren Drogen und Alkohol abhängig .. mit 23 Jahren .. vielleicht ließt es ja wer und kann mir Tipps geben.. Therapie und zahlreiche selbst Entgiftungen habe ich hinter mir .. bin grad auf Entzug und ziemlich depressiv. (Ich weiß ich muss es selbst wollen das will ich auch). Bei mir ist es eher so ich trinke 1 Bier weil ich mir die Sucht teilweiße nicht eingestehe und dann bin ich Monate durchgehend am trinken und Drogen konsumieren... klingt total gestört aber so ist mein Leben einfach und ich muss es endlich schaffen aufzuhören !!! Egal was ihr für Probleme habt macht immer weiter !

Anonym :D (13.05.18 19:00):
Hey ich bräuchte da Rat könnte mir einer helfen?

sad girl (12.05.18 20:27):
Guten abend zusammen! Mein Freund und ich sind beide 18 und wollen ein gemeinsames Kind. Jetzt das broblem, er meint ich soll die Ausbildung fertig machen und noch zwei Jahre warten. Ich kann aber bald nicht mehr, ich war schon so weit die Pille heimlich abzusetzen aber dann ist mir ins Kopf gefallen das kann ich ihm nicht antun. Er macht auch immer solle Zeichen wie zB. Bauch streichen an der stelle wo das Kind liegt und er sagt auch immer ich wer ne gute Mutter. Ich kann bald nicht mehr weiter so leben.... Jetzt meine frage an euch was soll ich nun tun

Gast (12.05.18 18:55):
Hallo.. Ich bin 17 Jahre alt und habe eine Essstörung. Ich habe es selbst gemerkt und ich weiss nicht was ich tun sollte. Ich habe aufgrund meiner Essstörung starke Depressionen und weiss nicht zu wem ich mich wenden sollte.

Mandine77 (12.05.18 16:02):
jemand da? Ich brauche einen Rat mein Mann chatten schon seit Jahren, was mich schon immer verletzt.Es ist zwar noch nie fremdgegangen aber tauscht sich mit Frauen sein sexuellen Gelüste aus Es ging dann schon heimlich über WhatsApp App und nun haben wir vereinbart das wir vorher darüber sprechen. aber er macht es trotzdem nicht Nun bin ich dabei ihn zu verlassen Was kann ich tun. Kann mir jemand einen Rat geben

Kübra (12.05.18 15:57):
Ich weiss nicht mehr weiter und will sterben und ich kann mit nkemaden reden.

Mimi (10.05.18 21:50):
Es tut mir Doo leid für euch alle hoffendlich findet ihr einen ausweg ich suche nur ne Nummer von sorgentelefon ab 12 Uhr meine Freundin hat mega Problem will das jemand ihr hilf weil ich das leider nicht kann da ihre Mutter und so mich hassen hatten da so paar Probleme und ich wünsche euch alle so viel Glück und ich bin mir sicher irgendwann habt ihr alle Glück jeder findet sein Glück ich wünsche euch das aller bbeste und denkt ja nicht an suzit ja ob es richtig geschrieben ist ich glaube an euch

Klara (10.05.18 20:16):
Hallo habe so Schmerzen und fühle mich einfach so allein

Noname (09.05.18 23:01):
Ich liebe meine lehrerin und deshalb ritze ich mich ich traue mich aber nicht ihr des zu sagen, oder vllt hat sie es au schon gemerkt, ich weiss es nicht. Ich will auch auf keinen fall das sie weiss das sie der grund für mein SVV ist :/ .. ich bin mir nicht sicher aber ich glaube sie hat eh schon meine narben gesehen, sie hat aber nichts dazu gesagt... Mir gehts echt schlecht deswegen.. :(( was soll ich nur machen ?

(08.05.18 22:08):
Hallo also ich w16 jahre hab echt mist gebaut. Und zwar habe ich meine lehrerin einfach so geküsstich weiss selber nicht was in dem moment in mir vor ging wir waren alone im raum und haben geredet sie sasss neben mir auf einmal hab ich sie geküsst.. sie hat es sogar zugelassen was much echt gewundert hat nur nach ca. 2 minuten hats geklingelt dan is sie.voll erschrocken und is gegangen ohne was zu sagen... und naja eig steh ich ja auch auf jungs aber wie schon gesgat ka was da in mir vor ging, warum ich des gemacht hab ich hab keine erklärung dafür ich weiss des klingt komisch aber was soll ich machen ? ... jz hab ich megaa angst was für konsequenzen des jz für mich gibt sollt ich mich bei ihr entschuldigen.oder solllt ich das thema lieber nicht ansprechen.was soll ich machenn ?

(08.05.18 21:57):
Kennt ihr dieses Gefühl ganz allein zu sein und nieman versteht euch und ihr so am Ende seit das ihr nur noch sterben wollt

Destiny (08.05.18 19:52):
Hallo ihr Lieben....was einige von euch schreiben klingt nach Panikattacken, kenne ich auch sehr gut. Depression leider auch. Wer mag kann sich gerne melden , zwecks Austausch . Geteiltes Leid ist halbes Leid. Haltet durch....!!!

Cat (08.05.18 19:12):
Bitte meldet euch

Cat (08.05.18 19:10):
Hallo wer von euch leidet auch unter ständigem Schwindel und panik

(08.05.18 11:31):
Mir gehts so scheisse ich weiss nicht was ich machen soll ich ritze mich. Reden hilft nicht ich will nicht mehr leben :((

mini (07.05.18 17:29):
ich hatte einen freund und er ist Albaner und da meine Eltern etwas gegen Albaner haben mussten wir uns trennen aber ich wollte mich sowieso trennen von ihm ,weil er so krank war und andauernd eifersüchtig wurde wegen nichts und sich aufregte wegen nichts. Er war sehr streng zu mir. Eines Freitag Morgens klopfte er einfach so an meine Tür weil wir davor einen Streit hatten , da waren wir auch noch zusammen übrigens , ich habe ihm deutlich gesagt ich will nicht ,dass er kommt, er tat es aber. Meine Mutter öffnete die Tür und sie dachte direkt an das schlimmste. Seid dem wurde mir mein handy weggenommen, ich darf es nur in der Schule benutzen. Dann übers We hat es sich gelegt und alle beruhigten sich wieder, doch heute in der früh hat er mir aufgelauert und mir gesagt andauernd; ich weiß ,dass du mich noch liebst, du musstest dich trennen weil du gezwungen wurdest, du liebst mich trzd noch. Ich habe ihm KLAR UND DEUTLICH gesagt ich will nix mit ihm zu tun haben und dass ich ihn hasse und er mein Leben schon genug schwierig gemacht hat. Dank ihm vertrauen u glauben meine Eltern mir rein garnichts mehr. Er hat mich so bedrängt u mich festgehalten und auch geweint und gesagt er kann ohne mich garnicht schlafen und dass er die ganze nacht wach war u seid 5 Uhr vor meiner Haustür stand und solche kranken dinge. Dann meinte er auch noch wenn du Schluss machst zeig ich deinen Eltern alle Fotos und chats von uns, drinnen steht ,dass wir gewisse perverse dinge eben miteinander hatten u davon dürfen meine Eltern AUF KEINEN FALL etw erfahren, sie würden mich zu 100% rauswerfen od in ein heim stecken da ich 14 bin erst. Und es gibt schon GENUG Familienstress u Probleme momentan vor allem bei mir zu Hause, ich möchte meine Eltern nicht noch mehr enttäuschen und es ihnen noch schwieriger machen als sie es eh schon haben mit mir, ich liebe sie. Ich brauche dringend Hilfe. ich habe mich an dem Tag also heute mit ihm noch einmal getroffen und ihm vorgemacht es nochmal versuchen zu wollen aber erst wenn er das ALLES löscht weil ich ihm erst dann vertrauen kann und wir erst dann wieder versuchen können eine bz zu haben, aber heimlich wieder. Heimlicher als davor. ABER ICH WILL DAS NICHT. und zur Polizei kann ich auch nicht, da meine Eltern es dann SOWIESO erfahren und das DÜRFEN SIE AUF KEINEN FALL. zwei Freundinnen von mir haben heute dann noch geredet mit ihm und er meinte er braucht zeit um das zu löschen weil er meint ich verarsche ihn nur, was eh stimmt, aber er darf es nicht wissen weil Ers dann nicht löscht, er meinte auch so , wehe du verarscht mmich, und ich habe angst dass es danach noch schlimmer wird, was wenn er so schlau war und diese chats auf einem anderen gerät oben hat. Er soll mich einfach in ruhe lassen ich will in ruhe leben können, mittlerweile habe ich schon Suizid Gedanken. Ich finde keinen Ausweg mehr. Hilfe bite..

(06.05.18 22:50):
Immer wenn ich unter vielen leutten bin werde ich auf ejnmal ganz nervös.. uund bekomme herzrasen.... was stimmt mit mir nicht ?

nadine (06.05.18 22:05):
@Mine (05.05.18 19:35): omg ja mir geht es genauso, ich verstehe dich ich habe so in etwa des gleiche erlebt wie du oder erlebe es immer noch... wen du willst können wir uns ja.mal austauschen....

Max (06.05.18 16:19):
Hallo, ich bin davor mir etwas ..........Ich brauche jemanden mit dem ich mich unterhalten kann . Ich bin geschieden aber mit meiner jetzigen Frau 12 Jahre zusammen und verheiratet. Jetzt sagt sie mir das sie die Scheidung möchte und ich bin total am Boden zerstört. Ich habe jetzt ganz komische Gedanken.

Promi (05.05.18 23:01):
Möchte mit einer weinblichentsprechenden Person sperçhen anonym Bitte wenn es mörtlichen wäre?

F*ck life (05.05.18 21:23):
Hallo also erst mal zu mir, ich bin ein mädchen, 16 jahre alt und ich habe eine mege problem. Also meine.eltern sind vor ein.paar jahren gestorben (ich lebe bei meinen großeltern) , seitdem geht es mir richtig schlecht, ich habe auch keine.freunde.und in.der.schule werde ich immer nur gemobbt.. ständig.. :(( Ich fühle mich so.alleine.und der junge den ich über alles liebe will aucb nuchts von mir wissen.. und mobbt mich auch... ich ritze mich auch. .. Einmal.als ich schule aus hatte ich noch keine lust nach hause zu gehen und.bin noch so im.schulhof auf einer bank gechilt und musik gehört.. natürlich alleine wie immer... mir ging es richitg schlecht in dem moment, neben mir lag eine scherbe ich habe sie genommen und mir damit megaa in die hand geschnittn des hat dan voll geblutet aber nucht mal weh getan.., meine lehrerin hat des wohl gesehen und is dan zu mir hin gerannt, sie wollten.den.notarzt rufen, aber ich hab gesagt das es nicht so.schlimm.is... dan sind wir in dieses sanitäts raum gegangen, die lehrerin hatte auf dem.ganzen weg lang die hand über meine schulter, ich weis snicht warum sie da sgemacht hat aber es war ein voll schönes gefühl. Dan hab ich michauf duese liege dort gesetzt, sie hat dan meine hand angeschaut, und dan hat sie gesagt: des blutet schon ganz schön.soll ich nicht lieber doch de notarzt rufen. Ich hab dan.nein gesagt.. ich wollte auf keinen fall das der notarzt kommt und dees war nicht mal.so schlimm, diese lehrerin hat schon.ein.bisschen übertrieben... naja egal. Dan hatte sie meine hand berbunden, und mich ganze zeit gefragt ob alles ok is. Dan.habe ich ja gesagt. Dan hat sie gesagt: Sicher, den nicht das du mir umkippst, dan muss ich bei dir mund zu mund.beatmung machen... ich schwör ich weiss des klingt komisch aber des hat die echt gesagt.. dan habe ich sie nur nur angeschaut... dan hat sie gefragt was überhaupt los is ,und das sie genau gesehen hat wwas ich gemacht habe also das ich des absichtlich gemacht habe dan hat sie fefragt warum ich sowass mache...dan habe ich ihr gesagt das mit meinen eltern und das ich gemobbt werde und alles was mich sonsf nich bedrückt ich habe einfach alle meine.sorgen.dieser lehrerinnen erzählt....... dan hat sie gemeint, sie hat garnuchts davkn gemerkt das ich gemobbt werde, und das mit meinen eltern hat sie anschejnden au nix gewusst, was ich komisch finde... aber naja... {Das reden hat mir voll gut getan, endlich hat mir mal einer zugehört } Dan hat sie mich eiskalt gefragt, ob des ein suizid versuch war, ich hab dennkopf geschüttelt, dan hat sie zu mir gesagt: heyy du kannst immer zu mir kommen wen was is, ich bin.immer für ich da, lass die andereneinfsch reden du bist gut so wie du bist, du bist was ganz besonderes.dan hat sie noch gesagt, wegwn dem.ritzen sie sucht mir sk.eine adresse rausvon ein psychater und sie würde da auch hin gehen mit mirwen ich da nicht alleine hin gehen.will, dan hat sje mir noch ihre nummer angerufen und gesagt, wen ich wieder kurz davor bin mich zu ritzen oder sonst irgend was sis soll ich sie anrufen...ich weiss nicht warum aber auf einmal musste ich anfangen zu weinen weil mir alles.auf einmal.hoch kam.. dan hat die lehrerin mich umarmt.. das war so schön, aber ich hab voll viel geweint und konnte mich nicht mehr beruhugen.. , dan hat sie mir übers gesicht gestreichelt und hat mir in die augen geschaut, ich hab ihr auch in die augen geschaut, dann war da dieser moment.... des war echt komisch....auf einmal hat sie michgeküsst.... einfach so während och geweint hab..Aber es hat geklappt, der kiss war megaa schön und danach konnte ich mich wieder beruhigen, und hab dan gelächelt, dan meinte sie so: siehst du jz kannst du wieder lächeln.. dan hat sie mich gefragt ob sie mich noch zum arzt fahren fahren.soll.. wegen meiner.hand. aber ich hab gesagt, nein geht schon. Dan hat sie mich gefragt ob sie mich nach hause fahren soll, dan binn ich mit ihr mit gefahrwn... dan als wir bei mir zuhause ankamen haben wir uns nochmal umarmt und geküsst im auto... sie hat auch gemeint das sje mit meiner klassen kameraden.redet wegen dem mobbing... Ich find das alles sk nett von ihr warum tut sie das, das is doch nicht normal, ich weiss Lehrer sollten sich schin imnihre schüler kümmern, aber wirklich so intensiv ? Vorallem ichh hba jz nur dieser lehrerin die immer für mich da is und mir zuhört, das is bissle ein komisches gefühl weil es eben.eine lehrerin is und.ka...vorallem das sje mich geküsst hat, und hat auch gar nichts gesagt so.als ob des völlig normal wäre. Soweit cih, weiss is sie single jnd hat auch keine kinder... Warum kümmert sich die lehrerin eig so intensiv um mich.. ich find.das.zwar megaa nett von ihr aber au so iwie komisch ka... weil sie mich geküsst hat und mich zum arzt fahren.wollte und mich nach hause gefahren hat.. das is ja auchh nicht grade selbstberständlich.... aber ich muss jz ganze zeit an sie denken und fühle mich jz zu ihr hingezogen .. ich weiss nur nicht ob das daran liegt, das sie die einzige is die mir zuhört und ich immerzu ihr kommen kann wen was is.. oder weil sie mich geküsst hat, weil da hatte ich auch so ein.kribbekn .im bauch und das war megaa schön... und den jungen den ich eig geliebt hatte also davkr, den hasse ich jz weil der will mich ja eh nicht und mobbt mich auch und hat mir korb gegeben ich hasse den jz so much.. :( aber die lehrerin... * -* P.s srry das ich so viel geschrieben habe aber ich musste es einfach mal los werden.. :/

Mine (05.05.18 19:35):
Hallo meine Lieben...ich hätte da ein kleines Problem und reden möchte ich mit niemanden darüber. Deswegen versuche ich es so gut wie hier zu schreiben und euch nach Rat zu fragen. Vielleicht kann mir jemand helfen und meine Gedanken in Ordnung zu bringen. Ich weiß, dass ich mir eigentlich nur helfen kann, aber ich brauche einfach ein wenig Klarheit. Ich bin 19 Jahre und habe schon immer gewisse Probleme mit meiner Mutter gehabt, wir haben kein gutes Verhältnis, wenn ich sie in den Armen nehme fühle ich nichts. Es ist alles so komisch. Ich muss dazu sagen, sie war auch handgreiflich, Ich musste mir die liebe erkaufen. Heute ist es schwierig, Ich kaufe ihr zwar Geschenke, weiß aber nie ob es richtig war/ist. Letzendlich zum eigentlichen Problem. Wenn ich mich versuche zurück zu erinnern. Suche ich schon seid der Grundschule Nähe von Frauen, es fing in der Grundschule an, es waren dort 2 Lehrerinnen. Die erste war so in der 3 Klasse, Ich habe sie so gemocht, ich habe ihr ein ganzes Buch angeschrieben..sie hat mir Herzchen ins Freundebuch geklebt, irgendwann kam eine neue und ich habe sie dann einfach mehr gemocht, Ich wollte auch dass sie mich mag und fand sie einfach toll, ihr Lächeln war einfach so wunderschön. Ich kann mich halt nicht so wirklich erinnern, bewusst war mir das alles nicht. In der Oberschule war es auch eine Lehrerin und im Praktika 2 weitere...das kam immer nacheinander, hat es bei der einen nicht funktioniert was ich wahrscheinlich wollte, war die nächste dran. Bewusst gesteuert habe ich alles erst mit 16, Bin in eine WG gezogen, meine Betreuerin. Es war eine harte Zeit für mich. Ich nehme viel persönlich und dadurch habe ich mich oft verletzt von ihr gefühlt. Ich liebte ihre Umarmungen und mir ging es einfach gut, wir gingen zusammen Zähne putzen, haben zusammen gekocht, gekuschelt( ja es war sehr viel Nähe als sie eigentlich darf), ich brauchte ihren duft zum Schlafen... (bei meiner Mama hatte ich auch ihren schal zb im krankenhaus) sie hat mich zugedeckt. Sie war immer für mich da, Ich wusste alles über sie...kennzeichen lieblingsfarbe alles, kam eine Nachricht, mein Herz hat so schnell geschlagen..ich war immer sehr naviös und aufgeregt, habe ihr viel Geschenke gemacht. Das ganze Theater ging bisschen über 2 Jahre, Letzendlich war ich schon abhängig von ihr. Meine Therapeutin meinte, Ich bemutter auch sie...sie meinte auch ich wäre verliebt, für mich war das einfach ein mutterersatz. Aber so Gedanken, wenn wir uns küssen würden hatte ich schon, Aber es waren Gedanken, für mich wäre das nie in Frage gekommen, sie war immerhin 30..meine richtige Mutter ist 36. Ich habe auch Tag und Nacht an sie gedacht und es war noch nie so intensiv alles. Mir ging es nur gut wenn sie bei mir war. Habe immer das gute in ihr gesehen, sie hat es leider schamlos ausgenutzt. Sie war aber auch sehr komisch, als wäre sie in mich verliebt, Ich fand es eklig. Klar gibt es Frauen wo ich mir denke, wow. Aber das ist nur so geschwärme. Das geht mir oft bei Schauspielern so. Oder ich gehe in die Bahn und manchmal fühle ich eine Verbindung, Wärme...und denke mir das wäre eine tolle Mama. Ich muss auch immer für diese Person giz aussehen. Jetzt ist es meine Therapeutin. Ich merke, Ich denke ganz oft an sie....gebe ihr Namen bei Google ein um mehr rauszufinden, gucke mir ganz oft ihr Bild an und gehe auf unserem Chat. Sie weiß das sie für mich wie eine Mama ist seit kurzem erst, Ich bin natürlich rot geworden, ich möchte das nicht. Ich mach mich abhängig und ich sehe sie jetzt 2wochen nicht mehr, für mich ist das ein Kampf, könnte weinen, weil ich nicht bei ihr bin. Und das ist immer so wenn ich mich abhängig mache, ich bin froh, dass wir uns nicht umarmt haben, ich glaube für mich wäre das alles noch intensiver. Ich kann iht das alles nicht so sagen. Ich meine sie ist über 50, das kann doch nicht verliebt sein ? Aber die Symptome sind immer so, vertausche ich da was ? Ich nehme noch ein anderes Beispiel. Bei Kaufland, sitzt eine Frau so ca über 30 an der Kasse ich stelle mich mit Absicht immer daran, sie lacht immer viel und gehe glücklich raus, werde aber auch immer rot und aufgeregt bin ich auch. Ich finde sie auch richtig toll und würde gerne mal was mit ihr Unternehmen, ich denke das ich so über sie denke, da ich nicht viel von meiner Therapeutin von Zuneigung bekomme. Es ist alles einfach kompliziert. Ich hoffe es gibt jemanden, der vielleicht genau das selbe erlebt und erlebt hat ?...

Luan (05.05.18 18:51):
Hallo

Mary039 (05.05.18 16:34):
Hallo zusammen, ich gehe in den nächsten Ferien eine Woche in den urlaub, das Problem ist nur ich weis nicht wie ich es meiner besten Freundin Sahne soll, sie reagiert immer etwas Naja neidisch.... Sie wohnt in einem Hochhaus mit ihrer alleinerziehende Mutter sie geht nie in den urlaub und ihre mutter muss immer arbeiten... Das Problem ist das ich den Druck nicht mehr aushalten kann wie soll ich es ihr sagen?

Stella (05.05.18 10:51):
Hi ich habe einen Freund der früher oft verarscht wurde und teilweise auf Kommando Sex haben sollte. Allerdings wenn ich versuche dass mehr läuft reagiert er nicht. Er zeigt mir das er mich mag aber sagt mir sowas nicht...Was soll ich tun? Ich möchte ihn nicht bedrängen oder erdrücken

Lisa (04.05.18 22:38):
Ich fühle mich von meinem Ehemann nicht verstanden. Jedesmal, wenn ich ihm sage, dass mich etwas an ihm stört, streiten wir. Er hat ein sehr traditionelles Weltbild. Er möchte alles tun und lassen ohne mir eine Rechenschaft zu Schulden, aber ich soll immer mit ihm über alles sprechen. Was tun?

Mohamed (04.05.18 09:58):
ich brauche hilfe

Alexa (04.05.18 00:31):
Ich fühle mich in letzter Zeit in der Familie nicht wohl. Meine Schwiegermutter hasst mich und macht mir das Leben seid 20 Jahren schwer. Wenn bei der Kindererziehung etwas schief läuft, bin ich immer Schuld. Wenn etwas gut läuft, wird es auch nicht gelobt. Mein Mann bestimmt alles. Ich finde, dass ich trotz Depression viel Leiste, das sagen auch andere, die nicht von meiner Krankheit wissen, ich helfe vielen und bin immer für alle da. Dann ist es auch egal, wenn ein Fleck im sonst akkuratem Haus ist. Fühle mich oft unverstanden und alleine. Außer meine kleine, die tickt wie ich das ne wir verstehen und blind. Aber manchmal weine ich Abends und rede oder bete zu meiner Oma. Hat jemand Lust zu reden. Ich fühle mich wie eine Null und so alleine

(03.05.18 20:06):
Hallo. Ich habe eine gute Freundin nennen wir sie Maria. Ich war in einer guten freundesgruppe. Maria war nicht in der Gruppe sie war 3 mal dabei öfter nicht. Ich habe schlecht über Maria in der Gruppe geredet. Ich habe gesagt dass ich keine Lust auf sie habe und sie mich manchmal nervt. Das war falsch ich weiß. Einer aus der Gruppe hat ihr das erzählt daraufhin ist das alles eskaliert und jetzt denken alle aus der Gruppe dass ich über sie schlecht geredet habe was ich nicht habe!! Aber ich kann mich nicht rechtfertigen da mich alle bis auf einer blockiert haben und mich hassen. Der der mich nicht blockiert hat mit dem hätte ich vor ein paar Wochen immer mal wieder sex. Ich habe Angst dass ich ihn auch verlieren wie alle anderen ich kann nicht mehr ich bin ganz alleine alle hassen mich

nina (02.05.18 07:24):
Hallo, ich habe ein problem ich hab was echt blödes gemacht.. also ich bin halt schon voll lange in meine lehrerin verliebt.. ja obwohl ich ein mädchen bin.. und letztens war ich halt mit meiner lehrerin so alleine im.klassenzimmer meine lehrerin hat due türe abgeschlossen, ich vermute mal dass wir in ruhe reden konnten.und ned auf einmal jemand rein.kommt... sie sass dan eben neben mir und wir haben.so über schule geredet und so und wies mir halt grade heht und so... ich weiss nicht was in dem moment in mir vor ging und wie es dazu kam und was ich mir dabei gedacht hab.... aber auf einmal küsste ich diese lehrerin... sie hat mich auch nicht weg gedrückt, sie hat es zugelassen nur nach einer weile hat sie den kuss abgebrochen und hat gesagt, was machst du eig für ein mist.... und is gegangen... jz hab ich megaa amgst das sie das jm erzählt oder nicht das sie des dem ganzen.kollegium erzählt, und nicht das uns.jemand gesehen hat... ich ha so angst wa sie passiert, vorallem des is mir so unangene jetzte, ich kann gar nuchts mehr richtig machen weil ich imer daran denken muss was jz passiert ich hab echt megaa angst... was hat das im schlimmsten fall für konsequenzen für mich ?

Mache ich nur fehler? (01.05.18 21:28):
Hallo! Ich weiß, Andere haben viel größere Probleme als ich... Aber ich bin echt verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll!! Ich bin 13 Jahre alt und ich habe oder hatte einen besten Freund. Vor 4 Tagen hat er mir über Whatsapp gesagt das er mich liebt. Ich hatte schon immer Angst dass das passieren würde, denn mir ist es schon einmal passiert das ein guter Freund plötzlich in mich verliebt war und das dann unsere Freundschaft zerstört hat. Ich glaube er weiß das ich ihn aber NICHT liebe. Ich habe ihm gesagt dass ich ihn wirklich SEHR gern mag, aber ihn nicht liebe. Ich dachte er hätte verstanden das ich ihn LIEBE!!! Aber nur als Freund... Am Tag drauf haben wir uns morgens nicht mehr umarmt und auch nicht mehr miteinander geredet. Ich hatte versucht ganz normal zu sein, aber er sah so unendlich traurig aus!! Dann war ein Feiertag und er war seid Sonntag (an dem tag an dem er es mir gesagt hatte), nicht mehr online. Ich habe so große Angst dass er mich jetzt hasst!!! Bitte versucht mir zu helfen!!!! Ich weiß nicht was ich tun soll!

hallowelt (01.05.18 15:41):
Hallo, ich habe vor 10 Tagen aufgehört zu kiffen und mir geht es immer schlechter. Ich habe keine Lebensenergie mehr und ziehe mich immer mehr zurück.

hallowelt (01.05.18 15:41):
Hallo, ich habe vor 10 Tagen aufgehört zu kiffen und mir geht es immer schlechter. Ich habe keine Lebensenergie mehr und ziehe mich immer mehr zurück.

hallowelt (01.05.18 15:39):
Hallo, ich habe vor 10 Tagen aufgehört zu kiffen und mir geht es immer schlechter. Ich habe keine Lebensenergie mehr und ziehe mich immer mehr zurück.

verkacktesleben (30.04.18 23:19):
Hallo! Mir geht es in letzter Zeit zunehmend schlechter. Ich ritze mich schon zeit 5 jahren und hab meiner pychologin versprochen das ich mich bis zum mittwich nächster term8n nicht ritze aber ich nicht mehr und hab das Verlangen danach. meine pschologin hat gesagt wenn ich mich vor dem nächsten termin selbstverletze brauch ich nicht zu kommen und mein vorherige terapheut hat gesagt als ich meine 3 suizid versuche hatte das das leben nicht für jeden ist und das er mir nicht helfen kann weil er weder weiß ich habe noch das er mir jemals helfen kann und meine neue psychologin sagst das sie vermutet das ich borderline habe

kai (30.04.18 22:49):
ich denke ich kann das alles nicht mehr ich bin nun ein jahr arbeitslos einfach weil ich es nicht mehr fertig bekomme zu arbeiten ich schaff es nicht mehr ich habe nicht mal mehr kraft meine bude ordentlich zu halten die dinge die mir einst spaß bereitet haben sind nun ergraut und ich lebe von tag zu tag und versuch einfach jeden tag zu überstehen den es vergeht kein tag keine stunde in der ich nicht total fertig bin und es einfach benden will das geht nun schon seit etwas mehr als 10 jahren so und wird immer schlimmer ich verlier immer mehr und habe immer weniger kraft ich brauche hilfe habe aber keine kraft um mir welche zu holen da die kleinsten dinge schon mich total überfordern ich bin in grunde die ganze zeit allein unternehme nix mehr und in grunde bin ich total isoliert es würde monate dauern bis man merken würde das ich weg wäre ich bin voller wut und schmerz wut das ich immer alles hinnehmen muss und immer die letzte priorität bin das immer nur leere worte zu hören bekomme das alles immer allein machen muss das niemand wirklich da sein kann für mich das ich nix tun kann und nix ändern kann das jeder mich ausnutzt und geht ich kann das alles nicht mehr alles was ich will ist etwas halt auf das ich aufbauen kann etwas liebe und aufmerksamkeit aber das ist alles zuviel verlangt ich habe mir vor monaten schon ein strick gekauft und ihn geknotet ... in grunde hält mich hir nix es ist nur schmerz und ich sehe keine zukunft

sabi 30 (30.04.18 21:39):
hallo ich möchte mal mit jemanden sprechen oder über mein problem schreiben ich habe nach der schwangerschaft sehr viel zugenommen und habe das gewicht nicht mehr herunter bekommen ich fühle mich sehr dick was kann ich dagegen tun muss auch tabletten nehmen

(30.04.18 14:40):
Hey ich bin 17 und ritze mich seit einiger Zeit weil ich Probleme habe. Es hat Gründe hatte eine sch*** Kindheit und werde andauernd verarscht. Bin zwar Glücklich jetzt auch ich habe halt an dauernd angst wieder verarscht zu werden?? ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Weil mich in der Schule Zeit mal ein Junge mich angefasst hat. Ein bester Freund merkt wenn ich was habe aber ich kann einfach nicht darüber reden. Ich habe angst das ich das halbe lebe damit weiter macht. Und mein Freund weiß auch davon? und seit Wochen schreiBen mir Jungs perverse, sachen weiß jemand vielleicht was ich machen kann????

*** (29.04.18 22:34):
Hallo also ich habe ein problem, am besten ich fsng einfsch mal ganz von vorne an...ich hatte ein freund der mich jeden tag von der schule abholte... (er war ein jahr älter als ich und nnicht jn meiner schule.., ich hab ebenn immer in den.pause und im.unterricht heimlich mit ihm geschrieben..lol) auf jeden fall als ich in der schule war hab ich mit ihm geschrieben und getellt und dan haben wir uns halt gestritten.. warum will ich jz nicht sagen zu privat.. dan machte er eben schluss also holte er mich an diesem tag nicjt von der schule ab *is ja logisch* und ich hatte dan eben.ja wie ich nach hause komm, weil lauffen war bisschen.weit weil die schule halt in ein anderen.ort war als dort wo ich wohnte.. und ich hatte kein geld mehr dabei und sonst hatte ich au kein der mich mal schnell holen konnte.. dan war ich verzweifelt und bin im schul flur so hin und her gelauffen... Doch wie der zufall es wollte kam auf einmal meine lehrerin und fragt ob alles ok sei. Dan hab ich ihr des erzählt mit ein.freund und das ich jz nicht wüste wie ich nach hause komm und so, dan hatte sie gemeint , das sie au jz dan.feierabend hat und ob sie mich mit nehmen solle...dan bin ich halt mit ihr mit gefahren weil das meine.einzige rettung war ich wär sonst echt am ar** gewesen... dan sind wir also zu ihrem auto gelaufen dabei haben wir eben.so bissle geplaudert ch hab ihr halt erzählt was zwischen mir und meinem freund war weil sie halt danach gefragt hat. Sie hat mir au erzählt das sie kein mann hat und alleine wohnt... dan sind wir in ihr auto eingestiegen sie hat musik angemacht und anstatt los zu fahren hat sie mich angeschaut also in meine augen.. ich wollt sie fragen warum sie nicht los fährt dan als ich mein mund aufmachte und anfangen wollte zu reden hat sie mich einfach geküsst, das war sehr schön... doch so nach gefühlten 10 sekunden den kuss abgebrochen und is sehr panisch geworden ich fragt sie dan so: des war doch sehr schön was is den los.. sie sagt dan.so: ich glaube herr ... hat uns gesehen ( ein lehrer von meiner schule) und dan is sie einfach los gefahren..dan als wir zu mir gefshrenn sind wir eben auch bei ihrem wohnort vorbei gefahren dan fragte sie mich, sollen wir kurz zu mir gehen, ich bin ja immer so alleine ich würd mich freuen wen ich mal wieder jm zum.plaudern hätte wir können uns ja gemütlich machen.. oder hast du schon was anderes vor... naja die lehrerin tat mir leid weil sie gemeint hat das sie immer ao alleine is und so und ich hatte eh nichts mehr vor zuhause hätt ich mich ej nur gelangweilt und so, also bin ich mit zu ihr gegangen.. bei ihr haben.wir dan nur fernseh geschaut und tee getrunken und kekse gegessen... *sie hat gemeint das sie die kekse selber gebacken hat und die haben Megaa lecker geschmeckt lol* naja egal sie sass neben mir und wir haben bissle fern geschaut dan auf einmal hat sie ihre hand auf mein.oberschenkel getan, dan bin ich voll nervös geworden.und in mein.bauch hats voll gekribbelt... dan ajf einmal sagte sje: ja männer können echt blöd sein.. dan hab ich fast angefangen zu weinen.... :(dan hat sie gesagt: Aber was solls.wir brauchen sie eh nicht, und dan hat sie mich wieder geküsst... und es is sogar viel weiter gegangen... es war so schön abe irgendwann habe ich dan gesgag, das ich nach hause muss.. , ich wollte nicht gehen aber ich musste ja.. ich weiss jz ned ob diese lehrerin sich echt in mich verliebt hat, und ob der ander lehrer uns gesehen hat wen ja dan....ichh hab jz mega angst auf die folgen falls er uns echt gesehen hat.. vllt hab ich mich selber ja auch in sie verliebt, ich weiss es nicht irgendiwe war es ja schon schön aber irgendwie auch so bissle komisch.. vllt weil sie eine.frau is.. oder meine.Lehrerin ist.. ach ka ich weiss es nicht und fals der eine lehrer uns jz wirklich gesehen hat hab ich angst auf die folgen jz.... (und nur so, ich.bei ein mädchen falls es wichtig is und jemand.intressert...)

(29.04.18 10:40):
Letztens hat mein.freund schluss gemacht, und ich hatte dan.so.liebes.kummer das ich mich geritzt hab übel toef ind dan.am nächsten tsg in der schule als wir aus hatten sollten ich noch tafel putzen in der zeit sind alle amdern schon raus gegeagnen also war och mit meine lehrerin alleine im rajm, dan als.ich tafel geputzt hab hat meine lehrerin mich voll angestarrt des hab ich so gemerkt, dan sind meine ärmel aisversehen runter gerutscht ich hab nicht aifgepasst, dan hat meine lehrerin die wunden gesehen, dan hat sie gemeint Ich soll mit kommen in doesen.sanitäts raum ding (ihr wisst alle was ich mein) und dort hat sie sich dan um meine wunden.gekümmert, also sie hat da so.ein.spray drüber gesprüht des hat übels gebrannt und dan hat sie noch so ein verband, dabei hat sie mich ganze zeit so. Angestarrt.... sie hatte mich gefragt was da passiert is ich wollte es ihr nicht sagen, (nur ich war so dumm und hab die kürzel von mein ex rein geschrieben..?) , dan meine lehrerin so: des sieht aus wie buchstaben, hast du dich geritzt oder was, dan habe ich angefangen zu weinen und hab ganz leise "Ja" gesagt... dan hat meine lehrerin mich umarmt und gesgat: ach süße willst du mir erzählen was los os, dan hab ich ihr halt so erzählt das mein freund schluss gemacht hat, und ich mich deshalb geritzt hab.... dabei hab ich voll geweint.. :( dan meine lehrerin so: oha tut mir echt leid für dich , glaub mir ich weiss wie du dich fühlst,... dan hat sie mich an der back e gestreichelt und so gesagt, der muss echt dumm sein wenn er auf sowass wie dich freiwillig verzichtet... dan.auf einmal hat sie mich geküsst, das war so schön... und jz muss ich immer am.soe denken... :(ich vermisse sie mega, und sie hat gemeint das ich immer zu ihr kommen.kann kan wenn was is und so,sie is so mega nett am loebsten würde ich immer nur bei ihr sekn.aber des geht ja leider nicht, was meint ihr kann des sein dass ich mich in.meine.lehrerin verliebt hab, weil ich sie echt vermiss und ich brauch sie und ich muss ganze zeit am.sie denken.... :(, und sie hat mich ja schlieslich auch geküsst einfach so, warum weiss ich bis heute nicht... ?

Amira (28.04.18 22:20):
Ich bin 46 jahre und bin mit einem Mann 55Jahre seit 4 halb Jahre und wollen September heiraten ...Ich lebe in Marokko und er in Deutschland wir schreiben uns jeden Tag und rufen uns auch mehrmals am Tag. ...Ich hatte immer das Gefühl das es eine andere Frau gibt obwohl ich mir sicher bin Das er mich liebt und wir treffen uns auch 2 bis 3 mal im jahr in marokko nur ich hatte auch nur das Gefühl ...vor allem da er sein Handy manchmal ausschaltet da er angeblich keinen Verbindung hat oder Netz Problem ich habe vertrauen an ihn obwohl ich ihn mehrmals erwischt habe das er mich anlügt aber ok ich sage immer keiner ist komplett und wer liebt muss denn jenigen so lieben mit Guten schlechten Sachen halt mit ihm reden und alles wird dann gut denn alleine liebe reicht nicht aus in der Beziehung zwischen Mann und Frau .Aber er hat mich geschockt heute angeblich sollte er heute mit seiner Bruder nach Aachen fahren wenn ich ihn schreibe immer Handy aus und gerade eben schickte er mir ausversehen bilder von einer Frau und mit ihn so eng zusammen. ..als ich ihn angerufen habe legt er auf und schrieb mir ich bin zuhause mit meiner Bruder kann nicht antworten. ...Ich schrieb ihn wer diese frau wäre ....er hat nicht geantwortet und ich wiederholte die frage er schrieb das wäre eine frau ich antwortete so eng zusammen mit eine frau nur eine Frau und so eng zusammen fotografiert er antwortet sie kennt mein Bruder so kenne ich sie auch die Freundin meiner Bruder. ...Ich war schockiert wusste nicht wie ich reagieren soll ob ihn blockieren oder ihn glauben oder meine Karte ändern ich bin durcheinander was soll ich machen Bitte hilft mir Wie soll ich reagieren ???? Ich liebe ihn so sehr und will ihn nicht verlieren da er ein sehr netter Mann ist und habe alles in ihm gefunden was eine frau sucht aber in selben zeit habe ich Angst Angst ich bin durcheinander...endschuldige wegen meine deutsch Bitte hilft mir Wie soll ich reagieren

... (28.04.18 11:04):
Hallo, Ich weiß selber nicht ob ich Depression habe oder nicht oder ob das nur so eine Phase ist... Also ich fühle mich einfach allein. Seit dem meine beste Freundin auf eine andere Schule gewechselt ist, geht es mir so komisch. Ich will einfach alleine in meinem Zimmer hocken und mit niemandem Reden. Manchmal schalte ich gar nicht oder höchstens 6 Stunden, aber nie schlafe ich die Nacht durch. Ich essen extrem wenig und will nichts mehr machen außerdem leide ich an einem selbstverletztendem Verhältnis , ja ich ritze mich. Ich habe bereits mit meiner Schwester gesprochen aber sie meinte so geht es allen Jugendlichen und dass das normal ist. Sie sagt auch dass ich nur Aufmerksamkeit haben möchte und es mir gut geht. Aber ich tue ja nicht so ich ritze mich seit einem halben Jahr blutig und weiß nicht was ich tun soll. Soll ich Suizid begehen oder nicht? Was stimmt denn mit mir nicht?! Ich denke bereits täglich über Suizid nach. Einmal hätteich es getan aber dann kam meine Schwester in die Küche und ich habe doch nicht getan... Hat wer einen Rat für mich?

ItsMe (27.04.18 21:16):
Hey.. Ich hab hier vor kurzem schonmal was geschrieben. Ich habe jetzt schlimmen Streit mit meinen Lehrern und Eltern. Ich habe darauf einfach keine lust und auch keine kraft mehr. Meine Freundin nölt mich die ganze Zeit mit ihren dummen Problemen zu, aber mich lässt sie nicht zu Wort kommen. Ich bin ja auch egal. Sie meint, sie hätte eine Depression, aber sie bekommt unterstützung von ihrer Familie, ihren Freunden und hat sogar eine Therapeutin. Trotzdem regt sie sich in meiner Gegenwart darüber auf, was alles anscheinend falsch in ihrem "ach so schlimmen" Leben läuft. Wie gerne würde ich ihr sagen, wie schlecht es mir geht. Wie ich jeden Tag darüber nachdenke, dass ich mich auch einfach umbringen könnte. Ich habe in letzter Zeit so viel überlegt. Ich schlafe jetzt (falls ich mal schlafe) 4 Stunden pro Nacht und bin am nächsten Tag so übermüdet. Ich kann nicht mehr. Alles was ich liebe verlässt mich. Ich habe keine Motivation und auch langsam keine Gründe mehr, weiter zu Leben. Ich würde so gerne einfach nur vom Schuldach springen oder mich im Wald erhängen.

Megalove (27.04.18 03:26):
... Ich weiß nicht wie ich das schreiben soll... Was ist leben? Triumphiert das böse wirklich nur wenn das gute nichts unternimmt? Und selbst wenn nicht, ist gut und böse nicht subjektiv? Bin ich böse wenn ich etwas mache was der Großteil von Menschen nicht macht. Bin ich böse wenn ich jemandem leid zufüge? Bin ich böse wenn ich ignoriere das leuten leid zugefügt wird. Wäre dann nicht jeder Mensch böse? Denn alle hören von krieg und leiden doch machen nichts. Ist es weil es ihnen egal ist? Oder weil wir wissen das wir als Person nichts dagegen machen können? Wenn das der Fall ist können wir doch nicht böse sein, sondern die die die Macht haben was zu tun aber es nicht tun. Wieso unterstützen wir dann solche Menschen, macht uns das nicht wieder zum Bösen? Ist die einzige Lösung wirklich der Tod? Der Tod von bösen Menschen hinterlässt doch nur das gute oder nicht? Aber wer tötet böse Menschen ohne selbst nicht böse zu sein? Danke das ihr meinen Text durchgelesen habt. Ich konnte schon eine Weile nicht schlafen nur wegen dem Gedanke.

Anonym girl (26.04.18 22:54):
Im Moment bin ich sehr schwach weiß auch nicht woran es liegt ich weine für alles. Eine gute Freundin distanziert sich und ich werd im Sport von Familie und mir selbst unter druck gestezt dass ich in die 1. bzw. National Mantschaft gehen muss.Was kann ich dagegen tun?Ich trau mich auch nicht mit jemanden drüber zu reden!bin ein eher schüchterner mensch Danke im Voraus

Black (26.04.18 03:01):
Hi Leute ich möchte hier mal meine Sorgen mit euch teilen und möchte gerne wissen was ihr darüber so denkt. Also zu meine Probleme es ist etwas eine längere Geschichte ich halte mich kurz und zwar hatte ich meine grosse Liebe und wollte unbedingt eine Familie gründen. Wir hatten es 4 Jahre versucht, von den vier Jahren hatte es zweimal eingeschlagen aber leider hatte sie es auch dann verloren was natürlich für uns beide ein Schock war. Nungut nach 4 Jahre trennten unsere Wege und meinte nur sie will einen anderen um ein Baby zu bekommen das war für mich ein Schlag ins Gesicht. Weil vorher waren wir bei einen Urologen und untersuchten meine Samen wegen der Schnelligkeit Qualität usw und es war ein schockierendes Ergebniss für mich und meiner damaligen Freundin meine Spermien waren zu 75% bewegungsunfähig also sprich tot und der Urologe meinte man bräuchte mindestens 50% um eine Frau zu schwängern. 1 Jahr später verließ sie mich aus diesen Hauptgrund es gab natürlich auch Kleinigkeiten aber auf die gehe nicht ein. Also war ich wieder Single und machte eine sehr schwere Zeit durch ich wollte immer eine Familie gründen und konnte es nicht dachte ich damals aber dazu später mehr. Ich würde depressiv und sehr aggressiv und wollte nur noch alleine sein,aber eines Tages wollte ich wieder Mädchen kennenlernen aber nur Freundschaft plus ich konnte keine Bz eingehen also lud ich lovoo runter und fing an mit Frauen zu Texten und bei ein paar wurde auch was daraus aber ich sagte Ihnen auch das ich nur Freundschaft plus möchte mehr nicht. Es waren nicht alle einverstanden und das akzeptiere ich auch aber wie gesagt einige Frauen wollten dies auch. Und ich dachte ja sehr cool ich konnte Sex haben ohne Pflichten und dadurch das ich so dumm war und dachte ich kann sowieso nicht Vater werden benutze ich auch kein Kondom und nicht mal im klaren zu denken das ich auch eine Krankheit bekommen könnte was Gott sei dank nie der Fall war aber einige Zeit später also Wochen später ruf mich eine Frau an mit dieser ich geschlafen habe und sagte zu mir Sie sei schwanger aber jetzt kommt der Clou sie wusste nicht zu von wem genau aber sie bildete sich ein das dieser es nur von mir sein konnte. Sie hatte vor mir auch noch mit anderen Männern geschlafen und ich selber könnte es nie glauben also sagte ich ihr das dies nicht sein kann und zeigte ihr auch meine Befunde vom Urologen. Ahh ich vergass zu erwähnen das in der Trennung nicht gerade gesund ernährt hatte und sehr viel geraucht habe nebenbei erwähnt weil laut Urologe durch ungesundes essen und viel rauchen usw fällt natürlich auch die Qualität ab von den Spermien. So zurück zur meiner Geschichte. Sie war so überzeugt das dies nur von mir sein soll weil sie meinte die Zeit würde passen obwohl sie von mir ein paar Tage zuvor mit einen anderen Mann geschlafen hatte. Sie war sich so sicher. Also warteten wir ab und die kleine war geboren aber sie war in dieser Zeit so aggressiv zu mir und schimpfte mich nur und durfte die kleine nur halten wenn sie rauchen ging und wollte auch kein vaterschaftstest machen nur übers Gericht da dachte ich mir weißt du Leck mich am A****h so nicht. Da habe ich ihn Kontakt abgebrochen und einen Monat später bekam ich ein Brief vom der Jugendhilfe und bat mich zu Ihnen zu kommen weil diese Frau mich als Vater angegeben hatte ohne jeglichen Beweis ich konnte auch nicht zur Jugendhilfe gehen weil ich an diesen Tag arbeiten musste und diesen Brief zu spät lass. Also was soll ich jetzt machen? Ich kann mir schon denken was ihr darauf Textet aber ich will sie nicht sehen. Bitte um hilfe

Rafi (25.04.18 23:37):
An Tabi es ist tüt mir sehr leid das war ein Fehler von mir jede Mensch kann Fehler machen im leben bin sehr kaputt und kann ich nicht schlafen ich hoffe das alles wieder gut wird wenn du eine gute Freundin von mir bist Ruf mich morgen wenn du daheim bist es tüt mir wirklich sehr leid.

Depressiv? Ich! (25.04.18 22:23):
Hallo, ich bin ... (möchte meinen namen nicht nennen) Und zwar habe ich seit einen jahr eine unermüdliche Traurigkeit in mir und ich hab schon viel internet test zum Thema depresionen gemacht und es kam jedes mal raus das ich schwer depressiv bin und langsam glaube ich das auch , ich kann nicht mehr und will sterben der einzige grund warum ich nich am leben bleibe ist mein freund und die angst vor dem tot ! Was kann ich tuhen damit ich wieder ein bisschen mehr lachen kann?

ItsMe (25.04.18 12:12):
Hey.. Ich bin 16 Jahre alt und habe seit etwas längerer Zeit wirklich starke Probleme damit, mich auf die Schule oder irgendetwas anderes zu konzentrieren.. Ich habe keine Motivation mehr, was für die Schule zu machen oder zu lernen. Ich habe nicht viele Freunde und die wenigen die ich habe, würde ich auch nicht als Freunde bezeichnen. Ich habe das Gefühl, dass mir niemand zuhört und dass niemand darauf reagiert, wenn ich ihn um einen Gefallen oder um Hilfe bitte. Ich hatte vor einer Woche eine Zahnop weswegen ich eine Woche nicht in die Schule musste, aber ich habe ohne es meinen Eltern zu erzählen schon länger in der Schule gefehlt (meine Eltern sind morgens, wenn ich zur Schule muss, beide nicht da). Jetzt wollen zwei sehr strenge Lehrer mit mir reden, weil ich andauernd in der Schule fehle. Außerdem wollen sie meine Eltern kontaktieren, was mir aber unglaublich egal ist, da ich echt größere Probleme habe. Ich leide unter starkem Schlafmangel und habe unglaubliche Angst im dunkeln. Das ist inzwischen so schlimm geworden, dass ich nichtmehr ohne Licht einschlafen kann und pro Nacht ungefähr 3-5 Stunden schlafe, wenn ich mal gut schlafe. Am nächsten morgen bin ich dann immer vollkommen kaputt und ich würde mich lieber umbringen, als aufzustehen. Ich war früher mega gut in der Schule, hatte immer gute Noten und war eine überdurchschnittlich gute Schülerin. Doch meine Leistungen sind so schlecht geworden, dass ich die 10. Klasse wahrscheinlich nicht schaffen werde. Ich wurde ein Jahr später eingeschult und wenn ich sitzen bleibe, werde ich erst mit 21 Jahren mein Abitur haben. Meine Eltern zwingen mich dazu, mein Abitur zu machen, obwohl mir eine Ausbildung oder sowas viel besser gefallen würde. Ich gehe nebenbei schon arbeiten, was mir aber auch nicht gut tut, da meine Chefin ein richtiges Arschloch ist und sie motzt mich unberechtigt an und sagt, dass ich alles falsch machen würde, obwohl ich das nicht tue. Meine Eltern helfen mir auch nicht mit der Schule, sie wollen nur gute Noten sehen. Ich weiß, dass ich mein Abitur nicht schaffen werde. Ich sitze den ganzen Tag nur in meinem Zimmer, weil ich meine große Schwester nicht mag (und sie mich auch nicht) und außerdem traue ich mich sowieso nicht, rauszugehen.. Ich habe viele Geschwister und ich habe das Gefühl, dass meine Eltern sich auch nicht für mich interessieren. Ihnen ist es egal, wie es mir geht und sie sind viel zu sehr mit anderem Zeug beschäftigt, um mit mir zu reden. Sie wollen nur, dass ich mein Abitur mache und sie setzen mich unter druck. Als ich 13 war, habe ich angefangen mich zu ritzen, weil ich dem druck in der Schule schon nicht mehr standgehalten habe. Ich habe zwar eine beste Freundin, aber sie erzählt immer nur von sich selber und interessiert sich auch nicht für mich. Ich habe ihr von meinen "depressionen" erzählt, aber sie hat es nicht ernst genommen und gesagt, dass ich mich nicht so anstellen soll. Ich würde eigentlich gerne wieder gute Noten schreiben und mich wieder konzentrieren können und einfach so sein, wie alle anderen aus meiner Klasse auch. Aber das Problem ist, dass ich nichtmal eine Seite von einem Buch lesen kann, weil ich schnell wieder alles vergesse, was ich gelesen oder gelernt habe. Ich kann einen Satz so oft lesen wie ich will, aber er kommt irgendwie nicht in meinem Gehirn an. Ich habe mich früher schon richtig scheiße gefühlt und habe immernoch voll die Selbstzweifel und finde mich jetzt auch nicht gerade schön oder so. Vor ungefähr vier Jahren (also schon als ich zwölf war) hatte ich ein traumatisches Kindheitserlebnis mit den Nachbarn, was ich hier aber garantiert nicht erzählen möchte und ab da habe ich angefangen, andauernd daran zu denken ob es nicht besser wäre, mich einfach umzubringen. Ich habe keinen Menschen der mir zuhören möchte und um ehrlich zu sein, möchte ich darüber auch mit niemandem reden, weil mir das verdammt peinlich ist. Ich habe starke Probleme anderen zu vertrauen und mich mit anderen zu binden. Ich will nicht, dass ich es jemandem erzähle und er mir später nichtmehr in die Augen blicken kann, ohne es zu wissen. Ich habe das Gefühl in ein Loch gefallen zu sein und keine Farben mehr sehen zu können. Ich höre alles wie durch eine dicke Wand. Selbst mein Lieblingessen schmeckt schon lange nach gar nichts mehr, genauso wie alles andere auch. Man kann mir noch so viel erzählen, aber ungewollt kann ich nichts mehr aufnehmen, mein Gehirn schaltet automatisch auf 'durchzug', selbst wenn ich versuche mich zu konzentrieren. Das einzige was ich noch wirklich tue, ist über Suizid nachzudenken und zu überlegen, wann und wo ich es durchziehen soll. Mir fällt es insgesamt schwer über meine Zukunft nachzudenken, einfach weil ich glaube, dass ich keine habe. Ich hätte mich schon vor langer Zeit jemandem anvertrauen sollen, aber ich hatte dazu nicht genügend Kraft und meinen "Freunden" und meiner Familie möchte ich es nicht erzählen. Und selbst wenn ich es tun würde, vermutlich wäre es ihnen sowieso egal. Ich fühle mich, als wäre ich ganz alleine auf der Welt und als wäre mir alles egal geworden, was für mich früher die Welt bedeutet hätte. Jetzt, wo ich den Text zuende geschrieben habe, erscheint es mir als völlig sinnlos, da sich nichts ändern wird. Wenn du diesen Text von Anfang bis zum Ende gelesen hast, möchte ich dir danken. Und ich will dir sagen, dass du dich für deine Freunde interessieren sollst und nachfragen solltest, wenn jemand von ihnen seit langer Zeit schon nichtmehr echt lacht und kaputt, müde und verzweifelt aussieht. Tut mir Leid, dass alles so durcheinander geschrieben ist, aber jetzt weißt du, was für ein Chaos in meinem Kopf herrscht.

Sorgen_J (24.04.18 10:34):
Hallo. Ich bin in einen Jungen verliebt. Das erste Mal so richtig. Wenn ich an ihn denke oder ihn sehe, wird mir heiß, ich habe ein kribbeln im Bauch und mein Herz schlägt schneller. Ich bin 13 und werde in ein paar Monaten 14. Er ist allerdings gerade 16 geworden. Ein Problem gibt es: wir sind nicht gerade Freunde. Ich habe nämlich immer- warum auch immer- ihn nicht gerade nett behandelt. Ich weiß nicht warum. Ich dachte er hasst mich, aber er ist trotzdem nett zu mir. Ich würde gerne absofort nett zu ihm sein, aber ich denke so plötzlich ist das zu auffällig, weil in letzter Zeit öfters Sachen passiert sind, wo er glaube ich Verdacht geschöpft hat. Aus Erfahrung weiß ich, dass wenn man nicht weiß, ob der Junge dich auch mag, dass man ihm niemals seine Gefühle offenbaren sollte. So verlieren sie das Interesse. Aber ich will es ihm sagen. Ich hab aber Angst, dass er mich dann verabscheut. Lg Sorgen_J

Mina (23.04.18 20:54):
Hallo, ich bin 34 Jahre alt und seit einem Jahr geht es mir richtig schlecht, mein Freund ist vor einem Jahr ganz plötzlich aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen und hat mir nur einen Brief hinterlassen wo drin stand das er Abstand braucht und die Beziehung nicht weiter führen will. Wochenlang habe ich daraufhin nichts mehr von ihm gehört, dann hat er wieder Kontakt mit mir aufgenommen. Wir haben lange Gespräche geführt er hat mir erklärt das er einfach eine Auszeit brauchte und nicht wusste wie er es mir beibringen soll. Ich wollte ihn unbedingt zurück jetzt sind wir seit ca einem Jahr wieder zusammen und mir geht es einfach nicht gut, ich habe immer Angst das sowas nochmal passiert und kann ihm seit dem nicht mehr richtig vertrauen. Ich bin völlig verzweifelt, ich liebe ihn einfach sehr aber wenn wir über das Thema sprechen führt es oft nur zu Streit er sagt mir immer wieder das er nicht weiß ob er die Beziehung noch will und das er eigentlich lieber alleine wäre, ich bin total traurig und weiß einfach nicht was ich noch machen soll ich habe wahnsinnige Angst ihn für immer zu verlieren, wir wohnen jetzt auch schon seit einem Jahr in getrennten Wohnungen die Situation macht mich total fertig. Kann mir jemand einen Rat geben ?

PrincessFox (23.04.18 10:19):
Hallo, ich bin seit August 2017 in einer schulischen Ausbildung. Seit ca. Anfang des Jahres merke ich zunehmend, dass dieser Beruf nichts für mich ist. Alle sagen mir, ich solle es einfach beenden, da ich auch schon 2 Jahre in die Vorausbildung gesteckt habe und nun abbrechen wäre total sinnlos. Ich bin jetzt in der 4. Woche des 1. Praktikums, welches 10 Wochen dauert. Ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Nicht nur die Menge an Aufgaben und dazu die Hospitationaufgaben sondern auch 8 Stunden arbeiten von 12-20 Uhr und dann die restliche Freizeit die Aufgaben lösen. Mir ist jeden Vormittag total übel und ich esse seeeeeehhhhr unregelmßig, da ich auch keine Mittagspause habe. Ich fühle mich richtig leer und einfach nicht wohl in keiner Minute meines Daseins. Natürlich habe ich auch Momente mit meinem Freund und meiner Familie und ich habe relativ viel Freizeit sage ich mal, aber da ich weder Freunde noch hobbies habe schaue ich dann nur Videos oder Fernseh. Ich freue mich auf nichts und ich bin ständig total niedergeschlagen. Ich streite mich ständig mit meinem Freund deswegen und weiß einfach nicht wohin mit mir. Selbst wenn ich abbrechen würde, wüsste ich nicht, was ich dann tun sollte. Ich bin total deprimiert unzufrieden und jammere meinen Freund den ganzen Tag voll. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hab niemanden mit dem ich darüber reden kann, der nicht sagt "ja da musst du durch. Das wird schon" oder "ja ich kenne das mir geht es nicht anders" (Die letze Aussage gehört zu einer Person aus meiner Klasse, die immer nur von sich und ihren Problemen erzählt und sich nicht um andere Gedanken macht) Ich danke schonmal im Vorraus für alle Antworten.

Nxtx17 (23.04.18 09:10):
Hallo, Mein Freund (16) leidet seit ca 2-3 Monaten an einer Depression (also denken wir jedenfalls, da die Anzeichen einer Depression auf ihn zutreffen). Ich hab ihm gesagt, dass er sofort zu einer Therapie gehen soll, damit das alles nicht noch schlimmer wird, aber er meinte, dass er das aufgarkeinen Fall will, weil er nicht will das andere das wissen (zb Freunde, Familie) und er sowieso nicht mit einer fremden Person über seine Probleme reden kann. Ich hab ihm dann versucht zu sagen, dass er es einfach versuchen muss, damit ihm so schnell wie möglich geholfen werden kann und damit schlimmeres vermieden werden kann, aber er will es trotzdem nicht. Ich meinte dann, dass ich ihm erstmal selber versuchen werde zu helfen und wenn es dann trotzdem nicht besser wird ich ihn zu einer Therapie schicken werde und es auch seiner Mutter sagen werde, da sie davon auch nichts weiß. War das jetzt die richtige Entscheidung, dass ich ihm erstmal selber versuche zu helfen oder sollte ich ihn lieber direkt zu einem Therapeuten schicken? Mit mir redet er nämlich immer über seine Probleme und ich bin auch die einzige Person mit der er reden kann und der er vertraut, aber ich bin halt auch keine Therapeutin und weiß in manchen Situationen auch nicht wirklich was ich machen soll. Danke schonmal im Vorraus.

Krümmel (23.04.18 02:32):
Hallo! Ich war glücklich und zufrieden, bis ich in der Arbeit es war ein Großer Schnittblumenvertrieb mit Kühlhaus u.s.w.. Ich war für das Lager zuständig, also die Wagen mit Leerkübel rauß fahren u.s.w. Eines Tages war ein Waggen mit defekter Lenkachse dabei, den ich mit Einsatz meiner gesamten Körperkraft schob und kurz bevor ich die Warenannahme erreichte, spürte ich einen Schlag wie von einer Peitsche in meine Kniekehle. Ich ging von Mitte 2008 bis fast Ende 2010, 2 bis 4 mal jeden Monat zu verschiedenen Orthopäden und es wurde weder geröntgt, noch ein MRT gemacht. Ein Orthopäde schickte mich zur Lymphdrainage geschickt, da hat mein linkes Bein schon angefangen ein Elephantenfuss zu werden. Er ist heute noch schlimmer geworden, aber 2015 bin ich die Treppe runter gekrabbelt und übersah die aller letzte Treppenstuffe. Ich knackste mit dem rechten Fuß schwer um und erbrach auch. Ich mus sagen ich krabbelte die Treppe runter, weil ich meinen Elephantenfuß nicht stark belasten kann und das ist bis jetzt so. So jetzt war ich rechts umgeknickt, mein Sprunggelnk schwellte stark an. Ich rief meinen Hausarzt an, der kam untersuchte meinen Fuß und meinte das es eine schwere Prellung ist. Als ich sagte das ich erbrach meinte er: Okay er macht einen Termin zum Röntgen, aber nein kein Termin zum Röntgen und auch als ich mehrfach danach fragte wurde der Fuß nicht geröntgt. Erst ein Jahr später wurde der Fuß geröntgt und es wurde " ein Kahnbeinbruch festgestellt" der aber schon verheilt war. Ich hatte aber im rechten Sprunggelenk seit dem umknicken immer starke Schmerzen. Egal ob ich lief oder im Bett lag, oder normal auf einem Sthul saß. Ich habe dann solange gemeckert bis mich jemand zum Nervenarzt fuhr. Jetzt bekomme ich Gababentin 300 mg je 2 Früh, Mittag und Abend und Nachts kann ich so gut wie gar nicht schlafen. Meine Eltern bei denen ich noch Lebe, habe ich keine Hilfe und meine Mutter beschimpft mich nur und will mich in ein Altersheim abschieben. Meine wenigen Freunde wurden alle vergrault, auch jetzt wird hinter meinem Rücken blöd über mich geredet. Ich habe auch eine Schüldrüsen Unterfunktion durch OP, seit 2009 bin ich nur noch zuhause. Ich sitze Tag ein und aus, zuhause rum. Ich bin auf die Hilfe meiner Mutter angewiesen, aber sie beschwert sich dauernd das ich mir ja das selber holen könnte. Aber ich habe Rollator und ich kann damit zwar laufen, aber ich lege mein komplettes Gewicht auf den rechten Griff. Wenn ich etwas hole aus dem Kühlschrank, dann mus ich mich auf den Schrank stützen. Weil mein rechter Fuß instabil ist und ich kann nur noch im IPad, spielen, lesen u.s.w. Jetzt wird überall rumerzählt ich wäre spielsüchtig, aber ich kann alleine nicht fortgehen weil ich nicht mehr weite Strecken laufen kann, wenige Meter gehen. Sonst nur mit Rollstuhl, aber meine Familie unternimmt nichts um mir zu helfen. Ich habe richtige Depressionen und jetzt habe ich schon wieder Perioden Probleme. Ich bin schon 52, Wechseljahre und inzwischen stark übergewichtig. Meine Mutter hat bei der Frauenärztin angerufen und nehme gerade Tabletten ein. Aber richtig helfen tun sie nicht, jetzt redet man schon wieder von Ausschaben. Das ist 2016 gemacht worden, ein halbes Jahr gar nichts mehr und seit dem geht der Wahnsinn weiter. Jetzt dreht meine Mutter schon wieder durch, kein einziges positives Worten. Heute sagte sie wenn es am Mittwoch immer noch so ist ruft sie die Ärztin wieder an. Beim 1. Ausschaben würde ich von der Narkoseärztin zu einer Herzuntersuchung geschickt, die einen Schatten weis nicht mehr auf welcher Herzseite sah und sagte sie weis nicht ob das der Narkoseärztin ausreichte. Es machte dann ein Narkoseazt, aber es dauerte mehrere Tage bis ich ausgeschabt wurde. Ich habe bei dem Gespräch angegeben das ich verödet werden will, wurde aber nicht gemacht. Ich bin so traurig, ich will nicht mehr leben. Mein rechter Fuß tut trotz schmerztabletten, nur schmerzen und lähmen. Sorry für diese lange Geschichte und mein einziger Freund war mein Kater, der aber schon lange nicht mehr lebt. Als wir wieder Katzen ein Geschwisterpärchen holten, wurde die Kätzin die sich mir angeschloßen hat mit 2 Jahren von einem Auto angefahren und starb. Jetzt bin ich ganz alleine, das war früher anderst und ich wünsche mir nicht' sehnlicher als wieder laufen zu können. :( :(

Chi Chin cheri (21.04.18 19:40):
Hallo mein Name ist Gaby ich bin 12 Jahre alt.Ich bin seit anFang des Jahres frustriert,depressiv und irgendwie in meinem eigenen Kopf verloren,seit Monaten lasse ich meinen Frust in mich rein fressen und habe niemanden zum reden .Ich Weiss ich bin noch jung aber es trieb mich Bis zu suizid Gedanken. Denn es sind meine Eltern;,Freunde, Familie und u.s.w ich fühle mich überhaupt nicht wohl, nicht einmal alleine im Badezimmer oder im Bett. Es ist so als ob ich am falschen Ort zur falschen Zeit geboren wurde .Ich hasse alles und jeden es gibt nur 1 Person der ich 30 % meines Leidens erzählte. Ich hasse mein zimmer meine Schule und die eigenen Eltern. Seit 4 monaten recherchiere ich nach Möglichkeiten um weg von hier zu kommen .Und ehrlich gesagt gibt es nicht viel mit dem man minderjährige von deren Eltern trennen kann aber egal.Jetzt kommen wir zu meinen träumen denn ich wollte koreanische Sängerin werden k Pop idol genannt.Ich kann das Casting aber nicht machen weil meine Eltern sagen das ich untalentiert und hässlich bin Ich kriege so etwas jeden tag zu hören aber ICh hab mich dran gewöhnt. Aber es verunsichert mich an mich zu gLauben. Nach 3 Monaten fragte ich meIhnen Lehrer ob Träume wahr werden und er sagte Nein es ist unrealistisch es mag sein fast du talentierT bist aber du wirst es nicht schaffen .Nachdem War ich am Boden zerstört und hab mich gerizt ( ja ich Weiss , immer das gleiche mit ritzen ) aber es geht mir etwas schechter weil meine Eltern mir verboten haben bei irgenjemandem zu übernachten weil ich nur muslimische Freunde habe und meine Mutter was gegen die hat sie sagt mir ja wetten sie wurde schon von ihrem Bruder VERGEWALTIGT !!***** WAS???? Als ob Alter nur weil sie Moslems sind heisst es nicht das sie sexuEll Übergriffg sind Danke fürs lesen dieser text hat mein Leben um 2% besser gemacht

Einfach nur ich (21.04.18 18:26):
Hallo ihr, ich beginne diese Nachricht jetzt schon zum vierten Mal , da ich mich nie traue diese abzusenden. Also.. , ich habe vor kurzem gemerkt , dass etwas nicht stimmt. Ich bin 15 Jahre alt und ein Mädchen. Mit meinen Eltern kann ich nicht reden. Das heißt eigentlich schon, vorallem mit meiner Mutter, aber ich schaffe es nicht. Ich schaffe es nicht über mich selber zu reden. Egal mit wem und wann. Schreiben kann ich auch nur an Fremde, da ich mich meinen ,zum Großteil falschen Freunden , nicht anvertrauen kann. Bei meinen Freunden kann ich mir nie sicher sein ,dass sie es nicht weitererzählen. Ich verschweige einfach all meine Probleme und ärgere mich deshalb über mich selbst. Am schlimmsten war es ,als ich im Sportunterricht umgeknickt bin, höllische Schmerzen hatte , es aber nicht hinbekommen habe zu meinen Eltern oder einem Arzt zu gehen. Kennt jemand dieses Gefühl, dass man sich schlecht fühlt ,wenn sich andere Sorgen um einen machen? Wenn man nicht möchte ,dass sich jemand Sorgen um einen macht, weil es einen unangenehm ist? Es tut gerade so gut alles von der Seele zu schreiben.

annama (21.04.18 12:15):
Hallo. Ich habe jegliche Hoffnung auf Hilfe verloren. Ich bekomme zwar Unterstützung aber das hilft nur äußerst beschränkt. Bin seit vielen Jahren ununterbrochen depressiv und mein Leben ist kein Leben und weiß nicht mehr weiter. Habe zig Therapien und Kliniken durch, Antidepressiva in allen Formen und es hilft alles nichts. Ich will so nicht mehr leben. Nur meine Angehörigen halten mich bisher noch am Leben. Aber da denke ich dass mir dieser Preis zu hoch ist. Und möchte jetzt doch sterben. In eine Klinik, zumindest die hier, werde ich nicht mehr gehen. Dort war es die Hölle, es hat alles noch schlimmer gemacht, vorher sterbe ich. Aber ich möchte eigentlich niemandem diesen Schmerz zumuten. Weiß nicht mehr weiter und fühle mich so einsam.kann mich nirgends hinwenden.

IIro (21.04.18 00:24):
Hallo bei mir gibt es viele Probleme jeden Tag aber ich kann mit niemanden darüber reden ich werde seit Tagen von ein Mädchen geärgert sie sagt meine Haare wären fertig und das ich nicht gucken soll außerdem geht sie am mein Radierer und am meinen Bleistift sie hat mit den Bleistift ein Loch in mein Radierer gemacht es gibt auch noch Mädchen die mich wegen meinen großen schiefen Zähnen ärgern ich bin auch selbst mit mein aussehen nicht zufrieden selbst meine Familie ist nicht gerade immer die netteste denn ich werde dort immer beobachten ich bekomme nicht mal Freiraum für mich immer bin ich schuld und meine Mutter findet Nicht mal eine drei als Note okay ich habe so wenig Freunde ich habe sehr oft über selbst Mord gedacht aber ich traue mich nicht das zu machen ich muss schon oft ohne Gründe weinen ich werde nie verstanden das einzige was mich aufmuntern sind meine beiden Katzen

Hundefreund (20.04.18 08:31):
Hallo ich bin 21 Jahre und ich kann nicht mehr alles geht momentan denn bach runter ich habe seit 4 Jahren eine Beziehung und wir streiten uns ständig es gibt keinen Tag an denn wir uns nicht streiten dann will man mal was machen und die Freundin verbietet es und dann muss ich immer da sein wenn es ihr miserabel geht doch keiner ist für mich da wer fragt mich mal wie es mir geht ob bei mir alles inordnung ist keiner obwohl man das von seiner Freundin eigentlich erwarten kann ich weiss echt nicht mehr weiter vor allem einerseits liebe ich sie über alles aber andererseits kann ich das nicht mehr ich habe keine Kraft mehr bitte helft mir

Keine Ahnung (19.04.18 20:46):
Bitte hilft mir ,weil ich fühle mich nicht mehr wohl zu Hause und bin fast 13 jahre. Ich bin unter druck, weil wenn ich ich in der Schule keinen guten Noten schreibe muss ich die Schule wechseln und habe dann keine Freunde mehr habe auf meinem Handy kein Wlan also kann mit niemanden schreiben oder sonstiges. Ich sitse zu Hause und überlege was ich tun soll doch mir fällt nichts ein. Ich kann nicht spielen als weiß nicht was ich zu hause machen soll. Kannst du mir bitte helfen und mir sagen was ich tun soll. Danke

lagata (19.04.18 11:14):
Hi, ich bin um die 20 Jahre und studiere Humanmedizin. Ich spüre einen enormen Druck jeden Tag, ich habe ständig das Gefühl nicht gut genug zu sein. Ich bin immer auf der Suche nach Bestätigung und bin einfach erschöpft. Ich habe das Gefühl, dass mein Leben vergeht, ohne das ich irgendwas daraus mache. Manchmal habe ich einfach Lust einzuschlafen und einfach zu verschwinden.

J.p (19.04.18 00:46):
Hallo ich weiß nicht wie ich anfangen soll.. es könnte alles so schön sein.. ist es aber nicht. Ich drehe mich im Kreis und bin einfach nicht stark genug etwas zu ändern.. ich brauche dringend Unterstützung und weiß nicht wo ich mich hin wenden kann.. selbst damit bin ich überfordert.. mich darüber zu informieren.. wo ich bei was Hilfe bekomme. Doch meine Situation spitzt sich immer mehr und mehr zzu...und ich bin immer mehr überfordert... so das ich es irgendwie immer weniger schaffe. Ich rede schon mit Freundinnen doch es tut sich in meiner Situation leider nichts den sie wissen mir auch nicht recht zu helfen. Ich bin wirklich ratlos! Lg jessi

Oli (18.04.18 21:56):
Hey ich bin Oli, 20 Jahre und bin nun auch schon seit mehreren Jahren einsam. Zuhause hab ich keinen zum reden (wohne bei meinen Großeltern, mit welchen ich über nichts reden kann, weil sie mehrere Generationen zurück liegen). Ich hatte in der Uni imnerhin bis vor einen Monate noch eine Kumpeline die mich ein wenig aufgebaut hat, aber nach einem gescheiterten Selbstmordversuch sich komplett abgewand und den Kontakt abgebrochen hat. Die meiste Zeit des Tages verbring ich also allein mit lesen und hab in den letzten Wochen leider sogut wie kein Satz mehr mit irgendwem gewechselt, interessiert ja eh keinen. Kein fragt, keiner schreibt, keiner grüßt. Ich weiß auch nicht was ich mir von diesem Forum verspreche, vielleicht auch jemanden zum reden. Vorallem sehe ich mein ,,Problem" immer noch sehr unbedeutend, in Gegensatz zu den meisten anderen hier geschilderten Situationen, an. Aber man kanns ja mal versuchen ^^

Katzenkind (18.04.18 19:23):
Hallo, Ich suche jemandem zum Reden. Ich habe zwar Familie und Freunde, jedoch hat meine Familie mit mir kontakt abgebrochen und meinen Freunden möchte ich nicht noch mehr mit meinen Problemen belasten. Außerdem brauche ich jemand neutrales, der eine sachliche Meinung zu den Dingen hat. Momentan passiert oder passierte so viel, dass ich einfach nur noch verzweifelt bin und nicht mehr weiter weis.

MiKi (17.04.18 21:44):
Hallo, ich suche jemanden zum reden. Es geht mir nicht gut und ich kann mit niemandem aus meiner familie oder freundeskreis reden. Es fällt mir schwer much zu öffnen. Dabei brauche ich wirklich dringend jemanddn zum reden.

Leon (17.04.18 19:46):
Hallo ich weiss nicht mehr weiter , ich war bis gestern in einer Beziehung die meine Freundin durch fremdschreiben und fremdgehen kaputt gemacht hat. Ich gab ihr noch ne chance. Das Problem war dann , Sie hörte mit sowas nicht auf ich fing an durch zu drehen und habe meine Meinung schon gesagt , schon hat Sie den spies um gedreht und blockiert . Sie lügte viel und machte aus allen ein geheimniss . Sie blockierte mich dann , und ich habe dann trotzdem versucht 10 tage wie ein gestörter bei ihr zu klingeln oder schreiben oder etc. Ich bin selber psychisch krank neben bei und das ist jetzt die 3 Beziehung an der ich gescheitert bin . Ich trage selbst die schuld in meinen augen , schlucke permanent tropfen , ja auch zu viel und ich vermische Sie mit Alkohol da ich teilweise einfach nicht klar komme . Ich weiss , ich müsste ins Krankenhaus doch will ich nicht meine arbeit verlieren da ich die noch brauche bis vertrags ende . Ich wohne seit 2 1/2 in einer stadt wo ich keine gleichgesinnten finde . Ich fühle mich so angespannt das ich sogar 5-6 mal am tag kotze , oder in meiner küche ohnmächtig werde . Ich habe ein gesetzlichen Betreuer und dann noch einen von rubin das ist sowas wie caritas. Aber ich kann halt mit keinem so sprechen . Ich hab keine familien menschen auf die ich bauen kann und ich habe auch so niemanden im grunde genommen bin ich kurz davor alle meine medikamente mit alkohol zu vermischen und den rest .... brauche ich ja nicht zu erzählen . Sag mir bitte einer was ein verschuldeter , nicht klar kommender einsamer mensch jetzt machen soll bevor er sich doch endgültig auslöscht?

LittleHelp (16.04.18 21:34):
@Melissa (16.04.18 19:42): Versuche nicht alles negativ zu sehen. Jeder hat mal schlechte Zeiten im Leben, doch es wird auch wieder besser. Ich möchte dir in deiner Situation helfen, damit du dich nicht so alleine fühlst. Du kannst dich bei mir melden: littlehelp@t-online.de. Auch alle andere können mir gerne schreiben, wenn sie jemanden zum reden brauchen :)

Melissa (16.04.18 19:42):
Ich weiß nicht mehr weiter bin in der Ausbildung ist alles momentan schwer, in der Berufsschule komm ich nicht mit und es kann mich niemand leiden hab gerade richtig Ärger mit jemanden und ich kann es nicht klären weil ich nicht meine meinung sagen kann ich kann niemand anrufen und mit jemand darüber sprechen und der mich auffängt Nina d der mich in arm nimmt und sagt ich hab dich gern, meine Schwester zuhause hat schwere Depression meine Mama auch davon betroffen mir wird alles zu viel ich kann nicht mehr und ich weis nicht mehr was tun warum bin ich so dumm ich weiß nichts bekomm nichts hin und mach auch bei meinen Freunden alles falsch bitte helft mir

Petro (16.04.18 12:57):
Hallo,das ist das erstemal in meinem leben das ich jemanden fremden schreibe um hoffnung zu schöpfen.ich bin 53 jahre alt und habe vor 4 jahren gesagt bekommen das ich leberzirrose child b habe.ich traue mich nicht mehr zum arzt zu gehen.2mal hat mann mir nicht mehr lange zu leben.ich habe seit 15 jahren eine beziehung.leider ist sie desinterresiert was meine krankheit betrifft.sie sagt sie liebt mich aber leider keine regung ist zusehen.ich habe keine ahnung wie lange mir bleibt.auch befasse ich mich mit meiner beerdigungwo ich wahrscheinlich ein armen grab bekomme.ich denke sie wird auch nicht auf mein grab kommen,da sie nicht einmal ihre mutter besucht.wir haben beide niemand mehr.ich denke jede secunde übers sterben nach.meine freundin schaut sich jeden tag ihre krankenhausserie an,ohne rücksicht auf mich.und wenn mann umschaltet,geht sie beleidigt aus dem zimmer.es ist traurig das sie mich beim sterben im stich läßt.jetzt habe ich keine ahnung wie ich mit allem umgehen soll.vieleicht kann mir jemand helfen.

~sad~ (15.04.18 22:27):
Hallo , Ich weiß ihr könnt mich nicht verstehen aber ich brauche echt Hilfe ..... Also ich Beginn jetzt mal ..... Ich heiße....und bin 12 Jahre alt In den ganzen Wahnsinn bin ich genau drei Tage vor Weihnachten hineingeraten .Ich war gerade in meinem Zimer wollte rüber in das Badezimmer gehen und auf eineinhalb steht da ein Polizist in meiner Wohnung der gesagt hat das ich wieder in mein Zimmer rein gehen soll ... Meine Eltern haben sich schon sonunfasbar oft gestritten aber das ist nicht alles ich musste schon oft genug die Polizei anrufen weil es zwischen meinen Eltern zu Gewalt kam ... Dann ist mein Vater ausgezogen und meine Mutter hat mir erzählt das sie die Polizei gerufen hat weil er ihr getroht hat ...... Ja wie auch immer am Anfang war alles noch ok meine Schwester (16)und mein Bruder (2) waren dann bei meiner Mama und mein Vater musste ausziehen Meine Schwester und meine Mutter haben sich dann so oft gestritten das meine Schwester eines Tages ausziehen musste was mich nicht gewundert hat weil meine Schwester und meine Mutter sich nie gut verstanden haben ..... dann war alles noch so halbwegs ok ich habe mich mit meiner Mutter wirklich immer sehr gut verstanden aber tja Zeiten ändern sich .... Ich kann mich so gut daran erinnern wo sie vor ein paar Monaten zu mir gesagt hat das mein Vater Drogen nimmt .... was aber nicht stimmt !!!!! Dann wurde es immer schlecht und schlechter ich verstand mich mit meiner Mutter überhaupt nicht mehr und wir haben uns sehr oft gestritten.... Sie hat schon öfter Nerven zusammen Brüche und Selbstmord Gedanken hey wenn wir gerade über Selbstmord reden meine Oma hat sich vor 2 Jahren umgebracht und keiner hat mir was erzählt aber jaa...? Selbstmord ist keine Lösung ok an alle die solche Gedanken haben !!!! Obwohl ich auch oft solche Gedanken habe .... ja auf jeden Fall halte ich es einfach nicht mehr aus mit meiner Mutter sie macht mir nur Vorwürfe und sagt mir wie scheiße ich bin .... Vor ein paar Tagen hatte sie wieder einen Nerven zusammen Bruch wenn ihr vielleicht nicht wiesst was das ist dann sag ich es euch (nicht aufhören können zu weinen sich auf den Boden legen ,zusammen brechen ....)Ja es ist einfach schrecklich sowas zu erleben wo meine Mama schwanger war mussten wir 2 mal von zuhause weglaufen weil es so schlimm war mein Vater hat meiner Mutter schon oft was gebrochen.... Ich kann mich noch gut daran erinnern wo ich einen lauten Schrei aus dem Garten hörte und dann meine Mama mit Blutwunden im Gras fand und es gibt noch mehr solche Geschichten .... Was ich so scheiße finde ist das meine Mutter meinen Vater Angeklagt hat mein Vater hat dann eine gegenanklage gemachte..... heute hat meine Mutrer mir erzählt das sie sich so betrinken hat das sie bewusstlos war weil es ihr so schlecht geht obwohl sie immer soooooo unfassbar gemein ist ? Ich liege gerade in meine Bett und denke darüber nach wie beschissen mein Leben ist ich habe noch mehr Probleme als meine Eltern Ich hoffe das das hier jemanden vielleicht interessiert oder was auch immer Danke fürs durchlesen falls das jemand macht ???

Jana (15.04.18 18:07):
Hallo ich heiße Jana und bin 19 Jahre alt, ich leide schon seit Jahren an schweren Depressionen und Selbstmordgedanken. Der einzige Grund wieso ich mich nicht umbringe ist, dass ich andere Menschen wie meinen Vater nicht verletzen will. Im Moment habe ich Abiturprüfungen und habe dadurch das ich keine Schule mehr habe gemerkt das ich nicht wirklich Freunde habe, mindestens 20 Leute aus meiner Stufe wissen das es mir nicht gut geht, manche wissen wieso, aber es interessiert keinen. Keiner meldet sich und fragt mal nach wie es mir geht. Ich bin den ganzen Tag alleine, da mein Vater schon seit 4 Monaten weg ist und meine Mutter schon vor 3 Jahren abgehauen ist. Ich kann mit niemanden über meine Probleme reden, da die meisten Personen dann anfangen mich anders zu behandeln oder anfangen Abstand zu halten oder mir aus dem Weg zu gehen. Selbst meine eigene Famile interessiert sich nicht für meine Gesundheit, die erwarten von mir das es mir gut geht und ich gute Noten schreibe, obwohl ich das nicht schaffe. Ich habe so ein geringes Selbstwertgefühl, dass ich schon Panik bekomme wenn ich alleine durch die Stadt gehen soll. Ich weiß nicht wie ich es überleben soll. Am liebesten würde ich mein Leben beenden aber selbst dafür bin ich zu feige

Ängstlich:( (15.04.18 01:18):
Hallo Leute, ich bin 17 Jahre alt und habe ein Problem. Es ist mir zwar peinlich aber ich muss mit jemandem darüber reden. Ich hatte bis jetzt erst einen Freund und ich bin immer noch Jungfrau. Er und ich hatten vor ca. 4 Wochen oral Verkehr, zu dem Zeitpunkt waren wir schon getrennt und mir macht das sehr zu schaffen so wie sehr vieles gerade. Kann es sein das man auch durch oral Verkehr schwanger werden kann, bzw. ist die Wahrscheinlichkeit eher hoch oder eher niedrig. Ich habe auch Symptome feststellen können die ich im Internet gefunden habe, oder kann das sein, dass ich sie mir durch meine Angst einbilde .. ich brauche dringend jemanden der mit mir redet

Paul (15.04.18 00:50):
Ich bin so planlos und verzweifelt. Ich brauch endlich eine Freundin, die zu mir passt. Abgesehen davo fällt es mir schwer immer den ersten Schritt zu gehen. Zum Kotzen.

