Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
min. 1 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Ich (16) habe Angst, schwanger zu sein, trotz Verhütung

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 07.03.16

Ursprungsanfrage
Hallo,
ich heiße Anna-Maria und bin 16 Jahre alt.
Ich hatte am 8.9. mein erstes Mal mit meinem Freund, mit dem ich schon 1 Jahr lang zusammen bin, wir wollten es einfach beide! Und es war sehr schön, wir haben verhütet (Komdom) und sehr aufgepasst, wirklich, es ist nichts gerissen oder sonst was, ein Tag danach,wie normal, habe ich dann meine Tage bekommen und als sie vorbei waren, haben wir es nochmal gemacht und in der Woche darauf nochmal, alles war gut, ehrlich. Wir haben sehr aufgepasst, aber irgendwie hatte ich trotzdem immer so eine Angst. Ist das normal? Ich hatte einfach Angst, dass was pasiert und seit dem letzten Mal vor ein paar Tagen hab ich so ein kommisches Gefühl. Ich hatte letztens sogar Brustschmerzen und in dem Moment kam in Facebook ein Artikel, dass auch Brustschmerzen das Anzeichen für eine Schwangerschaft sind, glauben sie mir, ich hätte einfach nur heulen können und ich hab heute irgendwie Unterleibschmerzen, hatte ich normal auch mal so, weil ich bin ja noch in der Pubertät, aber ich hab einfach so schreckliche Angst und freue mich einfach darauf, wenn ich meine Tage bekomme! Und dann kommt noch das Beste, ich habe das vorhin meinem Freund gesagt und wissen Sie, was er gesagt hat? Das er sich jetzt auf die Schule konzentrieren muss und wir am Besten nicht mehr miteinander schlafen und ich soll im Internet lesen, was das sein könnte, dumm oder so? Ich fühl mich einfach so schlecht, ich bin auch am überlegen zum frauenarzt zu gehen, aber ich habe einfach so Angst, aber es ist nichts gerissen beim Sex. Wir haben sogar beim Vorspiel so hart aufgepasst. Ich glaube, ich bin verrückt oder so?
Marion Lampert-Gruber
Hallo Anna-Maria,
vielen Dank für deine Anfrage und dein Vertrauen!

Zunächst möchte ich dir sagen, dass ich es ganz toll finde, wie du dir jetzt Hilfe holst. Wenn du nämlich nur im Internet rumgoogelst, bekommst du irgendwelches Halbwissen, was einen auf Dauer tatsächlich verrückt machen kann. Ich kenne das noch von früher: Man liest, dass ein Ziehen in der Brust Anzeichen einer Schwangerschaft sein kann, und schon spürt man das Ziehen immer deutlicher. Wir verstärken das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten.

Du und dein Freund, ihr scheint ja wirklich sehr liebevoll und verantwortungsbewusst miteinander umzugehen. Euer erstes Mal ist eine positive Erfahrung geworden, dazu habt ihr beide beigetragen. Super!

Nun geht es dir jedoch im Nachhinein ganz anders wie ihm. Du machst dir große Sorgen und scheinbar kannst du dem alleinigen Verhüten mit einem Kondom nicht vertrauen. Das macht dich unsicher und führt dazu, dass du verkrampfst. Deshalb finde ich deine Idee, einen Frauenarzt oder Ärztin aufzusuchen, unbedingt richtig! Allerdings wäre es toll, wenn dein Freund dazu mitkommen würde. Wenn ihr euch einmal in punkto Verhütung gut beraten lasst, dann könnt ihr euch beide hinterher wieder auf die Schule konzentrieren und eure Beziehung entspannt genießen. Bis dahin könnt ihr es so machen, wie dein Freund es vorschlägt: ihr schlaft erst einmal nicht miteinander. So lange dauert es nicht, bis ihr die geeignete Verhütungsmethode gefunden habt und diese zur Anwendung kommen kann. Es gibt inzwischen für junge Mädchen, wie dich, sehr gute Alternativen zur Pille, die eher lokal wirken und von daher nicht so starke Auswirkungen auf deine Gesamtentwicklung haben. Lass dir das gut erklären und sprich im Anschluss vielleicht auch nochmal mit deiner Mutter darüber.

Dein Freund hat dich mit seiner Reaktion sehr irritiert und vielleicht hinterfragst du jetzt eure Beziehung. Aber wahrscheinlich ist er einfach nur unsicher und weiß nicht besser mit der Situation umzugehen. Schließlich seid ihr schon lange zusammen und er hat sich bisher mit um die Verhütung gekümmert. Selbst wenn er jetzt nicht mit dir zur Beratung gehen will, brauchst du dich nicht schlecht fühlen. Es gibt da einfach noch ganz viel zu lernen, für euch beide!

Also Anna-Maria, du hast bisher alles richtig gemacht. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann stell dich umgehend in einer Praxis vor und schildere deine Situation. Manchmal muss man dazu ein bisschen rum telefonieren. Lass dich davon nicht entmutigen! Falls du noch Bedenken oder Fragen hast, kannst du dich hier gerne an mich weiter wenden. Alles Gute!

Herzliche Grüße
Marion Lampert-Gruber

Ihr(e) Berater(in)

Marion Lampert-Gruber

Tel. 09001 - 445 401 376 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 118 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 376
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):