Das Sorgentelefon

kompetente Lebensberatung und psychologische Beratung

1,79 € / Min. (mobil höher)
derzeit alle Leitungen belegt
kostenfrei
derzeit nicht möglich
Das Sorgentelefon ist ein Dienst für psychologische Beratung mit ausgebildeten und qualifizierten Beratern. Eine neutrale Stimme zeigt oft neue Lösungen. Lass dir Mut machen, dich stärken und dir neue Wege aufzeigen. Du hast es dir verdient, dass dir jemand zuhört. Genau in diesem Augenblick stehen ein einfühlsame Berater bereit.

Mit Langzeitarbeitslosigkeit umgehen

© britta60 - Fotolia.com

In der heutigen Zeit kann sie wirklich jeden treffen. Sie kommt meist plötzlich und zieht eine ganze Reihe von Problemen nach sich. Die Arbeitslosigkeit und der damit verbundene soziale Abstieg kann drastisch sein. Er wirkt sich aber vor allem auf die eigene Psyche aus. Wer seinen Job verliert und in Hartz IV rutscht, fühlt sich oft wertlos und nicht mehr gebraucht. Arbeitslos zu sein, ist schon schlimm genug und dennoch kein Grund zur Verzweiflung. Aber wie muss man sich fühlen, wenn man langzeitarbeitslos ist?

Zuviel und zu wenig

Zuviel Stress im Job belastet sowohl den Körper als auch die eigene Psyche. Bei Dauerüberlastung kann das irgendwann im Burnout enden. Das Gegenteil davon gibt es jedoch auch, und es hat auch schon einen Namen. Wer arbeitslos ist oder in absehbarer Zeit wird, muss sich zwangsläufig mit dem Phänomen "Boreout" beschäftigen. Eine chronische Unterbelastung, die gerade bei Hartz IV Empfängern festzustellen ist. Wer langzeitarbeitslos ist oder war, kennt das Gefühl, das der Zug schon längst abgefahren ist und wahrscheinlich nicht noch einmal vorbei kommt. Die arbeitende Bevölkerung wird also überlastet und Arbeitslose sind generell unterfordert. Denn jeder Mensch braucht im Leben eine Aufgabe, die ihn antreibt. Eine Aufgabe, die ihn fordert, aber möglichst nicht überfordert.

Diagnose langzeitarbeitslos!

Arbeitslos zu sein ist keine Schande, denn der Verlust der Arbeit kann heute wirklich jeden Menschen treffen. Die Frage ist viel mehr, wie jeder Einzelne mit dieser Situation umgeht. Am Anfang hat man in der Regel noch den Elan möglichst schnell wieder eine neue Arbeit zu finden. Doch selbst mit vollem Einsatz gelingt dies nur wenigen Menschen. Also ist man erst einmal eine Zeit lang arbeitslos. Aus ein paar Wochen werden ganz schnell ein paar Monate und ehe man sich versieht, sind schon die ersten Jahre ins Land gezogen. In vielen Fällen leider ohne neuen Job. Dann ist man da angekommen, wo nur die wenigsten hinwollen - man ist langzeitarbeitslos!

Wen dieses Schicksal erst einmal ereilt hat, ist in der Regel chancenlos. Die eigene Hoffnung auf einen neuen Job sind gegen null und selbst das Amt führt Langzeitarbeitslose nur noch sporadisch als "Karteileichen". Doch was macht das eigentlich mit einem, wenn man über Jahre hinweg keine richtige Aufgabe hat und im Prinzip nur dahinvegetiert?

Jung und alt - Zwei Generationen und zwei verschiedene Wahrnehmungen

Junge Menschen können das noch ganz gut kompensieren, da sie noch wenig beziehungsweise gar nicht an Arbeit gewohnt sind. Wer jedoch schon mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung hat und dann ganz plötzlich arbeitslos wird und in den Teufelskreis von Hartz IV rutscht, ist erst einmal geschockt. Der Bezug zur Arbeit ist dann etwas anderes als bei jungen Menschen. Doch oft fangen dann die Probleme erst richtig an. Man kompensiert die fehlende Arbeit eventuell mit Süchten. Neben finanziellen Problemen kommt es dann auch innerhalb der Familie zu Spannungen und Konflikten. Nicht selten stehen die Betroffenen am Ende ganz alleine da.

Telefonberatung
Langzeitarbeitslosigkeit

Gerade ein aufmunterndes Gespräch kann in dieser schwierigen Zeit hilfreich sein. Es ersetzt zwar nicht den Gang zum Arzt, wenn psychische Probleme auftreten sollten, dennoch kann ein Gespräch mit dem Sorgentelefon der eigenen Psyche Stabilität geben. Es ist anonym und man wird dort wertfrei behandelt, wieder als Mensch wahr genommen. Wer arbeitslos ist und Gesprächsbedarf hat, kann sich jederzeit vertrauensvoll an die Kummer Nummer wenden!