Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
derzeit alle Leitungen belegt
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Mein Mann möchte kein 2. Kind

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 04.08.15

Ursprungsanfrage
Hallo
Also zuerst zu meiner Situation. Ich wurde vor 8 Monaten Mutter. Ein absolutes Wunschkind (beiderseits). Ich bin eine junge Mutter (21 Jahre) & mein Ehemann ist (28 Jahre) im moment Alleinverdiener. Er hat sich nie beklagt, dass das ein Problem für ihn sei. Als unser kleine Mann auf die Welt kam, hat mein Mann immer über ein 2. Gereedet (auch während der Schwangerschaft). Es war immer klar, dass es ein 2. Kind geben wird. Ich wollte es jedoch nicht überstürzen und ein wenig abwarten. Jetzt wo ich bereit wäre wieder Schwanger zu werden, sagt er er wolle kein 2. Kind. Auch später nicht, je grösser der Altersunterschied der Kinder sei desto weniger wolle er ein 2.
Ich komme mit dieser Situation absolut nicht klar. Ich habe Angst, dass das der Grund sein wird, der früher oder später unsere Ehe zerstört. Ich habe einen riesigen Kinderwunsch, kann ihn jedoch klar nicht dazu zwingen. Es ist ganz ganz viel Lebensqualität die ich verliere (meiner Meinung nach). Wenn ich daran denke, dass er mir nie ein 2. Kind schenken möchte könnte ich durchgehend weinen. Ein Kind ist das größte Geschenk und ich beziehe seine Ablehnung auch auf mich, obwohl unsere Ehe meiner Ansicht nach sehr gut läuft, bis auf das Kinderthema. Ich weiß wirklich nicht weiter. Es belastet mich sehr und ich sehe auch keinen Ausweg aus dem Ganzen.
Alexandra
Hallo,
haben Sie mit Ihrem Mann schon über Ihren großen Kinderwunsch gesprochen? Ihm erklärt, wie wichtig das 2. Kind für Sie ist? Schildern Sie ihm Ihre Ängste und Wünsche. teilen Sie ihm mit, dass Ihnen eine Erklärung für die aus Ihrer Sicht überraschende Ablehnung des 2. Kindes fehlt. Das kann ja auch ganz viele Gründe haben. Z. B. dass Ihr Mann sich Sorgen wegen der Finanzierung des Kindes macht, oder dass er sich damit überfordert fühlt.
Die andere Frage, die Sie für sich klären müssen - warum ist das 2. Kind so wichtig für Sie! Da kann es viele Gründe geben. z. B. dass Ihre Lebensplanung schon immer so war, oder dass Sie in der Mutterrolle aufgehen und sich nichts anderes vorstellen können... Versuchen Sie hier ehrlich zu sich selbst zu sein. Dass bringt bestimmt ein bisschen Klarheit für Sie.
Jetzt wünsche ich Ihnen viel Kraft und ein gutes Gespräch mit Ihrem Mann
Liebe Grüße
Alexandra

Ihr(e) Berater(in)

Alexandra

Tel. 09001 - 445 401 204 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 130 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 204
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):