Chica (14.04.18 21:58):
Meine beste freundin hat mich einfach geküsst. Und zwar nicht nur soo freundschaftlich wie des mädchen.halt so machen.sondern.so richtig.... das kam.voll überraschend und war voll komisch. Des komische is auch seitdem.geht sie mir aus dem weg ich weiss nicht wieso aber ich vermisse sie. Das is voll komisch sie is meine beste freundin ich vermisse sie ich will sie wieder haben, was soll ich machen. Ich kann nicht mit ihr reden weil sie dan immer weg geht und ihr schreiben kann ich au nicht weil in whats app hat sie mich geblockt und wen ich ihr sms schreibe antwortet sie einfach nicht und wenn ich sie anruf drückt sie mich weg ich weiss nicht was ich falsch gemacht hab. Dabej hat sie mich doch geküsst aber wir hatten davor auch nicht streit oder so. Wir haben einfsch so bisschen gechillt und geredet und so und dan auf einmal hat sie mich geküsst und dan is sie weg gerannt... seitdem haben wir kein.kontakt mehr ich vermisse sie was soll ich machen ??

Noname (14.04.18 18:04):
Ich habe magersucht was soll ich tun?

Eumel?? (14.04.18 14:49):
Hi. Gestern hat er Schluss gemacht. Ich kann nicht mehr. Wie soll ich bloß damit umgehen? HILFE?? Eure Eumel

Lotusblüte (14.04.18 13:21):
Ich weiß nicht mehr weiter. ich streite mich nur noch mit meinem Freund. Wir haben eine gemeinsame Tochter, die jetzt 5 Monate ist. Derzeit habe ich einen Morbus Crohn Schub und er hat wegen mir Pflegeurlaub, da ich mich um die Kleine alleine nicht mehr kümmern kann, ich nur mehr von Arzt zu Arzt renne und ich nichts mehr Essen und Trinken kann, außer Wasser. Er hat eigentlich Urlaub um mir zu helfen, ich habe Schmerzen und war auch schon im KH und trotzdem kann ich mir anhören, warum ich denn so schlecht drauf bin und ich soll was tun und auf die Kleine aufpassen (damit er blöd am Computer herum spielen kann). Ich hab ihm seit Wochen gesagt, das ich nicht mehr kann, jetzt bin ich eben im Schub und er tut noch immer nichts. Jetzt kann ich mir anhören, warum es denn nicht besser wird und ich mach alles falsch :( Ich würde so gerne weinen, seit Tagen, aber ich kann einfach nicht.....

Frieden (14.04.18 12:01):
@moris: Oh, blöd. Aber könnte man da das gespräch mit dem Jugendamt suchen?

moris (14.04.18 01:34):
Hallo , ich habe eine 10 jährige Tochter die bei der Mutter lebt , ich habe das halbe Sorgerecht . Meine Tochter ist von Freitag bis Montag bei mir ! Mein Problem ist das meine Tochter 23 fehltage und 10 Verspätungen hat und das im Halbjahr ! Die Mutter erzählt dann immer das meine Tochter Kopf und Halsschmerzen hat ! Bei mir passiert das nicht wenn sie bei mir ist ! Da ich die Mutter kenne weiß ich das sie einfach kein Bock hat morgens aufzustehen sie ist immer schön ein Egoist gewesen ! Da sind viele andere Sachen passiert die keine gute Mutter machen würde ! Letztens hat sie meine Tochter alleine mit Taxi zur Schule fahren lassen weil sie kein Bock hatte ,das hat mir meine Tochter erzählt ! Wenn ich sie frage dreht sie alles um und alles stimmt nicht ! Auch die fehltage in der Schule bestreitet sie und sag das machen die Lehrer absichtlich das stimmt nicht es sind nicht so viele und gibt die Schuld den Lehren ,angeblich mögen Sie die Mutter nicht ! Ich bin zur Schule gegangen und die Lehrerin sagt mir das das so nicht weiter geht ! Die belügt mich von vor bis hinten ! Ich weiß nicht was ich machen soll , das macht fertig !

Frieden (13.04.18 18:09):
@Problemkind: Hi. Kann es sein dass du einfach eine Rechenschwäche hast, also so etwas was man speziell noch prüfen muss? Weil da gibt es spezielle Förderungen für. Nur an Mathe soll das alles ja nicht scheitern. Bei den anderen Fächern musst du wahrscheinlich auch was aufholen, aber noch mit 20 bis 30 Abschlüsse nachmachen ist auf jeden Fall nicht verkehrt und machen sehr viele.

Problemkind (13.04.18 17:22):
Hallo ich heiße Melissa und bin 19 Jahre alt Türke komme aus Berlin ( werde sehr viele Rechtschreibfehler haben ) So ich habe sehr viele Probleme mit mir selber und mein Leben und alles.. ich hab Lernschwäche seit immer Grundschule Oberschule immer kann überhaupt nicht rechnen hatte auch sehr viel Stress in der Schule ich kam ich Unterricht nie mit und es hatte mir dann einfach kein spass gemacht weil ich gesehen habe das alle mitmachen können Nur ich nicht ich konnte mich einfach nicht konzentrieren und hab dann geschwänzt wollte einfach nur raus .. und habe sehr viele Stoffe verpasst war nie da und und und .. und jetzt bin ich fertig mit der Schule (Abgang) wahr ja klar .. ich suche seit 2-3 Jahren ein Ausbildungsplatz egal als was ich hatte Probe Tage ( Altenpflege, Friseur und Gastronomie ) ich wa gut sehr gut aber sobald es mit rechnen angefangen hat wollte ich weg einfach weg sein .. ich kann das einfach mit Mathe nicht ich werde es nie schaffen oder ich hab einfach nur mein Hoffnung aufgegeben ich hab ne 3 jährige Beziehung mein Freund hat sein Ausbildung schon hinter sich er ist sehr schlau liebt es zuarbeiten Geld zuverdienen er ist 24 Jahre alt auch Türke .. ich möchte auch mein Geld verdienen Frühs aufstehen mich schick machen zu Arbeit gehen Spaß dran haben aber ich kann es einfach nicht es kommt immer was dazwischen und ich gebe sofort auf weil Wie gesagt ich hab keinen Hoffnung mehr .. ich weiß nicht wa ich machen soll ich möchte heiraten verreißen ich möchte leben aber dafür muss man doch zuerst arbeiten Geld verdienen mein Mama ist krank kann leider nicht arbeiten mein Vater arbeitet auch aber er verdient leider nicht so viel ich möchte ihn unterstützten auch mal für meine Wohnung einkaufen meine Familie Freunde irgendwohin einladen .. was kann ich tun soll ich nochmal zur Schule ? Mein Schulabschluss haben Würde ich es schaffen oder was anderes ? Oder ist wann Zuspät für alles ?? ???

Maria (13.04.18 15:14):
Ich bin überreichtet und muss abnehmen aus gesundheitlichen Gründen und ich hab 9 Kilo abgenommen doch ich wiege jetzt 64 doch muss 53 wiegen und ich bin am Ende ich schaff das nicht ich brauch Motivation sonst zerbreche ich ich bitte Sie mir zu helfen und mit mir online zu schreiben danke !

(12.04.18 23:02):
Ich kann abends nie einschlafen weil mir da immer so viel durch den.kopf geht.. hat vllt jemand ein.tipp wie ich schneller einschlafen.kann und mein kopf frei bekomme ?

Celine (12.04.18 21:02):
Ich weiß nicht mehr weiter alles kommt mir sinnlos vor arbeie als Filialleiterin im Einzelhandel... Der Job ist undankbar und anstrengend.... Ständig werden uns (mir) immer mehr Aufgaben gegeben aber Personal wird immer weniger und Kosten sollen gespart werden.... Reden kann ich mit niemandem weil es keiner versteht... Stell dich nicht so an... Ich muss auch arbeiten.... Solche Sätze helfen mir nicht ich gehe echt an meine Grenzen und gesundheitlich geht es mir auch nicht besonders gut durch den ganzen Stress.....meine familie haben alle genug eigne probleme und ich war und bin immer schon die Außenseiterin gewesen ernst genommen hat mich nie jemand.... Mein Partner mit dem kann man auch nicht reden ständig haben wir Streit und von einer guten Beziehung ist lange nicht mehr dran zudenken... Ich weiß nicht mehr weiter und habe auch keine kraft mehr.... Freunde habe ich auch keine.... Am liebsten würde ich weglaufen irgendwo hin

Carn (10.04.18 21:04):
Hey, Manchmal denke ich warum auf dieser Welt bin. Es ist echt schwer so viele Dinge gleichzeitig zu machen und momentan habe ich auch echt viel stress in der schule und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich versuch manchmal zu weinen aber nachdem ich meine gefühle so lange zurückgehalten habe kann ich nicht weinen. es geht einfach nicht. ich habe die ganze zeit ein Druck in meinem Körper und ich bin täglich angespannt. Ich habe keine ahnung was ich machen soll

Hundefan (10.04.18 20:47):
Also in letzter Zeit habe ich das Gefühl das mir keiner zuhören will/kann. Mir wird auch oft an den Kopf geschmissen das ich vielen meiner Freunde egal bin. Was für mich natürlich etwas schlimmes ist, weil man erwartet sich von Freunden das sie für einen da sind und jemanden zuhören wenn sie hilfe brauchen das vermisse ich. Ich bin ein Mensch dem es sofort auffällt wenn es einem schlecht eht und ich hacke so lange nach bis der jenige mit mir darüber spricht, wdil ich will das es der Person nicht schlecht geht. Weil seine Sorgen in sich hineinzufressen ist nicht gut, dass merke ich bei mir selbst. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen weil ich habe fast jeden Tag damit zu kämpfen das Gefühl zu haben das ich nicht gzt genug für irgendetwas bin.

Carn (10.04.18 20:44):
Hey, Manchmal denke ich warum auf dieser Welt bin. Es ist echt schwer so viele Dinge gleichzeitig zu machen und momentan habe ich auch echt viel stress in der schule und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich versuch manchmal zu weinen aber nachdem ich meine gefühle so lange zurückgehalten habe kann ich nicht weinen. es geht einfach nicht. ich habe die ganze zeit ein Druck in meinem Körper und ich bin täglich angespannt. Ich habe keine ahnung was ich machen soll

Arian 385i (10.04.18 20:15):
Kp! ?

Michelle (10.04.18 17:52):
Hallo ich habe ein Problem was mich sehr belastet meine Eltern sind getrennt ich lebe bei meiner Mama und mein Papa will jetzt in eine andere Stadt zieht und meine Mama und ich will aber auf dieser Schule bleiben wo ich gerade bin aber niemand von dene 2 versteht mich was soll ich tun

Kathi (09.04.18 21:53):
Hallo (09.04.18 20:16):, auch ich fühle mich manchmal nicht gut in der Schule. Mit Schulangst kenne ich mich eigentlich nicht aus... Wir können gerne miteinander schreiben.

(09.04.18 20:40):
Hallo ich habe ein Problem und zwar habe ich einen besten Freund zwischen uns läuft es gerade nicht so gut da wir ein bisschen Streit haben aber ich will ihn nicht verlieren und ich denke ihn interessiert es nicht... dazu noch habe ich das Gefühl ich entwickle Gefühle für ihn und ich weiß nicht was ich machen soll kann mir jemand helfen

(09.04.18 20:23):
Meine lehrerin hat heite zj mir gesagt das sie mich liebt und dabei hat sje meine.hände gehalten. Sie hat gesagt dass sie alles für mich tun. Würde auch ihr job riskieren. Ich liebe soe auch aner ich will nicht das sje meinetwegen.ihr job verliert. Was soll ich tun ? ? ?

(09.04.18 20:16):
Hey, ich weiß nicht was ich sagen soll, aber scheiße, alles geht grd wieder berg ab. Ich dachte eigentlich ich hätte es geschafft aber verdammt ich kann das nicht. Ich hab extrem Schulangst und war deshalb schon in zwei Kliniken. Ich dachte eig es hätte etwas gebracht, aber jetzt hab ich wieder dieses kack Gefühl. BITTE ich brauche jemanden zum Reden scheiße ich kann das nicht mehr

(09.04.18 18:36):
Hallo Ich bin am verzweifeln. Im September letzten Jahres habe nach meiner Ausbildung angefangen als Ergotherapeutin zu arbeiten. In einem Altenheim. Schon da bekam ich einen heftigen Schub mit meiner Neurodermitis. Im November habe ich aufgrund eines Umzugs angefangen in einer Praxis tätig zu werden. Seit dem geht es mir gesundheitlich immer schlechter. Ich war dann mal eine Woche krank geschrieben, dann ging es mir besser. Als ich wieder arbeiten gegangen bin, wurde es wieder extrem. Offene, juckende und entzündete Stellen am ganzen Körper. Das belastete auch meine Partnerschaft da ich sehr Antriebslos und gereizt zu gleich war. Auch Suizid Gedanken kamen mir in den Sinn. Ich bekam eine Einweisung in die Hautklinik. Als ich das meiner Chefin erzählte, wollte sie dass ich einen Antrag auf unbezahltes Frei stelle. Das habe ich abgelehnt, denn ich wollte keinen Urlaub machen sondern gesund werden. Eine Abmahnung folgte. Ich bin nach 2 Wochen wieder arbeiten gegangen, mit neuem Lebensgefühl, stressfrei, glücklich. Nach den ersten paar Tagen ging es mir psychisch wieder schlechter. Mein Chefin schrieb mir dann letzte Woche um 00.40 Uhr eine SMS um mir zu sagen dass ich laut Absprache irgendwelche Kopien bis zum nächsten Tag hätte vorbereiten sollen. Da ist mir dann nach eine r schlaflosen und kratzenden Nacht der Kragen geplatzt und ich habe am nächsten Tag gekündigt. Meine Kündigungsfrist geht noch bis Mitte nächster Woche und ich weiß nciht was ich machen soll. Ich kann gesundheitlich gesehen in keinem Beruf arbeiten der mich so sehr stresst. Ich brauche Freizeit als Ausgleich und ich möchte faire Bedingungen. Auch bekomme ich keine staatliche Hilfe denn ich habe ja selbst gekündigt. Ich kann nicht mehr. Bitte gebt mir einen Rat.

(09.04.18 16:07):
Hallo mein problem.is ich muss die ganze.zeit.an.meine lehrerin denken.ich vermisse sie es is ein.schmerzhaftes aber gleichzeitig aich glückliches gefühl. Weil meine lehrerin hat mich geküsst und zwar richtig geküsst. Ich weiss das klingt komisch aber das is in echt passiert. Und das kam so: mir gehts zurzeit nicht so gut und anscheinend hat das meine lehrerin auch gemerkt, den nach dem unterricht also als wir schule aus hatten hat sie mich gebeten noch zu bleiben, dan haben wir gewartet bis alle aus meiner klasse gegangen sind dan hat meine lehrerin die türe zu gemacht und meinte sie merke das mich was bedrückt und dass ich zurzeit so traurig aussehe, dan hat sie mich gefragt was los is. Dan habe ich angefangen zu weinen ich weiss nicht warum des kam einfach so aus mir raus geschossen. Dan hat sie gesagt, ach süße komm mal her und hat mich umarmt. Ich stand da so und hab mich an ein tisch angelehnt, als sie mich umarmt hat sie den.tisch iwie damit weg geschoben und ich wäre fast nach hinten gefallen aber sie hat mich aufgefangen und gelacht und gesagt: huch nicht das wir beide noch umfallen. Danach hat sie mir in die augen geschaut und mit der einen hand hat sie meine.hand genommen und mit ihrer anderen hand hat sje mir so eine träne vom gesicht gewischt und dan auf einmal.hat sie mich geküsst und zwar so richtig ganz.lange hoffentlich hat uns niemand gesehen. Die türe war zwar zu aber es kann ja trz sein dass uns jmd gesehen hat.. :o naka auf jeden.fall ging der kuss richtig lange wàhrend sie mich geküsst hat sie mich halb umarmt und meine hände gehalten. Der kuss war richtig schön danach hat sie zu mir gesagt: siehst du jz kannst du wieder.lächeln.. :D dan hat sie mich gefragt, willst du mir erzählen was los.is dan.habe ichs ihr erzählt und sie hat einfach mal ganze.zeit durchgehend meine.hände gehalten und mein.herz hat dan voll schnell geschlagen ich dachte es springt gleich aus meiner.brust raus oder es explodiert der sowass...und ich war auf einmal.voll.nervös und als.ich mit ihr geredet hab ich voll gestottert, als sie das gemerkt.hat dan.hat sie nur gelächelt. Und die lehrerin macht mir auch immer.komplimente und fragt mich oft ob alles.ok.is und sagt immer.zu mir ich kann mit ihr reden wenns mir nicht gut geht..und.das.sagt sie immer.nur zu mir, jedenfalls habe ich nie mit bekommen.dass.sie.das.zu jm.anderes sagt...auf jeden.fall.is ihr verhalten.so.ungewöhnlich finde.ich z.b das eine.lehrerin ihre schülerin über die backe streichelt is doch komisch geschweige denn.küssen.... :| jedenfalls glaube ich ich habe mich in.diese lehrerin verliebt weil mein.herz so schnell geschlagen hat und ich so nervös war und ih jz die ganze zeit an.sie denken muss. Ich glaub sie mag mich auch ganz.gerne.weil ihr verhalten.is.zo.komisch sie.is.viel.netter zu mir.als zu dem.anderen.. und macht mir immer.komplimente und so... und jz muss ich nur noch am.sie denken und ich vermisse sie so :((

Leon (08.04.18 18:32):
Hallo ich will wissen ob das hier echt ist?

(08.04.18 15:47):
Mein freund hat Schluss gemacht und sich daraufhin versucht umzubringen. Hilfe.

Tini (07.04.18 17:20):
Ich weis nicht wie ich es Sagen soll. Seit fast einem Jahr geht es mir immer schlechter traurig, Ängstlich, Mutlos ,Verzweifelt, hoffnungslos. Von jetzt Auf gleich bin ich Anders erst ist alles gut und dan Zag alles Anders. In den Momenten bin ich leicht reizbar, schnell Akresiv ,Ängstlich, Verzweifelt. Seit 7 Monaten bin ich in einer Beziehung und bin glücklich mit Ihm vor allem wenn ich bei Ihm bin. Dan ist ist Alles Auf einen mal Verschfunden keine sorgen, keine Ängste keine Verzweiflung mehr. Mein Freund Kenny meine Situation doch ich Möchte ihn nicht Belasten. Mit meiner Family ist das zusammen leben und das reden Überhaupt nicht mehr Möglich. Jeden Tag Sagen Sie mir das ich nicht dazu gehöre. Ich gebe Jeden Tag aufs neue mein Bestest doch ich Kann nicht mehr. Ich weis nicht was los ist ist. Von jetzt Auf gleich bin ich Anders in den Momentem hab selbst ich Angst vor mir selbst. Habe keine Ahnung wo ran das liegt. Ich kenne den Grund nicht.

... (06.04.18 22:32):
Ich fühle mich gefangen . Gefangen in mir selbst ich wäre gerne schon so viel weiter in meinem Leben ... ...ich will die Welt bereisen , studieren , arbeiten , doch manchmal möchte ich mich einfach nur verkriechen ich habe keine Ahnung was ich eigentlich will . Das klingt vielleicht verwirrend aber ebenda das empfinde ich und das ist auch verwirrend für mich. Ich weiß nicht mit wem ich reden soll ... reden , das viel mir schon immer schwer (bezogen auf Probleme und Gefühle ) . Eigentlich bin ich ein Glücklicher Mensch doch irgendwann hatte ich diese Gedanken wertlos/nutzlos zu sein und das alles was ich tue ungenügend ist . Es folgte eine schwere Zeit für mich . Es bemerkte nie jemand . Mit der Zeit wurde es besser das blieb auch für eine kurze Zeit so doch diese Gedanken und Gefühle kamen wieder . Drogen machten mich glücklich (Alkohol , Gras , Pep) . Auch das endete . Es folgte eine glückliche Zeit . ich lernte neue Leute kennen . Doch diese Gefühle kommen immer wieder und äußern sich immer anders es gibt Phasen in denen ich das Bedürfnisse empfinde mich selbst zu verletzen (nicht doll und offensichtlich aber für mich ausreichend ) in anderen Zeiten jüngere mich und dieses mal keine Ahnung mich stresst einfach alles die Schule ,Freund , Familie einfach alles .

Marcus (06.04.18 09:50):
an (06.04.18 05:43) Hallo, ich glaube, Du brauchst eine Pause ! Ängste hat jeder Mensch mal, aber Sie dürfen Dich nicht beherrschen und Dein Leben bestimmen. Du solltest dringend mit jemanden Sprechen, Dich anvertrauen und darüber sprechen.

(06.04.18 05:43):
Ich habe ständig Ängste. Diese reichen von normalen wie der von Spinnen bis zu richtigen Ängsten wie Verlust Angst ,Angst vorm Versagen bis zu Angst vor mir selber. Ich habe Angst meine Familie und oder Freunde zu verletzen da ich versage. Genauso kann ich nur schlafen wenn ich weiß das meine Mutter wach ist und mein Vater auch. Ich Habe tagsüber oft wach Träume bei denen ein Szenario abgespielt wird bei dem durch mich oder meine Unaufmerksamkeit jemand zu Schaden kommt. Nachts kann ich nicht schlafen da ich Angst habe zu verpassen das man mich braucht aber ich es nicht höre. In der Schule sind meine Noten sehr schlecht da ich immer müde bin und mich so nicht konzentrieren kann. Ebenfalls habe ich in der Schule oft diese Tagträume und sitze dann abwesend rum da ich mich nicht befreien kann. Bitte helft mir ich kann nicht mit meinen Freunden reden da ich kaum welche habe da ich den meisten zu sehr klammere da ich immer Angst habe sie zu verlieren und ebenso habe ich Angst es ihnen zu sagen oder zu erklären da sie dann abgeschreckt werden und ich sie nicht belasten möchte.

(05.04.18 22:40):
.

(05.04.18 20:36):
Ich kann nicht mehr.... Einfach alle menschen sind so gemein!! :(

(05.04.18 20:16):
Ich kann nicht mehr. Ich habe dass Gefühl dass ich Mist mache, wenn nicht bald irgendwas passiert. Dazu erstmal ich habe seit ich denken kann komplexe vor Allem und Jedem. Ich kann mit niemadem reden, Ich habe solche Angst falsch rüberzukommen oder etwas Falsches zu tun, dass ich jeden Schritt den ich tue vorher zehntausendmal überdenke. Ich denke immer daran wie andere mich sehen und dass ich bloß stark und selbstsicher aussehe, dass ich völlig verdränge, dass ich dass nicht bin. Sobald ich zuhause bin breche ich zusammen und mir fällt ein ,dass ich alleine bin. Ich habe demzufolge keine Freunde. Ich komme einfach nicht mit Menschen aus. Ich kann keine Gespräche führen. Ich will doch einfach nur sein wie alle anderen auch. ich habe das Gefühl, dass wenn ich etwas sage es eh falsch ist. Ich fühle mich seit ich denke kann so minderwertig und ekelerregend dass ich mich nicht länger ertragen kann. Noch dazu leide ich seit 4 Jahren an solchen schlimmen Bauchschmerzen. Die Ärzte haben es immer auf Schulangst geschoben, doch mit der Zeit wurde es so schlimm, dass ich mehr als 7 Mal ins Krankenhaus eingewiesen werden musste, doch jedesmal wurde ich entlassen mit der Aussage, dass Sie nichts finden. Ich musste also weiterhin mit den Schmerzen leben. Es wurde immer schlimmer so dass ich schlussendlich komplett den Anschluss an ein Sozialleben und Kontakte verlor. Ein kleiner Lichtblick war mein jetziger Freund. Doch nach 9 Monaten betrog er mich. Er liebt mich und ich ihn auch . Ich habe ihm verziehen und er hasst sich bis jetzt dafür, doch vergessen kann ich dass nicht. Die Schmerzen bestimmten fortan vollends meinen Tagesablauf. Nach 5 Jahren wurde ich dann in eine Spezialklinik eingewiesen und eine Bauchspiegelung wurde durchgeführt. Diese artete in eine kompliziertere OP um, denn die Chirurgen fanden einen Bauchraum vor der bis oben hin voll mit gutartigen aber stark entzündeten Geschwüren ausgefüllt war. Ich habe Endometriose. Mein Blinddarm war so stark von den Geschwüren angegriffen, dass die Ärzte sagten er wäre wohl in einiger Zeit gerissen und durch die Geschwüre wäre man nicht rechtzeitig an ihn gekommen so dass ich eventuell gestorben wäre. Doch vielleicht wäre es besser gewesen es wäre so gekommen. Ich kann mit niemandem reden. Bei einer Psychologin habe ich kein Wort rausbekommen. Ich bin alleine und ich weiß nicht mehr was ich tun soll. In einem Anfall habe ich erneut zu einer Klinge gegriffen und geschnitten. Die Schnitte werden tiefer und ich weiß nichtmehr wie ich es schaffen soll ein normales Leben zu führen . Bitte helft mir...

Bitte helft mir (05.04.18 16:17):
Ich habe riesige scheisse gebaut und weiß nicht weiter. Ich fühle mich einfach nur noch Mega schlecht. Ich habe mit einer Freundin und Arbeitskollegin Zuviel getrunken und habe dann am nächsten Tag betrunken auf der Arbeit angerufen in meinem Chef erzählt das ich nicht kommen kann da ich Zahnschmerzen habe. Das ganze habe ich dann auch noch über ihr Handy getan. Nummer war zwar susgestellt aber nicht gesehen das ich WhatsApp Anrufe, wodurch ihre Nummer angezeigt worden ist. Ich frage mich wie man so dumm sein kann.. der hat aufjedenfall gemerkt, das da was nicht stimmt. Ich weiß nicht wie ich ihm das alles erklären soll. Dazu kommt noch, das mein Partner sich nun wahrscheinlich trennen will weil er sauer ist darüber das ich in der Woche getrunken habe und das dort auch Männer beim feiern dabei waren. Ich bin echt nicht ganz dicht, ich bereue es so sehr mir geht es wirklich schlimm es zerreißt mich und ich traue mich nicht mal mehr zur Arbeit, aber ich muss natürlich morgen. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen :(. Ich weiß das ich selber schuld habe :(

Frieden (05.04.18 15:03):
Naja, du hsat ja auch mit einer anderen Frau geschlafen. Dann musst du ihr wirklich versuchen zu vergeben

Andy4chelsea (05.04.18 14:54):
Hallo, ich will als erstes sagen dass ich nicht so gut deutsch kann. Ich heiße Andreas und bin 22 Jahre alt. Als ich 18 war habe ich ein Mädchen kennengelernt sie heißt sofia. Wir haben uns in einander verliebt und sind zusammen gekommen. Für 3 Jahre waren wir zusammen dann haben wir beide entschieden dass es nicht mehr klappt dann haben wir es gelassen. Nach einem Monat nach unsere Trennung kehrte sie zurück und sagte mir ich liebe dich und kann nicht ohne dich und dass sie es mit uns wieder versuchen will und sowas. Ich hatte aber angefangen mit einem anderes Mädchen zu Daten. Dann hab ich was schlimmes getan, hab sie beide eigentlich verrascht. Ich habe mit dem Mädchen nur geschlafen und mit meiner Ex auch. Ich sagte meiner Ex dass ich es mir überlegen will und dass sie warten soll nur weil ich sex mit ihr haben wollte ohne eine Beziehung zu haben. Und gleichzeitig hatte ich mit 2 Frauen das gleiche.. Nur sex ohne Beziehung ohne nix...das wollte ich dann nur...mein Fehler war dass ich meine Ex angelogen habe weil ich immer zu ihr sagte dass sie warten soll weil wir irgendwann zusammen kommen werden. Das hat ungefähr 6 monaten gedauert. Nach 6 monaten also hat meine Ex zu mir gesagt ich kann nicht mehr warten ich warte schon seit 6 monaten ich leide nur und du willst nur Spaß mit mir haben.. dann hab ich entschieden dass ich mit ihr wieder zusammen sein will und sie nicht verlieren will aber dann sagte sie mir nein...sie sagte mir ich warte seit 6 monaten jetzt denke ich nicht dass es klappen wird...und wir haben es komplett gelassen...aber nach 2 wochen schreibt sie mir und sagt ich will dich sehen wir müssen reden...wir haben uns getroffen und geredet und haben gesagt wir versuchen es ein letzes mal. Aber dann sagt sie mir dass in der zeit wo sie gewartet hat und gelitet hat hat sie versucht mich zu vergessen...und sie hat mit jemand anderen was gemacht...sie hat mit einem typ geschlafen. Dann sagte sie mir dass sie so gemerkt hat dass sie nur mich liebt und dass sie mich nicht vergessen kann. Mein Problem aber ist das...ich werde nie vergessen können egal wie sehr ich sie eigentlich liebe dass jemand anderes Sie angefassen hat und sie geküsst hat und mit ihr sex hatte! Das kann ich nicht vergessen...und das kann ich nicht vergeben...ich weiss wir waren nicht zusammen aber trozdem tut es weh und ich weiss nicht was ich machen soll! Ich kann an nichts anderes denken nur daran denke ich die ganze zeit. Bitte helfen sie mir!

(05.04.18 13:17):
@Jojo (05.04.18. 11:38): deine lehrerin hat das safe ernst gemeint, und du musst wirklich hüpsch sein, den man küsst niemamden den man hässlich findet :D

Jojo (05.04.18 11:38):
Hallo mir is letztens was echt krasses passiert und ich weis nicht was ich darüber denken soll. Am.besten ich erzähl einfach mal ganz von vorne. Ich war in der schule und musste ein.klassenarbeit nachschreiben, bei meiner lieblings lehrerin :D aber ich konnte mich nicht gut konzentrieren ich weiss auch nicht warum, sonst kann ic mich eig immer gut konzentrieren. Dan hab ich so löcher in die luft gestarrt dan hat die lehrerin mich gefragt ob alles ok is, ich hab zu ihr gesagt das ich nich nicht konzentrieren.kann. dan kam sie und hat sich neben mich hin gesetzt, und hat meine arbeit angeschaut. Dan meinte sie: is doch ganz gut bis jetzt. Dan hab ich sie nur angeschaut dan hat sie gesagt, ich hab das gefühl irgend was bedrückt dich, hast du probleme. Und ich hatte echt probleme aber ich hatte angst ihr davon zu erzählen. Weil das auch sehr persönliche dinge waren. Dan hab ich zu ihr gesagt dass einfach allgemejn grad alles kacke is iwie. Dan hat sie gefragt was los is. Dan hab ich gesagt, ich will einfach nur glücklich sein, aber das geht nich weil das ganze Leben.einfach so traurig is.. :(( dan hat sie mich an der backe gestreichelt und mich einfach so aus heiteren hommel gefragt ob ich ein freund hab, dan hab ich nein gesagt, dan hat sie gefragt wieso, dan hab ich gesagt: weil ich so hässlich bin das mich keiner haben will.. dan hat sie gesagt: sag doch. Sowass nicht du bist wunderschön, du bist das hüpscheste mädchen aus der klasse, also ich würde dich schon haben.wollen. dan hatte ich sie nur fraglich angeschaut. Dan hat sie zu mir gesagt: du bist so süss und so wunderhüpsch, ich liebe dich, dan hat siemich wieder im gesicht gestreichelt und auf einmal hat ske mich geküsst. Nach dem.kuss hat sie mich nur gefragt ob ichh fertig bin mit der arbeit dan hab ich nein gesagt dan hat sie gesagt ich soll weiter machen.und is einfach gegangen. Dan als ich fertig war hab ich ihr die arbeit abgegeben und dan hat sie mir einfach meine nummer aufgeschrieben und hat gemeint ich solle mich doch bei ihr melden wenns mir nicht gut geht oder sonst irgend was is...jz weiss ich gar nicht was ich davon halten soll, is jmd von euch schonmal sowass passiert.? ich frag mich ob sie das ernst gemeint ha mit dem lieben, und das ich des hüpscheste mädchen der klasse bin stimmt au ned weil ich voll hässlich bin..aber andrerseits: ich fühle mich in.letzter zeit echt alleine und ich mag sie wirklich sehr sie is meine absolute lieblings lehrerin und der kuss war megaa schön ich könnte mir auch mehr vorstellen.mit ihr. Abber nachher hatte sie sas alles nur gesagt um mich zu trösten und das stimmt alles gar nicht, ich weiss jz nicht was ich machen soll.. ich fühle mich einfach so alleine und ich bin so hässlich ich kanns mir ehrlich gesagt gar ned vorstellen das mich jemand wirklich liebt... :( denkt ihr die lehrerin hat das ernst gemeint ?

Jeb5455 (04.04.18 23:54):
Hi.. Es gibt so Tage an denken ich kaum schlafen kann. Jetzt seid 3 Tagen wieder ein kompletter Ausfall wenn ich schlafe dann nur kurz und das auch erst nach Stunden langen rum liegen und nichts tun. Nichteinmal wirklich denken tue ich in dieser Zeit. Ich liege einfach nur. Fühlen tue ich auch nicht wirklich was bin ich nun traurig oder glücklich oder gar nachdenklich. Ich weiss es einfach nicht. Ich bin wie leer gesaugt. Und irgendwann denke ich mir dann wieder das ich jetzt schöpfen müsste den in 2 Stunden müsste ich zur Arbeit aber das ist wir auch nur eine Lüge an sich selbst den ich weiß ganz genau das ich wieder nicht aufstehen werde. Nichteinmal aus dem Grund das ich irgendwie müde bin sondern mir einfach die Lust und die Kraft dazu fehlt. An solchen Tagen würde ich mich eigentlich krankschreiben und raus gehen mit Freunden einfach Blau machen. Aber nicht einmal das bekomm ich noch hin. Die Lust ist da doch aufstehen tue ich trotzdem nicht und in einem Wimpernschlag ist es auch schon wieder 17 Uhr und mein Freund kommt nachhause. Was hatte ich von dem Tag nichts. Oft kann ich mich nicht mal selbst daran erinnern was ich getan habe in der ganzen Zeit von 6-17 Uhr. Ausser rum liegen und in die Luft starren wahrscheinlich eh nichts. Meine ausreden sind dann oft Grippe oder Magen Darm obwohl ich selber gut genug weiss das dies nicht stimmt glaube ich es mir jedes mal selber und tue als wäre alles normal. Doch in Momenten wie diesen merke ich einfach das etwas seid Monaten mit mir nicht stimmt . Was ? Ich weiss es nicht. Meine Eltern meinten schon ich solle mir Hilfe holen. Aber das überhören ich gerne und tue es mit einem alles ist gut glaubt mir in die nächste Schublade. Ob es auf Arbeit zuhause oder draussen ist ich wüsste nicht wann ich das letzte mal so richtig sauer oder glücklich war. Jede Situation fühlt sich einfach nur noch gleich an. Warum ich das nun aufschreibe weiss ich selber nicht. Aber es schreibt sich einfach so von der Hand. Und da ich eh nicht schlafen kann ist das hier eine bessere Alternative als wieder stundenlang ins nichts zu starren. Ich fühle mich momentan einfach von jedem unverstanden und dabei versteh ich mich nichteinmal selbst. Schlafen kann ich nicht. Aber so richtig wach bin ich auch nicht. Das ich ständig müde bin ist bei dem Schlafmangel ja auch kein Wunder. Arbeiten geht kaum noch nur an einzelnen Tagen aber auch zuhause bleiben klappt nicht. Naja klappen schon aber bis auf nichts tun läuft da auch nicht viel. Lachen tue ich auch nur noch wenn ich unter Menschen komme um nicht jedes mal zu hören du lachst so wenig alles okay ? Den reden will ich auch nicht. Denn worüber auch? Daher bleibe ich einfach zuhause den die Lust meinem Alltag nachzugehen hab ich nicht. Ich habe einfach das Gefühl ein anderer Mensch zu sein und halte es kaum noch aus. Denn selbstzweifel sind da nicht weithergegriffen. Warum bin ich so willenslos? Bin ich zu faul ? Usw. Auch würde ich gerne zum sport gehen da mir mein aussehen garnicht mehr passt. Aber wie beschrieben die Motivation ist nicht mehr da. Was ist nur los.. Ich will mein altes ich zurück Was nur los mit mir..

LittleHelp (04.04.18 11:27):
Hallo an Elster (03.04.18 18:45):, (03.04.18 23:08):, nicky (03.04.18 23:44):, Lisa.1 (04.04.18 07:42): und alle anderen. Ihr könnt euch gerne bei mir melden und von eurem Problem erzählen. Ich versuche euch zu helfen :) littlehelp@t-online.de

manian79 (04.04.18 08:51):
Guten Morgen,wollte gerne mal wissen was ich tun kann von den Windeln weg zukommen.. Bin 38 Jahre und gehe einer Tätigkeit nach und es ist mir sehr unangenehm so zur Arbeit zugehen.. Was soll ich also tun??

Lisa.1 (04.04.18 07:42):
Moin Ich habe ein Problem ich habe darüber schon mit 2 Leute gesprochen aber ich habe das Gefühl einfach das sie mich nicht verstehen und das ich sie nerve . Also ich habe einen Freund und war vor einer Woche feiern und habe da auch ein kennen gelernt und bei mir und mein Freund läuft es grade nicht so gut . Naja er war sehr nett und es hat Spass gemacht mit ihn zu feiern so und jetzt haben wir auch Nummer getauscht und jetzt schreibe ich lieber mit ihn und fühle mich besser als bei mein Freund aber ich kann auch nicht mit ihn Schluss machen was los ich machen ich glaube ich habe Gefühle für beide:( ????

nicky (03.04.18 23:44):
Ich habe ein problem was mich schon seit langem.beschäftugt mir gehts richtig schlecht deswegen, ich hab auch schon mit 3,4 leutten darüber geredet aber manche meinen, wenn das mein einziges problem is bin ich echt glücklich (was ich niht bin), und die anderen wissen.auch keine lösung, mein.problem hört sich zwar auch echt volll harmlos an.aber für mich ist das richtig schlimm... :( wie schon gesagt darüber reden bringt nichts mir gehts trtz immer noch schlecht ich weiss nicht was ich machen.soll ich weiss einfach nicht mehr weiter.... ich kann aner auch nicht ständig mit leitten darüber reden, die verstehen.des alle einfach nicht für alle anderen.kkingt das si harmlos aber für mich ist es echt schlimm voll des schlimme gefühl ich brauch einfach jm der mich ernst nimmt und ich brauche einen richtigen ratschlag wo mir auch weiter hilft aber keiner hat eine lösung dafür oder nimmt mich ernst manche lachen mich sogar ais aner ich finde des nicht witzig. Ich will mein problem.abe rnicht hier rein schreiben.. :( und des versteht sowieso keiner warum das für mich so schlimm is.. :/

(03.04.18 23:08):
Ich brauche unbedingt jmd zum redenn der mich ernst nimmt mir gehts richtig schlecht ich weiss nicht mehr weiter.. :((

(03.04.18 22:07):
Ich bin in meine lehrerin verliebt bin aber selber ein mädchen des is so richtig schlimm, sie weiss nichts davon oder vllt hat sies auch gemerkt ka, aber ich halte des nicht mehr aus :(

Roman (03.04.18 19:00):
Es ist so schwer etwas zu finden wo man alles aussprechen kann. Habe genug Freunde aber die kennen meine Situation alle nicht. Und meine Familie würde kein Verständnis zeigen da ja mein Vater und meine Stiefmutter die Ursache sind. Bei und zu Hause hört mir niemand zu. Ich werde grundsätzlich von den Beiden als ignorant selbstsüchtig und ignorant bezeichnet. Dabei bin ich mir nur nicht sicher was ihrer Meinung nach wann daß richtige Handeln wäre. Aber verstehen will das selbst mein Vater nicht weil er mittlerweile alles glaubt was meine Stiefmutter sagt. Ich bin grundsätzlich an zweiter Stelle. Und sie ist zu mir sowieso nur arrogant wenn sie mit mir spricht. Ich merke dass mich hier keiner will. Aber wie gesagt sind nun mal alle in meiner Umgebung Voreingenommen oder könnten einfach nicht verstehen.

Elster (03.04.18 18:56):
Doch so viele Menschen es doch gibt, wann sich die Möglichkeit ergibt? Brauche jemanden zum Vertrauen, wer mich nicht wird dumm anschauen...

Elster (03.04.18 18:45):
Brauche wohl auch jemanden zum Reden...

Verzweifeltes mädchen (03.04.18 02:21):
Ich habe da so ein problemche..... Und zwar habe ich angefangen mich zu ritzen will ich einfach nicht mehr kann.... Mir wurde als zu viel in's da habe ich keinen anderen weg gesehen.....

Sinnest22 (02.04.18 23:50):
Ich habe niemandem, mit dem ich wirklich über meine Probleme sprechen kann.. wenn ich meiner Mutter etwas über meine Probleme erzähle, hört sie mir vllt 2-3 Minuten zu, und beginnt dann sich aus dem Zimmer herauszureden (sie versucht mich mit anderen Sachen abzulenken und geht dann einfach aus dem Zimmer). Mein Vater ist fast nie zuhause, also bietet sich hier auch keine ansprache... und meinen Schwestern will ich derartiges nicht anvertrauen, ich glaube die würden mich mit meinen Problemen beiseite schieben und einfach nichts hilfreiches hinterlassen. Freunden will ich auch nicht vertrauen, ich glaube die haben besseres zu tun als sich 200.000 Hilferufe anzuhören... ich habe einfach immer ein bedrückendes Gefühl, so, als ob ich einfach eine tickende Zeitbombe bin, und wenn ich nicht mehr kann, einfach aufgebe. Was soll ich denn tun wenn keiner, wirklich keiner mir helfen kann ?

(02.04.18 22:39):
Ich hab ein problem und zwar letztens hat mein.freund schluss gemacht und mir gings danach richtig schlecht ich hab sogar in der schule geweint deswegen, dan.als wir schule aus hatten hat meine lehrerin mich gefragt ob ich noch kurz zeit hätte weil sie gerne mit mir reden würde, dan hat sie gemeint warum ich in letzter zeit so traurig wirke und das sie merkt das mich was bedrückt und warum ich geweint hab und.so, Dan hab ich wieder angefangen zu weinen und dan hab ich es ihr halt erzählt das mein freund.schluss gemacht hat, dan hat sie mir übers gesicht gestreichelt und gesagt, oh glaub mir ich kenne des gefühl aber dein freund is echt dumm wenn er auf sowass wie dich freiwillig verzichtet. Dan hab ich sie nur fraglich angeschaut, wweil ich nicht wusste was sie damit meint.danach hatte sie mich gefragt was sie machen.kann das ich wieder lache dan hab ichvmit der schulte gezuckt dan hat sie michbumarmt dan hab ich immer noch voll geweint dan hat sie mich einfsch geküsst, des war so schön danach hatte ich mein.freund ganz vergessen und nur noch sie im kopf...nach dem.kuss hat sie gesagt das ich gehen muss weil sie noch elterngespräche hätte, dan bin ich gegangen.aber seitdem muss ich immer an sie denken und ich vermisse sie megaa ich will sie wieder sehen und küssen.weil das so schön war.. * - * ausserdem bin ich ihr so dankbar dank ihr renne ich jz meinem.ex freund nicht mehr hinterher der kann mir gestohlen.bleiben, ich hab nur noch augen für diese lehrerin, sie hatte mit mir geredet und much getröstet, ich mag sie wirklich sehr ich glaube zu sehr jz vermiss ich sie voll und muss immer an.sie denken... des is ein.bisschen komisch da ich ein.mädchen bin und bisher nur auf jungs stand und jz will ich auf einmal.nur noch duese lehrerin *-* immer wenns mir schlecht geht und ich an.sie denke gehts mir wieder happy ich muss ganze zeit am.sie denken und vermiss sie voll. Soweit ich weiss hat sie auch kein.mann und lebt auch alleine, ich glaube ich habe mich in.sie verliebt und.bin.aber ein mädchen, was soll ich machen... ich mag sie wirklich sehr... zu sehr...:(

(02.04.18 22:37):
@(02.04.18 22:07) Melde dich: Schokoladen.Tafel@t-online.de :)

Nicky231 (02.04.18 22:15):
Ich bin eine sehr verzweifelte Oma die in grosser Sorge um ihre 6 jährige Enkelin ist. Sie hat es leider nicht gut zuhause. Der Vater, welcher mein Sohn ist, hat die Familie vor ca 5 Jahren verlassen und die Mutter ist psychisch sehr krank. Sie hat inzwischen einen neuen Mann und hat auch noch einen Sohn bekommen, der in diesem Jahr 4 wird. Ich verstehe mich mit allen sehr gut, aber nur weil ich oft runter schlucke was ich eigentlich sagen will und müsste! Trotzdem habe ich schon mehrere Gespräche mit den Eltern geführt und sie auf Sachen aufmerksam gemacht die für die Kids ganz und gar nicht gut sind! Leider ändert sich nichts und ich weiß mir keinen Rat mehr was ich tun soll! Hier nur ein paar Beispiele, das Kinderzimmer wird als Hundetoilette benutzt. Da liegt mitten im Zimmer eine Windel auf dem Boden wo die Hunde, es sind übrigens 3, raufpinkeln und kacken. Und die Kids schlafen da drin! Es wird nichts mit den Kindern unternommen, die kommen so gut wie nie an die frische Luft! Oftmals habe ich jetzt festgestellt und auch von meiner Enkelin bestätigt bekommen daß sich niemand drum kümmert ob die Kids gewaschen werden! Meine kleine muss sich mit 6 Jahren um ihren kleinen Bruder kümmern! Macht ja keiner sagt sie und ich kann das leider nur bestätigen! Die Hunde werden ständig Gassi geführt und oftmals wird mein Enkelkind dann mit ihrem Bruder allein gelassen! Ich mag mir garnicht ausmalen was da alles passieren kann! Ach es gibt hundert Dinge die ich hier aufführen könnte! Liebe bekommt meine kleine garnicht von ihrer Mutter, die bekommt sie seit Jahren nur von mir! Ich lebe mein Leben eigentlich nur noch für dieses Kind und kümmere mich so oft ich kann! Ich bin 55 Jahre und gehe vollzeit arbeiten und ich habe mir mein Leben als Oma auch anders vorgestellt! Die kleine will unbedingt bei mir leben und ist immer ganz unglücklich wenn ich sie wieder nach Hause bringen muss! Ich ertrage das seelisch nicht mehr, kann kaum noch schlafen und meine Gedanken sind ständig bei dem Kind. Ich liebe sie mehr als alles auf der Welt und darum habe ich Angst das Jugendamt einzuschalten, weil ich weiß dass es dann riesen Ärger gibt und die kleine drunter leiden müsste! Sie hat aber schon genug durchmachen müssen, was ein kleines Mädchen nicht erleiden sollte! Aber wegsehen darf und kann ich auch nicht mehr! Was soll ich nur machen?? Ich stehe ganz alleine damit da und bin grad völlig überfordert! Können sie mir einen Rat geben?

(02.04.18 22:07):
Ich brauch jeamamd zum reden.. jemand den ich nicht kenne..

Anonym (02.04.18 20:33):
Ich fühle mich im letzter Zeit einfach nur noch scheiße, ich heule jeden Abend.. Ich weiß einfach langsam nicht mehr weiter wie ich mit meinen Problemen umgehen soll.. Manchmal will ich mir einfach nur noch die Pulsader aufschneiden und hoffen das ich schnell sterbe.. Ich halte es hier einfach nicht mehr aus...

(02.04.18 20:31):
Das Schreiben vom2;4;18 12:59 bitte wieder löschen

Ninabrnvics (02.04.18 20:28):
Ich brauch einen Rat

(02.04.18 12:59):
Ich werde in meiner Ortschaft als schlampe und billige bitsch bezeichnet wie halte ich das auf Dauer aus ich muss hier weiter wohnen bleiben sonst geht meine Ehe kaputt so ganz im reinen bin ich mit mir auch nicht ich bin jeden Tag am grübeln was die Leute sagen

LittleHelp (02.04.18 10:42):
@---- (01.04.18 22:45): Hi, du kannst dich gerne bei mir melden. littlehelp@t-online.de Ich werde dir zuhören und versuchen zu helfen, egal ob du mir von Problemen oder einfach von dir erzählen willst. LG

(02.04.18 01:41):
Hallo kol, schreib mir: Schokoladen.Tafel@t-online.de :) Habe zur Zeit auch große Probleme in meiner Beziehung, vielleicht können wir uns austauschen und gegenseitig helfen :)

---- (01.04.18 22:45):
Nie habe ich mich wirklich verstanden gefühlt. Ich bin eigentlich freundlich, dennoch war ich immer der Aussenseiter. In der Schule wurde ich als Emo abgestempelt, obwohl ich keiner war. Ich bin auch gern unter Menschen. Es gab nur niemanden mit dem ich mich anfreunden konnte. Unsere Interessen waren zu verschieden. Es fühlte sich an als würde mir niemand wirklich zuhören wollen. Mit der Zeit habe ich angefangen Selbstgespräche zu führen. Jetzt tue ich es fast die ganze Zeit. Entweder in meinem Kopf, oder wenn ich alleine bin laut. Ich habe zwar gelesen dass es normal sei, doch so fühlt es sich nicht an. Immer wieder versuche ich mit anderen zu sprechen, ihnen zuzuhören, und etwas zu erzählen. Doch wieder und wieder laufe ich gegen eine Wand. Das verschlimmert nur meine Situation. Naja es gibt ja auch Menschen die es viel schlimmer haben. Und obwohl ich das genau weiß, trifft es mich schwer wenn es jemand sagt von dem ich etwas Mitgefühl erwartet hätte.Niemand muss sich um meine Probleme kümmern, oder die ganze zeit mein Gejammer anhören. Doch ist es wirklich zu viel verlangt wenn ich in einpaar Jahren 2 oder 3 mal einen Zuhörer brauche? Vielleicht ist das ja auch einfach nur zu egoistisch.

kol (01.04.18 21:38):
Hallo, ich würde gerne mit jemandem über meine Probleme sprechen oder vielleicht gibt es ja jemanden der genauso in seiner Beziehung leiden muss.

Traurigkeit (01.04.18 20:35):
Mein Freund hat gerade schluss gemacht und ich habe mich wieder geritzt obwohl ich dachte ich währe clean aber ich hab überreagiert

Giga 1 (01.04.18 20:35):
Bin 57 Jahre alt.Seit 1985 verhairatet. Zusamen seit 1980. Haben 2 Kinder. 33 und 30 Jahre alt. Mein Mann ist seit Juli 2017 in Rente. Und damit fing das grosse Drama an. Nein vorher schon. ich bin sexuell nicht mehr interessant. obwohl das für ihn das wichtigste in seinem Leben wahr.. Habe mich damals völlig auf ihn eingelassen. Vobei ich eine verdammte Scheiss Kindheit hinter mir habe. Sexuellen Missbrauch usw. Götheturm gibts nicht mehr. Habe schon überlegt.

Jana (01.04.18 15:38):
Hey, ich bin 17 Jahre alt und leide seid längerem an Depressionen bzw Schlaflosigkeit Lustlosigkeit Appetitlosigkeit und mir macht einfach nichts mehr im Leben Spaß keiner versteht mich ich weiß nicht was ich machen soll..

jdneksj3 (31.03.18 22:48):
Ich habe Probleme mit dem freund einer freundin und wer nicht was ich machen soll

LittleHelp (31.03.18 22:07):
@Lisbeth (31.03.18 19:51): Hi, ich wäre da zum Schreiben. littlehelp@t-online.de

Lepurushe (31.03.18 21:35):
Hallo ich bin eine 42 jährige Frau habe viel alleine durchstehen müssen Scheidung ,Kinder groß ziehen ,schulden,falsche Männer, falsche Familie , mein Sohn ist kriminell ,und zu guter letzt hatte ich ein Mann getroffen mit dem ich zwar viel gestritten habe und er ständig ausgezogen ist aber ich konnte mit ihm auch über alles reden leider wurde er mir von Gott genommen (01.03.2018) durch meine Lebens Odyssee habe ich Depressionen ohne Ende am meisten da ich seit 20 Jahren dick bin und da durch auch eingeschränkt bin Aktivitäten zu machen trotzdem möchte ich einen Freundes Kreis haben nur leider jedes mal wenn ich jemanden kennengelernt habe geht es für ein paar Wochen gut und dann wenden sie sich wieder ab von mir auch Arbeitskollegen sind so manchmal frag ich mich bin ich so scheiße das mich keiner als Freundin akzeptiert wie ich bin ? Ich geh gern Kaffee trinken Schwimmbad aber auch einfach zuhause vorm Fernseher chillen gut mein Manko ist ich möchte viel reden habe aber nichts zum erzählen und sitze dann einfach da

Lisbeth (31.03.18 19:51):
Hallo ist da jemand zum schreiben

Shit egal (30.03.18 22:09):
Hey... Ich bin zwar erst zwölf aber ritze mich ( nicht tief, aber schon so daß Blut konmt ) und das nur weil ich einfach zu fett bin. Ich bin 1,50 groß und wiege 51,1 kg. Bitte helft mir ich will wirklich aufhören...

Lisbeth (30.03.18 21:22):
Ich weine nur noch weil meine Kinder mich hassen und nicht mit mir reden und bin nur allein , die Wohnung ist nicht fertig , auch Schimmel in der Küche vom Dach oben , werde nur noch beschimpft auch von der Hausverwaltung , bin am Ende

(30.03.18 18:55):
Hallo Ich weiß nicht ob es hier her gehört aber manchmal bin ich trotz verheiratet und drei Kindern einfach einsam und allein. Zurzeit bin ich Hausfrau und geh nur alle zwei wochen drei bis vier stunden Arbeiten. Ansonsten mache ich den Haushalt kümmer mich um drei kids klar und ich schaue auch das täglich ein warmes essen auf dem Tisch ist wenn mein Mann von der Arbeit heim kommt. Mein Mann ist ein sehr führsorglicher Vater und Ehemann. Er geht täglich acht stunden Arbeiten und Renoviert viel an unserem Eigenheim. Eigentlich die Perfekte Familie. Nun zu mir erwarte ich vielleich zu viel wenn ich mal darum bitte z.b. die Spülmaschine auszuräumen oder mal den Tisch abwaschen oder der gleichen? Wenn ich dann kurz vorm platzen stehe und dann auch mal sage das ich mir wie eine billige Putzfrau vorkomme und es Leid bin für jeden handgriff zu bitteln und zu betteln bekomme ich im gegenzug so Antworten wie z.b. gut geh ich nicht mehr Arbeiten, das ist ja auch mein Geld was du ausgibst........ect. Mach ich was Falsch? Bin zur zeit sehr unglücklich darüber. Reden kann ich mit Niemanden weder Familie noch Freunde. Wenn es nicht hier hin gehört könnt ihr auch einfach löschen.

Vivette (30.03.18 04:26):
Kann manchmal das leben nicht verstehen sind heute seid 49 Jahre zusammen , wollte alles schön machen und greife immer in die sch.., mein Mann hängt 24 Stunden am Sauerstoff und wir beide trinken etwas zuviel, aber unsere liebe ist gewaltig aber es klappt nicht immer meine Ohren sind immer auf Alarm und bin heute echt entauscht , dass wir wieder Zoff en und morgen müssen wir wieder an der Gesundheit arbeiten Es ist so anstrengend da wir uns lieben und keiner kann ohne den andern Mein Mann ist 72 und ich 76 bin am verzweifeln

drox (30.03.18 00:22):
Hallo, ich habe vor 2 Monaten eine absolut unerwartete HIV positiv Diagnose bekommen. Dann hat sich meine Frau von mir getrennt. Dann fliege ich in 14 Tagen aus meiner Wohnung, weil der Vermieter trotz Absprache mir die neue Wohnung nicht gibt. Nebenbei bein ich depressiv (gut eingestellt) und leide unter Panikattacken, die jetzt gerade schön zutage treten...sagt mir bitte irgendetwas, was hilft außer Gott und Fenster und Meer und Fische...irgendetwas

Shs (29.03.18 23:38):
Ich bin seid jahren mit einem Jungen zsm der nicht aus dem land komme wo ich her komme deswegen waren meine Eltern dagegen. Wir haben viel durch gemacht ich hab viel einstecken müssen er auch ich war bereit alles aufzugeben für ihn doch jetzt ist es kurz vorm Ende. Ich hab alles verloren wirklich alles ich fühl mich alleine und verletzt es ist so als wäre die ganze Kraft für nichts gewesen. Jetzt ist er weg und ich bin alleine mit der ganzen Last ich weis nicht weiter um ehrlich zu sein. Fühl mich leer irgendwie. Ich hätte gekämpft bis zum Rest ich wollte eine Zukunft zusammen.

wasbinich (29.03.18 18:34):
Bin ein türkisch deutscher Abstammung und seit der fluchlingkriese fühlt ich mich nicht mehr in Deutschland wohl. Bin hier geboren und aufgewachsen und hatte bis heut nie nie Probleme gehabt zwischen 2 Kulturen gehabt. Aber jetzt inzwischen machen sich die Menschen deutlich erkennbar wie sie wirklich denken und halten. Und ich frage mich was jetzt wohin mit mir. In Deutschland bin ich ein Ausländer und in der Türkei bin ich ein Ausländer. Also bin ich quasi nirgendwo irgendwo richtig zuhause. Macht mich sehr traurig. Und somit habe ich auch meine Hoffnung an Menschen verloren und mein glaube auch aber das schon immer

(29.03.18 08:39):
Mir is letztens was echt krasses passiert. Ich bin.w18 jahre und.habe eine lehrerin die am.anfang des schuljahres neu gekommen.is und wir kannten.sie nicht und sie.kannte uns nicht deshalb sollte jeder sich eben vorstellen und so was über sich erzählen eben, meine lehrerin hat sich dan.au vorgestellt und hat gesagt das wir immer zu ihr komen könen falls wir probleme hätten das wir ihr alles sagen können und so... und hat dan halt noch so dazu gesagt, das sie lespisch ist. Dan haben sich die jungs bestimmt geärgert weil sie is ziemlich hübsch. Ok nein lol egal jz. Auf jeden fall is sie lespisch hat sie zumindest gesagt, und ich ritze mich halt und letzten hab ich so richtig stark tief gemacht. Dan hat des am.nächsten tag in der schule so weh getan hinterher ich hatte so verband und hab halt so im unterricht au geweint deshalb eben.. weils mir nicht gut ging und so... Dan hatten wir diese lehrerin in der letzten stunde dan.als.wir schule aus hattten konnte ich ned so.schnell meine.sachen.zsm.packe..und.so.weil meine.hand.so weh tat... so kam es.eben das.alle anderen aus der klasse schon gegangen war und ich mit der lehrerin alleine.im zimmer war dan.wollte ich meine.jacke anziehen und kam nicht in den ärmel rein. Dan hab ich so ganz laut: Aua f*ck gesaagt, dan.kam.doe lehrerin und hat mich so gefragt: alles ok soll ich dir helfen, dan ich so: nein danke geht schon, dan die so: neiin ich helfe dir gerne, und dan hat sie mir ddie jacke angezogen des war voll peinlich... dan habb ich halt so, danke gesagt dan hat sie mich michbso gefragt: warum hast du den.vorher im unterricht geweint was war los, ich hab doch zu euch gesagt ihr könnt mir alles sagen, dan hab ich nur mit der schulter gezuckt, dan hat die lehrerin auf meine hand gestarrt dan in meine augen dan.aif eknmal.hat sie mih geküsst. Einfach so aus dem nichts. Danach hat sie gesagt das sie mich liebt. Die lehrerin is also lespisch loebt mich und hat much geküsst ich weiss jz gar nicht was ich dazu denken.soll... ich bin ganz verwirrrt ich weiss niht was ich machen.soll... des is iwie so komisch grade.... :/

da draußen (29.03.18 02:58):
Was soll ich schreiben habe alle Probleme im ganzen packet. Bin arbeitslos wohne immer noch bei der Familie (Hotel mama) bin Gesundheitlich eingeschränkt wurde als Kind misshandelt, habe bist heute noch noch mit niemanden darüber geredet, habe nichts mehr, auch keine Freunde mehr. Was sich leider erst nach 20 Jahren entpuppte das es nur falsche Freunde alle sind. Hab auch nur noch ein paar Klamotten 1paar Schuhe kein Handy kein Führerschein mehr und eine große Familie mit großen Probleme. Komme mit der psyche nicht mehr klar. Hab schon alles versucht aber hoffnungslos es bringt nichts mehr. Hatte mich auch einweisen lassen für 2monate, hat auch nichts gebracht, nur das die dich voll mit Tabletten vollstopfen, was für ein mist. Kurz gesagt, hab mir jetzt 3 Monate Zeit gegeben ob sich doch etwas verändern wird, wenn nicht dan schalte ich einfach Schalter aus. Das Problem ist nur, da ich die Gedanken schon seit 2-3jahren hab, scheint mir die Gedanken nicht mehr als ein Problem ist sondern die Erlösung ist. Und die ganzezeit denken muss ob das schlimm ist oder nicht.

wwwwerich (29.03.18 02:28):
Ich kann nicht mehr! Und die kraft hab ich auch nicht mehr. Habe den drang mein Körper zu verlassen.. Seit längerem komm ich nicht mehr mit Menschen klar. Ich habe in mir großen Hass und Wut entwickeltet das ich keinen mehr abhaben kann und mit niemanden zu reden zu wollen weil sie alle nerven die Menschheit hat sich riessen groß verändert

(28.03.18 20:30):
Ich brauche unbedingt jm zum reden.. mir gehts richtig schlecht ich will mit den leuten die ich kenne nicht reden die haben alle ihre eigene probleme und ich will auch niemanden mit meinen problemen belasten und nerven... :/

Don (28.03.18 00:33):
Ich will intim werden, habe aber niemanden. Ich brauche eine Umarmung, liebe und will mich nicht schämen auch erotisch zu sein. Ich will bedenkenlos kuscheln! Ich hasse diese Einsamkeit!!!

27.03.2018 (27.03.18 20:55):
@litleHelp vielen Dank für den Tipp! Ich werde es versuchen. : )

LittleHelp (27.03.18 20:07):
@(27.03.18 18:28): Du kannst dich gerne bei mir melden, wenn du mit mir schreiben möchtest :) littlehelp@t-online.de @27.03.2018 (27.03.18 19:49): Ich rate dir mit dem Jungen zu sprechen. Es ist wichtig zu wissen, wie er zu dir steht. Vielleicht will er ja wirklich was von dir. Wenn nicht, dann musst du das akzeptieren. Doch das kannst du nur herausfinden, wenn du selbst mit ihm redest. Übrigens solltest du auch mit deinen Freunden darüber reden. Ich denke nicht, dass sie das nervt und sie sehen die Situation auch aus einer anderen Perspektive. Das könnte hilfreich sein. Ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht :)

27.03.2018 (27.03.18 19:51):
Hey, mir geht es gerade ziemlich schlecht. Ich weiß nicht mehr so ganz weiter ich bin traurig und weine und kann mit niemandem reden da ich meine Freunde nicht nerven will. Ich habe Liebeskummer und kann damit nicht umgehen hinzu kommt auch noch das ich wegen der Schule ziemlich im Stress bin. Ich kann mich aber auf nichts anderes konzentrieren als auf ihn, auch wenn das vielleicht lächerlich ist. Wir waren nicht zusammen oder so. Also wir hatten vor einem Jahr was am laufen und seid dem kann ich ihn einfach nicht vergessen und komme nicht darüber hinweg. Zudem kommt auch noch das wir ?Freunde? sind und uns regelmäßig sehen. Manchmal kommt es einem so vor als würde er sich wieder annähern aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein weil ich das gerne hätte. Ich weiß nicht was ich tun soll. LG

27.03.2018 (27.03.18 19:49):
Hey, mir geht es gerade ziemlich schlecht. Ich weiß nicht mehr so ganz weiter ich bin traurig und weine und kann mit niemandem reden da ich meine Freunde nicht nerven will. Ich habe Liebeskummer und kann damit nicht umgehen hinzu kommt auch noch das ich wegen der Schule ziemlich im Stress bin. Ich kann mich aber auf nichts anderes konzentrieren als auf ihn, auch wenn das vielleicht lächerlich ist. Wir waren nicht zusammen oder so. Also wir hatten vor einem Jahr was am laufen und seid dem kann ich ihn einfach nicht vergessen und komme nicht darüber hinweg. Zudem kommt auch noch das wir ?Freunde? sind und uns regelmäßig sehen. Manchmal kommt es einem so vor als würde er sich wieder annähern aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein weil ich das gerne hätte. Ich weiß nicht was ich tun soll. LG

27.03.2018 (27.03.18 19:47):
Hey, mir geht es gerade ziemlich schlecht. Ich weiß nicht mehr so ganz weiter ich bin traurig und weine und kann mit niemandem reden da ich meine Freunde nicht nerven will. Ich habe Liebeskummer und kann damit nicht umgehen hinzu kommt auch noch das ich wegen der Schule ziemlich im Stress bin. Ich kann mich aber auf nichts anderes konzentrieren als auf ihn, auch wenn das vielleicht lächerlich ist. Wir waren nicht zusammen oder so. Also wir hatten vor einem Jahr was am laufen und seid dem kann ich ihn einfach nicht vergessen und komme nicht darüber hinweg. Zudem kommt auch noch das wir ?Freunde? sind und uns regelmäßig sehen. Manchmal kommt es einem so vor als würde er sich wieder annähern aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein weil ich das gerne hätte. Ich weiß nicht was ich tun soll. LG

Eisdorn (27.03.18 19:22):
@(27.03.18 18:28): Gerne ^^ Was wäre dir denn am liebsten?

(27.03.18 18:28):
Hey, eigentlich habe ich kaum Probleme und habe auch Freunde und so aber trotzdem fühl ich mich öfter mal einsam in letzter Zeit. Liegt vielleicht an meiner Erwartungshaltung - es sind Ferien und sonst mache ich da schon ziemlich viel, in den letzten Ferien habe ich immer Beziehungen zu neuen Leuten aufgebaut weil wir zusammen feiern waren und das dann eben ziemlich cool war. Jetzt habe ich auch fast jeden Tag was mit Leuten gemacht, aber es war nie so "bedeutsam" obwohl ich mittlerweile selbstbewusster bin bzw realisiert habe dass es ziemlich egal ist was die Leute über einen denken wenn man einfach man selbst ist. Ich hab mich auch immer wie ein Anhängsel meiner besten freundin gefühlt, was ich mit dieser Realisation hinter mich gebracht habe. Eigentlich hab ich gerade nicht wirklich eine Ahnung wieso ich mich so fühle wie ich mich fühle, doch ich glaube der Grund liegt an der Tatsache, dass ich fast konstant Aufmerksamkeit von Menschen brauche. Wie auch immer, wenn jemand gerne telefonieren, skypen, chatten würde, wäre ich im Moment sehr dankbar dafür, einfach um mit jemandem Kontakt zu haben. LG

(27.03.18 10:28):
An (27.03.18 09:17): Sag dich du hattest es vor,aber sie hätte dich abgehalten und würdest es nicht mehr machen wollen.

(27.03.18 09:17):
Hallo, also ich lese hier voll viel von lehrern und so und bei mir is es genauso. Ich hab letztens voll den scheiß gemacht. Ich mag eine lehrerin von meiner. Schule total gerne und wollte mehr aufmerksamkeit von ihr und dan hab ich so getan als ob ich mich ritze. Ich hab nicht wirklich angesetzt ich wollte nur das es so aussieht für sie. Ich weiss das war falsch. Seit dem reden wir voll oft auch über persönloches sie hat mir aich viel peersönliches von ihr erzählt und ihr geht es persönlich selber grad nicht so gut, und sie hat zu mir gesagt, das sie sich richtig sorgen um mich macht.. :/ Sie denkt jz das ich mich wirklich ritze und macht sich total sorgen um mich obwohl es ihr selber nicht so gut geht, dabei wollte ich nur das sie mir mehr aufmerksamkeit schenkt, jz tut sie mir total leid, was soll ich machen ? Ich kann ja schlecht zu ihr sagen, hören sie zu ich ritze mich garnicht... :/

Eisdorn (27.03.18 00:24):
@(26.03.18 21:58): Ich weiß leider auch nicht wie man Gefühle abschaltet, da würde ich dir gerne helfen. Es wäre aber bestimmt gut, wenn du jemanden hättest dem du vollkommen vertrauen kannst und mit dieser Person redest. Hast du so jemanden?

(26.03.18 21:58):
Ich habe vor.ein.paar wochen meiner lehrerin etwas anvertraut. Weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten.hab und den drang hatte mit jemand zu reden und.dan.war.diese lehrerin einfach da.. Naja ichh persönlich fande diese lehrerin nie so richtig sympathisch, aber ich dachte vllt is sie dan auch netter zu mir, weil sie vllt schätzt das ich ihr vertrau und so aber da habe ich falsch gedacht. Naja jedenfalls seitdem ich mit dieser lehrerin übe rmein.problem geredet hab seitdem ist es mir immer mega unangenehm soe zu sehen, was sie jz wohl von mir denkt und immer wen.sie mich sieht ist es mir so mega peinlich ich weiss nicht warum. Aber ist das normal ? In dem zeitpunkt als ich mit ihr geredet hab war es mir nicht peonlich und es hat auch gutgetahn und mir gings danach aich besser. Nur hinterher war es mir richtig peinlich. Und immer wen ich sie sehe und sie mich sieht, muss ich daran.denken.und.danis es mir peinlich, was kann ich dagegen tun das dieses gefühl aufhört ?

Eisdorn (26.03.18 16:32):
@Gina (26.03.18 13:51): ich würde Sie am liebsten gerade hier haben und mit ihnen reden. Schauen was für Möglichkeiten Sie haben, es gibt nämlich immer Möglichkeiten. Außerdem könnten Sie mit essen, ich habe Paprika Geschnetzeltes gemacht :) Machen sie sich auf jeden Fall keinen Stress, wenn sie das durchstehen, können sie später stolz auf sich sein. Es lohnt sich ^^

Eisdorn (26.03.18 16:24):
@(26.03.18 11:06): Ich wäre etwas vorsichtig mit "lieben", manchmal ist die Nettigkeit von anderen für uns mehr. Ist deine Lehrerin die erste, die dich wirklich akzeptiert? So oder so brauchst du ein bisschen mehr Zuspruch. Wenn du magst, würde ich gerne mit dir schreiben. Man braucht nämlich ein bisschen mehr Objektivität und Informationen um richtige Entscheidungen zu fällen. LG

Gina (26.03.18 13:51):
Ich habe meine Scheidung gehabt und alles geht nur noch Berg ab.. Habe einen Kredit und ein Auto geleast. Mein Ex Ehemann hat alles behalten. Musste mir eine kleine Wohnung nehmen die Schimmel hat. Ich kann nicht mal noch eine Wohnung geschweige den Kredit zahlen.. Jetzt hat man mir die Wohnung gekündigt. Die Bank gibt mir keinen Kredit da ich keinen Bürgen habe . Aus mein Leben ist vorbei. Habe keine Kraft mehr..

(26.03.18 11:06):
Also ich habe folgendes.problem. ich ritze mich und ich glaub ich hab mich in meine lehrerin verliebt da sie mich gkeüsst hat. Des war so, letztens gings mir richtig schlecht in der schule und ich war allein keine menschen.seele weitt und breit dan hab ich es gemacht mich geritzt dan hat meine.hand geblutet. In dem moment kam meine lieblings lehrerin und meinte, oh gott was hast du den gemacht... dan hat sie gesagt das. Ich mit kommen.soll dan sind wir in ein.klassenzimmer gegangen ich hab mich auf ein tisch gesetzt die lehrerin hat den verbands kasten genommen. Die lehrerin war die ganze zeit so nett zu mit sie hat mich ganze zeit angelächelt und mir tief in die augen geschaut, dan hat sie meine hand verbunden und mich umarmt. Und mit mir geredet und am ende hat sie mich sogar geküsst. Sie hat mich halt eben gefragt was passiert is, dan hab ich ihr einfach die wahrheut erzählt und gesagt das ich mich ritze ich hatte so angst auf ihre reaktion aber sie hatte voll cool reagiert und gesagt das ich immer zu ihr kommen kann wen was is und dan hat sie michh nach den gründen gefragt dan hab ich ihr die gründe auf gezählt ich hab halt au gesgat das ich mich selber mega hässlich finde und so, dan hat sie nur gesagt, aber warum den du bist was besonderes, dan.kam sie immer näher ich dachte was passiert hier und auf einmal hat sie mich geküsst das war so schön, seitdem muss ich immer an.sie denken, ich glaube ich hab mich in sie verliebt, aber das is komisch weil ich selber ein mädchen bin und sie meine lehrerin ist. Ich bin 18 und meine lehrerin ich schätze sie mal auf so ca. 30 :/ des is krass... sie war die ganze zeit so übertrieben nett zu mir und auf einmal hat sie mich geküsst. Nach dem kuss hat sie nur gesagt das es ein ausrutscher war (aber ich glaube ihr das nicht) , und sich entschuldigt, und sie hat mich gefragt ob es für mich unangenehm war, dan hab ich gesagt das ich es schön fand, dan hat sie nur gelächelt und gesagt, ah ok aber ich muss jz gehen, schon deine hand und du kannst immer zu mir kommen.wen was is wirklich ich bin immer für dich da. SIEie hat noch esagt das ie für mich eine adresse für ein.psychater raus sucht und das sie dan auch mitkommen würde wen ich da nicht alleine hin gehen will, das find ich so megaa nett von ihr. Und dan is sie gegangen. Ich glaube ich habe mich in sie verliebt was soll ich machen ? :/

Eisdorn (26.03.18 10:18):
@distant40 (26.03.18 02:16):: Ich verspreche dir, immer für dich da zu sein. Ich habe noch nie jemanden abgeblockt. Ich will dir wirklich helfen.

distant40 (26.03.18 02:16):
Hallo ich bin 14 Jahre alt.. ich leide unter Depressionen seit ich 12 bin.. Ich halte es nicht mehr aus, habe auch sehr oft Selbstmordgedanken die ich bestimmt eh nie umsetzen werde.. dennoch ist es sehr schlimm.. ich weine jeden Abend.. ich kann nicht mehr.. Ich hatte 3 beste Freunde mit denen ich kein Kontakt mehr habe.. habe keinen zum reden, meine eltern juckt es nicht bzw. meine Mutter weiß nichts davon und mein Vater wohnt seit einem halben Jahr nicht mehr bei mir und habe seitdem auch kein Kontakt mehr mit ihm.. Alle Probleme die meine Mutter hat, schiebt sie auf mich.. Ich muss alles erledigen, den ganzen Stress von ihr.. Freunde habe ich auch nicht richtig.. Also habe sehr viele, bin eher die ?fame? in der Schule. Die sind aber keine richtigen Freunde. Ich schreibe mit denen maximal 3 Tage und schon kein Kontakt.. Ich werde nicht gemobbt oder so.. aber ich leide dennoch unter den Depressionen und ich weiß nicht mehr wie ich rauskommen kann.. habe auch seit 2 Jahren kein Lust auf alles, keine Motivation, alles wurde mir egal, habe keine Gefühle. Mein Lächeln ist auch immer unecht, jeder denkt das ich ein fröhlicher Mensch bin was eher das Gegenteil ist.. ich brauche einfach jemanden zum reden, will nicht wie immer jeden Abend weinen, keine Motivation haben und weiteres.. bitte..

Eisdorn (25.03.18 12:21):
Wenn ihr jemanden zum reden oder schreiben braucht, würde ich gerne helfen. Ich bin nicht ausgebildet, habe aber ein gutes Einfühlungsvermögen und höre gerne zu. Ich will nicht, dass ihr niemanden habt. Ab jetzt könnt ihr mir schreiben, aber bitte verzweifelt nicht. Ich will euch helfen. Ich will DIR helfen! Und nein ich bin kein Fake, ich beweise es gerne. Es liegt mir am Herzen, das niemand sich alleingelassen fühlt! Meine e-mail ist eisdornen@gmail.com Schreibt mir einfach, ich antworte so schnell ich kann.

(24.03.18 20:03):
ich wollte nur glücklich sein!

Dinchen83 (24.03.18 19:15):
Hallo, Da ich vor kurzem mein Job verloren habe obwohl es mir immer Spass gemacht hat und ich viel gutes Feedback erhalten habe und ich kurz vorm Ziel war und dann nach 2 Jahren wieder nach hinten geworfen wurde...Frag ich mich langsam was es überhaupt noch Sinn macht..ich fühl mich als würde ich mich im Kreis laufen und ich fühl mich gerade sehr Antriebslos und komme gerade nicht so richtig auf die Spur...Ich bin eigentlich eine Kämpferin aber zurzeit fühlt es sich einfach nicht so an.. Ich wünsche mir doch einfach nur an zu kommen mein Leben wieder zu geniessen nicht über alles mir ein Kopf zu machen .Vielleicht habt ihr ja Tipps oder seid oder ward auch schon mal in solcher Situation..Es fühlt sich einfach nur an als wäre ich in einer Sackgasse gelandet.

ichbintoll (24.03.18 15:48):
also zurzeit geht es mir halt nicht besonders gut ich habe so das gefühl da ich immer das kleine opfer bin, ich bin schüchtern und nicht grad die hübscheste & ja ich weiß ich hab kein selbstwertgefühl 6 ich weiß auch das jeder auf seine eigene art und weise schön aber mein freund findet ich bin zu schüchtern und findet an mir immer wieder was zu kritisieren und ich kann kritik einfach nicht sie macht mich schwächer als ich so schon bin & da mich meine mutter im alter von 8 (nächsten Tag 9) verlassen hat bin ich eh nicht immer so gut gelaunt und ich lasse meine laune nie an jemanden aus nur er schon und er sagt dann noch so sachen die mich verletzten aber ich liebe ihn und er hilft mir auch manchmal nur ist es halt schwierig ihm alles aus meinem leben zu erzählen er ist zurzeit voll komisch und gemeiner zu mir geworden und ich kann das nicht mehr! er sagt auch immer zu mir das ich nicht mehr das mädchen bin was er soooo doll liebt es tut einfach weh. & wenn es ihm dann mal schlecht geht und ich frage was los ist will er es mir nicht sagen & ich sage ihm das meistens zwar auch nicht nur ich kann das so nicht mehr :(

Tina 54 (23.03.18 20:04):
Ich habe eine Polyneuropathie also Dauer Schmerz und ein Rheuma beide Krankheiten kann man nicht heilen. Kann n nachts nicht schlafen und wenn werde ich alle 30 Minuten wach und die Nerven brennen so sehr. Ich Weine sehr viel .lebe auch alleine so ist das nicht schön so zu leben einer eine Ideen für mich Danke

Kala24001 (23.03.18 18:39):
Also ich habe einen freund schon länger als 1 jahr wir sind bede 13 jahre und ja. Also er liebt mich halt mega viel. Ich auch aber irgendwie denk ich mir wie es wäre wieder singel zu sein klint blöd aber isf so. Aber ich habe angst wie er darauf reagiert. Es tut weh zu wissen wenn ich schluss mache das es ihm dann schlecht geht. Was soll ih machen??

(23.03.18 04:58):
Ich fühl mich alleine im Stich gelassen schwach und hab keine kraft mehr

Serafin (22.03.18 21:11):
Hi Leute die das lesen ich bin eigentlich ein lustiger und freundlicher Mensch doch mein Problem ist die schüchternheit früher habe ich als Kassiererin gearbeitet aber an dieser Zeit war ich nicht schüchtern denn ich habe vor meinen Augen jemanden sterben sehen deswegen bin ich schüchtern ich habe diese Seite schon voll lange doch ich habe mich nicht getraut aber als ich alles gelesen habe von anderen da dachte ich sollte was dazu schreiben ich fühle mich immer einsam und ich bin ein Mensch der wie alleine ist denn ich bin 13 Jahre und hatte vor kurzem ein Freund gehabt und ich habe Schluss gemacht vor einer Woche hat mich ein Junge angesproch und wir haben uns angefreundet und er hat mir mut gemacht ich habe mein Leben nur gefürchtet bitte habt keine Angst ich bin jetzt 15 Jahre und alles wir immer ein gutes Ende

KAlina (22.03.18 20:36):
Ich habe Angst mein Leben zu verlieren

Nine_88 (22.03.18 00:22):
@Nessi2002 du kannst mich gerne über Snapchat anschreiben. Dort heiße ich Janine_hwi. Dort können wir darüber reden und ich kann versuchen dir zu helfen. LG

Deprimierend (21.03.18 22:01):
Hallo, ich ritze mich nur noch und weiss nicht mehr was ich tun soll, mir gehts sooo schlecht und keine freunde nichts z reden

Ephialtes (21.03.18 20:54):
Hallo zusammen. ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll. Ich bin jetzt schon in einem vortgeschrittenen alter. Also 39. mein Problem ist, das ich mich sehr einsam fühle. Ich bin jetzt seit 6 Jahren Single. Da ich sehr schüchtern bin, ist es für mich nicht einfsch jenanden kennen zu lernen. Ich bin zwar bei einer Single App angemeldet, aber da Lerne ich nur alle paar Wochen mal jemand kennen. Zu einem Date kommt es aber nie. Jetzt ist es letzte Woche dazu gekommen, das ich doch mit einer Frau schreibe. Der hacken an der Geschichte ist, das die besagte Frau mich angeschrieben hat und wir jetzt per E-Mail Kontakt haben, weil sie in Russland wohnt. Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll. Ist es echt, oder nur ein Fake. Man hört ja so viel von den Maschen, das Leute angeschrieben werden um sie finanziell auszunehmen. Mit meinem Bruder oder meinen Freunden traue ich mich nicht darüber zu reden, da ich weiß, das sie das alles auf jeden fall negativ sehen und keine andere Möglichkeit in Betracht ziehen. Immerhin könnte es ja echt sein. Ich keine jeden Tag eine E-Mail von der Frau und es sind immer Fotos dabei. Jetzt Handbuch festgestellt, das es immer in der magengegend kribbelt wenn ich sehe das sie mir geschrieben hat und wenn ich ihre Bilder sehe. Ich wünsche mir mittlerweile das es echt ist. Aber ich habe auch Angst mich darauf einzulassen, da ich schon oft ausgenutzt und verarscht wurde. Ich weiß einfach nicht mit wem ich darüber reden soll.

Ephialtes (21.03.18 20:50):
Hallo zusammen. ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll. Ich bin jetzt schon in einem vortgeschrittenen alter. Also 39. mein Problem ist, das ich mich sehr einsam fühle. Ich bin jetzt seit 6 Jahren Single. Da ich sehr schüchtern bin, ist es für mich nicht einfsch jenanden kennen zu lernen. Ich bin zwar bei einer Single App angemeldet, aber da Lerne ich nur alle paar Wochen mal jemand kennen. Zu einem Date kommt es aber nie. Jetzt ist es letzte Woche dazu gekommen, das ich doch mit einer Frau schreibe. Der hacken an der Geschichte ist, das die besagte Frau mich angeschrieben hat und wir jetzt per E-Mail Kontakt haben, weil sie in Russland wohnt. Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll. Ist es echt, oder nur ein Fake. Man hört ja so viel von den Maschen, das Leute angeschrieben werden um sie finanziell auszunehmen. Mit meinem Bruder oder meinen Freunden traue ich mich nicht darüber zu reden, da ich weiß, das sie das alles auf jeden fall negativ sehen und keine andere Möglichkeit in Betracht ziehen. Immerhin könnte es ja echt sein. Ich keine jeden Tag eine E-Mail von der Frau und es sind immer Fotos dabei. Jetzt Handbuch festgestellt, das es immer in der magengegend kribbelt wenn ich sehe das sie mir geschrieben hat und wenn ich ihre Bilder sehe. Ich wünsche mir mittlerweile das es echt ist. Aber ich habe auch Angst mich darauf einzulassen, da ich schon oft ausgenutzt und verarscht wurde. Ich weiß einfach nicht mit wem ich darüber reden soll.

Alina (21.03.18 19:41):
Ich hatte vor kurzem ein Freund gehabt aber er hat dich seid nah Woche nicht gemeldet und gestern Abend hat er Schluss gemacht weil er meinte er ist nicht bereit für eine bz und heute sehe ich ihn in der Schule mit ein anderes Mädchen Hand halten ?

