Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
min. 1 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Ich (18) liebe einen älteren Mann (25) und bin ihm wohl zu jung

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 16.03.16

Ursprungsanfrage
Hallo,
mein Anliegen erscheint jetzt wahrscheinlich lächerlich und unwichtig zu den ganzen schwerwiegenden und wirklich ernsthaften Problemen, die die anderen Menschen hier ertragen müssen.
Es hört sich tatsächlich eher nach einer "Herz-Schmerz"-Teenie-Geschichte an (welches es vermutlich auch ist.).
Also folgendes:
Ich bin 18 und liebe einen 25 Jährigen, zuerst dachte ich, für mich sei das Alter ein Problem und ich sei die, an der es hapert, aber als wir uns dann tatsächlich zu unserem ersten Date verabredet haben, lief es sehr gut und laut ihm, hat es ihm auch gefallen.
Wir kommen aus dem selben Freundeskreis und haben einen engen gemeinsamen Freund. Dieser meinte von Anfang an, ich solle mir nicht zu große Hoffnungen machen, da er einen schwierigen Charakter habe. Ich war mir aber zunächst sicher, er sei an mir interessiert.
Wir haben uns bereits zu einem zweiten Treffen verabredet und da ich es nun wirklich ernst meine, habe ich unseren gemeinsamen Freund gefragt, was denn nun mein "Date" von mir hält. Dieser erklärte mir daraufhin, dass mein geringes Alter ein großes Problem für ihn sei und ich deswegen Zitat: "Nicht die besten Karten" hätte.
Er sagte auch, dass ich nicht vollkommen "aus dem Rennen" sei, aber für mich ist es momentan so, als hätte man mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Mein Kumpel hat auch noch einmal explizit angesprochen, dass ich nicht hässlich sei, dumm oder sonst was, sondern nur das Alter der entscheidende Faktor wäre.
Ich steigere mich anscheinend zu schnell und zu stark in solche Angelegenheiten hinein. Ich war mir eigentlich relativ sicher, dass aus uns etwas werden könnte, aber das er wirklich soviel Wert darauf legt, dass ich ein paar Jahre jünger bin, hätte ich nie gedacht (wir haben die selben Interessen und denselben Freundeskreis).
Außerdem habe ich erfahren, dass er sich momentan auch noch mit einer anderen in seinem Alter trifft (ob er sie aber anziehend findet, weiß mein Kumpel nicht, er glaubt eher weniger) und das verunsichert mich stark. Ich möchte unbedingt zu dem nächsten Treffen gehen, habe aber keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll und befinde mich momentan in einem echten Gefühlschaos.
Liebe Grüße
Susanne Bodin
Liebe Ratsuchende.
zunächst einmal vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Vertrauen in unser Sorgentelefon. Ihr Anliegen ist nicht im geringsten unwichtig und schon gar nicht lächerlich, wenn einen Menschen etwas belastet, dann ist es für ihn wichtig und muss ernstgenommen werden. Probleme sollte man generell überhaupt nicht werten, denn wer bestimmt, ob etwas wichtig oder weniger wichtig ist ? Für Sie ist es ein Problem, es belastet Sie und daher ist es für Sie persönlich wichtig.
Sie schreiben ja, dass Sie sich in einen Mann verliebt haben und dass Sie sich auch schon mit ihm getroffen haben. Sie sagen selber, dass das Treffen sehr angenehm war und dass auch er sie hat spüren lassen, dass es ihm gefallen hat. Zudem ist ja auch schon ein zweites Treffen geplant.
Nun machen Sie sich Sorgen über den Altersunterschied, aber sie tun das nur, weil ihr "Kumpel" etwas in der Richtung geäußert hat, dass der Mann, mit dem Sie verabredet waren, sich an diesem Unterscheid stören könnte.
Wenn Sie jetzt einmal selber überlegen, dann müßte Ihnen auffallen, dass Sie allein wegen der Aussage Ihres Kumpels diese Gedanken haben, dass Ihr Bekannter ein Problem mit Ihrem Alter haben könnte. Sie haben keine einzige Aussage von ihm oder keinen anderen Hinweis, dass dies wirklich der Fall ist, nichts in der Richtung.
Nun sollten Sie sich fragen, warum Sie sich von Ihrem gemeinsamen Freund so verunsichern lassen !
Sie hatten ein Treffen mit diesem Mann, und Ihnen beiden hat es gefallen, es ist zudem ein zweites Treffen geplant. Nichts spricht dafür, dass es ein Problem gäbe, Sie haben nur die Aussage Ihres Kumpels im Kopf, aber keinerlei Bewiese oder eigene Äußerungen des Mannes, mit dem Sie sich getroffen haben. Warum vertrauen Sie nicht Ihrem eigenen Gefühl, freuen sich, dass das erste Treffen so schön war und gehen mit guten Gedanken zu dem zweiten Treffen ?
Sie sollten sich nicht daran stören, was andere sagen, denn es ist doch Ihr Treffen und es geht um Sie und den Mann, mit dem Sie sich treffen.
Erstens ist es oft so, dass Menschen irgendetwas sagen, auch was Altersunterschiede betrifft, aber das ist ganz allgemein gehalten und vielleicht auch gar nicht so gemeint. Man muss vieles im Zusammenhang sehen und außerdem geht Ihren Kumpel doch diese Sache zwischen Ihnen und dem Mann gar nichts an. Es geht allein um Sie und Ihnen gegenüber ist nichts in der Richtung geäußert worden.

