Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
min. 1 Berater telefonisch verfügbar!
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Gründe für Bindungsangst

Fast jeder wünscht sich eine Beziehung mit schönen Erlebnissen in einer bedingungslosen Liebe. Sobald unterschiedliche Vorstellungen von Nähe in eine Beziehung kommen und dies zu dauerhaften intensiven Problemen und endlosen Diskussionen führt, wird die Beziehung zu einem Alptraum.
Dabei spielt oft eine Rolle, dass sich eine der beiden Partner vor Nähe fürchtet. Unter dieser Angst vor Nähe leiden viele Menschen.

Menschen, die eine Bindungsangst haben, verbinden die Nähe zu einem Menschen als Gefahr. Viele Menschen haben als Kind nicht viel Nähe zu den Eltern gespürt und sind irritiert, sie als Erwachsener vom Partner zu bekommen.
Eine Bindungsangst ist oftmals auch die Folge aus schlechten Erfahrungen aus früheren Beziehungen.
Oftmals ganz instinktiv glauben auch viele, sie würden mehr ihrer Freiheit verlieren, als sie wollen. Als Hinderungsgrund, sich zu binden, sehen viele die Tatsache, dass man eine Verantwortung in der Beziehung auf sich nimmt. Eine Beziehung besteht aus geben und nehmen. Wer nicht gelernt hat, Liebe und Zuneigung zu geben, fürchtet sich vor Beziehungen, bei denen das aber eine Vorraussetzung ist, um sie gesund zu führen.
In einer Bindung investieren wir auch Zeit und Kraft. Viele Menschen glauben, dass sie diesen Aufwand nicht leisten können oder möchten. Je nach Lebensphase möchte sich der Mensch selbst verwirklichen und dafür entsprechend viel Zeit aufwenden. Oder eine Arbeit verlangt sehr viel Zeit und Mühe, unter die die Beziehung vermutlich auch leiden würde. Bindungsängste werden zusätzlich verstärkt, wenn der Partner kein Verständnis aufbringt und sogar Druck aufbaut. Dies ist kontraproduktiv und verstärkt das Problem eher. Geduld kann hier viel bewegen und sorgt für die Chance, gemeinsam mit der Bindungsangst zurechtzukommen und sich näher zu kommen.

Anzeichen für Bindungsangst

Ein Mensch, der unter Bindungsangst leidet, verhält sich impulsiv, das heißt oft nicht berechenbar. Er reagiert scheinbar ohne Grund gereizt und machen Vorwürfe, sie würden zu sehr eingeengt werden. Manchmal geht ein Mensch mit Angst vor Bindungen unerwartet auf Abstand, indem er seine Koffer packt und wegfährt oder Verabredungen platzen lässt.
Körperlich reagieren Menschen mit einer Bindungsangst in bestimmten Situationen wie bei anderen Ängsten: Sie bekommen Herzrasen, schwitzen viel und bekommen sogar Panikattacken.

Bindungsangst lösen

Betroffene möchten ihre Bindungsangst loswerden, wenn sie reflektiert haben, dass dies ihrem Glück im Weg steht. Sind frühkindliche Bindungserfahrungen Ursache für die Bindungsangst, können diese zwar nicht vergessen oder gelöscht werden, aber sehr wohl können positive Erfahrungen mit Menschen dafür sorgen, zutraulicher zu werden.
Wichtig ist, das Risiko einzugehen, enttäuscht zu werden oder klar kommunizieren zu "müssen". Ein verständnisvoller Partner lässt eine unter Bindungsangst leidende Person im Idealfall spüren, dass er einen so annimmt, wie er ist. Er unterstützt einen und zeigt Liebe in vielfältiger Weise. Etwas, worauf niemand verzichten sollte.
Unsere Berater haben in der vergangenen viele Menschen mit Bindungsangst oder Angehörige beraten. In der persönlichen Beratung konnten spezielle Tipps und aufmunternde Worte helfen, mit der Situation umzugehen und positive Gedanken für den Weg in eine gemeinsame Bindung zu überbringen. Ruf uns gerne an, wenn auch du mit uns darüber sprechen möchtest oder schreib uns gerne einen Kommentar.

Leidest du auch unter Bindungsängste? Teile es gerne mit! Ohne Anmeldung, anonym und kostenlos.

Das schreiben unsere Besucher

themanlyman (14.01.16 09:17):
Einzellind, alkoholabhängige Mutter, gewalttätiger Vater, enttäuschende Beziehungen~Bindungsangst? Vllt, aber das wird mich nicht länger aufhalten!

mal-ay (07.12.15 00:36):
Hallo, Leider leide ich auch unter Bindungsängste. Bin 29 Jahre alt und hatte noch nie eine richtige Beziehung. Wusste bis vor kurzem gar nicht was das ist. Dachte immer, ich komme nur an die falschen Männer. Meine Bindungsängste kommen aus meiner Kindheit und ich würde sie gerne lösen können. Habt ihr ein paar Tipps und Lösungsvorschläge für mich?