Alina (21.03.18 19:41):
Ich hatte vor kurzem ein Freund gehabt aber er hat dich seid nah Woche nicht gemeldet und gestern Abend hat er Schluss gemacht weil er meinte er ist nicht bereit für eine bz und heute sehe ich ihn in der Schule mit ein anderes Mädchen Hand halten ?

tschennen (21.03.18 19:15):
Ich bin 15 und momentan weiß ich einfach nicht was ich noch machen kann. Ich fühle mich so allein und unter Druck gesetzt und ich verstehe nicht was ich auf dieser Welt zu suchen habe... Ich will nicht weiter auf einer so Oberflächlichen Welt leben, die Menschen sind gemein wo ich auch hin gehe und sie akzeptieren nur die Leute die nicht von ihrer Norm abweichen. Zu allem Übel habe ich ziemlich stark Pickel. Bereits in der Grundschule würde ich mit Mobbing konfrontiert als ich in die weiterführende Schule kam habe ich mir angeeignet die Leute auf Distanz zu halten in dem ich sie "verschreckt" habe mit einen verhalten was man als merkwürdig bezeichnen könnte(nicht meine beste Idee). Das hat die Leute dazu angeregt mich Psycho zu nennen was ziemlich weh tat. Im letzten Schuljahr war alles okey außer typischer Probleme und weniger Freunde ging es mir gut. Aufgrund einer Lehrerin wechselte ich dieses Schuljahr sie Schle zu den Leuten aus meiner Grundschulzeit... Ich kam zum Glück in eine andere Klasse wo ich mir vor nahm ich selber zu sein der da stellte ich mir die Frage wer diese Person überhaupt ist. Ich hatte mein Leben auf Lügen aufgebaut und ich befürchte das dieser Schräge Freak den sie Psycho nannten jetzt ich war. Ich habe versucht dieses "Ich" zu verstecken aber das ging nicht. Vor einiger Zeit nannte ein Mädchen aus meiner Klasse mich Psycho wegen meiner lauten Lache und ich bat sie das nicht zu machen darauf entgegnete sie nur:" warum sollte ich dich nicht so nennen denn nichts anders bist du!" Ich Frage mich ob sich ein Leben lohnt in dem die Leute einen Psycho nennen ich habe immer öfter Selbstmord Gedanken weil ich mir eine Welt vorstelle ohne mich und sie wäre bestimmt besser ohne mich. Aber was tut man wenn man Angst hat vor dem Leben dem Erwachsen werden und ja vor sich selbst. Was kann ich tun das es nicht so weh tut wenn sie mich Psycho oder Freak oder ekelhaft nennen. Habe nicht einmal ich etwas Glück verdient? Jedes einzelne Mahl das ich versuche auf diesem Loch zu kommen falle ich tiefer hinein. Wo bleibt der Sinn bei einem Leben voll Trauer ich will nicht mehr Leben... Nicht auf dieser Welt mit diesen Menschen die dazu Neigen einen zu verurteilen den sie sehen alles was man macht jeden Fehler. Manchmal scheint der Tod besser an das Leben und manchmal habe ich mehr Angst vor dem Leben als vor dem Tod. Ich hoffe man kann trotz meines Scheibsteals verstehen was ich meine....

(21.03.18 16:56):
@I...bin 15 (21.03.18 16:07): Hallo, deine Situation hört sich wirklich schlimm an. Ich rate dir mit jemandem aus deiner Familie oder mit einer Freundin zu sprechen, wenn du wieder gesund bist. So wie du das Verhalten deiner Eltern beschreibst, muss sich da etwas ändern. Wenn es schlimmer wird, könntest du auch zum Jugendamt gehen. Auf jeden Fall ist es gut, dass du dir Gedanken um deinen Vater und deine Schwester machst. Ich wünsche dir gute Besserung und auch dass du dich besser fühlst :)

I...bin 15 (21.03.18 16:07):
Hi ich hab grad die Grippe schon seit 5 Tagen. Ich hab alles in mich hinein gefressen wie es nur ging. Ich erzähle meine Probleme immer eins nach dem andere... Kann ein bißchen verwirrend sein. Ich habe einen übergewichtigen Vater. Ich habe immer Angst das er verstirbt. Er hat auch Fieber und immer wenn er Hustet steh ich auf und Lauf zu ihm so gut es geht, denn ich habe auch hohes Fieber. Ich habe nicht nur jetzt Angst, sondern schon seit ich denken kann habe ich mir immer Sorgen gemacht. Ich kann gut mit meiner mutter sprechen, jedoch habe ich das mit meinem Vater immer in der Nacht mit mir selber geregelt... Ich weine in letzter sehr oft... Meine Schwester (7) ist auch bißchen zu dick... Sie saß heute 7 Stunden am computer... Das tat mir so leid... Meinen Eltern ist das egal... Ich habe sie in mein zimmer geholt und habe bißchen etwas gemacht... Bis ich wieder zusammen gebrochen bin und ich schlafen musste... Sie sitzt grad wieder am computer und ich weiß nicht was ich machen soll... Meine Eltern sagen ich soll mich nicht in die Erziehung einmischen... Kommen wir zu meiner Mutter... Sie hat nur bißchen Husten und denkt sie stirbt... Ich habe seit 2 Tagen nichts gegessen, außer 4 Löffel Tomatensuppe... Ich habe sie gefragt ob sie was zu essen macht, weil ich zu schwach bin... Ihr ist es aber egal ob ich Hunger habe oder nicht... Sie immer schon so eine, die immer das macht worauf sie Lust hat... (z.b sie sagt uns wir gehen gleich alle zusammen raus und wir, meine kleine Schwester und ich, freuen uns total das meine Mutter mal endlich was mit uns unternimmt) eine Stunde später fragen wir sie wann wir denn endlich raus gehen... Ihre Antwort darauf war, dass sie doch keine Lust hatte... Ich bin sehr sensibel was Sowas angeht ich denke immer ich mache etwas falsch... Genau so auch bei meinen Freunden ich mache mir zu viele Gedanken und Sorgen... Ich kann einfach nicht mehr mit dem Gefühl zu leben das meine kleine Schwester und ich meinen Eltern scheiß egal sind und ich meinen Freunden scheiß egal bin... Ich habe meine freundin gefragt ob sie denn mit meinem hund raus gehen kann... Sie hat gesagt sie hat Bauch weh... Das heißt du kannst nicht einmal um den Block kurz gehen kann...ich habe so angst um meinen Vater und um meine Schwester... Bitte ich bin nur am heulen, wann hört das auf es macht mich innerlich so unglaublich fertig... Danke für eure Aufmerksamkeit

Ylea (20.03.18 20:17):
Ich habe mir schon Hilfe bei Instahelp gesucht und ich werde versuchen auch später mit meiner Psychologin zu schreiben. Ich weiß nicht mehr ein noch aus, ich spüre wie ich alle Kraft verliere, versuche mich zu wehren und wenn ich es nicht schaffe dann bin ich bald tod!

(20.03.18 18:50):
Ich binn zurzeit einfach nur traurig so ohne grund einfach..:( ich weiss nicht wie das geht, aber mir is nicht nach lachen es ist fast so als hätte ich mein.lachen.verloren. mir is einfach nicht danach, jezt denkt jeder ich hätte depressionen nur weil mir nicht mach lachen is.. ich bin einfach so ohne grund traurig ich weiss nicht was ich machen soll:/

Konga (20.03.18 17:19):
Meine beste Freundin hat mich von heute auf morgen stehen lassen. Wir haben wirklich alles zusammen gemacht und ich hatte auch nicht so viel Kontakt zu anderen aus der Klasse, weil ich eben alles mit ihr gemacht hab. Es fing dann so an dass sie geschrieben hat, sie wolle mehr Abstand umd Freiheiten wa sich auch sofort akzeptiert habe. Ich hätte einfach alles für sie getan. An einem Tag war sie dann wieder ganz normal aber jetzt nicht mehr. Ich hab sie dann auf Whatsapp angeschrieben aber si ehat mich einfach blockiert. Ich finde das mega feige und assi. Jetzt stehe ich ganz alleine da. Ich weiß einfach nicht wie ich es jetzt in der Schule aushalten soll. Ich hab ihr doch nichts getan...

Denise Dietl (20.03.18 15:24):
Ich brauche hilfe

dodo56 (19.03.18 20:52):
ich bin so traurig ziemlich krank cronische darmentzündung ich weine innerlich ich weis nimmer wies weitergeht da ich ja war vor über einen jahr sehr krank bin fast gestorben in künstlichen koma .. blut probleme dazu zucker unterzucker typ2 cornosche darmentzündung nur mehr durchfall hatte mal übergewicht bis ca um die 100 kg ca 90 ganz ehrlich ich flehe jesus zeitweise an mich aufzu nehmen aber hab angst hab auch fehler .. bin etwas am zweifel und ich weis nimmer wies weitergeht doris

Nata (19.03.18 20:49):
Ich bin 17 und habe keine Kraft mehr, für das alles es Stress t einfach alles. Es schon soweit gekommen, dass ich manchmal starke oder manchmal auch leichte, Selbstmord Gedanken mit mir trage. Aber ich kann und habe auch niemanden mit den ich drüber reden kann. Ich habe auch tierische Angst Hilfe zu bekommen.

Ok4321 (19.03.18 20:38):
Hey, ich werde weder meinen Namen noch mein Alter veraten. Ich bin in einer ziemlich doofen Lage und brauche Hilfe. Mein Freund und ich sind jz schon 2 Jahre zsm und langsam kommt er in diese ausprobierphase die jeder Jugendliche irgendwann hat. Er nimmt jz ab und zu Drogen und anfangs hat mich das fertig gemacht. Da ich einen Alkohol und Drogenabhängigen Vater habe und ausserdem meine Tante die ich nie kennen lernte sn Drogen gestorbenist. Ich verstand also gar nicht wieso er sowas machen will und warfertig mit derWelt ich dachte ich verliere ihn und brach komplett zsm. Jz weiss ich mittlerweile das er es nicht oft macht und aufpasst ,ich vertraue ihn also nun. Doch ich habe einen Fehler gemacht ,zu der Zeit als es mir schlecht ging binich zu meiner mama und habe ihr alles erzählt ,doch sie ist mehr als nur gegen Drogen. Da ihre Schwester daran gestorben ist kann sie niemanden leiden der so etwas nimmt. Sie hasst meinen Freund jz versucht ihn immer schlecht zu machen und macht mixh runter deswegen. Auch mir vertraut sie nicht mehr unterstellt mir Sachen die nicht stimmen unter anderem das ich auch Drogen nehmen würde. Das Gespräch mit meiner Mutter hat nichts besser sondern alles sxhlimmer gemacht. Mein Freund merkt das natürlich und distanziert sich von meiner Familie. Da wir ausserdem eine Fernbeziehung führen ist es noch schwieriger. Ich kann mir nur noch anhören wie schlecht er ist und wie sehr ichmich verändert habe. Da ich keine Freunde wirklich habe denen ixh sowas anvertrauen könnte schreibe ixh hier. Helft mir..

4nnx (19.03.18 19:25):
Ich hasse mein Hobby! Ich spiele nun schon seit über sechs Jahren Querflöte und es macht mir einfach keinen Spaß. Ich würde ja aufhören, doch meine Eltern zwingen mich weiter zu machen. Jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter, da ich es dort hasse!

Püppi (19.03.18 18:53):
Hallo

Sara (19.03.18 00:47):
Ich hasse mein stiev Vater seid dem meine Mama ein neuen Freund hat ist mein Leben so scheiße er schreit mich immer an ich kriege immer Ärger obwohl ich nix gemacht habe

Freddy (19.03.18 00:39):
Ich kann nicht in der Schule auslassen weil ich finde immer irgendwas was Cøòlêr ist und dadurch sind meine Noten auch sehr schlecht Hilfe

(18.03.18 23:00):
Ich würde dich gerne davon abbringen.

(18.03.18 22:55):
Also hätte ich Kinder und würden die rauchen, würde ich nicht ausrasten. Ich wäre fürchterlich! Ich hasse rauchen... (Bin 25)

-Elisa (18.03.18 22:22):
Hey ich hab ein Problem bin 14 noch werde jz 15 und ich rauche schon etwas länger aber ich hab keine Lust mehr es geheim zu halten ich will das meine Mutter sagen aber ich kann irgendwie nicht mit ihr darüber reden weil sie direkt ausrasten wird.

-Elisa (18.03.18 22:21):
Hey ich hab ein Problem bin 14 noch werde jz 15 und ich rauche schon etwas länger aber ich hab keine Lust mehr es geheim zu halten ich will das meine Mutter sagen aber ich kann irgendwie nicht mit ihr darüber reden weil sie direkt ausrasten wird.

(18.03.18 20:50):
Für die Zeit danach

jonas (18.03.18 20:15):
Ich sehe keinen Sinn im Leben. Für was soll ich mich anstrengen und bemühen wenn ich sowieso nur für eine Begrenzte Zeit hier bin?

(18.03.18 10:21):
Ich liebe meine lehrerin und bin ein mädchen... des tut so schrecklich weh einfach.... :((

Juli (18.03.18 08:03):
Hallo Zusammen... ich bin 20 J. und weis gar nicht wie ich anfangen soll...!! Ich habe einen Freund seit einem Jahr und es war eigentlich alles super , klar waren viele probleme und Schwierigkeiten da... aber wir haben alles zusammen geschafft. Ich bin ehrlich- ich bin überglücklich da ich IHN an meiner Seite habe aber am Wochenende ging es mir nicht gut wir waren auf einem Geburtstag und da lag ich aufm Boden etc pp... keine weiteren Details. Seitdem hat er zu mir gesagt er will mich nicht mehr Wiedersehen es ist vorbei, alle sind enttäuscht von mir aber ich am meisten von mir selbst..!!! Ich will ihn zurück, ich komme ohne ihn nicht klar es tut einfach verdammt weh- als Haette ich alles verloren !:(

abc (18.03.18 02:11):
Ich brauche jemandem zum schreiben, kann mir jemand sein instagram namen geben damit ich schreiben kann

(18.03.18 01:18):
Ich bin sehr Objekt, besitze ein gutes Einfühlungsvermögen und höre gerne zu. Ich bin sehr ehrlich, also muss man natürlich mit der Antwort klarkommen, ich werde sie aber schön verpacken ^^ . Also, kann/darf ich dir behilflich sein?

Unknown.. (17.03.18 22:17):
Ich fühl mich allein gelassen, vernachlässigt ... verletzt... also um es kurz zu machen. Ich habe keinen, der mir hilft, der mich ernst nimmt, der mich versteht und der sich einfach in mich hineinversetzen kann. Ich bin immer für alle da. Aber ich, ich bin nur so ein Möbelstück, dass man irgendwo hinstellen kann. Nein es ist nicht nur so ne Phase.. das geht schon seit 2 Jahren so... ich komm hier selber nicht raus. Ich brauche Hilfe. Ich hab Angst...

(17.03.18 01:37):
Yukichan: Inwiefern Stress? Versteht ihr euch nicht oder ist etwas vorgefallen?

(17.03.18 01:35):
Casandra: Hast du schon mit deinem Vater darüber geredet? Ich würde am liebsten mit deinem Vater reden "^^

Yukichan (16.03.18 23:03):
Hii, kann mir wer helfen ? Ich habe Stress mit einem Freund

Casandra (16.03.18 22:28):
Ich weiß nicht genau wie man mir helfen kann aber ich finde es schon sehr schön das ich ich mal erzählen konnte und das es wirklich leute gibt die sich das durchlesen und hilfe anbieten wie genau man mir helfen kann weiß ich leider nicht genau

Bilen (16.03.18 07:15):
hobla Schorsch und die sieben Geisen.

Chris (16.03.18 00:34):
Guten Abend, ist um diese Uhrzeit noch jemand zum reden hier

(15.03.18 23:12):
Ina: Magst du mit mir reden? ^^

(15.03.18 23:11):
Lucas: Das ist ziemlich... speziell. Also im Internet wird es da bestimmt etwas geben...denke ich. "^^ ich habe keine Ahnung

(15.03.18 23:10):
Casandra: Wie kann man dir helfen? "^^.ich habe das Bedürfnis dir direkt unter die Arme zu greifen.

Ina (15.03.18 20:22):
Ich bin so unglaublich allein. Ich habe zwei Kinder und einen Mann aber niemand zum Reden. Wir haben krach sprechen nicht mehr miteinander. Ich schlafe seit zwei Tagen auf der Couch es interessiert ihn 0. Ich liege die ganze Nacht wach und Male mir dann aus, dass er gerade im oberen Stock eine Entschuldigung vorbereitet. Ich hatte am Mittwoch einen Termin im Krankenhaus weil eine schwere OP ansteht. Er fragt nicht nach was die Ärzte gesagt haben. Wem soll ich das alles erzählen. Ich brauche jemand dem ich Abends erzählen kann was den ganzen Tag passiert ist. Ich fühle mich so ungeliebt.

Lucas (15.03.18 19:18):
Hey, Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit Jahren habe ich einen Fußfetish und wollte den schon immer mal ausleben, jedoch habe ich nie die Chance gehabt. Meine Gefühle und Hormone spielen verrückt, wenn ich an Füße denke und vernachlässige meine Familie, Schule und Freunde für die Zeit im Internet um Füße zu sehen und Videos auf bestimmten Plattformen. Bitte das kann nicht mehr so weiter gehen, wo kann ich sowas ausleben?

Marcus (15.03.18 09:21):
Hallo Casandra, also ich muss wirklich sagen, für Dein junges "Alter" hast Du schon ziemlich viel erlebt.

Casandra (15.03.18 08:57):
Hallo, Ich bin Casandra und 17 Jahre alt und würde euch gern einiges erzählen. Als kleine anfangsinfo ich Lebe mit meiner Oma(60) meinem Stiefvater(38) und meinem Halbruder(6) zusammen. Was dadurch kommt da meine Mutter vor 6 jahren verstorben ist. Dass eigentliche thema ist mein Vater keine frage ich hab ihn lieb aber er hilft mir und meiner oma sehr wenig im Haushalt und wenn er von Arbeit nachhause kommt sitzt er die meiste Zeit vor dem Handy. Das belastet mich und meine Oma mittlerweile sehr stark grade auch durch meinen kleinen Bruder der dadurch das mein Vater wirklich gar nichts mit ihm macht ihn sogar mit unter komplett ignoriert von mir und meiner oma sehr viel verlangt in dem sinne. Er will halt wie alle anderen Kinder raus gehen Spaß haben und mit seinen Freunden spielen will aber auch liebe von seiner Familie haben was ich und meine Oma erfühlen mein Vater aber nicht. Umso müssen ich und meine Oma übernehmen. Dazu muss ich sagen das ich da ich zurzeit keine Ausbildung habe nichts beisteuern kann in dem sinne und nach meinem Vater nur zuhause rumsitze. Aber ich bringe das Kind morgens zur Kita und hole ihn auch da ich die zeit habe gerne Mittags schon wieder ab da ich dann mit ihm raus gehe oder ich mit ihm beschäftige. Noch dazu gehe ich mit meiner Oma einkaufen kümmere mich um unsere $ Katzen mach den haushalt mit meiner OMa soweit es geht. Das größte was mich stört ist das mein kleiner Bruder viel zu kurz bei seinem Vater kommt und ich das kompensieren muss. Ich habe mittlerweile auch nicht mehr das gefühl das ich die größe schwester bin sondern dass ich die Mutter bin was mir falsch vorkommt. Ich selbst mache mir große Vorwürfe das ich schuld an dieser Miserie bin was mich nervlich auch schon einiges gekostet so dass ich mich mittlerweile oft in mein Zimmer zurückziehe und eine nur weine weil ich nicht weiß was ich noch tun kann.

Steven (14.03.18 23:19):
Hallo, mein Name ist Steven, ich bin 24 und habe das ein oder andere Problem über das ich reden möchte. Ich erläutere mal meine Situation. Ich Sorge für die Tante meiner Mutter, sie ist 86 Jahre und leidet unter Demenz. Ich wohne im gleichen Haus und helfe wo ich nur kann. Ich kaufe für sie, koche oder ordere essen für sie und übernehme den Haushalt soweit wie möglich. Durch ihre Demenz behauptet sie oft ich würde nichts tun und erzählt das auch in der Verwandtschaft herum. Der Teil der Verwandtschaft die mich kennt weiß das es nicht stimmt, der andere Teil findet mich an. Ich kümmere mich um meine Oma die im gleichen Ort wohnt da meine Mutter es nervlich nicht zu Stande bringt. Medikamente richten oder Besorgungen machen. Meine Mutter braucht Hilfe bei allem bürokratischen was auf die zukommt. Auch für sie muss ich da sein. Ich mache während dessen meine Ausbildung und habe eine Freundin der ich finanziell alles gebe was ich habe um ihre Schulden zu zahlen. Ich habe einem Sohn der 6 Jahre ist und mich vergöttert. Ich möchte ihm nicht vorleben wie man vom Staat abhängig ist, schaffe aber meine 2. Ausbildung nicht. Ich fange eine 3. an um ihm zu zeigen das ich niemals faul sein werde und mich nicht Haushalten lasse. Der ganze Druck sorgte dafür das ich fast immer betrunken bin ( mit konsequenter Ausnahme der Anwesenheit meines Kindes ). Ich weiss langsam nicht mehr wohin.

Sally (14.03.18 21:53):
Hallo, ich hab eine beste Freundin L. wir waren seit dem Kindergarten beste Freundin,dann bin ich in der 2 Klasse umgezogen und wir hatten nach 4 Jahren den Kontakt abgebrochen. Nach 6 Jahren bin ich wirde zurück gezogen wo ich früher gewohnt hab und Sohn seit 3 Jahrrn wieder hier.Ich hab mich wieder mit L angefreundet nur in der zwischen Zeit, wo wir kein Kotakt hatten habt sie eine neue Beste Freundin gefunden J. Aber sie behauptet das ich auch ihre Beste Freundin wäre !. Aber ich muss mich immer bei ihr melden und sie versteht sich immer noch besser mit J als mit mir . Sie erzählt ihr auch manche Dinge,wenn ich dann nach frage redet sie sich irgendwie raus und meint es wäre nichts wichtiges . Ich hab deswegen schön öfters Depression gehabt weil ich möchte das es wie früher wird und ich mich mit ihr besser verstehen will. Was soll ich machen weiter kämpfen oder den Kotakt abbrechen.

Elli (14.03.18 19:48):
Zuviel getrunken, was kann ich tun?

Akrur (14.03.18 18:40):
Hey Ehm ich bin bin 12 Jahre {junge} und habe ein Problem was mich sehr lange antrifft. Nämlich mein Körper? Wen ich Sport habe Wechsel ich nie mein t- Shirt... Wen ich mit Freunden übernachte lass ich mein T- Shirt auch an sonst habe ich Angst das die sehen was da ist. Und wir machen nach den Ferien eine Klassenfahrt. Und den habe ich halt ANGST?Das die es sehen.... [+ ich nehme Tabletten aber ich will nicht das meine Freunde und die in der Klassenfahrt es erfahren] Also mein Problem Wegen mein Körper ist: 1.) Mein Bauch ich fühle mich dick 2.) in mein Bauch habe ich 2 Knochen was rausguckt und das sieht eklig aus. 3.) also ich irgendwie Punkte auf meiner Haut und meinmal krassen die

Nessi2002 (14.03.18 14:15):
Hey Leute ich brauche Mal euren Rat. Ich bin 15 und streite mich jeden Tag mit meinen Eltern und meiner Schwester. Ich habe oft nach der Schule keine Lust Nachhause zu gehen....meine Mutter hat vor ca. 2 Monaten auch angefangen mich zu schlagen und zu demütigen. Seit 3 Wochen halte ich es nicht mehr aus. Ich komme immer aus der Schule und werde direckt nur angeschriehen, beleidigt oder geschlagen....ich habe jetzt sogar anfangen mich zu ritzen und trinke jeden Tag Alkohol. Ich habe schon oft überlegt abzuhauen und bei einem Freund zu schlafen. Noch viel offter habe ich aber nachgedacht zum Jugendamt zu gehen, jedoch habe ich dann immer den Mut nie gehabt..... Ich weiß nicht mehr was ich machen soll....habt ihr Tipps und Ratschläge für mich?

0998 (14.03.18 14:13):
Hallo

Rosamunde (14.03.18 00:16):
Wenn man im Leben nicht immer ehrlich war ,ich weiß nicht wie ich aus dieser Zwickmühle raußkomme Ich denke manchmal mir das Leben zu nehmen Und es wird immer schlimmer ,es geht jetzt schon auf die Gesundheit ,da ich nicht schlafen ,essen kann Ich würde mich sehr freuen über ihre Hilfe..Danke

Frank (13.03.18 17:10):
Null Bock mehr

JJ (13.03.18 08:21):
Hallo zusammen, Mir ist folgendes wiederfahren: Mein Freund scheint sehr hinterlistig zu sein und auch ein wenig Rückratlos. Er benutzte mich als Grund und Ausrede dafür mit seinen "Freunden" nicht trinken zu müssen und miCh log er hinterher an und erzählte mir das sie ihm ohne sein Wissen Alkohol gegeben haben. Das kam raus weil ich zwei der Jungs darauf ansprach warum sie sowas gemeines mit ihm machen wenn er doch nicht trinken will. Wir sprechen hier leider nicht über einen 14 oder 16 jährigen sondern über einen Erwachsenen. Jetzt bin ich zweierlei verletzt. Einmal das er mich schlecht macht vor seinen Freunden und mich als die böse und vermutlich tyrannische Freundin darstellt und einmal das er mich wegen solcher Kleinigkeiten knallhart anlügt. Wie kann ich damit umgehen und was kann ich tun zukünftig? Ich habe mit ihm darüber geredet und es tut ihm leid. Aber er spielt die Situation runter und ich weiß jetzt nicht wie oft er das schon gemacht hat und wie das weitergehen soll. Ich habe nun ein Problem ihm zu vertrauen...

(12.03.18 23:57):
Ich brauche dringent hielfe3

Nine_88 (12.03.18 23:50):
@Broke; ergänzend wollte ich noch sagen, dass ich nebenher psychologie studiere und schon öfter mit Kindern und Jugendlichen zu tun hatte, die das selbe durchgemacht haben. Also keine Angst :)

Nine_88 (12.03.18 23:02):
@ Broke, was ich eben in kurzform von dir gelesen habe schockt mich zu tiefst. Wenn du möchtest, dann kannst du mir gerne bei snapchat schreiben (und du kannst, sofern du das möchtest, über deine Probleme mit mir reden). ich heiße dort janine_hwi Ich würde mich freuen, wenn du dich melden würdest, da ich mir Sorgen um dich mache. Evtl kann ich dir ja auch helfen. LG :)

Ich (12.03.18 13:01):
Oh man, wenn ich das hier alles lese, dann denke ich, ich hätte keine Probleme. Hab ich vermutlich auch nicht. Ich denke eh immer, dass wenn man keine Probleme hat, dann macht man sich welche. Ich hab jetzt aber was gelesen, was nicht für mich bestimmt war, und stelle nun meine Kindheit (die ich immer sehr positiv gesehen habe) in Frage. Ich denke es wird einfach weiterlaufen wie bis jetzt. Ich habe alles was ich will. Wenn ich so tue als ob alles so wär wie sonst, und es ginge mir gut, dann wirds mir ja wohl auch gut gehen. Noch ein paar schöne Worte, wir sollten viel mehr sehen was wir haben, anstatt das zu sehen was wir nicht haben. Wenn Plan A nicht funtioniert, dann hat das Alphabet noch mehr Buchstaben. Gebt nur nicht auf, wir sind previligiert genug mit allem.

Black (12.03.18 08:43):
Ich kann mich nicht mehr verlieben und möchte es so gerne wieder ich weiß zeit lassen usw. und nichts mit zwang und stress machen aber egal welche frau ich kennenlerne ob dick oder dünn nicht so attraktiv oder sehr attraktiv es kommen einfach keine Gefühle mehr hoch rein gar nichts ich kann höchstens eine Freundschaft bilden mit den Frauen mehr schon nicht. Ich muss dazu noch sagen ich hatte eine 5 Jährige Beziehung hinter mir und sie war meine erste große Liebe und verließ mich für einen anderen und lügte mich am ende unsere nur noch an und blockte mich überall Whatsapp,Facebook,etc.. weil sie mit dem typen schreibe und sie mir es nicht sagen konnte das sie sich neu verliebt hatte und log mich mitten ins gesicht an. Nunja das ist etwa 1 Jahr her. Was soll ich tun?

memoqqww@gmail.com (12.03.18 07:56):
Ich bin ein neuer Immigrant nach Deutschland und ich weiß nicht, wie man mit Leuten umgeht, und ich habe keine Hilfe, und ich habe die Fähigkeit zu helfen und zu geben, und ich will neue Leute wissen, und ich weiß nicht, wie das und ich älteren und Kindern leihen kann und eine Rolle dabei haben möchte, anderen zu helfen, ich will Hilfe und Rat Danke

Selina (12.03.18 02:42):
Kennt ihr sowas wenn ihr mit jemanden zusammen seit Aber nicht weiß ob man mit der Person zusammen bleiben kann ??

Broke (12.03.18 01:08):
Ich will mir Hilfe holen. Doch habe angst zu reden ich komme jeden tag verprügelten von der schule weil sie mich immer und immer wieder schlagen naja Zuhause ist es sticht besser mein Vater schlägt mich andauernd aber habe angst es jmd anzuvertrauen.ich ritze mich seit 1 Jahr und komme mit meinen leben nicht mehr klar. Ich esse nichts mehr ich kann nicht mehr ich brauche Hilfe. Aber kann mit niemandem reden.

Herr G (12.03.18 00:00):
Ihr müsst euer Selbstwertgefühl wieder aufbauen. Es ist wirklich wichtig, dass ihr an euch glaubt. Wie sollen andere an euch glauben, wenn ihr es nicht selber könnt. Ihr könnt das schaffen, vertraut mir ^^

Dumme kuh (11.03.18 20:24):
Habe in mathe eine 4 am Zeugnis und jetzt War die Lernstandserhebung am 05.03 und davor habe ich geweint dann kam mein Lehrer und meinte ich habe nichts zu verlieren. Jedoch haben wir schon Aufgaben von der lernstandserhebung bespochen und ich habe alle anders also falsch. Seit dem sitze ich jetzt jeden abend heulend im bett und mir wird das einfach zu viel. Die hausaufgaben habe ich auch nicht verstanden und jetzt muss ich meinem Lehrer beichten das ich sie nicht machen konnte da ich sie nicht verstanden habe und das wird er mir gewiss nicht glauben. Nachhilfe bekomme ich auch. Wir schreiben am 24.04 die nächste Arbeit und ich habe schon letzte Woche angefangen zu lernen und lerne jetzt schon jeden tag für die Arbeit damit sie gut wird. Was soll ich denn noch tun?

Nine_88 (11.03.18 19:44):
@ x-Nobody-x was hast du denn schlimmes erlebt, dass du so denkst bzw du es besser findest den vorzeitigen freitod zu wählen?

Anonym (11.03.18 12:03):
Mein Mann trinkt mittlerweile jede Woche an einem Abend in der Kneipe. Wenn er dann nach Hause kommt beschimpft er mich nur ich wäre ein fettes Schwein zu nichts nütze ohne ihn ware ich gar nichts. Unsere Freunde würden genauso decken wie er sie sind nur zu feige es mir zu sagen. Wenn ich ihn sage das ich mich trennen will droht er mir unsere Tochter bei sich zu behalten oder ins Heim zu geben. Selbst wenn ich nichts mehr sage steigert er sich darein und beschimpft mich und wenn ich versuche mit jemanden zu reden wirft er mir vor ich jammere nur rumm und das würde alles ja nicht stimmen. Und mitler Weile will er alles bestimmen was ich tun und nicht tun darf.

Mrs Fear (11.03.18 03:47):
Hallo Leute, ich möchte mir auch was von der Seele schreiben. Ich bin gerade mal 17 Jahre alt und bin jtz seid einem halben Jahr auf einer neuen Schule, ich kannte niemanden in meiner Klasse aber hab mich echt gut zurecht gefunden irgendwie läuft es nicht so mit den Noten ich schreibe nur schlechte Noten und hab tierische Angst vor meiner Deutschlehrerin sie macht mir einfach so Angst und ich fühle mich schon leicht tyranisiert von ihr sie wollte meine Analyse nicht berichtigen und hat mir in der letzten arbeit eine mega schlechte niten gegeben und noch nichtnal gesagt das sie mir hilft oder so es besser zu mache. und jetzt schreibe ich morgen wieder eine Arbeit und ich hab das Gefühl ich ersticke ich bekomme die ganze Zeit richtige Angst und weine nur noch ich bin kurz davor durchzudrehen und eibe Panikattacke zu bekommen also bitte helft mir was soll ich nur tun. Danke.

LittleHelp (10.03.18 23:24):
... (10.03.18 22:47): Hi, ich würde dir gerne helfen. Einerseits ist die Beziehung zwischen deinen Eltern gerade nicht so gut. Sie sollten mal in Ruhe miteinander reden. Versuche ihnen zu erklären, wie es dir mit der Situation geht. Andererseits sehe ich auch als Problem, dass es dir nicht gut geht und du dich einsam fühlst. Ich hoffe meine Antwort hilft dir etwas. Wenn du willst, kannst du dich auch bei mir melden: LittleHelp@t-online.de

... (10.03.18 22:47):
Meine mom fällt mir weinend in den arm weil mein Dad nach 10-11h Arbeit nachhause kommt und zurzeit ziemlich genervt ist. Mein dad kommt recht sauer zu mir und erzählt mir wie gestresst er ist und ihm meine mom nicht zu hören möchte sondern nur erzählen, und das jeden Tag und jedes mal ist es die selbe Geschichte... meine Schwester ist in der Pubertät. Sie pisst nur rum und ist von jedem genervt! Von dem ganzen rumgetue von ihr sind alle nochmal mehr gestresst... Ich bin der fußabtreter für alle und hab absolut niemanden... jeden Tag von 6:00 - 18:00 Uhr wegen der Arbeit/Schule außer Haus. Wenn ich daheim bin muss ich die ganze Hausarbeit machen weil meine Schwester lieber den ganzen Tag vor der Glotze hockt. Dann nach dem ganzen noch mindestens 1 eher 2-3 Stünden lernen... am Wochenende Sitz ich meistens alleine in meinem Zimmer und hab langsam echt kein Bock mehr!! Was soll ich machen?? Übrigens bin ein 17 jähriger Typ...

(10.03.18 17:34):
Nono453 (10.03.18 17:11): Rede mit deiner Mutter, sie versteht das schon. Sie war ja auch mal jünger... Oder du sprichst mit einer Freundin über das Thema, das wäre auch eine gute Möglichkeit

Nono453 (10.03.18 17:11):
Hallo, Ich habe zum Glück noch nicht meine tage, aber wenn es so weit ist weiß ich nicht wen ich das sagen soll weil ich mit meiner Mutter nie über sowas rede und sie ist auch schon etwas älter und mit meinem Vater kann ich darüber schon Mal auf gar keinem Fall reden. Was soll ich tun ???

Jasmin55 (09.03.18 15:07):
Ist das normal dass man Schmierblutung bekommen kann

Liana (09.03.18 02:47):
Hallo , Mir geht es ziemlich scheisse. Ich hab ein Kind abgetrieben aus zwang und es geht mir unglaublich schlecht damit. Ich habe Schulden bis zum geht nicht mehr und ich bin alleine. Hab heute meinen Job verloren weil mein Chef 2 mal mein Gesundheitszeugnis verloren hat ., ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich bin so unglaublich tief traurig und bin so sehr verzweifelt

Sofia (08.03.18 17:49):
Hallo Sternenstaub (08.03.18 10:37): Ich kann dich verstehen, auch wenn ich einige Jahre jünger bin. Meine Eltern wollen beim Thema Studienwahl, was mich zurzeit beschäftigt, viel entscheiden. Ich rate dir, deine Eltern eine gute Begründung zu geben, warum du dort nicht arbeiten willst. Dann hören sie bestimmt mit dem Thema auf. Schreib doch einige Argumente auf, dann erhälst du einen besseren Überblick. Das kannst du ja auch bei anderen Sachen machen. Doch ich bin ebenfalls der Meinung, dass du dich nicht für alle Entscheidungen rechtfertigen musst. Wenn du dir sicher bist, dann mach diese Sache auch. Falls es doch ein Fehler ist, wirst du daraus lernen. Außerdem ist es verständlich, dass du Spaß bei der Arbeit haben möchtest., immerhin verbringst du viel zeit damit. Hast du denn Hobbys, die du gerne machst? Auch diese sind wichtig, damit du wieder mehr Spaß im Leben hast. Du hast nicht erwähnt, ob du viele Freunde hast. Unternimmst du oft etwas mit ihnen? Wie stehen Sie zu dem Problem mit deiner Arbeit? Wenn du einen guten Freund/Freundin hast, dann rede mit ihr über dein Problem. Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG, Sofia

Sternenstaub (08.03.18 10:37):
Hallo. Ich bin 28 Jahre alt, lebe zusammen mit meinen beiden Katzen in einer 2 Zimmer Wohnung, habe eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Einzelhandelskauffrau (spezialisiert auf Mode), rauche und trinke nicht. Dennoch ist mein Leben momentan alles andere als super. Ich habe zum 01.12.2017 meine Arbeit aufgegeben, da ich körperlich und psychisch am ende war. Mein Arzt selbst meinte, er hätte mir aus seiner Sicht auch dazu geraten. Jedoch habe ich keinen neuen Job in Aussicht gehabt, was mir zu der Zeit allerdings vollkommen egal war - meine Gesundheit war mir wichtiger. Burn-Out wollte ich vermeiden. In der Arbeit wurde ich von unserer Regionalleitung (Chefin von der Chefin) dazu gedrängt die Stelle als Teamleitung anzutreten, da meine Chefin gekündigt hatte. Im Endeffekt wäre das die schnellste und einfachste Lösung für das Unternehmen gewesen - da ich ja prinzipiell alles konnte. Ich allerdings wollte diesen Posten nicht antreten. Warum? Weil ich in meiner Position als Stellvertretung GLÜCKLICH war. Ich hatte eine unglaublich liebe, verständnisvolle Chefin - mit der man sich auch gerne mal privat auf einen Kaffee getroffen hat. Generell war das Zusammenarbeiten zwischen den Kollegen wie eine kleine Familie. Leider wurde meine Entscheidung nicht akzeptiert. Über ein Jahr versuchte man mir einzureden das ich das machen soll, weil ich ja doch alle könnte. Über ein Jahr musste ich mir ständig anhören das ich doch einen Grund liefern sollte warum ich es nicht machen möchte. Irgendwann hat man wohl gemerkt das ich meine Meinung nicht ändere - und so wurde der Personalmanager geschickt. Sehr suspekt. Auch er hat es vergebens versucht. Mir wurde dann durch die Blume gesagt ob ich schon wüsste was das für Konsequenzen für mich hätte. Kurz und knapp: Entweder ich machs - oder ich kann gehen. Da ich irgendwann den Spaß, die Freude und im Grunde das Lebensgefühl und die Lebensfreude verloren hatte - wusste ich mir anders nicht mehr zu helfen als von da zu verschwinden. Ich verstehe nicht, warum ich mich jedesmal in meinem Leben für alles Rechtfertigen muss. Warum kann man die Meinung eines Menschen nicht einfach akzeptieren?! Jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Das die Suche nach einer neuen Arbeit nicht ganz einfach wird wusste ich von Anfang an. Dennoch möchte ich etwas machen, was MIR Spaß macht - und ich das ganze nicht einfach nur des Geldes wegen mache. Meine Eltern meinen nun mich pausenlos auf eine Stelle drängen zu müssen. Ich aber möchte NICHT dorthin. Warum? Weil mich dieser Bereich kein Stück interessiert, weil ich es generell nicht leiden kann wenn meine Eltern mit dem Arbeitgeber befreundet sind - oder diesen zumindest besser kennen. Wieso fragt man sich? Ich möchte selbst über MEIN Leben entscheiden, ich möchte SELBST meine Weg gehen und ihn mir nicht pausenlos vorschreiben lassen. Klingt für den ein oder anderen vielleicht dumm und naiv - aber was bringt mir ein Job in dem ich wieder unglücklich werde weil es einfach überhaupt nicht das ist was ich machen möchte? Nichts gegen die Leute die dort arbeiten, aber ich kann und darf doch wohl selbst entscheiden oder etwa nicht? Ich gehe doch auch nicht zu meinen Eltern und sage sie sollen sich da und da bewerben weil ich das so möchte. Ich hab ihnen bereits mehrere male meine Meinung dazu gesagt - ihnen bereits mehrmals mitgeteilt das sie sich bitte nicht einmischen sollen - es sei immerhin mein Weg, nicht ihrer. Dann kommen so Sachen wie "damit würdest du mir einen großen Gefallen tun, ich könnte wieder besser schlafen." Ganz ehrlich, was soll das? Soll das ein Erpressungsversuch sein? Je mehr man auf mich einredet - desto mehr block ich ab. Das ganze hat einen einfachen Grund - ich kann und will es einfach nicht mehr hören. Mittlerweile bin ich schon soweit das ich einfach nur noch tiefe Abneigung meinen Eltern gegenüber empfinde, und froh bin wenn ich sie nicht sehen oder hören muss. Ich geh zwischenzeitlich auch putzen um mir etwas Geld zu verdienen, dafür bin ich mir nicht zu schade - aber auch NUR weil es MEINE Entscheidung ist. Ich hoffe mich kann hier irgendjemand verstehen - ich selbst versteh nämlich gar nichts mehr. Ich muss vielleicht dazu sagen, das meine Mutter früher im selben Unternehmen tätig war, in der sie sich jetzt mich wünscht. Damals hat es nur eben der Vater des jetzigen Geschäftsführer geleitet. Jedesmal wenn das Thema wieder neu auf den Tisch kommt merke ich wie mein Puls in die Höhe schießt, wie sich mein Herzschlag beschleunigt. Mich recht es innerlich unglaublich auf und ich bin so wütend das ich in diesem Moment am liebsten irgendetwas kaputt machen möchte. Bisher konnte ich mich NOCH beherrschen. Ich meine nicht das ich meine Eltern verletzten möchte, um Gottes willen. Aber ein Glas oder ein Teller auf den Boden werfen täte vielleicht ganz gut. Was mir aber am meisten Angst macht ist, das ich mittlerweile auch schon Selbstmordgedanken habe. Mein ganzes Leben lang musste und muss ich für alles und jeden Sche** rechtfertigen. Ich kann und ich will das nicht mehr. Als ich mir Katzen holte wurde auf mich eingeredet das dies keine gute Idee sei, als ich meinen Balkon SELBST verschönert habe sagte man mir das sei keine gute Idee. Als ich meinen Eltern gesagt habe das ich evtl. bei einer ehemaligen Arbeitskollegin anfangen kann sagte man mir das sei keine gute Idee. Jetzt frage ich mich: Warum um alles in der Welt bin ich dann überhaupt auf der Welt? Wenn alles was ich mache sowieso falsch und nicht gut ist, was nützt es mir dann noch hier auf der Erde zu bleiben? Das einzige was mich derzeitig noch hält sind in der Tat nur noch meine beiden Katzen... an allem anderen hab ich (leider) die Freude am Leben verloren... Ich weiß auch nicht ob man das in irgendeiner Art und Weiße verstehen kann, mittlerweile glaub ich noch nicht einmal mehr daran, dennoch... vielleicht kennt jemand diese Situation. Alles liebe.

(07.03.18 23:10):
Ich brauche jemanden den ich drücken kann, hier ist aber nie jemand. Wohnt jemand in Rheinland Pfalz oder Nordrhein Westfalen oder Hessen? Irgendwas in der Nähe? :'(

Ibianna (06.03.18 21:07):
Hallo. Fühle mich so missverstanden. Passe gerne auf meine Enkelkinder auf,wie immer am Dienstag, weil meine Schwigertochter arbeitet. Nun ist meine Kollegin seit letzte Woche krank und ich arbeite fast jeden Tag ganztags. Habe letzte Woche drei Tage sie auch bei mir gehabt. Kein Problem. Aber am Dienstag hat meine Schwigertochter gesagt, sie muss bis 13.15 Arbeiten,sie holt sie dann um 17ab warum auch immer erst da.? Aber es hat sich herausgestellt das sie statt dessen um 12h zu ihre Eltern gegangen ist zum Mittagessen. Ich hetze heim nach dem geschaft,das die Kindern was zum Essen haben und die lässt es sich gut gehen. Ich habe mich tierisch aufgeregt und habe bei meinem Mann trost oder Verständnis gesuchten. Ein bösen Blick habe ich bekommen, sei froh das du die Enkelkinder hast und mach das mit deine Schwiegertochter aus. Doll.! Das soll eine liebende Ehemann sein. Wann man Trost und Verständnis braucht. Da kann er sein ich liebe dich sonnst wo hinstecken. Was soll ich mit dem Spruch anfangen. Er hat mich in Stich gelassen wo ich ihn gebraucht habe. Was ist deine Meinung dazu

Marcus (06.03.18 09:12):
Hallo, wenn jemand mal einen Gesprächspartner braucht, dann kann er mir gern schreiben: marcus.privat@online.de

Grumpelygru (06.03.18 00:52):
Es ist alles so aussichtslos im Moment. Ich weiß einfach nicht weiter. Es fühlt sich an, als würdest du einen ewigen Marathon laufen und nie ankommen, denn das Ziel ist zwar vor dir, aber jedesmal wenn du kurz davor bist anzukommen, entfernt sich die Ziellinie wieder in die unendliche Ferne. Es tut weh und meine Kraft schwindet dahin. Ich veränder mich und das schleichend und negativ. Ich hab schon das Gefühl, ich werde krank, psychisch gestört, abartig und widerlich. So oft weinen, das ist nicht schön, aber es geht einfach nicht anders. Keiner kann nachvollziehen, was in mir vorgeht, weil keiner weiß was manche Dinge mit einem anstellen können, weil sie es nicht kennen oder selbst erfahren haben. Es ist immer einfach zu sagen 'alles wird gut', aber wie soll das gehen, wenn man nicht weiß wie das funktionieren soll?

Blinken (06.03.18 00:07):
@papageno du hast es auch echt schwer.. Hoffe das ändert sich für dich bald :3. ich denke man muss über seinen Schatten springen und auf andere zugehen und ihnen seine Gefühle / Probleme mitteilen.. Da die meisten Leute auf einen selbst meist nicht sofort zugehen. Ja Haustiere tuen einen wirklich gut habe selbst 2 Meerschweinchen ^^ Das wird schon go go ;)

Papageno (05.03.18 13:54):
Hallo Blinken. Mir geht es genauso. Gebe meine ganzen Gefuehle an meine Tiere weiter. Absoluter Ersatz, aber es reicht halt nicht und ich merke auch immer mehr, dass es so nicht weitergehen kann. Einen Rat kann ich Dir auch nicht geben, haette gerne den gleichen.

Papageno (05.03.18 13:24):
Jeder haelt mich fuer stark und selbstsicher. Ich finde mich total unsicher, schwach und wuerde mich gerne an eine starke Schulter anlehnen. Aber das kann ich auch nicht, da ich nie gelernt habe, Kompromisse einzugehen. Ich brauche meine Freiheit und wuensche mir doch eine harmonische Partnerschaft. Einfach paradox. Ich bin single und habe mir eine grosse Aufgabe gegeben, die ich mit aller Kraft seit 12 Jahren durchstehe. Doch nun zweifel ich total an mir, meine Nerven sind am Ende und ich wuensche mir so oft, dass ich einfach gehen koennte. Doch ich bin auch verantwortlich fuer viele "Notleidenden", die mich brauchen, doch ich schaffe es einfach nicht mehr. Es wird mir nicht nur von der Arbeit zu viel, auch die finanziellen Probleme sind nicht ausschlaggebend, sondern ich fuehle mich einfach verbraucht und will nur noch schlafen. Bei mir ist nichts mehr in Ordnung, alles Chaos und ich bringe nichts mehr fertig. Auch kommen mir staendig nur die Traenen und ich merke, wie ich mehr und mehr in die Vergangenheit fluechte. Ich bin alleine und ich habe niemanden zum Reden.

NoName (05.03.18 12:37):
Mir wurde vor kurzem mein Hauschlüssel geklaut von einem Kumpel/Dieb und ich weiß nicht ob ich jetzt eine Anzeige machen soll weil er mit mir in die gleiche Klasse geht außerdem würde mir vor ungefähr 1 bis 2 Jahren mein Handy geklaut von dem gleichen habe ich vor kurzem von anderen Freunden erfahren die es mir gesagt haben Soll ich jetzt eine Anzeige machen Weil mein Handy hatte auch ein Wert von 300? Und wie viel würde die Anzeige bringen also damit meine ich wie viel Geld er mir geben muss Danke

Fee 66 (05.03.18 10:36):
Hallo mein name ist claudia Und brauchte jemannden zum reden es geht um eine ehe

(05.03.18 10:35):
Hallo mein name ist claudia Und brauchte jemannden zum reden es geht um eine ehe

Lisbeth (05.03.18 08:20):
Habe von meinen Kindern keine Hilfe , musste mich immer um meine Mutter kümmern und habe es gerne gemacht auch mein Mann ! Meinen Kindern ist es egal wie es mir geht und mein Enkelkind hat mir am Anfang geholfen jetzt darf sie nicht mehr . Am heilig Abend muste ich mit der bahn und Bus hinfahren zu meiner Tochter , haben aber zwei Auto , und dann mit dem Bus heim vor Mitternacht und den Berg runterlaufen im finstern ich habe nur geweint habe eine Stunde im finstern laufen müsse heim ! Ich weine nur noch

Lisbeth (05.03.18 08:10):
Hallo, bin auch nur am weinen, weil von meinen Kindern und Enkel niemand mehr sich Zeit für mich nehmen will ! Meine Wohnung ist nicht in Ordnung es ist da seit Jahren nichts gemacht worden alles kaputt und meine Tochter nimmt das ab , und auch Schimmel in der Küche und die Außenwände alle feucht ! Habe es der Hausverwaltung gesagt , dann kam nur machen Sie halt ! Alte Leute brauchen ja nichts ordentlich, sind alle im Weg ! Auch alle Steckdosen sind kaputt die Lichtschalter schwarz und braun vor dreck , die fugen im Bad auch schwarz braun und gelb von Urin und Kot ! Ich möchte nur noch weg wie auch immer !

Blinken (05.03.18 01:14):
Hey ^^ Ich fange einfach mal an.. Ich weiß nicht genau seid wann es so ist aber ich habe so gut wie kein Vertrauen in andere Menschen und habe auch sehr wenig vertrauen in mich. Wenn ich mit jemanden rede habe ich keine Probleme nur nach dem Gespräch überkommt mich ein Gefühl von Unmut das ich irgendetwas falsches gesagt habe das ich komisch rüber gekommen bin, dass die anderen das ausnutzen was ich gesagt habe usw, was wirklich kein schönes Gefühl ist. Was dazu führt dass ich mich immer weiter abschotte und immer misstrauischer werde mit anderen in Kontakt zu treten.. Ich probiere das zu ändern aber es klappt kaum das Gefühl geht einfach nicht weg..Ich weiß nicht so recht was ich tun soll

(05.03.18 00:04):
Hallo, Ich weiss nicht wo ich anfangen soll. Versuch es mal. Im Moment bin ich nur noch am Weinen. Mein Partner und ich hatten soeben wieder eine grosse Auseinandersetzung mit Geschrei und verletzenden Worten im untersten Niveau. Heute hat er sich ab etwas derart Sinnlosem aufgeregt, dass er mich anschrie und mir die Schuld gab, obwohl es gar nicht sicher war, dass es von mir stammte. Ich war dann sehr enttäuscht und wütend und habe es ihm mit kalter Schulter gezeigt. Er hatte aber versucht, sein schlechtes Gewissen mit kleinen Gesten wieder gut zu machen, wie z. B. Mein auto waschen.. Und soeben ist es aus mir rausgeplatzt, dass mir alles zu viel ist, und es mir nicht gut geht. Anstatt mit Verständnis und ruhiger Art mit mir darüber zu sprechen, rastet er komplett aus. Ich bin dann aufgestanden und ins Zimmer 'geflohen'. Wir diskutieren immer mit lauter Stimme und ich habe oft das Gefühl, dass ich nicht zu ihm gehen kann und meine Sorgen / Ängste loswerden kann. Denke mir oft, dass er überfordert ist mit meiner Art ihm etwas zu sagen. Da wir zwei Kinder und ein Haus haben, weiss ich einfach nicht weiter. Ich frage mich jedesmal nach dem Streit, ob noch Liebe da ist und ob wir zusammen gehören, oder einfach zusammen sind, wegen den Kindern und dem Haus. Ich bin sehr verzweifelt, da ich weiss, dass ich ihm wahrscheinlich wieder vergeben werde und sich aber nie etwas bessern wird. Bei der Paartherapie waren wir einmal, wollte er aber abbrechen.. Er meint auch, ich würde nie auf ihn zugehen.. Frage mich aber immer und immer wieder, wieso behandelt er mich so schlecht? Was rät ihr mir? Danke für eure Hilfe.

Mrs Fear (04.03.18 23:41):
Hallo Leute, ich möchte mir auch was von der Seele schreiben. Ich bin gerade mal 17 Jahre alt und bin jtz seid einem halben Jahr auf einer neuen Schule, ich kannte niemanden in meiner Klasse aber hab mich echt gut zurecht gefunden irgendwie läuft es nicht so mit den Noten ich schreibe nur schlechte Noten und hab tierische Angst vor meiner Deutschlehrerin sie macht mir einfach so Angst und ich fühle mich schon leicht tyranisiert von ihr sie wollte meine Analyse nicht berichtigen und hat mir in der letzten arbeit eine mega schlechte niten gegeben und noch nichtnal gesagt das sie mir hilft oder so es besser zu mache. und jetzt schreibe ich morgen wieder eine Arbeit und ich hab das Gefühl ich ersticke ich bekomme die ganze Zeit richtige Angst und weine nur noch ich bin kurz davor durchzudrehen und eibe Panikattacke zu bekommen also bitte helft mir was soll ich nur tun. Danke.

reni (04.03.18 21:27):
Ich bin Wochenende so einsam die richtig schmerzhaft ist.An die Kinder geht man nicht ran da alle so gestresst sind. Aber ich habe mich auch immer um meine Mutti trotz berustätigkeit gekümmert,.Am liebsten würde ich viele Schlaftabletten nehmen, damit alles vorbei ist, aber ich traue mich nicht und versuche mich immer wieder zu fangen.

Schatten (04.03.18 21:26):
Hallo, ich habe das Gefühl, mir einfach etwas von der Seele schreiben zu müssen. In der Hoffnung dass jemand zuhört. Ich arbeite als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Krankenhaus, habe Oktober auf die Intensivstation gewechselt. Bisher war auch alles gut, kürzlich hatte ich dann ein Gespräch mit der Stationsleitung (Normal nach Eingliederung.) Diese scheint mich allerdings nicht besonders zu mögen (wobei ich da nicht die einzige bin, sie hat schon vor mir versucht diverse Kollegen zu vetreiben.) Sie meinte ich solle überlegen ob mir das auch wirklich liegt, ihrer Meinung nach bin ich keine "Blaulichtschwester" Und jetzt fangen meine Probleme an, ich mache immer öfter Fehler, setze mich immer weiter unter Druck. Es fängt an dass ich schlecht schlafe oder früher wachwerde und nicht mehr einschlafen kann. Dazu kommt dass wir einen Welpen haben der natürlich auch Pflege benötigt. Ich bin verheiratet und habe anfangs auch mit meinem Mann daüber gesprochen, dieser meint ich soll mir keinen Kopf machen, aber das schaffe ich nicht. Ich mache mich wegen jeder Kleinigkeit verrückt und weiß es selbst. Mittlerweile merke ich auch, dass mein inneres immer kälter wird. Ich habe das Gefühl in eine Leere zu rutschen und die anfängliche Freude zur Arbeit zu gehen vergeht langsam. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, wechseln wollte ich auf keinen Fall, aber da mir immer öfter Fehler passieren kommen auch immer mehr Selbstzweifel...

Dante (04.03.18 12:39):
Drken (04.03.18 12:33): Nicht nur das du gerade versuchst Leute zu betrügen, nein du wirbst mit etwas das du nicht kannst und mit etwas das moralisch vollkommen falsch ist. Das ist Manipulation! Du würdest damit Menschen den freien Willen rauben! Es ist mehr als traurig, das so wenig Gewissen in dir ist.

Dante (04.03.18 12:33):
Mommy (04.03.18 11:11): Das ist leider nicht so einfach. Ist es nie. Ich würde gerne helfen, aber da gibt es viel zu beachten und bedenken. Es ist wirklich wichtig, dass sie niemanden schaden. (Ihren Kindern/ Mann/ sich selbst) Es ist auch eine Frage, was sie wollen, was erhoffen sie sich? Was könnte passieren wenn? Wie wird es den anderen gehen? Ich würde gerne mehr dazu sagen, aber es bleibt Spekulation. Ich müsste schon mit ihnen reden um vl helfen zu können... LG Dante

Dante (04.03.18 12:25):
mama (04.03.18 07:56): Es ist wichtig, dass sie mit ihrer Tochter reden, über ihre Ängste und sorgen, das sie, sie lieben und ihr helfen wollen. Es ist ganz wichtig, das gemeinsam da durch kommen, weil es für sie beide schwierig ist. Bieten sie ihrer Tochter Hilfe an, sagen sie das "wir es schaffen, gemeinsam". Sie ist ihre Tochter, sie fühlen alles mit. (Aber dürfen natürlich nicht für sie entscheiden, geben sie ihr die freie Wahl). Reden sie mit ihr ebenbürtig. "Was würde dir helfen. Wie kann ich dich unterstützen. Willst du das wir zusammen nach professioneller Hilfe suchen? Hast du jemanden mit dem du darüber reden kannst/willst?" etc. (Ich bin jetzt kein Profi, das sind nur Gedanken von jemandem der helfen will.) Bauen sie vertrauen zu ihrer Tochter auf und geben sie ihr Sicherheit, aber sie brauchen auch sie also Vertrauen sie auch ihr. (Reden sie über all das.) LG Dante

Dante (04.03.18 12:11):
Gigi Sieben (04.03.18 00:04): OK ^^ ich helfe dir gerne.

Mommy (04.03.18 11:11):
Hallo.. Ich weiß nicht wohin ich mich wenden soll ? ich muss mich einfach jemandem anvertrauen ? ich bin 2fache Mama und mit dem Papa der Kinder auch noch zusammen. Aber es ist alles etwas eingeschlafen... Ich muss gestehen, ich habe vor 2 Wochen auf Arbeit Jemanden kennengelernt und ich bekomme diesen Mann nicht mehr aus dem Kopf. Er ist alles das was ich mir immer von einem Mann gewünscht habe ? er findet mich toll und will mich öfter sehen.. nun hat er mir gestanden dass er Mukoviszidose hat und laut Ärzte ist er schon weit über seine Lebenserwartung hinaus..das heißt jeder verdammte Tag kann sein letzter sein.. Ich bekomme diesen Mann nicht aus dem Kopf.. wir haben uns geküsst und seitdem bin ich völlig durcheinander.. Ich weiß nicht was ich tun soll ? ich hab so Kopfschmerzen, kann nicht mehr schlafen und bin verdammt verzweifelt..

mama (04.03.18 07:56):
hallo meine tochter 19 hat mir gestern gesagt das sie bis vor einem jahr alles was sie gegessen hatte wieder erbrochen habe,und das über 3 jahre ,sie hatte es mir nicht gesagt weil sie angst hatte ich stecke sie in eine klinik, sie wurde als kind immer von ihrer freundin unterdrückt sie sei zu fett und dumm ich habe so angst um sie denn sie lässt sich nichts sagen denn sie ist alt genug um selbst zu entscheiden bin traurig und ratlos:( was könnte ich tun um ihr zu helfen ohne sie in eine klink zu bringen davon halte ich auch nichts, es geht nicht um das symtom sondern um die ursache und da bräuchte sie hilfe und ich hoffe sie könnten mir da helfen. Danke

Gigi Sieben (04.03.18 00:04):
Hallo, ich bin 26 Jahre und komme aus einem arabischen Land. Meine Familie und meine Freunde sind dort und ich habe hier niemanden, über mein Leben und meine Probleme zu reden. Ich wohne in Tuttlingen, Baden Württemberg. Ich bin euch oder Ihnen sehr dankbar, wenn ich eine positive Antwort bekommen könnte. Meine E-Mail Adresse lautet : amer.alya1992@gmail.com Vielen Dank im Voraus! Viele Grüße GIGI

Dante (03.03.18 21:04):
M (02.03.18 21:35): Was war denn?

Dante (03.03.18 21:02):
Marie.ks.sopfie (02.03.18 20:43): Oh ich glaube die Nachricht wurde garnicht verschickt. Also erneut ^^ : Schule ist wichtig, dass steht fest, aber du musst ein gesundes Gleichgewicht zwischen beidem finden. Du brauchst einen Ausgleich, das ist genauso wichtig. LG Dante

Dante (03.03.18 01:47):
Hab euch alle lieb :3

M (02.03.18 21:35):
Ich bin so müde und wollte sofort schlafen. Nur mir bleiben immer noch Unklarheiten, die zu beseitigen sind.

Dante (02.03.18 21:00):
Ich mache das persönlich. Das ist eine Möglichkeit wie introvertierte dennoch Gesellschaftlich etwas beitragen können. :D Ich helfe einfach gerne ^^

Marie.ks.sopfie (02.03.18 20:43):
Ich brauche deine Hilfe... Ich weiß irgendwie echt nicht was ich machen soll... im Moment weiß ich überhaupt nicht was ich will... ein Teil von mir sagt mir das ich mit guten Noten die Schule zu Ende machen soll und dann Abi machen soll... ein anderer Teil von mir sagt ich sollte einfach Spaß haben und mich nicht nur auf schule konzentrieren sollte... Ich hab dümmer Weise auch letztens mit dem Rauchen angefangen... Ich weiß das ist nicht gut, Aber ich weiß nicht das kam einfach so... Insgesamt glaube ich das ich einfach in einem gefühlschaos lebe... aber ich hab gerade so viele Probleme und irgendwie keinen mehr mit dem ich reden kann... Ich bin ehrlich gesagt auch etwas durcheinander...

Tina (02.03.18 20:16):
Hallo Dante, antwortest du hier, weil du persönlich einfach gerne Leuten hilfst, oder arbeitest du für diese Seite? Gruß Tina

Dante (01.03.18 22:40):
Ich höre gerne zu ^^

K1R (28.02.18 21:15):
Hey, ich bin 16 Jahre alt und bräuchte jemanden zum Reden, denn ich habe ein paar Probleme über die ich weder noch mit meinen Eltern, noch mit meinen Freunden reden kann.

Dante (28.02.18 01:24):
Hey Ihr, ich bin auf der Suche nach Menschen die gedruckt werden wollen, die jemanden zum reden brauchen, einen guten Rat benötigen oder anderes. Es würde mich freuen irgendwie behilflich zu sein. LG Dante

Mustafa (27.02.18 20:12):
Hallo

Maria (27.02.18 17:47):
Ich weiß nicht was ich tun soll! Ich bin seid 2 1/2 Jahren mit meinem Partner zusammen! Er ist nach einem Jahr zu mir in die Steiermark gezogen! Anfangs war natürlich alles schön.... Doch mit der Zeit stellte sich heraus, dass er immer wieder die Unwahrheit sagte! Er ist neben seinem Beruf Musiker! Er fragte mich nie, ob ich auf eines seiner Konzerte mitkommen möchte.... Lud mich auch nie zu sich nach Hause ein! Jetzt wohnen wir zusammen! Er kann sehr lieb sein, aber wenn ich ihn auf seine Lügen anspreche, rastet er aus! Brüllt mich an, zerstört Gegenstände und schubst mich! Es sei aber meine Schuld, weil ich ihn provoziere! Ich war 30 Jahre mit meinen Ex-Mann zusammen! Wir hatten nie Streit! Also kann es nicht an mir liegen... Er war auf partnerbörsen, Seitensprungbörsen unterwegs! Aber ich provoziere! Jetzt ist sein Vater verstorben! Und ich wusste, dass er nicht möchte, dass ich ihn auf das Begräbnis begleite! (habe seinen Vater nie kennengelernt) Aber ich finde, als Partnerin gehört sich das! Der nächste Ausraster war vorprogrammiert! Er hat mich gefragt:Kommst du mit? Aber ich hatte das Gefühl, er fragt, weil er fragen muss!!! Nicht aus einem inneren Bedürfnis! Ich sagt nein! Damit war die Sache erledigt! Fragte nicht warum.... Ich habe ständig das Gefühl, er möchte mich in seiner Welt in Wien nicht dabei haben! Wir haben noch nie etwas gemeinsam in Wien gemacht!!!!

Marcus (27.02.18 07:19):
An alle, die jetzt traurig, verzweifelt und / oder einfach ausgelaugt und kaputt sind sich anzupassen, nett sein zu müssen einfach nicht der oder die sein können die sie sein wollen. Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels, Du musst nur weiter gehen!

Schatten49 (27.02.18 01:38):
Ich kann nicht schlafen, zittere am ganzen Leib, habe niemanden dem ich mich anvertrauen kann. Mir ist seit heute nachmittag permanent übel. Da habe ich etwas erfahren, was mich in ein scheinbar bodenloses Loch der Verzweiflung, Wut und Unglauben gestürzt hat.

Kristin (26.02.18 15:48):
Ich bin sehr einsam. Keine Freunde zum Reden und keine Arbeit, da mich mein Berufsbereich immer sehr belastet. Ich hab keinen Partner und keine Kinder und fühle mich nutzlos. Bin Mitte 40. Weiß nicht weiter. Bin in Therapie, aber es hilft nicht.

Liebeskummer (26.02.18 14:29):
Ich bin so verliebt und als ich das dem jungen gesagt habe, hat er wenigstens cool reagiert und gesagt das das in meinem alter jetzt normal ist. Aber ich kriege ihn irgendwie nicht aus dem Kopf. Was soll ich jetzt machen? Ich möchte unbedingt mit ihm zusammen sein

Mia (25.02.18 20:38):
Ich habe seit 5 Monaten Bulimie und kann mit niemanden darüber reden. Meinen Freunden fällt nur auf dass ich etwas dünner geworden bin und die einzige die es interessiert ist meine Schwester, der ich es aber auch nicht sagen kann, weil sie mich 100%ig verurteilen würde. Mein Freund weiß als einziger dass ich 12kg abgenommen habe und macht sich auch Sorgen, aber ich sage immer dass ich einfach nur mehr Sport machen. Ich dachte immer ich schaffe es alleine aufzuhören, wenn ich will. Aber ich will nicht aufhören.

Nisi (25.02.18 20:02):
Hey Leute gibt es jemanden aus der Nähe von München die auch ein neuen Freundeskreis brauchen könnten ? Mein alter ist übrigens 25

Semo (25.02.18 12:07):
Hi ich werde seit 2 mnaten im haus eingesperrt und darf nicht raus den ich baue dan nur scheiße denken meine eltern.wegen den schulischen stress habe ich mit dem rauchen und kiffen angefangen das geht jetzt nicht mehr .ich sitze jz nur im meinem zimmer und ritze mich

Doof (24.02.18 21:25):
Ich schlafe schlecht, kein Appetit und am liebsten würde ich alleine sein. Aber wirklich leisten kann ich es mir nicht. Ich habe eigentlich alles, ein tollen Freundeskreis, super Hobbys und mit dem Studium läuft eigentlich auch alles. Aber wenn ich daran denke, nächste Woche beginnt das Semester, dreht sich wieder mein Magen. Fängt dann alles wieder von vorne an? Dass ich mitten in der Nacht aufwache? Ich würde so gerne darüber reden, ich meine ich habe viele die mich mögen, mich zum lachen bringen. Aber wenn ich nicht mal lache fragen sie, was ist los, lächel doch wieder. Wenn ich versuche zu sagen, ich bekomme Bauchschmerzen wegen nächste Woche, dann wird es überhört und nicht darauf eingegangen. Wie soll ich über Ängste reden wenn es niemand interessiert? Habe ich nur Freunde die die glückliche Person wollen? Ich möchte einfach nur reden bei schlechten Zeiten. Einfach eine Schulter zum anlehnen. Wo ich weinen kann, statt immer nur zu lachen.

Foxelti (24.02.18 16:40):
Heute war ich mit meiner Freundin und dem Hund im Wald spazieren wir waren so weit draußen wie noch nie normalerweise gingen wir nie so tief in den Wald aber dieses mysteriöse was er heute an sich hatte zog uns einfach hinein also gingen wir es war wirklich sehr interessant wie gesagt wir waren halt noch nicht so weit drinne gewesen und normalerweise gehen wir auch nur bis kurz anfang ist weil das war ja normalerweise sehr viele Rehe und Wildschweine drin waren aber heute war wie gesagt halt irgendetwas anders und wir gehen einfach hinein also na ja eigentlich war es auch der Hund der weiter rein wollte denn der Wald war so schön zugefroren 2 Einfluss ein System dass ich über den ganzen Wald zog und er war so schön dunkel und geheimnisvoll wie noch nie davor wir entdeckten sogar eine Feuerstelle man sagt ja oft dass ein dunkler Wald auch als Unterbewusstsein verstanden werden kann also glaube ich dass ich im Wald deswegen so gerne auch gegen den Willen meiner Freundin erkunden wollte weil ich glaube darüber da drinnen hoffte mehr über mich selber und die vergangenen Zeiten herausfinden zu wollen aber es war nur jede Menge Laub und ein riesiger Wald und meine Freundin wollte außerdem zurück weil uns kalt war es war nämlich -1° und das ist schon ziemlich kalt und das auch noch mit Wind aber im Wald waren wir einigermaßen geschützt und da war ja auch noch eine Feuerstelle ich hoffe ihr könnt mir helfen eure Foxelti oder so

wie soll ich sagen.... (24.02.18 15:55):
ich bin von Natur aus eine Person die viel redet. Als ich aus der Gefangenschaft meiner Eltern raus war und in einer WG lebte, habe ich viele Sachen gelernt, unter anderem auch das Reden. Als ich ausgesprochen habe was in mir vorgeht, merkte ich dass es gut tut. Wenn ich rede, werden meine Gedanken geordnet und mir ist bewusst, was ich als nächstes zu tun habe. Das Problem ist jetzt: mein Freund verlangt von mir, dass ich weniger rede. Es ist für ihn zu anstrengend mir zuzuhören. Er sagte selber, dass man ihn schwer für etwas begeistern kann. Nur wie soll ich alles wie ein Radiomoderator erzählen, dass alle einem zuhören wenn man diese Ausbildung nicht hatte? Das nächste Problem: er verlangt, dass alles was ich mit ihm zusammen erlebe, keinem erzähle z.B nicht mal meiner besten Freundin. Meine beste Freundin verlangt von mir das gleiche, dass alles was sie mir mitteilt ich auch keinem weiter erzähle. So jetzt meine Schlussfolgerung: es ist mir bewusst, dass Menschen, die nie etwas weitersagen GOLDWERT sind. Es ist selten, dass eine Person alles für sich behalten kann, umso wertvoller ist diese Person. Nur mein nächstes Problem ist jetzt: wenn ich von Natur aus viel Redebedürfnis habe und es unterdrücke, gehts mir natürlich beschissen und ich bin ein anderer Mensch (nicht ich selbst). Wie soll ich das dann mit mir selber vereinbaren?

Steffi (24.02.18 11:00):
Hallo, Ich bin seit einem Jahr von meinem ex Freund getrennt ...? In dem Jahr hatten wir regelmäßigen Kontakt und auch mehr .. Er hat mich behandelt wie seine Freundin in der Zeit ich hab alles für ihn getan ! Von heut auf morgen meldet er sich nicht mehr und sagt das er mich nicht verletzten will und lässt mich einfach so da stehen mit meinem eldend !! Ich weis einfach nicht was ich noch machen soll !! Ich melde mich jetzt natürlich auch nicht bei ihm weil ich es nicht einsehe ihm noch weiter hinter her zulaufen und ich weis das er noch andere Mädels hat !!! Es kann nicht sein das es von heut auf morgen so ist ... soll ich ihn einfach mal machen lassen oder ihn vergessen ?? Danke schon mal

Pissoff (24.02.18 10:36):
Bin fast 21, leide, seit ich 13 bin an Depressionen, und habe echt keinen Bock mehr auf die ganze Scheiße hier...

... (23.02.18 01:29):
Ich weis nicht wo ich anfangen soll ich hatte eine Wohnung mir selber aufgebaut da meine Familie mich immer weg gegeben hat ins Heim wo ich Elter wurde hatte ich es Geschäft stark Genug zu sein um alleine klar zu komme. Ich habe einen man kennen gelernt am Anfang war alles gut doch jeden Tag wurde es schlimmer ich habe durch ihn keine Freunde mehr und keine Familie seid sich alle noch mehr von mir abgewandt haben Fing er an mich zu schlagen mein Gesicht war fast jede Woche blau und es kam immer eine neue Farbe dazu :( er spuxkte mich an zieht mir die Haare raus hat mir mein Arm gebrochen und erniedrigt mich vor seiner Familie ich weis nicht was ich tun soll ich liebe ihn nicht mehr aber wir Wohnen zusammen und ich habe keinen mehr ich fühle mich jeden Tag alleine weine und Hoffe es hat alles ein Ende bald ich weis nicht wie ich ihn verlassen kann und woher ich mir die Kraft holen soll um neu anzufangen denn ich habe einfach nix mehr in mein Leben ich bin für ihn zum islam konvertiert und trage Hijab dank ihn das ist das einzigste gute ich habe Angst davor alleine zu sein und weis nicht mehr

Izzy (22.02.18 23:41):
Hallo, ich weiß dass es durchaus schlimmere Probleme gibt auch hier, aber hier ist ein Ort, an dem jeder frei seine Probleme erzählen kann. Seien sie nun groß oder klein. Ihr müsst dazu wissen, ich bin seit einer Stunde im Bett mit meinem Handy in der Hand und weine. Eigentlich weine ich nicht sonderlich oft und wenn dann nur ein/zwei Minuten. Ich beginne dann einfach Mal. Ich war heute den ganzen Tag über glücklich. Hatte viel Spaß, habe viel gelacht. Vor etwa einer Stunde habe ich die Info bekommen, dass meine beste Freundin nicht zu meinem 18. Geburtstag (Ende Juli) erscheinen wird. Ich habe Sie gefragt wann sie unabhängig von der Party Zeit hat. Sie hat alle meine Vorschläge abgelehnt. Natürlich fühlt man sich dann so als hätte die Beste Freundin keine Lust auf einen. Ich war verletzt habe dementsprechend auch kurz ihre Nachricht beantwortet. Dann fragte sie ob ich pissig wäre, was ich zu dem Zeitpunkt auch war, genauso wie traurig. Ich habe ihr erklärt warum ich das bin. Als nächstes sagte sie ich solle Mal wieder runterkommen, es ist ja erst im Juli. Ich entschuldigte mich, dass ich so pissig war. Und sie meinte nur total zickig, dass ihr dass zu blöd ist, dass ich sie verletzen würde und dass ich meine schlechte Laune immer an ihr auslassen würde. Danach sagte sie nur noch dass sie jetzt nicht mehr drüber reden will und dass sie jetzt schlafen geht. Ich fühle mich schlecht, traurig, weiß nicht was ich falsch mache, Frage mich ob ich mich zum schlechten verändert habe. Das war nicht das erste Mal, dass so etwas in der Art passiert ist. Es bricht mir das Herz, ich kann das nicht mehr. Es verletzt mich und ich fresse meinen Kummer in mich rein. Es tut mir leid für den langen Text. Danke

Sany (22.02.18 21:28):
Um ehrlich zu sein ich weiß nicht wie es mir geht bin ich glücklich in meinem.leben oder einfach nur unglücklich. Ich bin fett und hässlich ,so sehe ich das zu mindestens. Ich weiß nicht warum aber ich hätte gerne jemanden der jeder Zeit für mich da ist mit dem ich reden kann der merkt wenn ich nicht da bin, dem es interessiert wie es mir geht und es auch ernsthaft wissen will. Ich fühle mich einfach so alleine und denke das ich eh nichts schaffe und mich niemand lieben könnte, so wie ich aussehe. ich bin einfach so unzufrieden mit mir selbst mit meinem aussehen und mit allem. Manchmal denke ich was bringt das alles und würde alles am liebsten hinschmeißen.

Marry (22.02.18 18:41):
Ich weiß nicht ob ich mir meinem freund schluss machen ich liebe ihn aber ich weiß es nicht die Jungs in meiner Klasse die Nerven nicht im Moment dann nur mit weil ich ja mit dem zusammen bin und das fuckt mich einfach nur ab ich habe den heute erst mal klipp und klar gesagt dass es nervt jetzt hören sie erstmal auch aber es ist trotzdem dumm weil sie laufen noch nie in der Schule rum und das seid eine richtige Beziehung

ask (22.02.18 08:45):
Einen schönen Tag an allen ;););) Ihr seht es ist ein fast trotz.- Optimismus .... Was macht Ihr , wenn Euch die Erkenntnis niederdrückt , dass al das tun der Vergangenheit ein Musstun & handeln war ...mit dem Ergebnis ALLEINE dazu stehen ... Und gebeinigt wirst versagt & unfähig bist dagegenzusteuern

larissa (21.02.18 20:17):
hey, mir geht es schon seit mehreren tagen nicht gut. alle fragen mich immer was mit mir los ist, aber ich kann es nicht sagen, weil ich es nicht weiß. ich vermute es liegt an mein freund weil wir sind seit langen schon zusammen und ab juni ist er für immer weg und dann werde ich ihn nicht mehr sehen, aber wir wollen eine Fernbeziehung führen, aber ich bin mir nicht sicher ob es was bringt, obwohl wir uns beide mega gut vertauen und wir uns auch versprochen haben das keiner von uns gehen wird also das keiner sich trennen tut. ich weiß einfach nicht mehr weiter. ich brauche wirklich mal jemanden mit dem ich reden kann.

Viktoria (21.02.18 04:08):
Hallo, ich kann seit einigen Tagen nicht mehr schlafen, weil ich am Donnerstag eine wichtige Matheprüfung habe. Ich studiere Mathematik auf Lehramt und bin im letzten Semester. Leider auch im Letzten Versich dieser Prüfung. Ich hab einfach so eine große Angst zu versagen. Und ich muss mit jemanden darüber reden.

whocares? (20.02.18 21:26):
Eig. Lächerlich das ich mittlerweile nach dem kleinsten funken Hoffung im Internet suchen muss um mich wenigstens etwas positiv zu fühlen... Nach all dem scheiß was ich hier lese sind das wohl noch kleine kiddis mit Teenager problemen. Mein gott klar ist es schlimm aber ihr kriegt dass noch hin keine sorge. Aber einer wie ich der absolut Bankrot ist keinerlei sozialen kontakte hatt deren familie mich am besten los werden will zudem sich jeden tag Drohungen von Geld bis Mord anhören oder der eigenen familie dass mann endlich sterben soll etc... Das sind probleme leute. Ich will hiermit nicht beeindrucken oder anerkennung haben ledeglich drauf hinweisen dass wenn ihr solange nicht so abgerutscht seid wie ich ihr alles schaffen könnt. Und ja verdammt ich will jemanden zum reden haben... jemanden den ich sachen anvertrauen kann ohne dass es überall rum erzählt wird. Ich bin mittlerweile nicht nur Alkohol sondern such Drogenabhängig geworden... das sind probleme leute. Denkt nicht nur weil jmd lächelt das alles ok ist !!! Ich denke ich werde in der nächsten zeit Obdachlos wenns so weiter geht... uns dass mit 20 Jahren... Traurig oder ? Ja finde ich auch aber nicht wegen mitleid sondern wie sozial schwach wir menschen sind. Ich werde mich sicherlich nicht mehr lange halten können.. es wird zeit abschied zu nehmen Bleibt stark ihr schafft das leute Ich habe euch lieb

Marcus (19.02.18 15:19):
Mal wieder ein trostloser Tag, ohne Aussicht auf Besserung.

laura2510 (19.02.18 09:58):
Hi ich heiße Laura und hab schlime probleme mit der schule ich bin fast jeden tag zu spät dran und heute ist etwas passiert! :( als erstes lief alles ganz normal dan hab ich mich mit meiner mutter ganz doll gestrieten wir haben uns beschimpft und... auf jeden fall bin ich jetzt nicht in die schule gegangen meine freudin ist verscheinlich sauer auf mich weil ich nicht bescheid sagen konnte den wir hatten uns danach verabredet :( meine mama ist auch noch wütend und in der schule kriege ich bestimmt mega ärger ich bin verzweifelt :(

Lensi (18.02.18 12:59):
Tina Was meinst du damit. Hättest du gerne immer eine Lösung auf dein Problem. Das wäre ja Supper und so hätte niemanden Probleme. Die Ansicht von dir musst du ändern wenn du hier hinein schreibst. Ich

Marcus (18.02.18 11:16):
@Jasmun69 (18.02.18 01:58): Über was möchtest Du denn reden ?

Tina (18.02.18 04:18):
Ich finde es echt toll das man hier freien Lauf hat und über seine Probleme schreiben kann, aber ich vermisse die Antwortfunktion.... Wäre schön wenn Ihr das ändert ?

Mandy (18.02.18 03:48):
Mir geht es auch so. Der einzige Mensch dem ich mich voll und ganz anvertrauen konnte, der ist schon seit dem Jahr 2002 im Himmel. Freunde will ich nicht mit mir belasten, ich weiß nicht alles ob sie meine Probleme verstehen könnten, noch dazu fällt es mir sehr schwer klar zu reden und mich auszudrücken. Der eigene Partner kennt die Probleme vom Hören Sagen... kann sich aber nicht hineinfühlen und man stößt auf Wut und Unverständnis... Noch dazu kommt das die Vergangenheit des Partners hinzu was enorme Probleme und weitere Ängste anstapelt. Man hat kaum Kraft und soll sich stark zeigen. Auch das Gefühl er sagt mir nicht immer die komplette Wahrheit... Ansonsten ist er ein toller Partner... Ehrlich. Aber mir fehlt das wirklich verstanden werden und die gut gemeinten Ratschläge die für mich nicht umsetzbar sind taugen halt nichts. Ich bin all die Jahre für meine Kinder stark geblieben, aber der Kampfgeist ist langsam weg. Sie sind Teenager und gehen ihre eigenen Wege. Nun bleibt mein Gedanke mich am Leben zu halten nur noch meinem Hund... Der würde eingehen ohne mich, die Bindung ist zu groß. Aber auch diesen Gedanke vergesse ich immer öfter und fühle mich langsam wie im Teufelskreis. Ich möchte gehen, all die negativen Gefühle nicht mehr spüren. Aber ich möchte auch die Wesen die nichts dafür können nicht im Stich lassen. Es gab Zeiten da habe ich mir das Denken positiv antrainiert.... und nun nehme ich Antidepressiva und weiß weder ein noch aus. Ich kann nicht mehr...

Jasmun69 (18.02.18 01:58):
Ich brauch einfach jemanden zum reden sonst trink ich wirklich mal Loution weil es nichts andres gibt

Alice (17.02.18 21:04):
Hey Tina! Keine Ahnung wie alt du bist und wie lange ihr zwei schon zusammen seid aber wenn ihr nicht offen miteinander reden könnt und er dir damit droht die Beziehung zu beenden, statt die Zweifel aus der Welt zu schaffen und dir zu unterstellen das du ihm (anscheinend berechtigter Weise) nicht traust, dann tut's mir leid - der Typ ist ein Arsch und nutzt deine Abhängigkeit von dir von ihm aus um mit dir zu machen was er will. Wenn ihm echt was an dir liegt, dann hat er ne Erklärung für die Bilder, auch wenn's vielleicht keine besonders Schöne aber dafür Ehrliche ist. Gib ihm die Möglichkeit dazu eventuelle Probleme zwischen euch anzusprechen, die eventuell dazu geführt haben dass es so weit kam, wie es jetzt anscheinend gekommen ist, jedoch ohne ihn anzugreifen oder zu beschuldigen. Wenn er ehrlich ist und bereit dazu ist an euch zu arbeiten, dann solltet ihr das tun. Ansonsten würde ich mir das mit der Hochzeit nochmal ernsthaft überlegen! Du hast nicht geschnüffelt - du hast ja selbst gesagt, dass du ne Bilder-Collage machen wolltest - eine echt süße Geste. Du scheinst sehr nett zu sein. Lass dich nicht kleiner machen als du bist Tina, hol dir notfalls emotionale Unterstützung von einer Person die in diesem Moment emotional gefestigter ist als du und der du vertraust. Liebe Güße, Alice.

MeloMeli33xx (17.02.18 20:57):
Heii, ich bin 15 Jahre alt und werde in 3 Wochen 16. Ich habe vor paar Tagen mein erstes mal gehabt, und mein Freund hat bisschen in mich gespritzt, aber das war ungewollt. Meine Eltern leben sehr streng nach Kultur, ich allerdings möchte so nicht leben. Bei den heißt es, erst nach der Hochzeit darf man Geschlechtsverkehr haben, ich habe es aber vorher getan weil ich nicht nach der Kultur leben möchte. Ich habe Angst das ich schwanger werde.. Ich hoffe nicht, aber falls doch kann ich es abtreiben ohne das es meine eltern merken??

Tina (17.02.18 20:40):
Hallo erstmal Ich bin auf diese Seite gekommen und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen , was ich machen soll. Es geht um meinen Verlobten.. ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. . Ich habe auf. Unserem Laptop nach Bilder gesucht , weil ich eine Collage machen will. Ich bin da auf die Foto App gegangen habe dann bemerkt , das es seine Google App war. Wir sind seit 12.17 verlobt und ich habe da jetzt Nacktbilder von einer Bekannten vor meiner Zeit gesehen. Das schlimme für mich ist aber ,das die Bilder von 01.18 sind.ch habe ihn schon paarmal beim lügen entlarvt, wo er aber nicht weiß. Ich liebe ihn !! Ich traue mich aber nicht ,ihn darauf anzusprechen , weil er sonst wieder ausflippt und evtl die Beziehung beendet,. Da er denkt ich habe geschnüffelt und es da schon Mal riesen Streit gab und er sagte , entweder ich glaube und vertraue ihm oder ich kann gehen. Wegen dieser Person gab es schon Mal extremen Streit und er sagte er kann schreiben mit wem e r will und Kontakt haben. Mich hat das nichts anzugehen. Die Fotos sind erst 4 Wochen alt und er will mich heiraten . Ichmich macht das fertig und ich weiß nicht was ich davon halten soll?warum macht ein Mann sowas ? Ich wende mich an euch , weil ich keinen habe mit dem ich darüber reden kann

Rebbi (16.02.18 18:52):
Noch was J.. Was arbeiten denn deine Eltern sind sie angestellt, oder selbstständig?

