Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
min. 1 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Psychotherapie am Telefon

Für viele Sorgen und Leiden hilft eine Aussprache am Telefon, wie zum Beispiel wir sie mit zahlreichen psychologischen Beratern anbieten. Dabei können entweder Ansprechpartner wie Psychotherapeuten vermittelt werden oder einige Probleme direkt am Telefon besprochen werden. Da die meisten Psychotherapeuten nachts nicht erreichbar sind, ist das Sorgentelefon eine schnelle Alternative.
In der Psychotherapie geht es jedoch darum, tiefe Probleme und Krankheiten zu behandeln. Depressionen, starke Ängste bis hin zu Persönlichkeitsatörungen sind wichtige Anliegen, die vor Ort geklärt werden müssen.
Viele Menschen möchten lieber die Psychotherapie am Telefon oder eine Therapie online durchführen lassen. Ist dies in Deutschland möglich?

Telefonische Therapien sind selten

Großbritannien und die vereinigten Staaten von Amerika sind Deutschland in dem Punkt einen Schritt voraus: In Deutschland übernehmen weder die gesetzlichen, noch die privaten Krankenkassen die Therapie am Telefon. Obwohl es inzwischen Studien gibt, die die Wirksamkeit belegen, finanzieren sie ebenfalls keine Online-Therapie. Dabei würde es dem Patienten einige Erleichterung bringen:

  • Viele Menschen finden in ihrem Wohnort keine geeigneten Therapeuten. Eine Psychotherapie am Telefon kann dagegen bundesweit erfolgen.
  • Körperlich eingeschränkte Menschen, die nicht aus dem Haus kommen können, hätten ebenfalls endlich eine Chance, ein seelisches Problem mit einem Psychotherapeuten in einer Therapie zu besprechen.
  • Die Hemmschwelle, eine Therapie zu beginnen, sinkt, wenn die Psychotherapie online oder telefonisch durchgeführt werden kann.

Möglichkeiten

Was also tun? Wenn du erwägst, eine Therapie zu beginnen und es dir möglich ist, eine Praxis aufzusuchen, denke darüber nach, ob du den Wunsch, eine Psychotherapie im Internet oder am Telefon zu machen, nicht dazu nutzen kannst, vor Ort die Therapie zu beginnen. Es ergeben sich dadurch weitere Vorteile, so ist die Kommunikation in einem Raum klarer und vermeidet Missverständnisse. Diese Therapieformen können auch komplett von den Krankenkassen übernommen werden.

Hast du ein Problem, bei dem die Chance besteht, dass es sich innerhalb von Tagen löst oder möchtest du spontan und ohne Wartezeit deinen Ärger loswerden, bietet sich die psychologische Beratung am Telefon an. Bei uns kannst du beispielsweise aussuchen, mit wem und wie lange du über dein Problem sprichst. Auch verkürzen unsere Beratungen gefühlt die Wartezeit auf einen Therapieplatz. Wir können darüber hinaus persönliche Tipps geben, wie du dich auf eine Therapie vorbereiten kannst und welche Erwartungen dir im Vorwege vorschweben.

Hast du weitere Anmerkungen zu Therapien am Telefon oder möchtest etwas anderes anonym loswerden? Schreib gerne in die Kommentare. Ohne Anmeldung, anonym und kostenlos.

Das schreiben unsere Besucher

lilli (18.09.17 23:14):
wie kann ich ein traumer los werder

lucy_shit_ (25.02.17 23:44):
Hey...ich bin 13 Jahre alt und hasse mein Leben und mich selbst auch. Ich weiß nicht wie ich das sagen soll aber:Ich willst sterben. Mein Schwester hat vor 2 Jahre versucht sich das Leben zu nehmen, ich habe sie fast tot gefunden an einem Ort wo niemand gedacht hat, das sie dort wäre. Sie war depressiv und magersüchtig. Nach dieses Vorfall hatte ich so Schuldgefühle....keiner hat davor bemerkt, dass sie so mager ist aber als ich dann wusste das magersüchtig ist, habe ich mehr darauf geachtet und habe dann erst diese schönen dünnen Beine gesehen. Ab dann war mir klar, DAS will ich auch! Da ich sowieso immer an meinem Körper zweifle, habe ich öfters versucht auch so schön zu werden und habe versucht nichts mehr zu essen. Immer wieder bin ich gescheitert weil igendwie der Drang immer da war, zu essen. Ich habe mich so fett gefühlt und habe versucht, mit Sport am Tag meinem Selbsthass loszuwerden. Ich habe jeden Abend dann zusätzlich noch 100 Sit Ups gedacht und gehofft, dass es besser wird, es ist aber nicht besser geworden. Vor 5 Monaten habe ich angefangen, mich selbst zuverletzen und kann aber nicht mehr aufhören. Es ist wie eine Sucht. Ich mach es sogar auch, wenn es mir eigentlich gut geht aber ich habe im Laufe der Zeit mitbekommen, dass es schlimmer wird. Leider weiß es schon fast jeder und nun kommen alle immer an mit: wie geht es dir??oh nein alles ok???du kannst mir sagen wenn es dir schei*e geht!! Boah und das nervt einfach total!!!Ich habe wegen dem Vorfall meiner Schwester auch Therapie gemacht doch hab schnell bemerkt, dass mir Reden nicht hilft. Ich hasse es, über meine Probleme zu reden. Deshalb will ich keine Therapie mehr machen. Jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter. Ich überlege öfters wie ich mich am besten umbringen kann. Heute gehe ich vielleicht noch auf eine Brücke und guck was mein Herz mir sagt. Ich musste das alles jetzt erzählen. Eigentlich hätte ich das nicht alles erzählen müssen da mich sowieso keiner versteht. ......