Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
derzeit alle Leitungen belegt
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Ich bin 14 und habe Angst, schwanger zu sein

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 17.02.16

Ursprungsanfrage
Hallo erstmal,
also, mein Name ist Ksenia und ich bin 14 Jahre alt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag habe ich mit einem Jungen rumgemacht. Ich wollte nur küssen, aber er wollte die ganze Zeit mehr, hat mich gefingert und wollte das ich ihm einen blase. Ich hab mich, so weit es geht, gewehrt und es ist zum Glück nichts weiteres passiert. Naja, meine Sorge ist jetzt aber, dass ich Angst habe, dass ich jetzt vielleicht schwanger werden könnte. Es war dunkel und ich konnte nicht sehen, ob er gekommen ist oder so was, aber ich hab halt einfach mega Angst, ich bin 14!! Ich könnte mich selbst dafür hassen. Ich hatte das erste Mal vor 5 oder 6 Wochen meine Periode und naja, ich kenne mich da ja noch nicht so in meinem Rythmus aus, aber wie gesagt, ich hab total Angst, dass etwas passiert sein könnte! Was soll ich tun?
Marion Lampert-Gruber
Liebe Ksenia,

nach deinem Bericht halte ich eine Schwangerschaft für eher unwahrscheinlich. Aber da dein Zyklus wohl noch unregelmäßig ist, kann ich dir diese Sorge nicht mit Sicherheit nehmen. Warst du schon einmal bei einem Frauenarzt? Wenn nein, jetzt wäre es soweit! Am Wochenende gibt es Bereitschaftsdienste, die du in Anspruch nehmen kannst. Und jeder Arzt hat Schweigepflicht! Ein Frauenarzt kann per Ultraschall erkennen, wie stark deine Gebärmutterschleimhaut aufgebaut ist, und dich im Zweifelsfall bezüglich einer Notfallverhütung beraten. Ideal wäre natürlich, wenn du den Jungen fragst, ob er einen Samenerguss hatte. Das würde die Wahrscheinlichkeit deines Risikos noch etwas eingrenzen. Davon unabhängig solltest du dich jedoch in jedem Fall auch für die Zukunft in Sachen Verhütung beraten lassen und Vorsorge tragen! Du hast ja gesehen, wie schnell so eine romantische Situation kippen kann. Mit der Erfahrung bist du ganz sicher nicht allein.

Es bringt aber nichts, wenn du dich jetzt dafür hasst. Ziehe lieber die richtigen Konsequenzen und handele danach. Dann kannst du bald wieder aufatmen und bist künftig besser vorbereitet. Ich drücke dir die Daumen, das alles klappt!

Herzliche Grüße
Marion Lampert-Gruber
Ratsuchende(r)
Danke. Ich habe nur das Problem, dass ich erst nächste Woche wieder zu Hause bin... Ich hab halt einfach nur total Angst, dass was passiert ist! Ich meine, ich bin 14, das ist viel zu jung. Aber danke für ihren Rat, ich werde mich auf jeden Fall nach einer Frauenärztin umschauen.
Marion Lampert-Gruber
Hallo Ksenia,

die meisten unserer schlimmsten Befürchtungen treffen zum Glück nicht ein. Aber ich finde es sehr gut und richtig, dass du dich nicht auf dein Glück verlässt, sondern dich um Klarheit bemühst. Das zeigt mir, dass du mit deinen 14 Jahren schon über recht viel Eigenverantwortung verfügst, auch wenn dir die Nacht mit dem Jungen etwas entglitten ist. Heute hast du dein Leben wieder unter Kontrolle und kannst handeln. Also: Mach' was draus! Für dein Problem gibt es definitiv eine Lösung. Vielleicht schaust du mal im Internet nach, welche gynäkologische Praxis heute in deiner Umgebung Bereitschaftsdienst hat...

Herzliche Grüße
Marion Lampert-Gruber

Ratsuchende(r)
Hallo,
ich bins nochmal, Ksenia.
Erstmal danke nochmal an Sie, weil ich mich viel sicherer fühle und sofort, wenn ich zu Hause bin, eine Frauenärztin aufsuchen werde. aber eine Sache gäbe es da trotzdem, die ich sie fragen möchte. Ich hatte erst einmal meine Periode vor ungefähr 1 1/2 Monaten. Ist der Abstand zur zweiten Regel immer so lange? Oder sollte ich mir Sorgen machen?
LG Ksenia
Marion Lampert-Gruber
Hallo Ksenia,

manchmal kommt die zweite und dritte Blutung erst einige Wochen verspätet. Oft liegt das daran, dass die Eireifung und der Eisprung sich noch nicht regelmäßig monatlich vollziehen. Bei manchen Mädchen dauert das 1-2 Jahre, bei anderen kommt der Zyklus gleich in Gang.

Schreib dir deine Fragen am besten auf. Dann hast du für deinen ersten Termin bei einem Frauenarzt oder -ärztin alles parat, was du wissen möchtest.

Herzliche Grüße
Marion Lampert-Gruber

Ihr(e) Berater(in)

Marion Lampert-Gruber

Tel. 09001 - 445 401 333 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 118 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 333
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):