Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
derzeit alle Leitungen belegt
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Praktikumende: Will nicht wieder weinen

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 22.07.15

Ursprungsanfrage
Hallo,

ich weiß nicht, was ich gegen meine Sensibilität machen soll. Wenn ich z.B. neue Menschen kennenlerne und der Abschied kommt muss ich weinen. Ich mache gerade ein Praktikum in eine Grundschule in der Betreuung habe zwei Erzieherinnen kennen gelernt und die Kinder. Morgen ist mein letzter Tag und ich will diesmal nicht weinen, wie beim letzten Praktikum. Was kann ich tun?

Danke und mit freundlichen Grüßen
Christian Geinitz
Hallo,
schade, dass du erst heute mit dieser Anfrage kommst, wenn du morgen schon einen Abschied hast und befürchtest, dass du weinen musst.
Zunächst: Sesibilität ist ja überhaupt nichts Schlimmes, sie kann sogar sehr wichtig sein. Vielleicht musst du nicht so sehr weinen, wenn du dir sagst, dass es doch nicht schlimm ist, wenn du weinst. Die anderen finden es möglicherweise sogar sympathisch, da du ja damit zeigst, wie gern du sie hast. Du brauchst dich deswegen ja nicht etwa zu schämen. Vielleicht kannst du dir vor dem Abschied auch sagen, ich kann sie vielleicht bald wiedersehen - das liegt an mir - und dann gibt es wieder nette Treffen. Der Abschied muss ja nicht von Dauer sein.
Aber ich glaube, wichtiger ist, dass du eine andere Einstellung zu deiner Sesibilität bekommst und dir sagst: So bin ich und das ist auch ok so. Dann wirst du es auch nicht mehr dumm oder schlecht oder sonst was finden, wenn du weinst. Wenn du die Einstellung erlangst (was aber nicht von heute auf morgen geht), dass du eine größere Sensibilität als andere hast und das gut so ist, dann wirst du möglicherweise auch automatisch nicht mehr so viel weinen bei Abschieden. Aber zunächst sag dir einfach, so ist das halt im Moment bei mir und stemm dich nicht dagegen!
Ich hoffe, dass du morgen einen guten Abschied nehmen kannst (vielleicht fließen ja auch bei anderen Tränen - und wenn nicht, auch egal, versuch darüber zu stehen).
Beste Grüße
Christian Geinitz

Ihr(e) Berater(in)

Christian Geinitz

Tel. 09001 - 445 401 204 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 124 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 204
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):