Rebbi (16.02.18 18:50):
Hallo J.. Hast du keine Beratungslehrerin in der Schule? Ich glaube du brauchst mal wirklich Pause, du tust mir echt Leid... Was macht ihr den in Physik und Mathe? Wenn du willst kann ich dir helfen... Was Verstehst du denn nicht? Warum gehst du nicht zu deinem Lehrer der das Fach unterrichtet, und fragst den um Hilfe? Du wirst es schaffen, ich glaub an dich!

J (16.02.18 02:51):
Hallo ich bin echt froh das ich das hier jetzt gefunden habe also Danke schonmal. Ich bin 14 und ich gehe in die 8. klasse auf ein Gymnasium in Bayern. Ich stehe so extrem unter Druck (wegen der Schule) und ich habe gar keine Freizeit mehr. Ich komm nachhause, esse kurz was und dann mach ich Hausaufgaben, lerne und gehe ins Bett, das mach ich Tag für Tag. Und obwohl ich so viel lerne steh ich in Physik udn Mathe trotzdem auf einer 5. ich weiß andere denken sich bestimmt jetzt ich soll mich nicht so anstellen aber ich kann nicht mehr, ich lerne den ganzen Tag udn oft bekomme ich trotzdem schlechte Noten, ich weine jeden Abend weil ich einfach nicht mehr kann.Manchmal will ich einfach für immer schlafen weil ich so müde von den ganzen Sorgen,dem Stress usw bin.Außerdem weiß ich dass meine Eltern Geldprobleme haben deshalb muss ich erst recht gut sein.ich verstehe nicht warum das Schulsystem in Bayern immer schwieriger wird und den Kindern komplett das Leben nimmt. Ich glaube ich brauch einfach nur Mut um nicht aufzugeben aber das ist echt schwierig udn es tut mir leid dass ich jetzt vielleicht jemandem der hier antwortet die Zeit stehle weil es viel wichtigere Sachen gibt als meine Probleme

Xoxo123 (16.02.18 00:24):
Hey, Ich brauche Hilfe ich bin 10 in der 5 klasse und habe seit 2016 Selbstmord Gedanken und ich komme damit nicht klar ich brauche Hilfe

Anonym (15.02.18 18:26):
Hallo, ist da jemand?

Hi (15.02.18 13:22):
Also hi

Hm... (14.02.18 22:11):
Erstmal danke :). Es hat mich wirklich aufgemuntert dass jemand wirklich mein Text gelesen hat. Ja ich weiß das es eine schlechte Grundlage ist und ich schäme mich auch richtig dafür aber nur so konnte ich heraus finden ob sie mir wirklich die wahrheit sagt und das hat sie einfach nicht. Ich weiß das rechtfertigt gar nichts! Ich bereue es trotzdem. Ja wir sind einfach nicht für eine Beziehung geschaffen aber trotzdem liebe ich sie. Ich hoffe das geht schnell weg... Trotzdem danke für die netten Ratschläge, ich versuche sie umzusetzen auch wenn es mir schwer fällt. Danke :)!

(14.02.18 20:45):
@Hm... (14.02.18 00:36): Hi, ich habe deinen Text gelesen. Erstmal gratuliere dir nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag. Jetzt versuche ich dir mal zu helfen. Auf jeden Fall ist es nicht gut, wenn du deiner Freundin (ich nenne sie jetzt einfach mal so) nachspionierst. Das ist eine schlechte Grundlage für eine Freundschaft oder eine mögliche Beziehung. Ich persönlich bin der Meinung, dass ihr beiden für eine Beziehung nicht wirklich geeignet seid, denn ihr habt euch ja schon mehrmals getrennt. Bleibt einfach gute Freunde :) Du solltest auch versuchen, neue Leute kennenzulernen. Ich kenne dich ja nicht, aber es gibt da viele Möglichkeiten.

Marcus (14.02.18 16:00):
Also, ich habe bis zum Schluß gelesen und wünschen "Hm" einen schönen Tag.

(14.02.18 15:54):
Hallo, ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll aber mir geht es sau schlecht im moment ich war so böse zu meinen mann in den letzten jahr das er mich jetzt für eine andere verlassen möchte ich möchte das aber nicht ich lieb ihn doch aber verstehen kann ich ihn auch er war fast immer für mich da und ich für ihn aber er wollte auch immer wieder Sex und so und ich hab überhaupt keine Lust mehr dafür gehab aber nicht weil ich ihn nicht Liebe sondern ich glaub es hängt mit den Wechseljahren zusammen ich war noch nie ein Sextyp aber in der letzten Zeit überhaupt nicht mehr und er ist doch ein Mann ich brauchen das und zur meiner schlimmsten befurchung ist es jetzt gekommen als ich mal wieder sagte er soll sich eine andere suchen hat er das gemacht soll ich um ihn kämpfen oder nicht ich bin so ratlosich fühl mich so einsam und verzweifelt

Hm... (14.02.18 00:36):
Hm.. wie fängt man sowas an? Ich denke mal von Anfang an.. Ich schreibe dies am 13.02.2018 um 23:50. Heute ist mein Zwanzigster Geburtstag. Ich bin allein. Aber wie kommt es dazu? Ich denke mal das wirklich keiner lust hat das hier zu lesen aber fangen wir mal an vielleicht hilft es ja. Ich hab vor 10 oder 11 Jahren meine jetzige Exfreundin kennengelernt wir haben uns am Anfang echt gut verstanden und sind bis heute noch beste freunde. Wir sind das erste mal am 17.06 zusammen gekommen. Wir haben viel erlebt und ich habe sie wirklich geliebt. Ich wusste das sie vor mir jemand anderen hatte und ich war einfach so krankhaft eifersüchtig das ich ihr Handy ständig Kontrolliert habe und auch sehr unschöne Sachen gelesen und gesehen habe (Frohen Valentinstag euch allen... 00:01) Sie hat mich aber nie betrogen denke ich. Wir haben uns richtig gut verstanden dann hat sie einfach so Schluss gemacht und ich war am Boden also wirklich selbst der Boden war noch über mir so tief bin ich gefallen. Ich sollte dazu sagen das ich eine ziemlich Schlafstörung hab und auch Tabletten dafür bekomme habe die ich aber nicht nehme. Dumm ich weiß. Wo war ich? Ach ja. Also sie hat Schluss gemacht ich war am Boden... ich hab geheult ich hab scheiße gebaut und mein Kummer immer im Alkohol "ersoffen" ich war nie wirklich betrunken eher angeschwipst (Sagt man sowas?). Naja ihr Handy war mit meinen Laptop verbunden und ich konnte immer lesen mit wem sie schreibt und ich hab einfach das Gefühl gehabt das sie es wegen jemand anderen gemacht hat was sich auch immer mehr bestätigt hat. Er hat sich dann aber wie ein arsch verhalten und sie sind nie zusammen gekommen ( Sie hat zu ihm geschrieben "und mit dir wollt ich es probieren aber so nein danke" so ähnlich). Sie ist dann ein paar Monaten nach dem wir uns getrennt haben zu mir gefahren ( ich wohne an der Ostsee und sie nähe Berlin). Am 14.09 sind wir das zweite mal wieder zusammen gekommen. Wir haben uns wie immer richtig gut verstanden. Wir haben von allem geschwärmt. Natürlich haben wir uns gestritten aber dass ist ziemlich normal. Doch dann hab ich ein ganz großen Fehler gemacht... Mitten im streit hab ich gesagt ich mach Schluss... Es war aus der Wut wir haben uns so oft gestritten das ich verzweifelt war... sie hat so geweint... es tut mir so leid wirklich... ich Schäme mich so... nach nicht mal 24 Stunden hab ich sie angerufen und hab gesagt ich will sie zurück sie ist mein ein und alles etc. Sie hat ja gesagt und meinte nur das streit dazu gehört und wir alles schaffen wenn wir es wollen und das sie mich liebt. Nach 2 Wochen hat sie Schluss gemacht wegen den gleich gründen... ich war so unter schock... ich saß in der bahn und musste in 2 Haltestellen Aussteigen... nach dem ich ausgestiegen bin hab ich so angefangen zu heulen... alle haben mich komisch angeguckt dass war mir aber sowas von scheiß egal... wir haben über so viele Sachen an dem Abend geredet sie sagt es steht noch nicht ganz fest... sie liebt mich immer noch usw... nach paar tagen hatte ich die Gewissheit. Sie war nicht mehr meine sondern "frei".. sie hat sich danach ein bisschen entfernt und mich in mein elend sitzen alles. Nicht mal 1 tag später hatte sie ein N und ein Herz im Status stehen (Whatsapp versteht sich oder?) Das hat mich so fertig gemacht ich konnte einfach nicht mehr. Als sie sich wieder normal verhalten hat hab ich mich wie das letzte Arschloch verhalten über 2 Monate lang und immer dieser Status mit N und irgendwas mit liebe und nur du... Halt als hätte sie ein neuen... natürlich habe ich sie auch ausgefragt deswegen aber immer kam sowas wie "ist für eine Freundin oder für Niko (ein gemeinsamer freund). Ich hab ihr kein Wort geglaubt weil sie mal was von einem Niklas erzählt hat den sie neu kennengelernt hat. Ich denke er ist der Grund warum sie Schluss gemacht hat. Vor 2-3 Wochen hat sie mir gesagt das sie ein neuen hat. Und wer war es? Genau er... Mein Herz hat gepocht ich bin so tief am Boden gewesen das ich heulend zur arbeit gefahren bin. Ich gönn es ihr Wirklich! Sie ist der tollste Mensch den ich kenne. Sie hat es verdient glücklich zu sein! Auch wenn es mir dabei sehr scheiße geht sie kann ja nicht nur an mich denke sondern muss an sich denken... Leider... zur zeit versuche ich mein Scheiß Kummer einfach runter zuschlucken und einfach nett zu sein. Ich versuche der beste freund zu sein den sie verdient und brauch. Warum ich nun alleine bin? ich hab niemand selbst meine Eltern haben mein Geburtstag vergessen. Sie war die einzige die mir alles gute gewünscht hat. Ich bin ehrlich ich will sowas gar nicht hören mein leben ist seit paar Monaten einfach scheiße und geht Berg ab. Ich bin froh das sie glücklich ist und ich sollte mein glück einfach nicht über ihrem stellen. So ich leben jetzt weiter. Bevor ich das hier beende. Sie hat mich gefragt was sie ihrem freund zum Valentinstag schenken soll... Der Tag heute ist jetzt schon scheiße. Ich hab niemand der mir Alles gute wünsch und mich liebt. Niemanden. Ich danke allen die bis hier hin gelesen haben und wünsch euch ein tollen tag. Danke! ich liebe dich... bis dann... :) Hm...

Alice Moon (13.02.18 18:20):
hi, ich habe viele Probleme...ich bin verzweifelt ich kann mit keinem mehr wirklich reden, habe keine Freunde und meine Familie ist kompliziert. Ich weiss nicht wie ich dem allen standhalten kann. Mein Freund hat keine Kraft mehr und ich genauso wenig, für mich sieht der einzige ausweg der tod aus. Ich wollte nie mir etwas tun aber mittlerweile bin ich in so einer zwickmühle dass ich nicht mehr anders weiter weiß. Die Hilfe die mir angeboten wurde wirkt durck auf mich aus, aus allen seiten bekomme ich druck. Ich zerreiße...ich falle immer mehr in ein Loch, wenn mich jetzt auch noch meine letzte Stütze(mein Freund) verlässt denke ich dass ich es nicht mehr schaffen werde, aber wie gesagt er hat keine Kraft mehr für mich, weil er selbst an mir kaputt geht.. Ich brauche Hilfe...

Danke (13.02.18 18:08):
Eh hi ... Mir geht es nicht gut ich fühle mich schlecht , ich war in einer reha zum abnehmen (bin 12 und wiege 80 kilo) in dieser reha konnte ich 9 kilo abnehmen und wiege jetzt wieder 78 und die reha war 3 monate her ich habe eine esssucht und will das nicht ich brauche jemandem zum schreiben oder reden der mich unterstützt

Verzweifelte Mama (13.02.18 12:26):
Hallo ICH habe ein Problem und zwar bin ich seit 1 Jahr von mein Mann getrennt. Und in der Zeit hatte ich ein neuen Partner mit dem ich jetzt ein Kind habe Und mein Problem ist das ich meine noch Ehemann liebe und er mich auch nur er will mit dem jetzigen kind nichts zutun haben der leibliche vater steht nicht in die Geburtsurkunde und zur adoption will ich es irgendwie auch nicht freigeben was soll ich tun

altenpflegerin begraptscht (12.02.18 12:11):
ich bin fachkraft in einem ambulanten pflegedienst.....ein kunde..NICHT demenziell erkrankt muss geduscht werden..grundsätzlich nichts ungewöhnliches....nur dieser macht ständig sexuelle anspielungen und fasst auch an..info an arbeitgeber erfolgte.....er verlangt trotzdem das ich diese person weiter pflegerisch versorge....ist das rechtens?

Lena (11.02.18 14:45):
Hallo ich bin Lena ? ich bin 15 Jahre alt und habe das Gefühl, dass ich schwanger bin?? ich weiß nicht, mit wem ich darüber sprechen kann.

-M- (11.02.18 09:49):
Am Donnerstag haben wir einen unangekündigten Mathe Test geschrieben. An dem Tag hatte ich eh schon schlechte Laune und ich hatte im Test einen totalen blackout . Ich wusste gar nicht wie das ging. Ich weiß jetzt schon das ich eine 6 un dem Test haben werde. Außerdem habe ich in Mathe einen sehr strengen lehrer, der auch gerne keinen Blatt vor den Mund nimmt. Ich bin sonst eine super Schülerin und habe einfach Angst es meinen Eltern zu sagen und habe auch Angst vor der nächsten Mathe Stunde. Was soll ich tun?

x-nobody-x (10.02.18 20:29):
@Alyson (10.02.18 19:43): Hi!

Alyson (10.02.18 19:43):
Hallo?

x-nobody-x (10.02.18 15:04):
@Unbekannt (10.02.18 14:30): hi! wie gehts?

x-nobody-x (10.02.18 15:04):
@Asma (10.02.18 12:22) ehm hi erstmal. was is denn los?

x-nobody-x (10.02.18 15:02):
@Niemand wichtiges (10.02.18 13:43) ganz ehrlich? leben dreht sich nich nur um fashing. man kann alleine auch viel spas haben und was unternehmen. und ich meine wenn es bei dir in der stadt is kannst du ja evtl leute kennen lernen und auch so spas haben. aber hier zu sein und deinen kummer so loszuwerden um zu warten bis dir einer schreibt...cich mein wir sind hier ja auch schlieslich alle fremde. also kannst du das anstelle vor deinem bildschirm auch im real life machen und evtl neue leute auf der faschings feier kennenlernen viel spas schonmal.

x-nobody-x (10.02.18 14:59):
warum leben wir eigentlich weiter wenn wir doch eigentlich wissen das wir alle nich mehr können? ich für meinen teil will schon lange aufhören und bin trotzdem noch hier weil ich eigentlich auch darauf hoffe das es iregendwann besser wird so wie es viele sagen. aber das bezweifle ich. oder eher ich weis das es nich besser wird. bei mir wird alles nur schlechter und ich halt das nich mehr aus. die ganze zeit darauf zu warten bis es besser wird...nein danke. nur um das zu bekommen...soll ich jetzt noch mehr leiden? wer weis wann es besser wird oder wer kann mir garantieren dass es überhaupt besser wird? niemand genau. also warum warten und weiter darunter leiden? es bringt nix. ausserdem sterben wir am ende eh alle. und was hat es uns dann gebracht bis dahin gewartet und geleidet zu haben? dann wär es besser gewesen früher zu gehn. genau. das sollten wir am besten alle tun. so würden wir nich mehr leiden. genausowenig wie andere.

Unbekannt (10.02.18 14:30):
Hallo

Niemand wichtiges (10.02.18 13:43):
Heute ist ja Fasching (bzw bei mir in der Stadt) und niemand will mit mir etwas unternehmen. Ich bin so alleine, Vorhallem weil meine einzige Freundin 528 Kilometer entfernt von mir ist... Ich hab sogar angefangen mit Siri zu reden weil ich sonst niemand hab °~° ich weiss nicht was ich machen soll :(

Asma (10.02.18 12:22):
Ich brauche mit wem reden .weil bin ich sooo müde .Ich habe Problem und ich weis nicht was ich machen:( .

No name '-' (09.02.18 21:56):
Heyy '-' Ich werde in der Schule gemobbt, bin umgezogen und habe dadurch meine Bff verloren. Ich fühle mich alleine gelassen und einfach nicht mehr glücklich v-v Was sollte ich eurer meinung nach tun? Ich weiss nämlich nicht ob mir irgendwann, irgendwer helfen kann v-v

trauriger Kloß (09.02.18 12:02):
Hii mir gehts voll schlecht. Ich werde gemobbt letztens hat eine klassen kameradin mich geschlagen dan hat meine lippe geblutet, dan als die lehrerin rein kam hab ich sie gefragt ob ich kurz auf klo darf weil meine lippe blutet, die lehrerin hats nicht mal gejuckt was passiert is, sie hat nur gesagt: ja dan geh doch.. :/ dan bin ich an lehrerzimmer vorbei gelauffen weils da zur toilette geht da waren.nochvoll viele Lehrer obwohl eig schon längst unterricht war abe rnaja. Eine lehrerin hat mich gesehen und gefragt why ich nicht im unterricht bin. Dan hab ich ihr meine blutige lippe gezeigt und deshalb gesagt. Dan hat eine andere lehrerin die mich auch immer mobbt des gesehen, und gefragt soll ich den notarzt rufen, und so dumm gelacht. Mir war des zu blöd dan bin ich einfach gegangen. Ich fühl mich si allein jeder hasst mich ich werde von allen gemobbt sogar von dem.lehrern ich kann nicht mehr... :(

lohen (09.02.18 09:19):
ich bin traurig weil alle von mir denkrn das ich nur nehme und nicht gebe ausserdem wünsche ich mir schonmal ein neues Fahrrad weil meins bistemmt bald wieder gegklaut wird. aussedem bin ich voll wie ein Flüchtlingsbot.

(08.02.18 20:58):
Hey, ich fühle mich die meiste zeit ziemlich schlecht mhh was heisst die meinste zeit eigentlich immer. Ich rede mit niemandem über meine probleme weil ich nicht als schwach bezeichnet werden will ich will auch kein mitleid von anderen ich möchte ?nur? aufmerksamkeit jemanden wo ich merke das er mich braucht. Ich will gebraucht werden. Fühle mich so nutzlos. Bin seit knapp 1 jahr mit meinem Freund zusammen aber in letzter zeit lügt er mich lfters an und ignoriert mich teilweise auch auch wenn er das bestreitet. Seinen freunden steht er immer direkt zur stelle nur mir nicht habe ihm das schon oft gesagt und er meinte es wäre nicht wahr...dabei merk ich das doch... 1 mal in der woche kommt er zu mir wenn er da ist bin ich glücklich alles ist gut kein streit nix. Aber sobald er geht fange ich an zu heulen.. was mittlerweile jeden tag öfters vorkommt.. weil ich niemanden habe ausser ihn und er braucht mich nur 1 von 7 tagen. Mit meinen freundinnen habe ich gerade auch nichr viel kontakt weil sie viel zutun haben und keine zeit für mich finden sie hätten dennoch ein offenes ohr für mich aber ich möchte ihnen niht zu einer belastung werden. Mit meinen eltern habe ich auch kein sonderliches gutes verhältnis. Da bleibt nur mein Freund dem ich aber nicht so wichtig bin wie er mir... ich weiss nichtmehr was ich tun soll... ich kann das nichtmehr kann aber mit niemandem darüber reden

Lolly (07.02.18 17:43):
Hii mir gehts echt schlecht zurzeut. Naja was heisst zurzeit eig gehts mir immer schlecht. Vor 2 jahren habe ich angefangen mich zu ritzen und dan hab ichs geschafft wieder aufzuhören alleine aber dan.kamnwieder eine zeit wo ich echt nicht mehr konnte und hab wieder angefangen damkt. Ich weiss nicht wie aber nach so ca. 3 monaten habe ich es wieder geschafft danit aufzuhören alleine. Fragt much nucht wie ich es geschafft hab ich weiss es selber nucht. Manchmal hab ich immer noch den drang dazu aber ich kämpfe und versuche mich abzulenken manchmal flippe ich aus aber hauptsache ritze ich mich nicht mehr. Der geund dafür das es mir so schlecht geht, is einfsch voll viele leutte die mir etwas bedeutenhabe ich verloren, und ich fühle mich einfach immer alleine ich weiss nicht warum. Auch fühle ich mich voll hässlig immer wen ich innspiegel schaue könnte ichh kotzen ich meins ernst ich hasse mich einfsch so ich weiss nicht warum. Paar haben mir gesagt das ich hübsch bin aber ich glaube es einfsch nucht egal wie viele es mir sagen egal ob ich geschminkt bin.oder nicht und egal welche frisur ich hab und was für klamotten ich finde mich eunfsch so mega hässlich und fühl mich ganze zeit einfach alleine und bin ständig so megaa traurig sogar meine lehrer haben des schon gemerkt und haben mich drauf angesprochen.why ich so depri bin aber des war mir irgenddwie ao unagenehm ach ich weiss au nicht ich hasse mich einfsch so und bin so megaa traurig des is alles soo kackee eyy :(

Frieden (07.02.18 17:40):
@Vertrauen?!: Man kann die psychologischen Berater hier anrufen. Da sie ihre Praxis haben, können sie nur eingeschränkt in Kommentarbereichen wie diesen antworten.

Jaeson (07.02.18 17:02):
Hey, ich bin 17 werde bald 18 habe 4 Geschwister und haben arabische Wurzeln. Ich mache ja bald mein Abi und meine Eltern erwarten nen schnitt den ich nicht bringen kann...seitdem ich 17 bin werde ich nicht mehr für Noten geschlagen,also ist es in dem Punkt besser geworden..Ich habe einen schnitt jetzt von ungefähr 3.0 und versuche mir den Abi Klausuren eine 2.8 rauszuholen. Nun gut meine Schwester ist besser als ich in der Schule. Auch auf nem Gymnasium jedoch ist dieses um längen einfacher ( war früher auch dort )..Wechseln geht ja jetzt schlecht.. meine Eltern scheinen sie nur aufgrund von Noten sehr zu bevorzugen. Bekommt sie eine 2 oder 1 feiern sie sie und umarmen sie usw. Wenn ich 11 Punkte bekomme ( meistens aber 9 Punkte ) werd ich gefragt warum nicht mehr und dass ich nie lernen würde und aus mir später nie was wird, da andere ja bessere Noten haben und sie Eher angenommen werden...der Punkt ist ich liege in einem Bereich wo ich den N.C erfülle..Ich brauch eine 3.4 aber meine Eltern wollen das nicht einsehen... Meine Schwester hat allgemein obwohl sie jünger ist mehr zu sagen als ich. Hat alle Schlüssel ( kommt banal vor nervt aber ) Bekommt sofort ein besseres Handy wofür sie nichts bezahlen muss und kann Respektlose Dinge machen die ich mir nie trauen würde ( z.b Eltern anschreien oder Eltern aus den Zimmer schicken oder etwas nicht tun was sie wollen ) Mache ich das was sie macht bekomm ich erstmal paar Fäuste ( auch wenn ich stärker bin sagen sie mir ich soll meine Hand runtermachen und sie nicht anfassen ) bekomm seit 2 Monaten pc Verbot mein Handy ist vor 4 Jahren erschienen ( ich habe damit kein Problem aber der Fakt dass meine Schwester Alles bekommt egal wie teuer ist nervig ). Und wenn man sie fragt z.b warum man etwas nicht darf ( z.b darf ich mein Zimmer nicht zuschließen) kommt keine Erklärung sondern ein einfaches "so" "du darfst nicht und jetzt raus" Wenn ich weiter Rede bringt das nichts da sie nur schreien werden. Auch darf ich nicht um 23 Uhr wie jeder draußen sein. Man könnte meine das ist nur die sorge der Eltern das glaub ich auch aber sie erlauben mir auch seit 3 jahren nicht mehr zu übernachten oder Freunde zu besuchen oder spontan rauszugehen. Meine Eltern mögen es nicht wenn ich ""Deutsche"" besuchen gehe da sie ja alk trinken usw .... Sie kennen meine Freunde nicht mal stellen Behauptungen und Vorurteile wie weiß ich nicht auf und in den 6 Jahren meiner schullaufbahn auf dem Gymnasium habe ich 3 mal jemanden besuchen dürfen der nicht muslimisch ist.. ( Ich bin selber gläubiger Muslim nicht wegen Eltern sondern aus Überzeugung jedoch finde ich das hart idiotisch) Ich bin jedoch ein Mensch der nie seine Hand gegen seine Eltern erheben würde oder sie gar schlagen würde. Sie haben mich ernährt und aufgezogen dafür muss man ein gewisses Maß an Respekt zeigen ( ein sehr hohes ) jedoch verspüre ich seit paar Monaten keine Liebe mehr zu ihnen sondern fast schon hass

LittleHelp (07.02.18 16:13):
@Skaisa35 (07.02.18 11:30): Ich rate dir, nochmal mit deiner Mutter zu reden. Erzähle ihr, wie schlecht es dir geht und wie schlimm deine Situation ist. Du solltest auch zu einem Psychologen oder so gehen, um dir helfen zu lassen. Ich schätze dein Problem sehr ernst ein, da es dir schon so lange nicht gut geht. @Vertrauen?! (07.02.18 14:24): Leider gibt es hier selten Antworten auf die Probleme. Wenn doch mal eine Antwort kommt, sind es keine professionellen Berater. Das ist mir schon vor einiger Zeit bewusst geworden, deshalb versuche ich einigen hier zu helfen.

Vertrauen?! (07.02.18 14:24):
Hi ihr Berater*innen, ich sehe hier sehr viele Menschen, die ihre intimsten Ängste und Probleme schildern- und wo seid ihr?! Antwortet ihr auch?? Oder ist das nur so eine Seite, wo Menschen sich an den Problemen anderer 'aufgeilen' können, indem mensch hier alles lesen kann?

Skaisa35 (07.02.18 11:30):
Hey.. Icy bin 17 jahre alt ein madchMädchen und will sterben(ganz direkt gesagt) Seit November 2016 ist mein Leben komplett im Eimer. Es fing an mit 16 Jahren ich hatte keine Lust mehr auf nichts.. Selbsthass , selbstverletztung , kaum oder zu viel schlafen wie auch kaum oder zu viel essen.. Ich würde so dünn .. und dann noch diese ganzen nervenzusammenbrüche . Ich habe seid nun fast 2 Jahren täglich suizidgedanken und wollte letzten Sommer dann auch Selbstmord mit einer Freundin begehen.. nun habe ich auch seit einem halben Jahr häufig panickattacken und die letzte zeit täglich eine.. Ich habe das Gefühl nicht mehr atmen zu könne Ude.. stellt man sich ein Amoklauf in der Schule vor.. man hat Angst und Panik und will nur wegrenn . Du schwitzt und kriegst keine Luft mehr. Wenn ich diese anfälle habe höre ich auf zu denken und mir ist als Falle ich fast um was auch schon passiert ist. Nur habe ich es niemand erzählt. Ich habe vor 1 Jahr versucht mit meiner Mutter zu sprechen und die meinte dass ist nicht so schlimm und Teil der Pubertät.. : " das ist normal das geht bald vorbei!" Jetzt wird mein Leben durch Angst und Hass bestimmt und ich verlasse auch nicht mehr mein Zimmer weil ich Angst habe draußen. Ich habe das Gefühl alle schauen mich an und lachen über mich.. Was soll ich bloß tun?! Ich will nicht dass es soweit kommt dass ich einfach aufgebe und "es" tue. Ich habe gehört von asssistenzhunden die bei panickatacken helfen?! Was soll ich tun.

Idiot3 (07.02.18 09:03):
Hi ich habe oft schon Nackbilder versendet und heute in einer Videokamera gezeigt und jetzt kann ich nicht mehr aufhören zu weinen und ich wollte so was eh nicht mehr machen und jetzt weiß ich nicht wie ich damit aufhören kann.Bitte helft mir.Lg

Idon'tknowwhattodo (06.02.18 16:04):
Erstmal hey. Ich weiß garnicht wo ich Anfangen soll... Also alles fing mit meiner Clique an. Als ich in der Clique aufgenommen wurde, fing ich an zu rauchen und zu kiffen. Dies konnte ich auch 11 Monate vor meinen Eltern verheimlichen. Doch dann kamen sie auf die Idee mein Handy durchzusuchen, weil ich zu spät nach Hause kam. Sie haben sich meine Nchrichten durchgelesen. Und sogar mein TAGEBUCH haben sie glesen. Dadurch erfuhren sie das ich rauche und kiffe das war am 28.10.2017 und bis heute an habe ich Hausarrest. Es sind fast 4 Monate. Ich habe mit meiner Clique abgeschlossen. Ich rauche und kiffe nicht mehr. Trotzdem sitze ich noch zu Hause fest. Bitte hilft mir. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich werde in einem Monat 16 und darf meine Freizeit nicht mit Freunden verbringen. Innerhalb von diesen 4 Monaten war ich auch schon zwei Mal krank, da ich nur zu Hause sitze. Sonst war ich nur ein Mal im Jahr krank oder auch garnicht. Ist das Normal?

Nickname (06.02.18 10:04):
Hallo. Also ich habe jetzt nicht wirklich ein problem aber da gibt es was was mich beschäftigt. Also ich w18 jahre, ich weiss das es jetzt komisch klingt aber meine lehrerin hat mich geküsst. Also des war so, wir hatten diese lehrerin an diesem tag 4 studen in den ersten zwei stunden weil sie da vertretung gemacht hat und dan nochmal in den letzten 2 stunden wo wir sie normal auch immer hätten. Also die ersten 2 stunden waren ganz normal und nach der 2.stnden hat die lehrerin mich gefragt ob ich die tafel putzen.kann. also habe ich eben die tafel geputzt in der zeit sind schon alle anderen raus gegangen also war ich mit der lehrerin alleine im raum. Als ich fertig war mit der tafel wollte ih meine sachen packen und auch gehen. Dan is sie einfach zu mir gekommen (ich hab als ich sie das letzte mal davor gesehen hab ich ihr eben ein problem anvertraut und dabei hat sie mir geholfen.) Also wie schin gesgat wollte ich gehen dan is sie zu mir gekommen und hat gemeint dass es ihr viel bedeutet das ich ihr anvertraut hab und dan hat sie michh gefragt ob ich sonst noch probleme hab, dan hab ich nriin gesagt und wollte raus gehen in die pause zu meinen freunden, aber dan hat sie mich am arm gepackt und ich hab mich umgedreht und auf einmal war ihre lippe auf meiner.lippe. des hat sich so schön angefühlt. Ich wusste in dem moment nicht was ih machen sollte also hab ichs einfach so über mich ergehen lassen es war auch negaa schön, dan hat sie den kuss abgebrochen und mir nur tief in die augen geschaut ich war in dem moment so verwirrt hab meine tasche genommen und bin raus gerannt. Dan in den letzten 2 stunden hatten wir sie wieder im unterricht. Also das war so ca. 2 stunden nach dem das passiert war. In den stunden is meine lehrerin überall rum gegangen und hat mit jedem aus meine rklasse mal geredet nur mit mir nicht. Sie hat mich völlig ignoriert. Anfangs wars mir egal doch dan hab ich so langsam angefangen mir gedanken drüber zu machen. Was sollte das ? Wieso ausgerechnet mich, wir sind mindedness 15 mädchen in der klasse und ich bin sicherlich nicht die hübscheste warum hat sie ausgerechnet mich geküsst? Und wieso keinen jungen ? Und wieso hatte sie mich danach so ignoriert ? Daran dass ich ihr davor meine probleme anvertraut hab kanns nicht liegen voll viele von meinen klassen.kameraden reden mit ihr auch oft über ihre probleme... ich finde das so komisch ich kann nur noch daran denken, ich verstehe das nicht, seitdem das passiert is redet meine lehrerin nicht mehr mit mir und ignoriert mich voll, vllt is ihr das unangenehm aber warum hat sie es dan eigentlich gemacht und warum ausgerechnet bei mir ? Ich zerbreche mir grad den kopf darüber ich weiss es ist unnötig aber ich weiss halt nich was ich darüber denken soll, soll ich es jm erzählen oder soll ich es für mich behalten. Das is jz schin so ungefähr eineinhalb wochen her als es passierte... :/

Susi (06.02.18 08:09):
Ich habe ein großes Problem ich denke Tag und Nacht nur am Sex was kann ich machen

(05.02.18 16:19):
Friede sei mit dir

mxmxat (05.02.18 01:42):
Hallo Leute ich bin neu hier und ehrlich gesagt weis ich auch nicht wie ich hier genau anfangen soll ... also ich bin (W) und 18 Jahre alt ... ich habe in meiner Vergangenheit sehr viele Probleme gehabt als ich 14 war ging ich in die 8 klasse in dieser Zeit ist mein Couseng verstorben er hatte (epelipsie) Lavora unheilbar sagt man ich habe mich sehr gut mit ihm verstanden und ihn meine ganzen Probleme anvertraut !! dann war er einfach weck. 2015 war ich in meinem Heimatland und habe ein sehr tollen Jungen Kennengelernt aus Persönlichen gründen war mein Vater mit ihm nicht einverstanden (er hatte kein Geld) ich lies ihn gehen aber in meinen Gedanken war er noch sehr tief drin bei mir. Als ich 16 war hab ich die 10 klasse mit einem EBBR abgeschlossen und die schule beendet. ich habe mich dachte verlobt (mit einem anderem Mann er hatte viel Geld und meine Eltern achten und respektieren einen Menschen mehr wenn er was besitzt) :@ noch nur 2 Monaten habe ich mich verlobt und nach insgesamt 5 Monaten auch geheiratet meine Ehe ging 9 Monate lang ..als ich mich von ihn scheiden lies hat meine Familie viel schlechtes über mich erzählt das ich ein kein gutes Mädchen sei (Tanten). Damit ihr versteht was ich meine viele haben mich gedrängt (Gezwungen) ich habe ja denn anderen geliebt ... Jetzt bin ich seid 4 Monaten geschieden Aber weil ich mich alleine durchgesetzt habe (keiner stand zu mir)... Was mich am meisten aufregt das meine Eltern dann noch ernsthaft zu mir kommen und sagen das ich schuld sei das ich ihn geheiratet habe und das ich so fies bin !! Ist das aber nicht normal das man in meiner Situation fies zu den Eltern ist ? Die haben sich 1001 mal bei mir Entschuldigt aber man kann so eine Laage nicht so schnell vergessen oder verzeigen !! Jetzt Rede ich mit dem Jungen den ich Liebe und die versuchen es zu akzeptieren .. Ich werde aber alles dafür geben das er an meiner Seite ist!!!

Nobody (04.02.18 20:21):
@LiebeGesucht Willst du mit mir reden?

ihavenoname (04.02.18 20:20):
habe mir vor kurzem einen Pony geschnitten und höre seitdem ständig wie hässlich ich bin und was mich am meisten trifft ist , dass es auch von meier mutter kommt. Außerdem habe ich das Gefühl, dass mein Freund gar keine Lust auf ich hat, da er mir nie schreibt, mich immer nur sehr sehr kurz umarmt und mich nicht einmal küsst. Zudem macht es mich noch ziemlich fertig dass einer meiner engsten Freunden momentan sehr fertig ist wegen einem jungen und sich ständig runtermacht. Ich weiß es klingt nicht sehr schlimm aber dazu kommt noch, das ich des öfteren von alten Männern betatscht werde und diesen Körperkontakt im generellen oft nicht mag und viele Menschen deshalb wegstoße(war schon am überlegen ob mein Freund deshalb so trocken ist aber er weiß davon eigentlich gar nichts) ich habe extreme Verlust und Bindungsängste weil ich schon so oft verletzt wurde. Ich fühle mich außerdem schlecht, weil ich mich momentan immer so mies fühle, obwohl andere Menschen viel größere Probleme haben. Aber ich bin einfach nicht GLÜCKLICH. ICH KANN NICHT MEHR JEDEN ABEND WEINE ICH UND ICH KANN NICHT AUFHÖREN!!!

Nobody (04.02.18 20:20):
@LiebeGesucht Willst du mit mir reden?

LiebeGesucht (04.02.18 20:18):
Hey, ich bin 12 ich weiß viele denken das ich noch jung bin und so aber ich habe Depressionen und habe Suizid Gedanken. Ich brauche unbedingt jemanden zum Reden..

LiebeGesucht (04.02.18 20:18):
Hey, ich bin 12 ich weiß viele denken das ich noch jung bin und so aber ich habe Depressionen und habe Suizid Gedanken. Ich brauche unbedingt jemanden zum Reden..

LiebeGesucht (04.02.18 20:17):
Hey, ich bin 12 ich weiß viele denken das ich noch jung bin und so aber ich habe Depressionen und habe Suizid Gedanken. Ich brauche unbedingt jemanden zum Reden..

Nobody (04.02.18 19:07):
Hey, Ich möchte so gerne mit jemandem aus meinem Freundeskreis über meine ganzen Probleme reden, doch ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll... kann mir dabei jemand helfen :( mir irgendwie Tipps geben wie ich am besten anfangen kann?

Nobody (04.02.18 19:02):
Hey, Ich möchte so gerne mit jemandem aus meinem Freundeskreis über meine ganzen Probleme reden, doch ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll... kann mir dabei jemand helfen :( mir irgendwie Tipps geben wie ich am besten anfangen kann?

Nobody (04.02.18 19:01):
Hey, Ich möchte so gerne mit jemandem aus meinem Freundeskreis über meine ganzen Probleme reden, doch ich weiß einfach nicht wie ich anfangen soll... kann mir dabei jemand helfen :( mir irgendwie Tipps geben wie ich am besten anfangen kann?

LittleHelp (04.02.18 15:29):
Hi, ich wollte nochmal anbieten, dass sich alle gerne bei mir melden können. Egal was ihr für ein Problem habt, darüber reden hilft bestimmt. Natürlich habe ich nicht immer eine Lösung für euch, aber vielleicht finden wir ja zusammen eine. Ihr könnt mich unter der E-Mail-Adresse "LittleHelp@t-online.de" erreichen.

Frieden (04.02.18 12:20):
wer keine 15 Minuten warten kann, hat auch keine Antwort verdient

Wer bin ich (04.02.18 10:53):
keine anwort dan ist diese Seite nicht die richtige

Wer bin ich (04.02.18 10:39):
ich weiß nicht wie ich anfangen soll bin 45 Jahre hab zwei grgroße Kinder bin eine Person die nie lacht die immer ernstes geschicht hat meine Mutter hat uns in Türkei in Dorf mit 2 Jahr alleine gelassen mit 5 Jahre hat sie uns nach Deutschland geholt Dan fing alles an Vater Mutter hat uns geschlagen für jedes Kleinigkeiten mit 9 Jahren wurde ich beinahe vergewaltigt von einem fremden mann von Lehrern demütig das man stinkt als Schüler Dan hab ich mit 18 Jahren geheiratet wurde von der Schwiegermutter beschimpft der Ehemann von mir hat mich immer geschlagen in der Schwangerschaft mir die Nase gebrochen wurde 4mal operiert an der Nase jetzt frage ich habe keine Lust mehr am leben es ist schwer für mich

... (03.02.18 21:44):
Ich bin 15 jahre alt und einfach oft traurig. Ich bin zudem einfach immer unmotiviert und gleichgültig anderen leuten/ sachen die ich gerne gemacht habe gegenüber. Ich glaube das ich depressiv bin. Ich hatte lange zeit keine freunde und jz auch nur so 3 stück mit denen ich nicht über meine problemen reden kann. Zudem kann ich auch mit meiner mutter auch nicht darüber reden da ich 1. Zu viel angst habe 2. Sie sich zu viel sorgen machen wurde oder 3. Sie es als nichts abtuen würde. Sie ist also keine option... auch sonst ahabe ich niemanden in meinem umfeld mit dem ich reden könnte

Somebody (03.02.18 19:46):
Hey, eigentlich will ich so viel sagen doch am ende kommt doch nicht das richtige dabei raus. Ich denke ich leide seit einem jahr oder so unter einer Depression habe mir auch schon überlegt mir hilfe zu suchen allerdings habe ich angst davor das ich nicht wirklich ernst genommen werde und weggeschickt werde. Oft hoffe/denke ich das sie auch wieder weg geht und es mir gar nicht so schlecht geht und bei einer diagnose niemand sehen würde das es mir so schlecht geht. Und eigentlich wünsche ich mir nur ruhe, ruhe vor allem und jedem. Es ist schwierig das alles in einen Text zu fasen und aber das ist auch egal denn wen kümmert das schon...

Mt1991 (03.02.18 18:39):
Hey , ich weis nicht weiter. In mir ist einfach nur so viel enteuschung ,geplatzte träume und alles. Ich sehe einfach nichts im leben das mich wirklich glücklich macht . Das was mich glücklich machen würde ist für mich zu weit entfernt und wird niemals passieren. Also ich bin single seit jahren und ich fühle mich beschissen , ich habe keine kraft mehr kein platz im meinem verstand mehr . Ich sehe denn sinn nicht , ich verstehe es nicht. Wieso das alles immer so mit schmerz trauer und wut in meinem leben ist . Ich hatte tolle jahre in meinem leben , die mit liebe erfüllt waren. Aber selbst das hat man mir genommen . Ich weis nicht was ich getan haben soll damit ich immer nur trauer schmerz und wut sehen muss . Ich will doch einfach nur glücklich sein , ich möchte das meine eltern glücklich sind meine geschwister und meine freunde . Aber diese traurigkeit von jeder seite zerstört mich . Ich brauche liebe um zu funktionieren . Aber ich fühle mich so als ob meine maschine bald der saft ausgeht . Weist du ich würd ja sagen okay das läuft nicht so gut aber der rest in meinem leben ist gut. Aber leider läuft bei mir gar nichts. Ich hab einen hungerslohn als job , ich suche nach neuen jobs aber kriege kaum eine chance . Ich würde so gerne einfach nur genug geld verdienen damit meine mitmenschen ihre sorgen vorbei sind. Aber wie ? Wie soll ich das hinkriegen ? Ich hB mir immer geschworen ich werde reich damit ihr nicht mehr dieses geld problem habt . Aber mir wird immer klarer wie soll ich das schaffen ? Naja ich weis ich habe sehr ungenau alles geschrieben aber das musste grad einfach alles raus leute was in meinem verstand war. Danke.

Neta (03.02.18 12:42):
Ich habe alles aufgegeben, und ich habe es gerne gemacht. Er war der Inhalt von meinem Leben und ich bräuchte keinen wenn er in meine Nähe war . Jetzt ist er weg, meldet sich nicht und mein Gefühl sagt mir , da ist eine andere. Und ich stehe jetzt hier, ohne ihm, alleine und einsam und niemand ist da , mit wem ich reden könnte.

Sany (03.02.18 11:34):
Ich weiß nicht alle denken immer das es einem gut geht nur weil man lächelt und es sagt weil wer möchte schon ein es geht mir nicht gut hören wenn man fragt wie es einem geht. Weil es den meisten eh nicht interessiert. Ich z.b. fühle mich hässlich und fett aber alle die mich kennen denken das es mir gut geht und ich ein fröhlicher Mensch bin aber ich glaube wenn man allgemein mal richtig hin gucken würde wüsste man das es nicht so ist. Ich beleidige mich oder selber als fett zu 20% mein ich es aus Spaß und zu 80% tod ernst und die leute wissen eingach nucht wie sehr es much verletzt wenn sie much so nenen und wie ich mich dann fühle und ich immer denke ja danke ich hasse mich ja nicht schon genug

Annjolie (02.02.18 23:32):
Ich werde in meiner schulengemobbz und es interresiert keinen... ich will mich einfach umbringen aber dies meiner Katze net antun

H4egnontit (02.02.18 23:11):
Hallo. Ich habe ein, mich sehr belastendes Problem . Mir geht es schon seit ich 8 bin (bin jetzt16) relativ schlecht aber ich habe nie mit irgendwem darüber geredet... jetzt vor einem knappen Jahr habe ich mich der damaligen vertrauens und meiner (immernoch) Klassenlehrerin anvertraut. Ich könnte mit ihr über alles reden und sie hat mich abundzu in den Arm genommen wenn ich es braucht.. irgendwann hat die Klasse angefangen mir die Sache kaputt zu machen, da Gerüchte aufkamen.. dann war meine Lehrerin für eine Weile krank und danach war es komisch... ich habe in der Zeit versucht mit anderen zu reden aber es war wie schon zuvor immer so, dass ich mich Mega unwohl gefühlt habe, viel verheimlicht habe damit das Gespräch so schnell wie möglich beendet ist und einfach nur weglaufen wollte... ich möchte meine Lehrerin nicht nerven weshalb ich mich nicht traue, sie erneut anzusprechen... sie kam dann einmal zu mir und hat mich nach dem Unterricht gefragt wie es mir geht, da ich in letzter Zeit sehr traurig aussehe... sie hat dann angefangen zu reden und dass sie es gut fände wenn ich mal mit anderen rede und dass sie mir einen Termin bei jemandem macht und mir Adressen gibt... allein dadurch, dass sie zu mir geredet hat und sich darum kümmert, wie es mir geht, hat mich wieder glücklicher gemacht. NAJA... heute haben wir dann nochmal 5 min über das Thema mit der Schulpsychologin geredet und daraufhin sollte ich einen Termin für nach den Ferien machen... schon dabei wahr mir Mega unwohl und ich wollte weg aber ich wollte es für sie machen, da sie mich drum gebeten hat und glaube nicht mehr möchte , dass ich mit meinen problemen zu ihr komme ( sie sagte zwar, dass ich mit ihr reden kann, wenn mal was brennt aber...) habe meine Lehrerin dann relativ danach gefragt, ob sie vielleicht beim ersten Termin mitkommen kann und sie sagte sie könnte mitkommen um das Eis zu brechen... ich weiß aber immernochnicht ob ich das kann... irgendwie kann ich nur mit ihr reden... aber das kann ich ihr ja wohl kaum sagen... sie interessiert sich auch für mein Hobby / ich soll/kann ihr Videos von meinen Wettkämpfen schicken , was mich glücklicher macht, da sie mich dann lobt, erstaunt ist und die einzige gefühlt ist, die sich für mich interessiert... ich weiß nicht was ich machen soll...

snakeinbkk (02.02.18 22:25):
einfach reden und vielleicht auch helfen

F*ck life (01.02.18 22:03):
Hallo also ich weiss echt nicht mehr weiter ich komme einfsch mit meinem.leben nicht mehr klar ich habe jeden tag deoressionen und habe das gefühl keiner versteht mich ich fühle mich allein und hab keine freunde ich ritze mich auch... :( Letztens war des so dass wir später unterricht hatten weile eine lehrerin nicht da war. Und ich bin halt als einzige aus meiner klasse viel zu früh in die schule gekommen. Dan sass ich alleine im schul flur hab musik gehört und so nach gedacht und mich wieder alleine gefühlt, ich hatte ein taschenmesser in meiner hosentasche (ich hab immer irgend was Spitzes dabeii egal wo ich hin geh) also wie schin gessgat ich sass dan alleine im schul flur und mir ging es richtig scecht auf einmal, dan habe ich das taschenmesser raus geholt und mich am.arm geritzt, des war der fehler meines lebens, ich dachte keine rkommt weil alle im unterricht waren, und auf einmal kamen 3 lehrerinnen und die eine hat mich dan voll angemotzt und mir des messer weg genommen.und meine mutter angerufen, meine mutter hat mich dan angeschrien und geschlagen und jz gehts mir richtig schlecht ich kann einfach mit niemand darüber reden mich würde sowieso keiner verstehen und in der schule werde ich auch gemobbt.. :( ich kann einfach nicht mehr jeder hasst mich und ich hasse mich selber auch ich hab au oft suizid gedanken aber ich trau mich des nicht ich hab au einfach angst vor dem tod und so... :(

Little Help (01.02.18 21:46):
Hey, diese Nachricht geht an alle, die irgendwelche Schwierigkeiten haben. Ich habe leider keine Zeit, euch einzeln zu antworten. Aber ihr könnt euch gerne bei mir melden, wenn ihr über eure Probleme reden möchtet.

Light183 (01.02.18 18:20):
Hallo, ich brauch jemanden zum reden. Ich kann mit keinem Darüber sprechen. Es ist nicht nur eine Sache sondern es bauen sich viele Sachen an die schwer zu überwinden sind. Ich habe eine Hautkrankheit, diese heißt Neurodermitis. Leute schauen mich täglich schräg an und fragen mich danach. Für mich ist das Alltag aber es tut trotzdem weh. Ich konnte mich für einige Zeit nicht so geben wie ich bin. Ich hab mich verstellt weil ich Angst hatte andere würden mein wahres ich nicht mögen. Dann kam ich auf eine neue Schule und lernte ich wie ich selbst sein konnte. Ich fand Freunde, echt gute Freunde die mich mochten wie ich bin. Dann erfuhr ich das meine Allerbeste Freundin Depressionen hat und sich ritzt. Ich war für sie da und schrieb ihr immer wieder texte mit Lieben Worten. Nach 1 nem Jahr ging es ihr endlich etwas besser. Doch einmal schrieb sie in ihren Status: ?Vermisst mich nicht im Himmel werde ich euch erwarten? Mitten im Unterricht fing ich an zu weinen und alle sahen mich komisch an. Was wisst ihr denn schon? Dachte ich mir. Ich war Stark für meine Freundin weil man nur helfen kann wenn es einem selbst gut geht. Aber es wurde immer schwerer. Zuhause bekam ich stress wegen meinen Noten die schlechter wurden. Mein Bruder hasst mich ohne das ich was getan hätte. Es tut weh immer alles runter zu schlucken, weil es einen von ihnen Auffrisst. An die die das gelesen haben Danke das ihr zuhört. Vielen Dank

Mausi102 (01.02.18 16:21):
Hey ich brauche dringend hilfe meine mutter hat einen neuen Freund und der mischt sich immer in die Erziehung ein wie z.b wenn du was kaufen willst hol es dir selber ich bin ehrlich ich habe wenig Respekt vor meiner mutter wegen einer vorgeschichte aber sie lässt sich immer um den Finger wickeln von meinem stiefvater aber leider habe ich noch 2 ältere schwestern die mich überhaupt nicht verstehen die beiden lassen mich sozusagen im stich und meine Schwester und ich hatten heute einen Streit wegen Kleinigkeiten aber meine mutter hat mich gekniffen und 2 mal auf den hinter kopf geschlagen und der tut jetzt sehr weh ich habe schonmal darüber nacggedacht zum jugendamt zu gehen da ich es nicht mehr zuhause aushalte niemand ist für mich da und ja kann mir irgendjemand helfen ich möchte auch gerne zu einer Therapeutin gehen um mit ihr oder ihm über meine probleme zu reden soll ich zum jugendamt oder nicht und was sag ich zu denen am Telefon wenn ich einen termin machen möchte bitte helft mir es ist sehr dringend ich habe angst nochmal geschlagen zu werden übrigends ich bin 13 jahre alt und weiblich

Antonia (01.02.18 13:33):
Ich fühle mich alleine. Ich weiß nicht ob ich ausgenutzt werde oder ob nicht. Ich hab Angst

Peace (01.02.18 09:00):
Mein problem ist das meine beste freundin vor ein.paa r, jahren von uns gegangen ist. Und ich hatte nur sie als freundin..Und jetzt erst vor kurzem.ist meine.oma auch noch gestorben des tut einfach so schrecklich weh. Und meine fmily intressiert sich nicht für mich also wies mir geht und so. Ich hab jz auch nicht viele freunde um genau zu seun eug gar keiene, klar gibt es immer wieder leutte mit denen mn sich gut ersteht und nett zu einem.sind und so aber echte freundschaft kann man das auch nicht nennen. Ich fühle mich einfach nur so allein und bin soo megaa traurig. Ich habe auch schon mit meine lehrerin darüber geredet aber des bringt einfach nichts mir gehts einfach nicht besser ich hab ständig depressionen. Und dan gibt es in meiner schule noch so eine andere lehrerin (meine alte), ich hab sie jz zwar nicht mehr im unterricht aber seh sie ganz selten zufällig mal auf dem.flur und so, aber des is so komisch, ich vermiss sie megaa und ich mag sie wirklich sehr. Ich glaub zwar nucht dass ich in sie verliebt bin oder so, also ich seh sue eben mit anderen augen als andere, ich weiss au nicht immer wen ich sie sehe, bin ich in.einem moment megaa glücklich und vergess alle meine probleme, und danach im.zweiten moment fühle ich nich negaa traurig und muss dan auch den rest des tages an.sje denken, und ständig vermisse ich sie, ich würde am.liebsten immer in ihrer nähe sein, also wie schon gesagt des hört sich jz so n.als ob ich In.sie verliebt bin aber ich bin mir nicht sicher aber ich glaube nicht dass ich das bin das ist irgend was anderes aber des is voll komisch, mir gehts au voll schlecht deswegen ich vermiss sie voll und so ich weiss nicht warum. Mir geehts einfach so schlecht ich weiss nicht mehr weiter... :( P.s srry für rechtschreibfehler und für zu langer text aber das musste alles mal raus...:/

Piero (31.01.18 20:13):
Ich bin nach 5 Jahre unschuldig im Gefängnis heraus gekommen. Moment bin ich Obdachlos und suche eifrig eine Arbeit und will wieder in ein geortenes Leben haben. Ich bekomme Schmerzes Geld für die vergangene 5 Jahre. Also ich bin nicht Arm. Ich suche eine Wohnung, das ist alles in Ordnung aber ich komme einfach nicht zurecht mit meinen Psyche, da die vergangene Jahre sehr schwierig gewesen sind. Ich will wieder ein gutes Leben führen, das heisst mit guten Menschen zusammen sein und dort wo es mir möglich ist zu helfen. Zuerst muss ich mir helfen und wieder soweit sein vor diesen schrecklichen 5 Jahren. Mit meinen 42 Jahren will ich mich nicht aufgeben und will kämpfen. Ich will wieder auf der Imfomatik arbeiten ich habe das erlernt. So kann es gehen im Leben aber ich vorwärts schauen wenn es irgendwo immer wieder die Kraft fehlt. Ich weiß, dass schaffe ich da ich in meinem Leben viel erreicht habe . Aber ich muss zuerst die 5 Jahre verarbeiten und dann kommt es schon und stehe wieder mit beiden Beinen im Leben.

anonym (30.01.18 20:05):
Also ich habe das Gefühl, dass ich Depressionen habe. Es hat so begonnen. In meinem Familienkreis starben sehr viele Menschen nacheinander, dann kam es noch dazu, dass meine Beste Freunde mich ?ausgeschlossen? haben. Aus diesem Grund begann ich mich selbst zu verletzen. Es kam fast dazu, dass ich mein Leben beenden wollte. Bevor ich jetzt höre: ?rede mit jemanden? oder ?such dir hilfe?, ich kann das nicht. Ich habe Angst mit anderen Menschen über meine Gefühle zu reden. Als wäre das nicht genug sanken meine Noten ziemlich tief.. Morgen bekomme ich mein Zeugnis. Ich habe Angst vor meinen Eltern.. Ich bin am Nachdenken ob ich wirklich gehen soll. Ich habe schon oft probiert mit meinen Eltern & meinem Bruder zureden, doch leider mache ich immerwieder einen Rückzug und liege weinend in meinem Bett. Ich kann nicht mehr. Ich Leben jeden Tag mit Angst. Was soll ich tun????

Nobody (30.01.18 19:05):
Seit 4 Jahren habe ich das juvenile fibromyalgie Syndrom aber erst seid 04/2017 die Diagnose, in kürzester Zeit ist es so schlimm geworden, jeden , wirklich jeden Tag habe ich schmerzen und dicke Gelenke. Unterstützung sehe ich nirgends , Freunde sind überfordert & zuhause sind alle genervt und nehmen mich nicht ernst. Alle 6 wochen muss ich zum Arzt, zur Kontrolle aber was er gefunden hat etc interessiert zuhause auch nicht mehr. Viel zu oft sitze ich weinend in bett & fühle mich alleine und unverstanden. Meine Mutter verbieten eine Psychotherapie und allgemein für mich wichtige Therapien. Eine Zahnspange muss ich auch bekommen, da ich eine Zahnfehlstellung und dadurch Hirndruck habe , gerade deshalb werden 80% komplett übernommen, die restlichen 20% würde meine Mutter sogar wieder bekommen aber das ist ihr egal und verbietet mir auch diese Behandlung. Ich möchte so nicht Groß werden. W/15

Dumme Nudel (30.01.18 16:33):
Ich fühle mich unglaublich hässlich. Als ich vorhin in den Spiegel geschaut habe musste ich weinen. Ich schaffe das alleine nicht mehr. Ich traue mich auch nicht es jemanden zu sagen. Was soll ich tun?

keoma (29.01.18 14:37):
mein Problem ist das ich Dauer sexuell bin und meine Nachbarin 24j jünger ist wie ich.bin fast 56 j.aber mein schwanz steht immer.ich wichs auch viel 5 mal die Woche.meine Frau will schon seit Jahren kein Sex mehr.meine Nachbarin ist cool drauf wahr schön oft bei ihr mehr wie ein küss wahr bis jetzt noch nicht drin

Ilayda (29.01.18 06:05):
@Hey (28.01.18 20:46):Gesprochen habe ich nur ein mal kurz mit meiner früheren besten Freundin,die es nicht ernst genommen hat,aber ich glaube ich sollte es erstmal meiner Mutter anvertrauen ,da sie ja wahrscheinlich auch schon bisschen verwirrt über diese Ausrasster (kleine Panikattacken?) ist. danke das du dir die Zeit genommen hast, es lässt einen echt besser fühlen zu wissen das es doch was ernstes ist und nicht etwas was ich mir zusammen fantasiere.

Lydia (28.01.18 22:49):
Mein Freund lacht, weil ich das erste Mal noch nicht hatte und er will mit mir schlafen, Aber ich fühle mich auch nicht immer wohl, wenn wir uns so berühren und manchmal sage ich nein und er macht dann trotzdem weiter und zieht mir zum Beispiel die Hose aus. Wir sind beide schon über 20 und ich weiß, dass das bei mir nicht normal ist, aber wir sind auch noch nicht lange zusammen und ich will ja auch Erfahrungen machen aber mir geht das zu schnell und ich hab ständig angst, was falsch zu machen.

Hey (28.01.18 22:03):
Ilayda (28.01.18 20:59): Es ist schonmal gut, dass du dein Problem loswerden willst und bereit bist, etwas zu tun. Zu einem Psychologen zu gehen ist bestimmt hilfreich. Ich kenne mich mit möglichen Therapien nicht aus, aber er kann dir sicher helfen. Hast du schon mit deinen Eltern über deine Situation gesprochen? Nehmen sie dein Problem ernst?

Ilayda (28.01.18 20:59):
@Hey (28.01.18 20:46): Hi, ich bin 15 und um ehrlich zu sein da ist schon etwas passiert undzwar hat mein Opa mich öfters als Kind angefasst auch da wo ich es nicht wollte.Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern aber er hatte noch letztens für ne millisekunde meinen Po angefasst.Ich wusste auch garnicht wie ich reagieren sollte weil meine ganze Familie da war.Aber aufjedenfall habe ich früher mit meine Schwester (19) oft darüber geredet da er das gleiche auch bei ihr gemacht hat.Denkst du ich sollte mal zum Schulspsychologen?Auch wenn es bisschen unangenehm ist würde ich trotzdem gerne heraus kriegen was ich genau habe und wie ich daran arbeiten kann es so schnell wie möglich los zuwerden.Und nochmal Danke für die schnelle Antwort!

Hey :) (28.01.18 20:46):
@Ilayda (28.01.18 19:35): Hey, ich kann dich verstehen. Ich selbst (bin 17) hatte noch nie engeren Kontakt mit Jungs und möchte das (zurzeit) auch nicht. Irgendwie habe ich ein bisschen Angst davor, aber ich bekomme keine Panik, so wie du. Eine Außnahme ist mein Bruder (vier Jahre jünger). Berührungen mit ihm machen mir überhaupt nichts aus. Unsere Situation ist also nicht ganz gleich. Wie alt bist du denn? Weißt du, ob es ein Ereignis gab, welches der Grund für dein Vehalten sein könnte? Ich denke, es ist auf jeden Fall wichtig, dass du dich selbst akzeptierst, bevor du Berührungen von anderen genießen kannst.

Sorgentante (28.01.18 20:39):
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Es gibt viele Baustellen: Ehe, Kinder usw. Mein Mann arbeitet in der Woche auswärts, was eigentlich nicht das Problem ist. Er wird zunehmend aggressiver (verbal) und ist ständig gegen meine Vorschläge, so als ob er mir sagen will, dass er der Mann ist. Das Problem ist aber, dass ich in der Woche die Dinge am laufen halten muss und auch am Wochenende alles organisieren muss. Bin ziemlich mit der Kraft am Ende uund will nun nicht auch noch diese Baustelle "Mann" dazu.

Ilayda (28.01.18 19:35):
Hallo Leute! Ich hab da so ein Problem das mich schon seit mehreren Jahren bedrückt und womit ich niemanden richtig sprechen kann bzw. niemand es ernst nimmt.Mein Problem ist das ich bei Körperkontakt mit hauptsächlich Jungs komplett aursrasste oder einfach nur anfangen könnte zu weinen..Doch zwei Situationen haben mir gezeigt wie schlimm es geworden ist.Und zwar war es das erste mal als meine Mutter mir aus Spaß einen Klappser auf den Po gegeben hat ,was denke ich was ganz normales sein sollte,doch ich bin irgendwie ausgetickt und bin rauf in mein Zimmer gerannt und habe mich ausgeheult.Die zweite Situation ist als mein kleiner Bruder (9) nachdem ich ihm die Hausuafgaben gezeigt habe und er sie nicht machen wollte passiert.Er wollte mich kurz am Arm weg drücken doch dann hat er ausvehrsehen meine Brust angefasst..Ich weis das sowas passieren kann und ich weis auch das er es nicht mal gemerkt hat aber ich kann einfach nicht anders und kriege Panik.Danach bin ich auch wieder rausgerannt und wusste nicht mehr wohin mit mir.Ich sehe ja selber ständig wie meine Freundinnen mit ihren kleinen Brüdern spielen,und da kommt so etwas mal vor , doch selbst da denke ich das ich das einfach nicht könnte..Ich würde mich echt darüber freuen wenn jemand der vielleicht Erfahrung mit so etwas hat mir helfen könnte.Danke im voraus.

(28.01.18 01:53):
Nicole (27.01.18 23:38): Du bist ja schon in ärztlicher Behandlung, deshalb weiß ich nicht so recht, wie ich helfenkann. Wie genau fühlst du dich denn und was sind die Gründe? Versuche vielleicht, etwas in deinem Alltag zu ändern, damit du besser schlafen kannst. Mehr Tipps habe ich leider nicht, aber du kannst dich gerne wieder bei mir melden.

Nicole (27.01.18 23:38):
Bitte hilft mir ich kann nicht mehr schlafen.Gage bald einen Termin im MRT.Habe einen zu hohen prolatindpiegel.Schlaflabor ist bald in 3 Wochen.Ichbkann nicht mehr ich kann nicht mehr schlafen

undnun? (27.01.18 02:03):
Ich bin ich schon laaange erwachsen, im Leben nicht verwöhnt und dachte, mich kann so schnell nichts mehr erschüttern. Aber das Leben ist immer das Leben - unerklärlich, unbegreiflich - immer wieder überraschend! Und nun? Plötzlich bin ich diejenige, die jeder für den Quellcode der Weisheit empfindet. Und ich? Gerade dachte ich noch, ich darf den Quell der Weisheit anderswo trinken... Ich finde meine Quelle nicht mehr...

Student 222 (25.01.18 17:32):
Hallo liebe Leute, ich habe morgen meine 1. mündliche Prüfung und weiß absolut nichts mehr. Ich habe lange auf diesen Platz geartet um in dieses Studium zu kommen und bin maßlos überfordert. Ich bin viel zu langsam als die anderen. Die nächste Prüfung ist eine Woche drauf und für dieses bin ich auch nicht vorbereitet. Es zerbricht grad alles über mir und habe heute schon zweimal versucht mich zu Ersticken

Mojie (25.01.18 14:05):
Hallo zusammen.. Leider kann ich niemanden vertrauen, damit ich reden kann. Ich bin geheiratet und habe ein Sohn. er ist 4 Jahre alt. Ich bin in Deutschland aufgewachsen. Nach dem ich geheiratet bin, sind wir nach Dänemark umgezogen. Da mein Mann aus Dänemark ist. Aus privatliche Gründe habe ich nicht kontakt mit meine Familie in DE. Unsere Familie (Ich meine mein Manns Familie und meine Familie kommen nicht klar zusammen). Ich habe immer grosse Respekt gegen über meine Schwieger eltern. Ich liebe mein Mann über alles.. Wir sind seit 5,5 Jahre geheiratet. Meine Schwieger eltern sind solche Menschen, die viel labern und unsinn sagen. besonder mein Schwieger mama und meine Schwiegerin.. Immer hinter mir lästern und direkt unhöflich sein. aber das tun sie nicht vor mein Mann. Vor ihm zeigen sie sich sehr lieb.. das sie sich um mich kümmern.. Zurzeit habe ich das gefühl sehr alleine bin. wenn ich darüber mit mein Mann rede, das sein familie wie mit mir reagieren, flips er aus und schipft.. anstatt mir zu hören.. Manchmal habe ich das gefühl sehr alleine bin.. ich denke daran, was für eine fehler gemacht habe.. Meine Familie von mir fern gemacht habe.. Warum muss ich immer hören, das meine eltern mir nicht genug liebe gegeben haben?? Wenn Ich ein wenig mehr Beachtung und vorsorge oder liebe von mein Mann brauche, fernt er sich von mir. Er ist zurzeit nicht viel interessiert und mit mir zusammen schlafen.. Immer bring er irgend welche Auswäge.. Ich fühle mich sehr müde.. ich fühle mich erschöpft, weil ich nicht richtig kommunikieren kann. Ich habe es schwer, richtige wörte zu verwenden, wenn ich mit ihm rede.. Er weisst es, das ich es schwer habe.. ich respektiere ihm immer.. Aber kriege kein Respekt zurück.. Manchmal kommt mir immer die Frage, wie viel ich Wert bin für ihm.. Ich weiss nicht, was ich falsch mache.. Ich weiss nicht wie ich meine problem lösen soll. Ich weiss nicht, wie ich mehr liebe in meine leben bringen soll.. Mir gehts nicht gut.. ich bin einfach müde immer wieder Schümpf wörter zu hören oder unrespekt. Bitte gebt mir Ratschläge.. was soll ich machen..

merve (25.01.18 12:19):
hallo leute, ich stecke in einer sehr schlimmen situation. ich hatte einen freund wovon meine eltern nichts wissen sollten, naja jetzt noch nicht weil es zu früh wäre. Ich habe mich wegen einem mädchen mich mit meiner cousine gestritten.. meine cousine hat dann alles meiner familie erzählt das ich noch kontakt zu ihm hätte und sogar sehr viele lügen wie zum beispiel das ich mal eine nacht bei ihm verbracht habe. Wie ihr euch denken könnt ist bei uns müslimen ehre sehr wichtig aber ich habe nichts getan außer mit ihm kontakt zu haben wir haben uns sehr selten getroffen paar mal zum essen einmal kino in einem ganzen jahr. Meine eltern wollen mir kein wort glauben ich fühle mich so dreckig so ekelhaft. Ich kann noch nicht mal in die augen meiner eltern gucken weil ich mich so schäme. Mein vater ist letzte nacht ausgerastet hat gefragt ist was zwischen euch gewesen.. er meint wenn es so ist soll er kommen und bei meinem vater um die hand von mir an zu halten und mich von zu hause ?verpissen? dabei bin ich grad mal fast 18..

Der?Kleine? (24.01.18 22:54):
Hallöchen! Ich habe diese Seite hier Mal aufgerufen um zu gucken was sich hier Herumtreibt. Dabei habe ich selber mit geweint und mich nicht gewundert warum ich nicht meine Sorgen hier mal auslasse... Naja, wie soll ich sagen... Es kam in der 5 Klasse im 2. Halbjahr ein Typ der mich immer angemacht hat. Problem wir beide Waren Jungs, und er hat so getan als wäre er der Babo der Schule und Hätte jeden Schonmal... Naja... auf jeden fall ein Jahr später... fing ich an Gefühle für ihn zu Entwickeln... ich weiß Das hat hier nichts zu suchen... Aber er hat mir wirklich das Herz Gestohlen. Als wir Dann Deutsch hatten meinte die Lehrerin ?Bildet Zweier Teams und forscht über Albert Einstein!? ER Hatte mich gefragt ob wir zusammen Suchen wollten. Und ich bekam nur ein Totes Ja aus mir heraus. Er fragte dann hinterher ob wir in einen Anderen Raum gehen durften. Also gingen wir in den Raum und Er küsste mich völlig Überraschend. Aber Es fühlte sich nicht Richtig an, auch wenn ich davon Nachts immer Geträumt habe. Aber er war so Ähnlich wie ein Herzensbrecher und wusste sofort er spielt nur mit meinen Gefühlen. Ich hatte ihn gefragt ob das Echt wäre und er Ging einfach weg. Nun saß ich da, Völlig geschockt, und Erstarrt. Wenn ich Mich erinnere nannte er Mich immer Kleiner, weil ich Ein Halbasiate bin. Und ich habe ihn. Vom Fenster beobachtet und er Schrie auf ?Ich habe endlich die RICHTIGE Liebe meines Lebens Gefunden. Ab da wurde ich ohnmächtig, weil ich dass nie Erwartet hätte... Jetzt frage ich mich noch immer meinte Er den Kuss ernst? Ich bin bis heute noch verwirrt und er fragt mich jeden tag ob ich ihn nehmen Würde... Dieses ganze Drama, macht mich im Moment echt fertig... und ich weiß nicht mehr was ich tun soll... ich hoffe ihr konntet euch etwas in meine Lage hinein versetzen und Mir helfen!

Kira (24.01.18 21:17):
Ich (w,18) habe vor kurzem begonnen zu studieren. Anfang des Monats hatte ich zwei Prüfungen. Für die erste Prüfung hhabe ich viel zu spät begonnen zu lernen und war mir auch sicher, dass ich sie nicht schaffen würde - was dann auch so war. Allerdings habe ich dann sofort ausgiebig für die zweite Prüfung gelernt und habe mich wirklich gut vorbereitet gefühlt, als ich diese dann geschrieben habe. In der Zeit, in der wir warten müssen, bis wir die Ergebnisse erfahren, habe ich mir wegen der ersten Prüfung den Kopf zerbrochen, Vorwürfe gemacht und war schon sehr down. Letzten Sonntag habe ich dann die Nachricht bekommen, dass sie wirklich negativ ist und das hat mich nochmal runtergezogen. Allerdings hatte ich mich einigermaßen wieder im Griff und dann bekomme ich heute das Prüfungsergebnis der zweiten Prüfung (bei der ich viel gelernt habe, ein gutes Gefühl hatte) und diese ist auch negativ. Ich habe absolut KEINE AHNUNG wieso, oder wie und damit gerechnet habe ich schon überhaupt nicht. Es hat mich so (!) sehr getroffen und zu Boden geschlagen... Das (Achtung Ironie!) Tolle ist aber, dass das alles nur der Gipfel des Eisberges ist. Aber hier alles aufzuschreiben, würde definitiv den Rahmen sprengen. Deswegen schreibe ich noch die wichtigste Sache, die mich bedrückt. Ich habe keine Person, mit der ich reden kann. Und wenn ich das so schreibe, dann meine ich es auch genauso. KEINE Person. Mit der ich reden KANN. Ich kämpfe mit meinen Gedanken auch schon so zwei Jahre (hat alles noch in der Schulzeit begonnen, als mir da alles zu viel wurde...). Was würde ich nicht dafür geben, dass ich jemanden hätte, mit dem ich reden könnte... Es bringt mich um. Hilfe...

Dil_Oosh (24.01.18 07:11):
Hallo meine Lieben, habe nach der Schule (mit 16.J) eine Aisbildung zur MFA (Arzthelferin) gemacht. Mein Chef war okay, aber die Damen vorne haben mich extrem gemobbt und fertig gemacht. Bin jetzt 21 J und leide seit knapp 3 1/2 J unter Depressionen. Hab kein Selbstbewusstsein mehr und auch kein Selbstwertgefühl. Ich versuche jeden Tag aufs neue Stärke zu zeigen aber Abends gehe ich zu Hause zurück in mein Loch. Ich habe die Arbeitsstelle 1 J nach der Ausbildung verlassen. Habe über die Vorfälle mit meinem Chef gesprochen er meinte aber das ich zu Sensibel sei. Ich musste mir anhören von den Damen:" Du stinkst" - "Duscht du nicht" und das vor den Pat. obwohl ich sehr wohl auf meine Körperpflege achte. In meine jetzigen Arbeitsstätte ist es ganz okay aber habe kein Draht zu meinen Kollegin jetzt ist ab October 2017 eine neue gekommen die sich sogar bestens mit denen versteht. Fühle mich allein und irgendwie verstehe ich das nicht. Ich bin die Dumme springerin die jedesmal von A nach B muss jeden Donnerstag obwohl man das unter Kollegen aufteilen müsste. Ich will auch mal NUR telefondienst haben. Traue mich aber nicht nein zu sagen weil ich Amgst habe gemobbt zu werden...

Raka16 (23.01.18 17:55):
Hallo, mir geht es sehr schlecht, ich vermisse meinen ex freund er hatt mich vor 5/6 monaten verlassen wo ich noch sommerferien hatte und jetzt sehe ich ihn jeden tag in der schule , es bricht mir das herz ihn nicht mehr bei mor zu haben ich vermisse ihn seine nähe einfach alles , und er redet mit so einem mädchen war damals seine ex ich glaub aus dennen wird vlt was ich hab angst ihn zu verlieren obwohl ich ihn schon verloren habe , aber ich möchte mit ihm reden und sagen wie sehr ich ihn liebe , habs auch gemacht also eher gesagt habe ich ausversehen angerufen und sofort aufgelegt danach schrieb er mir eine nachricht und er sagte eiskalt verpiss dich und so es brach mir das herz .. , also war ich nur am weinen und zerbrach innerlich, ich konnte es nicht mehr aushalten also habe ich ihn wieder angerufen aber er war am schlafen also habe ich es einfach die ganze zeit gemacht biss er ans telefon ran ging , ich sprach mit ihm und sagte ich sehe es geht dir gut und du bist glücklich ich möchte das auch aber ich kann nicht weil zu wissen das du mich hasst bricht mor das herz, er sagte ich hasse dich nicht du kannst glücklich werden ich steh dir nicht im weg, danach hab ich gesagt warum hast du letztens so mit mir geredet er sagte ich weiss nicht ih wollte nicht das du mir schreibst warum vergisst du mich einfach nicht ich wusste nicht mehr was ich sagen sollte also blieb ich für einen mometn still , und sagte danacht okay dann gehe ich auf meinen weg so wie du auf deinen weg gehst er sagt einfach okay mach das ich sagte gutenacht und er lag einfach auf .. , ich liebe ihn immer noch ich wusste garnicht das er mich so schnell aufgegeben hatt was soll ich nur machen ich möchte mit ihm schreiben einfach sagen wie sehr ich ihn liebe.. :(((

LittleHelp (23.01.18 15:05):
@Pusteblume (23.01.18 10:59): Hi, gibt es einen Grund oder war etwas passiert, weshalb du dich nicht mehr wohlfühlst bei deinem Freund? Oder weißt du es selbst nicht? Du soltest mit ihm über deine Gefühle reden, schließlich ist er schon seit langer Zeit dein Freund. Er kennt dich und kann dir bestimmt besser helfen als ich.

Pusteblume (23.01.18 10:59):
Hallo ich bin nun fast seit 10 Jahren mit meinem Freund zusammen er wohnt auch bei mir nun seit fast 2 Wochen kann Ich es einfach nicht mehr ich Ertrag seine Nähe nicht sein Gerede oder wenn er mich berühren will. Ich weis einfach nicht mehr was tun da ich auch nicht voreilig Entscheidung treffen will und sie nachher bereue er fragt auch schon was mit mir los sei da ich mich distanziere und ich antworte immer nur nix so langsam wächst es mir aber über den Kopf was soll ich nur tun

Tk (22.01.18 22:09):
Hallo, Ich bin weiblich und 21 Jahre jung. Seit nun mehr als paar Jahren bin ich ziemlich depressiv. Es fing alles schon im frühen Alter an. Nonstop würde ich in der Schule gehänselt weil ich nicht die hübscheste war. Jeden Tag dürfte ich mir anhören was für eine Pickel und Zahnspangen fresse ich bin. Ich war ziemlich dünn wurde dennoch als fett und Opfer bezeichnet. Sie sagten jedes Mal wie naiv ich doch bin, die Freunde die ich hatte haben hinter meinem Rücken erzählt kommt lass uns mit ihr abhängen sie hat Geld und gibt eh aus.. im Alter von 14 Jahren lernte ich einen guten Freund durch andere Freunde kennen. Ich dachte es wäre ein guter Freund gewesen. Er sagte mir jedes Mal schöne Dinge war lieb zu mir und wollte sogar mit mir zusammen sein. So naiv wie ich wirklich war ging ich diese ?Beziehung? mit diesem Menschen ein. Nur war dieser Mensch nicht drauf aus mich aufzuputschen sondern er wollte seine Vorteile ziehen. Ich war zu der Zeit Jungfrau, das wusste er ich wollte es auch bleiben.. nur jedes Mal wurde er immer aufdringlicher und aufdringlicher.. jedes Mal als ich ihn bat aufzuhören haute er genervt ab. Eines Tages trafen wir uns.. er packte mich und zog mich in ein Hochhaus in einen Keller .. ?da sind paar Freunde von mir, wir wollen nur etwas abhängen wehre dich doch nicht so, dir psssiert nichts? . Als ich schließlich mit ihm da war, war keine Menschenseele zu sehen.. er schloss den Keller ab bevor ich gehen konnte . Er zog mir die Hose runter ich schaffte es nicht ihn wegzudrücken ich hatte viel weniger Kraft war klein und zierlich.. er zog mir die Hose runter und drückte meine Kopf in den Boden und sagte ich soll mich endlich enspannen.. ich habe ziemlich geweint er hörte aber nicht auf bis er fertig war. Er zog seine Hose hoch und ging ohne ein Wort zu sagen. Ich brach innerlich zusammen.. die Angst mich jemanden zu öffnen war viel zu groß.. dennoch gab es eine Freundin die merkte das ich plötzlich wie ausgewechselt war.. ich brauch vor ihr zusammen und erzählte es ihr .. da fing der Horror erst richtig an.. sie ging zu meinen anderen Freundinnen und erzählte ihnen diese Geschichte komplett anders .. ich wurde als schlampe beleidigt ich hab ja meinen Spaß mit Typen ich sei eine nutte musste ich mir anhören.. dabei wollte ich das alles nicht.. ich war am Boden zerstört das ich sogar die Schule gewechselt habe.. seit dem habe ich niewieder mit irgendjemanden drüber geredet ich habe es nie geschafft zu groß war meine Angst. Ich war alleine.

Blume61 (22.01.18 20:50):
Hallo...hab nur mal kurz hier gelesen, welche Sorgen hier aufgeschrieben wurden und musste gleich wieder heulen. Ich wurde am 1.5.2015 von meinem Mann nach 35 Jahren verlassen. Das allein hat mich in die Psychotherapie getrieben. Nach 2 Jahren bin ich jetzt fast wieder die "Alte"...Habe gelitten wie Hund, musste mich mit der Tochter auseinandersetzen, die mit 33 als Scheidungskind auch gerne mal Vorwürfe machte. Habe die Stärke gezeigt, sowohl gegen Tochter als auch Ehemann souverän aufzutreten und meiner Mutter die Stirn zu bieten- mein Mann war nicht standesgemäß. Trotz allem versorge ich die Enkelkinder, damit meine Tochter arbeiten gehen kann- ihr Mann ist bei der Marine und nur "wochenenddeko". Ich bin eu- Rentnerin und arbeite noch einbischen, damit ich allein mein leben finanzieren kann. Meinen Papa musste ich herhalten ins Heim, weil Mama das mit der Pflege (grad4) in 200 km Entfernung nicht mehr geschafft hat. Für Mutti habe ich eine wohnung gesucht, sie war 3 Monate bei mir. PAPA GEHT ES JETZT SEHR SCHLECHT, MUTTI IST KRANK.....ICH FÜHLE MICH HILFLOS UND ERTRÄNKEN MEINEN Kumme Im .Rotwein . .......Ich könnte noch weiter schreiben????

Pubaer (22.01.18 20:39):
Hey, ich habe was das Thema anbelangt niemand zum reden. Ich habe vor 1 Woche erfahren das ich schwanger bin. Ich bin 38 und habe 3 gesunde Kinder. Ich stehe voll im Berufsleben. Die Entscheidung es "töten" zulassen macht mich wahnsinnig. (es klingt makaber aber es ist so). Ich bin im Moment so hilflos, so hab ich mich noch nie gefühlt..... E

Kaputtes Mädchen (22.01.18 15:36):
Hallo, ich kann seit Tagen nicht schlafen und weiß nicht mehr weiter ich weine jeden Abend und kann mit niemanden darüber reden ich Ritze mich an und zu doch verliere da durch Personen die mir wichtig sind ich meine sollten das meine wahren Freunde sein sollten sie doch hinter mir stehen oder? Dazu war ich vor 2 Monaten im Krankenhaus da ich höllische Schmerzen hatte und jz habe ich sie wieder seit paar Tagen doch keiner glaubt mir. Ich leben derzeit bei meiner Mum aber ich komme nicht mehr mit ihr klar und muss so mit zu meinem Vater ziehen ich verzweifel echt. Es gibt noch so viel was ich los werden will. Wenn einer bereit wäre darüber zu reden mit mir oder selbst Hilfe braucht ihr findet mich auf Instagram @daana.tj

Diedieimmeralleskaputtmacht (21.01.18 18:51):
Hey, ich habe meine Beziehung zerstört. Er hat nh neue und mich vergessen. Ich schaffe es nicht ihn nach 8 Monaten zuvergessen. Ich habe mit mehreren Typen angefangen zuschreiben , zutelefonieren, habe mich mit welchen getroffen. Mit dem einen war sogar zsm aber ich könnte ihn trotzdem nicht vergessen. Ich habe viel scheisse gemacht. Ich habe angefangen mich zu Ritzen und kriege ständig selbstmord Gedanken oder denn Gedanken abzuhauen. Ich kann mit niemanden reden & fresse alles in mich hinein. Ich heule jeden Tag. Ich bin außerdem abhängig. Jedes Mal wenn ich nicht kiffen kann kriege ich Aggressionen und richtige deprissionsanfälle. Ich hab mir mein Leben selber zerstört. Ich will mein Leben im Griff bekommen. Aber das meiste was ich mir wünsche is eine Person der ich alles anvertrauen kann und jemanden für denn es sich zu leben lohnt. Liebe Grüße.

transnoel (21.01.18 17:44):
Ich bin Transsexuell. Meine Eltern wissen es und bald werde ich eine Therapie anfangen. Trotzdem hab ich momentan Probleme und brauch jemanden zum reden. Ich kann seit Wochen nicht schlafen muss Abend weinen und habe Albträume. Ich fühle mich auch mega schlecht weil ich jeden tag dielte anlüge außer meinen Eltern Geschwistern und paar richtig enge freunde (2) weiß es nämlich noch keiner und soll auch erstmal noch nicht. Ich fühle mich momentan total überfordert mit mir und allen anderem auch ich kann nicht mehr und brauche jz einfach mal rat von jemanden.

Le28 (21.01.18 13:42):
Ich brauche einfach jemanden zum Reden ist zu viel um das hier zu schrieben bin w/15 Bin auf Instagram erreichbar würde gerne echt mit jemanden reden am liebsten auch ein Mädchen/Frau weil die meine Geschichte besser verstehen würden aber natürlich kann auch ein Junge !! ? Instagram : habib

Jaguar (21.01.18 01:20):
Es ist noch viel mehr passiert aber es genügt zur Zeit den es ist zu viel zum schreiben. Meine Eltern reden auch nicht mit seinen eltere aber sie begrüssen sich einfach...

