Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
2 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen 2 einfühlsame Berater bereit.

Ich fühle mich einsam und verletze mich selbst

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 15.03.16

Ursprungsanfrage
Hallo,
ich fühle mich schon seit Jahren innerlich tot und einsam und verlassen. Im Moment wohne ich mit Mutter und großem Bruder zusammen, mit meinem Sohn, der jetzt bald 4 Jahre alt wird. Ich hab keine bestimmten Zeiten, wann ich mich verletze, ich spüre nur Leere und fühle mich, als wäre ich innerlich gefangen, dann schneide ich mich, dann geht es für ein paar Minuten besser.
Anne Sievers
Hallo,
aus Ihren Zeilen lese ich große Verzweiflung und Niedergeschlagenheit. Haben Sie wegen Ihrer Selbstverletzungen schon mal was unternommen? Es wäre ganz wichtig, dass Sie sich fachliche Hilfe holen, sich von Ihrem Hausarzt weiter überweisen lassen zu einer Psychotherapie oder in eine Tagesklinik (wegen Ihres Sohnes).
Können Sie mit Ihrer Mutter oder Bruder reden? Das wäre schon mal eine kleine Erleichterung.
Sie können mir auch gerne mehr aus Ihrem Leben schreiben, wie es zu dieser Situation, in der Sie sich befinden, gekommen ist und was Sie so verzweifeln lässt.
Oder Sie sprechen am Telefon mit mir.
Verlieren Sie nicht den Mut! Alles Gute,
Anne Sievers
Ratsuchende(r)
Ich kann nicht mit Mutter oder Bruder reden, sie verstehen es nicht, sie wissen es nicht.
Ich war vor Jahren in Behandlung wegen meinem Verhalten, aber da hab ich nur Tabletten bekommen, die mich vollkommen ausgeknockt haben.
Ich bin durch eine Vergewaltigung schwanger geworden.
Mein Ex-Freund war gewalttätig und hat mich geschlagen und missbraucht.
Ich führe zur Zeit eine schöne und ruhige Beziehung, mit meinem Freund kann ich als einziges reden, aber er erscheint mir dann immer traurig, enttäuscht und hilflos, deshalb versuche ich ihn nicht zu belasten mit mir. Ich weiß, dass ich das Problem bin. Ich weiß, dass ich schlecht bin und nur Fehler mache. Ich bin, glaube ich, schlechter als so mancher Schwerverbrecher. Ich hasse mich selbst und fühle mich schrecklich.
Der einzige Grund, dass ich noch hier bin, ist mein Sohn.
Anne Sievers
Hallo und danke für Ihre Nachricht,
ganz sicher sind Sie nicht schlecht und machen auch nicht dauernd Fehler. Aber ich weiß, dass man durch eine Vergewaltigung unnötigerweise Schuldgefühle bekommen kann.
Man hat Ihnen großes Unrecht getan und damit müssen Sie erstmal fertig werden. Tabletten finde ich auch oft keine Lösung, eine (Trauma)therapie wäre bestimmt sinnvoller.
Ich finde, eine Freundschaft muss auch so eine Belastung aushalten. Es ist ganz wichtig, dass Sie Ihre Gedanken mitteilen können. Evtl. finden Sie auch eine Selbsthilfegruppe, wo Sie regelmäßig hingehen können.
Glauben Sie bitte an sich und kämpfen sie für sich und Ihr Kind, indem Sie was für sich tun.
Sie haben viel durchgemacht und sind eine Mutter, die ihr Kind nicht im Stich lässt, das ist stark.
Viele Grüße
Anne Sievers

Ihr(e) Berater(in)

Anne Sievers

Tel. 09001 - 445 401 574 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 121 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 574
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):