Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
min. 1 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Ich mache mir Sorgen um einen Kollegen, der psychische Probleme hat

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 23.03.16

Ursprungsanfrage
Ein Kollege von mir ist schon lange arbeistlos und hat große psychische Probleme. Ich mache mir große Sorgen. Wegen den psychischen Problemen kann er nicht mehr 100% arbeiten. Mit 80% verdient er zu wenig. Gibt es keine Hilfe in solchen Fällen? Was kann er tun?

Danke für Ihre Hilfe.
Susanne Bodin
Liebe Ratsuchende / lieber Ratsuchender,
zunächst einmal möchte ich Ihnen sagen, dass ich es unheimlich gut finde, dass Sie sich um Ihren Kollegen Gedanken machen und überlegen, wie Sie ihm helfen können.
Leider schreiben Sie nicht, welcher Art die Probleme Ihres Kollegen sind, und vor allem, ob er sich in Behandlung befindet und welche Diagnose bei ihm gestellt worden ist.
Sie schreiben ja, dass er nicht mehr voll arbeiten kann, also gehe ich davon aus, dass er schon einen Arzt aufgesucht hat, vielleicht könnten Sie mir etwas mehr über die genaue Situation mitteilen und auch, welcher Art von Arbeit er nachgeht, damit man das etwas besser einordnen kann.
Und es wäre wichtig zu wissen, ob Sie mit ihm darüber gesprochen haben oder ob Sie vermuten, dass es sich um eine psychische Störung handelt.
Grundsätzlich ist es gerade bei psychischen Problemen ganz wichtig, einen Arzt aufzusuchen, am besten zuerst den Hausarzt, und ihm die Probleme zu schildern. Der Hausarzt kennt einen am besten und kann abwägen, wie die Probleme einzuordnen sind. Er wird dann auch entscheiden, ob einen Vorstellung bei einem Psychotherapeuten oder Psychologen notwendig ist und diesen Rat sollte man unbedingt befolgen, um sich dort behandeln zu lassen.
Liegt eine psychische Krankheit vor, dann kann eine solche Krankheit behandelt werden, und zwar mit Medikamenten und Psychotherapie oder es ist auch möglich, dass Gespräche mit dem Therapeuten ausreichen. All das kommt aber auf die genaue Diagnose und auf den speziellen Fall an. Der Facharzt wird die notwendigen Schritte einleiten, manchmal ist auch eine stationäre Aufnahme notwendig oder ratsam.
Viele solcher Störungen können mittlerweile sehr gut behandelt werden und auch bei einer Depression beispielsweise ist es möglich, dass der oder die Betroffene nach einer gewissen Behandlungszeit wieder voll arbeitsfähig ist und ganz normal seinen Beruf ausüben kann. Meistens wird dann noch eine ambulante Gesprächstherapie als Begleitung fortgeführt und es ist auch wichtig, dass Medikamente regelmäßig eingenommen werden, aber der Betroffene kann ein ganz "normales" Leben führen, eine psychische Störung heisst also nicht, dass die Betroffenen niemals wieder gesund werden können und für immer erwerbsgemindert sind. Das ist eine häufige Annahme in der Bevölkerung, aber psychische Krankheiten sind genauso behandelbar wie körperliche Krankheiten, es ist nur eben eine andere Art der Behandlung.
Ich weiß natürlich nicht, ob Ihr Kollege Sie um Rat gefragt hat oder ob Sie von sich aus darauf aufmerksam geworden sind. Wenn er Sie nicht angesprochen hat, müssen Sie natürlich abwägen, ob er darauf angesprochen werden möchte, das können nur Sie entscheiden.
Sie können ihm aber auf jeden Fall in der Weise helfen, dass Sie ihm signalisieren, dass Sie ein offenes Ohr für ihn haben und sich für seine Situation interessieren. Es ist sehr wichtig, dass er sich - wenn er es noch nicht ist - in ärztlichen Behandlung begibt und eine Therapie beginnt, wenn ihm dazu geraten wird. Es ist natürlich schwierig, dazu aus der Ferne Genaueres zu sagen, wenn man due Diagnose oder die Art der Störung nicht kennt, aber grundsätzlich können Sie ihm sagen, dass eine psychische Störung - wenn sie denn wirklich vorliegt - gut behandelbar ist, das setzt aber natürlich voraus, dass man sich behandeln lässt. Nach erfolgreicher Behandlung ist es ja durchaus möglich, dass Ihr Kollege wieder voll arbeitsfähig wird und auch wieder ganz normal seinem Beruf nachgehen kann - vielleicht kann er in einer anderen Abteilung eingesetzt werden, wenn der ehemalige Beruf doch zu anstrengend ist, aber das wird dann nach Lage der Dinge entschieden. Er wird lernen, mit seinen Problemen umzugehen, möglicherweise wird er Medikamente bekommen, und es bestehen gute Chanen, dass er wieder seinen Alltag bewältigen kann.
Das alles ist sehr allgemein, es kommt immer auf die spezielle Situation an, die ich hier natürlich nicht beurteilen kann.
Sie können ihm aber Mut machen und ihm sagen, dass es unerlässlich ist, aktiv zu werden und auch die Motivation zu haben, darauf hinzuarbeiten, dass die Gesundheit und damit auch Arbeitsfähigkeit völlig wieder hergestellt wird, denn gerade auch der Wille, gesund zu werden, trägt sehr viel dazu bei, dass die Therapie auch Erfolg hat.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass Sie Ihren Kollegen zu diesen Schritten bewegen können. Es gibt auch im Verlauf der Behandlung noch sehr viele Möglichkeiten, die er ausschöpfen kann, um den Erfolg zu unterstützen, beispielsweise gibt es für fast alle psychischen Krankheiten Selbsthilfegruppen, in denen sich Betroffene treffen und untereinander austauschen, auch das kann eine große Hilfe sein bei der Bewältigung der Probleme.

Viele Grüße

Ihre Beraterin Susanne B.


Ihr(e) Berater(in)

Susanne Bodin

Tel. 09001 - 445 401 092 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 125 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 092
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):