Jaguar (21.01.18 01:17):
Es waren so viele Sachen welche wir solang durchgestanden haben aber langsam bin ich ausgelaugt.. ich bin eine angehende Braut und weine viel zu oft... aber ohne ich kann ich nxiht. Wie haben sogar ein Kind abgetrieben im 2012 da ich sonst rausgeschmissen worden wäre .. auch das habe ich nie wirklich verarbeitet aber irgendwie haben wir es verdrängt .. ich habe soviel durchgemacht für unsere Liebe und jetzt das.. ich bin echt hübsch. Verdiene mehr als er und ich schaue wirklich gut zu ihm aber das er heute sagt ich rede immer zu viel und er möchte das nicht mehr hören wegen seinen elteren und so das verletzt mich den ich habe ja nichts gemacht der Fehler ist ja bei seinen Eltern...

Jaguar (21.01.18 01:12):
2. Teil Und das ich es nicht glauben kann. Ich habe wirklich anständig und nett darauf hingewiesen. Es kam nix mehr natürlich. Dann haben die Eltern am eichende plötzlich meinem Freund erzählt und ich war per Zufall mit ihm am Telefon das seine Schwester gesagt hat ich hätte eine sms ihr geschrieben indem ich sagte ihre Hochzeit war nicht gut und es war scheisse und so. Dabei habe ich nie sowas geschrieben weil i h seit ihrer Hochzeit kein Kontakt hatte.. ich wollte das SMS sehen dann habe sie gesagt zu ihren eltere. Sie hätte es nicht mehr und seine Eltern haben plötzlich alles runtergespielt.. ist immer so. Seit dem ist das Verhältnis zwischen seinen Eltern und mir Nicht so gut.. ich wollte Abstand den ich werde bald heiraten ich liebe ihn über alles aber was diese Familie macht ist nicht normal... letzens hatten wir diplomfeier wir haben zusammen abgeschlossen. Seine Mutter hat mich umarmt und mich geküsst und ich war einfach wie versteinert. Ich habe mich zusammengerissen da ich keine Szene machen wollte..wir spitzten und ich wusste nicht was sagen.. Ahja sie war noch krank und hustete... danach als wir wegführen mein freuend und ich habe ich es ihm gesagt wie unwohl i h mich fühlte. Ich weiss für ihn ist es nicht einfach. Ich habe es für ihn versucht aber ich kann einfach nicht soo einfach verzeihen obwohl seine Eltern nie ne Entschuldigung gesagt haben obwohl sie wissen das seine Schwester immer gelogen hat... Ich kann das nicht einfach vergessen..ich sagte ihm ich möchte nicht das deine mutter mich an der Hochzeit küsst und so tut als wäre alles super und ich ihr wichtig den das ist nicht so.. ich mag keine Heuchler.. und seine Schwester hat mich bei ihren Schwiegereltern unbeliebt gemacht( sie haben noch einen Sohn und wollten den mt meiner Schwester) verkuppeln und sie hat Ihnen über uns Mist erzählt hat der Sohn gesagt)... er muss sich überlegen hat gesagt öb das klappen wird er willl mich nicht verlassen aber er sagt er kann mich verstehen aber ja keine Ahnung ich sage immer ich will nicht das du mt dienen Eltern streitest aber ich habe einfach Mühe. Ich weiss selber langsam nicht was tun. Wir haben schon die neue Wohnung Hochzeit fast alles fertig organisiert Einladungen verschickt es kostet und ein Vermögen. Ahja und wie zahlen alles selber keine. Rappen kam von seinen eltere aber sie wollten alles wieder ändern am Anfang im Oktober da hatten sie endlich mal Zeit um sich für unser Hochzeit zu sögen. Ich dachte wenn wir endlich alleine leben kommt alles gut jetzt weiss ich nicht wie das enden wie und gestern hatten wir so einen schönen Tag .. es ist immer wieder mal so..

Jaguar (21.01.18 00:59):
Hallo zusammen. Das ich hier gelandet bin überrascht mich selber.. aber ich weiss einfach nicht wem ich das noch erzählen kann. Es ist alles kompliziert und ich weiss langsam nicht mehr was ich denken soll... Ich bin 25, eine Frau die für die Liebe ihres Lebens alles machen würde. Bin mit ihm seit 2010 zusammen. Am Anfang war alles geheim, da ich damals keine Beziehung haben durfte..zuerst Karriere dann liebe heisst es bei uns. Ich bin streng erzogen worden jedoch aber eine kleine Rebellin die aber versucht zuhause die zu sein die gewünscht wird.. auf jeden Fall war unsere Beziehung wirklich sehr schön.. nach 2jahren hat er mich seinen Eltern vorgestellt... es war ein komischer Empfang aber danach war es besser. Ich habe viel für diese Familie gemacht. Fast mehr als mit meinen Eltern weil ich eine gute Schwiegertochter sein wollte. Eigentlich hätten wir im 2017 geheiratet, aber das hat finanziell nicht ganz gereicht. Aber es wurde auch verschoben weil die Schwester von ihm plötzlich geheiratet hat (arrangierte Ehe) 2016im Sommer .. ich habe es aus versehen erfahren das sie im 17 heiratet und nicht wir... bei uns ist es nicht üblich im gleichen Jahr mehrere Hochzeiten der gleichen Familie zu machen den das bringe Unglück. Ich war sauer aber habe mich damit dann abgefunden. Wir hatten mein Verlobter und ich eigentlich nie Streit..das Jahr 17 war einfach schlimm:... immer wieder wegen der Hochzeit seiner Schwester. Er hatte kein richtiges Interesse unsere Hochzeit welche in Mai 18 stattfinden wird im 17 April langsam zu Organisieren.. ich möchte eine perfekte Hochzeit und wollte einfach genug früh anfangen. Naja egal dann habe ich einfach fast alles selber auf die Beine gestellt und immer wieder seine Meinung dazu gefaxt und weiter organisiert. Im Sommer dann kam die Hochzeit seiner Schwester 21jahre alt. wir haben für einen Tantauftritt geübt und ich bin seit 2 Monaten jeden Samstagmorgen aufgestanden und bin zum Proben gefahren (1weg mind 1-2h) und ich war diejenige die am weitesten entfernt wohnte... bei den Proben waren ihre Kolleginnen so komisch zu mir keine Ahnung warum.. nur weil ich die Lieder nicht angebracht fand für eine hochzeit(z.B Break up Song er ist ech cool aber es geht im Lied um sich zu rennen dass könnten wir doch nicht an eine Hochzeit bringen) ich war auch immer pünktlich ausser an einem Samstag vor der Hochzeit (da hatte ich privat zuhause Probleme weil meine Schwester abgehauen ist, weil sie Brautjungfer war und auch sonst psychish instabil da sie hashimoto hat... die Schwester meines Verlobten wollte keinen Junggesellen feiern aber ihre Freunde wollten es organisieren und meine Schwester hat dann auch helfen wollen und im Gruppenchat wurde nur meine Schwester von ihr zusammengestaucht aber ihre Freunde nicht...das alles ist verharmlost geschrieben) auf jeden Fall ist sie Donnerstag abgehauen und wir (meine Mutter mein Freund und ich suchten sie in der anderen Stadt die ganze Nacht.. irgendwann am Morgen bin ich nach Hause 7uhr Samstag und bin später an die Probe gekommen also nur 1h statt 9uhr bin ich 10 Uhr dort gewesen. Ich sah gar nicht gut aus kränklcih weil eben meine Schwester abgehauen war und wir sie suchten...aber ich war dort konnte nicht lachen aber habe alles mitgetanzt (die Schwester von ihm und ihr Mann) haben mich einfach ignoriert. Ich sagte ich sei krank aber naja das interessierte sie nicht und sie waren wirklich abweisend.. ab da hat es angefangen.. naja ich war enttäuscht das sie so abweisend waren obwohl ich nichts gemacht habe... (die Schwester war schon immer auf mich eifersüchtig da ich Karriere machte und sie immer in fast allen durchgefallen ist) sie kopierte mich oft nach... naja auf jeden Fall habe ich das meinem Freund erzählt ob er das nicht gesehen hat aber er hat es nichtmal mitbekommen alle anderen aber schon.. er wurde sauer und hat seine Schwester beschupfen.. das wollte ich gar nicht.. dann gingen wir zu Ihnen nach Hause und habe das alles mit seiner Schwester geklärt dass er ausgerastet ist wegen dem was alles passiert ist und sie nicht streiten soll. Da ich ja weiss sie heiratet nächste Woche und sie soll doch glücklich sein. Ich habe sogar auf Knien angefleht meiner Schwester einfach ne SMS zu schreiben es tut mir leid oder so das sie gemein war aber das wollte sie nicht auch nicht nach dem ich gesagt hatte sie kam nicht nach Hause und so..das sie krank ist.. naja sie hat geweint weil ich gewein habe als ich es erzählt habe... aber am Anfang habe ich noch wegem ihren Freundinnen erzählte und ich habe gesagt für ich ist Blut dicker als alles andere wenn jemand zu meinen Schwester etwas sagen würde dann würde ich der Person daraufhinweisen es nicht zu tun..aber sie sagte mir es sind meine Freunde Vlt ist es besser wenn du nicht kommst sie sind mir wichtiger als du..hat sie mir ins Gesicht gesagt .... dann sind wir runter und ihre röteren und vor allem Vater dachte ich hätte sie zum weinen gebracht und mache alles kaputt und würde ihre Hochzeit sprengen wollen oder so...(das habe ich am Montag erfahren) ich war richtig sauer und habe gedacht warum sollte ich an einer Hochzeit tanzen in der ich nicht mal willkommen bin nur wegen Ehre und da sind dies.. habe meiner eltere gesagt... ich möchte ein Gespräch mit seinen Eltern das das nicht in Ordnung sei was die Schwester gemacht hat.. seine eltere neben der Vater ist ausgetickt i h wär ja die erste keine Ahnung es ist alles sooo lang...auf jeden Fall hat sein Vater mich vor meiner Mutter zusammengestaucht und mein Freund dürfte auch nichts sagen.. er hat nur gesagt das seine Tochter sagte ich würde die Hochzeit kaputt machen wollen und so alles andere sei von mir gelogen und erfunden er hat nicht geglaubt das sie mir gesagt hat es sei besser wenn ich gar nicht an die Hochzeit komme und so. Aber seine Eltern sagten wenn wir nicht kommen schmeissen sie ihn auch raus oder so.. naja das Gespräch ging hinten los. Ich war schockiert und traurig.. ich habe so viel für diese Familie getan und dann heiratet ihre Tochter und plötzlich war ich scheissegal. Wir waren an der Hochzeit wie geplant alles gemacht ich habe mich zusammengerissen und so sie hat nicht mal mich begrüsste als ich Ihnen glüchwünschen wollte ist sie einfach schnell tanzen gegangen.. seit dem Tag have ich nicht Mer mit ihr Kontakt gehabt. An meinem Geburtstag zwei Monaze später hat sie geschrieben und mir gratuliert als wäre nichts gewesen.. ich habe nur gesagt Danke aber ich fände es ein bisschen unglaubwürdig das sie mir solche netten Wünsche schreibt

NurMut (20.01.18 20:54):
@HierDortNirgendwo Du mussst dich Gott anvertrauen, er wird aus deinem Leben etwas ganz wunderbares machen!!!.... Ich werde für dich beten das es dir besser geht, das mit deinem Studium tut mir sehr Leid!!! Ich kenne dieses Gefühl schlecht zu sein, meine Eltern, meine Geschwister geben mir auch das Gefühl schlecht zu sein, ich werde von denen fast jeden Tag gehauen, aber Gott schützt mich!!! Ich brauche von niemanden die Bestätigung geliebt zu sein, weil mich Jesus Vhristus liebt und für meine Sünden gestorben ist...Das ist ein wunderbares Geschenk!!! Ich wünsche dir alles Gute und Gottesreichen Segen, und das du den richtigen Weg zu deinem Problem findest!!!

HierDortNirgendwo (20.01.18 20:13):
hello, hello! ich komme mir komisch vor gerade, während ich diesen text verfasse. ich war mir so sicher, was ich will und jetzt verkacke ich doch alles. gescheiterte existenz. studium abgebrochen, nächsten donnerstag entscheidet sich, ob meine ausbildung auch flach fällt. ich bin 22. das schlimmste aber ist das innenleben. ich wollte mich nie wieder so allein fühlen, endlich glücklich werden und jetzt steht wieder alles auf der kippe. selbstsabotage kann ich. mir ist das "erwachsenenleben" zu viel und schon alltägliche aufgaben scheinen unmöglich. vergangenen dienstag dann nach vier monaten geschnitten - nicht tief aber auf dem ganzen unterarm verteilt. fühle mich allein, verloren, zurückgelassen. dumm. versager. das sagt mein inneres zu mir. habe das gefühl, dass mein vater daran auch nicht ganz unbeteilgt ist. er gibt mit das gefühl, schlecht zu sein. gespräche mit ihm bringen nix, er versteht es nicht. ich weiß nicht was ich will. vielleicht brauche ich diese chronische unzufriedenheit..? schrecklich unwissend. m(k)ein leben was soll ich mit meinem leben anfangen? ich will gar nichts mehr

jehowa (20.01.18 18:31):
@LittleHelp und @ Sabrina, ihr müsst glauben das ihr interessant seid, wenn ihr glaubt das ihr uninteressant seid, dann kommt das einen auch so vor!!! Bei mir war das auch so, ihr müsst euch für andere interessieren, und dann interessieren sich Leute auch für euch... Ich interessiere mich für meine Lehrerin in der Schule und sie interessiertsich auch für mich!!! weil ich sie echt gerne mag..jeder findet sie blöd und dumm ud so... Sie ist nicht blöd...ichmag sie und sie mag mich... ihr müsst euch annehmen und lieben, dann könnt ihr andere lieben, interessiert euch für andere, dann interessieren sich auch Leute für euch.. Ich wünsche euch @Sabrina und @ LittleHelp viel Glück und wünsche euch alles gute!!! Und sprecht mit jemandem über eure Gefühle, das ist sehr wichtig!!! Liebe Grüße Jehowa

jehowa (20.01.18 18:21):
@ sabrina habt ihr keine Beratunglehrerin in der Schule?

LittleHelp (20.01.18 16:41):
@Sabrina (20.01.18 16:30): Hi, mir geht es ähnlich wie dir. Ich habe zwar in letzter Zeit nichts an meinem Freundeskreis geändert, trotzdem fühle ich mich manchmal allein. Ich unternehme auch selten etwas mit meinen Freunden. In der Schule gelte ich auch als ruhig und uninteressant... Wenn du willst, kannst du dich gerne bei mir melden :)

Sabrina (20.01.18 16:30):
Hey, ich fühle mich seit langer zeit (weiß gar nicht genau wie lange) richtig Mieß, ich hab das Gefühl ich rede gegen eine Wand wenn ich mit jemandem rede, ich werde nicht also so wichtig gehalten wie anderen, meine Meinung zählt nicht so viel wie andere, das wird mir zumindest so übermittelt und es ist so schwer da raus zu kommen. In meiner Klasse zum Beispiel gibt es glaub ich keinen der mich nicht mag oder hasst aber i war und bin schon immer die unauffällige uninteressante und ruhige gewesen, dieses Bild bekommt man leider schwer aus Leuten heraus. Das bin nämlich eigentlich gar nicht ich. Würde ich mir nicht so viele Gedanken machen wäre ich echt ein lebensfroher und glücklicher Mensch. Meine sozialen Kontakte sehen aber zurzeit leider nicht so gut aus. Ich hatte eine Freundin die mich sehr beeinflusst hat, ich war praktisch immer für sie da und hab alles gemacht aber selbst wurde ich dargestellt wie ein Trottel. Ich hab immer geschaut das es ihr gut geht. Aber ich habe mich von ihr losgelöst (was auch eine gute Entscheidung war) das Problem ist, sie ist praktisch ein richtiger Magnet und die Freundin mit der ich damals auch richtig gut war, war eben auch mit ihr befreundet und dadurch ich nichz mehr so viel Kontakt habe mit ihr, zieht sie praktisch alle anderen mit und somit gehöre ich nicht mehr in diesen freundeskreis (gehen übrigens alle in meine klasse) Dann gibt es noch eine Freundin die ich seit der Hauptschule kenne und sie war damals meine Beste freundin, sie hat aber keine zeit mehr für mich und mit meinen Eltern kann ich auch nicht so darüber reden. Ich fühle mich so allein und einfach unwichtig und unnütz, dabei war ich immer für alle da und ich finde es traurig das man nichts zurück bekommt wenn man selbst mal am zerbrechen ist.

love (19.01.18 22:25):
ich seh hier n paar posts von personen die nah dran sind in eine bulimie reinzurutschen. hier soll man eig seine probleme schreiben, aber ich kann einfach nicht zusehen und möchte irgendwie helfen. bulimie kann schwere folgen, nicht nur psychisch sondern auch physisch, mit sich bringen. es mag anfangs einfach egal sein und man nimmt es nicht so ernst weil man unbedingt schlank sein will, aber glaubt mir wenn ich euch sage: es bringt nichts. ich bin 15, habe bulimie und zerstöre mir meine zähne damit+hab haarausfall weil ich so viel abgenommen habe. ich war untergewichtig,habe jetzt aber 4 kilo zugenommen weil mich die kommentare aufgeregt haben von meinen freunden ?du gestell?, ,du siehst krankhaft aus? + die ganze aufmerksamkeit weil man jetzt auch noch äußerlich erkennen kann wie fucked ich in meinem head bin. einmal drinne, kommt man da nicht so einfach wieder raus. ich unterdrücke damit einfach meine gefühle, bin so leer. ich kann euch nur warnen. spätestens wenn ihr schlank seid, erkennt ihr: es bringt nichts. du wirst damit nicht selbstbewusster oder fühlst dich wohler*das äußere kann nichts gut machen was innerlich fehlt*. ihr werdet immer sachen an euch finden die ihr scheiße findet, so ist das nun mal. aber es ist dumm, dein aussehen ist so irrelevant wenn du dich akzeptierst, innerlich so wie äußerlich. deine positivität wird andere menschen anziehen wenn du im einklang mit dir und deinem umfeld bist. man hört es immer und denkt sich wie behindert, die haben ja auch nicht die probleme mit ihrem körper die ich habe, aber es stimmt: du bist schön so wie du bist. achte bitte einfach darauf dass du gesund bleibst. zunächst mag es dir erscheinen dass du mehr selbstbewusstsein dadurch bekommen hast, aber früher oder später merkst du dass das kompletter bullshit ist und du einfach dein life durchziehen solltest. es wird dich nicht erfüllen. wird es nicht. vertrau mir. arbeite innerlich an dir, dass du dich so akzeptierst wie du bist. wenn du es tust, fällt es dir auch einfacher gesund abzunehmen, stück für stück. bringt dir ein schlanker körper was, wenn du deine organe und zähne zerstörst und du haarausfall kriegst? ist dir schönheit wichtiger als deine gesundheit und dein leben? bitte, mach nicht den fehler den ich gemacht habe. bitte. menschen kommen und gehen, du bleibst. egal was passiert, du bist die einzige person die immer für dich da ist, bis zum letzten atemzug. also kümmere dich bitte einfach um dich, was du nice findest. u r beautiful the way u r, trust me.

Helena (19.01.18 06:43):
Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen wir leben seit einem halben Jahr gemeinsam mit unsere katze ich bin für meinen Freund umgezogen von ein sehr großen Stadt zu einem dorf .. 5 stunden entfernt von meine Freunde und Familie mein Freund und ich haben uns in der letztens seit oft gestritten und ich habe ihn immer wieder bedroht zurück zu gehen und schluss zu machen .. aber irgend wie scheint es ihm egal zu sein .. ich merke das ich langsam depressiv werde weil ich keine Freunde hier hab und niemanden kenne außer mein Freund .. Ich bin zur zeit auch arbeits los ich suche seit dem ich hier arbeit nach eine Ausbildung aber ich wird er wieder abgelehnt oder die melden sich nicht mehr bei mir .. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll ich vermisse meine familie sehr und mein Heimat ort und meine Freunde und gleichzeitig möchte ich mit meinem Freund zsm leben wir haben uns eine letzte Chance gegeben .. alles wieder gut zu machen und von neu anfang aber ich habe Angst .. fühle mich alleine und einsam manchmal denke ich an Selbstmord .. aber dann merk ich eigentlich wie sehr ich mein Familie , freund usw liebe und vorallem mich selbst ich war schon immer selbstbewusste Frau aber mittlerweile merke ich kaum was davon ..

Nisa (18.01.18 23:48):
Also ich weiß nicht wo ich anfangen soll... Vor zwei Wochen war meine Welt noch vollkommen in Ordnung ich war verlobt und dachte hey diesesmal hast du es wirklich geschafft aber so war es nicht ich hatte schon länger Probleme in der Beziehung mit meinem ex freund dachte aber das können wir alles schon irgendwie regeln. Ich bin mit paar Freunden von der Arbeit nach Prag gefahren und hab mir ein Zimmer mit meinem Kollegen geteilt den ich schon die ganze Zeit total süß und nett und aufmerksam fand aber es mir verboten habe auszusprechen. Naja wir hatten ziemlich viel getrunken und sind am Ende des Tages im Bett gelandet aber es ist nicht zum Sex gekommen sondern nur bisschen rummachen und zusammen schlafen. Als wir wieder nüchtern waren habe ich mich zu Grund und Boden geschämt aber war dennoch irgendwo glücklich, er hat auch weiterhin sein Interesse an mir gezeigt er wusste von meinen Problemen und tat mir so gut... Als wir wieder in Deutschland waren habe ich erfahren das mein damals noch Verlobter meine E-Mail WhatsApp Facebook und alles was man sich noch vorstellen kann gehackt hat er hat es rausgefunden bevor ich es ihn Beichten konnte... Jetzt hasst er mich und droht mir alles was er gelesen hat zu veröffentlichen was ich ihn auch nicht übel nehmen kann den ich habe es ja irgendwo verdient.... Paar Tage später hat er sich wieder eingehackt und hat gesehen das ich ab und zu mit meinem Kollegen schreibe und ist jetzt völlig außer Kontrolle es tut mir alles so leid und ich hasse mich dafür das ihn das alles angetan habe und ich kann mit niemandem darüber reden und ich fühle mich schlecht wegen meinem Kollegen ich will mit ihm in Kontakt bleiben aber ich verdiene es nicht ich weiß einfach nicht was ich machen soll:(

Melinaxoxo (18.01.18 20:21):
Mir geht es zur Zeit nicht gut. Immer öfter bin ich unzufrieden mit meinem Körper und ich fühle mich einfach dick. Ich bin 15 Jahre alt und wiege auf einer Höhe von 1.69m 57kg. Ich sehe in letzer zeit sehr viele Bilder von Models oder allgemein schlanken Person und wünsche mir genauso wie sie auszusehen. Leider geht das irgendwie nicht, da ich eine Person bin die sehr gerne isst. Sehr oft frage ich mich während dem essen ob ich noch weiter essen soll, denn so werd ich ja nur noch dicker. Und nun seit ein paar Wochen bin ich am überlegen mit dem "Essen auswürgen" anzufangen. Ich weiß, dass Bulimie nicht gesund ist, aber so könnte ich wirklich abnehmen und ich habe auch gehört, dass dies sogar einige Prominente Personen machen. Ich fühle mich einfach so unwohl in meinem Körper. Danke im Voraus!

Luis (18.01.18 17:30):
Ich werde die ganze Zeit gemobbt und will nicht das es weiter geht

Verflixt (18.01.18 08:51):
Ich bin Mutter von zwei Kindern 19 und 11, alles geht in meinen Augen gerade wieder etwas heftig zur Sache ... Tochter 11 fällt in der Schule nur noch negativ auf ... Es werden keine Hausaufgaben aufgeschrieben und auch nicht erledigt... Zweite rote Karte in diesem Schuljahr kassiert mit Brief an mich... Bin allein und gehe auch arbeiten ... Anruf der Lehrerin wegen schlechter Noten in allen Hauptschulfächern ... Mir ist nur noch zum heulen ... lerne jeden Tag mit ihr ... schaffe meine Sachten erst wenn Kind im Bett ist ... Leider ist das immer erst gegen 21:30Uhr sie trödeln die Zeit hinaus... Möchte gern eine klare Linie ... Zu viele Baustellen ... Auseinandersetzungen auch Körperlich in der Schule von meinem Kind und auch gegen mein Kind von aneren ... Das habe ich ihr doch alles so nicht beigebracht ... Ich habe das Gefühl alles reden miteinander bringt nichts... Ich komme ganz durcheinander weiß nicht in welcher Reihenfolge ich es erklären soll ... Mein Kopf fühlt sich so leer an ... Meine Große hat Ausbildung in einer anderen Stadt bekommen ... Nur rennereien wegen Behörden , Papieren , Erlaubnis einholen wegen Wohnung , BAB Antrag , Fahrereien... Für die Kleine beginnt jetzt ErgoTherapie um ihr etwas zu helfen sich besser zu konzentrieren und organisieren ... Dann Termine außerhalb wegen Lese- Rechtschreibschwäche überprüfung... 11.jährige ist eigentlich nicht auf den Mund gefallen und sie hat durchaus einiges im Kopf was sie wahnsinnig interessiert , aber schulisch setzt sie sich großen Stress aus und meint sie würde das nicht schaffen ... Sie geht auf Real ... Lehrerin sieht Potenzial bei ihr aber es ist eben so das sie versetzungsgefährdet ist ... Ich mag nicht noch großartig einbringen wie Chaotisch sie sich organisiert ... Ich rede nur ... hab Fuseln am Mund ... Meine Arbeit nimmt mich auch in Anspruch doch Feierabend kenne ich nicht ... Möchte reden aber meine Außenwelt hat selber ihre Baustellen und ich fühle mich auch schlecht wenn ich es jemanden anvertrauen und dann gesagt bekomme das ich selber schuld Seidel ich mir Kinder angeschafft habe ! Wer braucht denn noch Vorwürfe zu alle dem . Bin 43 und sicherlich ist es nicht von der Hand zu weisen das auch ich mit den angehenden Wechseljahren zu kämpfen habe ... Ich weiß das schon seit 2 Jahren ... Macht es dementsprechend schwerer... bemerke das ich nix für mich tue mich immer mehr aufgebe und mir alles zu viel wird ... weine sehr oft ... fühle mich allein gelassen .... Unterstützung seitens der Familie leider wenig Verständnis ... Was auch sollen sie auf Entfernung beitragen ... Vater kümmert sich nicht und verachtet sein Kind ... Streitet sogar ab ihr Erzeuger zu sein... Bin mit meinem Latein am Ende... Ich liebe meine beiden ... Die Große geht ihren Weg ... Hatte da auch 11 Jahre ganz viele Sorgen mit ihr ... Bei mir ist die Luft raus ... Mir fehlt die Energie zu kämpfen ... Ich weiß es geht weiter ... Muss es ja ... Nur wo bleibe ich ... Wie geht es weiter ... und was kommt noch ...

Ina2001 (17.01.18 23:48):
@Melinaxoxo ich verstehe dich. Mir geht es im moment genau so. Von der größe und dem gewicht sind wir eig gleich. Mache das mit dem auswirgen lieber nicht, es kliengt wirklich sehr ungesund und schädlich. Versuchs doch lieber mal mit sport oder sowas. Ich überlege mir von shape world die abnehm collection zu holen aber habe angst das es bei mir nicht funktionieren wird und dann wären die fast 100? aus dem fenster geschmissen

Ina2001 (17.01.18 23:41):
Ich habe angst. 2017 war ein schweres jahr für mich. Angefangen mit meinen sehr schlechten zeugnis. 8x 4er und eine 5. meine Ausländische Mutter ist SEHR streng und dieses zeugnis gab harte Konsequenzen. Ich versprach ihr das dieses jahr (meine 10. klasse Gymnasium ) viel besser sein wird, ich werde keine 4 haben weil ich weiß wie wichtig es ist. Anfang Sommer wurde meine kleine cousine 13 jahre alt und ab da zerstörte sie ihr leben, mein leben und meine familie. Sie machte mit 10 Typen oder so rum, wurde auch gefingert und entjungert, außerdem verschickte sie bilder in Unterwäsche. Ich hatte streit mit ihr weil ich ihr helfen wollte sie mich aber für alles verantwortlichte und auch ihren großen bruder auf mich hetzte. Es ist eine komplizierte geschichte. Aus einem unerklärlichem grund hasste sie mich und machte mit 3 meiner freunde rum. Einer davon war der erste junge für den ich gefühle entwickelte, der andere nur ein freund und der dritte war mein bester freund für den ich alles getan hätte und mit alles meine ich alles. Alle 3 habe ich durch sie verloren. Mir ging es sehr schlecht in der zeit da ich angst habe menschen zu verlieren und ich habe wirklich sehr viele menschen verloren. Am 1. september gab es eine party von meinen ?freunden? und da habe ich Alkohol getrunken und das nicht gerade wenig. Ich sollte um 22 uhr zuhause sein doch ich war so betrunken das ich mich nur noch an bruch Stücke erinnern kann. Meine eltern versuchten mich 2h lang zu erreichen doch ich lag nur auf dem boden vollgekotzt und habe so sehr geheult wie noch nie in meinem leben weil ich allen gesagt habe ich möchte mich umbrigen. Alle dachten es liegt am alkohol aber es stimmte. Warum genau ist jetzt relativ egal ich habe es in den griff bekommen, ich werde mich nicht umbrigen. Sagen wirs so ich sehe keinen sinn im leben und falls mir was passieren sollte und ich sterbe wäre es nicht so schlimm. Aber ich werde keinen selbstmord begehen... nur um das klar zu stellen. Meine Eltern fanden heraus wo ich war und holten mich komplett betrunken ab. Ich hatte mein leben entgültig zerstört. Ich muss mir nach 4 monaten immernoch von meiner mutter anhören was ein stück scheiße ich bin das ich diesen fehler gemacht habe. Ich weiß nicht warum aber alle mein damaligen ?freunde? hassen mich jetzt und ihnorieren mich jetzt auch auf der straße. Das ich so sehe betrunken war wird mich jetzt immer verfolgen weil stöndig irgendwelche menschen mich damit konfrontieren müssen wie zb: oh mein gott du warst des doch die mega besoffen war, oha du warst so besoffen, alta du warst so dicht und vollgekotzt. Da denk ich mir nur so wow kümmert euch doch einfach um euren scheiß , ja ich schäme mich zu tiefst dafür aber es ist nun mal passiert und ich habe mich damit abgefunden. Das alles sind im moment meine kleinsten probleme. Wir bekommen in paar wochen die halbjahres zeugnisse und ich habe so angst davor. Ich könnte einfach anfangen zu weinen weil ich nicht weiß was ich tun soll. Ich habe versprochen keine 4er zu schreiben. Meine mutter kommt mehrmals am tag zu mir und frägt mich wie schule läuft und ich nur so ja ganz gut. Jaja genau ganz gut... ich habe nur 3-4 ein paar 4+ dann 4-5 und zwei 5er. Meine mutter wird mich umbringen. Das mein ich ernst. Ich habe so angst und weiß nicht wie ich es ihr dann zeigen soll. Ich darf seid dem betrunken sein garnix mehr. Ich hab keine freunde mehr weil ich alle verloren habe. Ich bin jeden tag zuhause und unternehme garnix weil ich alleine bin. Und wenn die zeugnisse da sind dann kann ich mein leben gleich weg werfen.

Melinaxoxo (17.01.18 23:33):
Mir geht es zur Zeit nicht gut. Immer öfter bin ich unzufrieden mit meinem Körper und ich fühle mich einfach dick. Ich bin 15 Jahre alt und wiege auf einer Höhe von 1.69m 57kg. Ich sehe in letzer zeit sehr viele Bilder von Models oder allgemein schlanken Person und wünsche mir genauso wie sie auszusehen. Leider geht das irgendwie nicht, da ich eine Person bin die sehr gerne isst. Sehr oft frage ich mich während dem essen ob ich noch weiter essen soll, denn so werd ich ja nur noch dicker. Und nun seit ein paar Wochen bin ich am überlegen mit dem "Essen auswürgen" anzufangen. Ich weiß, dass Bulimie nicht gesund ist, aber so könnte ich wirklich abnehmen und ich habe auch gehört, dass dies sogar einige Prominente Personen machen. Ich fühle mich einfach so unwohl in meinem Körper. Danke im Voraus!

Junge20 (17.01.18 21:04):
Ich habe ein Problem ,das mich langsam psychisch kaputt macht. Ich bin momentan 20 Jahre alt und habe einen kleinen Penis (11,5 cm). Am Anfang dachte ich dass es keine großen Probleme verursachen kann aber im Laufe der Zeit habe ich gemerkt dass die Größe doch viel ausmacht. und nun traue ich mich nicht mehr Mädchen anzusprechen bzw übet eine Beziehung nachzudenken obwohl ich mir momentan wirklich eine gute Beziehungen wünsche ( nicht falsch verstehen nicht wegen Sex .. einfach jemanden haben mit dem man reden kann ..... Mit dem man was unternehmen kann und vieles mehr). Aber mein Selbstbewusstsein ist dermaßen gesunken dass ich denke ich werde immer alleine bleiben :(

LittleHelp (17.01.18 17:34):
@Lilly24 (17.01.18 01:28): Hi, ich würde dir gerne irgendwie helfen. Wenn ihr so schönen und vertrauensvollen Kontakt habt, dann solltest du versuchen, ihn zu erhalten. Allerdings schreibst du nicht, was dein Fehler war und wie euer Verhältnis jetzt ist. Wollt ihr einfach eine gute Freundschaft oder eine richtige Beziehung? Ihr solltet beide das gleiche Ziel haben. Wenn du genaueres über dein problem schreibst, helfe ich dir sehr gerne :)

Lilly24 (17.01.18 01:28):
Also gut ich habe vor über zwei Jahren jemanden im Internet kennengelernt ein wirklich toller Mensch und Mann .Es hat sich auch über Monatelanges schreiben etwas aufgebaut zwischen uns was wirklich wunderbar war... tja und dann kam es zu einem Fehler meinerseits was ihn mächtig enttäuscht und verletzt hat und da gab es selbstverständlich einen kompletten Bruch zwischen uns. Wir konnten immer über alles schreiben haben uns vertraut obwohl wir uns noch nie persönlich gesehen haben ,halten trotz des Fehlers immernoch Kontakt mal mehr mal weniger und wollen uns auch bald treffen .Hab ihm auch gesagt oder besser geschrieben was ich für ihn empfinde Er schrieb das er sprachlos war und dazu nichts sagen kann und erinnerte mich an meinen bescheuerten Fehler wie bekomme ich es hin das er mir nach anderthalb Jahren wieder Vertrauen kann denn solange ist es schon her das mir diese Sache passierte. Ich möchte so gern sein Herz zurückerobern weiß leider nicht wie vielleicht kann ich ja hier etwas Hilfe bekommen denn er ist mir sehr wichtig!!!! Lg

Frieden (16.01.18 12:39):
Hallo 17jährigesMädchen, Hut ab, dass ihr sofort zur Polizei gegangen seid und so die Person hoffentlich ermittelt werden kann. Du warst im Schock und es ist normal, dass man dann nicht reagieren kann. Häufig will man schreien, aber es kommt nichts. Ich hoffe, dass deine Familie nicht selbst in so eine Situation kommt und genau diese Erfahrung durchleben muss. Vielleicht ist er dir von der Arbeit an gefolgt, was erklären würde, dass er weiß, wo du arbeitest.

17jährigesMädchen (16.01.18 12:18):
In meinem Leben ist schon einiges schlimmes passiert doch gestern ist das Fass übergelaufen. Nach der Arbeit sass ich an einem Bahnhof und hörte Musik, bis ein junger Mann kam. Es fing an, damit dass er mich ansprach und sehr seltsame Fragen stellte wie beispielweise, ob ich denn jetzt feierabend habe (Er nannte den namen meines arbeitsplatzes, woher auch immer er dasss weiss.) Er setzte sich zu mir und hielt mich fest. ich sagte ihm er solle mich loslassen doch er reagierte nicht. er fing an mich anzufassen am oberschenkel und ging immer weiter bis zu meinem genitalbereich. Ich weinte und sagte er solle es lassen(immer wieder sagte ich diese worte). Ich konnte mich nicht befreien und niemand sonst war am Bahnhof. Er versuchte mich zu küssen und in meine hose zu gehen. Als der zug endlich kam ließ er mich los und fasste mir noch fest an meinen Po. Ich bin sofort in ein abteil mit vielen leuten . die ganze zugfahrt war ich geschckt und konnte an nichts anderes denken . ich habe bei meiner ankunft meiner mutter alles erzählt wir sind auch zur Polizei und anschließend musste ich noch zum Arzt. Ich bin so sprachlos. Normalerweise bin ich eine sehr selbstbewusste Person und nicht ängstlich aber in diesem Moment konnte ich nicht mal schreien. Ich wünschte ich hätte mich einfach viel mehr gewährt. ich habe mich noch nie so gefühlt wie in diesem Moment. Vorallem kommt es mir so vor als würde mich keiner verstehen. Natürlich ist jeder sauer und schockiert in meiner familie aber trotzdem kommen nur so fragen wie " Warum hast du ihn nicht weggeschubst" etc.. Dieses Gefühl was ich gerade in mir habe , hatte ich in meinem ganzen leben noch nie. Ich möchte weinen doch alles ist verkrampft. Ich erkenne mich selbst nicht mehr. Ich wollte nur meinen Frust irgednwie rauslassen.

Sendi (15.01.18 09:05):
ich möchte mich so gerne mich mit jemanden treffen die mit mir spricht. Ich bin nur leer und das will ich ändern. Es ist ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit und spüre nur heftige Traurigkeit.

Milano (15.01.18 00:00):
Ich weiss nicht weiter, seit 3 Jahren kämpfe ich gegen Depressionen..(alleine) ich ritze mich und inzwischen ist es sehr heftig geworden, als meine Eltern das erste mal( vor 1 Jahr) gesehen haben das ich mich ritze, haben sie mich richtig fertig gemacht, mich beschimpft und geschlagen. Ich hab einfach kein Vertrauen mehr, zu niemanden. Ich wollte mich schon öfters einer Person anvertrauen, aber trotzdem sage ich ihnen nie was wirklich los ist da ich Angst habe sie zu verlieren. Ich habe bis jetzt 4 Mal versucht mich umzubringen, indem ich mir die Pulsadern mit einer Rasierklinge aufschneiden wollte. Ich wurde an den Schulen an denen ich war bis jetzt immer sehr heftig gemobbt und ich weiss einfach nicht warum. Dazu kommt auch das ich schon sehr oft die schule wechseln musste da meine Eltern sehr oft umziehen, das macht alles noch schwerer da ich dann wieder als "die neue" bezeichnet werde. Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll..ich kann einfach nicht mehr

Douglas (14.01.18 21:25):
ich bin völlig fertig mein Sohn 26 raucht jeden Tag Cannabis muss das sein ich mache mir solche Sorgen wenn ich ihn darauf anrede weil ich es rieche streitet er es ab er weiss es genau ich habe Recht meinte er will es aufhören weinger zumindest aber warum macht er das wir haben schon so oft mit ihm geredet die Probleme gehen deshalb auch nicht weg wir meinen es nur gut mit ihm oder soll ich ihn einfach lassen er ist erwachsen!!!

Pipa (14.01.18 20:48):
Hallo, ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll... ich habe mich beim schifahren schwer verletzt und kann 1 Jahr keinen Sport mehr machen. Jetzt fühle ich mich irgendwie leer und weine täglich (ich bin in einem Team) und es ist sportlich schwer aber noch schwerer ist es dass ich meine Trainer und Kollegen so lange nicht sehe und wir sind eine sehr gute Gemeinschaft. Es macht mich einfach total fertig. Meinen Eltern und meiner Familie will ich mein Problem überhaupt nicht anvertrauen und meine Freundinnen verstehen so etwas nicht.... ich hoffe hier kann mir jemand helfen so kann es einfach nicht mehr weitergehen! Ich habe keine Selbstmord Gedanken oder so aber ich bin frustriert und traurig

Little Helpl (14.01.18 20:23):
Gebrochenes kind (14.01.18 18:58): Hi, ich helfe dir sehr gerne. Was kann ich für dich tun? Außerdem kannst du auf die Frage, wie es dir geht, auch die Wahrheit sagen. Dann ergibt sich bestimmt ein Gespräch über deine Probleme. Rede am besten mit jemandem, der deine Situation gut kennt.

Gebrochenes kind (14.01.18 18:58):
Hallo ich mich nur kurz hier abkenken ich glaube ich lebe nur nnoch weil ich zu feige bin mich umzubringen...kch kann nicht mehr stark sein immer diese Momente wo mich jeder fragt ob es mir gut geht und was sage ich Dann? Natürlich ich sage das es mir gut geht aber die Warheit ist es ganz sicher nicht .... Ich fühle mich auf dieser Welt einfach fehl am Platz bitte helft mir.....alleine schaffe ich das nicht mehr

lisi (14.01.18 18:45):
@Janine Ich bin richtig schlecht in der Schule geworden, in mir tief drin bin ich so richtig verunsichert!!! Die Lehrer fragen schon was los ist, ich habe Angst mich zu äußern usw...Sollte ich darüber mit denen sprechen...Ich mag eine Leherin total gerne...sie gibt mir auch immer besssere Noten, weil sie sieht das mit mir was nicht stimmt...aber im Moment läuft es auch nicht gut, ich habe mich so richtig schlecht vor ihr benommen, ich habe si enttäuscht, jetzt ist sie ich glaub richtig sauer auf mich, Eine Frage darf man eine Lehrerin gern haben, und sie mögen...und mit ihr Gemeinschaft haben? Ich mag sie echt so gerne!!! Meine Geschwister und Eltern reden total schlecht über andere Leute, das macht mich traurig...Ich habe auch Depressionen...jetzt bin ich nicht mehr unter Gewalt und so...aber meine Familie un die Angst sind für mich so belastend?.Ich werde reden, vielleicht gibt es noch eine Hoffnung!!! Keine Ahnung!!! Eins frage ich mich schon, warum ich noch gesund bin und hier noch am Leben bin? Die Sozialpädagogin aus meiner Schule sagt ich bin eine starke Persönlichkeit, finde ich gar nicht, ich bin nur schwach und sonst nichts!!! Lisi

lisi (14.01.18 18:31):
@Janine Schön das du mit mir schreiben willst, aber meine Eltern haben mir Handyverbot gegeben!!! sie kontrollieren alles, ich darf überhaupt keine Privatsphäre haben...und ich schreibe heimlich!!! Ich versuche wann ich kann, dich einmal anzuschreiben. Ich habe eine Soziale Phobie auch noch..alles läuft scheiße!!! Ich brauche einfach nur Hilfe, aber woher kommt sie? Ich werdemich umbringen!!! Es sind alle froh wenn ich weg bin..und dann kann ich auch nicht mehr abgelehnt werden...und brauche dann auch keine Angst zu haben!!! Okay? Liebe Grüße lisi

Wassermelone (14.01.18 12:01):
ich halte es nicht mehr daheim aus

Kiki (12.01.18 22:54):
Ich bin neu hier und hoffe jemand kann mir helfen, wäre sehr dankbar. Ich bin in einen Jungen verknallt. Früher sass ich am anderen Ende des Klassenzimmer und jetzt sitze ich neben ihm. Früher haben wir uns halt immer wieder angeschaut und ich habe ihm dann mal gesagt das ich ihn mag. Er hat dannach einbisschen komisch darauf geantworte und nicht wirklich gesagt ob er mich auch mag oder nicht. (Er gat es dannach fast jedem erzählt) Jetzt wie schon gesagt sitze ich neben ihm und er kommt manchmal (vielleicht ausversehen) mit seinen Beinen zu mir hinüber oder fängt immer wieder ein Gespräch an. Seine Kollegen lassen auch immer wieder einen Spruch fallen wie: Er will deine Nummer. Hat er aber schon und wir haben auch schon miteinander geschrieben... Ich bin verwirrt ob er jetzt was will oder nicht? Danke an alle für eine Antwort.

Kikokid (12.01.18 03:43):
Hallo Ich habe so etwas bisher noch nie gemacht also versuche ich es einfach mal (: Vorab ich wohne seit 3 Jahren nicht mehr bei Mutter sondern in einem Heim (bin 18) Ich war vor kurzem in einer Psychiatrie für 11 Wochen Ich hatte nur eine Person gegenüber der ich mich geöffnet habe Ich habe ihm vertraut er war so was wie ein "Elternersatz" für mich, ein guter Freund Ich konnte mich immer bei ihm melden egal was war Er war auch der jenige der mich dazu gebracht hat die Behandlung zu machen Jedenfalls habe ich dort im Heim eine gute Freundin bzw eigentlich zwei ich nenne sie jetzt einfach mal A. & B. B. und ich kamen schon länger nicht mehr mit A. klar da sie ziemlich komisch zu uns geworden ist obwohl wir nichts getan haben Auf jeden Fall sind B. und ich in dieser Zeit noch mehr zusammengeschweißt und waren für einander da Das war auch noch so am Anfang als ich die Klinik kam Doch irgendwie brach der Kontakt zu meiner einzigen Bezugsperson ab und auch zu meiner Freundin B. Ich habe wieder versucht mehr in Kontakt mit ihnen zu geraten aber vergeblich der Kontakt ging nur noch von meiner Seite aus A. & B. verstehen sich jetzt wieder super was mir an sich nichts ausmacht im Gegenteil ich finde es gut dass A. nicht mehr so komisch zu uns ist Aber das Problem ist dass ich total abgeschrieben bin Und noch ein Problem ist dass B. meine einzige Bezugsperson kennt und jetzt andauernd mit ihm rum hängt denn er ist jetzt auch für sie da Das wäre an sich auch nicht schlimm aber ich kann mit ihm nicht mehr reden Weil er immer abweisender mir gegenüber wird Wenn ich ihn darauf anspreche oder anschreibe heißt es immer nur er wolle mir Zeit geben aber Zeit wofür? Mir geht's wieder viel schlechter und ich habe meine Freundinnen A. & B. verloren und den einzigen Menschen dem ich noch wirklich vertraut habe Ich weiß einfach nicht was ich noch tun soll Meine Mutter ist ziemlich schwer krank und im Krankenhaus was mich ziemlich mitnimmt auch wenn unser Verhältnis nicht das beste ist Aber ich bin so alleine Jeder der mir wichtig ist verliere ich am Ende Ich weiß nicht mehr weiter

Kittx (09.01.18 12:42):
Hallo ...weiß gar nicht wie ich anfangen soll ..ich probiers einfach mal ... Ich habe vor einem halben Jahr ein Mann im Chat kennengelernt wir haben Tag und Nacht geschrieben ..es war echt sehr schön obwohl wir nicht wussten wie wir aussehen haben wir uns ineinander verliebt ...ich muss dazu sagen das er schon älter ist wie ich er ist 63 und ich bin 47 ..das ist j noch ok ...ich war aber sehr verliebt ihm in das ich zu ihm ziehen wollte ...dann hatte er mir ein Bild Geschicht es war eigentlich ganz ok ...wir haben dann beschlossen das ich zu ihm ziehe er wohnt in Össterreich und ich in Deutschland . Ich bin dann zu ihm ....dachte endlich jetzt kann ich ein schönes Leben mit ihm verbringen ....aber dann hab ich festgestellt das es nicht klappt fühl mich nicht wohl hier und er sieht echt schon alt aus ich komm da irgenwie nicht klar mit und möchte wieder zurück nach Deutschland ...aber ich habe Angst ihm das zu sagen weil ich weiss ich würde ihm das Herz brechen und weiss echt nicht wie er dann reagiert ...ich kann das einfach nicht ..ich dachte ich könnte hier glücklich werden mit ihm aber als ich dann hier war nach paar Tagen fühlte ich mich schon total unwohl, er macht mir irgenwie angst ...und möchte einfach wieder nach Hause... ich weiss sowas muss man sich vorher gut überlegen so einen Schritt zu gehen aber irgendwie mach ich immer alles falsch im Leben... was kann ich tun um hier wieder weg zu kommen .. hab echt Angst es ihm zu sagen das ich das alles nicht kann und wieder zurück möchte . ...

Leonie S (09.01.18 11:21):
IcH brauche ganz dringend jemanden zum reden ich habe immer so ein komisches Gefühl meine Eltern verheimlichen mir ziemlich viel sie denken ich weiß es nicht aber so dumm bin ich doch auch nicht denn immer wenn sie am Leptop sind sind sie in Joyclub vllt kennt das jmd von euch und dann wenn ich zu ihnen komme oder so drücken Sie das immer ganz schnell weg ich habe auch schon oft Sex toys bri ihnen gefunden aber natürlich denken sie ich weiß sowas nicht gerade eben habe ich wieder einen Vibrator in dem Büro meiner Mutter gesehen ich finde das total widerlich ich vermute sie machen immer Parnertausch mit anderen Paaren sa sie fast jedes Wochenende weg sind und immer am Leptop so Sachen schreiben ich hab den Leptop auch mal durch geschaut und das stimmt was ich gesehen hab und vermute bitte hilft mir ich weiß nicht weiter all meinen Freundinnen kann ich sowas nicht sagen die könnten ja sonst was von mir denken (bin ein Mädchen und bin 12)

halo (08.01.18 00:07):
halo, ich bin 25 und habe ein kind, ich bin so übermüdet und meine ohren schmerzen auch sehr, ich habe auch einen tinitus, mein baby ist zur zeit in so einer anstrengenden phase und ist soo laut, er hört einfach nicht auf mich, ich könnte echt durchdrehn haha, es bringt mich so an meine grenzen, dass ich mich schon so auf meine arbeit freue, endlich bisschen ruhe, er ist jetzt in den ferien nicht einen tag vor 22:30 uhr eingeschlafen meine schultern tun mir so weh echt, ich fühl mich so k.o und gleichzeitig so gestresst, meine schultern sind so angespannt, hilfe von meiner familie kommt eher nicht so, eher werde ich immer zur sau gemacht weil ich vl mal gern ausschlafen oder nur schlafen würde falls ich wo hin will und wen beten würde aufzupassen, wird diskutiert und alles getan damit ich nicht gehe, werde gleich echt geschmipft von meiner mutter, als ob ich ein kleines kind wäre, alle stellen mich so dar als wäre ich der schlechteste mensch, ich darf nichts sagen oder erzählen, mit wem reden und gedanken sorgen probleme teilen, werde gleich wieder zur sau gemacht ich möchte mich nicht rechtfertigen für etwas, ständig muss ich mich behaupten, alles was von mir kommt wird schlecht gemacht und ich als dumme kuh dargestellt ich liebe mein kind über alles, aber darf ich nicht auch mal generft oder erschöpft sein oder nicht mehr leben - einen film schaun oder einfach rausgehn und etwas für mich tun ich würd so gern mal zur massage allein oder in die therme gehn oder ins kino soll ich mich jetzt einsperren nur weil kch mama bin ich mache so viele sachen mit und für meinen sohn, ich denke ständig an ihn und versuche jeden tag einen schönen tag für ihn zu machen nirgends kann ich erzählen oder sagen dass ich auch mal generft bin oder gern wo raus gehn würd - alllleine mal ich würd mir gern nur mal meinen körper ausleihen , wenigdtens für 2 h mindsstens 1 m x 1 m sbstand und freiraum ich bin nicht überfordert oder so, aber ich bin sooo müde und echt traurig dass mein umfeld so komisch ist mein sohn raubt mir grad den letzten nerv wirklich und schon wieder muss ich mich rechtfertigen ich liebe ihn sehr und unendlich aber ich bin auch ein mensch und muss kraft tanken und wenn man kein menschen hat dem man was erzählen kann ohne gleich fertiggemacht zu werden oder immer schief angesehn wird, platzt man irgendwan und dreht durch dann schaun sie einen erst recht glei an wenn man gereizt ist neine bruder sollte uns besuchen kommen, und hab meiner mutter vorgeschlsgen dass sie such mit kommt ihre einzige frage war, wieso, um auf das baby aufzupassen, da kann ich leider nicht wir bekommen gäste ich wolltw dass sie kommt, dass wir gemeinsam zeit verbringen, brauche ich einen guten rat oder hilfe, hab ich im moment ganz alleine mit meiner suche nach hilfe

trgf (07.01.18 22:14):
ich verzweifle an mir selbst an der welt dem leben. ich habe einen freund dahingehend kontaktiert. er hat mir zugehört. gleichzeitig kann ich nicht weiter machen damit. ich habe nicht das recht hin weiter zu belasten, er hat mir klar kommuniziert, dass ich eine belastung für ihn darstelle. er hat auch gesagt, er ist da. aber ich fühle mich so unsagbar schlecht dafür, zu existieren, zumindest so. ich weiß nicht weiter.

Little Help (07.01.18 21:51):
@Egal (07.01.18 01:08): Wenn du mir deine E-mail Adresse oder etwas anderes schreibst, wo ich dich erreichen kann, rede bzw. schreibe ich mit dir. Ich weiß ja nicht worüber du reden möchtest, aber ich höre dir gerne zu. @Lilly97 (07.01.18 15:34):Hi, manchmal ist es bei mir auch so, dass ich nach außen anders wirke als ich wirklich fühle oder denke. Auch du kannst dich gerne nochmal melden, um mit mir zu reden. @Sendi (07.01.18 18:10): So wie ich deinen Text verstanden habe, fühlst du dich alleine und hast niemanden mit dem du schöne Sachen unternehmen kannst. Versuche, irgendwo neue, nette Leute kennenzulernen. (Ich hoffe ich konnte euch irgendwie helfen...)

Sendi (07.01.18 18:10):
Es ist ein graues Gefühl wenn man so alleine ist und mit jemanden reden kann Lachen und einfach etwas besonderes schönes erleben kann und beide freuen sich. Ich weiß wie gute ?efühle das gibt. Das habe ich vor einige Jahre auch erleben durfte. Das ist wichtig aber wenn man sich nur mit solchen Leute trifft die nicht gut taten und man brachte Kraft die wenige die ich noch hätte. Ich bin ganz alleine die es lösen kann. Wenn man so ein tief gründig ist mit dem Wahrnehmungen wirts auch schwierig sein. Es gäbe sicher auch sollche Leute die auch so sind aber leider finde ich sie nicht. Das wäre das größte Geschenk für mich. Man muss das Leben nehmen wie es ist.

Lilly97 (07.01.18 15:34):
Hi. Nach außen hin tue ich stets so als würde ich mich selbst lieben und irgendwie tue ich das auch. Meinen Charakter. Aber mein Aussehen... Ich WEIß, dass das zweitrangig ist und es sicherlich auch menschen gibt die mich hübsch finden. Aber ICH kann mich kaum im Spiegel ansehen ohne sterben zu wollen. Nach außen hin unterstütze ich alle in ihrem Selbstbewusstsein und mache mich lächerlich über Menschen die in Selbstmitleid baden und so weiter. Des weiteren denke ich, dass ich so hässlich bin, dass mich meine Freunde nicht wirklich gern haben können. Mir ist bewusst wie dumm das ist aber ich kann nicht anders als so zu denken. Aber dadurch dass ich dieses Selbstmitleid selber so hasse, kann ich mich keinem anvertrauen. Auch in anderem Themen habe ich nach außen hin immer eine ganz andere, selbstbewusstere Einstellung als ich sie im Inneren wirklich habe. Ich würde so gerne mal mit jemandem über all das sprechen aber einen Psychiater kann man sich wohl kaum leisten :/ Hat trotzdem mal gut getan, sowas hier zu schreiben. Danke. Who cares...

Lilly97 (07.01.18 15:26):
Hi. Nach außen hin tue ich stets so als würde ich mich selbst lieben und irgendwie tue ich das auch. Meinen Charakter. Aber mein Aussehen... Ich WEIß, dass das zweitrangig ist und es sicherlich auch menschen gibt die mich hübsch finden. Aber ICH kann mich kaum im Spiegel ansehen ohne sterben zu wollen. Nach außen hin unterstütze ich alle in ihrem Selbstbewusstsein und mache mich lächerlich über Menschen die in Selbstmitleid baden und so weiter. Des weiteren denke ich, dass ich so hässlich bin, dass mich meine Freunde nicht wirklich gern haben können. Mir ist bewusst wie dumm das ist aber ich kann nicht anders als so zu denken. Aber dadurch dass ich dieses Selbstmitleid selber so hasse, kann ich mich keinem anvertrauen. Auch in anderem Themen habe ich nach außen hin immer eine ganz andere, selbstbewusstere Einstellung als ich sie im Inneren wirklich habe. Ich würde so gerne mal mit jemandem über all das sprechen aber einen Psychiater kann man sich wohl kaum leisten :/ Hat trotzdem mal gut getan, sowas hier zu schreiben. Danke. Who cares...

Egal (07.01.18 01:08):
Ich möchte reden und nicht allein sein

LittleHelp (06.01.18 18:09):
@Honeybloom0909 (05.01.18 01:27): So ganz verstehe ich deinen Text zwar nicht, aber ich versuche dir mal zu helfen. Ich rate dir den Kontakt zu dem jungen abzubrechen. Das ist bestimmt schwer, weil ihr zusammen zur Schule geht, aber versuch es trotzdem. Du schreibst, dass du ihn noch liebst. Stimmt das? Er trägt doch einen großen Teil der Schuld für dein Problem. Auch deinen anderen Freunden scheinst du nicht wichtig zu sein, wenn sie dir so etwas antun. Vielleicht sprichst du mal mit ihnen über das Problem. Außerdem solltest du in Ruhe mit deinen Eltern reden und ihnen die Situation erklären. @lumerià (05.01.18 13:40): Du schreibst du bist anders als die anderen Mädchen. Sieh das nicht negativ, jeder ist einzigartig und besonders. Auch dein Körper ist gut, so wir er ist. Jeder sieht nunmal unterschiedlich aus und hat einen anderen Körper. Deshalb musst du auch nicht abnehmen, wenn dein Gewicht in einem normale Bereich liegt. Doch zerstör deinen Körper nicht, indem du dir Narben zufügst. Danach würdest du dich noch unwohler fühlen. Zu der Sache mit deinem Sportlehrer kann ich nicht viel sagen. Ich denke, dir ist bewusst, dass er dich nicht lieben wird und darf.

lola (06.01.18 14:32):
hallo ich bin ein maedchen und bin 14 jahre alt ich habe bis her in oesterreich gelebt doch meine mutter hat mich zuruck in mein heimatland russland geschickt sie hat mich in der schule abgemeldet und hier her geschickt sie meint sie hat mich in oesterreich komplett abgemeldet und mein pass auch weg gegebn damit ich nie mehr zuruck kann.ich geh hier auch nicht zur schule und hab mein 9tes schuljahr noch nicht beendet.ich wollte fragen ob meine mutter das recht dazu hat und ob sie wirklich mein pass zuruck gegebn haben kann und ob es gesetzlich erlaubt ist wenn ich in oesterreich geboren bin.

lumerià (05.01.18 13:40):
Hi. Also...wie fang ich an?... also ich bin ein mädel und 12 jahre alt. Ich liebe meinen sportlehrer über alles...ich habe keine freunde mit denen ich reden kann weil ich "anders" bin.ich lache nicht gern und das einzige was mir wicht ist ist das mich meine lehrer (alle) mögen. In meiner klasse sind nur idioten... man kann einfach nicht mit ihnen reden sie sind aufgedreht, lustig, laut... wir haben bald schwimmen (in 1 woche). Ich muss unbedingt abnehmen! Ich bin nicht besonders dich aber nicht so dünn und klein wie die aus meiner klasse... Ich möchte mich noch vor'm schwimmen ritzen damit mein sportleher es sieht und sich sorgen um mich macht... er ist so ziemlich das einzige was mich an diese welt bindet... aber ich denke ich denke Ich hätte nicht genügend mut um mich umzubringen... ich weiß nicht mehr weiter ich fühle mich so unwohl in meinem körper und ich will nicht zu einem Therapeuten...

Honeybloom0909 (05.01.18 01:37):
P.S. Ich habe keine Ahnung wieso der Textzwei mal dasteht. Tut mir leid

Honeybloom0909 (05.01.18 01:27):
Hallo, oder Hey, ich weiß nicht recht wie ich anfangen kann. Ich bin 17 Jahre alt. Und bevor ich das alles schreiben werde, sage ich im voraus schon einmal, ich bin an allem auch schuld. Ich war 13, als ich mich in den Jungen verliebte, mit dem ich 3 Jahre zusammen war. Es war Perfekt, ich war zwar klein, was ich jetzt im nachhinein wirklich sagen kann, aber trotz, das mir meine Eltern nie erlaubt haben einen Freund zu haben, habe ich trotzdem weitergemacht. Ich habe ihn wirklich geliebt auch wenn ich 13 war. Die Jahre vergingen Perfekt, bis er mit 15 angefangen hat zu kiffen, es mich verheimlicht hat. So fingen auch die ganzen Streitereien an. Wir haben Schluss gemacht, in der Zeit war ich so aufgebracht, dass ich selber angefangen habe zu trinken, zu saufen, um ihn wieder zurückzubekommen, dass ich es akzeptieren kann. Aber er wollte nicht, bis ich dann mit einem Jungen geschrieben habe und wir uns ein paar mal einfach so getroffen hatten, wollte er wieder was von mir, hat geweint, ich solle wieder zurückkommen, dass er aufhören wird zu kiffen. OK. Ich habe mich vom jedem Menschen isoliert, habe meine Eltern Jahre lang angelogen, FÜR IHN. Dann waren wir 4 Monate zusammen, bis er angefangen hat andere Drogen zu nehmen, meine eigenen Freundinnen sind mit ihm und seinen Freunden, feiern gegangen, während ich zu Hause saß. Er hat wieder Schluss gemacht, hatte was mit zwei meiner Freudinnen, ich habe keine Freunde mehr weil sich alle gegen mich gestellt haben. Und ich weiß nicht wieso. Sie haben angefangen mich zu bedrohen, dass wenn ich einmal was falsches sage, sie meinen Eltern alles sagen werden, was ich für scheiße gebaut habe. Ich habe mich still verhalten. Er ist mit mir in einer Klasse, dass habe ich vergessen am anfang zu erwähnen. Aber ja. Meine ex beste Freundin die ihn geküsst hat ist in meiner parallel Klasse. Ich hielt mich still, habe jeden, außer ihn, von allen sozialen netzwerken gelöscht. Ich war am vergessen, bis wir auf einem Ausflug waren- an dem sein bester Freund krank war- und er zu mir gekommen ist und mit mir normal geredet hat, kurz nebenbei, ich habe in dieser Zeit angefangen alleine zu kiffen, zu rauchen. Aufjedenfall wir haben geredet, ich wünschte ich hätte es nicht zugelassen, wir waren in der Ubahn, er hat mich umarmt, meinte, dass er mich vermisst hätte, ich habe schon gemerkt, dass er es ernst gemeint hat, aber ist ja auch egal. Er hat mich geküsst, ich habe es erwiedert. Am nächsten Tag, ist er zu mir gekommen, während meine Eltern für ein paar Stunden weggefahren sind. Wir haben gekifft, haben uns geküsst und ja...... Dann ist er gegangen, hat gesagt, dass er mich liebt, aber die Beziehung nicht klappen wird. Ich wusste, dass er recht hat. Er lässt sich alles von seinen Freunden sagen. Naja. Ein paar Tage drauf habe ich durch Zufall bei ihm übernachten können, in dem ich meinen Eltern gesagt hatte, dass ich bei einer Freundin übernachte. Ich bin zu ihm gefahren, wir haben geredet, und ja dann kam es wieder dazu....ich weiß nicht wieso ich das zugelassen habe. Ich wollte ihn nie verlieren. (Diese SItuation war vor einem Monat) Naja, nach ein paar Tagen, hat er Kontakt abgebrochen und ich habe nie verstanden wieso. Und vorgestern haben sie meinen Eltern Bilder von mir geschickt auf denen ich kiffe, trinke, sie haben gesagt dass ich keine Jungfrau mehr bin. Sie meinten, dass mich meine ELtern in ein anderes Land schicken sollen, weil man sowas wie mich nicht als Tochter haben will. Meine Eltern haben beide geweint. Ich werde mir das niemals verzeihen können, als ich gehört habe wie mein vater vor meinen Augen geweint hat. Ich hätte mich am liebsten in diesem Moment umgebracht. Ich habe nicht verstanden....WIESO aufeinmal??? Ich habe nichts getan, ich habe geliebt, und tue ich das immer noch? Ja Anscheinend will eine aus der Gruppe, die ebenfalls meine ehemalige Beste FReundin war, am Montag kommen und was mit mir klären, meine Eltern stehen hinter mir auch wenn sie mir das alles niemals verzeihen werden. Sie stehen hinter mir Ich hasse mich dafür. ICh habe sie für einen Jungen aufgegeben, während mich der Junge den ich über alles liebe, für FReunde aufgegeben hat, und jetzt mein ganzes Leben versaut hat. Was soll ich tun? Soll ich zur Polizei? Soll ich mich schlägern? Soll ich mich umbringen? Ich weiß es nicht mehr Wieso hat er mir das angetan? Wieso? WEnn ich wissen würde, dass ich etwas getan habe, würde ich das ganze verstehen, aber ich habe von anfang an immer mein Mund gehalten. Während sie auch während wir zusammen waren, alle miteinander in Berlin waren und ich zu Hause saß.. Naja ich weiß nicht mehr was ich noch alles sagen soll. Ich habe das wichtigste aufgeschrieben. Ich hoffe, jemand kann mir helfen. NEbenbei ich renne oft weinend aus dem Klassenzimmer wir besuchen die 10. Klasse ich bekomme schlechte Noten ich habe zwar keine angst mehr, weil sie mich mit nichts mehr bedrohen können. Aber allein das Prinzip, dass meine ELtern alles wirklich alles wissen macht mich fertig. MEin Vater redet auch nicht wirklich mit mir also garnicht eigentlich. Er schaut mir nicht ma ins gesicht. ... Danke im voraus für Antworten

Honeybloom0909 (05.01.18 01:23):
Hallo, oder Hey, ich weiß nicht recht wie ich anfangen kann. Ich bin 17 Jahre alt. Und bevor ich das alles schreiben werde, sage ich im voraus schon einmal, ich bin an allem auch schuld. Ich war 13, als ich mich in den Jungen verliebte, mit dem ich 3 Jahre zusammen war. Es war Perfekt, ich war zwar klein, was ich jetzt im nachhinein wirklich sagen kann, aber trotz, das mir meine Eltern nie erlaubt haben einen Freund zu haben, habe ich trotzdem weitergemacht. Ich habe ihn wirklich geliebt auch wenn ich 13 war. Die Jahre vergingen Perfekt, bis er mit 15 angefangen hat zu kiffen, es mich verheimlicht hat. So fingen auch die ganzen Streitereien an. Wir haben Schluss gemacht, in der Zeit war ich so aufgebracht, dass ich selber angefangen habe zu trinken, zu saufen, um ihn wieder zurückzubekommen, dass ich es akzeptieren kann. Aber er wollte nicht, bis ich dann mit einem Jungen geschrieben habe und wir uns ein paar mal einfach so getroffen hatten, wollte er wieder was von mir, hat geweint, ich solle wieder zurückkommen, dass er aufhören wird zu kiffen. OK. Ich habe mich vom jedem Menschen isoliert, habe meine Eltern Jahre lang angelogen, FÜR IHN. Dann waren wir 4 Monate zusammen, bis er angefangen hat andere Drogen zu nehmen, meine eigenen Freundinnen sind mit ihm und seinen Freunden, feiern gegangen, während ich zu Hause saß. Er hat wieder Schluss gemacht, hatte was mit zwei meiner Freudinnen, ich habe keine Freunde mehr weil sich alle gegen mich gestellt haben. Und ich weiß nicht wieso. Sie haben angefangen mich zu bedrohen, dass wenn ich einmal was falsches sage, sie meinen Eltern alles sagen werden, was ich für scheiße gebaut habe. Ich habe mich still verhalten. Er ist mit mir in einer Klasse, dass habe ich vergessen am anfang zu erwähnen. Aber ja. Meine ex beste Freundin die ihn geküsst hat ist in meiner parallel Klasse. Ich hielt mich still, habe jeden, außer ihn, von allen sozialen netzwerken gelöscht. Ich war am vergessen, bis wir auf einem Ausflug waren- an dem sein bester Freund krank war- und er zu mir gekommen ist und mit mir normal geredet hat, kurz nebenbei, ich habe in dieser Zeit angefangen alleine zu kiffen, zu rauchen. Aufjedenfall wir haben geredet, ich wünschte ich hätte es nicht zugelassen, wir waren in der Ubahn, er hat mich umarmt, meinte, dass er mich vermisst hätte, ich habe schon gemerkt, dass er es ernst gemeint hat, aber ist ja auch egal. Er hat mich geküsst, ich habe es erwiedert. Am nächsten Tag, ist er zu mir gekommen, während meine Eltern für ein paar Stunden weggefahren sind. Wir haben gekifft, haben uns geküsst und ja...... Dann ist er gegangen, hat gesagt, dass er mich liebt, aber die Beziehung nicht klappen wird. Ich wusste, dass er recht hat. Er lässt sich alles von seinen Freunden sagen. Naja. Ein paar Tage drauf habe ich durch Zufall bei ihm übernachten können, in dem ich meinen Eltern gesagt hatte, dass ich bei einer Freundin übernachte. Ich bin zu ihm gefahren, wir haben geredet, und ja dann kam es wieder dazu....ich weiß nicht wieso ich das zugelassen habe. Ich wollte ihn nie verlieren. (Diese SItuation war vor einem Monat) Naja, nach ein paar Tagen, hat er Kontakt abgebrochen und ich habe nie verstanden wieso. Und vorgestern haben sie meinen Eltern Bilder von mir geschickt auf denen ich kiffe, trinke, sie haben gesagt dass ich keine Jungfrau mehr bin. Sie meinten, dass mich meine ELtern in ein anderes Land schicken sollen, weil man sowas wie mich nicht als Tochter haben will. Meine Eltern haben beide geweint. Ich werde mir das niemals verzeihen können, als ich gehört habe wie mein vater vor meinen Augen geweint hat. Ich hätte mich am liebsten in diesem Moment umgebracht. Ich habe nicht verstanden....WIESO aufeinmal??? Ich habe nichts getan, ich habe geliebt, und tue ich das immer noch? Ja Anscheinend will eine aus der Gruppe, die ebenfalls meine ehemalige Beste FReundin war, am Montag kommen und was mit mir klären, meine Eltern stehen hinter mir auch wenn sie mir das alles niemals verzeihen werden. Sie stehen hinter mir Ich hasse mich dafür. ICh habe sie für einen Jungen aufgegeben, während mich der Junge den ich über alles liebe, für FReunde aufgegeben hat, und jetzt mein ganzes Leben versaut hat. Was soll ich tun? Soll ich zur Polizei? Soll ich mich schlägern? Soll ich mich umbringen? Ich weiß es nicht mehr Wieso hat er mir das angetan? Wieso? WEnn ich wissen würde, dass ich etwas getan habe, würde ich das ganze verstehen, aber ich habe von anfang an immer mein Mund gehalten. Während sie auch während wir zusammen waren, alle miteinander in Berlin waren und ich zu Hause saß.. Naja ich weiß nicht mehr was ich noch alles sagen soll. Ich habe das wichtigste aufgeschrieben. Ich hoffe, jemand kann mir helfen. NEbenbei ich renne oft weinend aus dem Klassenzimmer wir besuchen die 10. Klasse ich bekomme schlechte Noten ich habe zwar keine angst mehr, weil sie mich mit nichts mehr bedrohen können. Aber allein das Prinzip, dass meine ELtern alles wirklich alles wissen macht mich fertig. MEin Vater redet auch nicht wirklich mit mir also garnicht eigentlich. Er schaut mir nicht ma ins gesicht. ... Danke im voraus für Antworten

Mark (04.01.18 20:29):
hallo, ich weiß nicht wirklich wie ich anfangen also starte ich einfach mal. Meine Eltern sind nur zusammen gekommen weil mein Vater mit seinen Freunden gewettet er könne sie rumkriegen. Er hat er hat sie während der ganzen beziehung geschlagen, ihre Brüder haben versucht es zu verhinder bloß hat es nichts gebracht. Ihrem älteren Bruder hat er mit einem seiner Kumpel aufgelauert und ihn zusammengeschlagen, meine Mutter hat mir erzählt das mein Vater zu ihm sagte das wenn er sich wehrt, würden die beiden ihm umbringen. Ihren jüngeren Bruder hat er gewürgt, er war noch nicht stark genug um sich zu wehren. Meiner Mutter hat er die Vorderzähne ausgeschlagen nicht alle aber einige ich kann mich noch an ihre Goldzähne erinnern. Vor meiner Geburt wollte mich mein Vater aus dem bauch raus treten meine Mutter hat mir erzählt das ich blau angelaufen war weil sich die nabelschnur um meinen hals gewickelt hat und mein Kopf war zerbeult wegen den tritten, die Ärzte haben meinen Kopf zurecht gedrückt aber leider kann man keine Rundungen hinein drücken. Solange ich keine Glatze habe kann man es auch nicht sehen(zum glück). Nach der Geburt mussten wir das Land verlassen weil es in Tajikistan einen Bürgerkrieg gab. Als wir wieder nach Deutschland gekommen sind hat mein Vater nicht aufgehört sie zu schlagen. Meine Verwandten vermuten das er mich auch misshandelt hat, was sehr wahrscheinlich ist, ich war ein Schreibaby und habe an meinen mundwinkeln Löcher mit sicherheit von ihm. Das war auch der Grund warum sie endlich den Mut hatte sich von ihm zu Trennen mein Vater wollte aber nicht gehen ihr jüngerer Bruder war aber diesmal stärker als er und mein Vater hat darum gebettelt nicht zusammengeschlagen zu werden, ja diese art von Mann war er. So sie haben sich dann scheiden lassen und dann lief auch alles normal bis zu meinem 7-8 Lebensjahr dann hat eine meiner Tanten angefangen mich ständig anzuschreien und mit ihrem Sohn zu vergleichen. Die Vergleiche haben zwar nach meiner Geburt begonnen daran kann ich mich aber nicht erinnern, jedenfalls hat sie mich angeschrien was ich damals nicht wusste ist das meine Mutter sich über mich beschwert hat während ich mit meinem Cousin im 1stock gespielt hab nur um mich dann Verteidigen zu können, das wahr schlimm ich hatte angst vor meiner Tante und wir waren jeden Samstag bei denen. Das schlimmte aber ist das wenn ich nicht gehorcht habe ich mit meinem Vater verglichen wurde und es gibt keine Person die ich mehr Hasse er hat jedem der mir was Bedeutet schaden zu gefügt und deswegen nicht als Schmerzen verdient, hätte ich die Chance hätte ich ihn umgebracht er hat es nicht verdient zu leben. So ich wurde mit ihm verglichen es ging soweit das sobald etwas schief gegangen ist sofort ich verdächtigt wurde, natürlich war ich immer der schuldige wer sollte diese Rolle denn sonst einnehmen? Ich war doch perfekt dafür nicht wahr, ich bin doch wie mein Vater nicht wahr, ja genau. So meine Mutter hat sich oft über mich beschwert. Dann ging ich zu Schule alles war normal bis zur 4ten Klasse in der Zeit ist mein Opa gestorben was hart war und in der 5ten hat dann das Mobbing begonnen was dazu geführt hat das ich mich weiter zurückgezogen habe. Ab der 6ten Klasse hab ich dann abgebrochen weil der Typ der damals das Mobben begonnen hatte in meine Klasse gekommen ist dank der Schulleitung, hey die kennen sich doch ist das nicht toll:) fick jeden der damals diese entscheidung getroffen hat. So schule währe damit dann auch gelaufen dann saß ich eine weile zuhause. Meine Mutter hatte während der Beerdigung meines Opas einen schlaganfall worauf hin sich später ihr verhalten geändert hat. Sie war nie perfekt aber normal kein totaler Psychopath was für mich ein Plus ist, problem sie ist damals nicht zum Arzt gegangen und ist mit der Zeit immer agressiver geworden und konnte irgendwann nicht mehr recht von unrecht unterscheiden und hat mich während ich schlief angefasst ich habe damals nicht verstanden was passiert ist, da war ich 14-15 Jahre alt. Irgendwann hatte ich dann angst zu schlafen hab mich deshalb in meinem Zimmer eingeschloßen und gehofft das die nacht schnell vorüber geht seit dem hab ich Schlafstörungen und bin jetzt 26 Jahre alt es kann einen an den rand des Wahnsinns treiben. Ich bin wegen der Fehltage (wir haben hier halt die schulplicht) vor die wahl gestellt worden freiwillig oder mit zwang in die Psychiatrie zu gehen was im nachhinein einer der schönsten Tage meines Lebens ist. Ich habe Schwere Depressionen, Angststörungen und die Schlafstörung das zumindest war die Diagnose mit der ich eingeliefert wurde. Dort war ich ca. Ein halbes Jahr mit 16 Jahren bin ich dann in ein Heim für psychischkranke gekommen und hab meinen Abschluss nachgeholt und konnte endlich wie eine halbwegs normale Person leben, der Ort wo ich mit meiner Mutter gewohnt habe war nicht gut neben uns lebte ein Drogendealer und ein Nachbar hat versucht sich umzubringen und ständig hat meine Mutter sich mit dem nachbarn der sich das Leben nehmen wollte gestritten. Ich war in dem Heim wohne jetzt seit ein paar Jahren alleine und war anfangs nicht in der Lage für mich selbst zu sorgen habe tagelang nichts gegessen oder geschlafen und war ein nervliches wrack bin ständig krank geworden hab hab mir eine Zeit lang den Tod gewünscht weil ich am verzweifeln war hab es durch gestanden und bin zwar immer noch am zweifeln ob ich die Herausforderungen die kommen werden bewältigen kann aber ich weis das ich letztenendes niemals aufgeben werde und das ich es schaffen werde. Ich Zeichne gerne und es ist mein Ziel besser zu werden, ja das ist meine Aufgabe für die nächsten Jahre.

Xdmanuxd (04.01.18 20:28):
Ich wohne jetzt noch in Angermünde möchte gerne nach Köln ziehen aber ich brauche sehr gute Leuten die mir auch helfen mit dir weiter weißDieses Jahr auf jeden Fall suche nämlich noch Freunde in Köln das ich den nicht so alleine bin wen ich da bin Weste ?

Anonymii007 (04.01.18 20:21):
Ps: würde mich trotzdem einfach über irgendeine Antwort freuen, falls es jemand schafft meinen Roman zu lesen??

Anonymii007 (04.01.18 19:52):
Hallo, Ich muss einfach endlich mit jemanden über mein Problem reden und da ich denke,meine Freunde würden es nicht verstehen und ich meine Familie nicht schon wieder damit belasten möchte, habe ich hier her gegriffen. Ich bin ein 14 Jahre altes Mädchen und gehe in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Vielleicht fange ich einfach von vorne an : Ich wurde mit 5 Jahren eingeschult,da alle meine Freunde ein Jahr älter waren als ich und meine Eltern es unterstützt haben , dass ich bei ihnen bleibe. Außerdem war ich sowieso ein "kannkind". In der Schule lief dann auch erstmal alles unauffällig. In der 2. Klasse habe ich mich "verplappert" und so haben meine Eltern raus bekommen, dass ich in jeden meiner Tests 1-2 Fehler extra eingebaut habe , damit ich nicht durch eine glatte 1 in den Mittelpunkt gerate. Ich habe schon damals bermerkt, dass ich anders bin und war zu schüchtern es zuzugeben. Dann bekamen wir für eine längere Zeit eine VertretungsLehrerin, die behauptete Gedanken lesen zu können. Meine Lehrer sagten mir ständig wie dumm ich doch sei und vor meinen Mitschülern hatte ich das Gefühl auch nicht gerade das Gegenteil beweisen zu können. Da fing es dann an,dass ich in der Schule Bauchkrämpfe, Halzschmerzen , Schwindel und Überein bekam. Irgendwann setzte auch starke Fieber ein. Ich ging jeden morgen zur Schule und dann fingen die leiden an. Meine Mutter wurde angerufen und musste mich abholen. Sobald ich zugause war hatte ich kein Fieber mehr. Diese besagte Vertretungskraft glaubte mir aber nicht und wollte mich nicht gehen lassen,sodass ich in der Pause heimlich meine Eltern benachrichtigte. Meine Ektern waren verzweifelt und ließen mich wiederholen. Doch das machte alles noch schlimmer! iAlso fuhren sie mit mir zum Kinderartzt. Aber mir fehlte nichts. Es ging mir (soweit festgestellt wurde) gut. Doch auch die Ärztin wollte diesen seltsamen "Erscheinungen" auf den Grund gehen. Irgendwann schlug sie uns vor einen IQ-Test zu machen. Meine Eltern machten sich im Internet schlau und wir fuhren zu solch einem Institut. Nach zahlreichen Gesprächen mit mir und meinen Eltern machte ich solch einen Test und Überaschung: das Kind ist Hochbegabt! Und als ob das nicht reichen würde ,das Kind ist auch nich Hochsensibel. Hier nochmal eine erleuterung: Hochbegabt ist nicht das lernkind das keine Hobbys hat und nur 1 hat. Hochbegabung ist etwas was viele Menschen nicht glauben wollen. Es geht dabei nicht um gute Noten. Wen das interessiert kann sich ja mal im Internet schlau machen. Ich war also in allen Kategorien überdurchschnittlich. Doch dies verursachte alles andere als Freude! Es war auch keine Lösung für meine Probleme! Es war nur der Grund! Von diesem Institut wurde uns geraten die Schule zu wechseln ,damit ich die Chance für einen Neustart hatte. Da Dort lief es dann die erste Zeit auch wieder gut ich hatte tatsächlich Spaß und gute Noten. Doch dann wiederholte sich alles. Ich hatte zwar Freunde aber meine Lehrer fingen an mich zu Mobben. Ja richtig! Meine LEHRER! Und ich sage euch bis auf die Hochbegabung und meine extreme Schüchternheit damals war ich ein ganz normales Mädchen. Ich mochte Rosa sah gerne Barbie spielte oft mit meinen Freundinnen und tanzen 2.die Woche Ballett außerdem sang ich im Chor. Also ein ganz normales Mädchen auf den ersten Blick ;) da wir immernoch in Verbindung mit diesem besagten Institut standen fragten wir um Rat. Es kam dazu,dass ich die 4. Klasse übersprang. Und auf das Gymnasium ging, wo ich jetzt auch noch bin. Dort brachte ich zwar auch keine Glanzleistungen aber es ging mir besser. Keine Bauchschmerzen etc. Und das war das einzige was zählte. Ich wurde super Intigriert, hatte Freunde und entlich das Gefühl normal zu sein. Zumindest ein jisschen. Ich war seit langem das erste mal wieder Glücklich. Und meinen Eltern um das nochmal zu betonen sind Schulnoten total egal! Sie wollen einfach das beste für mich. Unser Familien Verhältnis ist total normal. Ich kann mit ihnen über alles Reden. Außerdem habe ich 3 Schwestern. So weit als Info. Doch ihr ahnt es sicher schon. Auch an der Weiterführenden Schule hielt es nicht sehr lange an. Zwar länger als je zuvor nämlich ganze 2 Jahre aber auch hier sollte es anscheinend nicht ewig halten. Die Klasse wurde aufgeteilt und wir bekamen neue Lehrer. Diese glaubten nicht an Hochbegabung und hatten daher auch kein großes Interesse daran die Leistung aus mir raus zu holen. Ich bekam eine Vertrauensperson an die Seite,mit dieser ich mich regelmäßig traf um zu reden. Es wurden Blockaden vermutet,durch diese ich meine Leistung zurrück hielt ganz ohne Absicht im Unterbewusstsein. Wir haben so vieö versucht und so oft das Gespräch gesucht,doch es änderte sich nichts! Ich langweilte mich im Untericht und erfand so einige " Macken"um mir die Zeit zu vertreiben. Meine Bauchkrämpfe fingen wieder an. Ich gehe seither morgens mit Bauchkrämpfe in die Schule, entweder werden sie in manchem Stunde ,wo ich ganz schlechte Erfahrungen machen musste schlimmer oder sie bleiben einfach gleich. Sobald ich das Schulgelände verlasse sind sie weg. Bei den Hausaufgaben bekomme ich heul Krämpfe und Depressionen und wenn ich lerne schlafe ich fast ein oder denke über Fragen nach , die mich Interresieren. Abends wenn ich nach dem Tanzen, Singen oder Freunde treffen ins Bett gehe setzten die Bauchkrämpfe wieder ein , weil ich genau weiß, sobald ich die Augen wieder öffne beginnt genau das gleiche wie am vorigen Tag nochmal. In ganz schlimmen Vasen habe ich ein sehr komisches Essverhalten. Ich esse allgemein ganz normal und bin trotzdem eine recht zierliche Person, was wahrscheinlich auch ein Grund ist wieso meine Lehrer in mir nur ein kleines stilles Muscheln sehen, der Punkt ist manchmal esse ich fast gar nichts,obwohl ich will einfach weil mir bei dem Gedanken an essen schlecht wird und manchmal esse ich viel zu viel, einfach aus Frust denke ich. Ich habe schon an anderen Schulen probe Zeiten gemacht,dort war ich immer sehr glücklich. Aber irgendwie wollte ich nicht von meinen Freunden weg und bin deshalb immer an meiner Schule geblieben. Es wird aber immer schlimmer. Ich habe nicht mehr nur Bauchschmerzen sondern manchmal auch wieder Schwindel und Übelkeit. Genau wie damals. So nun sind wir am jetzigen Standpunkt angekommen ? ich hoffe ich habe nichts vergessen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Und das meine ich total ernst. Meine Freunde woe gesagt weiß ich nicht ob die das verstehen würden geschweige denn was sie dann denken würden und meine Eltern möchte ich damit nicht mehr belasten. Sie wissen wie es mir geht und wenn ich mich ständig bei ihnen auskotzen ändert das auch nichts. Den Lehrern haben wir auch schon alles erzählt und doch bleibt alles beim alten. Tanzen ist ein Ausgleich zur Schule für mich. Wenn ich tanze vergesse ich das alles kurz, dann bin ich einfach glücklich. Wir haben Ferien und ich bin jetzt schon bedrückt, da ich weiß, dass in 3 Tagen die Schule wieder anfängt. Wir haben schon mit soviel Profis Kontakt aufgenommen. Es gibt keine Lösung für mein Problem. Und ich erwarte auch nicht, dass mir hier eine geliefert wird. Ich wollte es einfach mal erzählen. Ich habe mich mal schlau gemacht und es gibt ja spezielle Interate für Menschen wie mich, aber die sind sehr teuer. MEin Vater verdienst zwar gut aber ich bin ja kein Einzelkind und vondaher ist das leider keine Möglichkeit. Das war jetzt alles sehr ausführlich aber ich glaube es tat mir zumindest ein wenig gut. Ich habe irgendwie total schiss, dass jemand meine Geschichte hier kennt und somit weiß, dass ich es bin also bitte wenn ihr mich kennt tut einfach so als häzte th ihr das hier nie gesehen! Als gäbe es das gar nicht! Denn das würde mir das Leben nicht leichter machen. Liebe Grüße

Weißer Elefant (04.01.18 11:24):
Hallo, Ich hab seit 7 Monaten eine Beziehung. Er ist 35 und ich 30 und er hat sehr oft depressive Phasen in der Zeit ist er nicht ansprechbar will seine Ruhe er ist wütend und alles ist schieße. Das hat er Mond. 2x in der Woche. Wir haben darüber schon gesprochen . Er sagt er weiss auch die Ursache für solche stimmungstiefs auch nicht. Desweirern leidet er dem Gefühl tot krank zu sein. Das hat er wie er mir sagte schon 10 Jahre. Er glaub weil es ihm überall schmerzr sterben zu müssen. Er war vor Jahren deshalb schon beim Arzt, hat aber lediglich Antidepressiva verschrieben bekommen. Zusätzlich schaut er sich Horror bilder im .netz an. Wie tumore aussehen oder wie eine OP anläuft oder Bilder zu sezierunng. Ich weiss nicht weiter er will nicht zum Psychologen da er glaubt ihm kann man nicht mehr helfen.

h.lyfe (03.01.18 22:58):
Ich bin weiblich 15 und habe vor ein paar monaten nacktbilder an einen typen (den ich nicht kenne und der nicht in meiner stadt wohnt) über snapchat und whatsapp geschickt. Ich habe es ein paar tage später bereut und das ganze abgebrochen, da es schon ein paar wochen lang lief. Er meinte es sei in ordnung und dass er das auch nicht mehr machen möchte (er hatte welche zurück geschickt) und so haben wir aufgehört und haben seitdem keinen kontakt mehr und er hat alles gelöscht meinte er. Ich habe jeden Tag angst dass jemand aus meiner Umgebung etwas mitbekommt. Ich bereue es mega ich fühle mich so dumm.

