Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
2 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen 2 einfühlsame Berater bereit.

Affäre oder Freundin?

aus unserer kostenlosen, öffentlichen Beratung
veröffentlicht am 07.04.16

Ursprungsanfrage
Hallo,
vor circa einem Jahr habe ich angefangen, meine Freundin zu betrügen. Das Ganze ging bis zum Sommer diesen Jahres, sie weiß von allem und will trotzdem bei mir bleiben. Meine Affäre liebt mich und ich liebe sie auch, allerdings bin ich bei meiner Freundin geblieben, mit der ich seit über 8 Jahren zusammen bin.
Jeden Tag denke ich nun an das, was hätte sein können und werde so nicht mehr glücklich. Soll ich meine Freundin verlassen? Wir haben es lange versucht, ich denke, sie würde mit der jetzigen Situation klar kommen, aber meine Gedanken drehen sich immerzu im Kreis, jede einzelne Minute. ich bin jetzt kurz davor, es zu beenden, aber ich habe solche Angst, auch sie zu verletzen und ohne sie zu sein.
Susanne Bodin
Lieber Ratsuchender,
Sie sind in einer schwierigen Situation: Sie möchten eine Entscheidung treffen, sind aber innerlich zerrissen, für welchen Weg Sie sich entscheiden möchten, aber im Grunde sind Sie auch zerrissen, ob Sie überhaupt eine Entscheidung treffen wollen.
Zunächst einmal : wenn wir uns für etwas entscheiden, dann ist das auch immer zugleich eine Entscheidung gegen die andere Variante. Im Grunde also gibt es kein Nicht-Entscheiden, sondern man entscheidet sich immer für oder gegen etwas. Diese Zerrissenheit bei Ihnen kann aber auch ein Symbol dafür sein, dass Sie vielleicht ein Problem, das Sie schon lange mit sich herumtragen oder das Sie mit Ihrer eigenen Person haben, auf die Beziehungsebene projizieren.
Ich glaube daher, Sie sollten sich momentan nicht so sehr darauf konzentrieren, welche Entscheidung Sie nun treffen wollen, sondern eher darauf, wie Ihre gesamte Lebenssituation ist und wie Sie in diese Lage gekommen sind.
Sie schreiben ja, dass Sie irgendwann angefangen haben, Ihre Freundin, mit der Sie schon länger zusammen sind, zu betrügen.
Genau da könnte ein Ansatzpunkt liegen, nämlich indem Sie sich fragen, wie es dazu kommen konnte und welche Gründe es dafür gab. Waren Sie in Ihrer Beziehung nicht mehr glücklich - denn in einer glücklichen Beziehung passiert es eigentlich nicht, dass man sich ernsthaft für jemand anderen interessiert und den Partner betrügt - und vor allem, warum waren Sie nicht mehr glücklich mit Ihrer Freundin? Was genau hat dazu geführt, dass Sie in der Lage waren, für eine andere Frau Gefühle zu entwickeln? Versuchen Sie doch einmal, dieser Frage nachzugehen und zu hinterfragen, wie Sie sich gefühlt haben in dieser Zeit, was Sie vermisst haben, was Ihnen nicht mehr gefallen hat und ob Se mit Ihrer Freundin darüber gesprochen haben. Oftmals ist es ja so, dass der eine Partner Bedürfnisse hat, diese aber dem Partner nicht mitteilt und daraus entstehen dann Missverständnisse oder unerfüllte Wünsche, weil der andere gar nichts über den Partner weiß. Oder man hat sich einfach auseinandergelebt, unternimmt nichts mehr zusammen, und beide sind darüber unglücklich, reden aber nicht mit dem anderen darüber und im Grunde möchten beide wieder mehr zusammen weggehen, trauen sich aber nicht, das dem anderen auch mitzuteilen.
Die Frage, wie es dazu kam, dass Sie aus Ihrer Beziehung vor einem Jahr "ausgebrochen" sind, werden Sie wahrscheinlich nicht sofort beantworten können - lassen Sie sich Zeit und überlegen Sie, wie es Ihnen damals ging und wo die Gründe liegen könnten. Wenn Sie die Gründe in der Beziehung mit Ihrer Freundin sehen, dann wäre zu überlegen, ob sich daran etwas ändern ließe - was könnten Sie beide tun, damit es wieder eine glückliche, lebhafte Partnerschaft wird? Und wenn Kommunikationsmangel eine Rolle gespielt hat, dann könnten Sie vereinbaren, wieder miteinander zu reden, über Ihre Wünsche zu sprechen und wieder auf die Bedürfnisse des anderen einzugehen.
Wenn Sie aber einfach nur Langeweile in der Partnerschaft empfunden haben, dann wäre zu überlegen, wie es in der nächsten Beziehung wird - wird es Ihnen dann auch nach einiger Zeit langweilig und brechen Sie dann auch aus dieser Beziehung aus ? Vielleicht ist es ja auch so, dass Sie mit sich selbst nicht ganz im Reinen sind und im Grunde zunächst einmal in Ihrem eigenen Leben etwas verändern müssen, um wieder bereit zu sein für eine funktionierende Partnerschaft.
Insofern könnte diese Situation eine Chance für Sie sein, Ihr eigenes Leben, das heißt Ihre eigenen Lebens- und Denkweise zu überprüfen und zu überlegen, was Sie möglicherweise bei sich selbst aufarbeiten müssen, um wieder mit jemandem eine gute Partnerschaft einzugehen bzw. weiterzuführen. Sind Sie mit sich selbst im Reinen, oder sind Sie mit sich selbst unzufrieden, gibt es etwas, was Ihnen auf der Seele liegt, was Sie nicht bearbeitet haben und was Sie vielleicht auf die Beziehungsebene übertragen haben, was Symbol für Ihre innere Zerrissenheit ist ?
Wenn Sie diese Frage geklärt haben, dann werden Sie wahrscheinlich auch der für Sie "richtigen" Entscheidung auf die Spur kommen, weil Sie dann merken, ob es an mangelnder Liebe gelegen hat, dass Sie Ihre Freundin betrogen haben, oder ob es Gründe gibt, die einfach nur dafür gesprochen haben, etwas anderes, Neues zu erleben. Es gibt dabei auch keine richtige oder falsche Entscheidung, sondern immer nur eine, mit der Sie gut leben können und bei der Sie auch die Gründe für diese Zerrissenheit hinterfragt und für sich beantwortet haben.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, lassen Sie sich ein wenig Zeit, um in Ruhe darüber nachzudenken und setzen Sie sich mit den Ursachen dieser Entwicklung bewusst auseinander. Sie können sich jederzeit wieder per E-Mail melden oder aber auch unsere telefonische Kontaktmöglichkeit des Sorgentelefons nutzen, wenn Ihnen ein persönliches Gespräch lieber ist.

Viele Grüße

Ihre Beraterin Susanne B.

Ihr(e) Berater(in)

Susanne Bodin

Tel. 09001 - 445 401 574 (1,79 € / Min. (mobil höher)); Der kostenfreien Ansage folgen, bei Aufforderung die Berater-Nummer 125 eingeben.

Möchtest du auch eine kostenlose, schriftliche Beratung? Psychologische Beratung kostenlos nutzen
Oder möchtest du lieber anrufen?
Tel.: 09001 - 445 400 574
ODER wähle einen Berater von dieser Liste
1,79 € / Min. (mobil höher)
Oder ohne 0900 ab 1,20€/Min. auf Festnetz anrufen
(empfohlen wenn du vom Handy anrufst):