Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
2 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen 2 einfühlsame Berater bereit.

Lipolymphödem und andere Probleme

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 9.1.2015

Ursprungsanfrage
Hallo,

ich weiß nicht was ich hier so recht schreiben soll, denn ich habe mittlerweile viele kleine Probleme, die mich in ihrer Gesamtheit anfangen zu erdrücken.
Mein größtes Problem ist, dass ich mich viel zu dick finde. Ich war heute beim Hautarzt und habe "endlich" die Diagnose Lipolymphödem bekommen - Worst-Case-Diagnose für mich. Denn das heißt, dass ich mich noch so sehr anstrengen kann, ich werde so gut wie keine Abnehmerfolge haben. Man könnte mit einer Liposuktion Erfolge erzielen, aber ich habe Angst, dass meine Krakenkasse das nicht trägt, weil ich noch zu gesund bin (81kg auf 1.76m). Ich würde gerne mehr Sport machen, aber ich habe keine Zeit. Ich arbeite Vollzeit als MTLA und nebenbei im Kino. Zur Zeit arbeite ich nun 4 Wochen schon jeden Tag. Warum? Weil ich Angst habe, nicht genug Geld zu haben. Mein Freund ist jetzt schon wieder arbeitslos geworden und hat kaum noch Hoffnung. Und ich kann ihm kaum noch Hoffnung geben. Des Weiteren finde ich mich so unattraktiv, dass wir auch kaum miteinander schlafen, vielleicht 1 Mal im Quartal; Wir sind beide 25 Jahre alt und er akzeptiert es einfach, aber es setzt mich unter Druck. Ich habe beim Sex sehr starke Schmerzen und daher habe ich Angst davor und vermeide es, wobei ich wollen würde. Und ich will auch nicht, dass er mich so sieht, wie ich aussehe, so dick. Ich bin immer öfters traurig ohne ?aktuellen? Grund und fange sogar schon an zu weinen, aber das alles kommt so schnell wie es geht. Aber wenn diese Phase kommt, dann knabbere ich wieder alle meine Finger auf, die gerade so schön heil waren.
Ich würde gerne professionelle Hilfe in Sachen Abnehmen bekommen, aber das kostet sicherlich wieder.
Mein Hauptproblem, dem alle anderen angebunden sind, ist dass ich mich zu dick und hässlich empfinde. Es ist mir egal was andere sagen, ich fühle mich so und das ist das was zählt. Und ich denke, dass ich bisher noch nicht ansatzweise ?krank genug? diagnostiziert wurde, als dass die Krankenkasse mir kompetent helfen wird. Denn ich habe weder die Zeit noch die Nerven für einen langen Kampf um Behandlungskosten.

Können sie mir irgendwie helfen? Irgendwelche Tipps geben?

Viele die mich kennen, bewundern mich, weil ich immer ein offenes Ohr habe und tolle Lösungsvorschläge für die Probleme anderer habe, immer motiviert bin, immer energievoll, aber ich habe keine Hoffnung für mein Problem.
Juliane
Guten Tag,
vielen Dank für das Vertrauen in das Team des Sorgentelefon.
Vielleicht können Sie mir noch Ihren Namen verraten, damit ich Sie etwas persönlicher ansprechen kann?!
Vorab kann ich Ihnen erst einmal empfehlen den Stress, den Sie gerade haben, weitestgehend zu reduzieren. Vier Wochen ohne Pause zu arbeiten ist für den Körper und die Psyche nicht mehr tragbar. Regelmäßige Ruhephasen sind wichtig, damit die Nerven ihre natürliche Funktion aufrecht erhalten können.
Die Grundursache Ihrer Probleme ist das Ödem. Die Diagnose war sicherlich für Sie erleichternd. Diese Erkrankung zu behandeln sollte jetzt das Ziel sein, damit Sie wieder zurück zu Stärke und Kraft finden.
Hat Ihr Arzt bereits Probleme mit der Bezahlung durch die KK angezeigt? Vielleicht sollten Sie selbst einmal Kontakt mit Ihrer Kasse aufnehmen!
Vorrübergehend hilft eine Therapie mit Lymphdrainage, die ohne Probleme gezahlt wird. Diese Behandlung ist erfolgsversprechend hinsichtlich einer Entlastung durch den Abtransport der Gewebsflüssigkeit. Somit würden Sie bewusst schon etwas gegen die Erkrankung unternehmen können.
Gerade Sie, als sensibler Mensch, reagieren auf Probleme anderer und werden hier aktiv. Behandlen Sie doch einmal Ihre Fragen und Probleme so, als wären es die einer Freundin!
Auf diese Weise gewinnen Sie etwas Abstand um die Probleme etwas objektiver betrachten zu können.
Ich hoffe Ihnen erst einmal weitergeholfen zu haben.
Sie können mich gern weiterhin kontaktieren um im Gespräch zu bleiben und vielleicht für Ihre derzeitigen Probleme eine langfristige Lösung finden zu können.
Beste Grüße,
Beraterin Juliane

Ihr(e) Berater(in)

Juliane

Tel. 09001 - 445 401 195 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 103 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 195
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):