(03.01.18 20:41):
Für sexisix (03.01.18 18:20): Ich habe mich vor einer Weile mit dem Thema häusliche Gewalt beschäftigt. Oft ist es so, dass die Gewalt im Laufe der Zeit immer ein klein wenig zunimmt. Deshalb merken viele Frauen, die misshandelt werden, nicht, wie schlimm es wird. Vielleicht hat dich dein Mann erst nur (fast unabsichtlich) geschubst, später kamen Schläge dazu und die wurden dann immer schmerzhafter. Richtige Schläge dürfen von niemandem akzeptiert werden. Es gibt eine Grenze, die dein Mann nicht überschreiten darf. Mach dir klar, wo diese Grenze liegt. Und natürlich liebst du deinen Mann, immerhin seid ihr verheiratet. An ihm liebst du nicht die Schläge, sondern seine guten Eigenschaften, die auch jeder Mensch hat. Ich persönlich rate dir zu einer Trennung, die am besten endgültig sein soll. Das ist besser für dich. Aber ich kann das nicht für dich entscheiden. Begründe deine Entscheidung auf jeden Fall gegenüber deinem Mann. (Wenn du Angst hast, mit ihm darüber zu sprechen, kannst du es auch aufschreiben.) Ich hoffe ich konnte dir helfen. Vielleicht informierst du dich auch nochmal auf Websiten, die sich gut damit auskennen.

noone (03.01.18 19:02):
hi, ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich lerne deutsch seit 3 Jahren als Fremdsprache. grade gehe ich auf 10.Gymnasium. da wir geflüchtet sind haben wir nicht viel Geld deswegen haben wir immer viel Stress zu hause. mein Vater gibt mir nicht genug Geld zu ausgeben ( ehrlich gesagt ich hab früher immer mehr gewollt, aber jetzt habe ich mich daran gewohnt und wenn ich irgendwann etwas für mich kaufen will dann sage ich mir einfach NEIN. *das ist schwer) ich überlege grade ob soll ich mit Gymnasium und Abi machen aufhören und lieber nach dem 10. ein Job für mich finden :( es ist schwer da mein Traum war das immer Abi zu machen. ich hab 3 Jahren lang mir richtig mut gegeben deutsch. und anderen fächern immer gut lernen. Außer das fühle ich mich sehr einsam da ich die einzige Asyle*ding bin. zu hause will niemand mit mir richtig sprechen (außer meine Mutter) sie hört mir zu aber versteht mich nieeeee :(. mein Vater tut so als ich bin der Grund unser Elend. ich bin halt immer aggressive und denke viel über meinem Leben, und merke schon, dass ich immer mehr ruhiger werde und dadurch verliere meine Interesse an alles. ( srry wegen Grammatik Fehler )

sexisix (03.01.18 18:20):
Eine Weile her will ich nicht mehr hinnehmen, dass mein Mann mich schlägt. Ich will mich scheiden lassen und doch ist es für mich schwierig weil ich trotz den schlägen ihn liebe. Es ist eine schwere Entscheidung aber er sagte auch dass er mich liebt. Es ist verflixt .

noone (03.01.18 13:28):
hi, ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich lerne deutsch seit 3 Jahren als Fremdsprache. grade gehe ich auf 10.Gymnasium. da wir geflüchtet sind haben wir nicht viel Geld deswegen haben wir immer viel Stress zu hause. mein Vater gibt mir nicht genug Geld zu ausgeben ( ehrlich gesagt ich hab früher immer mehr gewollt, aber jetzt habe ich mich daran gewohnt und wenn ich irgendwann etwas für mich kaufen will dann sage ich mir einfach NEIN. *das ist schwer) ich überlege grade ob soll ich mit Gymnasium und Abi machen aufhören und lieber nach dem 10. ein Job für mich finden :( es ist schwer da mein Traum war das immer Abi zu machen. ich hab 3 Jahren lang mir richtig mut gegeben deutsch. und anderen fächern immer gut lernen. Außer das fühle ich mich sehr einsam da ich die einzige Asyle*ding bin. zu hause will niemand mit mir richtig sprechen (außer meine Mutter) sie hört mir zu aber versteht mich nieeeee :(. mein Vater tut so als ich bin der Grund unser Elend. ich bin halt immer aggressive und denke viel über meinem Leben, und merke schon, dass ich immer mehr ruhiger werde und dadurch verliere meine Interesse an alles. ( srry wegen Grammatik Fehler )

Juuzou Suzuya (03.01.18 03:08):
Hallo, Ich bin ein Mädchen & wäre gerne ein Junge,ich liebe Jungs Klamotten & hänge lieber mit denen ab. Kurze Haare schneiden darf ich mir von meinen Eltern jedoch nicht. Ich denke auch das ich lesbisch bin da ich seid 2 Monaten eine feste Freundin habe. Ich weiß nicht ob ich mich als transgender? Oder lesbisch outen soll. Da ich auf eine strenge katholischen Mädchen Schule gehe & ich davor Angst habe

noone (03.01.18 01:23):
hi, ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich lerne deutsch seit 3 Jahren als Fremdsprache. grade gehe ich auf 10.Gymnasium. da wir geflüchtet sind haben wir nicht viel Geld deswegen haben wir immer viel Stress zu hause. mein Vater gibt mir nicht genug Geld zu ausgeben ( ehrlich gesagt ich hab früher immer mehr gewollt, aber jetzt habe ich mich daran gewohnt und wenn ich irgendwann etwas für mich kaufen will dann sage ich mir einfach NEIN. *das ist schwer) ich überlege grade ob soll ich mit Gymnasium und Abi machen aufhören und lieber nach dem 10. ein Job für mich finden :( es ist schwer da mein Traum war das immer Abi zu machen. ich hab 3 Jahren lang mir richtig mut gegeben deutsch. und anderen fächern immer gut lernen. Außer das fühle ich mich sehr einsam da ich die einzige Asyle*ding bin. zu hause will niemand mit mir richtig sprechen (außer meine Mutter) sie hört mir zu aber versteht mich nieeeee :(. mein Vater tut so als ich bin der Grund unser Elend. ich bin halt immer aggressive und denke viel über meinem Leben, und merke schon, dass ich immer mehr ruhiger werde und dadurch verliere meine Interesse an alles. ( srry wegen Grammatik Fehler )

EinfachIch (03.01.18 00:55):
Hallo, ich habe zufällig diese Seite gefunden und finde die Idee toll, sich einfach mal alles von der Seele zu schreiben. Ich bin kein Opfer, nur eine Mutter, die das Leid ihres Kindes miterlebt hat und noch mitten drin ist. Meine Tochter wurde im Alter von 9 von unserem Nachbarn in sein Haus gelockt, dort wurde sie gegen ihren Willen kurzzeitig festgehalten. Er hat sie geküsst, sie angefasst und aufgefordert auch auszuziehen. Der Nachbar war damals 21. Sie hat angefangen zu schreien, dadurch sind die Nachbarn auf sie aufmerksam geworden. Das Ganze ging dann vor Gericht, die Strafe war kaum der Rede wert. Seit dem ist meine Tochter in Behandlung. Aber sie ist daran zerbrochen. Sie hat totale Angstzustände und hat sogar Angst vor ihrem eigenen Vater, von dem wir zurzeit getrennt Leben, da er mit der Situation nicht umgehen kann, das ist aber ein anderes Thema. Mein Sohn und ich müssen immer schauen, wie wir das alles mit ihr organisieren, dass immer einer von uns da ist. Ich hatte seit 2 Jahren keine Zeit für mich und ich habe das Gefühl ich platze bald. Ich konnte noch nicht einmal auf gut deutsch zusammenbrechen und den Kummer rauslassen, weil ich das vor ihr nicht machen kann. Ich muss stark sein. Aber es tut mir so dermaßen weh was meinem Baby angetan wurde. Das es ihr jetzt so schlecht geht. Sie so zerbrochen und ängstlich zu sehen. Ich habe ihr damals, als sie geboren wurde, versprochen, dass ich immer da sein werde und sie beschützen werde und ich habe versagt. Ich konnte mein Versprechen nicht halten. Immer wenn wir den Täter sehen könnte ich ihn .... Aber das geht ja nicht. Einer muss ja weiterhin für sie da sein. Ich liebe sie so unglaublich und es ist nicht fair, dass sowas immer den Guten passiert. Wir bekommen von überall Hilfe für sie und darüber freuen wir uns auch, aber jede Mutter kann glaube ich nachvollziehen wie es mir gerade geht. Ich leide auch, aber ich würde das nie laut aussprechen, sie ist das Opfer nicht ich. Ich musste nur einmal loswerden, dass es mir auch nicht gut geht und ich versagt habe !!!!!

noone (03.01.18 00:52):
hi, ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ich lerne deutsch seit 3 Jahren als Fremdsprache. grade gehe ich auf 10.Gymnasium. da wir geflüchtet sind haben wir nicht viel Geld deswegen haben wir immer viel Stress zu hause. mein Vater gibt mir nicht genug Geld zu ausgeben ( ehrlich gesagt ich hab früher immer mehr gewollt, aber jetzt habe ich mich daran gewohnt und wenn ich irgendwann etwas für mich kaufen will dann sage ich mir einfach NEIN. *das ist schwer) ich überlege grade ob soll ich mit Gymnasium und Abi machen aufhören und lieber nach dem 10. ein Job für mich finden :( es ist schwer da mein Traum war das immer Abi zu machen. ich hab 3 Jahren lang mir richtig mut gegeben deutsch. und anderen fächern immer gut lernen. Außer das fühle ich mich sehr einsam da ich die einzige Asyle*ding bin. zu hause will niemand mit mir richtig sprechen (außer meine Mutter) sie hört mir zu aber versteht mich nieeeee :(. mein Vater tut so als ich bin der Grund unser Elend. ich bin halt immer aggressive und denke viel über meinem Leben, und merke schon, dass ich immer mehr ruhiger werde und dadurch verliere meine Interesse an alles. ( srry wegen Grammatik Fehler )

peterluatig123 (03.01.18 00:46):
Hallo erstmal ich glaube ich glaube ich habe depressionen ich weiß nicht genau was das ist aber ich denke oft an den tot und habe mich auh schon geritzt. Ich habe snapcjat wie jeder 15 jährige in meinem alter dort mach ich immer sprüche hin damit mich jemand fragt ob es mir gut geht und ich im erzählen kann das es mir niht gut geht. Ich will einfach jemanden wo ich sicher bin.Ich persöhnlich finde mich auch erstaunlich hässlich ich finde meine Agne schlimm meinen körper einfach alles an mir ist hässlich.

Pumuckl (03.01.18 00:44):
Leide schon sehr lange an Depressionen. Wollte schon öfters mit dem Leben Schluss machen. Aber irgendwie hat meine Familie immer im entscheidenden Augenblick mich daran gehindert. Heute geht es mir wirklich schlecht und habe großen Kummer mit dem ich nicht mehr klar komme. Möchte einfach alles hinter mir lassen und nie mehr Sorgen und Probleme haben.

Sickkkkgirl (02.01.18 23:05):
Ohne etwas falsches sagen zu wollen..weil ich sogut wie noch keine "Diagnose" hatte. Ich denke ich leide schon sehr lange unter "Depressionen" Ich bin mittlerweile 16 Jahre alt und in der 10. Klasse. In der 4. Klasse hatte ich das erste mal Suizidgedanken und habe mir Gedanken darüber gemacht ob und was es überhaupt für einen Sinn macht zu leben. Mittlerweile stecke ich wirklich schon tief drin. Vor kurzem war ich in einer Psychiatrie weil ich was mit Drogen zu tun hatte und meine Mutter hat es raus bekommen. Ich Ritze mich auch oder kratze mir Wunden solange auf bis Narben daraus entstehen. Meine Mutter weiß das..Und hat mir immer die Wahl gelassen ob Psychiatrie oder Psychologin. Als das mit den Drogen raus kam hat sie mich direkt einweisen lassen. Ich war nur für ein Wochenende drin, weil dort kein Platz war und stehe nun auf der Warteliste und muss mir eine Psychiater/in suchen. Ich fühle mich einfach so unfassbar leer. Es fühlt sich so an als hätte ich keine Gefühle mehr. Ich kann weder lachen, noch weinen. Einfach nur leere da. Ich habe das Gefühl das ich einfach nie wieder glücklich sein kann. Es gibt aber auch keine einzige Person die mir wichtig ist. Mir kommt es so vor als hätte ich mein Leben in den ersten paar Jahren gelebt und jetzt ist es eben vorbei. Nichts ist real. So kommt es mir zumindest vor.

Worstgirlthsteverlived (02.01.18 18:51):
Ich hab im letzten Jahr ziemlich viel scheisse gebaut und es gibt glaube ich nichts mehr was mir nicht wiederfahren ist. Doch ausgerechnet zum Jahreswechsel habe ich den größten Fehler aller Zeiten begangen. Ich fühle mich so unglaublich grausam und schlecht. Ich eckel mich vor mir selbst und habe fast all meine Freunde verloren, weil niemand mehr etwas mit mir zu tun haben will. Was ich aber dennoch sogar irgendwie verstehen kann. Ich habe in der Silvesternacht mit zwei Jungen aus meinem wirklich engen Freundeskreis etwas gehabt. Das aller schlimmste daran war, das beide eine Freundin hatte und ich das auch wusste. Ich war so sehr betrunken, auch wenn ich selbst weiß das das keine Entschuldigung ist. Die anmachen kamen bei beiden nicht von meiner Seite aber ich weiß, zu so etwas gehören immer zwei Menschen. Ich weiß nicht was in den Moneten in mich gefahren ist und ich fühle mich so unglaublich grausam. Alle haben sich von mir abgewendet und ich fühle mich so unglaublich allein. Ich weiß wie unglaublich falsch das war was ich getan habe. Ich will einfach nur noch weg und dem ganzen entkommen. Ich habe niemanden der mit mir darüber reden möchte weil mich alle seitdem als furchtbare Schlampe bezeichnen und enttäuscht und abgeneigt von mir sind. Ich möchte einfach nur mit irgendjemandem reden, der mich nicht kennt und mich mit meiner Situation ein Stück weit irgendwie respektiert. Und ich will einfach nur darüber mit irgendjemandem darüber sprechen, der mir vll sogar irgendwie Mut machen kann und mir einfach zuhört. Ich weiß was für ein schlechter Mensch ich dadurch geworden bin.

LittleHelp (02.01.18 17:13):
@noidea (02.01.18 14:56): Hi, ich denke nicht, dass du dir das einbildest. Gab es einen bestimmtes Ereignis, weshalb es dir nicht gut geht? Auf jeden fall solltest du mit jemandem reden. Vielleicht hilft dir ja auch ein Psychologe oder so

noidea (02.01.18 14:56):
ich habe seit ca einem jahr das gefühl, depressiv zu sein. ich kann und will es niemandem erzählen, weil ich angst, dass ich mir das alles nur ''einbilde'' und dann wirbel um nichts mache. hatte auch schon suizidgedanken, habe das dann auch einer freundin erzählt, weil ich nich mehr konnte. sie meinte, dass das jeder mal hat. ich brauche einfach jemanden zum reden.

RandomGuy96 (02.01.18 12:58):
@Worstgirlthsteverlived - Du bist keine schlechte Frau, ich wollte dir das nur mal sagen. Fehler passieren, sieh einfach ein, dass es passiert ist. Denke nicht, dass ein Mensch perfekt ist, aber was ich dir sagen kann, ist dass auch die beiden Jungs dran Schuld waren. Nicht nur du alleine trägst Schuld, wieso sollte dich jeder hassen? Weil sie nicht mit dir "rummachen" konnten? Ich bin so ein verdammter >Seelsorger< wünschte, ich hätte auch so eine Seite oder für so eine Seite tätig sein, das wäre Super. Ich bin so jung und habe schon so vielen Menschen ein Lächeln auf die Lippen versetzen können, obwohl sie mich nicht kannten. Aber ich habe ihnen das wichtigste gegeben, die Zeit, die ein Mensch hat. Schau bitte positiv in das neue Jahr und sieh das als Fehler an, aber du bist ein Mensch und Fehler sind menschlich. Schau positiv ins Leben! - Wechsel den Wohnort und schon wird dich niemand kennen und du kannst dir ein neues Leben aufbauen, wenn du dir in deinem jetzigen Wohnraum so viel kaputt gemacht hast und niemand mehr mit dir zu tun haben will, so wirst du an diesem Ort nicht mehr glücklich, bis es diese Menschen und dann wohl auch Geschichten über DICH, gibt. Aber eins kann ich dir sagen: Deren Leben scheint nicht so wundervoll zu sein wie deines, wenn sie über dich reden müssen. :)

Worstgirlthsteverlived (02.01.18 11:56):
Ich hab im letzten Jahr ziemlich viel scheisse gebaut und es gibt glaube ich nichts mehr was mir nicht wiederfahren ist. Doch ausgerechnet zum Jahreswechsel habe ich den größten Fehler aller Zeiten begangen. Ich fühle mich so unglaublich grausam und schlecht. Ich eckel mich vor mir selbst und habe fast all meine Freunde verloren, weil niemand mehr etwas mit mir zu tun haben will. Was ich aber dennoch sogar irgendwie verstehen kann. Ich habe in der Silvesternacht mit zwei Jungen aus meinem wirklich engen Freundeskreis etwas gehabt. Das aller schlimmste daran war, das beide eine Freundin hatte und ich das auch wusste. Ich war so sehr betrunken, auch wenn ich selbst weiß das das keine Entschuldigung ist. Die anmachen kamen bei beiden nicht von meiner Seite aber ich weiß, zu so etwas gehören immer zwei Menschen. Ich weiß nicht was in den Moneten in mich gefahren ist und ich fühle mich so unglaublich grausam. Alle haben sich von mir abgewendet und ich fühle mich so unglaublich allein. Ich weiß wie unglaublich falsch das war was ich getan habe. Ich will einfach nur noch weg und dem ganzen entkommen. Ich habe niemanden der mit mir darüber reden möchte weil mich alle seitdem als furchtbare Schlampe bezeichnen und enttäuscht und abgeneigt von mir sind. Ich möchte einfach nur mit irgendjemandem reden, der mich nicht kennt und mich mit meiner Situation ein Stück weit irgendwie respektiert. Und ich will einfach nur darüber mit irgendjemandem darüber sprechen, der mir vll sogar irgendwie Mut machen kann und mir einfach zuhört. Ich weiß was für ein schlechter Mensch ich dadurch geworden bin.

Büsi (02.01.18 10:42):
Ich konnte mich dieses Jahr noch nie verlieben und so werde ich krank. Kann mir jemanden sagen an was es liegt. Ich bin hübsch inteligent wohne in einer Villa und habe auch Geld. Bin sehr vorkomment und liebenswürdig. An nicht's fehlt es. Sehr guter Tschop ( Arbeit).

Worstgirlthsteverlived (02.01.18 10:24):
Ich hab im letzten Jahr ziemlich viel scheisse gebaut und es gibt glaube ich nichts mehr was mir nicht wiederfahren ist. Doch ausgerechnet zum Jahreswechsel habe ich den größten Fehler aller Zeiten begangen. Ich fühle mich so unglaublich grausam und schlecht. Ich eckel mich vor mir selbst und habe fast all meine Freunde verloren, weil niemand mehr etwas mit mir zu tun haben will. Was ich aber dennoch sogar irgendwie verstehen kann. Ich habe in der Silvesternacht mit zwei Jungen aus meinem wirklich engen Freundeskreis etwas gehabt. Das aller schlimmste daran war, das beide eine Freundin hatte und ich das auch wusste. Ich war so sehr betrunken, auch wenn ich selbst weiß das das keine Entschuldigung ist. Die anmachen kamen bei beiden nicht von meiner Seite aber ich weiß, zu so etwas gehören immer zwei Menschen. Ich weiß nicht was in den Moneten in mich gefahren ist und ich fühle mich so unglaublich grausam. Alle haben sich von mir abgewendet und ich fühle mich so unglaublich allein. Ich weiß wie unglaublich falsch das war was ich getan habe. Ich will einfach nur noch weg und dem ganzen entkommen. Ich habe niemanden der mit mir darüber reden möchte weil mich alle seitdem als furchtbare Schlampe bezeichnen und enttäuscht und abgeneigt von mir sind. Ich möchte einfach nur mit irgendjemandem reden, der mich nicht kennt und mich mit meiner Situation ein Stück weit irgendwie respektiert. Und ich will einfach nur darüber mit irgendjemandem darüber sprechen, der mir vll sogar irgendwie Mut machen kann und mir einfach zuhört. Ich weiß was für ein schlechter Mensch ich dadurch geworden bin.

(02.01.18 02:42):
@Jui Hey, ich bin leider niemand der sich mit sowas auskennt bzw. Wirklich richtige tips geben kann, aber wenn du wenn zum schreiben brauchst, ganz egal was, bin ich da. Schreib mir einfach per Instagram oder Snapchat heiße dort Meikro303

Jui (02.01.18 00:05):
Hallo ich bin 11 Jahre und glaube ich leide unter leichten Depression. Meine Eltern streiten sehr viel und ich habe mit mmeiner Mutter nicht so ein gutes Verhältnis und mein Vater dort ist es erst recht scheiße. Freunde habe ich eigentlich keine mit der ich reden kann ich hab nämlich auch mIT ihnen Stress. Ich habe schon 3 mal ein test meiner Mutter verschwiegen und habe immer 5 bekommen und meine Mutter anstatt mich zu verstehen schreit sie mich an. Schlafprobleme habe ich auch weine die ganze nacht. Liege am Wochenende und diese Ferien (Weinachtsferien) nur im nett hab keinen Hunger und verstellen mich immer bei meinen Eltern früher wenn ich nicht schlafen konnte durfte ich mich zu den legen (Vor einer Woche )doch heute haben die mich eiskalt rausgeschichkt ich fühle mich einfach kacke ich kann nicht mehr. Und dann bin ich noch verliebt um einen jungen der mich nicht mag und das kann ich auch niemanden sagen was soll ich tun?

Janine_HWI (01.01.18 23:53):
@ lisi: Was du geschrieben hast ist unglaublich traurig. Es bricht mir wirklich das Herz, wenn ich sowas lese :/ Du hast sowas nicht verdient. Wir können auch gerne einmal reden bzw schreiben, wenn du magst :) Bei Snapchat heiße ich Janine_HWI LG Janine

julia (01.01.18 18:08):
Discord Hilfe: Luka#1129 (01.01.18 04:17): Hi, du schreibst, dass discord einfach zu bedienen sei. Aber ich kriegs nicht hin... Ich möchte dir nämlich gerne schreiben. Erst habe ich einen Account erstellt und dann nach deinem namen gesucht. Aber ich konnte nichts finden. Könntest du mir bitte helfen?

Bedli (01.01.18 09:04):
Ich bin hier in der Peiz und das ist auch sehr lieb aber wenn man sich mehr für den Ort interessiert ist ist es einfach schwierig und ich will nicht dem Geld nachschauen und so gut es geht dir besser und du kannst beruhigend gehen kann. Die drei vorgeschlagenen Bundeskanditaten von heute noch telefonieren und dann kam der Telefonbeantworter und sagte er ist momentan nicht so gut und so kann ich nicht etwas aufbauen und so ist es auch nicht.

Discord Hilfe: Luka#1129 (01.01.18 04:17):
Hey^^ bis vor kurzem war ich noch sehr traurig...bin ich eigl immernoch. Ich wollte mich hier auch mal "frei schreiben" bis ich mich dann etwas in eure Geschichten hinein gelesen habe. Und bei manchen sind mir fast die Tränen gekommen. Falls jemand so etwas wie einen Freund oder einfach nur zum zuhören braucht,ich stehe sehr gerne zur Verfügung=) Leider weiß ich nicht wie man hier jmd Privat anschreibt deswegen ist hier ein Discord Account den ich mir eben erstellt habe: Luka#1129 Ihr könnt mich gerne für alles mögliche anschreiben. Falls ihr auch einfach so mit mir chatten wollt,auch kein Problem^^ Und für die die kein Discord haben, ist schnell installiert und einfach zu bedienen^^

Loser (31.12.17 19:19):
Ich habe durch mein Alkohol alle vertrieben... Habe keine Freunde und suche dringend eine bleibe da ich meiner Exfreundin meine Gegenwart nicht mehr zu trauen moechte

Lisi (30.12.17 22:43):
Ich bin 12 Jahre alt und w. Ich bin mit 4 Jahren vergewaltigt worden und immer geschlagen worden...wie ich in die Volksschule kam, hat mich meine Mutter für jeden Fehler geschlagen den was ich machte, ich hab geweint und dann hat sie mir nur noch mehr geschlagen... Seitdem unterdrücke ich das weinen und schäme mich dafür, ich schaue immer zu Boden, weil Angst habe das mich einer schlägt...klingt dumm ich weiß aber ich bin's ja auch...In der Volksschule hab ich mal von einer in Mathe angeschaut, die hat mich dann angefangen in den Tisch reinzuschubsen mich zu zwicken und hat mir alles weggenommen...mein Vater hat mich bis zum 8 Lebensjahr geschlagen...und gesagt das ich schlecht bin...meine Mutter sagt zu mir immer das ich hässlich bin und ich nutzlos bin und sie froh wäre wenn ich nicht hier wäre...sie wollte mich sogar schon in ein Internat stecken...mein papa hat aufgehört mich zu schlagen und aufgehört zu sagen das ich schlecht bin, er hat sich bei mir entschuldigt und umarmt mich jeden Tag... Meine Mama hat auch auf geh8rt mich zu schlagen. Aber meine Mama sagt immer das ich dumm bin und ich wertlos bin... Sie sagt ich mache immer alles falsch... Zu meinen Geschwistern ist sie nicht so sie sagt zu denen das sie hübsch sind wertvoll sind usw... Zu mur das komplette Gegenteil ich bin immer in der früh um 6 Uhr aufgestanden und Holz reingebracht und in der Küche den Boden gewaschen damit sie mich mag, hat sich nichts gebracht...meine Geschwister haben mich auch lange Zeit geschlagenund gesagt das ich eine Hure und Schlampe bin, aber Gott sei Dank, jetzt seit Anfang Dezember aufgehört...Meine Mama schreit mich wegen jeder Kleinigkeit an, und ich bekomme manchmal für Sachen schuld, für die ich überhaupt nicht verantwortlich bin. Ich rede mit meiner Mama gar nichts mehr, halt ich fang kein Gespräch mit ihr an, so wie ich hier jetzt schreibe, weil sie immer sagt das ich dumm bin..und ich mache auch nichts mehr, wenn eh alles falsch ist..ich hab gesagt ich mach erst wieder was wenn sie normal redet, dann hat sie meinen Papa gerufen und gesagt das ich frech bin und nichts mache, was war daran falsch ich hab dann wieder Ärger bekommen... Ich war vor 3 Monaten wieder unter Gewalt, ich hab für dieses Drecksschwein lauter scheiße bauen müssen...ich hab geklaut, getrunken, und geraucht ich hab Leute anlügen müssen... Man ich fühle mich echt dreckig das ich das gemacht habe... Ich weiß ich hätte Hilfe holen müssen, aber ich tat es nicht...ich hab eh schon einen seelischen Zusammenbruch wegen dem ganzen Dreck gehabt... Ich bin keine kriminelle die Leute beklaut, aber was würdet ihr den tun, wenn ihr unter Gewalt stehen würdet, würdet ihr dann nicht auch nicht alles tun damit ihr nicht fertig gemacht werdet? Ich bin ein ziemlich sensibles Mädchen das gern anderen Leuten hilft und gerne reden würde und ich hasse es zu lügen...Meine Mama sagt ich bin komisch und kein Mensch mehr, sondern irgendetwas anderes, bin ich etwa ein Alien von einem anderen Planeten?... Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, und wie ich damit umgehen soll, ich hab vor meinen Eltern Angst das die mich erschlagen.... Bitte gebt mir Rat ich weiß nicht mehr weiter... Liebe Grüße Lisi!

Black bird (30.12.17 20:00):
Hallo ich habe keine schöne vergangenheit, wie jeder andere eingentlich, Wuchs in einer schweren kultur und somit familie auf, Wurde von meiner mutter von geburt an missbraucht also heusliche gewalt, es war schwer und schrecklich wie es andere nennen, Wenn ich auch nur einen fehler tat gabs prügeln, also wenn ich einen fleck als 8 jährige beim bodenfischen vergass gabs prügel, also sie schlug mich zu boden und dann mit den füßen auf mich ein, und noch so dinge wie man sich auf so einem einblick vorstellen kann, Sie ist auch sehr ordinär, mit wörten wenn etwas nicht passte oder so kamen arge wörter aus ihrem mund, wie ich sollte dich in kleine stücke schneiden, kochen und dann weg schmeisen, und noch ordinäreres und mehr. Und ja so war sie und durch den druck der familie die sie hatte weil die verwandtschaft dachte das sie mich auf händen trägt und mich nix machen lässt somit wurde es halt nicht besser, wovon meine geschwister nie was richtig mitbekammen und teilweise auch nie was abbekammen. Wo ich froh bin. Manchmal schlug sie mich auch einfach so. Sie kamm einmal vom besuch und fragte mich ob sich mich würgen dürfte obwohl ich nix gemacht hatte. Nach meiner verneinung und versuch zu gehen daraufhin, würgte sie mich immer wieder. Sie hilt auch manchmal meine atemwege geschlossen oft als ich klein war weenn ich mal zu maut war und hielt mich fest damit ich mich nicht wehren konnte dagegen, ich als kind und Mensch weinte und schrie, flehte sie auch an, verständlich ich war noch klein. Mein vater war nicht so schlim er schlug mich selten wenn dann nie so richtig und hatte nie iergendwelche ordinären wörter oder sowas, war bei ihm nicht der fall. Aber er sah das alles von meiner mutter von jung bis alt zu tat nix, fand die erziehung und umgang richtig. Aber das war nicht das was mich so aufregte, denn kann seind as es hart klingt aber mit gewalt lernt man zu leben wenn sie jeden tag einem gegeben wird. Das problem war das meine mutter auch sexuelle nötigung draufhatte. Und das nicht nur bei mir. Sie fasste mich und meine geschwister im unteren bereich an. Und lachte, machte weiter und schimpfte wenn wir uns wehrten, für sie war es mehr ein kick weiter zu machen wenn wir uns wehrten. Es gab auch da von ihr wörter und noch andere körperteile blieben nicht verschonnt. Naja bei mir hielt das nicht lange, ich wurde schnell groß wehrte mich auch mehr als die anderen, schubste auf ein zwei mal schon wenn sie mich begrabschte. Ja und sie versuchte alles durch geschenke, geld und sonstiges zu vertuschen und bedecken bei mir. Ja war vor 2/3 jahren habe ich die heussliche gewalt mir gegenüber raus gemeldet, also hilfe in der schule hesucht, mich anvertraut, in der hoffnung endlich weg zu kommen. Meine geschwister wollte ich nicht mit reinziehen weil sie in dieser familie glücklich waren und somit bleiben wollten, und das genaze sexuelle zeug hab ich auch nicht erwähnt. Ja darauf hin landete ich beim jugendamt, das problem war das ich meine eltern jede woche einmal sah, mit ihnen also reden musdte, so wollte das jugentamt es. Mal kurz gesagt es war wieklich ungelogen beim jugendamt besser als zuhause. Wenn man mal nicht beachtet das ich eigentlich nie wieder was mit denen wollte und sie nie sehen wollte, meine familie. Weil ich wusste ich würde schwach werden, sie es nicht einsehen und verstehen. Dafür war ihnen auch ihre eher zu wertvoll. Also ja so bin ich nach einem monat wieder zurück, bin nicht schwach geworden oder so, dachte mir ist umsonnst, ich gehe wieder zurück, denn wenn man mir sagt wir helfen ihnen, sie müssen die nicht mehr sehen kommen sie, dann erwartet man was anderes. Ich hatte die wahl wg oder nachhause, aber wie gesagt da sie es sowieso nie so machen würden das ich nichts mehr mit den zu tun habe und nie wieder sehen muss, bin ich zurück. Nochdazu hatte ich sozusagen ein kaltes herz und gedanken, weshalb es mir egal war. Jz bin ich 16, und es hat sich bisschen gebessert es gab zu ert gar keine gewalt aber das kommt dann mit der zeit wieder, was ich mir beim jugendamt schon dachte, da ich sie kenne und wie gesagt sie nix draus lernen werden oder ändern. Kein wunder bei sowelchen verwandten dann die nichts gutes aus dem mund bringen und auf die einreden.......... Also ja jz bin ich 16. Habe nur streit mit meinen eltern weil ich jz die chance habe meinen mund zu öffnen, was ich auch tue da ich ein sehr logischer mensch schon von klein aif war und bin, nutze ich meinen mund als verteidigung. Also ich wehre mich. Nicht grob oder so. Also ich korigiere sie, sage ihr meine meinung, was ihr nicht kommt und sie nicht richtig findet. Was ich nicht verstehe. Aber ja sie hatt ein spychisches problem, das wusste ich von klein auf. Ich konnte gut gefühle, wörter ........vor täuschen. Dank meiner vergangenheit. Also ja. Und ja scheise fühlt man sich wenn die eigene mutter seit ihr streitet jeden tag (also seit du vom jugendamt zurück bist) dich immer wieder fragt wieso du so bist, so kaltherzig,der familie gegenüber aber anderen so fröhlich. Ich habe ihr nie trotz meiner grosen klapöe ( nach ihrer meinung her) gesagt was sache ist, weil ich wuste ich würde nur eine kriegen und es die situazion extrem verschlechtern. Ich habe gleich nach dem ich vom jugendamt zurück kamm, kopftuch aufgesetzt, weil ich wollte das sie mir nicht mit der jugendamt nummer kommen, es endlich vergessen, das sie wieder stolz sind, und nicht merken, wie schlecht eigentlich alles bei mir leuft im kopf( gedanken). Ja, ich wirke reifer für mein alter für andere, durch diese erlebnisse aber verstämdlich. Denke ich mir. Ja ich aber schlecht denken über die situazion tu ich nicht wirklich also, ritzen, selbstmord oder sowas habe und würd ich nie machen. Ich weis das sowas menwchlich nicht grad gesund ist. Wollte einfach warten bis ich 18 bin und dann ausziehen. Aber ja hoffe ich schaffe das ohne dacor erwischt und getötet zu werden von meiner herkunft/ kulturelen leute und familie, weil sowas wie ich zurück ins land oder getötet gehört bei meinen leuten sozusagen. Komme aus einer muslimischen familie und kultur, Aber ihre erziehung ihrer religion und deren regeln nicht entsprechen, was ich deswegen nicht verstehe. Bin selber ohne bekenntniss und Bi, was keiner weiß, denn egal wer es erfährt es könnte den sicheren tod für mich bedeuten, oder heimliche verschleppung ins eigene land. Ja ein pomizist, kann somit aiuch zu einem fein werden, weil es sicher nicht unmöglich ist von ihm siowas zu erfahren, und er den ernst der lage nicht verstehen würde,und es eher sagen würde. Also ja. Ich habe jetzt das problem, das ich nicht mit 18 weg kann, weil es ist nicht so das ich gerüchten glaube oder so, habe es selbst erfahren, und gesehen was mit solchen leuten passiert bei uns. Und es gibt in jeder stadt welche von uns ist nicht schwer den konntakt zu den herzustellen und sie dazu zu bringen jemanden aus dieser stadt zu suchen, und somit auswindig zu machen, aber noch andere quellen hat man bei uns. Also ja meine kultur ist keine die viel redet, ist was oder so, wird gleich mit fäusten geklärt. (Also gewalt) Standart bei unseren jungs. Und ja das mit meiner sexualität das ich bi bin ist auch ein riesen problem. (Sind ja auch muslime) Und meine familie am meisten meine mutter,wie unsere kulturellen leute verstellen sich in der öfentlichkeit, so das man nie dwnken würde das sie jemanden was tun könnten. So das man viel mit ihn unternehmwn wollen würde, ein teil von deren familie gerne were..........( man täuscht eine gemeinschaft vor, blendet alle.....) Also ja das war meine geschichte und problem. Ich bin kein mensch der viel über mich erzählt, viel redet mit anderen, und schon gar wenn es um prvates geht, bin nicht so dumm, also ja wollte einfach nur mich jemaden anvertrauen und das mal raus lassen, da ich selber weis wie wichtig sowas ist,und wie frei man sich fühlt dadurch, weshalb ich jz hier geschrieben habe, weil ich sonnst nie mit jemanden rede, weil es menschen gibt die es schlimmer haben,und andere andere probleme haben, womit meine nicht grade hilfreich und weiterführend für mich als füe sie wären. Und ja ich bin nicht die einzige, fast alle mädls aus meiner kultur haben probleme, sagen es niemanden, und täudchen sich und anderen was vor. Sind weiterhin verschossene sklaven, weil sie angst haben, nicht viel wissen, durch diese kontrolle der sie ausgesetzt sind bekommen sie auch nicht richtiges wissen, am wenigsten menschliches. Manche schaffen es trozdem an wissen zu kommen, einen starken keit, körper, physe, spyche........zu entwickeln wie ich hald und versuchen sich so gut es geht zu wehren. Was ich micht dem mund mache da ich der meinung bin, das ich vieles erlebt habe,und nicht besser bin und es nicht besser wird wenn ich das selber dann tuhe. Also ja das ist meine geschichte und problem. Ja noch vieles mehr in dem bereich was man sich jz vorstellen so ungefähr kann. Also danke. )) Und tut mir leid für die lange gedchichte. Wollte keinen nerven oder so, muss niemand lesen der kein interesse oder so hat.

Blümli (30.12.17 13:15):
LittleHelp, zuerst herzlichen Dank für ihre Antwort. Das allein sein obwohl die Gleichgesinnte Menschen, habe ich es gut aber mein Problem ist heikel und kann es auch nicht verstehen. Ich genüge zu wenig obwohl sie das nicht Gefühl habe und ich bin auch heikel wenn sie nicht so pflichtbewusst sind wie ich will, weil ich bin und Menschen oberflächlich betrachtet in einem Kontakt ,da habe ich Mühe und und so ist schwierig denn Kontakt behalten. Ich möchte das Problem vermeiden und ich verstehe mich nicht. Und habe Angst, dass es schlimmer wird und mir das zwischenmenschlichen Beziehungen ganz weg geht. Ich brauche das sonst vergraue im mehr. Ich arbeite mit eingeschränkte Menschen zusammen obwohl sie gut sind aber dort kann ich nicht etwas aufbauen. Ich habe immer weniger Gefühle zu mir aber ich versuche das möglichste, dass ich zu den Mitmenschen behalten kann, aber die Kraft geht auch langsam aus.

LittleHelp (30.12.17 11:41):
@Kuro (30.12.17 10:39): Hi, du klingst nicht sehr glücklich mit deinem Freund. Bist du sicher, dass du mit ihm zusammenbleiben willst? Wenn ja, rede mit ihm und versucht eure beziehung zu verbessern, damit du dich auch wohl fühlst. @Blüemli (30.12.17 09:05): Hi, so ganz verstehe ich deine Situation nicht. Fühlst du dich einfach nur alleine oder hast du auch andere probleme? Auf jeden Fall musst du erkennen, dass du nicht die Schuld für alle Fehler trägst. @JonnieKash (30.12.17 04:57): Du schreibst nicht wie deine beste Freundin reagiert hat. Es ist wichtig, ihre Meinung zu kennen.Rede mit ihr über deine gefühle und höre dir auch an, was sie dazu sagt. Erst danach kannst du/ihr entscheiden, wie es weitergeht. @Ali (30.12.17 02:42): Hi, ehrlich gesagt kann ich dir nicht wirklich helfen. Versuche dich besser mit ihm zu verstehen oder ihn zu ignorieren. @Alle: Ihr könnt mir gerne zurückschreiben

Kuro (30.12.17 10:39):
Mein Freund sagt immer, er sei für mich da. Ist er auch. Aber nur, wenn es um oberflächliche Dinge geht. Seine Frau starb vor ein paar Jahren. Fühle mich, als ob ich nur Ersatz bin. Obwohl er sagt, dass er mich jetzt schon mehr liebt, als sie. Er trinkt sehr viel. Dann redet er viel von anderen Menschen und Dingen. Geht nicht auf meine seelischen Probleme ein. Kann nicht schlafen, weil er wegen viel Alkohol und Zigaretten immer schnarcht. Hab seit Monaten jede Nacht vllt 3 Stunden Schlaf. Bin kaputt. Er meint, seine Frau und Ex-Freundinnen hätte es nie gestört. Vor lauter Kummer darüber, weil er jedesmal, wenn er Bekannte zu Besuch hat, trinkt und raucht er sehr viel. Ich werde nicht beachtet. Sage ich was dagegen, meint er, ich wolle seine Vergangenheit auslöschen. Überall sehe ich etwas von seiner verstorbenen Frau. Biildschirmschoner, ihre Kette an seinem Hals, ihren Armreif an seiner Hand, ihr Bild als Tattoo auf seinem Arm. Er meint, er liebt mich und will, dass ich, wenn er mal stirbt auf seine Tiere aufpasse, für sie sorge. Er sorgt sich nicht um mich. Wir wohnen nicht zusammen. Ich gehe aus seinem Haus frühmorgens, muss Schneeschippem, während er schläft. Er fragt nicht danach, ob ich gut heimgekommen bin. Spreche ich ihn darauf an, sagt er nur, es täte ihm leid. Soll nicht immer an seiner Kiebe zweifeln.

Blüemli (30.12.17 09:05):
Ich bin bescheiden und suche immer das positive heraus. Will mich einfach über Wasser halten. Meine letzte freude ist schon länger her. Bin alleine und will mehr nähere Kontakte mit Menschen haben. Das schwierige ist von meiner Seite her , dass ich alles auf mich beziehen ( die Fehler) und so manche ich ein Rückzieher und das will ich nicht. Mit Menschen an etwas freuen ist mir so wichtig und es fehlt mir. Ich habe manchmal das Gefühl daß ich kalt bin in mir, obwohl ich anderst sein kann. Ich werde mehr und mehr kommischer und will aber nicht. Die Situation schmerzt sehr und leide. Kann mir jemanden sagen, wie ich mit der Situation umgehen soll.

JonnieKash (30.12.17 04:57):
ich (m) habe den fehler gemacht mich in meine beste freundein zu verlieben, ich habe es ihr schon gesagt aber ich will unsere freundschaft nicht aufs spiel setzen weshalb ich gesagt habe das ich meine gefühle unterdrücke ohne auf eine antwort von ihr zu warten. mein problem ist das ich nicht aufhören kann an sie zu denken und ab febuar sehen wir uns jeden tag in der schule, es ist sogar schon soweit gekommen das ich mich ritze um etwas anderes in den kopf zu kriegen. ich verliere den galuben an mich selbst, weil ich es soweit habe kommen lassen und nicht schlauer war, ich habe immer gesagt ritzen sei etwas für leute die überemotional seinen und ich für sowas viel zu kontrolliert bin, und jetzt stehen ich hier, mit wunden an den armen... wegen meiner eigenen feigheit.

Ali (30.12.17 02:42):
Hallo ich bin Ali ich bin 14 jahre alt und beginn eine lehrstelle als Detailhandelsassistent im nächsten jahr. Ein junge der mich nicht leiden kann hat davon mitbekommen und will dann wenn ich anfange zu arbeiten dort hin gehen und mich irgentwie nerven. Ich hab angst das ich ihn dann beleidige und aus der lehre fliege.Ich kann ihn auch nicht ignorieren.

Stelina (29.12.17 23:47):
Hallo ihr lieben, Ich habe ein Problem das mich unglaublich Stark beschäftigt. Ich habe much zu dem Thema schon in sehr vielen anderen Foren durchgelesen und hatte auch vor mein Problem dort zu schildern jedoch gab es nur 1 Forum in dem mein Problem zum Teil beschrieben wurde jedoch wie das dann so ist gab es dann Probleme bei der Anmeldung. Also habe ich weiter gelesen und bin auf diese seite gestoßen die mich auch sofort angesprochen hat. Jetzt zu meinem Problem: Ich bin noch sehr Jung (15) und gehe auch noch zur Schule. Ich habe seit ca. 7 monaten einen Freund und natürlich auch schon meine ersten Erfahrungen gemacht. Jedoch kam es jetzt am Mittwoch zu einer Verhütungspanne. (Das Kondom ist gerissen). Da ich sehr verantwortungsvoll mit solchen Themen umgehe ist mir das Thema verhütung sehr wichtig. Ich bin noch am gleichen Abend zur Apotheke gefahren und habe mir natürlich die Pille danach geholt.Habe sie auch 1:30 nach der Panne eingenommen ( und auch einbehalten). Ihr Name ist EllaOne. Vielleicht kennen sie ja einige. Oder hat vielleicht sogar jemand Erfahrung damit? Ich wurde in der Apotheke beraten und mir wurde gesagt das diese die wirkungsvollere von den beiden Pillen danach sei. Ich habe mich trotzdem weiter Informiert und bin auf die Info gestoßen das die Pille den Eisprung verschiebt (um bis zu 5 Tage) und habe mir sorgen gemacht. Am Sonntag davor (Heiligabend) habe ich einfach aus Interesse einen Ovulationstest gemacht(bestimmt die Fruchtbaren Tage) einfach aus Interesse um auch meinen eigenen Zyklus besser kennen zu lernen(da ich meine Tage sehr unregelmäßig habe). Da ich aber nicht weiss wann man Eisprung ist/war habe ich Angst das die Pille danach nicht mehr wirkt. Eig sollte ich mir nicht so viele Gedanken darüber machen aber ich bin an sich ein sehr nachdenklicher Mensch. Ich wäre so froh um eine Person die damit Erfahrung hat oder immoment sogar eine ähnliche oder gleiche Situation hat mit der ich mich austauschen kann. Wäre echt super. Danke schon mal im vorraus. Liebe Grüße Stelina.

(29.12.17 11:15):
An Little Help: dantethegray@gmail.com

Little Help (29.12.17 10:26):
@Jürgen (28.12.17 23:31): Hallo, ich rate dir ein ernstes Gespräch mit deinen Schwestern zu führen. Wenn du wirklich finanzielle Probleme hast und es dir wegen dem Tod deiner Mutter schlecht geht, sollten sie dir wirklich helfen.

Little Help (29.12.17 10:21):
@(28.12.17 23:08): Wir können ja per E-mail schreiben. Würdest du mir deine Adresse geben, bei mir steht da mein richtiger Name drin, den möchte ich hier nicht veröffentlichen...

ich (29.12.17 06:54):
ich hab eine dringende Frage :) also meine Vermieter und ihre frau stört mich seit dass ich umgezogen bin meine besuch genau so was kann ich tun? ich möchte demnächst meinen Mietvertrag kündigen aber keine schönce als hatz iv

Jürgen (28.12.17 23:31):
Hallo meine mutter ist gestorben bin 48 Jahre alt hab meine mutter zu mir genommen da sie wenig Rent hatte. Jetzt vermisse ich sie so sehr..,. muss morgen wieder arbeiten da geld knapp... kein Hilfe von den Schwestern... ich muss alles alleine machen Hab 16 Jahre auf alles verzichtet damit es meiner mutter gut get. Jetzt sitze ich da und ...

(28.12.17 23:08):
Entscheide du, ob Email, WhatsApp, Discord, Skype, TS... Sag mir einfach wo ich mich anmelden soll, falls ich nicht schon einen Account habe.

Little Help (28.12.17 22:52):
@(28.12.17 19:52): Wir können gerne miteinander schreiben. Aber wo? Hier möchte ich nicht so viel über mich preisgeben...

(28.12.17 19:52):
An Little Help: Ich bin immer an Menschen interessiert die gutes tun. Es ist heutzutage leider weniger verbreitet, anderen zu helfen. Ich traue den meisten nicht, aber du willst helfen... darum würde ich mit dir gerne schreiben,wenn es geht.

Little Help (28.12.17 18:51):
@ (28.12.17 18:00): Hi, mir geht es meistens ganz gut, aber manchmal eben auch nicht. Dann fühle ich mich sehr allein und sehe alles in meinem Leben negativ. Es ist schwer zu beschreiben, wenn es mir (wie zurzeit) gut geht. Ich versuche hier anderen zu helfen, weil ich einige Situationen gut nachvollziehen kann.

Little Help (28.12.17 18:45):
@ (28.12.17 18:00): Hi, mir geht es meistens ganz gut, aber manchmal eben auch nicht. Dann fühle ich mich sehr allein und sehe alles in meinem Leben negativ. Es ist schwer zu beschreiben, wenn es mir (wie zurzeit) gut geht. Ich versuche hier anderen zu helfen, weil ich einige Situationen gut nachvollziehen kann.

(28.12.17 18:39):
An Little Help, wie geht es dir denn?

(28.12.17 18:00):
An Little Help, wie geht es dir denn?

Einfach so (28.12.17 13:43):
Meine Mutter liegt im Krankenhaus und hat fortgeschrittene Multiple Sklerose. Durch mangelnde Durchblutung kriegt sie deinen Zeh amputiert. Fahre sie am Nachmittag besuchen. Was sage und tue ich bloß? Wie schlimm wird es noch werden. Der Anfang von was größerem? Was kommt auf uns zu? Sitze mit der Angst alleine da. Dauersingle und Freunde sind mit ihrer Familie beschäftigt "fühl dich gedrückt" oder "oh man" helfen mir nicht wirklich weiter. Fühl mich so abgespeist mit simplen Floskeln, die nur lapidar gesagt sind. Stets komme ich zu Besuch. Habe es satt dauernd Verständnis für alle aufzubringen und immer zurückzustecken und alles alleine machen zu müssen, wenn Freunde sich über Kleinigkeiten des Partners aufregen....

Niki77 (28.12.17 03:38):
Hi. Brauche jemanden der sich mit Angst und Panik Attacken auskennt

Little Help (28.12.17 00:24):
@Nobody (27.12.17 20:05): Versuche doch Leute zu finden, mit denen du reden könntest. Du schreibst du weißt nichts mit dir anzufangen. Ist dir einfach nur langweilig oder fühlst du dich schlecht und möchtest nichts unternehmen? Erzähle mir gerne mehr von deinem Problem, ich kann dir evtl. helfen.

Nobody (27.12.17 20:05):
Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll... bis vor paar Monaten hatte ich noch einen Freund über ihn bin ich auch so gut wie hinweg.. nur durch ihn habe ich am Ende meine ganzen Freunde verloren, meine Familie ist nicht mehr wie früher zu mir, Sie wendet sich von mir ab.. Ich habe niemanden zum Reden doch ich fühle mich so allein... Ich liege abends im Bett und weiß nichts mit mir anzufangen... es ist einfach schrecklich allein zu sein..oft will ich hier einfach nur weg..

Lilliandlea (27.12.17 19:05):
Lilli (13) und ich (12) sind alleine zuhause und glauben dass jm hier ist weil die Haustür offen war..wir haben Angst und wissen nicht ob jm da ist oder was wir machen sollen

Deprigirl1 (27.12.17 14:01):
Hallo ich habe ein Problem meine Mutter will mich nicht in die Psychiatrie schicken aber ich habe selbst Mord Gedanken und den drang mich zu ritzen?nur sie sagt wir gucken erstmal ob was bei dem Therapeutin bringt

Little Help (26.12.17 23:00):
@Nobody (26.12.17 22:32): Hi, vielleicht möchtest du ja mit mir über deine Probleme reden. Auch ich fühle mich manchmal allein... Vielleicht ist deine Situation ja auch ganz anders, so genau hast du es nicht beschrieben. Es wäre auch gut dein ungefähres alter zu wissen. Wenn du magst kannst du dich nochmal bei mir melden, vielleicht kann ich dir dann helfen

Nobody (26.12.17 22:31):
Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll... bis vor paar Monaten hatte ich noch einen Freund über ihn bin ich auch so gut wie hinweg.. nur durch ihn habe ich am Ende meine ganzen Freunde verloren, meine Familie ist nicht mehr wie früher zu mir, Sie wendet sich von mir ab.. Ich habe niemanden zum Reden doch ich fühle mich so allein... Ich liege abends im Bett und weiß nichts mit mir anzufangen... es ist einfach schrecklich allein zu sein..oft will ich hier einfach nur weg..

Fehler (26.12.17 11:59):
Hallo ich habe Mist gebaut als ich bei meiner Schwester war lag ich mit dem Freund meiner Schwester auf der Couch und wir haben Fernsehn gekuckt und gekuschelt also ich dachte das wäre normal weil meine Schwester war ja auch dabei und weil er mich halt einfach kumpelhaft gern mag . Dann ist meine Schwester aber tanken gefahren (ich wollte ja mitkommen aber sie wollte unbedingt alleine fahren) und als sie weg war fing ich auch schon an mich unwohl zu fühlen er streichelte mich kuschelte sich noch enger an mich und Kahn langsam Nähr ich war irgendwie wie versteinert und konnte nicht sagen das es reicht und dann schloss er die Augen und ging an mich auf den Mund zu küssen ich machte nicht mit hielt die Augen offen und konnte mich nicht bewegen und dann machte ich mit ich hatte keine Ahnung warum ich das tat vermutlich aus Angst und Überforderung ich realisirte glaube garnicht richtig was grade passiert ich konnte einfach nichts sagen .Dann hörten wir auf uns zu küssen ich lag da sah das Bild von meiner Schwester und ihm fing an nachzudenken und mir wurde schmerzlich bewusst das das ein Fehler war was ich getan hatte aber ich konnte nicht Stopp sagen ihn nicht fort schuppsen dann fragte er was los sei ich sagte nix er sagte doch es ist was und ich sagte nur und Kathi er sagte wir haben nur ein bisschen Spaß und das das nicht so schlimm ist und ich es niemanden erzählen soll das das unser kleines Geheimnis bleibt .Dann lagen wir nur noch auf der Couch und dann Kahm meine Schwester zum Glück wieder er tat so als wenn nix gewesen wäre und mich plagte das schlechte Gewissen und dann ging es eine ganze Woche so das er mir immer heimlich einen Kuss gab und dann war meine Schwester an der Arbeit ich war alleine zuhause und ich wusste das er auch bald von der Arbeit kommen würde er Kahm Heim gab mir einen Kuss und aß was und fragte ob alles gut sei ich log und sagte ja weil ich mich nicht traute was anderes zu sagen als er fertig war mit Essen beugte er sich über mich und küsste mich die ganze Zeit und ich machte wieder mit obwohl ich es innerlich gar nicht wollte dann war plötzlich mein bh auf er sah meine brüste an und streichelte sie dann fragte er ob er ihn zu machen sollte und ich sagte ja er machte ihn immer wieder auf und streichelte meine brüste und fragte mich immer wieder ob er ihn zu machen sollte und ich sagte abermals ja dann küsste er mich wieder und seine Hand wanderte weiter nach unten ich dachte nein das geht zu weit und zog ein Stück weg aber seine Hand gilt trodsdem in mein Slip er faste einmal über mein Geschlecht und steckte sich den Finger in den Mund und sagte lecker dann fragte er ob ich mich rasiere oder ob noch nix gewachsen ist ich antwortete rasiert und fühlte mich so widerlich und wollte das alles gar nicht dann fragte er ob er der erste war der da war ich nickte nur und er sagte oh man wir müssen jetzt aufhören er erklärte mir sonst würde er sich strafbar machen weil ich noch minderjährig bin und es ekelte mich an das er gedacht hätte ich würde gerne weiter gehen wollen und er sah aus dem Fenster und sagte das er mich echt mag ich sagte nur um dann fragte er was los sei ich sagte und Kathi er sagte was ich sagte hast du denn gar kein schlechtes Gewissen er sagte ein bisschen dann fragte er mich ich sagte das ein mega schlimmes schlechtes Gewissen habe und das nicht kann er fragte mich ob ich es lassen will und ich brachte den mut auf ja zu sagen und nickte er sagte ja das ist vielleicht auch besser so Freunde und ich sagte ja er ging in sein Zimmer ich ins Bad Schloß ab sah mich an und hasste mich hasste mich dafür das ich nicht von Anfang an den mut gehabt habe nein zu sagen und ihn weg zu schuppen ich hasste mich dafür was ich meiner Schwester angetan hatte obwohl ich sie so sehr liebe mir kullerten die Tränen ich fing mich wieder tat mir kaltes Wasser ins Gesicht ging wieder in die Stube und fühlte mich nicht gut meine Schwester Kahm wieder alle Taten wieder so als wäre nix gewesen nur ich konnte nicht so ganz verbergen das es mir nicht gut ging sie fragte was los sei ich sagte es wäre nix ich bin nur müde und so am nächsten Tag hoffte ich das alles besser sein würde ich zog mich an und ich fühlte mich einfach in allem unwohl weil ich mich mies und dreckig fand . Dann frühstückten wir eig. Hatte ich überhaupt keinen Hunger meine Schwester war schon fertig mit Essen und machte sich fertig der Freund von meiner Schwester umfasste mich von hinten und ich kuckte ihn nur schief an und sagte lass mich dann äffte er mich nach und sagte sei nich so zickig ich habe heute Geburtstag und ich sagte nur na und er ging und zog sich um mein Brötchen lag auf dem Teller denn Appetit hatte ich nun wirklich nicht mehr ich fing schon an abzuräumen als ich wieder zurück von der Küche ins Wohnzimmer lief war er auch schon wieder da er stand vor mir und wollte mich küssen ich drehte meinen Kopf weg dann sagte er nur ein Kuss weil ich Geburtstag habe ich sagte nein wir haben eine Abmachung dann ging er trotzig fort wir fuhren alle zu der Oma ins Garten Haus und feierten den Geburtstag spät abends waren alle weg der Freund meiner Schwester meine Schwester und ich saßen alle auf der Couch er kuschelte mit uns beiden und ich fühlte mich überhaupt nicht wohl weshalb ich mich umziehen ging ich nahm mir ein abschminck Tuch und setzte mich wieder auf die Couch dann ging meine Schwester um sich umzuziehen ich schminkte mich weiter ab und er schaute mir die ganze Zeit zu als er fertig war sagte er komm her und zog mich an sich ran und ich war wieder wie versteinert er sagte Krieg ich nur einen Kuss ich sagte nein und rutschte weg von ihm er sah mich nur noch komisch an als würde er nicht verstehen warum dann Kahm meine Schwester und sagte sie gehe schlafen ich fragte wo ich schlafe sie sagte mit oben bei ihm und ihr ich dachte ich muss jeden Moment brechen ich sagte ok ich komm mit musste ihm leider noch gute Nacht sagen und ihm umarmen er fragte ob ich nicht noch bleiben will ich sagte nein und ging nach oben zu meiner Schwester ich fragte ob ich außen liegen darf und sie in die Mitte (das er sich nicht neben mich legen konnte ) sie sagte aber nein sie liegt schon außen und ihr Freund in der Mitte so versuchte ich dann einzuschlafen später hörte ich dann wie er hoch Kahm und sich in die Mitte lag ich tat so als ob ich schlief dann umfasste er mich und kuschelte sin Kopf an meinen und streichelte meinen Bauch ich musste irgendwas tun ich sagte las mich schlafen und versuchte weiter an die kannte des Bettes zu rücken er sagte kannst du doch und ich konnte ja weiter nix tun weil meine Schwester unmittelbar neben ihm auf der linken Seite lag und schlief er flüsterte mir noch irgendwas ins Ohr was ich gar nicht mehr wahr nahm weil ich solche Panik hatte endlich war er eingeschlafen mein Herz pochte ich zitterte ich schwitzte und mir war schlecht ich stand leise auf und ging zur Toilette ging wieder hoch und legte mich hin und blieb wach frühs als wir alle wach waren kuckte wir einen Film und dann stand meine Schwester auf und ich sagte ich komme mit sie sagte ne ich könne noch hier bleiben er fing wieder an meinen Bauch zu streicheln ich sagte lass das ich hab Bauchschmerzen er sagte von was ich sagte ich habe was falsches gegessen bestimmt obwohl ich genau wusste das dies nicht stimmte dann wollte ich Aufstehen er hielt mich fest ich sagte ich will Aufstehen er sagte warum ich sagte weil ich auf Toilette muss was eigentlich auch nich stimmte ich tat so und blieb unten später wollte meine Schwester in den Pool ich sagte nein ich habe keine Lust sie sagte auch doch komm mit ich sagte na gut damit sie keinen Verdacht schöpft ich zog mich um und ging nur ungern raus weil er mich dann so halb nackt sehen würde ich leckte mich unten auf der Wiese mit meiner Schwester hin und oben auf der Terrasse saß er ich fühlte mich beobachtet ich fühlte mich unwohl dann springe ich mit meiner Schwester in den Pool ist auch lustig so lange er nicht da war dann kam er in den Pool und ich fühle mich direkt wieder nicht gut er tat so als würde er mit mir Warum planschen oder so aber seine Hände berührten ja meinen Körper ich ging wieder raus aus dem Pool und sagt mein Schwester ich ziehe mich um ich habe keine Lust mehr ich sagte okay dann sonnten wir uns als es Abend wurde ging ich wieder zuerst um meine Schwester ins Bett ich melde mich so in Decken ein dass er mich nicht anfassen konnte als er hoch kam war ich wieder wach ich ich merkte wie er versuchte seine Hände unter die Decke zu bekommen doch das gelang ihm nicht dann dieses und drehte sich zu meiner Schwester dann ging es mir wieder nicht gut ich chille wieder schwitze wieder mir war schlecht ich gehe hinunter auf Toilette und dann legt er mich mich unten auf die Couch später kamen die zwei auch runter meine Schwester fragte was los ist warum ich hier liege ich sage mir ging es nicht gut warte ich mich fertig danach machte meine Schwester sich fertig ich war wieder alleine mit ihm in der Stube dann versucht er mich zu küssen ich drehe meinen Kopf weg und sagte nein du hast mir was versprochen dann schafft er es trotzdem ich auf denn mund zu küssen ich ging weg und sah ihn sauer an er lachte ich konnte einfach nichts machen dann dann saß meine Schwester und ihr Freund auf der Couch ich saß im Sessel dann sagt er, her wo meine Schwester noch da war dann musste ich ja hingehen und saß auf seinem Schoß er Kuscheltiere wieder mit mir und fragte mich ob ich mit Absicht nicht so eingemummelt habe dass er nicht unter die Decke kommt ich sagte nein weil ich Angst hatte er sagte okay mit dem Tag fuhr ich auch nach Hause ich war froh dass ich endlich weg von ihm war ich erzählte niemanden was bis auf meine Freundin Luisa als ich zu Hause war beschloss ich später als ich den Mut aufgebracht hatte ihm zu schreiben dass er dass mir versprochen hat dass wir Freunde sind dass er das unterlassen soll er willigte ein sagt dass er das nicht wieder macht dass das auch nicht mehr passieren wird ich fragte noch ein paar mal nach ob das diesmal wirklich stimmt er sagte ja und ich glaubte ihm Wochen sind vergangen schlechtes Gewissen plagte mich immer noch und ich konnte es niemanden weiter erzählen ich überlegte ob ich es meiner Schwester erzähle doch ich hatte Angst dass die Beziehung zwischen die beiden kaputt geht und ich keine Schwester mehr habe und ich Liebe sie doch so Monate sind vergangen dann fragt meine Schwester ob ich mal wieder zu ihr kommen wollte ich überlegte und musste mit mir ringen dass ich hin gehe ich tat es es war auch alles okay keine Anspielung und nix dann musst du meine Schwester zu einem Essen mein Bruder kam zum Glück vorbei so dass ich mit ihm nicht alleine war wir machten Bilder alle zusammen dann machte er ein Bild mit mir was außer als wären wir in einer Beziehung das wollte ich nicht am nächsten Tag wird er mich alleine nach Hause fuhr streichelte er meinen Kopf das fand ich auch nicht gut ich fühlte mich wieder unwohl und wollte das nicht doch ich konnte es nicht sagen weil ich mal wieder Angst hatte wir waren da ich stieg aus sagte tschüss und ging nach oben als ich zu Hause war schrieb ich ihm nach einer ganzen Weile dass er die Bilder löschen soll dass er solche Bilder mit meiner Schwester machen kann weil er sie liebt und nicht mit mir und dass er mich auch nicht am Kopf streichen soll wie es bei meiner Schwester macht dass ich das alles nicht will und ich dachte wir sind nur Kumpels darauf schrieb er ja er hat sich die Bilder auch noch mal geguckt er hat sie gelöscht und die waren wirklich nicht so optimal und dass er das jetzt lässt und ja wir sind nur Kumpels und ja das finde ich gut dass ich das auch so sehe und da wird jetzt auch nichts mehr passieren und ich brauche keine Angst haben sagte er zu mir ab da war vom Stör und trotzdem hatte ich heute immer noch Angst dass er was macht wenn ich wieder bei meiner Schwester bin das ganze ist im April dieses Jahr also 2017 passiert da war ich auch noch 15 heißt das ganze ist jetzt eigentlich schon 9 Monate her aber ich habe immer noch ein mega schlechtes Gewissen wenn ich daran denke fange ich an zu heulen und ich weiß nicht was ich tun soll ob ich es ihr sagen soll oder nicht ist auch schwanger von ihm und alles und die sind eigentlich auch glücklich und es belastet mich einfach nur mega doll ich bin jetzt 16 und ich hoffe ihr könnt mir helfen

Biggi (26.12.17 10:49):
Ich kann keine Gefühle mehr zeigen

(25.12.17 23:48):
@zunichtszugebrauchen (25.12.17 21:38): Hi, deine Situation klingt wirklich schlimm, auch wenn ich das nicht so richtig nachvollziehen kann. Ich denke du musst mit jemandem über deine Probleme sprechen. Suche dir professionelle Hilfe oder du kannst dich auch gerne bei mir melden. Noch eine Bemerkung zu deinem Namen: Du bist bestimmt für sehr viel zu gebrauchen ;-) @NeedHelp (25.12.17 23:07): Ich versuche dir mal zu helfen. Manchmal geht es mir auch so wie dir. In solchen Zeiten sehe ich mein Leben sehr negativ. Aber ich würde mich niemals umbringen. Auch sonst kommt mir deine Situation bekannt vor. Du kannst dich gerne bei mir melden, ich werde dich auf jeden Fall ernst nehmen.

Sophie (25.12.17 23:11):
Also.... Ein Junge (kevin) ist in mich verliebt gewesen..Es hat so angefangen: Ich und meine Cousine waren in so ein Jugendzentrum haben dort Musik gehört..Er kann hat sich neben mich gesetzt..Sein Lächeln OMG ne?Er war mega lieb...Ich habe 3 Monate lang IMMER an ihn gedacht..Dan habe ich mich endlich getraut ihn auf insta anzuschreiben..wir haben uns dan getroffen er meinte ich bin hässlich und eine schlampe aufeinmal..Kontakt Weg! Fast jeden Tag sehe ich ihn in Bus..er erzählt seinen Freunden nur das ich in ihn verliebt bin mehr net und beleidigt mich immer dan...Eingentlich sagen alle ich habe ne große fresse doch irgendwie ist wen ich ihn was sagen wollte bei mir nichts raus gekommen..Dan hat es erst richtig angefangen...Mich schreiben jeden Tag Auf insta ACC an die sagen hi ich bin Kevin oder wann hast du Kevin das letzte mal gesehen..Dad beste ist Kevin ist jetzt in meine Cousine verliebt...Er geht zwar net auf meine Schule aber meine Klasse weiß das ich in ihn verliebt bin..Weil meine Cousine es rum erzählt hat(habe es ihr verziehen) Bin übrigens Sophie und bin 12

NeedHelp (25.12.17 23:07):
Also ich hoffe ich bekomme hier antworten oder mir wird geholfen. Also.. mir geht es zur Zeit nicht gut. Ich will nicht leben weil es mir zu viel weh tut zur Zeit aber ich will auch nicht Suizid begehen weil ich zu viel Angst vor dem Tod habe. Ich will einfach jemanden der mich versteht aber ich kann mich niemanden anvertrauen da ich Angst habe ausgelacht oder nicjt ernstgenommen zu werden. Ich schatte mich viel zu stark von Freunden und Familie ab und habe Kaum noch Spaß mehr. Außerdem ist bei mir in der Schule gerade sehr viel stress auch wenn wir grade Ferien habe. Ich habe auch eine sehr geliebte Person verloren.. also sie ist nicht gestorben aber es ist halt Kongaktabbruch was mir sehr stark zu schaffen macht.

zunichtszugebrauchen (25.12.17 21:38):
Es tut mir sehr leid, euch zu nerven, aber ich habe einfach niemanden mit dem ich jetzt reden kann. Ich weiß, ich übertreibe, aber die Gefühle kommen über mich. Ich kann sie nicht beherrschen. Mein Freund und ich sind seit 4 Jahren zusammen. Ich habe sonst niemanden außer meinen Freund. All meine Freunde habe ich verloren und es ist zu schmerzhaft, sich neue zu suchen und ihnen sich anzuvertrauen. Mein Freund und ich streiten seit Wochen wegen seiner Arbeit. Letzte Woche hat es einen Höhepunkt erreicht. Wir haben darüber geredet und er ht sich entschuldigt und gemeint wir haben die Feiertage nur für uns. WIr werden nicht mehr über seine Arbeit reden. Alles war dann okay. Bis sein Arbeitskollege ihm gestern geschrieben hat, ob er heute mit ihm und noch einer Arbeitskollegin Shisha rauchen will heute abend. Mein Freund meint "Nein, ich will meine Freundin nicht alleine lassen."...sein Kumpel meinte nur "Na und." Ich hab ihm heute und gestern mehrfach gefragt, ob er wirklich nicht gehen will, denn sonst würde ich mich mit meiner Schwester ablenken und Zeit verbringen. Mein Freund meint nur "Sicher, hab keine Lust drauf. Will bei dir bleiben" Heute hat er mir das selbe 100 mal gesagt, ich dachte nur "Na gut." Kaum sind wir daheim angekommen, ruft sein Kumpel nun zum 2. Mal an, dass er vorbei kommen soll, zu sich und seiner Arbeitskollege. Mein Freund ist nun gefahren. Ich bin verletzt. Er hat mir versichtert, er bleibt bei mir über die Feiertage, deswegen bin ich nicht bei meiner Familie geblieben. Nach nicht mal 30 Minuten daheim, ist er abgehauen. Er hat gemerkt wie angepisst ich war. Er nur "Bitte, ich liebe dich, sei nicht sauer, mein Abend ist sonst verdorben." Ich hab mich zam gerissen. Dannist er weg. Er meldet sich nun seit 2 h nicht. Ich versuch mich abzulenken, aber da ich eine Vergangenheit mit Medikamentenmissbrauch, Selbstverletzung und Depressionen habe, gelingt es mir nicht. Meine Familie meint nur "Scau ein Film an, geh baden" Ich kann mich nicht ablenken. Ich heule. Nach all unseren Streits und Versprechungen, lässt er mich allein. Ich weine. Ich betrink mich mit Tequila. Ich blute an der Hand. Und je weniger er sich meldet, desto schlimmer ist es. Wenn er mir von Anfang an gesagt hätte, er geht heute abend aus, wäre es okay, ich wäre bei meiner Familie geblieben alles ist gut. Aber er hat es mir versprochen. Ist nach nicht mal 20 Minuten abgehauen. Und meldet sich nicht. Nachdem wir uns nur gestritten haben die Wochen. Ich übertreibe. ABer ich kann mich nicht kontrollieren. Ich spiele mit den neuen super scharfen Messern. Ich blute. Er nur "Ich bin ein Vollidiot.". Ich trink nur noch mehr und will ganz weit weg. Ich kann das alles nicht mehr. Ich bin zu kaputt.Für Beziehungen. Für Freunde. Keiner hält es mit mir aus. Ich trinke weiter

(25.12.17 18:04):
Es ist wichtig sich darüber selber klar zu werden ,irgendwann musst du es deiner Mutter sagen aber vlt versuchst es einfach denn ich bin der Meinung Zeit heilt alle Wunden obwohl ich mir vorstellen kann dass es in deiner Kultur sehr schwierig ist . Aber ich rate dir , werden dir erstmal selber darüber im Klaren was du willst und was dich ausmachst , da du so jung bist kann es auch nur eine Phase sein . Finde es heraus und Versuch zu leben

OnlyMe29 (25.12.17 17:58):
@Klee Ist es wirklich so einfach ?

frohsong (25.12.17 17:54):
Ich bin auch Muslim und habe genau das gleiche Problem.

Klee (25.12.17 17:52):
OnlyMe, das ist doch einfach, ich helfe gerne, dann komm zu mir.

negovanman (25.12.17 17:51):
Ich bin muslime und habe vor einem halben jahr gemerkt dass ich Bi-sexuell bin. Ich bin stolz auf mich zu wissen was ich will und ich fühle mich auch sehr wohl aber ich habe trotzdem angst. Ich habe Angst davor was meine Eltern sagen werden. Mein Vater ist streng Gläubig genau so wie meine Mutter. Mein Vater ist somit dagegen, meine Mutter ist ein wenig komplizierter, sie denkt dass die Menschen die in der LGBTQ+ Community sind, so sein können wie sie wollen aber wenn sie wüsste dass ich so bin weiß ich somit nicht wie sie reagieren würde. Als ich mal eine serie geguckt hatte, hatten sich 2 frauen geküsst, ich war aufgeregt und unterstützte es total, meine Mutter hingegen war nicht sehr begeistert. Ich habe Angst davor dass sie mich nicht mehr lieben werden. Sich zu Mädchen hinzugezogen zu fühlen ist eine Sünde in meiner Religion, alle meine freunde denen ich das schon sagte waren stolz auf mich und sogar meine beste freundin sagte mir dass sie Gay ist. ich will bald weg ziehen damit ich mein leben ausleben kann aber ich würde so gerne die unterstützung von meinen Eltern, wenigstens von meiner Mutter da sie mir sehr viel bedeutet. Ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll, ich bin noch sehr jung... Mit 13 kann man sich nicht sicher sein dass man Bi ist würden einige sagen aber ich bin mir sicher und ich habe so viel Angst alles kaputt zu machen.

Onkel (25.12.17 17:46):
Dante okey habe es verstanden.

OnlyMe29 (25.12.17 17:36):
Guten Abend .. es ist ein trauriges Weihnachten meinerseits und ich weiß auch nicht mit wem ich reden soll . Versuche meine Gefühle zu unterdrücken aber es ist nicht einfach . Bin vor zwei Monaten unüberlegt in eine neue Stadt gezogen aufgrund meiner Nichte weil ich sonst keinen Kontakt zur Familie habe , aber mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher ob das richtig war . Fühle mich nicht dazugehörend und fühle mich alleine . Habe einen Freund bei dem ich mich aber auch nicht wohl fühle , eine eigene Wohnung die nicht mal fertig ist und ich bin einfach sehr depressiv . Nur keiner versteht die Ausmaße und sie werden runtergespielt oder als nix angesehen . Ich kann mit keinem reden , fühle mich alleine und die Erkenntnis alles falsch zu machen oder wem weh zu tun tut einfach weh . Ich trinke mir lieber einen an Weihnachten damit ich vergessen kann und keinem auf die Nerven gehe weil ich durch die Vergangenheit nix mit dem Gefühl Familie verbinden kann . Es ist falsch hier zu sein und ich habe nicht mal das Gefühl irgendwo einen Platz zu haben . Ich komme nicht an . Schöne Weihnachten an alle und genießt das Zusammensein .

Dante (25.12.17 12:57):
@Onkel: Ich bin sehr aktiv, nur ist es schwierig die Richtige zu finden. Ich habe mich noch nie "auf die faule Haut gelegt", ganz im Gegenteil, aber was bringen einem viele Bekanntschaften die nicht zu einem passen oder viel zu weit weg wohnen ( und nein, Bernbeziehung klappt nicht) . Außerdem ist es nicht leicht jemanden zu finden die die gleichen Werte schätzt wie ich. Ich will eine normale Beziehung mit dir nur aus mir und ihr besteht, aber nein, heutzutage gibt es offene Beziehungen oder mit mehreren Partnern. Das will ich nicht! Ich will etwas normales.

Onkel (25.12.17 09:18):
LDante, Lieber Onkel ich wünsche mir eine Freundin. Der Weihnachtsmann bringt sie dir. Glaubst du an den Weihnachtsmann und Du hoffst sie bringt sie. Doof Du kannst nicht auf der Faule Haut legen. Du musst selber aktiv werden eine holen.

Dante (24.12.17 19:52):
Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir eine Freundin, oder wenigstens dir Möglichkeit dazu. Ich meine, ich gehe nicht in eine Bar wenn ich eine Freundin will, die keinen Alkohol trinkt und nicht in Konzerte wenn ich Menschenmengen eher meide. Mir gehen um genau zu sein die Orte aus. Heutzutage ist es so schwer jemanden warmherzigen zu finden, kannst du da nicht ein wenig nachhelfen? LG Dante

Little Help (24.12.17 13:54):
@L (23.12.17 18:39): Hi, mir geht es auch ein bisschen wie dir. Richtige Freunde, die sich für mich interessieren, hab ich auch nicht wirklich. Und eine Beziehung hatte ich noch nie. Ich bin zwar zwei Jahre älter als du, aber du kannst dich gerne bei mir melden und ich werde dir zuhören. @Tobi (23.12.17 21:21): Ich hab auch nicht viele Freunde und bin oft allein. Wenn du möchtest kannst du mit mir schreiben, aber ich wohne ziemlich weit entfernt von München.

Tobi (23.12.17 21:21):
Hey.. ich hatte bisher 2 Beziehungen in meinem Leben und wurde 2 mal komplett von vorne bis hinten verarscht. Ich bin natürlich kein Engel und habe auch meine Fehler aber ich hab draus gelernt und meinen ex Freundinnen mein Herz geschenkt und sie haben es komplett ausgenutzt. Und seitdem hab ich nur noch Probleme, kein Geld mehr , Freunde hab ich überhaupt keine mehr , seitdem ich in der Beziehung war, ich bin oft am weinen und hoffe das es mir irgendwann wieder besser geht aber ich habe das Gefühl das es von Tag zu Tag schlimmer wird. Hab jeden Tag meine ex im Kopf und auch das geht nicht weg obwohl es schon mehrere Monate aus ist.. Vor meiner Mutter zeige ich das alles nicht weil, ich meine Mutter fast jeden Tag betrunken ist und ich selten die Chance hätte ihr mein Herz zu öffnen ich dann aber lieber es in mir drinnen lasse und wenn es nachts ist anfange zu weinen.. ich wünschte einfach ich hätte eine Person egal ob junge oder Mädchen mit der ich mal Abend rausgehen kann, mit ihr oder ihm reden kann und mein Herz öffnen kann .. falls jemand in München wohnt und Lust hast vlt mal zu reden oder über WhatsApp zu schreiben würde ich mich freuen. Danke fürs zuhören/lesen.

L (23.12.17 18:39):
Ich hasse mich. In letzter Zeit ist alles scheiße. Meine Oma hat Krebs meine eine beste Freundin Depressionen und ich kann mit niemanden über meine Probleme reden. Mein Schwarm steht wahrscheinlich auf eine gute Freundin von mir. Seitdem er von einer meiner Freundinnen erfahren hat dass ich was von ihm will ignoriert er mich. Meinen besten freundinnen kann ich nichts sagen. Die eine leidet wie gesagt unter Depressionen und da will ich sie nicht mit meinen Problemen nerven, was für sie wahrscheinlich gar keine richtigen Probleme sind. Der anderen hab ich als ich mich am Wochenende volllaufenlassen hab um mal spass zu haben und ma kurz alles zu vergessen alles gesagt aber anscheinend checkt sie nicht dass es mir scheiße geht oder es interessiert sie nicht. Wir reden immer nur über sie. Ich hab des Gefühl ich bin ihr egal. Also ich mein ich würds wirklich verstehen. Generell in letzter Zeit werden viele in meiner jahrgangsstufe 16 und fast die komplette jahrgangsstufe ist eingeladen...nur ich nicht. Wie gesagt ich verstehs wenn ich jedem egal bin. MEine engsten Freunde sind alle in einer beziehung. Ich mein ich finds echt net schlimm keinen freund mit 15 zu haben...aber in meiner Generation sind schon 11 jährige in einer Beziehung und verlieren mit 14 ihre Jungfräulichkeit. Ich bin noch ungeküsst. Es interessiert sich auch kein Junge für mich. Wie soll mich auch jemand mögen wenn ich mich selbst hasse. Ich versuche immer für meine Freunde da zu sein ich würde alles für sie tun. Wirklich ALLES. Und sie interessieren sich nicht mal wirklich dafür wies mir geht. Ich liege den ganzen tag in meinem bett Und versuche einfach nur zu schlafen in der Hoffnung dass der Tag so schnell wie möglich vorbei geht. Einerseits hoffe ich dass keiner merkt dass ich fast die ganze Zeit heul wenn ich in meinem zimmer allein bin. Andererseits macht es mich noch trauriger dass es keiner mitbekommt wie schlecht es mir geht. Des war noch nicht alles. Egal was passiert, immer wenn was schief geht bin ich dran schuld. Ich mach alles falsch. Das einzige was ich wirklich kann ist tanzen. Und was ist passiert? Ich hab nen Muskelfaserriss und kann erstma ein paar Wochen nicht mehr tanzen. In 2 Wochen haben wir unsren ersten Auftritt. Bei garde kann ich alles vergessen. Wenn ich das jetzt nicht mehr machen kann...Wann kann ich dann mal an nichts denken...?