Merken Sie, dass Sie sich allein auf die Aussagen eines anderen verlassen und nicht auf Ihr Gefühl ? Und meinen Sie, der Mann würde sich noch einmal mit Ihnen treffen, wenn es für ihn ein so großes Problem mit dem Alter gäbe ?
Warten Sie doch erst einmal ab und treffen Sie sich weiter mit dem Mann, alles andere wird sich dann ergeben. Vor allem machen Sie sich nicht so viele Gedanken, was andere sagen, denn dann sind Sie gehemmt und geben sich nicht so, wie Sie wirklich sind, weil Sie immer dieses Hemmnis des Alters im Hinterkopf haben.
Vertrauen Sie Ihrem Gefühl und versuchen Sie, zu dem nächsten Treffen ganz gelassen und freudig zu gehen, und treten Sie so auf, wie Sie wirklich sind. Ob es dann zwischen Ihnen beiden klappt, kann man nie sagen, aber bestimmt spielen dann andere Gründe als das Alter eine Rolle.
Ich würde Ihnen auch in Zukunft raten, andere nicht nach ihrer Meinung zu einem solchen Treffen oder zu Bekannten, die Sie kennenlernen, zu fragen, denn das verunsichert Sie nur. Machen Sie sich doch selber ein Bild und wenn jemand ein Problem mit Ihnen oder mit irgendwelchen Dingen hat, dann soll er es Ihnen selber sagen. Sie können dann darauf reagieren, wissen aber dann auch, dass es ehrlich gemeint ist und nicht von einem anderen als Gerücht in die Welt gesetzt wurde.
Auch am Anfang haben Sie gesagt, dass Ihr Problem lächerlich erscheint, damit werten Sie sich auch schon ab. Stehen Sie zu sich, Ihren Gefühlen und Ihren Bedürfnissen, und lassen Sie sich von anderen nicht verunsichern oder etwas anderes einreden. Sie sind wichtig und Ihre Bedürfnisse und Gefühle sind wichtig, und Sie haben das recht, diese zu haben und zu äußern.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für das Treffen und dass Sie es schaffen, sich von den Meinungen anderer etwas abzugrenzen und sich selbst wichtiger zu nehmen.
Schreiben Sie mir doch auch gerne, wie Sie das sehen versuchen Sie, in kleinen Schritten damit anzufangen. Sie können sich auch gerne telefonisch an uns wenden, wenn Ihnen das lieber ist.

Liebe Grüße
Ihre Beraterin Susanne B.
Susanne Bodin
Susanne Bodin

Ihr(e) Berater(in)

Susanne Bodin

Tel. 09001 - 445 401 376 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 125 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 376
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):