Nisi (22.12.17 21:11):
Also ich weiß nicht wo ich anfangen soll... Vor zwei Wochen war meine Welt noch vollkommen in Ordnung ich war verlobt und dachte hey diesesmal hast du es wirklich geschafft aber so war es nicht ich hatte schon länger Probleme in der Beziehung mit meinem ex freund dachte aber das können wir alles schon irgendwie regeln. Ich bin mit paar Freunden von der Arbeit nach Prag gefahren und hab mir ein Zimmer mit meinem Kollegen geteilt den ich schon die ganze Zeit total süß und nett und aufmerksam fand aber es mir verboten habe auszusprechen. Naja wir hatten ziemlich viel getrunken und sind am Ende des Tages im Bett gelandet aber es ist nicht zum sex gekommen sondern nur bisschen rummachen und zusammen schlafen. Als wir wieder nüchtern waren habe ich mich zu Grund und Boden geschämt aber war dennoch irgendwo glücklich, er hat auch weiterhin sein Interesse an mir gezeigt er wusste von meinen Problemen und tat mir so gut... Als wir wieder in Deutschland waren habe ich erfahren das mein damals noch Verlobter meine E-Mail WhatsApp Facebook und alles was man sich noch vorstellen kann gehackt hat er hat es rausgefunden bevor ich es ihn Beichten konnte... Jetzt hasst er mich und droht mir alles was er gelesen hat zu veröffentlichen was ich ihn auch nicht übel nehmen kann den ich habe es ja irgendwo verdient.... Paar Tage später hat er sich wieder eingehackt und hat gesehen das ich ab und zu mit meinem Kollegen schreibe und ist jetzt völlig außer Kontrolle es tut mir alles so leid und ich hasse mich dafür das ihn das alles angetan habe und ich kann mit niemandem darüber reden und ich fühle mich schlecht wegen meinem Kollegen ich will mit ihm in Kontakt bleiben aber ich verdiene es nicnt ich weiß einfach nicht was ich machen soll:(

Josef4 (22.12.17 01:42):
Ich bin im Moment u nter Angst und Panik......finde es schon schlimm das ich für meine Not hier zählen soll

Fromswiss (21.12.17 21:33):
Haloo ich bin 15jahre alt und ich habe eine beste freundin die ich scho seit 11jahren kenne. Seit 3jahren haben wir eine neue beste freundin und ich bin für sie ihre zweite wahl sie behandelt mich nicht so wie sie und noch etwas meine mutter ich habe mit ihr viel stress und streit, wenn ich mit ihr streite sagt siemir schlampe ich habe ihr gesagt sie soll aufhören weil ich das nicht mag usw. Oke ja manchmal sag ich ihr sie soll nicht reden und so und dann redet sie mit meiner tante und sagt ihr alllesss über unserem streit und so

kate (21.12.17 02:45):
Nachdem ich neun Jahre in Beziehung mit meinem Mann war, hat er mit mir Schluss gemacht, ich habe alles Mögliche getan, um ihn zurückzubringen, aber alles war vergeblich, ich wollte ihn so sehr wegen der Liebe, die ich für ihn habe, bat ich ihn alles, ich machte Versprechen, aber er lehnte ab. Ich erklärte mein Problem jemandem online, und sie schlug vor, dass ich eher einen Zauberwirker kontaktieren sollte, der mir helfen könnte, einen Zauberspruch zurückzubringen, aber ich bin der Typ, der nie an Zauber glaubte, ich hatte keine andere Wahl, als es zu versuchen Ich habe den Zauberkundigen geschickt und er hat mir gesagt, dass es kein Problem gibt, dass vor drei Tagen alles in Ordnung sein wird, dass mein Ex vor drei Tagen zu mir zurückkehren wird. Er hat den Zauber gesprochen und am zweiten Tag war es gegen 16 Uhr. Mein Ex hat mich angerufen, ich war so überrascht, ich habe den Anruf angenommen und alles, was er gesagt hat, war, dass er sich für alles, was passiert ist, so leid tut, dass er wollte, dass ich zu ihm zurückkomme, dass er mich so sehr liebt. Ich war so glücklich und ging zu ihm, so begannen wir wieder glücklich zusammen zu leben. Seitdem habe ich versprochen, dass jeder, den ich kenne, ein Beziehungsproblem hat, ich würde einer solchen Person helfen, indem ich ihn oder sie an den einzigen wirklichen und mächtigen Zauberwirker verweise, der mir mit meinem eigenen Problem geholfen hat und der anders ist all die falschen da draußen. Jeder könnte die Hilfe des Zauberspruchs benötigen, seine E-Mail lautet (LAVENDERLOVESPELL@YAHOO.COM) Whatsapp Nummer +2348102652355 Sie können ihm eine E-Mail schicken, wenn Sie seine Hilfe in Ihrer Beziehung brauchen. https://lavenderlovespell.wordpress.com

anonym girl xx (20.12.17 21:20):
Hey. Mir gehts seid mehreren Tagen nicht so gut da ich das Gefühl hab das mein Schwarm auf eine Freundin von mir steht. Und das obwohl ich anfangs sogar das Gefühl hatte das er mich auch mag. Wieso? Weil er mich im Unterricht immer angeschaut hatte, öfters mich angelächelt hatte, und immer versucht hatte in meiner Nähe zu sein. Doch seid mehreren Tagen ignoriert er mich komplett und ist dafür öfter bei meiner Freundin. AUA. Und nein sie weiß nicht das ich ihn mag.

Hinata (20.12.17 19:46):
Ich bin 17 Jahre alt und erfahre seit ich ein kleines Kind von den Hass die meine Familie für mich hegt ich fühle mich hier so unwohl jeden Tag muss ich mir ihre Vorwürfe anhören weggehen kann ich auch nicht ich hasse mich selbst ich hasse mich einfach am liebsten würde ich einfach weggehen ganz weit weg an einem Ort der Niemand kennt meine Ruhe haben vor alles und jedem

Eragon (19.12.17 22:22):
Ich fühle mich seit einger Zeit ziemlich alleine...

Trauriges mädchen (19.12.17 19:16):
Hallo, ich bin 12 Jahre alt. Mein Name möchte ich jz ehrlich gesagt nicht nenne. Mir geht es zur Zeit nicht so gut da ich mich vor ca 2 Wochen mich mit einer Freundin gestritten habe weil sie einfach mein Geheimnis weiter erzählt hat (das ich mich einmal geritzt habe ). Irgendwann hat sie sich entschuldigt aber das hat halt nichts besser gemacht weil es später alle wussten. Ich wollte mit ihr also nichts mehr zu tun haben denn wir haben beschlossen es abzuschließen. So vor hin hat dann halt der freund meiner Freundin mir der ich mich gesritten habe mir halt erzählt (weil er mir immer erzählt was los ist ) das ihn Leute über mein ritzen Ding angesprochen haben. Ach ne das war vor ca 1 Woche. Vor hin habekommen ich ihm gesagt das ich etwas in seinem Kumpel verliebt bin dann sagte er das er mich hassen würde. Deswegen war ich schon etwas, naja. So, dann sagtelefonieren ich halt wieso, dann sagte er das ersagen würde ich würde stinken.. Ich fand das halt etwas merkwürdig dann sagte er dass das zurzeit alle sagen würden. langsam weiß ich echt nicht mehr was ich machen soll weil alle mich langsam hassen. Ich hatte schon überlegt die schule zu wechseln weil dann sowieso alle glücklich wären. Bitte schreiben Sie so schnell wie möglich zurück ich weiß nicht was ich machen soll. Bis jz habe ich iwie nur eine als Freundin aber nicht so richtig.

Engi (19.12.17 11:59):
Ich bin in einem alten Freundeskreis neu dazu gekommen als Partnerin. Ich kenne diese Menschen seit fast 2 Jahren. Aber wenn wir uns treffen, niemand redet mir mir und ich sitze alleine die ganze Zeit. Ich verstehe nicht, wieso ich so ausgestoßen wurde da ich meines Wissens nach nichts gegen diese Menschen gemacht habe. Ich fühle mich einsam

swiponkiza (18.12.17 02:16):
...ruf ich nachts alles stationen, von meiner home/klapse ab, um ab zu checken ob ein homie am start ist. aber kein homie am aparat. ich soll tags[ber anrufen und mit den homie quatschen. die anderen nachw'chter haben kein bock auf mein gelaber und legen schnell auf. dabei will einfach nur dem s[sen nachtwachen einen telefonflirt entlocken. und mehr doch einfach nicht. alles sie lassen mich nicht.

Ella (17.12.17 20:11):
Habe einer Kollegin was ganz persönliches anvertraut und nun weiss ich das sie hinterhältig ist zwar nicht das rumerzöhlt hat oder ich nicht gehört habe ob dieses erzählt hat aber andere Sachen was nicht wahr ist gestern habe ich dmsie gesehen war alles in Ordnung und nun bekomme i ch nicht mal eine Antwort von ihr hilfe was soll ich tun

(17.12.17 18:57):
ich fühle mich so schlecht ich weiß nicht mehr was ich machen soll. es hat alles vor 2 jahren angefangen wo ich krank wurde und mein leben sich komplet geändert hat. ich wurde gemobbt, ich wurde gehasst und das schlimmste ich kann das alles niemánden erzählen nicht mal meine mutter weißt wie es mir wirklich geht auch meine beste freundin nicht und das schlimmste ist das ich von der person die ich mehr als mein leben geliebt habe und immer noch liebe mich einfach nur ausgenutzt hat

Nacht (16.12.17 21:45):
Ich kann einfach nicht mehr.. Ich würde am liebsten einfach alles beenden weil ich diesen Druck nicht mehr aushalte.

Niemand (15.12.17 19:48):
Hallo , ich werde in der Schule nur noch runter gemacht ... ich weiß nicht was ich machen soll ... ich sinke immer in ein tieferes Loch ... mir geht es nur noch schlecht ich sitze jeden Abend in meinem Zimmer und heule ... meine beste Freundin hat mich verlassen ... meine Eltern sind getrennt und ich komme damit eigentlich ganz gut klar ... aber mir geht es nur noch schlecht und ich will nicht mit meinen Eltern darüber sprechen ... eigentlich mit Niemandem ... Ich fühle mich immer so alleine gelassen ... und habe einfach keine Lust mehr zu leben ... ich weiß einfach nicht was ich tun soll ... ich kann die ganze Nacht nicht schlafen und bin dann immer müde in der Schule ...

Niemand (15.12.17 19:47):
Hallo , ich werde in der Schule nur noch runter gemacht ... ich weiß nicht was ich machen soll ... ich sinke immer in ein tieferes Loch ... mir geht es nur noch schlecht ich sitze jeden Abend in meinem Zimmer und heule ... meine beste Freundin hat mich verlassen ... meine Eltern sind getrennt und ich komme damit eigentlich ganz gut klar ... aber mir geht es nur noch schlecht und ich will nicht mit meinen Eltern darüber sprechen ... eigentlich mit Niemandem ... Ich fühle mich immer so alleine gelassen ... und habe einfach keine Lust mehr zu leben ... ich weiß einfach nicht was ich tun soll ... ich kann die ganze Nacht nicht schlafen und bin dann immer müde in der Schule ...

little help (15.12.17 17:19):
Magic (15.12.17 15:29): Hi, du kannst gerne mit mir reden. Ich glaube, dass ich dich verstehen würde (zumindest teilweise) Auf jeden Fall höre ich dir zu.

Magic (15.12.17 15:29):
Seit Jahren bin ich psychisch sehr krank und war schön oft in Psychiatrie und Psychotherapie was mir nie wirklich lange geholfen hat. Und in der längeren letzten Zeit geht es mir nur noch sehr sehr schlecht. Und eigentlich habe ich mich entschieden mir das Leben zu nehmen was für mich das beste ist. Da ich es auch satt habe, dass mich niemand versteht. Und ich mit niemandem offen und ehrlich über das Thema suizid reden kann, ohne dass gleich überreagiert wird oder ich nur wieder in irgendeiner Psychiatrie lande. Aber ich möchte eben mal darüber sprechen wie es mir geht und so.

Liebe 2 (15.12.17 14:38):
Habe noch vergessen das wir im ganzen Haus wo 3/2 Zimmer sind nur die Küche zur Verfügung haben zum Essen , aufhalten am Tag nachts auf dem Boden Schlafen müssen mit unseren Tieren und uns Notdürftig Waschen müssen am Waschbecken also Katzenwäsche da das Bad auch Defekt ist .....Mehr als Traurig

Liebe 2 (15.12.17 14:27):
Hallo Ich heiße Nicole Schrader und mein Verlobter Siegbert Hartleib wir haben von einer Mieterin ihr Haus in Osterode am Harz zur Miete bekommen da wir ihr geholfen haben das Grundstück wieder in Grief zu bekommen sprich Rasen mähen der schon bis zum Knie fast war Beete säubern ect. Sind erst seit August 2017 hier und nun sind wir mega am Ende da wir hier schon wieder raus müssen da die Sicherungen aus dem letzten Weltkrieg sind und fast durchgeschmort war schon mega Schwarz fehlte nicht mehr viel und der gesammte Stromkreis muss erneuert werden meinte der Elektriker und Meister müssen ganz schnell vor Weihnachten hier raus und finden keine neue bleibe momentan . Dazu kommt wir haben beide grade kein Geld und würden uns wenn das geht über eine Spendenaktion freuen oder Spendenaufruf wenn ihr uns da unterstützen würdet sehr freuen. Wir haben keinen Advendskranz können uns wahrscheinlich nicht mal einen Tannenbaum kaufen und uns nicht mal beschenken dazu haben wir noch niedliche Tiere die zur Zeit mit uns leiden sie merken es eben . Einen ganz lieben Gruß von uns und den Fellnasen. Und einen schönen 3 Advent

peter (14.12.17 20:51):
meine frau hat Alzheimer liegt jetzt im Krankenhaus und kämpft um ihr leben .jetzt verliere ich wohl meine 2 frau es ist einfach schlimm .Werde damit nicht fertieg was kann ich tun das ich das schaffe ?

Unbekanntes Mädchen (13.12.17 23:19):
Ich bin momentan auf einem beruflichen Gymnasium (klasse 11) und es teilweise so verdammt schwierig in Mathe & Bio.. durch diese Fächer wird meine Stimmung immer wieder runter gedrückt, sodass ich alles hin schmeißen will.. teilweise vermisse ich auch meine alte Klasse und ich weiß auch nicht, gerade liege ich heulend im Bett und weiß nicht weiter

Unbekanntes Mädchen (13.12.17 23:14):
Ich bin momentan auf einem beruflichen Gymnasium (klasse 11) und es teilweise so verdammt schwierig in Mathe & Bio.. durch diese Fächer wird meine Stimmung immer wieder runter gedrückt, sodass ich alles hin schmeißen will.. teilweise vermisse ich auch meine alte Klasse und ich weiß auch nicht, gerade liege ich heulend im Bett und weiß nicht weiter

Lily (13.12.17 19:53):
Seitdem ich seit 3 Jahren mit meiner Mutter umgezogen bin und sie mit ihren Freund und mir zusammen wohnt habe ich das Gefühl das sie sich nicht für mich interessiert. Wenn sie abends von der Arbeit kommt und ich ihr was sagen will kommt nur ein Nerv mich jetzt nicht oder wenn sie dann mal zuhört macht sie irgendwelche anderen Dinge nebenbei und hört garnicht richtig zu. Wenn ich etwas sage oder frage oder tue werde ich manchmal beleidigt von ihrem Freund und von ihr auch aber wenn meine Mama dann was von mir möchte bin ich wieder gut genung für sie ich fühle mich voll scheise dabei manchmal sage ich ihr auch das sie sich doch eh gewünscht hätte mich nicht auf die Welt zu bringen . Ich habe auch keine Personen mit den ich darüber reden kann Habe schon oft versucht mit ihr zu reden aber ich mach es dadurch nur schlimmer

little help (13.12.17 19:01):
ich habe noch einen Tipp für alle, die irgendwelche Probleme haben. Schreibt eine Art Tagebuch. Ihr müsst nicht aufschreiben, was ihr an jedem tag gemacht habt, denn das nützt meist nicht viel. Notiert eure gedanken, Sorgen, probleme und alles was wichtig ist. Am besten abends, dann könnt ihr beruhigt einschlafen.

little help (13.12.17 18:57):
Auch ich kann eure Probleme nicht lösen, möchte euch aber trotzdem helfen :) Lily (13.12.17 00:15): Um deine situation zu verbessern, müsstest du ein ernsthaftes Gespräch mit deiner Mutter führen. Du willst das ja, aber deine Mutter versteht das nicht. Du könntest ihr einen Brief schreiben, wo du deine probleme beschreibst. Den kann sie ja in Ruhe lesen. Außerdem rate ich dir, deiner Mutter erst etwas Zeit zu geben wenn sie von der Arbeit kommt, damit sie nicht so genervt reagiert. nick (13.12.17 00:23): Es ist sehr schön, wenn du deiner Freundin helfen willst. Versuche, den vater zu überzeugen, seiner Tochter zu helfen. Vielleicht ist psychologische Hilfe für beide gut. bella (13.12.17 12:44): Du hast viel geschriebn, das zeigt wie groß deine probleme sind. Gab es irgendein Ereignis, nachdem deine Angste so stark wurden? Immerhin seid ihr ja schon 2 Jahre zusammen. Auf jeden fall solltest du mit leuten, denen du vertraust, darüber sprechen. Vielleicht auch mit deinem Freund. Petra (13.12.17 15:53): ich kenne nicht deine genaue Situation und weiß nicht ob deine Meinung, er lässt seine schlechte Laune an dir aus, richtig ist. Viellleicht solltet ihr irgentetwas ändern an eurer Beziehung. Redet miteinander. Little Emo-Girl (13.12.17 16:28): Es werden in deinem leben auch wieder Zeiten kommen, in denen es dir besser geht. Denke an Sachen, die dich glücklich machen. Vielleicht findest du im Internet noch Tipps. bella (13.12.17 17:19): Bist du dieselbe bella wie unten? Versuche deine Energie anders zu verbrauchen und mache den Sport, den du darfst. Rede doch mit deinen Ärzten darüber, die haben bestimmt Erfahrung bei solchen Problemen.

bella (13.12.17 17:19):
Mir gehts im Moment nicht gut ich habe vor einem jahr erfahren das ich durch ein Fahrrad sturz eine hüftkopf Nikrose bekommen habe (google wär es nicht weiß) Es wird tag zu tag schlimmer aber ich erzähle es keinen ich möchte keinen damit belasten ..was mich auch übelst traurig macht ist wenn wir sport unterricht haben und alle sagen ihh sport hab kein Bock und ich mir denke wie schön es wäre mal wieder zu rennen zu toben einfach frei sein aber das geht nicht und das versteht keiner :(

Little Emo-Girl (13.12.17 16:28):
Ich hab ständig Probleme und mega viel Stress.. Dadurch bin ich STÄNDIG am Jammern... Irgendwelche Tipps für positivere Gedanken??

Petra (13.12.17 15:53):
Hallo, mein Partner macht derzeit eine Ausbildung. Leider belastet ihn diese sehr weshalb er immer schlechte Laune hat und ich diese (meiner Meinung nach) ausbaden muss.Gerade vorhin wollte ich ihm anbieten das ich für uns kiche bis er zu hause ist. Er meinte nein, ist dann kalt worauf ich ihm geschhabeen habe, das ich ja so kochen möchte., dass es fertig wird wenn er da ist. . er schrieb dann nur das er in der schule ist, ich ihm nnicht zuhöre. . eigentlich nur lesen müsste. Und ich ihn zornig mache und er deshalb das Handy abdreht. Eigentlich finde ich das komisch und verstehen tu ichs nicht, was gemeint ist. Wenn er zu Hause ist sagt er oft belehrend, was ihm nicht passt. Verneine ich seinen Vorwurf da ich anderer Meinung bin fängt er an laut zu werden und möchte nicht mehr sprechen wobei er dann sicherlich ein paar Minuten sagt was ihn stört und wieso er nixht reden will, was ich flasch mache usw.

bella (13.12.17 12:44):
Ich habe ein Problem Ich mache meinem Freund dauernd Vorwürfe! ABER OHNE GRUND In meiner vorherigen Bez. wurde ich sehr verletzt,hintergangen, oft entäuscht und ausgenutzt Mein Freund mit dem ich jetzt schon fast 2 Jahre zusammen bin hatt sich noch nie etwas geleistet bzw hatt mich noch nie angelogen od fremdgegangen. Also genau das gegenteil von meinem Ex-Freund Er ist immer für mich da und probiert es mir immer recht zumachen (er ist auch nie böse zu mir) In letzter Zeit (das problem hatte ich vorher nie) habe ich schreckliche Angst das er mir das gleiche antut, obwohl ich keinen Verdacht od sonst was hätte das er mir fremdgeht od so Also alles UNBEGRÜNDET ich mache ihm ständig Vorwürfe und Misstraue ihm obwohl er das nich verdient hatt (da er wirklich eine treue Seele ist) aber die Verlustangst ist trzdm ständig da Er hatt keinen Kontakt mit Mädchen ( er sagt er will es auch nicht, weil er mich hat. Er ist sehr reif!) Auch wenn er in 1 Monat nur 1 Foto von einem Mädchen auf Instagram liket ich bin mega eifers. und wirf ihm vor das er mir fremdgeht! Es passt sonst super zwischen uns,wenn wir nicht streiten aber ich suche nach dem Streit obwohl ich innerlich weiß das er sowieso nichts macht Er hatte mal vor 3 jahren auf einem Partyurlaub was mit einem Mädchen (die mag ich nicht) die 2 sind aber nicht befreundet, er hasst sie nicht, er mag sie nicht, sie ist ihm einfach egal sagt er mir schon seit 2 jahren & vor 1 woche fragte 1 freund von ihm sie ob sie den meinen freund und noch paar andere nach hause fahren könnte Mein freund weiß das ich sie nicht mag aber da sie ihm egal ist ist er mitgefahren, weil alleine dann mit dem taxi, wenn ihn wer fahren kann ist sinnlos Aufjedenfall war ich sooowas von eifersüchtig und malte mir 10000 sachen in meinem kopf aus.. Er war nach der Zeit schon sehr genervt von mir, weil ich ihn 50 mal das gleiche gefragt habe und er sagte mir auch 50 mal das gleiche! Ich wäre auch genervt und es ist klar das er mich nicht in den arm nimmt und mir tausend mal sagt wie sehr er mich liebt nur mich und das andere überspielt Das wäre auch sehr komisch und verdächtigt! Aber er denkt sich das er sich vor mir nicht rechtfertigen muss, weil es sowieso nicht stimmt und ist indiesem moment böse, weil er es einfach nicht fassen kann das ich ihm so etwas unterstelle! ( ich auch nicht) ? mit dem ganzen provoziere ich ihn jetzt die ganze zeit und vorwürfe mache ich ihm auch ohne ende! Man kann mit ihm sehr gut reden nur er ist generell nicht der typ zum fremdgehen, weil er weiß was er will und da braucht er keine andere affäre Das komische an der ganzen sache & auch blöde aber irgwie auch gute ist das ich eig weiß das er mir sowas nie antun würde ich ihm aber trzdm immer vorwürfe mache und ihm misstraue nur, weil mein ex freund das mit mir gemacht hatt ( da waren wir auch noch sehr sehr jung) jetzt bin ich inzwischen 19 und mein freund 21 Er sagt er muss sich nicht mehr ausleben, weil er einfach ein beziehungstyp ist! Egal was ich mache od ihm vorwerfe er liebt mich und nimmt mich so wie ich bin auch, wenn das nicht einfach ist! & wenn eine kleinigkeit nixht so ist wie ich es mir vorstelle will ich ihn verändern! Meine situation ist sooo schrecklich, weil er einfach absolut nichts dafür kann! Aber er will die Beziehung unbedingt und deshalb macht er auch nicht schluss Er will alles wieder hinbekommen & deshalb muss ich das in griff bekommen Danke für deine Hilfe LG Bella

nick (13.12.17 00:23):
Hi Mein Freundin hat borderlein und ihr Vater will das nicht verstehen und hielft ihr kein bisschen. Der Vater gibt auch mir die schuld das das Verhältnis zwischen ihnen nicht so gut ist. Ich weis auch nicht ob es was damit zu tun hat das er so gläubig ist oder sonst was, aber ich weis echt nicht wie ich ihr helfen kann. Es ging sowie das der Vater ihr gedroht hat sie auf die Straße zu werfen weil sie ja so faul sei und sich keine Arbeit sucht.

Lily (13.12.17 00:15):
Seitdem ich seit 3 Jahren mit meiner Mutter umgezogen bin und sie mit ihren Freund und mir zusammen wohnt habe ich das Gefühl das sie sich nicht für mich interessiert. Wenn sie abends von der Arbeit kommt und ich ihr was sagen will kommt nur ein Nerv mich jetzt nicht oder wenn sie dann mal zuhört macht sie irgendwelche anderen Dinge nebenbei und hört garnicht richtig zu. Wenn ich etwas sage oder frage oder tue werde ich manchmal beleidigt von ihrem Freund und von ihr auch aber wenn meine Mama dann was von mir möchte bin ich wieder gut genung für sie ich fühle mich voll scheise dabei manchmal sage ich ihr auch das sie sich doch eh gewünscht hätte mich nicht auf die Welt zu bringen . Ich habe auch keine Personen mit den ich darüber reden kann Habe schon oft versucht mit ihr zu reden aber ich mach es dadurch nur schlimmer

Tuana (12.12.17 22:14):
Ich liebe ihn aber er mag mich nicht weil er weiß das ich mich für ihn ändern aber ich will es gar nicht.Ich heule Grad ich kann nicht mehr

Little Emo-Girl (12.12.17 16:37):
BOOOAAAHH....Ich komm nicht dagegen an, Ich liebe sie...sie hat mich nur am Arm berührt, und als hätte sie es selbst gewollt..die Berührung hatt etwas länger gedauert als geplant..Es schossen so viele Erinnerungen in mir hoch..ich komm nicht drum herum.. Ich will endlich in ihren Armen aufwachen...doch wenn ich so weiter mach, es geht nicht mehr... Wie komm ich von ner Person los, welche ich durch und durch liebe??

Beni (11.12.17 22:27):
Ich habe ein Problem ich weiß nicht ob mir jmd helfen kann ich habe das Gefühl ich bekomm nicht genügend Luft das fühlt sich so an ob ich die Luft anhalte obwohl ich es nicht mache soll ich jetzt die 112 anrufen und bekomme ich Probleme wenn doch nichts ist.

Depressiv (11.12.17 21:17):
Ich brauche dringend Hilfe ich habe einen Freund er ist meine erste große Liebe aber er ignoriert ich ständig wenn ich ihn anrufe legt er auf er lügt mich an betrügt mich wahrscheinlich auch er blickt mich auf Instagram lädt ein Bild hoch und markiert andere Mädchen Immer wenn ich ihn frage was ist zwischen uns sind wir noch zusammen oder nicht legt er auf oder ignoriert mich Ich kann einfach nicht mehr ich bin wegen ihm depressiv geworden meine uroma wird sterben und er ist nicht mal für mich da Ich brauche Hilfe bitte ?

Depressiv (11.12.17 21:10):
Ich brauche dringend Hilfe ich habe einen Freund er ist meine erste große Liebe aber er ignoriert ich ständig wenn ich ihn anrufe legt er auf er lügt mich an betrügt mich wahrscheinlich auch er blickt mich auf Instagram lädt ein Bild hoch und markiert andere Mädchen Immer wenn ich ihn frage was ist zwischen uns sind wir noch zusammen oder nicht legt er auf oder ignoriert mich Ich kann einfach nicht mehr ich bin wegen ihm depressiv geworden meine uroma wird sterben und er ist nicht mal für mich da Ich brauche Hilfe bitte ?

Jule (11.12.17 21:06):
Heyyy ?kennt wer ein paar tipps gegen Angstattacken ?

ReapZz (11.12.17 20:33):
Hallo ich hab in letzter Zeit viele Probleme mit meiner Freundin auch heute wieder und das ist ziemlich belastend wenn man sich mit niemand aussprechen kann über Wochen und Monate..

Nico (11.12.17 19:47):
Hallo! bin der nico und suche jemaden mit dem ich über meine fantasien und auch gedanken reden kann, ich habe niemand mit dem ich darüber reden kann!

Lily (11.12.17 16:17):
Hallo jemand da der sich mit Depressionen auskennt brauche jemanden zum reden

Eisdorn (11.12.17 12:28):
Klar, aber die Handynummer hierhin zu schreiben finde ich etwas unsicher. Eher per E-Mail übermitteln, das wäre annehmbar. eisdorn@gmail.com falls Interesse besteht ^^

Vanessa (11.12.17 11:22):
kann man mit jemanden über whatsapp reden

Eisdorn (10.12.17 19:14):
Danke dir auch

Little Emo-Girl (10.12.17 19:13):
Hey..das Leben ist eine Reise.. und niemand ist allein mit seinen/ihren Problemen!! Ich bin auch gern für euch da, Doch weiß nicht recht wie... Ich möcht wieder anfangen, dass Leben zu lieben.. Der erste Schritt wäre, dankbar zu sein.. Ich finde es richtig toll diese Seite gefunden zu haben!! Wünsch euch allen noch nen entspannten, hoffentlich stressfreien Abend. Bis bald!! Ciao..??

Eisdorn (10.12.17 15:35):
Ja das wurde schon mal hier erwähnt, das tiefgründige Gespräche nicht zustande kommen können aus deinen genannten Gründen. Ich hatte öfter meine e-mail hinterlegt, aber ich denke das schien keinen Anklang gefunden zu haben. Ich würde gerne wirklich reden, telefonieren, dann könnte man viel besser auf alles eingehen. Du musst dich nicht entschuldigen, ich wollte es nur erwähnen ^^, sind ja nicht hier um Komplimente zu bekommen.

(10.12.17 14:58):
@Eisdorn (10.12.17 12:24): Entschuldigung, es gibt natürlich mehrere Menschen hier, die helfen. Aber es ist schwer, weil man nicht direkt auf Kommentare antworten kann. Außerdem finden die Gespräche in der Öffentlichkeit des Internets statt. Deshalb möchten viele ihre Probleme nicht genauer beschreiben, aber auch nicht ihre handynummer oder andere persönliche Daten hier reinschreiben. Das Prinzip könnte verbessert werden, damit zwei Leute direkt miteinander "reden" können. Denn dafür ist die Seite ja da und es gibt viele Menschen, die hier Hilfe suchen. Ich entschuldige mich nochmal, ich wollte keinen verletzen oder seine Hilfe nicht anerkennen

Eisdorn (10.12.17 12:24):
jemand, der versucht zu helfen (10.12.17 11:42): Danke für die geringe Wertschätzung ^^, aber ich finde es gut das du helfen willst, wirklich.

Eisdorn (10.12.17 11:52):
http.Totbekiffte (10.12.17 04:48): Also ich könnte dir für heute nur schreiben anbieten, wegen 2 Advent und so, Familie eben...

jemand, der versucht zu helfen (10.12.17 11:42):
Also ich möchte versuchen, einigen hier zu helfen. Ich habe keine Erfahrung darin, aber ich sehe, dass die meisten hier gar keine Hilfe bekommen. @http.Totbekiffte: Deine Situation scheint wirklich schlimm zu sein und ich verstehe total, dass du jemandem zum Reden brauchst. Es ist schade, dass deine Familie nicht erkennt, wie schlimm deine Probleme sind. Aber so wie ich im Text gelesen hab, verstehst du dich mit deiner Mutter ganz gut. Versuch doch mal mit ihr ein ernstes Gespräch zu führen. Warst du schon mal bei einem Psychologen oder so? Möchstest du dahin? Ich selbst sehe die Welt auch manchmal negativ. Aber versuche auch die positiven Dinge zu sehen. @Pilzli im Wald: Du solltest dir professionelle Hilfe suchen, da du gerade eine schlimme Zeit erlebst. Du musst den Verlust deines Bruders und die Trennung von deinem Mann verarbeiten. Gleichzeitig musst du aber auch für deinen Sohn da sein. Diese Probleme kannst du nicht alleine bewältigen. Nimm dir einfach ein bisschen Zeit für dich und suche dir Hilfe. Informiere dich im Internet oder bei speziellen Ärzten, ich kenne da die Möglichkeiten leider nicht. Übrigens könnt ihr beide mir gerne zurückschreiben.

Pilzli im Wald (10.12.17 09:17):
Momentan ist alles zu viel. Die Trennung 12 Jahre Ehe. Mein Bruder ist von 5 Woche mit 38 Jahre gestorben. Mein einziger Sohn 11 Jahre alt ist Diagnosen Leukämie und meine Stelle verloren weil es mir so schlecht ging und nicht arbeiten konnte haben sie mir fristlos gekündigt nach 10 Jahren. Es ist mir alles zu viel und weiß nicht wie es weiter gehen soll. Hilfe.....

http.Totbekiffte (10.12.17 04:48):
Sorry..Ich noch mal also ist hier vlt jmd mit dem ich einfach reden kann also irgendwie privat ich weiß nicht wie das geht aber ich brauch jmd zum reden..Ich will so viel noch los werden.Ich will auch echt nicht nerven aber Hey, ich frag Ei fach mal weil jaa..

http.Totbekiffte (10.12.17 04:40):
Das war noch lange nicht alles aber das könnte echt lang werden & Jaa.Ich weiß es gibt so viel schlimmeres auf der Welt aber jeder hat mit seinen eigenen Problemen & seiner eigenen Geschichte zu kämpfen.

http.Totbekiffte (10.12.17 04:38):
Ich sehe den Tod.Ich habe solche Angst. Der Tod in Person steht in der Ecke meines Zimmers beobachtet mich & will mich holen.Er will das ich mir mein Butterfly-messer das unter meinem Kopfkissen liegt ins Herz Ramme oder mir die Kehle aufschlitze damit er mein Blut trinken kann um mich zu holen.Ich will nicht meine Mutter mich so sieht.Ich will sie nicht zum weinen bringen.Ich wollte meinen Vater immer stolz auf mich machen.Die Blumen in der Vase von mir schmeißt er auf den Boden & hält mir die 6 in Mathe hin.Er schreit mich an wie nutzlos ich bin.Das ich es zu nix bringen werde.Das ich am Ende im Puff lande & auf seinem Schoss für nh Huni tanze.Aber Papa..Ich wollte dich doch nur stolz auf mich machen.Er will mich nicht auf die Stationäre lassen, weil wenn das rauskommt das seine Tochter in der Klappse ist könnte das ja dem Ruf seiner scheiß fucking Firma schaden.Er sorgt sich um das Wohl seiner Firma für beschissenes Geld anstatt um das Wohl seiner Tochter für ihr Herz.Danke Papa dafür das du mir zuschaust wie ich am zerbrechen bin. Wenn ich nachts in meinem Bett liege spür ich sie wieder.. Diese qualvolle Einsamkeit im Herzen.Dieser Schmerz der nie endet.Doch viel schlimmer als die Einsamkeit allein ist sich Einsam unter 100erten von Leuten zu fühlen.Dieser Hass.Diese Wut.Diese Traurigkeit.Diese unfassbare Angst vor mir selbst.Meine Mutter hat mich heute unter Tränen gefragt wie sie hätte helfen können das es nicht so weit kommt, ich sagte zu ihr " Mama am besten wäre es gewesen, du hättest mich einfach nie geboren." Ich will nicht weiter Leben auf so einer Welt.In dieser Gesellschaft in der jeder jeden hasst.Ich will auch niemals Kinder kriegen falls ich überhaupt noch weiter lebe.Ich will meine Kinder nicht in so eine Welt rein setzen und sagen " Willkommen mein Kind, die Welt geht bald unter und für kriegst das live mit weil du selbst ein Teil der Weltzerstörung bist " Nein danke.Daurauf verzichte ich gerne.Ich will meinen Kindern nicht all dieses Leid und den Schmerz des Lebens antun.Ich kann nicht mehr normal auf die Strasse ohne das Gefühl zu haben wahnsinnig zu werden.Ich höre all die Stimmen.Überall Schritte.Und seltsame Gestalten die schreien & brüllen.Sie nennen mich Hure & wollen das ich mich umbringe.Ich habe immer Angst.So schlimme Angst.Ich habe alles verloren.Alles.Ich kann nicht mehr.Och will nicht mehr.Ich sitze jeden Tag hier & bettel das ich endlich von diesen Schmerz, dieser fucking Qual erlöst werde.Ich ritze mich.Es wurden Psychosen diagnostiziert.Verfolgungswahn.Verlustängste.Angstzustände.Emotional & Psychisch labil.Danke dafür Leben.Ich weiß nicht mehr weiter.Ich hab eben bei der Seelensorge anzeigen weil die ganze Zeit die Gestalten aus meinen Spiegeln klopfen & schreien und am Fenster stehen und mich beobachten mit ihren toten leeren Augen.Und dann plötzlich fangen sie einfach an zu schreiben aber ohne Ausdruck sie offen bloß ihren " Mund ".Dies sehen so schlimm aus.. Jedenfalls hat mir die Seelensorge dann gesagt das sie mir auch auch nicht helfen kann ich so " danke hätte auch nicht mit gerechnet das sie um 3.00 Nachts zu mir kommen um mal eben mein ganzes Leben zu retten " Boah Ey.Aber naja.Egal.Diese Teile starren mich wieder an.Der Tod steht in der Ecke.Joa.

http.Totbekiffte (10.12.17 04:34):
Ich sehe den Tod.Ich habe solche Angst. Der Tod in Person steht in der Ecke meines Zimmers beobachtet mich & will mich holen.Er will das ich mir mein Butterfly-messer das unter meinem Kopfkissen liegt ins Herz Ramme oder mir die Kehle aufschlitze damit er mein Blut trinken kann um mich zu holen.Ich will nicht meine Mutter mich so sieht.Ich will sie nicht zum weinen bringen.Ich wollte meinen Vater immer stolz auf mich machen.Die Blumen in der Vase von mir schmeißt er auf den Boden & hält mir die 6 in Mathe hin.Er schreit mich an wie nutzlos ich bin.Das ich es zu nix bringen werde.Das ich am Ende im Puff lande & auf seinem Schoss für nh Huni tanze.Aber Papa..Ich wollte dich doch nur stolz auf mich machen.Er will mich nicht auf die Stationäre lassen, weil wenn das rauskommt das seine Tochter in der Klappse ist könnte das ja dem Ruf seiner scheiß fucking Firma schaden.Er sorgt sich um das Wohl seiner Firma für beschissenes Geld anstatt um das Wohl seiner Tochter für ihr Herz.Danke Papa dafür das du mir zuschaust wie ich am zerbrechen bin. Wenn ich nachts in meinem Bett liege spür ich sie wieder.. Diese qualvolle Einsamkeit im Herzen.Dieser Schmerz der nie endet.Doch viel schlimmer als die Einsamkeit allein ist sich Einsam unter 100erten von Leuten zu fühlen.Dieser Hass.Diese Wut.Diese Traurigkeit.Diese unfassbare Angst vor mir selbst.Meine Mutter hat mich heute unter Tränen gefragt wie sie hätte helfen können das es nicht so weit kommt, ich sagte zu ihr " Mama am besten wäre es gewesen, du hättest mich einfach nie geboren." Ich will nicht weiter Leben auf so einer Welt.In dieser Gesellschaft in der jeder jeden hasst.Ich will auch niemals Kinder kriegen falls ich überhaupt noch weiter lebe.Ich will meine Kinder nicht in so eine Welt rein setzen und sagen " Willkommen mein Kind, die Welt geht bald unter und für kriegst das live mit weil du selbst ein Teil der Weltzerstörung bist " Nein danke.Daurauf verzichte ich gerne.Ich will meinen Kindern nicht all dieses Leid und den Schmerz des Lebens antun.Ich kann nicht mehr normal auf die Strasse ohne das Gefühl zu haben wahnsinnig zu werden.Ich höre all die Stimmen.Überall Schritte.Und seltsame Gestalten die schreien & brüllen.Sie nennen mich Hure & wollen das ich mich umbringe.Ich habe immer Angst.So schlimme Angst.Ich habe alles verloren.Alles.Ich kann nicht mehr.Och will nicht mehr.Ich sitze jeden Tag hier & bettel das ich endlich von diesen Schmerz, dieser fucking Qual erlöst werde.Ich ritze mich.Es wurden Psychosen diagnostiziert.Verfolgungswahn.Verlustängste.Angstzustände.Emotional & Psychisch labil.Danke dafür Leben.Ich weiß nicht mehr weiter.Ich hab eben bei der Seelensorge anzeigen weil die ganze Zeit die Gestalten aus meinen Spiegeln klopfen & schreien und am Fenster stehen und mich beobachten mit ihren toten leeren Augen.Und dann plötzlich fangen sie einfach an zu schreiben aber ohne Ausdruck sie offen bloß ihren " Mund ".Dies sehen so schlimm aus.. Jedenfalls hat mir die Seelensorge dann gesagt das sie mir auch auch nicht helfen kann ich so " danke hätte auch nicht mit gerechnet das sie um 3.00 Nachts zu mir kommen um mal eben mein ganzes Leben zu retten " Boah Ey.Aber naja.Egal.Diese Teile starren mich wieder an.Der Tod steht in der Ecke.Joa.

Eisdorn (10.12.17 00:49):
Manchmal ist das Leben nicht einfach, aber du wirst es schaffen. Ich glaube an dich.

Little Emo-Girl (10.12.17 00:32):
Hihi..ich bins schon wieder... Ich denke mit meiner vorigen Nachricht könnt ihr nicht wirklich etwas anfangen.. Um es auf den Punkt zu bringen Ich bin ausgezogen, hab ne neue Familie, neue Freunde, besseres Leben und ich liebe es... Nur gibt es hier diesen Punkt...Meine beste Freundin.. Für die ich zu viel empfinde..und die mich aber nicht will... Das übliche eben...nur komm ich eben nicht von ihr los, weil Sie mir eben so verdammt extrem wichtig ist... Und früher konnte ich eben über einfach alles mit ihr reden, mir war nix peinlich, nix zu blöd...es war als wären wir füreinander bestimmt, beste Freunde zu sein.. Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen kann... Es bringt mich immer wieder down...doch ich werde stärker dadurch..Leidenschaft eben...Ich will die Freundschaft ins Reine bringen doch weiß nicht recht wie... Ich empfinde immer zu viel für sie... Liebe sie..

Little Emo-Girl (10.12.17 00:07):
Hey, jagut..es bleibt nicht viel zu sagen... Stille ist das wichtigste... es ist alles so kompliziert und doch so einfach Ich bin normalerweise eine Person die das Leben liebt, es ist doch herrlich. Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht....... Ich sag immer, es gibt keine Probleme nur Stress.. Und was mich nun so beschäftigt so zerstört ist eine Freundschaft aus der mehr wurde..doch alles wieder einbrach..und irgendwie verletzt mich das... Ich will hier niemanden nerven...ich fühl mich nur besser wenn ich meine Sorgen mit euch teile... Und so denke ich..ich bräuchte ne Therapie um diese Person zu vergessen...doch um ehrlich zu sein... Sie war es, die mich aufgeweckt hat und gelehrt hat, zu leben...doch ich komm in ihrer Nähe einfach nicht mehr klar...ich kann mit ihr keinen Augenkontakt aufbauen und jedesmal wenn ich mich von ihr entferne, fühle ich wie mein Selbstwertgefühl geschwächt wurde...doch sie macht mein Leben so interessant und machte mich zu dem Menschen, der ich heute bin...doch ich weiß dass es falsch wäre, zurückzukehren und sie wieder bedingungslos zu lieben...sie nutzt mich aus...zum Teil...doch mein Herz sehnt sich nach ihr...es ist so: Ich kämpfe mein Leben in den Griff zu bekommen, doch meine Seele sehnt sich nach ihrer Stimme ihren Umarmungen...ihren Augen.. Ich will zurück, doch der Weg ist versperrt... Dabei bin ich erst 15 und hab noch mein ganzes Leben vor mir...ich kämpfe, währrenddessen meine Seele bitterlich weint, doch ich ignoriere es um mir ein neues Leben aufzubauen...so in etwa...

Nick-Name (09.12.17 20:50):
Dornröschen (09.12.17 17:11): Also der Vergleich mit dem Bild gefällt mir sehr gut, ich greife das mal auf. Bei mir wäre es ein sich ständig änderndes Bild, weil ich viele verschiedene Eindrücke, Gedanken etc. habe. Ergo ist es nicht immer leicht einen Fokus zu setzen, es ist dennoch nicht unmöglich.Du sagst du fühlst dich nicht wie dich selbst, wie fühlt sich denn dein wahren ich an? (Ich habe kein festes Ich, ich bin flexibel. Muss ich auch sein.) In Bezug auf die Meinung, aber es gibt doch bestimmt Dinge wo du definitiv dagegen/dafür bist, oder? Das will ich doch meinen ^^, (du hast lässt deine Meinung nicht untergekommen oder?). Liebesromane, schön :) Ich muss zugeben, ich würde versuchen es so einzigartig wie möglich zu machen. ..also ich würde hoffe jemanden zu finden der die Situation Erkennt, "romantisch" handelt und die Möglichkeit so zu agieren nicht verstreichen lässt. Ich gebe zu, ich kann es nicht erklären "^^ Ich lege einfach wert auf besondere Momente und würde aus Kohle Diamanten machen wollen. Ein Grund (von vielen) warum ich es mir auch schwierig vorstelle. Die Liste ist lang, wenn du magst kann ich aber davon erzählen. (Aber nicht hier). Ich verstehe deine Gedankengänge, sehr nachvollziehbar. Jetzt würde ich am liebsten ein bisschen von deinem Umfeld hören. Das ist aber wahrscheinlich zu viel verlangt.. (Ich hätte einiges was ich noch wissen würde, aber ...naja)

Dornröschen (09.12.17 17:11):
@Ich ja, ich! (08.12.17 23:12): Dornröschen (08.12.17 16:14): Wie du dich veränderst, wieso glaubst du eine Beziehung klappt nicht, was für Bücher du ließt. Außerdem kommt mir einiges bekannt vor, ich würde daher gerne wissen ob du ähnlich tickst. ^^ Ich hab mich entschieden, deine Fragen hier zu beantworten. Also meine Gedanken verändern sich oft, und dann fühle ich mich nicht wie ich selbst. Meine Gefühle verstehe und erkenne ich auch meist nicht. Es ist schwer das zu beschreiben, aber vielleicht ist dieses Beispiel anschaulich: Wenn ich ein Foto wäre, wäre ich sehr verschwommen und unscharf. Ich kann meine meinung zu manchen Dingen nicht klar ausdrücken. Teilweise habe ich nicht wirklich eine Meinung, weil mir manches einfach nicht wichtig ist. Ich finde es nervig, wenn man zu jeden eine Meinung haben soll. Deshalb fälle ich auch ungern Entscheidungen. Zum Thema Beziehung hab ich auch unterschiedliche Ansichten. Einerseits möchte ich gerne einen Freund, der mich wirklich liebt und so. Ich stelle mir manchmal vor, wie schön das wäre. Aber ich glaube so eine perfekte Beziehung ist in der Realität sehr schwierig. Ich lese vor allem Liebesromane, die meist ein Happy End haben. Aber ich weiß, dass das im wirklichen Leben nicht so ist. Deshalb hab ich auch Angst eine feste beziehung einzugehen. Außerdem habe ich noch keinen kennengelernt, mit dem ich mir das vorstellen könnte. Ich hoffe ich treffe irgendwann jemanden, den ich lieben kann... So, ich hoffe du verstehst mich durch diesen Text besser. Es wäre schön, wenn du auch etwas von dir erzählen würdest. Mich interessiert, ob du ähnliche Ansichten hast.

(09.12.17 10:29):
NylonSky (09.12.17 06:59): Weißt du, ein Problem ist, man kann hier nichts beantworten/kommentieren. Wodurch man auch Benachrichtigungen erhalten hätte können. Daher wird es nie wirklich zu einen richtigen Wortwechsel kommen, die Zeitabstände sind einfach zu groß das man den Menschen genau im richtigen Moment helfen kann. Vielleicht werden einige deshalb sogar etwas hoffnungsloser, weil sie nicht mal hier gehör finden. Man muss auf die Menschen eingehen können und das funktioniert nur wenn man redet, viel redet, abtasten, das alles drum herum erfährt, dann kann man auch adequat antworten und vielleicht wirklich helfen. Außerdem gibt es einem das Gefühl für denjenigen da zu sein und das fehlt mir wenn ich antworte. Ich lasse euch irgendwie ... im Stich. Denkt das bitte nicht, ich kann so nicht richtig helfen, es ist zu unpersönlich.

NylonSky (09.12.17 06:59):
Hey alle zusammen. Ich bin selbst jemand, der es nicht schafft mit anderen Menschen über meine Sorgen zu reden. Ich habe die Angewohnheit es zu schlucken und mir einzureden, dass alles besser wird. Es funktioniert auch eine Weile, kommt aber natürlich immer wieder und lässt mich dann am Anfang stehen. Ich lasse meine Probleme aber genauso gerne hinten anstehen. Sie scheinen so klein zu sein, wenn ich die Sorgen anderer lese. Vielleicht ist es auch ein wenig aus Eigennutzen, aber wenn ich anderen zuhöre, vergesse ich meine eigenen Sorgen. @Schnee, was ist los. Kann ich dir helfen? @LittleEmoGirl, du hast viel geschrieben und es scheint als nagt gerade etwas an dir, nur kann ich nicht entnehmen was es ist. Magst du es vielleicht näher erläutern? @Dornröschen, ich kenn das Gefühl. Ich bin selbst nicht dauerhaft unglücklich und trotzdem kommt es immer wieder. Ich habe einige sehr gute Freunde und auch eine Familie, die mich liebt. Trotzdem kann ich mit niemandem über das reden, was mich bedrückt. @GD2132, ich war auch schon an dem Punkt. Ich musste leider auch durch eine solche Situation und weiß wie schmerzlich sowas sein kann. Es ist nicht einfach und es sitzt tief. An alle hier, ich höre gern zu und wenn ich nicht kommentieren soll, ist es auch vollkommen verständlich. Wir sitzen alle in einem Boot voller Emotionen, wir sind aber nicht allein.

Schnee (09.12.17 03:52):
Ich kann nicht mehr.

(09.12.17 03:09):
Ich hoffe es ist alles okay.

(09.12.17 01:40):
Ähhm okay, kann ich irgendwie helfen?

Little Emo-Girl (09.12.17 01:06):
Ich wär schon längst weg, doch eine kleine leise Stimme sagte mir immer wieder, es würde wieder gut werden. Dies hier sei nur Illussion. Toll!! Jetzt bin ich hier~ja und?! BOOAAAHH, was is das für ein Spiel? Als ich sah, dass du mich zurückließt dachte ich, es wäre aus...ich kämpfte doch wurde so brutal von dir ignoriert, obwohl ich dich wie die Luft zum Atmen brauchte.. Tja, ja was willste...ich bin erstickt, hab mir mein Leben nun wieder selbst aufgebaut... Ohne Dir.. Ich hatte die Hoffnung aufgegeben, dass du zurückkommen würdest.. Und nun, kommst du zum Ort unsrer Vergangenheit... Und was machst Du? Wer glaubst Du eigentlich zu sein? Warum, warum, warum, warum? Verdammt, ich liebte dich.. . Soll ich es noch einmal wagen mit dem Feuer zu spielen??! Soll ich? Lass mich..vergiss mich, bitte ..nicht!

(09.12.17 00:44):
Was immer dir beliebt. Dornröschen, ich richte mich ganz nach dir.

Dornröschen (09.12.17 00:27):
Ich ja, ich! (08.12.17 23:12): Also ich würde dir deine fragen gerne beantworten. Ist es okay für dich wenn wir das hier machen oder möchtest du privat mit mir schreiben?

Hey (08.12.17 23:14):
Treni (08.12.17 16:45): Mit mir vl reden?

Ich ja, ich! (08.12.17 23:12):
Dornröschen (08.12.17 16:14): Wie du dich veränderst, wieso glaubst du eine Beziehung klappt nicht, was für Bücher du ließt. Außerdem kommt mir einiges bekannt vor, ich würde daher gerne wissen ob du ähnlich tickst. ^^

GD2132 (08.12.17 20:51):
Hallo. Ich brauche Hilfe. Und zwar bin ich kein so offener Mensch. Bis ich jemandem Vertraue braucht es eine gewisse Zeit, weil ich schon oft genug verletzt wurde Vor einem Jahr hab ich jemanden kennen gelernt und ich habe zum ersten Mal gefühle gehabt und geliebt. Ich war jedes Mal glücklich al sich zu ihm kam und hab meine ganzen probleme vergessen. Wir waren auch in einer Beziehung und jetzt nach einem Jahr (letztens) hat er mir gebeichtet das er jemand anderen hat und zusammen ist und ich war verletzt hab schluss gemacht.... und eer schreibt das ich ihm das nicht antun soll weil er mich immer noch liebt und das er ohne mich nicht kann und das er bloß keine zwei beziehungen führen kann und das ich ihn bitte nicht löschen soll er möchte noch kontakt mit mir und das er ohne mich nicht kann und dann haben wir uns danach nochmal getroffen und es war komisch und er hat mich geküsst und ich weiß das es falsch ist und ich hab voll das schlechte gewissen was soll ich machen .ich bin komplett verwirrt ich hab zum ersten mal vertraut und dann noch so verletzt und ich liebe ihn obwhl ich es nicht darf und ich weine deshalb.

Ivellios Shin (08.12.17 20:23):
I feel empty inside. At any time, with any person. I have this feeling since I am able to think straight. It hurts... There's no point of satisfaction in life... Only for short moments with the right person. After that, I am alone again. My attitude to life is cruel, and that's what I am receiving. At the same time I know that this is just me, grinding the blades for my own path. But I don't have the power to keep my own spirit alive... I alway did because of others... I hate "bragging" or talking about it to other people (especially the ones I care about the most)... I'll be just a bother... I'm in love, but I'm scared to open myself... The ones you let the deepest into your soul are able to hurt you the most. I closed my soul and person the last 10 years. I stopped going to school. Quit my connections to people that meant a lot to me. Began to do things I'd never do (smoking, playing games etc.) I have a deep down complex I studied so hard to solve it that I am able to talk about anything without hesitation and objectively, but I am nowhere near to the solution I desire. I don't even know what I'm looking for. Psychiatrist and Psychologists are no option... they aren't a kind of person I'd ever talk about the real problems. I am out of options... Out of spirit... But I still have the will, what makes my situation painful. Entschuldigt dass dieser Text in Englisch verfasst ist... aber ich habe keinen deutschen Wortschatz welcher das hätte beschreiben können. Shin, Männlich, 18 Jahre alt

Treni (08.12.17 16:45):
Was kan ich tun wen ich ein Problem habe und mit nimand darüber reden kan

Dornröschen (08.12.17 16:14):
@Immernoch ich (07.12.17 23:44): Was genau findest du denn so faszinierend? Vielleicht kann ich dir dann mehr von mir und meinen gedanken erzählen...

(07.12.17 23:54):
Eines muss ich noch loswerden, Ignoriert nicht immer alle. Ja, das passiert hier viel zu oft. Auch wenn es euch scheiße geht, könnt ihr ruhig Mal versuchen anderen zu helfen und wenn ihr nur schreibt wie leid es euch gut und das ihr mitfühlt.

^^" (07.12.17 23:47):
Runkel (06.12.17 23:49): Du bist aber auch ein besonderer Mensch, heute sind alle so besonders ^^. Wie kann man dir denn helfen, was denkst du?

Immernoch ich (07.12.17 23:44):
Dornröschen: Du bist faszinierend, Ich würde gerne mehr erfahren, geht das? Deine Gedanken scheinen sehr interessant.

Ich bin es immernoch (07.12.17 23:20):
Srrrra (07.12.17 22:37): Darf man fragen welche Religion das ist? Ist es noch lange hin zu deiner Volljährigkeit, in Hinblick auf ausziehen. Das würde ich nämlich empfehlen, da dein Vater dich sehr einschränkt genauso wie dein Glaube. Religion ist nicht schlecht, aber da gibt es Grenzen. (Das will ich jetzt aber nicht thematisieren). Wie geht es dir sonst so?

Ich komme hier öfter vor (07.12.17 23:11):
Ach und was meine "Freizeit" betrifft, (ich habe eigentlich keine, gibt zu viele Menschen die mit verbalen Dolchen auf einen einstechen, das dauert immer so lange bis sie fertig sind) also in der Zeit wo ich eigentlich was tun sollte. Da versuche ich gut auf Leute zu zureden. Online nicht real, ich kenne persönlich einfach zu wenig Menschen, bin nicht so der sozial aktive. Naja langsam wird mir das Einzelgänger leben auch zu öde... aber ich habe nur an Konversationen Spaß, oder ganz banalen Dingen ^^" . Hey wenn hier jemand Lust hat zu reden oder Hilfe braucht oder Tipps oder eine ehrliche Meinung (ich bin sehr ehrlich) oder Aufmunterung oder was auch immer. Schreibt es am besten hier einfach hin, ich schaue täglich vorbei. (Ich lese wirklich jedes Kommentar, JEDES! Und man hier sind coole Leute unterwegs, dazu aber gleich noch) Hop Hop Schütte mich ruhig zu mit allem ;)

Ich komme hier öfter vor (07.12.17 22:58):
Hier hapert es an positiven Texten. Ich plaudern mal wieder ein bisschen. Furchtbare Familie Check, schlimme Vergangenheit Check, Erpressung Check, Freunde verloren Check, ausgenutzt Check, hintergangen Check, geschlagen Check, ... ach eigentlich ist mir das zu blöd "^^ das ist ja richtig depri das kann ich auch alleine im Keller. Jedenfalls besitze ich glücklicherweise die Fähigkeiten darüber nachzudenken, wer hätte das gedacht und ja, mein Leben läuft schon lange mächtig scheiße, aber was soll's. Ich sehe nicht ein mich diesem ganzen unterzuordnen, ganz im Gegenteil, ich wachse daran. Durch meine Familie kann ich wunderbar kalt und gnadenlos sein. Wieso sollte ich Angst vor dem bösen haben, wenn ich selbst viel schlimmer bin. Es amüsiert mich wenn sie jetzt versuchen mir Angst zu machen, mich auszunutzen oder sonstiges. Weil ich jetzt nicht mehr ihr Dominanz sehe, sondern ihre schwächen. Natürlich könnte ich jetzt meine Karten ausspielen, aber nein, ich habe Zeit und das Schicksal wird es selbst richten. So wie immer. Tja und wer mir körperlich überlegen ist, da gibt es andere Möglichkeiten. (Ich versuche das Problem mit gleichem aufzuwiegen.) So genug Schauergeschichten, das Fazit ist einfach : "Es geht immer schlimmer, na und? Ich lerne dadurch stärker zu werden."

Srrrra (07.12.17 22:37):
Seit wir Besuch haben ist da ein Junge in meinem Leben aufgetaucht aus persönlichen Gründen wohnen sie bei uns das ist kein Problem hier ist viel Platz und so. Ich empfinde was für ihn und er auch Glaube was für mich wir sind religiös und das heißt kein Kontakt zu anderen Jungs. Es war uns egal meine Mom nahm es gechillt aber mein Vater nicht er war eh nie zuhause wir haben immer Gesellschaftsspiele gespielt und er hat mich mal aus Spaß gekitzelt und so. Und ich war nur 5 min mit ihm draußen weil ich ihn helfen wollte und dann sag uns unserer Vater er schrie eher mich an als ich allein in meinem Zimmer war und meinte was die anderen von uns denken sollen und so und ich glaube er hat es mit gehört und jeder hat es mitbekommen. Ich habe mich ohne Witz 48std nicht mehr aus meinem Zimmer getraut. Er versuchte mit mir zu reden und das ich nicht traurig sein soll aber ich lasste niemand in meinem Zimmer. Bis meine Mutter mich zwang raus zu kommen weil ich sonst depressiv werde wenn ich ohne Mitmenschen lebe. Es war mir egal die Person und ich machen nichts mehr gucken uns immer wieder in die Augen ohne wie früher zu lächeln eher traurig. Reden garnicht mehr mit einander. Ich vermisse ihn so unheimlich.

Dornröschen (07.12.17 20:49):
Hey, mir geht es zurzeit nicht so gut und ich habe hier gerade die letzten Texte gelesen. Da ist mir mal wieder bewusst geworden, wie traurig die Welt doch ist... Trotzdem möchte ich auch über meine Probleme schreiben. Ich kann mit niemandem darüber reden, obwohl ich Freunde habe. Und In der Schule verstehe ich mich mit allen ganz gut. Aber außerhalb der Schule kenne ich niemanden in meinem Alter. Manchmal wünsche ich mir es gäbe eine Person mit der ich über alles reden könnte. Oder ich wünsche mir einen richtigen Freund, den ich wirklich lieben würde. (ich bin übrigens 17 und weiblich) Aber dann denke ich mir wieder, dass ich das doch nicht will. Ich glaube ich war noch nie verliebt und eine Beziehung hatte ich sowieso noch nicht. Ich weiß gar nicht wie so eine Beziehung funktioniert... ich glaube ich bin ein Mensch, der nicht für feste Beziehungen geeignet ist. Ich verändere mich einfach ständig. Manchmal weiß ich selbst nicht wie es mir geht oder was ich will. Es ist nicht so, dass ich ständig traurig bin, es sind eher verschiedene Phasen. Es gibt auch Zeiten, wo ich total glücklich bin. Aber meistens denke ich zuviel nach, über alle möglichen Dinge. Zum Beispiel über meine Zukunft. Ich weiß einfach nicht was ich will. Ich glaube das ist auch in anderen Bereichen mein Problem. Aber vor allem vor der Zukunft habe ich Angst. Ich hab ja schon erwähnt, dass ich mehrere Freunde habe. Aber trotzdem bin ich oft allein, was mich meistens nicht stört. Dann lese ich am liebsten Bücher. Aber ich rede und unterhalte mich einfach nicht gerne. Ich hasse es auch vor anderen zu sprechen, zum Beispiel bei Vorträgen. Allgemein hab ich wenig Selbstbewusstsein, aber ich versuche das schon zu verbessern. So ich hoffe, dass das schreiben und veröffentlichen des Textes mir und auch anderen hilft. Vielleicht versteht ihr es nicht richtig, aber ich kann keine guten zusammenhängende Texte schreiben... Trotzdem danke fürs lesen

Runkel (06.12.17 23:49):
Ich mache immer alles falsch, wenn ich versuche Kontakte zu knüpfen. Solange ich Kollegen nur begrüße und anlächle ist alles in Ordnung. Sobald ich diese jedoch näher kennen lerne finde ich sie nicht mehr so nett und weiß auch nicht worüber ich mit Ihnen reden soll. Ich muss allerdings dabei berücksichtigen, dass ich eine psychische Störung habe und mich mit diversen Angststörungen herumschlagen muss. Längere intensive Freundschaften kann ich nicht führen. Sobald ich einen Menschen näher kennen lerne, bin ich enttäuscht und will mich mit diesem nicht mehr belasten. Die einzige Beziehung die ich führen kann ist mit meinem Mann. Ich bin schon so oft ausgenutzt worden, dass ich mit Menschen nichts mehr zu tun haben will. Auf der Arbeit hatte ich heute eine unangenehme Situation. Ich lerne öfter Kollegen in meinem Sachbereich an und habe dummerweise folgende Mail an meine stellvertretende Teamleiterin gesandt: ?ich bin positiv von x überrascht. Es besteht zur Einarbeitung von y ein Unterschied wie Tag und Nacht?, Dummerweise habe ich diese Mail x gezeigt. Ich wollte ihr damit zeigen, wie gut sie arbeitet. X hatte nichts anderes zu tun als den Inhalt meiner Mail telefonisch an die Teamleiterin weiterzugeben. Dies hatte zur Folge, dass meine stellvertretende Teamleiterin angesprochen wurde, was ich ihr denn immer schreiben würde. Meine stellvertretende Teamleiterin fand es nicht so gut, dass sie darauf angesprochen wurde, weil sie nicht will,dass jemand weiß, dass wir uns über solche Sachen unterhalten. Außerdem wurde meine schriftliche Äußerung bezüglich y als hinterhältig aufgefasst. Mir geht die Angelegenheit seit heute morgen nicht mehr aus dem Kopf. Mir ist richtig schlecht und ich kann trotz Beruhigungstabletten nicht schlafen. Ich habe mir nun vorgenommen überhaupt nicht mehr mit Kollegen zu schreiben oder zu sprechen. Nur noch wenn es arbeitstechnisch relevant ist. Ich lass mich nicht mehr ?einlullen?. Mir tun Kontakte nicht gut. Leider arbeite ich jedoch in einer Abteilung wo man eine Familie sein soll. Da gibt es die Lieblingskinder und die Kinder, die alles tun sollen um die Lieblinge glücklich zu machen. Ich will dort nicht rausgeworfen werden. Ich bekomme leider woanders keinen Job mehr. Außerdem ist es eh überall das gleiche. Ich denke mal es liegt an meiner Unfähikeit Menschen zu ertragen. Im Moment habe ich das Gefühl dennoch Hilfe zu brauchen.

Alex 23 (06.12.17 20:57):
Mei bua ist gestorben brauch wenn zu reden ????

TheGirl (06.12.17 19:22):
Hey, ich bin 14 Jahre alt und ein Mädchen. Ich werde leider in der Schule kaum aufgenommen, auch wenn ich in meiner Klasse früher gemobbt wurde und aus diesem Teufelskreis inzwischen befreit bin. Ich habe das etwas außergewöhnliche Hobby Radsport, das inzwischen zum Leistungssport geworden ist. Dadurch habe ich jedoch kaum noch Zeit für meine Freunde und die Schule. Meistens stehe ich früh morgens auf und mache Hausaufgaben, dann gehe ich zur Schule. Direkt nach der Schule geht's zum Training und ich komme dann etwa um 20 Uhr nach Hause. Dann schnell was essen und für die Schule lernen um irgendwann um 23 Uhr endlich fertig zu sein. Ich habe kaum Pausen zwischendurch und schlafe meistens nicht mehr als 6 Stunden, das ist für mein Leistungsniveau viel zu wenig. An den Wochenenden fahren wir auch nur von einem Wettbewerb zum anderen und meine Eltern haben nur sehr wenig Verständnis. Ich war immer die große Schwester die alles gut alleine hingekriegt hat und fast nie Hilfe brauchte aber das bin ich nicht mehr. Klar treffe ich auch beim Training meine Freunde und so aber mir wird das einfach zu viel. Ich kann mit niemandem darüber reden, meine Eltern sagen das wäre nur so eine Phase und ich würde es am Ende nur bereuen wenn ich jetzt irgendwas ändere. Die verstehen mich nicht wirklich. Ich habe die letzten Wochen sehr oft das Training ausfallen lassen und kriege dann immer ein schlechtes Gewissen weil ich nicht genug Trainiere. Es ist mein großer Traum irgendwann an der Weltspitze zu fahren aber ich weiß nicht ob das mein Weg ist...

Jojo (05.12.17 21:30):
Mich interessiert zu sehr die Meinung anderer und habe Angst ausgelacht zu werden wieso?

Yonaelu (05.12.17 16:53):
Mir ist alles irgendwie zu viel geworden....und ich bin grad mal 14 ich weiß nicht genau. Es ist einfach alles so kompliziert und deprimierend. Ich weiß nicht weiter. Ich kann mit niemandem reden weil mit meiner familie ware es irgendwie unangenehm und meine beste freundin würde es nicht verstehen.....ich weiß nicht mehr weiter.

Dan (05.12.17 02:40):
Hi, In letzter Zeit bin ich psychisch komplett fertig, ich kann nicht mehr schlafen oder essen, alles löst eine Krise aus und dazu habe ich heute noch 3000? verloren, ich kann einfach nicht mehr, ich weiß nicht mehr weiter

DianaWeiss (04.12.17 21:53):
Hallo ich bin Diana 14 ich möchte einen kleinen Säugling in meiner Familie haben aber meine Mutter meinte das ein 3. Kind nich in unsere Wohnung passt worauf hin ich mir schon ir dem ich ein kleines mädchen bin einen kleinen bruder willte jetzt möchtte ich selber ein kind haben weil ich mich ereit fühle ein nd groß zu ziehen ich habe schon einige ideen eine davon ist meiner Familie nen zettel zu schreiben so bald ich erfahre das ich schwanger bin dann die stadt verlassen bis das kind kommt und dann wieder nach hause

Zoe (04.12.17 20:11):
Hallo... Ich kann nicht mehr muss nur noch weinen seit 3 Montagen mir geht es so schlecht habe viele Probleme rite mich auch wenn ich nicht mehr weiß, Brache einfach nur noch Hilfe ?

Eisdorn (04.12.17 20:10):
Ich lese so oft das jemand reden/ schreiben will und niemanden hat, ebenso keine Freunde oder ähnliches. Meine E-Mail Adresse schreibe ich fast immer dahinter, aber wieso nimmt niemand dieses Angebot an? Hier seit ihr anonym, also sagt es mir, wie kann ich denn dann helfen? ^^"

DepriAuPair (04.12.17 19:26):
Okay meine Situation ist etwas verzwickt. ich bin vor etwa 3 Jahren bei einem Jungen Mann in die WG eingezogen bin noch einem anderen Mädchen. Wir kannten uns am Anfang alle nicht aber insbesondere er und ich haben uns sehr gut verstanden. 2 Monate nachdem ich dort eingezogen bin, bin ich mit meinem mittlerweile ex-Freund zusammen gekommen. Ich konnte mit meinem Mitbewohner immer darüber reden, wenn mich irgendwas gestört hat oder sonst irgendwas war. Ich hab auch sehr viel Stress im Studium gehabt und immer mal wieder kleinere Zusammenbrüche gehabt. Und er hat mir immer geholfen. Er hat mich quasi wieder aufgefangen, er war einfach für mich da. Dadurch habe ich, denke ich, angefangen mich in ihn zu verlieben, obwohl ich noch mit meinem ex-Freund zusammen war. Er hat aber nach insgesamt 1.5 Jahren ( von heute aus betrachtet vor 1.5 Jahren) mit mir Schluss gemacht. ich war am Boden zerstört, weil ich ihn wirklich geliebt habe, aber mein Mitbewohner hat mich wieder aufgefangen, mich in den Arm genommen wenn ich weinen musste, mich bei sich schlafen lassen, wenn ich nicht allein sein wollte und so weiter. Ich hab ihm dann gestanden, dass ich in ihn verliebt bin, aber da ich noch so wegen meinem ex-Freund getrauert habe, wollte er sich nicht darauf einlassen. Ich war irgendwie süchtig nach Aufmerksamkeit und hab mich also mit einem Kerl auf ein Date getroffen, es blieb bei diesem einen Date aber ich glaube das hat meinen Mitbewohner schon verletzt da wir auch angefangen hatten miteinander zu schlafen. Etwa ein halbes Jahr später hatte ich dann einen One-Night-Stand mit einem Typ den ich vom Sport kannte. Danach war mein Mitbewohner, irgendwie zurecht, ziemlich sauer auf mich auch wenn wir nie zusammen waren. Ich glaube ich wollte ihm eins rein würgen, weil ich mit ihm zusammen sein wollte. Was ich immer noch will. Aber wegen allem was vor gefallen ist, wird das ganz sicher nie passieren. ich war und bin immer noch ganz schön abhängig von ihm, deswegen habe ich die Entscheidung getroffen ins Ausland zu gehen. Und weil mein Studium, dass ich abgeschlossen hab, mich sehr mitgenommen hat. Wir haben jeden Tag geschrieben, wir haben uns alles erzählt, uns nie angelogen, etc. Er trifft sich jetzt seit ein paar Wochen mit einem Mädchen, was ich an sich richtig super finde/fand, auch wenn es mich verletzt. Da er nicht wirklich weiß was er will und er vielleicht mal ein paar Dinge ausprobieren sollte. Gestern Abend ist mir dabei aber der Kragen geplatzt. Er ist zu ihr gefahren um dort zu übernachten und hatte mir vorher erzählt, dass er nicht glaubt, dass die beiden in einer Beziehung enden würden und dass das eher sowas wie eine Freundschaft + ist. Das hat jedenfalls bei mir das Fass zum überlaufen gebracht und ich hab total angefangen zu weinen und so weiter. Ich hab das was wir zusammen hatten immer als was besonderes gesehen und jetzt macht er das einfach mit irgend so einem anderen Mädchen, was er gar nicht kennt. Jedenfalls habe ich daraufhin den Kontakt abgebrochen, aber jetzt geht es mir einfach so furchtbar schlecht. Ich vermisse es so mit ihm zu schreiben, ich will dass er mich wieder beruhigt und mich tröstet und mit hilft mit allem klar zu kommen, wie er es immer getan hat. Aber ich weiß, dass wenn ich weiter mit ihm schreibe das alles nur noch schlimmer wird.

Nefi (04.12.17 18:56):
Hallo ich fühle mich so mies. Warum? Mein Mann und ich wollten immer Kinder haben,dann kamen unsere beiden hübschen auf die Welt. Am Anfang war alles schwer,vor allen mit der Großen. Ich habe immer gedacht wir schaffen es schon,doch mein Mann war keine Große Hilfe . Es verschlimmerte sich und am ende habe ich das meiste allein gemacht. Habe alleine mir Hilfe gesucht weil ich weder ein noch aus wusste, irgend wann wurde es besser,dann kam das zweite Kind ,ich dachte wieder ja nun aber. Doch mein Mann enttäuschte mich wieder, wieder war es so ich kümmer mich ja schon. Manchmal bin ich am Ende meiner Kräfte doch für die Kinder würde ich durch die Hölle gehen . Mein Mann nerven die Kinder nur manchmal möchte er sie nicht mal um sich haben oder sagt gemeine Sachen . Auch zu mir ist er nicht immer nett sagt wenn ich mal Rückenschmerzen habe oder einen anstrengenden tag,ich soll mich nicht so anstellen er würde wesentlich mehr arbeiten und länger .Selbst wenn ich versuche sauber zu machen beschwert er sich das ich es nicht richtig mache .Manchmal ist es fast so als hätte ich noch ein drittes Kind.Meine Schwiegermutter hält mich auch für eine schlechte Mutter und meint ständig sich einmischen zu müssen in die Erziehung. Ich fühle mich ausgelaugt und leer.

(04.12.17 00:30):
Hallo Ich weiß nicht wie ich Anfangen soll. Normalerweise mache ich soetwas nicht.. Ich möchte gerne über meine Gefühle und Gedanken reden. Ich kann mit keinen darüber reden. 1. Es interessiert keinen 2. Ich möchte nicht das man schlecht über mich denkt. Das ist auch der Grund weshalb ich anonym bleiben will.. Ich weiß es gibt Menschen die haben schlimmere Probleme.. Ich fange einfach an. Es geht mir seid langen nicht mehr so gut Ich habe das gefühl das ich völlig alleine bin. Ich habe keine richtigen freunde nur welche die sich so nennen aber ich denen egal bin und mich runter machen... es gab auch zeiten wo ich ohne grund gemobbt worden bin und auch von aanderen schlecht gemacht worden bin.. mir wurde auch dchon oft den tod gewünscht. Ich fühle mich auch mitlerweile so als würde jeder mich hassen und mich nur ausnutzen wollen. Ich fühle mich als wäre ich die schrecklichste person und alles wäre besser ohne mich. Manchmal fühle ich mich leer aber manchmal bin ich so traurig das ich nur weinen kann aber am meisten fühle ich mich alleine. Ich verliere ständig menschen manchmal bin ich nicht gut genug oder nennen mir nicht mal einen grund. Ich kann mit niemanden reden und bin emotionslos zu anderen geworden ich kann nicht mehr mit gefühlen umgehen... alles was ich mache fühlt sich falsch an und verzweifle an mir selber ich will manchmal einfach nicht existieren.. ich weiß nicht ob man es schon depressionen nennen kann aber ich bin so fertig und zerbrechlich geworden.. und bin 24/7 gestresst... ich bin immer müde wegen Schlafstörungen und Migräne... dann kommen diese körper schmerzen hinzu.... Ich bin mir nicht sicher ob es richtig ist das hier abzusenden..aber ich wollte mal das alles loswerden.. Entschuldigung für die fehlenden satzzeichen etc Ich könnte noch mehr schreiben aber ich belasse es mal. Danke fürs durchlesen..

Jamie (03.12.17 22:50):
Ich bin seit über einem Jahr auf einer Seite angemeldet, auf der man Geschichten hochladen kann. Ziemlich am Anfang habe ich da ein Mädchen in meinem Alter kennengelernt und wir sind ziemlich gute Freundinnen geworden. Mit der Zeit haben wir immer mal wieder mit den selben Personen geschrieben. Aber mit niemandem habe ich mich so gut verstanden, wie mit ihr. Wir haben beide so unsere Vergangenheit, auch wenn sie eine schwerere hatte. Immer wenn ich auf dieser Seite mit neuen Menschen schreibe, kennen sie meine Freundin schon oder lernen sie kurze Zeit später kennen. Ich kann tun , was ich will. Aber sobald sie sie kennenlernen, bin ich abgestempelt. Über mich wird nicht mehr gesprochen. Nur über sie. Sie, sie, sie.. Wie gesagt: Ich mag sie echt gerne. Aber ich ertrage es langsam nicht mehr. Überall bin ich die Nr. 2. Wenn überhaupt. Zuhause, in der Schule.. ich stehe unter wahnsinnigem Stress und habe Probleme, in meiner neuen Klasse Anschluss zu finden. Früher hätte ich mit meiner Freundin darüber gesprochen. Aber jetzt kann ich das nicht mehr. Immer wenn ich nur an sie denke kommt eine wahnsinnige Eifersucht in mir hoch. Ihr geht es auch schlimm. Das weiß ich. Da sollte keinerlei Eifersucht sein. Aber ich kann nicht anders. Ich habe das Gefühl, mir steigt alles über den Kopf. Als hätte ich keine Kontrolle mehr über mein Leben und ich hasse dieses Gefühl so sehr. Ich bin mir sicher, dass ich unter Depressionen leide. Anders kann ich mir mein Verhalten und meine Gedanken, die ich seit über drei Jahren habe, nicht mehr erklären. Ich habe aber Angst mit meiner Mutter darüber zu sprechen. Wie soll man ein solches Gespräch anfangen? Dass man es morgens oft nicht mehr aus dem Bett schafft, weil das Selbstwertgefühl praktisch kaum noch vorhanden ist. Noch dazu denke ich mir immer: "Es gibt Menschen , die haben mehr Probleme, als du! Also krieg dich ein!" Aber manchmal schaffe ich es nicht, mich zu beruhigen.. Ich weiß nicht, welches mein größtes Problem ist. Aber ich weiß auf jeden Fall, dass ich diese Mischung davon nicht mehr lange aushalte!

Nadi (03.12.17 19:28):
Traussen ist es kalt und das ist auch normal bei der Jahreszeit. Und mein Herz und Seele die auch frieren. Ein Mann der mich nur Kälte gibt und ich gebe viel Wärme und weiß nicht wie ich mein Herz erwärmen kann. Habe keine Lösung. Es ist 1 1/2 Jahre her.

Eisdorn (03.12.17 05:33):
Meine Seele sucht ein Zuhause. Das sind die Worte die mir gerade durch den Kopf gehen. Ich habe nur meine Mutter und dieses Haus, aber Zuhause fühle ich mich nicht. Ich wünsche mir manchmal einen Vater, besonders wegen meiner Mutter, aber ... ich denke die Liste der Dinge die uns beide täglich wie ein Dolch ins Herz gestochen wird ist lang und scharf. Naja der eigentliche Grund dieses Textes ist auch ein anderer. Ich suche Dinge von denen ich nicht weiß, wo ich sie finden soll und habe nur welche die mir schaden, die ich aber nicht einfach abschütteln kann. Es sind auch fragen wie, durch mein Wohlergehen wird es anderen schwer gemacht. Ich kann so weiter machen, natürlich, aber ... sind die Jahre der Kälte nicht genug gewesen? Dieses Herz will Wärme spüren, mehr nicht. Hier gibt ein Junge das letzte das letzte Stück seiner Seele

Sophie (01.12.17 13:56):
Hallo :), Ich habe einen längeren Text vorbereitet möchte allerdings nicht das er irgendwo öffentlich erscheint. Auch auf Ihrer Seite bitte nicht. Wäre soetwas möglich oder bin ich hier dann Falsch? Lg

(30.11.17 23:36):
Ich studiere momentan und muss nebenher arbeiten weil ich nicht vom Geld meines Vaters leben will (er ist ein toller Mensch). Habe die Aussicht auf einen guten Nebenjob, eine Wohnung in der ich alleine lebe, Kommilitonen mit denen ich mich regelmäßig zum lernen treffe und mit denen ich mich gut verstehe, habe diesea Jahr ein tolles fernes Land bereist und in meiner großen Familie verstehen sich alle gut. Eigentlich alles perfekt, aber im Moment fällt mir die Decke auf den Kopf. In einer Ecke dee Wohnung schimmelt es trotz Spezialfarbe obwohl ich richtig lüfte und heize, habe sogar einen elektrischen luftentfeucher und Granulatentfeuchter. Habe Angst, es der Vermieterin zu sagen. Ich fühle mich zunehmend einsam obwohl ich ab und zu Dinge mit Freunden und Famile unternehme und auch im Chor singe, Haushalt, vernünftig kochen und essen fällt mir schwer. Ich habe trotz der Größe meines sozialen Umfeldes niemanden zum reden, außerdem kann ich mich nichtmal überwinden hier anzurufen. Ich habe das Gefühl meinen Freunden und Verwandten nicht so wirklich wichtig zu sein, kann keine körperliche Nähe zulassen bzw. Traue ich mich nicht selbst in Aktion zu treten. Ich freue mich immer wenn jemand einen Arm um mich legt oder mich umarmt (was selten passiert) kann es aber nicht zeigen und reagiere abweisend, obwohl ich es tief im innern brauche. Ich schätze mal alle denken es geht mir gut weil ich das auch immer allen sage aber ich wünschte es würde jemand schaffen hinter die Fassade zu blicken. Große Menschenansammlungen und laute Geräusche stressen mich, außerhalb meiner Wohnung trage ich meist entweder Kopfhöhrer mit Musik oder Ohrenstöpsel. Ich brauche viel Zeit für mich und wenn meine Pläne für den Tag/die Woche gestört werden wirft mich das aus der Bahn und ich versinke im nichtstun. Ich hasse Überraschungen. Ich mag es nicht wenn ich mich morgens in der Bahn nicht immer auf denselben Platz setzen kann. Sex interessiert mich nicht. Ich hasse Gruppenarbeiten. Eigentlich brauch ich nur jemanden, der mich lange in den Arm nimmt, an den ich mich kuscheln kann und der mir sagt dass ich es schaffen kann. Das ist alles. Danke.

Sbidibi (30.11.17 21:58):
Sehr geehrter Herr oder sehr geehrte Frau, ich bin mir nicht sicher, aber manchmal glaube ich, dass diese Welt nicht real ist, sondern nur da ist um mich zu prüfen, ob ich in der weiteren Welt sein darf. Also hat das Ganze was ich mache keinen Einfluss auf meine Mitmenschen hat. Ich bin mir nicht sicher, bzw. sogar bezweifle ich es, ob diese Theorie richtig ist, aber ich wollte das einfach mal ausgesprochen haben, ohne dass jemand denkt ich wäre so egoistisch, dass ich glauben würde, dass sich die Welt nur um mich dreht. Ich würde mich über eine kurze Antwort freuen! Mit freundlichenn Grüßen Sbidibi

No name (30.11.17 21:09):
Hallo letzte Zeit geht es mir sehr schlecht da mein Vater sehr lange im Krankenhaus lag und dann hab ich immer weniger gegessen und bis mich meine Mutter gestoppt hat ich will weiter abnehmen ich will dünn sein und dann kamen noch die derprissionen dazu ich kann nicht mehr

(30.11.17 13:25):
Ich habe mal eine Frage, kann man schwanger werden mach über einem Jahr keinen Geschlechtsverkehr?

Michi (30.11.17 08:24):
Hallo Ralf wenn du möchstes können wir gerne schreiben mich weiss was du gerade durch machst hatte auch so einen Partner musste mit zwei Kindern von null anfangen

Ralf (29.11.17 01:24):
Hallo, Ich bin 49 Jahre alt und stehe zum 4.mal in meinem Leben vor dem absoluten nichts. Bin ein gutmütiger und gutgläubiger Mensch, und das wird mir immer wieder zum Verhängniß. Meine erste Frau lernte ich mit 18 kennen, wir heirateten, bekamen eine Tochter. Nach 6 Jhren kam auf, daß sie mich betrog. Sie wollte bei mir bleiben, flehte mich an. Ich sagte,ok wenn es einmalig war ja. Nach einem Jahr kam raus, sie hatte mich das ganze Jahr weiterbetrogen. Ich kam Heim, Frau weg, Kind weg, Wohnung leer. Dann machte ich mich selbständig, falsche Bilanzen vorgesetzt bekommen, insolvenz. Dann 2. Heirat. 4 Jahre Ehe, ein Kind. Als es kam wurde meine Frau ganz anderst, es eskalierte, war nur noch aufs Geld aus, Scheidung. Dann zog ich 150 KM weg, wegen der Liebe. Hab ihr ganz und gar nochmal vertraut. Nach 10 Jahren sagt sie mir von heute auf Morgen, sie liebt ihren EX mann, der sie geschlagen und betrogen hatte. Ihre Wohnung, ich kenne hier niemanden, wo soll ich hin. Das ist die kurzversion meines Lebens, ich kann nicht mehr, habe keinen Mut oder Kraft mehr. Habe dutzende Psychologen kontaktiert wegen Hilfe, keiner hat Zeit, keiner Hilft, was soll ich nur tun????????

No one (28.11.17 22:56):
Hallo ! ? Ich bin 13 Jahre alt und habe ein Problem. Ich bin Teil einer kleinen Freundesgruppe die aus A , B , C , D und mir besteht. A ist sowas wie meine BFF und ich kenne sie seit ich 6 bin. B ist eine Freundin mit der ich all meine Interessen teile und sie unglaublich schätze (eigentlich sogar mehr als A). C ist eine Freundin von A und B und D. Und D ist Freundin von C. Vor kurzem hat mir allerdings B erzählt, dass C ihr erzählt hat , dass A ihr sagte ich sei komisch und würde die ganze Zeit nur Zeichen (was seit der Volkschule nicht sehr stimmt, ich zeichne war schon oft aber halt im Privaten) und dass sie die ganze zeit nur lügen würde (also B hat erfahren, dass A das über sie sagt). C meinte zwar dass sie wüsste dass die Sache über B nicht stimmt, allerdings war von mir nicht die Rede also denke ich dass auch C denkt ich sei komisch. Das alles macht mir sehr zu schaffen, A selbst hat mir schon erzählt dass andere Mädchen in ihrer Gegenwart sagten ich sei komisch (Ich war insgeheim richtig wütend dass sie nicht eingeschritten ist). Nun mache ich mir aber auch noch Sorgen dass sie die Mädchen dazu brachte das zu denken. Desweiteren wurde mir schon mal gesagt dass andere die mich halt nicht kennen sagen ich würde hochnäsig gehen. Was aber null stimmt ! Und wäre eingebildet! Was ich nicht bin , bin halt schüchtern und öffne mich nur bei Freunden richtig! Was soll ich machen? Soll ich A zur Rede Stellen? Alles ignorieren? Mir macht das alles unglaublich zu Schaffen, besonders weil ich so gerne so beliebt wie A wäre( habe noch nie ein böses Wort über sie gehört) und so schön wäre (leide an Selbsthass und bin gerade in Magersuchtsrecovery ) meine Freundinnen haben auch jedes Wochende mit irgendwem was vor während ich zuhause bin ? fühle mich so wertlos und ohne Freunde.

Dante (28.11.17 21:34):
Ich würde gerne etwas wissen. Ist es verwerflich wenn man bisexuell ist, einen homosexuellen Partner gerne hätte und eine Freundin die hetero ist, aus dem Grund, das beide einander nicht näher kommen und man je, die Person für sich ganz alleine hat. Kein hin oder her, volle Aufmerksamkeit auf immer eine Person. ( Aber ich stehe vollkommen mit leere Händen da, habe weder das eine noch das andere und habe keine Ahnung wie ich allein eine Person finden soll die ich ... ) Wenn jemand einfach nur reden will oder was auch immer. Ich würde gerne dafür sorgen das es jemanden besser geht. Schönen Abend noch ^^

Mia (28.11.17 09:05):
Mein Mann ist alkoholiker, dieser Tatsache muss ich ins Auge sehen. Ich fühle mich allein, beschämt, mitschuldig, hilflos wütend och glaube er ist unglücklich mit mir sonst müsste er sich doch nicht so betäuben. Ist unser Leben so schlimm? Unser Kind? Bin ich eine schlechte Ehefrau? Wahrscheinlich. Jeden Abend, spätestens jeden 2.3. Ten Abend die trinkerei. Und mein kind daneben auf seinem Arm. Mein Gott. Und dann das Geschimpfe, hure, schlampe, ich hoffe du stirbst usw. Ok, ich bin schon oft saier, wenn er wieder sich betrinkt und kann es schlecht verstecken, dann merkt er es und schreit mich an. Er trinkt wegen mir, weil er mich anders nicht erträgt und das tut mir so unfassbar weh. Je mehr ich möchte das er nicht trinkt, desto mehr treibe ich ihn zum Alkohol sagt er. Ich zweifle sehr an mir und bin traurig, weil ich glaube das es ein langer und schwerer Kampf wird, egal welche Richtung und Verlierer wird sein unser Kind. Ich bin entsetzlich, ich hätte es merken müssen bevor wir ein Kind bekommen haben, ich liebe sie über alles in der er, mehr als mein Leben, mehr als alles. Aber ich habe Angst um ihre Zukunft. Mit uns? Wenn er trinkt ist er richtig gemein, und dann meint er er sagt betrunken die Wahrheit. Ich bin fast nicht existent wenn er trinkt, habe dann immer alle Antennen hochgefahren, versuche die Stimmung zu erraten und zu beeinflussen. Das ist so anstrengend. Aber ich bin schuld daran ich versuche ihn doch glücklich zu machen, es tut nur weh, das es nicht klappt.

(28.11.17 08:50):
Hallo Lisa, das mit deiner enkelin und Tochter tut mir sehr leid, was für eine schwierige Situation. Einerseits möchtest du deine Tochter nicht verärgern, andererseits machst dir Sorgen um deine enkelin. In dieser Situation hilft dir auch das Jugendamt. Sie nehmen nicht das Kind weg, sie können unterstützen und leiten. Du kannst ja auch erstmal ananym anrufen und dich beraten lassen. So oder so braucjtbihr Hilfe, gerade wegen der Kleinen. Und deine Tochter ist ganz sicher ein toller Mensch der gerade etwas verloren ist. Bestimmt findet sie sich wieder, aber von alleine geht das nicht, nur mit Unterstützung. Vielleicht ist sie dir ja dann später dankbar dafür. Ich drück euch die Daumen

(28.11.17 01:43):
Hey Marko, falls du das hier lesen solltest, kann ich nur sagen, dass du nicht allein mit solchen Verwirrungen zu kämpfen hast. Mir gehts ungefähr genau so. Ich bin trans und stehe auf Jungs, wohne allerdings in einem kleinen Dorf, wo sich mein Outing wahrscheinlich schneller als ein Lauffeuer verbreiten würde. Mir persönlich wäre das egal, doch ich will nicht, dass meine Familie darunter leidet. Die Angst, dass sie negativ reagieren, staucht das Selbstbewusstsein auch ziemlich. Somit rückt ein Outing immer mehr in die Ferne. Ans Ausziehen habe ich auch schon gedacht, da geht es mir genau so wie dir. Einfach irgendwo von vorne anfangen als Mensch, der man ist. Ohne sich bei irgendwem rechtfertigen zu müssen. Ich kann dir zwar nicht sagen, was richtig oder falsch ist, womöglich kann das niemand, aber vielleicht hilft es zu hören, dass man nicht alleine mit seinen Problemen da steht. Lg

Josef4 (28.11.17 00:42):
Wo finde ich denn jemanden der mit mir Schreiben kann ?

Josef4 (28.11.17 00:34):
Ich habe immer abends die Angst schlafen zu zu gehen...bin alleine

Marko (27.11.17 23:44):
Ich will wegziehen ich fühle mich hier nicht mehr wohl ich bin schwul und stehe mir in erster Linie selber im Weg ich will einfach weg ziehen und von vorn beginnen aber als die Person die ich tatsächlich bin ohne jemandem erklären zu müssen wie es dazu kam oder warum es so ist immerhin kann ich selber auch nichts dafür es ist einfach so man sucht es sich nicht selber aus auf was man steht bzw in was man sich verliebt ich habe auch strenge Eltern und möchte mich ungern hier outen habe mich bei meinem Kindheitsfreund geoutet und er hat auch nichts dagegen aber es ist nicht so das ich mit ihm über alles sprechen kann oder das er mir das geben kann was ich suche und solange ich hier lebe und nicht woanders kann ich mich selbst nicht neu erfinden ohne Ängste davor zu haben was die Leute die mich bereits kennen von mir denken und ob ich überhaupt noch akzeptiert werde wenn ich weg von hier wäre könnte ich von Anfang an die Person sein die ich bin vielleicht auch jemanden kennenlernen und wer weiß was sonst noch so passiert vielleicht bin ich danach auch endlich bereit mich bei meinen Eltern und meinen Freunden zu outen da ich dann auch die nötige Unterstützung hätte jedenfalls halte ich es aber dennoch nicht für eine gute Idee von meinem Umfeld zu fliehen nur weil ich Angst davor habe nicht mehr akzeptiert zu werden... ich weiß mittlerweile selber nicht weiter und weil ich nicht weiß mit wem ich meine Gedanken teilen kann tue ich das heute hier und anonym und ich Danke jeden der sich die Zeit genommen hat sich das durchzulesen es tut jedenfalls gut das zu schreiben was man denkt hätte aber auch gerne eine Person die mir sagen könnte das es falsch oder richtig ist... ich weiß nämlich selbst nicht mehr was richtig oder falsch ist :)

Lisa (27.11.17 13:43):
Ich habe sorge um meine Enkelin ihre Mutter hat sich nach 10 Jahren vom Kindsvater getrennt wurde seelisch kaputt gemacht ist mit ihrer Tochter zu uns in ihr Elternhaus geflohen jetzt ist es aber so das sie hier auch nur Stress und Hektik und Brobleme macht gibt uns an allen die schuld und vor allem kümmert sie sich nicht mehr richtig um ihr Kind ihre Kumpel gehen ihr vor und wenn ihr Kind mal was von ihr will dann heißt es nur lass mich jetzt in ruhe oder ich hab keine zeit wir oder ich kuk mir das später an jetzt will sie ausziehen und ihr Kind mitnehmen und davor habe ich Angst weil sie kaum Geld hat was ist wenn ihr Kind zu spät oder gar nicht mehr in die Schule geht weil sie ständig verschläft und dann kommt noch dazu das sie dieses komische zeug raucht mit so einer komischen glasflasche ich weiß nicht was das ist ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll kann mir jemand helfen bitte

petsche (26.11.17 22:11):
Ich habe Stress egal in welcher Situation. Ich gehe in die Schule, ca. 9h fünf mal die Woche, gehe heim und muss für Projekte, Schularbeiten, Aufgaben usw. machen. So sieht zwar meistens der Schultag aus, aber wenn es um IT geht und keiner dir bei einem Problem hilft egal ob ihm Internet, Kollegen aus der Schule oder ich weiß nicht wer, mir nicht helfen will, wie soll ich dann eine Aufgabe bewältigen. Wollte letzte Woche wie immer alleine eine nicht so leichte Aufgabe meistern hab es 8h am Samstag und Sonntag probiert hat nicht funktioniert und den Tag danach musste ich es abgeben, was habe ich gemacht daheim geblieben weil ich es einfach nicht schaffen konnte. Auch kommt dazu das egal wo ich bin, werde ich nie wirklich gut behandelt, in der Schule sagen die Leute Sachen wie "Der kann eh nichts", oder "Was macht der in der Schule, der wirds eh nie lernen" usw. und daheim zeigt sowieso nie jemand Verständniss für meine Probleme. Egal wo, die Leute stufen mich immer als Idioten, Arsch oder Komisch ein und verarschen mich die ganze Zeit, obwohl ich immer jeden der Hilfe braucht helfe, sogar denen die mich auslachen oder runter machen, helfe ich. Ich bekomme nie irgendein Lob oder Dank wenn ich jemanden helfe, brauch ich auch nicht wirklich, aber obwohl ich helfe behandeln die mich trotzdem nicht besser als ein Stück ******. Ich wollte meinen einzigen Freund um Hilfe bitten, aber der denkt immer nur ans Arbeiten und die Vorteile die er aus anderen Leuten ziehen kann. Ich weiß nicht mehr was ich tun sollte, ich kann gewisse Aufgaben deswegen nicht mehr erfüllen wegen den Stress, ich kann keine Schularbeit mehr bewältigen weil ich dauernd ein nervliches Wrack bin und wenn ich nach Hilfe frage lachen die Leute mich nur aus, ich kann gewisse Aufgaben nicht erledigen, weil ich alleine nicht weiterkomme und noch viele andere Sachen die ich einfach nicht mehr machen kann. Kann mir irgendjemanden nur eine kleine Hilfeleistung geben

Toni (25.11.17 09:19):
Hallo, Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich anfangen soll meine Geschichte reicht weit auf Jahre zurück. Inzwischen bin ich frisch 18 Jahre alt geworden und dachte es wäre toll endlich für sich selbst verantwortlich zu sein, doch welcher Mensch, der sich in einer Ausbildung befindet kann selber für sich sorgen wenn alle Zeit fürs lernen drauf geht und keine Möglichkeit besteht sich Geld zu verdienen? Diese Frage stellte ich mir sehr oft. Meine Geschichte beginnt in Friedrichshafen am Bodensee . Eigentlich hatte ich eine sehr schöne Kindheit in einer ganz normalen Familie mit einem Papa mit einer Mama beide berufstätig sogar unsere Oma wohnte zu diesem Zeitpunkt noch bei uns im großen Familien Haus und ich lebte Tag ein Tag aus dort zusammen mit meinen Geschwistern. Erst dann hat alles mit dem Übel angefangen, meine Mutter wurde schwer depressiv, vermutlich eine familiäre Vorbelastung von der weiter niemand etwas wusste. Es wurde erst richtig schlimm als meine Mutter als Oberbürgermeisterin für die Stadt Friedrichshafen kandidierte. Schnell merken wir dass es für alle zu viel war. Sie hatte keine Zeit mehr für ihre Kinder für ihren Mann für nichts mehr. Auf Genaueres möchte ich an diesem Punkt nicht eingehen. Wie abzusehen kommen Menschen die eine manisch-depressiveSelten aus diesem Teufelskreis heraus. So kam es wie es kommen musste meine Mutter nahm sich am Im mai 2010 das Leben. Und standen wir drei Geschwister alleine da. Unsere Papa war damit beschäftigt die Schulden die meine Mutter verursacht hatte ab zu zahlen. Irgendwann haben wir es geschafft uns von der Trauer zu erholen mein Bruder machte seine Real Schule zu Ende ich schloss ebenfalls die mittlere Reife ab und unser kleiner Bruder befindet sich ebenfalls gerade auf einer Realschule. Ich musste für mich entscheiden wie es weitergehen sollte. Nachdem ich ein Praktikum in einer Apotheke gemacht hatte hatte ich schnell gemerkt dass mir dieser Beruf sehr getaugt und Same ich nach einer geeigneten Schule dafür um. Vor erst zu meinem Erschrecken kam schnell heraus das es im Bereich Bodensee und weiter keine Schule für diesen Ausbildungsberuf gab. Irgendwann kam ich darauf das ist allerdings eine Schule in Nürnberg gab. Ich bewerbe mich an dieser Schule bekam auch eine Zusage und meine Oma die in Erlangen wohnt hab mich bei sich aufgenommen . Ich war sehr glücklich darüber und dachte jetzt könnte mein Leben neu beginnen. Das erste Schuljahr der Ausbildung verbrachte ich Nürnberg Schlosses auch erfolgreich ab dann kam es zum Streit mit meiner Oma es ging um die ganzen alten Themen um Schulden um Erben wohl gemerkt wir sind keine Familie die wenig Geld hat aber trotzdem es geht leider immer wieder Um das Geld. So kam es dass ich bei meiner Oma Auszug zu meinem Onkel nach München und dessen Familie. Unglücklicherweise verliebten verliebte ich mich in mein Onkel so absurd wie es klingt ich weiß nicht mal genau ob es nicht doch mein Vater ist. Aus meiner ganz gewöhnlichen Kindheit wie aus dem Bilderbuch möchte ich fast behaupten wurde auf einmal ein einziges Desaster. Wie gesagt ich verliebte mich in meinen Onkel und es kam raus dass mein Onkel zu lieb Zeiten meiner Mutter ein einziges Mal mit meiner Mutter geschlafen hat. Es kommt ungefähr auf 18 Jahre hin die ich nun auf der Welt bin. Deshalb ist nicht auszuschließen ob mein Onkel nicht auf mein leiblicher Vater ist. Jetzt bin ich hier in mitten in meiner Ausbildung im Prüfungs Jahr und habe mich mit meinem Onkel zwei Schritten da er eine Frau hat eine Ehefrau mit der er zwei Kinder hat und eigentlich bisher relativ glücklich lebte und jetzt platze ich hier rein und es geht alles kaputt. Er meinte dass wenn ich nicht gekommen wäre dann wäre das mit seiner Frau früh oder später auseinandergegangen. Ich liebe ihn ich liebe ihn sogar sehr aber ich ertrage es nicht das ich mich immer hinten anstellen muss. Er verbringt die Wochenenden ausschließlich mit seiner Familie und ich war oft zu meiner Oma weil ich nicht weiß was ich daheim mit mir anfangen soll.. jetzt bin ich hier mitten in meiner Ausbildung im Prüfungs Jahr und habe mich mit meinem Onkel zwei Schritten da er eine Frau hat eine Ehefrau mit der er zwei Kinder hat und eigentlich bisher relativ glücklich lebte und jetzt platze ich hier rein und es geht alles kaputt. Er meinte dass wenn ich nicht gekommen wäre dann wäre das mit seiner Frau früh oder später auseinandergegangen. Ich liebe ihn ich liebe ihn sogar sehr aber ich ertrage es nicht das ich mich immer hinten anstellen muss. Er verbringt die Wochenenden ausschließlich mit seiner Familie und ich war oft zu meiner Oma weil ich nicht weiß was ich daheim mit mir anfangen soll. Nun stehe ich mal wieder hier an der S-Bahn und warte auf den Zug, da wir uns vergangene Woche zerstritten haben und Zeit den kaum ein Wort miteinander gesprochen haben. Ich würde ihn gern zurück gewinnen doch dieses Mal muss er den ersten Schritt machen. Ich habe Angst das alles gespielt war das er mich benutzt hat. Ich hatte noch nie einen Freund geschweige denn einen richtigen Mann noch nie in meinem ganzen Leben habe ich so etwas erlebt und ich bezweifle dass ich dieses schöne Gefühl noch einmal erfahren werde. nun stehe ich mal wieder hier an der S-Bahn und warte auf den Zug, da wir uns vergangene Woche zerstritten haben und Zeit dem kaum ein Wort miteinander gesprochen haben. Ich würde ihn gern zurück gewinnen doch dieses Mal muss er den ersten Schritt machen. Ich habe Angst das alles gespielt war das er mich benutzt hat. Ich hatte noch nie einen Freund geschweige denn einen richtigen Mann noch nie in meinem ganzen Leben habe ich so etwas erlebt und ich bezweifle dass ich dieses schöne Gefühl noch einmal erfahren werde ich habe Angst das er mich nur benutzt hat. Ich kann es mir nur schwer vorstellen doch ausschließen kann ich es nicht. Ich habe ihm gesagt das ich den Eindruck habe dass er kaum einen Draht zu seinen Kindern fassen kann da er die ganze Woche in der Arbeit ist bis spät abends. Er hat mir diese Besorgnis tatsächlich auch bestätigt und meinte dass seine Frau seine Kinder auch benutzt um irgendwie zu tun dies ist in meinen Augen definitiv auch der Fall . Ich wünschte es wär alles anders, denn jetzt ist es so ich bin alleine hier und er hat mich tatsächlich dieses Wochenende hängen gelassen und nicht das das schon reichen würde er fährt heute mit seiner Tochter zum einkaufen etwas was wir eigentlich auch schon längst mal machen wollten. Mir geht es nicht darum das Thema Geld für mich ausgibt sondern dass seine Zeit schenkt und diese Zeit die habe ich leider nicht mit ihm und er benutzt seine Tochter nun um mir sozusagen weh zu tun. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Vielleicht habt ihr eine Idee. Ich wünschte es wär alles anders, denn jetzt ist es so ich bin alleine hier und er hat mich tatsächlich dieses Wochenende hängen gelassen und nicht das das schon reichen würde er fährt heute mit seiner Tochter zum einkaufen etwas was wir eigentlich auch schon längst mal machen wollten. Mir geht es nicht darum das Thema Geld für mich ausgibt sondern dass seine Zeit schenkt und diese Zeit die habe ich leider nicht mit ihm und er benutzt seine Tochter nun um mir sozusagen weh zu tun. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Vielleicht habt ihr eine Idee.

Anna (25.11.17 05:37):
Mein kind ist vierzehn und hat ein kiosk raub mit sprühgass gemacht ich bin fertig mit denn nerven wut verzweiflung schande sabei hab ich immer auf ihn aufgepasst

3428 (24.11.17 20:07):
Ich weiß im Moment nicht was mit mir los ist ich erkenne mich grade selbst nicht wieder ich habe so viele probleme unerfüllte liebe probleme mit menschen bzw in meiner klasse ich habe außerdem auch angst das mich andere auslachen weil das in meiner klasse ist auch schon zum mobbing angesagt ich steh jeden morgen auf und mach mich selber verrückt und das schlimmste daran ist das ich jeden morgen aufstehen muss und schon am vor abend weiß das ich sie am nächsten tag wieder sehen muss mir ist jeden morgen schlecht und ich habe darüber auch schon mit den gesprochen aber die überlachen das nur ich habe angst das das für immer so bleibt angst mich an jemanden zu binden und das schlimmste ist das ich mich nicht traue irgentwo anders zu schlafen ich weiß nicht mehr was ich machen soll... Ist mir noch zu helfen?

(24.11.17 13:49):
Ich habe Probleme mit mein man

yoyo (23.11.17 23:02):
Brauche Geld aber wie kann ich es bekommen

(23.11.17 22:31):
Ich weis zurzeit nicht was mit mir los ist .. ich könnte die ganze Zeit weinen und mich Ritzen aber Why nur ich hab mein Freund mit den ich schon ein halbes Jahr zusammen bin der mich glücklich macht und alles ich habe Freunde die für mich da sind und alles aber trotzdem fühle ich mich schlecht .. ich hab einfach das Gefühl das ich nichts hinbekommen das ich im Leben nichts erreicht haben und so ... ja ixh habe aufh eine ganze Weile gekifft und so aber durch mein Freund Kiffe ich net mehr ?und das ist doch eig gut ?? Oder ?? Ixh wünschte ich könnte einfach gut drauf einfach echt lächen und es net Vortäuschen oder so Weis einfach net was mit mir los ist

Mia (23.11.17 18:56):
Ich habe eheprobleme. Wir sind schon eine sehr lange Zeit zusammen und seit ca.2 Jahren verheiratet. Er ist normalerweise ein lustiger, querdenkender, verständnisvoller Mann gewesen. Schon oft aufbrausend und konnte noch nie mit drück umgehen, aber sonst, alles wunderbar. Wir bekamen ein kind, vor 7 Wochen.dad ist eine enorme Umstellung und da muss man erst reinwachsen, klar. Aber er fing schön während der schwangerschaft an mich plötzlich jeden Tag zu beschimpfen. Gut, ich bin keine gute hausfrau, ehrlich, das weiß ich. Und wenn er von der Arbeit heimkommt, wäre es wirklich schön gewesen, ich hätte alles in Ordnung bekommen, solange die kleine noch nicht auf der Welt ist. Das sehe ich ein, ich war nur so wahnsinnig müde. Es war trotzdem sauber, aber halt nicht alles erlefigt. Und auch jetzt mit baby, jeden Tag das Geschimpfe. Weil ich kein Klopapier aufgehangen habe, weil ich den Topf in den Geschirrspüler gestellt habe, weil ich noch nicht abgenommen habe, weil ich zubiel esse, weil ich seine Sachen nicht ordentlich weggeräumt habe....und so geht es weiter und weiter. Und er sagt dann ganz ganz schlimme Sache, er hofft ich sterbe bald, ich bin eine schlanke ich bin dumm, fett hässlich...wo kommt denn fer ganze Hass plötzlich her? Ich versuche es ja mit ihm zu reden, aber noch klappt das nicht. Verliere täglich ein Stück von mir selbst und werde wohl die Notbremse ziehen für mein kind. So ein Vorbild? Niemals. Es tut gut das loszuwerden, ohne unterbrochen zu werden.

(22.11.17 21:33):
ich habe p

Lilalo (22.11.17 20:52):
Hallo. Ich habe keine Freunde und bin ein sehr schüchtern er Mensch, weil vieles in der Schule gegen mich vorgefallen ist. Jetzt habe ich dadurch Angst etwas zu sagen das ich wieder ausgelacht werde. Nachdem ich niemanden zum reden habe sowohl von Klassenkameraden also auch Lehrer ( weil ich sonst als Petze gelte) suche ich mir hier Hilfe. Was soll ich tun. Wie kann ich mich anpassen, ich habe alles versucht aber werde immer abgelehnt. Und Angst habe ich auch, weil ich immer gemobbt werde

Kommentar123 (21.11.17 21:28):
Hallo ich bin 15 Jahre alt und meine Mutter ist ein echter Psychopath sie rasstet wegen allem aus. Zu meinem Vater kann ich nicht gehen, weil der zu sehr mit meiner extrem dummen Schwester beschäftigt ist. Wenn ich dann mal meine Emotionen zeige sagt meine Mutter das ich der Psychopath sei und ein Weichei sei. Nur weil ich noch nicht weg gehe und trinken gehe. -.- Darunter leiden auch meine schulischen Leistungen. Besuche im Moment die 10 Klasse. Bitte kann mir jemand helfen :,(

Lexa (20.11.17 23:33):
Hi, ich bin an einem Punkt angekommen wo ich meine Probleme nicht mehr aushalten kann. Ich gehe Tag zu Tag immer mehr kaputt.. aber ich kann mit niemanden reden ich weiß nicht wie ich sowas erzählen kann, da ich so ein Mensch bin lieber kläre ich die Probleme anderer als mit meinen sich auseinander zusetzen, ich denke einfach immer das mich vielleicht niemand ernst nehmen würde Bzw das die Leute bestimmt besseres zu tun haben als meine Probleme anzuhören, weil ich möchte niemanden mit meinen Probleme belasten... ich weiß einfach nicht was ich tun soll, hab einfach keine Lust mehr

hasenfuss (20.11.17 20:39):
hi jetzt kommen bei mir auch alles hoch was da so abgelaufen ist ,und ich brauche auch jemanden erfahren mit dem ich reden kann ich bin sehr spetziell.aber zu Psychiatrie muss ich einfach sagen das manche ärtzte das ausnutzen das man so hilflos ist ich wede nie vergessenals wie ich im warte bereich war und ein pfleger zu mir sagte :versuchskaninchen oder arzt?ich war so perpleks das ich ihm am liebsten eine reigehauen hätee aber ich bin absulut gegen gewalt.da scheinen aber viele so zu denken ach ein neues versuchs kaninchen ich wollte eigelich was dagegen unternehmen aber meine chance als verückter gegen einen arzt sehen halt schlecht aus.

hasenfuss (20.11.17 20:31):
das geht an lonely girl hi ich bin schon etwas älter und ich war schon öfter in der Psychiatrie und bei mir war das ,das gleiche meine famiele fande das sogar toll das mir ja jemand hilft aber für mich war das auch nur der horror.wenn du schreiben willst nur zu.ich habe ne rechtschreibschwache bin aber nicht dumm was viele verweckseln.

* Licht * (20.11.17 20:12):
So gut, nach sehr lange Depressionen geht es mir sehr gut. Ich habe eine sehr gute Terapie Art gemacht. Die mir so gut tat. Natürlich bin ich sehr dankbar dafür. Ich leide sehr darunter und habe drei Selbstmord versuch gemacht. Zum Glück bin ich noch auf dieser Welt. Es ist so toll das Leben. Ich habe es geschafft. Danke Danke.

hasenfuss (20.11.17 20:03):
das geht an lonely girl hi ich bin schon etwas älter und ich war schon öfter in der Psychiatrie und bei mir war das ,das gleiche meine famiele fande das sogar toll das mir ja jemand hilft aber für mich war das auch nur der horror.wenn du schreiben willst nur zu.ich habe ne rechtschreibschwache bin aber nicht dumm was viele verweckseln.

Asb (19.11.17 21:49):
Hi Ich bin 15 Jahre alt. Meine Eltern trennen sich gerade . Unter Menschen rede ich offen darüber als würde es mir nicht wehtuen und mich innerlich zerreißen. Doch das tut es . Mein Vater ist sehr wohlhabend aber mit ihm komme ich nicht klar . Natülich nerven Eltern oder sonstiges aber ich mit ihm kommen weder ich noch meine Mutter lamgsam mehr klar. Meine Mutter hat bald einen Job und ich werde mit ihr umziehen worüber mein Vater sehr traurig und wohlmöglicv auch sauer sein könnte da er für mehrere Stunden verschwand. Mit meiner Mutter verstehe ich mich gut , jedoch sind wir finanziell knapp dran wenn wir umziehen . Die Hälfte der Miete meines Pferdes zählt deswegen auch mein Vater . Aber mein Hund , den ich unbeschreiblich lieb habe und schon vier Jahre habe und er mein Hund ist um den ich mich kümmere als wäre er mein Baby , wird bei meinem Vater bleiben müssen da wir es zeitlich nicht schaffen um sie zu kümmern . Unser ehemaliger Hund ist vor einigen Jahren gestorben und ich habe mich nie wirklich für ihn internessiert . Er war einfach da und man schätze es erst wert als er tot war . Diesen Fehler wollte ich bei meinem derzeitigen Hund nicht machen und genau das ist der Punkt der mich zum zerreißen bringt , dass sie bei meinem Vater bleiben muss . Ich will einfach nur aus diesem Albtraum erwachen , und in meiner alten Routine wieder Einkommen und alles vergessen ?

Koko (19.11.17 14:45):
Hallo,ich bin am ende und ich weiß nicht mehr weiter :-( . Von drei Jahre hat Anfang mit meine Tochter, die ist immer und immer wieder weg gelaufen von Zuhause. Wir waren mit denn Jugendamt in Kontakt. Vor eine Jahr habe wir sie in eine Gruppe Mädchen rein gesteckt auf Wunsch von Jugendamt ( normal dass wollte ich nicht aber ich habe gedacht es wurde besser gehen) aber da war auch nicht besser die erste Monaten war ok aber dann hat sie wider Anfang weg zulaufen. Normalerweise in der Zeit war denn Jugendamt zuständig für mein Kind aber sie war eine Woche auf die Straße und keine hat sich gekümmert sie zu finden. Nach eine Woche könnte ich nicht mehr und ich habe Anfang sie zu suchen. Ich habe sie auch gefunden aber ich wollte sie nicht mehr in der Mädchen Gruppe zurück lasen ich habe sie zurück nach Hause genommen. Halbes Jahr hat alles gut geklappt aber jetzt es ist wieder weg:-( . Wir haben wider den Jugendamt informiert und bei denn Polizei als vermisst eingegeben . Wir haben bei denn Polizei denn Adresse angegeben wo sie ist . Es ist traurig aber war aber die machen nicht . Ich habe mich Mal wider auf andere verlassen und die machen nicht. Wie gesagt ich bin am Ende meine Kräfte ich weiß nicht mit wem kann ich reden.

(19.11.17 12:18):
Ich kann nicht mehr.

lonely girl (18.11.17 23:55):
ich komme nicht über meine zeit in der Psychiatrie hinweg. War einfach schlimm und meine Familie hat mich eher im Stich gelassen.

(18.11.17 18:19):
Ich sehe mein Freund 1 mal im Monat! Sind 20 min mit dem Auto entfernt und wenn wir uns sehen immer nur Sex dann geht er wieder! Habe ihm das so oft gesagt es ändert sich einfach nichts!! Das ist keine Beziehung für mich. Er will nie was unternehmen. Schläft nie hier oder ich bei ihm einfach nichts aber ich kann nicht ohne ihn seine Nähe einfach alles ich brauche ihn. Wann Ändert sich das?

Ziri (18.11.17 12:29):
Meine Schwester will immer alles machen was ich Mache ich bin ihre große Schwester seit ungefähr einem halben Jahr mache ich Hip Hop schon das erste Mal als ich wieder nach Hause kam sagte sie mir,, ich möchte auch Hip hop tanzen " ich wollte ihr nicht so direkt sagen das ist das doof finde deshalb habe ich am Abend alles Papa erzählt er meinte aber,, ja mal gucken" und heute habe ich gelauscht das es fest steht sie geht zum Hip hop ich habe sie dann auch drauf angesprochen aber ihr war es egal mein Papa verstand es nicht warum ich das doof finde und meine Mama konnte auch nicht nachvollziehen was ich dagegen habe ich hatte noch nie ein Hobby für mich und wollte jetzt einfach mal ein Hobby haben was ich alleine genießen kann aber nein Schwesterherz muss alles machen was ich mache und ich denke ich kann sie nicht überreden einfach Dancehall zu machen obwohl es eigentlich ziemlich ähnlich ist jetzt könnte ich natürlich Dancehall machen aber meine Schwester würde mich immer verfolgen

Torgalux (18.11.17 01:15):
Ich hab be freundin seit kurzem... Und wenn wir gemeinsam etwas unternehmen oder einfach zeit verbringe ist es wunderschön wie ich es immer erträumt habe Doch sie will die beziehung noch nicht offiziell haben da sie keinen streit mit ihren eltern haben will Sagt sie mir jedenfals Und ich muss meistens abends arbeiten als koch Und sie ist meistens an geburtstagpartys oder derartiges obwohl ich ihr so oft gesagt habe das es mich stört und es mich verletzt Doch sie möchte gerade nichts ändern und solange wir nicht richtig zusammen sind also offiziell wird auch nichts geändert... Ich weiss nicht mehr weiter ich bin zerstört und verletzt und verlassen kann ich sie nicht Sie hatt diese wundervolle seite und ich weiss das es anders wäre sobald wir offiziell zusammen wären. Ich habe deprissionen wenn sie weg ist ohne mich und stunden nicht mehr erreichbar ist... Seit dem habe ich ein herzoroblem und mein puls immer zwischen 100-130 Nun muss ich zum herzspezialisten... Obwohl ich mir sicher bin was der grund ist Ich weiss das eine lösung wäre sie zu verlassen doch ich kann das nicht... Ich bin zu schwach um sie verlassen zu können Gibt es keinen anderen ausweg...?

Norfi (18.11.17 01:00):
Hallo ich habe das Gefühl das mir jemand jetzt was antun will , überlege schon meine außenbeleuchtuNg auf sos umzustellen

Torgalux (17.11.17 22:32):
Ich hab be freundin seit kurzem... Und wenn wir gemeinsam etwas unternehmen oder einfach zeit verbringe ist es wunderschön wie ich es immer erträumt habe Doch sie will die beziehung noch nicht offiziell haben da sie keinen streit mit ihren eltern haben will Sagt sie mir jedenfals Und ich muss meistens abends arbeiten als koch Und sie ist meistens an geburtstagpartys oder derartiges obwohl ich ihr so oft gesagt habe das es mich stört und es mich verletzt Doch sie möchte gerade nichts ändern und solange wir nicht richtig zusammen sind also offiziell wird auch nichts geändert... Ich weiss nicht mehr weiter ich bin zerstört und verletzt und verlassen kann ich sie nicht Sie hatt diese wundervolle seite und ich weiss das es anders wäre sobald wir offiziell zusammen wären. Ich habe deprissionen wenn sie weg ist ohne mich und stunden nicht mehr erreichbar ist... Seit dem habe ich ein herzoroblem und mein puls immer zwischen 100-130 Nun muss ich zum herzspezialisten... Obwohl ich mir sicher bin was der grund ist Ich weiss das eine lösung wäre sie zu verlassen doch ich kann das nicht... Ich bin zu schwach um sie verlassen zu können Gibt es keinen anderen ausweg...?

Einsam22 (16.11.17 20:45):
Ich fühle mich sehr einsam. Ich leide schrecklich darunter. Seit meiner Abtreibung vor einem Jahr ist alles anders. Meinem Vater war ich schon immer egal, er zieht mich runter, schlägt mich und setzt mich unter Druck. Ich hätte so gerne jemanden zum reden

Anonym (16.11.17 18:28):
Hallo, ich sitze auch dem bett und weine, dass ist alltag für mich, ich habe borderline und depressionen. Ich wohne bei bekannten wenn ich wieder in ein dunkles loch falle ziehe ich mich zurück, oftmals werde ich dann von meinen bekannten gefragt was los sei, aber ich habe selber keine ahnung was mich so sehr runter zieht. Sie kommen mit meinen depressionen nicht klar, die eine ist damit überfordert und die andere versteht es nicht und wird sauer auf mich. Es sind die letzten personen die ich kenne bei denen ich wohnen kann, aber so können wir nicht weiter zusammen leben, denn es tut ihnen nicht gut und mir auch nicht! Was soll ich machen, an wen kann ich mich wenden? Bitte helft mir und schreibt in die kommentare bitte bitte !!!

Anina (15.11.17 21:47):
Ich bin allein, und weiss nicht was machen. Ich schaue in den Spiegel und sehe mich weinen, das jeden Tag. Langsam habe ich angefange mir Schmerzen zuzufügen, schon bald sahen es die andern in der Schule. Dadurch wurde ich als ?Aufmerksamsgeil? bezeichnet, was mich noch weiter runter zog. Irgendwann fing es an mit der Bulimie, es wurde immer schlimmer. Zur Zeit weiss ich nicht mehr weiter, ich kann nicht mehr und weiss nicht wie weiter. Mit Freunden sprechen kann ich nicht und will ich nicht. Ich schöme mich für das was ich bin ...

Anogirl (15.11.17 17:45):
Hallo ich fühle mich einfach nicht gut ich Habe eine beste freundin sie wohnt auch in meiner nähe aber sie macht mich immer so runter .

Tuli (14.11.17 18:43):
Hey, ich habe krasse Probleme ich Weiss echt nicht mehr weiter. Ich fang einfach mal von vorne an also ich habe ein Pony jeder der auch ein tier hat und es liebt weiß das es das schönste was es gibt ist. Naja meine eltern verstehen nichts momentan habe ich so krassen stress in der schule ich komme überhaupt nicht mehr klar ich kann so viel lernen wie ich will aber es bringt nicht. Wenn ich dann mir den schlechten Noten nachhause komme kriege ich Ärger von meinen Eltern oder sie haben mich aber auch schon als geschlagen. Naja da ich Dann immer versucht habe mit meinen Eltern darüber zu reden dich die kapieren überhaupt garnicht und sie denken sie kennen mich. Ich kriege dann immer noch mehr Ärger und jetzt hat meine Mutter mein Pony verkauft ich hatte keine Ahnung ich habe so viel geweint und jetzt reiben sie es mir immer wieder unter die Nase. Ich kann einfach nicht mehr ich habe angefangen zu rauchen und mich selbst zu verletzen und habe auch selbstmord Gedanke aber ich lächel

klara2001 (14.11.17 17:09):
Hallo ich bin 14 Jahre und weiß nicht mehr weiter ich hab einen ´freund doch er stresst mich immer an wegen Kleinigkeiten und ich sitze immer da und weine dann weil ich einfach nicht weiß was ich machen soll. an manchen tagen werde ich dann einfach von anderen runtergemacht und weiß nicht wie ich damit umgehen soll

Sarah (13.11.17 23:38):
Meine Eltern sind im Streit auseinandergegangen, als ich noch ein Baby war. Mein Vater wird bei uns zu Hause tot geschwiegen. Ich weiß zwar, dass er existiert, habe jedoch keinerlei Kontakt zu ihm, da meine Mutter das nie wollte. Ich habe große Angst davor, ihn eines Tages zu treffen. Was, wenn er nicht meinen Vorstellungen entspricht oder noch schlimmer, wenn ich nicht seinen?

Mirfälltnichtsein (13.11.17 21:56):
Ich bin meinen Eltern nie gut genug, sie beleidigen mich, halten mir nur meine Fehler vor und sie denken das sie mit Geld alles lösen können. Ich werde bald 17 und mein Leben ist ihnen total egal. Meine Probleme sind für sie nur Last und sie hören lieber weg als sich mit sowas zu befassen.

Löwin (13.11.17 21:03):
Ehrlich gesagt weiß ich nicht wo ich anfangen soll.. es gibt so viele Baustellen in meinem Leben und so viele verschiedene Gründe dafür. Manchmal würde ich am liebsten meine Sachen packen und irgendwo weit weg ein neues Leben anfangen. Aber dann würde ich ja nur weg rennen vor meinen Problemen. Andererseits könnte ich so glücklich sein, aber ich fühle mich eingeengt und stehe ziemlich unter Druck. Langsam wird das Gefühl, dass ich es niemandem mehr Recht machen kann und mein Leben vor die Wand fahre, immer größer. Manchmal wünschte ich, ich hätte den Mut, alles einfach zu beenden.

Unwichtig (13.11.17 07:45):
Hallo Ich habe ein problem ich habe seit langer Zeit das Gefühl dass ich unnötig auf dieser Welt bin auch mein Praktikum was ich gerade gemacht habe hat mir zwar Spaß gemacht aber ich war ziemlich oft krank und das wird dann nichts leider kann ich mit niemanden so darüber reden weil alle diese lieb habe weg sind ich fühle mich so alleine

Einsamer engel (12.11.17 23:43):
Hallo ich fühle mich einsam obwohl ich ein Freund, einen Sohn und eine leibliche Familie habe. Ich erwarte auch mein zweites Kind. Eigentlich klingt das ja auch zu schön um wahr zu sein aber so ist es leider für mich nicht. Meine Familie besteht aus meiner Mutter die sich mehr für ihre älteste Tochter interessiert, meine zwei älteren Schwestern und meine zwei älteren Brüdern dazu kommt eigentlich mein Vater aber der hat sich eh mehr für meine andere Schwester interessiert und ich war und bin Nebensache. Insgesamt habe ich 4 Geschwister: mein ältester Bruder lebt weiter weg und macht sein ding. Der zweit älteste ist zwar hier in der nähe aber auch er interessiert sich nicht die bohne um ein selbst sondern um seine Leute in seinen Umkreis. Die dritt älteste ist meine Schwester und die hat ihre eigene Familie und alles muss nach ihrer Nase gehen was Familien Planung oder anlässe an geht oder aber auch hat sie unsere mutter gut im griff wenn es heißt sie von ihrer Sicht zu überzeugen, die vorletzte von uns ist meine Schwester die nur knapp 2 Jahre mit mir auseinander ist. Sie ist echt nur am lästern über welche die bei ihr und meinet mutter zu besuch waren...sie findet immer was an den anderen falsch ist aber nie an sich selbst...sie war es auch die meine kindheit in ein schwarzes tuch gelegt hat. Tja und mein so genannter Freund ist auch nicht besser es gibt keine zärtlichkeiten mit ihm sondern immer nur Streit und Diskussion. Wenn ich jemand brauche zum reden weil meine Familie dazu leider nicht in der Lage ist ohne Vorurteile ein zuzuhören ist er genauso nicht da wenn ich ihn brauche.. wenn ich seine werde ich weder von ihm im arm genommen noch hat er tröstend wörter für mich. Ich muss mit mein Ängsten und Sorgen alleine klar kommen und das war schön immer so...das ist mir in letzter Zeit sehr bewusst geworden. Sie sagen zwar alle wenn was ist wir helfen dir aber wie soll das funktionieren wenn noch nicht mal in ein normales gespräch mit zugehört wird? Meine mutter hatte mir mit 16 das Leben schwer gemacht wegen mein Freund sie gibt heute selber zu und steht heute noch zu ihrer Meinung das mein Freund mich ihr weggenommen hätte. Oft liege ich da und überlege wie ich flüchten könnte von den Familien Problemen, von mein Freund dem es egal ist die es mir geht...ja sogar in der Erziehung von unserem Sohn lässt er mich in Stich...er kann ihn noch nicht mal die zähne putzen...er hat mich noch nicht mal vermisst als ich vor ein paar Tagen in der eiskalten badewanne für zwei Stunden lag..ich könnte noch mehr schreiben aber ich denke es reicht erstmal für den Anfang. Manchmal stelle ich mir vor wie es wäre wenn ich nicht mehr exestiere..mich würde von denen eh keiner vermissen...wie soll ich mich nur verhalten :(

Metalqueen (12.11.17 22:38):
Ich hab grad niemanden

Saskia (12.11.17 22:06):
Ich melde mich Mal wieder seid länger Zeit ich hatte Kontakt zu meiner Schwester und es war toll ich liebe sie halt doch meine Mutter und meine Oma meinten das ich mich verändert hätte das stimmt aber nicht wirklich ich hab mich nur gefreut so mit haben sie mir den Kontakt mit ihr verboten ich habe Mal wieder nichts man kann sagen ich bin bei 0.Ich habe das Gefühl mich kann und will niemand verstehen vor zwei oder drei Tagen habe ich eine stimme gehört sie meinte das sie mir hilft aber sie hat es schlimmer gemacht,viel schlimmer also meine eigentliche Frage ist ich will meiner Mutter beichten das ich gerne mit jemanden reden möchte außer mit ihr wenn wir überhaupt reden sie arbeitet und arbeitet also ich würde gerne ihr sagen das ich zu einem Therapeuten gehen will aber mit ihrer unter Stützung wie kann ich das bitte ich brauche Hilfe ich will diese stimme nicht hören!

Nia (12.11.17 20:56):
Ich weiss gar nicht wie ich das alles sagen soll. Ich bin ein Mädchen und 16 Jahre alt. Es hat vor 2 Jahren angefangen als meln Opa gestorben ist, welcher meine einzige vertrauensperson war und derjenige zu dem ich wirklich immer konnte, ich bin quasi nur bei ihm aufgewachsen. Zudem hat mich mein damaliger 'Freund' komplett verarscht und nieder gemacht und meinte das ich sowieso keine freunde haben werde weil mich sowieso niemand mag. Ich habe mich das erste mal selbst verletzt weil ich so am boden war, ich dachte auchx, dass es dabei bleibt und nicht nochmal vorkommt. Ich habe veruscht alles zu verarbeiten, den Tod von meinem Opa zu verkraften, aber ich habe bis jetzt nicht geschafft. Es fühlt sich einfach so wie früher an als wäre er nur auf dem campingplatz und käme bald wieder, immer wieder hoffe ich darauf ihn wieder anzutreffen aber es passiert nie. Ich verlrafte das einfach nicht. Es kam immer wieder dazu wenn es mir schlecht ging das ich mich verletzte. Ich wurde irgendwann als aufmerksamkeits gestört abgestemplelt weil beim sport einmal mein oberteil verrutscht war. Sie lachten mich aus und sagten das ich mich ja nicht mal richtig verletzen würde weil meine verletzungen nicht all zu tief waren. Seit dem bin ich für jeden teilweise nur noch das 'depri' kind. Meine eltern verstehen mich gar nicht, meine mutter hat wunden an mir gesehen, und mir hausarrest erteilt, kein was ist los oder ähnliches, mehr hat sie nicht interessiert. Einmal habe ich mich überwunden, bin zu ihr hin und meinte 'ich brauche glaub ich hilfe', aber sie lachte nur und meinte das das alles einbildung von mir ist das es mir nicht gut geht. Jeden Tag komm ich nach hause und man wird sofort angemeckert weil meine Eltern ihre probleme an mir auslassen. Meine schwester bekommt gar nichts ab. Sie ist die kleinere und die Prinzessin. Einmal haben meine eltern so heftig gestritten das ich hier weg musste, meine mitter hat sich vollgepummt mit schmerzmitteln und wurde untergewichtig, dieser abend war so schrecklich, sie haben sich fast die köpfe eingeschlagen, diesen abend werde ich niemals vergessen. Er belastet mich heute noch und sie streiten immernoch so weiter. Wir waren im Urlaub und meine mutter hat meine narben gesehen und meinte 'ih was ist das, ich will das nicht sehen, das ist gruselig' und sie sah ein anderes mädchen welches vernarbt war und lachten, sie verstehen sowas nicht. Aber mittlerweile bekommen sie gar nicht mit das es mir schlecht geht. Ich weine mich jeden tag in den schlaf. Die schule belastet mich immer und immer mehr. Meine Lehrerin hat sich über mich lustig gemacht und als dumm und unfähig bezeichnet. Ich könnte wohl gar nichts. Sobald ich in der schule bin könnte ich heulen und habe schlechte laune. Ich komme teilweise morgens nicht mehr aus dem bett, will mich sofort verletzen wenn es mir schlecht geht. Mache immer weiter aber ich weiss einfach nicht was ich tun soll weil mich keiner versteht und alle nur als gestört bezeichnen.Ich könnte nur noch schlafen, bin nur noch müde und dort vergesse ich meine probleme. Ich kann mir nicht mal mehr eine Zukunft vorstellen, ich denke nur daran das es besser ist zu sterben.Ich will alles vergessen und das geht durch schlafen aber wenn ich aufwache ist alles einfach wieder verdammt scheisse. Und sobald man das alles ausspricht wird man als Aufmerksamkeit suchend bezeichnet. Aber ich verstehe einfach nicht wie leute sowas sagen können, ich meine denke sie wirklich wir wachen auf und denken uns 'ja komm heute können wir uns mal die arme aufschneiden', es ist für alle die ein svv haben, nicht schön! Und diese art menscheit, die sowas behauptet, macht es nur noch schlimmer.

Chrysalis (12.11.17 19:52):
Hallo ? Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin ein Mädchen im Alter von 17 jahren & ich bin total verwirrt. Alles fing auf der Realschule an. Dort hatte ich enorme probleme. Meine Noten waren schlecht und zudem wurde ich gemobbt. Ich hatte aber auch freunde aber sie merkten davon nichts. Später lief alles besser. Ich gewöhnte mich an die schule, meine noten wurden besser und ich wurde nicht mehr gemobbt. Ich habe in all den Jahren nie nachgedacht bis ich in die neunte klasse kam. Dort fing mich ein mitschüler an zu mobben. Ich habe oft geweint wegen ihm. Nach und nach erfuhr ich Dinge, die mich erschütterten. Ich bin ein Problem Kind. Ich war hyperaktiv und konnte mich nicht konzentrieren. Man musste mich speziell fördern. Anstrengend eben. Meine armen Eltern. Ich wäre heute wahrscheinlich kein normales Kind. Diese Erkenntnis zerbrach mich in Stücke. Auf dem Gymnasium lief alles noch schlimmer. Der druck, der auf mir lastet war/ist enorm. Ich merke, dass viele konzentrierter sind als ich. Sie lesen Texte viel schneller und sind generell schlauer. Dann fingen meine Eltern sich an zu streiten. Zudem war ich sauer auf meinen bruder und gleichzeitig auf meine eltern. Es ist auch viel innerhalb der familie passiert. Ich möchte aber nicht alles ausschlachten. Vielmehr geht es darum, dass mich keiner versteht. Ich kann mit niemandem über meine probleme reden. Ich fühle mich wertlos und anstrengend. Ich habe das Gefühl, das mich niemand liebt. Ich möchte, dass mich jemand liebt. Andererseits verdiene ich diese liebe nicht. Ich bin verwirrt. Ich will einfach weg. Aber der Tod ist nicht die Lösung. Das ist zu einfach. Ich träume oft, dass ich irgendwo in Amerika lebe und dort einen einfachen Job habe. In einem Restaurant oder so. Jeden Tag möchte ich aufwachen und wissen, dass alles okay ist. Dann würde ich mit meinem Oldtimer zur Arbeit fahren während gerade Hometown von charlie robison läuft. Im Restaurant möchte ich Menschen treffen, die ebenfalls eine traurige Vergangenheit hatten oder einfach Menschen, die das tun was sie wollen und das leben genießen. Abends soll es ein paar Auftritte von Musikern geben. Alle trinken Bier und erfreuen sich über die tolle Musik. Ich würde ebenfalls auf der bühne stehen und songs singen, die mich inspirieren. Am Ende würde ich vielleicht einen netten Typen kennenlernen, der eventuell mein zukünftiger sein könnte. Halb betrunken würde er mich nach Hause fahren und mich auf das bett legen. Am nächsten morgen würde ich aufwachen und wissen, dass mein Leben komplett ist. Ich würde wissen, dass mein leben einen Sinn hat. Aber wenn ich meine Augen öffne, dann befinde ich mich in der Realität.

Lola (12.11.17 18:11):
Hallo Lola mein Name.. Es ist mir relativ unangenehm darüber zu reden aber ich brauche einen Rat und es würde mir sehr helfen wenn eine Antwort kommt. Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Partner zusammen und wir haben gestern mit einander geschlafen ich nehme regelmäßig die Pille. Immer gegen 10 Uhr abends gestern der 11.11.2017 haben wir es gehabt am Tag davor 10.11.2017 habe ich die Pille um 10 Uhr genommen gehabt habe die Pille aber wo wir es hatten nicht um die reguläre Uhrzeit genommen sondern paar Stunden später habe Angst schwanger zu sein merke mir wird übel und schwindelig weis nicht was ich machen soll bitte um Hilfe

Cici (12.11.17 07:57):
Hallo, das ist schon erbärmlich, dass ich hier schreiben muss... Ich bin vor 4 Jahren nach Hannover zu meinem Freund gezogen...alles schön und gut ...aber sehr schnell hat sich herausgestellt, dass er alkoholkrank ist... Ich leide sehr darunter, da ich auch keine Freunde und Familie habe....ich bin quasi alleine mit meinem Problem.. Wenn er zu Hause betrunken ist und agressiv wird, darf ich schön ins Frauenhaus, weil ich ja niemanden habe... Wenn er scheisse baut, nimmt ihn seine Familie in Schutz..es sind schon so viele Sachen passiert und ich komme aus der Misere nicht raus... Das schlimmste ist, dass ich wirklich niemanden habe....nichtmal zum anrufen und reden... Ich habe mittlerweile sehr starke Depressionen dadurch bekommen..ich bin verzweifelt

Bongo (12.11.17 01:26):
Hi mein Pony hat Arthrose und ich kann kaum deswegen noch schlafen und weine deswegen die ganze Nacht

Sonne (11.11.17 20:43):
Mein Freund und ich sind seid knapp 16.Monaten zusammen.Wir sind beide 48.Jahre.Er lebte 11.Jahre alleine und Glücklich, dann kam ich.Er ist Beruflich viel untetwegs und momentan auch für 6 Tage zum Motorgp.Wir sehen uns snur an Wochenenden und wenn es Beruflich bei ihm passt.,einmal unter der Woche. Aber wenn er mit Freunden unterwegs ist, sowie jetzt , meldet er sich nur bedürftig. Gestern habe ocj ihm um kurz nach halb neun geschrieben, über Whatsapp.Er hazte es erdt heute morgen gelesen und dann geschrieben, er eäre dchon im Bett gewesen.Glaub ich nicht. Er kann noch soviel Anstrengung haben oder gezrunken haben.In den 16.Monaten wo wir zusammen sind, gab es nie ein früh schlafen.Er ist immer lange auf. auch mit Alkohol.Wie soll ich reagieten? Er meldet sich nur wenn er es meint.

Cherry_ (11.11.17 19:15):
Hallo miteinander ich bin 16 Jahre alt habe gerade ungefähr 30 mal die scheiß Nr gegen Kummer gewählt und es ist keiner ran gegangen mir geht's momentan und eigentlich schon mein leben lang schlecht als ich klein war wurde ich geschlagen musste AdHS Tabletten nehmen die depressiv machen (Fehldiagnose) wurde mit ende 13 fast vergewaltigt und hatte vor einem Jahr nh Blut Vergiftung und musste Antibiotika nehmen habe seid dem eine Psychose und im Internet steht antionitoka können psychische Probleme hervorrufen wegen einer Freundin haben sich sehr viele Jungs vor mir ausgezogen was mich traumatisiert hat. Habe den Kontakt seid 2 3 Monaten abgebrochen. Und vor 2 Monten einen jungen kennengelernt er ist sehr stark gebaut und hübsch wir waren in einer Beziehung aber sein Wunsch War immer nur Sex er hat mich betrogen und hatte eine on off Beziehung mit ein Mädchen was ich durch stalken rausgefunden hab die seid über 1 Jahr geht mit anderen Mädchen will er nur Sex uns verarscht sie ich bin seid der Blut Vergiftung und seid der Psychose in einem Heim für Psychose aufjedenffall ging es mirgendwie wegen den jungen so schlecht dass ich mich gestern einweißen lassen wollte waren auch schon in der Klinik hab aber dann ein Rückzieher gemacht aber ich bin ja auch nicht suizud gefährdet oder ? Ich weiß es nicht. Ich fühle mich seid der Beziehung mit ihm abgrundtief hässlich und stelle mir immer vor wie schön er seine Freundin behandelt. Und ich will raus aus diesem heim seid ich hier bin seid einem Jahr musste ich in einer anderen Stadt und ich will wieder back .kann mir jemand helfen

Levin (11.11.17 17:57):
Es ist doch nichts erbärmliches dabei, sich weitere Meinungen einzuholen. Auch wenn es übers Internet ist, sich abkapseln wäre wohl viel schlimmer. Außerdem kann man nur helfen, wenn der / die Betroffene den ersten Schritt macht, nicht alles in sich hineinfrisst. Und für genau so etwas gibt es solche Seiten doch. Wirklich einen Tipp geben kann ich persönlich bei, ich nenn es mal ,,Beziehungsproblemen" nicht, da ich weder in einer war, noch bin. Doch wenn eine geliebte Person einem schaden will, und dies immer und immer wieder, ob Absicht oder nicht, muss man irgendwann einen Schlussstrich ziehen. Man kann es nicht wirklich vergleichen, aber ich habe vor ca. zwei Jahren sehr mit mir gehadert meine zu dem Zeitpunkt einzige Freundschaft zu beenden. Ich konnte bestimmte Erlebnisse einfach nicht verzeihen. Habe mir tagtäglich den Kopf zerbrochen und es dann eines Tages doch geschafft mich nach fast zehn Jahren von ihr loszueisen. Klar schmerzt es zuerst und man fühlt sich noch einsamer als zuvor, doch das ist es wert. Wenn man nicht geschätzt wird, warum noch bei dieser Person bleiben? Um sich noch mehr verletzen zu lassen? Vor ein paar Wochen / Monaten habe ich ihr einen Brief geschrieben mit meiner Handynummer drin, damit wir uns aussprechen können. -Dazu kamen wir bei dem Bruch leider nicht. Sie hat mir auch gleich geschrieben und ich habe gedacht es könnte vielleicht noch was werden. Allerdings blockte sie jedes mal, wenn ich ein Treffen vorschlug, ab. Zudem hat sie sich wie ich auch stark verändert und hat nichts mehr mit der Person zu tun, die ich einst so mochte. Darum bin ich nicht wirklich traurig damals den Kontakt abgebrochen zu haben und denke, dass es sogar ein ,,Fehler" war, einen Schritt in Richtung Versöhnung zu gehen. Da dies alte Emotionen wieder hervorbrachte. Manche Dinge sollen einfach nicht sein. Lange Rede kurzer Sinn, man darf sich von einer Person nicht abhängig machen lassen. Egal wie wichtig sie einem ist. Es ist schwer, verdammt schwer aber das Leben danach um einiges leichter.

Cici (11.11.17 16:42):
Hallo, das ist schon erbärmlich, dass ich hier schreiben muss... Ich bin vor 4 Jahren nach Hannover zu meinem Freund gezogen...alles schön und gut ...aber sehr schnell hat sich herausgestellt, dass er alkoholkrank ist... Ich leide sehr darunter, da ich auch keine Freunde und Familie habe....ich bin quasi alleine mit meinem Problem.. Wenn er zu Hause betrunken ist und agressiv wird, darf ich schön ins Frauenhaus, weil ich ja niemanden habe... Wenn er scheisse baut, nimmt ihn seine Familie in Schutz..es sind schon so viele Sachen passiert und ich komme aus der Misere nicht raus... Das schlimmste ist, dass ich wirklich niemanden habe....nichtmal zum anrufen und reden... Ich habe mittlerweile sehr starke Depressionen dadurch bekommen..ich bin verzweifelt

Josef4 (11.11.17 16:27):
Kann mir hier auch jemand was zu sagen

Josef4 (11.11.17 16:22):
Innerliche Unruhe....schmerzen im ganzen Körper...bringen mich unter Angst und Panik

Gebrochenes Herz (11.11.17 14:29):
Hallo , ich habe einen Freund. Er ist meine erste große Liebe , wir sind schon 3 Jahre zusammen. Nach circa 1 Jahr der Beziehung gab es da ein Mädchen , für die er mich verlassen hat , mit ihr Geschlechtsverkehr hatte , und dann is er nach 1 Monat wieder zurück zu mir gekommen ,aber sobald wir Streit hatten hat er mich wieder verlassen und ist wieder zu ihr , das ganze ging 7 mal. Jetzt hat das Mädchen ein Freund und so kann er nicht mehr zu ihr beim Streit , er sagt zwar er bereut es so sehr was er getan hat , aber ich frage mich , wenn das Mädchen kein Freund hätte würd er dann beim nächsten Streit wieder zu ihr ? Dann ist es noch so das er mir eine Backpfeife gegeben hat (das aber weil ich ihn sehr provoziert hab) und er mir eine Glühbirne nachgeworfen hat (da meinte er er wollte sie nicht wirklich werfen , die ist ihm aus der Hand gerutscht).. er hat auch immer eine hohe Stimmlage wenn er was will.. und kaum bin ich bei ihm will er immer eine Massage , dann kann er wirklich lieb sein. Aber gib ich ihm das nicht was er will , nimmt er mich nicht mal in Arm. Dann gibt es noch das Problem das er nie mit mir was machen will , immer müssen wir nur im Bett liegen mit seiner Ausrede er arbeitet den ganzen Tag oder er hat kein Geld. Aber sobald ich nicht bei ihm bin schreibt er mir er unternimmt was mit Freunden , geht in die shisha bar , oder andere Dinge. Da hat er denn plötzlich Lust was zu machen. Ich weiß nicht mehr was tun , ich liebe ihn so so sehr und kann ihn nicht loslassen.

GoaZwerg (11.11.17 00:05):
Hey Leute ich schreib, da ich momentan keinen zum reden hab. Bin ziemlich strak unterwegs auf 2cE und komm mit den Gefühlen einfach nicht mehr klar Fühle mich Extremst allein und will einfach nur einen zum reden der mich beruhigen kann und sagt dass alles wieder gut wird Vielleicht ist das Thema hier falsch aber ich hoffe trotzdem auf Hilfe Sorry für die Rechtschreibfehler aber auf so einen intensiven Trip bin ich überhaupt noch froh normal schreiben zu können

(09.11.17 20:27):
Lostperson Mir ging es eine zeit lange auch so :( Aber eisdorn hat recht einfach raus gehen an die frische luft und du musst lernen los zulassen erkenne was wichtig für dich ist und nicht ..... wenn du eine möglichkeit hast 1 woche urlaub / ferien zu machen mach es alleine ohne.handy und denk darüber nach ob du so weiter machen willst oder neu anfangen willst. Sortiere alle Menschen aus deinem.leben aus die dich dazu gebracht haben so.zu werden

Eisdorn (09.11.17 20:21):
Nicht fragen, nicht vertrauen, raus gehen, den Bach trocken legen, mich kontaktieren ;-) Gib der Situation nicht so viel Macht über dich, steh über den Dingen. Stillstand ist Tod, also musst du dich bewegen. Vertrau mir, ich weiß wovon ich spreche.

lostperson (09.11.17 00:19):
was tun wenn man alles hinterfragt ? wenn man nicht mehr vertrauen kann ? wenn man auf nichts mehr lust hat .? wenn man am liebsten nur noch im bett sich verkriechen möchte ? wenn alles den bach runter läuft . job schule liebe . familie . was dann ? brauche jemanden der mir hilft

Blättermeer (08.11.17 21:59):
Ja Eisdorn, Ich schreib Dir vermutlich zum Wochenende. Dann hab ich meinen Computer wieder bei mir.. ^_^ ^-^ Gute Nacht, Freunde ;-)

Eisdorn (08.11.17 19:09):
14 Jahre , so lange halte ich jetzt schon einiges aus und das in so ziemlich jeder Hinsicht. Man kann mir von alledem was ich hatte, nur noch 2 Dinge nehmen. Die Vergangenheit der Familie ist dunkel. Die Lage verbessert sich minimal, bis man wieder den Boden unter den Füßen weggerissen bekommt. Seele und Körper werden an Grenzen gebracht. Ja, es ist einiges passiert, nichts Gutes.. aber man gewöhnt sich daran. Es ist täglich ein Kampf, täglich muss man von neuem alles aufbauen, aber Hey wer viel einsteckt kann viel Austeilen und irgendwann... irgendwann holen wir uns das was wir verdienen. Wir warten nur ab...

Teffi (08.11.17 01:53):
Keiner da?

Teffi (08.11.17 01:38):
ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll... irgendwie könnte ich so viel Glück haben und doch zerstöre ich immer alles nur um es ihm recht zu machen. Ich würde alles für ihn tun und bin damit vollkommen überfordert. Dazu Kämpfe ich auch noch gegen eine Depression an und er hat sowohl emotional als auch reell jede Möglichkeit mich zu erpressen...und tut es auch. Und alles bricht über mir zusammen und keiner da dem ich es wirklich offen sagen kann. In der Arbeit funktioniere Ich, wäre auch schlecht wenn nicht, aber ich bin kurz davor zu zerbrechen und weiß nicht mehr weiter. Heute habe ich zum ersten mal an Selbstmord gedacht. Dann wäre es wenigstens vorbei. Und trotzdem tut er mir doch sonst immer gut und ich bin nicht vollständig ohne ihn. Ich liebe ihn und ich weiß das er mich liebt, warum tue ich dann immer sowas??? Warum lasse ich das zu????

ichkannnichtmehr (07.11.17 23:44):
Ich brauche jemanden zum reden bitte

Niemand (07.11.17 22:38):
Manchmal will ich einfach sterben. Oder wegrennen. Ich kann nicht glücklich sein, nur für ein paar tage durch materielle dinge. Dann kommt die depression wieder. Falsch- sie war immer da. Ich hasse alles und jeden. Ich hasse meine Mutter, meinen Bruder, meine Freunde, meine nachbarn, meine schule, meine lehrer, mein leben, mich... Wäre ich nixht so feige wär ich sxhon tot. Was tun?

Lena (07.11.17 18:19):
Ich habe meine beste freundinn verloren wegen meinem Freund und jetzt kann ich nicht mehr ohne sie und wir gehen in eine klasse und sie hst Kontakt abgebrochen und mich überall blockiert ich kann nicht mehr was soll ich machen ?

(07.11.17 08:24):
Hallo Bin seid 20 jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben 5 gemeinsame Kinder. Es lief so eigentlich ganz gut zwischen uns solange ich so lebe wie er es gerne hat. Letztes Jahr war er mit Kindern im Urlaub ich musste arbeiten und ich hatte viel viel Zeit nachzudenken. Es kamen Gedanken wie ist das alles gewesen in meinem Leben? Mann ,Kinder,Arbeiten, Haushalt sonst nichts mehr. Finanzielle sorgen von mir. Mein Mann spart alles und auch an uns. Also hab ich schulden aufgebaut damit meine Kinder alles haben was ich ermöglichen kann. Von ihm kommt nur Gemecker wen irgendwas nicht rund läuft. Manchmal fühl ich mich nur wie ein dienstbare für mann und Kind. Seit dem Sommer hab ich meine Bremse gezogen jetzt denk ich an mich und die Kinder mein Mann ist für mich nur noch jemand der hier hin gehört aber ich hab null gefühle für ihn er ist eben da. Ich wollte mich trennen und wegen der Kids hab ich einen Rückzieher gemacht. Aber jetzt bin ich nur noch angenervt und freue mich wen er nicht da ist. Ich weiss nicht wie es weitergeht. So auf jeden Fall nicht. Ich hatte im noch eine Chance gegeben um sich und sein Verhalten zu ändern. Er versucht es ja auch aber das ist irgendwie so unecht. Ach keine Plan irgendwie ist es am Ende. Aber 20 Jahre ist auch nicht so einfach zu vergessen

Lili (06.11.17 22:04):
Er hat es auch beendet bevor ich es heraus gefunden habe aber irgendwie ist es für mich trotzdem sehr schmerzhaft seit der tot der mutter haben wir sehr viel stress aber ist das eine ausrede ??? Sowas zutun ??? Und das alles nach 1 monat seiner mutter war es richtig ihm die chance zugeben ?

rosenmeer (06.11.17 22:04):
aißerdem habe ich im moment auf nichts mehr lust, liege nur im bett, kann nichts mehr machen, daa ich mich überhaupt nicht konzentrieren kann und will einfach nur weg von hier.

Eisdorn (06.11.17 22:02):
Blättermeer (06.11.17 15:26): Ich würde sehr sehr gerne mit dir schreiben, ich möchte nur nicht meine Handynummer ins Internet stellen. Wäre es okay wenn du mich per E-Mail anschreibst? Oder über einen anderen Weg deiner Wahl. Email: eisdorn@gmail.com Natürlich kann mir jeder schreiben : )

rosenmeer (06.11.17 22:02):
mh, ich weiß nicht wirklich wo ich anfangen soll. im moment bin ich in der mitte der 9.klasse; alles hat mitte der 7. angefangen. eigentlich schon sehr viel früher. ich war nie sehr dünn aber auch nicht dick. irgendwann habe ich angefangen mich unwohl in meinem körper zu fühlen und wollte deswegen abnehmen. ich habe immer weniger gegessen und jeden tag sport gemacht. am anfang habe ich 49kg gewogen, am ende nur noch knapp 34kg. an diesem zeitpunkt haben es natürlich alle gemerkt. mein klassenlehrer hat bei meinen eltern angerufen und ich musste zur schulpsychologin. es hat nicht viel gebracht, aber ich habe zugenommen. jetzt wiege ich wieder ca. 47kg. in der zeit habe ich eben auch sehr viele ?freunde? verloren. ich habe jetzt noch 2. in der schule bin ich immer nur bei dieser einen ?freundin?. das ist aber nicht mein einziges problem. ich zähle immernoch kalorien, auch wenn ich genug esse. im moment fühle ich mich trotzdem, das erste mal seit langem, einigermaßen wohl in meinem körper. meine mutter versteht das allerdings nicht, weshalb ich jeden tag stress mit ihr habe. ich soll immer mehr essen, doch das tue ich schon.. jeden tag muss ich daran denken. ich weine so oft, ohne, dass es ijmd merkt, kann nachts nicht mehr schlafen umd habe sogar leichte panikattacken. wenn ich in der schule meinen ehemaligen klassenlehrer sehe kann ich nicht mehr aufhören an diese zeit zu denken. das thema begegnet mir einfach überall wieder und ich kann einfach nicht mehr.

Eisdorn (06.11.17 21:56):
Hoopla ^^, das sollte nicht noch Mal kommen.

Eisdorn (06.11.17 21:55):
I feel pretty, Oh, so pretty, I feel pretty and witty and bright! .... ^^ ich bin immer so gut drauf wenn alles den Bach runter geht.

Lili (06.11.17 21:47):
Ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Ich bin verheiratet seit 4 jahren und wir haben dieses jahr unser erstes kind bekommen ( gewollt von beiden ) aber seit der kleine da ist ist mein mann ganz kalt zu mir und dann 4 monate später ist seine mutter gestorben wir sind dan in ihre wohnung gezogen wegen mehr platz aber seit dem.ist es schlimmer geworden ich muss alles alleine machen wirklich alles er macht gerade den meister und nach der schule statt nach hause zu kommen geht er mit seinen freunden raus und kommt immer sehr spät nach hause. Und jetzt kamm raus das er eine affäre hatte die haben sich 3 mal getroffen hatten zwar kein sex ist aber trotzdem schlimm. Wegen dem kleinen muss ich mich zsm reisen und hab ihm eine w chance gegeben aber irgendwie komme ich nicht mehr mit mir selber klar. Ich habe leider niemand der mich so richtig aussprächen lässt wäre schön wenn ich mich mal ausheulen könnte.

Blättermeer (06.11.17 15:26):
Eyyy, Eisdorn? Würd's dir was ausmachen wenn wir mal privat schreiben würden?? WhatsApp oder so

Alina (05.11.17 23:17):
Hei Während ich das hier schreibe versuche ich nicht volkommen los zuheulen. Eigentlich ist der Grund meines Kummers "lächerlich" aber ich würde es doch gern jemandem erzählen. Es geht darum das ich immer wenn ich von meinem Freund wieder zu mir nachhause muss unglaublich traurig werde und die ganze Zeit weinen könnte. Am schlimmsten ist es dann wenn ich zuhause bin ich kann nicht aufhören zu weinen weil ich ihn so sehr vermisse. Wir sind mittlerweile über 3 Jahre zusammen und ich wir haben eine tolle und stabile Beziehung, er weiß auch wie es mir geht und versucht auch immer auf mich einzureden das ich daran denken soll das wir uns haben und ich glücklich sein soll, er versucht mich aufzumuntern. All das bringt aber leider nichts. Ich versuche mich auch immer abzulenken aber das hilft nur kurz, ich kann dann einfach nie aufhören zu weinen. Mal mehr mal weniger. Danke für eure Aufmerksamkeit und Danke falls jemand irgendwelche Tipps hat oder auch für tröstende Worte. Liebe Grüße

Eisdorn (05.11.17 22:55):
I feel pretty, Oh, so pretty, I feel pretty and witty and bright! .... ^^ ich bin immer so gut drauf wenn alles den Bach runter geht.

Blättermeer (05.11.17 22:48):
Find's nur irgendwie crazy... Meine alte beste Freundin hat nach langem hin und her, die Freundschaft gekündigt. Ich bin in sie nochimmer verliebt. Doch ihre neue beste Freundin ist gleichzeitig meine neue beste Freundin..!! Wie lang kann das nur gut gehn??. Die Freundin weiß aber über alles Bescheid... Und ne..ich bin nicht der Typ der sich so schnell ne neue beste Freundin sucht. Es war ein labger Weg. Die ,,alte'' gute Freundin wurde nun zur besten Freundin. Wie soll ein Mensch das ertragen? Beide Seiten? Sie und ich? Zwei alte beste Freundinnen nun selbst als so wichtige Personen sehn??! Ich werd hier noch lebensmüde.

bluebutterfly (05.11.17 15:03):
Es gibt mehrere Dinge die mich belasten zu Zeit und ich schäme mich irgendwie es jemandem zu erzählen. Zuerst: ich bin so faul, so unmotiviert ich liege nur rum und habe an nichts spass... dabei würde ich so gerne in einem Verein sein oder Sport machen, aber wo..mit wem und neu dazu kommen ist nie leicht, außerdem schäme ich mich dann weil jeder sieht wie unsportlich ich bin (kriege einen knallroten! Kopf)...diese Gefühle sind also 90% der zeit da, wenn sie weg sind bin ich meistens bei einem Jungen mit dem ich eine fs+ führe seit knapp einem jähr und jedesmal bei ihm bin ich so befreit von meinen Problemen usw. und ehrlich gesagt ich glaube ich habe mich verliebt. Er betont jedoch immer das er keine Beziehung möchte, sagt aber dann nicht das er mich nicht liebt sondern sowas wie: Ja er fängt jam mit dem Studium an, neue Stadt, neue Leute,... er bräuchte keine Freundin (er weiss nicht das ich mehr möchte). Wenn er übermüdet, betrunken oder aus irgendeinem Grund mal sich "gehen" lässt und wir zu zweit sind behandelt er mich jedoch wie seine Freundin... zum abschied gibt er mir immer einen stirnkuss, oder nimmt mich manchmal auch lieber mit zu seiner großen Lieblingsbeschäftigung mit als mit mir zu schlafen (was ich schön finde) auch sonst haben wir viele einzigartige Sachen schon erlebt...und Trotzdem immer behält er dann wieder gewissen Abstand.

Anonym (05.11.17 14:56):
ich gehe seit neuem mit einem Jungen in die Klasse, er ist Moslem. Ich Habe mich sooo sehr in in Verliebt und er liebt mich mich auch uns war die Religion sheiss egal. Meine Eltern akzeptieren diese Bz nicht Und wir waren heimmich zusammen, ich war soo glücklich er wurde aber mit der Zeit unglücklich weil ihn der gedanke das usere eltern das nicht wollen einfach stört und er ist nich mehr glücklich in dieser bz owohl er mich liebt. Und klaar ich kann jetzt starck bleiben aber ich werde in 1 jahr die ganze zeit sehe und wie sooll ich über das hingweg kommen

(04.11.17 23:54):
Es bietet sich an, nicht bitten, entschuldige ^^"

Eisdorn (04.11.17 23:52):
*UMARM* Meine neue Jacke ist ganz flauschig, also bitte sich das an ^^

Sira (04.11.17 23:22):
Ich könnte grade eine Umarmung gebrauchen!

Yato (04.11.17 14:58):
Hallo, ich fühle mich in der Familie ungerecht behandelt denn mein kleiner Bruder ist wirklich nicht nett zu mir. Er ist sehr unhöflich und behandelt mich schlecht. Er beleidigt mich sehr schlimm, er schlägt mich, tritt mich und Es interessiert ihn nicht ob ich traurig oder enttäuscht von ihm bin. Früher war das nicht So, da war er sehr nett zu mir und hat mich respektiert. Das Problem ist das meine Eltern zu wenig da gegen tun. Ich habe ihnen gesagt, das sie mehr machen müssen als nur mit ihm reden, aber jedes mal wenn ich das sage reden sie sich raus oder beschuldigen mich damit, das ich doch dann trotzdem mit ihm spielen könne. (Mein Vater zwingt mich dann dazu, dabei habe ich mit ihm und Mama besprochen das ich ihn dann ignorieren soll, und das ergibt ja kein Sinn das ich dann trotzdem mit ihm spielen soll.) Leider reden meine Eltern dann stundenlang zu zweit auf mich ein und alles was ich dann sage ist falsch oder stimmt nicht. Ungelogen, ich gebe mir viel Mühe in der Familie alles richtig zu machen, werde aber immer nur kritisiert, und gelobt werd ich auch nicht, es heißt immer nur das nächste mal noch besser, ich bin denen nicht egal, ich will meine Eltern auch nicht schlecht dastehen lassen aber ich fühle mich einfach nicht gerecht behandelt. Ich habe schon darüber nachgedacht mich umzubringen aber ich möchte nicht das meine Eltern das mitbekommen ich Ritze mich manchmal aber ich trage dann immer lange Sachen damit Mann das nicht sieht also bekomme ich das schon hin. Egal tut mir nur den gefallen und sagt mir ob meine Eltern mich zwingen dürfen mit Menschen zu interagieren wenn ich es nicht möchte egal mit welchen wohlgemerkt. Danke fürs durchlesen. LG Yato

rose (03.11.17 19:07):
mein mann hat nach 42 jahren eine andere,ich habe natürlich alles falsch gemacht.

Bianca (03.11.17 12:29):
Brauchen einen Rat zu einem Thema habe das Gefühl ich hab das falsche getan was mein Leben beeinflusst.

Secret (01.11.17 19:50):
Ich wurde mit 9-10 Jahren gemobbt.Das ist 4-5Jahre her. Von 8 Kindern. Ich war neu und war diesen Umgang in dieser Schule nicht gewohnt. In der alten Schule war ich ziemlich beliebt. Sie taten mir echt schlimme Sachen an. Jetzt hatte ich Streit mit jemanden,die Person hat mich auch getreten.Es tat sehr weh.Diese Schmerzen hatte ich letztes mal beim Mobbing. Und diese Erinnerungen kamen wieder hoch.Ich weinte sehr stark.Dann bin ich darauf gekommen dass sich nicht verändert hat und meine Freunde nicht echt sind weil sie mich bemaulen oder so und meinen das ich Dumm bin. Ich wollte mich ritzen aber meine Mutter hat mir das Stanley Messer weggenommen schon vor 3 Monaten. Ich bin für kurze Zeit zum entschluss gekommen das mein Leben nichts wert ist und stellte mir vor wie es wäre tot zu sein aber ich kann es meiner Familie nicht antun außerdem bin ich erst 14 und ich versuche mir selber ein zu reden das dass Leben noch vor mir liegt. Brauchte nur jemanden um das zu erzählen

Atze (31.10.17 02:43):
Einsam verzweifelt....

Ginlua (30.10.17 20:36):
Hey =) Mein anliegen Ich hab leide keine Freundinnen mit denen ich über alles reden kann. und suche nun Anonymen Rat ich hatte jemand kennengelernt er war nett und sehr zuvorkommend. Er hat mir jeden tag aufs neue geschrieben ob es Komplimente waren oder einfach nur so schöne dinge die eine Frau verzaubert. Wir trafen uns und sind in ein Cafe gegangen alles schön und gut. Dann trafen wir uns wieder und sind anschließend zu mir nachhause gegangen wir haben uns Unterhalten gelacht ich hab mich das erste mal wieder so geborgen gefühlt. Wir haben uns geküsst,und hatten Sex. Ich muss dazu sagen ich bereue es ein wenig weil ich es hätte besser wissen sollen. Doch an dem Abend noch alles super. 1 Tag verging keine Nachrichten mehr. Ich fühle mich so benutzt und verletzt da ich mir irgendwie Hoffnung machte endlich den einen gefunden zu haben. Egal was ich mache ich kann nicht aufhören daran zu denken.

Tini (30.10.17 08:28):
Hallo mir gehts es richtig schlecht Eltern mischen sich in meiner Ehe ein

B24ET (30.10.17 00:47):
Ich bin nicht gut in diesem Funken, aber ich Brauche Hilfe.

Eisdorn (29.10.17 18:42):
Hat jemand Lust umarmt zu werden? Ich brauche dringend jemanden um den ich mich kümmern kann....

December2015 (29.10.17 15:06):
Frieden (28.10.17 18:19): Hallo December. Es war eindeutig gegen dein Willen. Du hast deutlich nein gesagt. Das nennt man Vergewaltigung. Wie alt war der Typ eigentlich? Viele lassen sich schlecht behandeln. Auch Erwachsene. Du hast wenigstens die Chance, dadurch dass du so jung auf solche Menschen reingefallen bist, dich ab sofort nicht mehr schlecht behandeln zu lassen. Und natürlich eine Anzeige zu machen. -okay danke, ja der Typ war damals 16 Und ich 14. Aber da es ja jetzt auch schon 2jahre her ist, gibt es keine Beweise und all so ein Kram. Aldo bringt eine Anzeige jetzt auch nicht mehr viel, und ich möchte das auch eigentlich nicht mehr aufwühlen, ich glaube daran das er noch seine gerechte strafe irgendwann bekommen wird.

namenfrei (29.10.17 10:51):
hallo mir geht es nicht gut ich habe depressionen ich ritze mich jeder in der schule hasst mich was soll ich tun

deleaprie (29.10.17 00:21):
Mir geht es einfach scheiße ich will mich ritzen ich weiß nicht was ich tun soll. Alles ist so scheiße. Ich glaub ich nehme Tabletten ich will mich vllt umbringen

bg2003 (28.10.17 20:24):
Hallo. Ich (M 14) weiß nicht mit wem ich drüber reden kann also habe ich mich an sie gewendet . Es hat mich ein Bisexueller junge angeachrieben. Eine Woche drauf habe ich mich in ihm verliebt hatten uns gut verstanden und ca. einen Monat danach hat hat er Kontakt abgebrochen und seitdem nichts mehr von ihm gehört. Aber das hauptsächliche Problem ist das ich Schwul bin aber mich nicht traue jemanden (betroffene Person) anzusprechen weil ich Angst habe abgeblockt oder anderes zu werden wo kann ich mich melden um jemanden in meiner Gegend zu finden

Frieden (28.10.17 18:19):
Hallo December. Es war eindeutig gegen dein Willen. Du hast deutlich nein gesagt. Das nennt man Vergewaltigung. Wie alt war der Typ eigentlich? Viele lassen sich schlecht behandeln. Auch Erwachsene. Du hast wenigstens die Chance, dadurch dass du so jung auf solche Menschen reingefallen bist, dich ab sofort nicht mehr schlecht behandeln zu lassen. Und natürlich eine Anzeige zu machen.

Kevka (28.10.17 00:39):
Ich bin zu Teils Unglücklich in meiner Beziehung und dennoch möchte ich nicht Schluss machen, aus Angst meine jetzige Freundin zu verletzen und später wieder alleine zu sein.

(27.10.17 04:06):
Meine Schwesters depression wurde durch die Medikamente die sie nimmt so schlimm dass sie denkt dass mein Vater sie vergewaltigt hat und meine Mutter nur zugeschaut hat

December2015 (26.10.17 23:08):
Hej.. es fällt mir schwer über dieses Thema zu reden aber ich hab einfach nicht wircklich jemanden mit dem ich darüber reden kann, der mich auch versteht, vor allen Dingen weil ich es eigentlich von Anfang an wie es passiert ist einfach schön geredet habe, und es verdrängt hatte. Vor 2 Jahren im December 2015 war ich 14, und lerne von meiner besten Freundin einen Freund von ihr kennen, weil wir uns trafen um ein zu rauchen, danach schrieb er mich am selben Abend an, und wir schreiben und zu snapen, und er schickte mir Oberkörper freie Bilder und Fotos von seinem penis, und wollte auch die ganze Zeit welche von mir haben, und fragte mich auch immer wieder bei snapen ob wir mal sex haben würden, doch ich war noch Jungfrau und so ging er an und sagte das er mich gerne entjungfern würde, ich sagte dazu Wimmer nur vielleicht irgendwann mal wenn die was aus uns ergibt..aber er antwortete mir auch meistens nur abends, und auch nur selbst dann regelnmäßig wenn ich ihm Bilder schickte. Ich war einfach naiv. Trotzdem trafen wir uns darauf hin paar Tage später denn alleine, von Anfang an war die Gesichte nicht ganz koscha mit ihm, er lügte mich die gan